Quo vadis SVK

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon kodledd » Montag, 16.Apr 2018 - 19:47

Der Frust bei den Fans sitzt tief. Wenn HX, dessen sachliche Beiträge mit viel Verstand ich sehr schätze, auch 2 Tage nach dem Spiel im „Völklingen-Zeitzeugen-Thread“ immer noch derart vom Leder zieht, dann muss es schon ganz schlimm sein. Meine Antwort darauf passt besser in diesen Thread.

Das was ich auf dem Spielfeld sehe, würde ich nicht als "charakterlos" bezeichnen. Der Wille war aus meiner Sicht meist erkennbar. Ob alle bis zur Grenze gegangen sind, kann ich nicht beurteilen. Was sich aber außerhalb des Spielfelds tut weiß ich nicht. Ich lehne facebook & Co. prinzipiell ab.

Wenn eine Firma in der Existenz bedroht ist, weil die Arbeitnehmer bei ihrer Arbeit versagen und diese Leute hinterher aller Welt zeigen, wie sie in dieser Situation fröhlich feiern können, dann ist das charakterlos. Man verärgert die Kunden. Da wäre tatsächlich angemessen, dass sich der Chef diese Leute vorknöpft und entsprechende Maßnahmen ergreift. So würde es bei dir und bei mir in der Firma funktionieren, nur im Fußball nicht.

Ich würde gerne den Titel ergänzen: Quo vadis Fußball?
Hier mischen doch längst Spielervermittler und Spielerberater im Hintergrund mit. Die beraten (steuern?) ihre Mandanten, wie sie sich auf dem Platz verhalten sollen, damit sie lukrative Verträge bekommen (Beispiele: Offensichtliche Arbeitsverweigerung in Dortmund oder: „Abstieg und du kannst ablösefrei gehen“) und verdienen bei jedem Vertragsabschluss eine Menge Geld.

Ist Vollprofitum in der 4. Liga sinnvoll? Mit den Gehältern kann man keine Zukunft aufbauen. Wer mit 22 Jahren nicht aus dieser Liga raus ist, muss seine Zukunft anders planen.
Ein Vollprofi in der 4. Liga verdient relativ wenig und hat relativ viel Freizeit. Die muss er sinnvoll nützen, entweder mit Studium oder Ausbildung. Hier sollte der Verein unterstützen. Statt großem Trainerstab, könnte man sich doch auch (ehrenamtlich?) einen Betreuer leisten, der die jungen Spieler beratend begleitet (Charakterschulung).

Bei älteren Spielern, die nach vielen Stationen bei einem Viertligist landen, bin ich skeptisch. Hier müsste doch im Verein eine Person sein, die vor einer Verpflichtung bei einem Vorstellungsgespräch die charakterliche Seite abklopft und die Referenzen überprüft. In jeder Firma wird vor einer Neueinstellung nicht nur die fachliche, sondern auch die soziale Kompetenz abgefragt. Umgekehrt hätten wir noch manchen Spieler in unseren Reihen, der scheinbar nicht ins sportliche Konzept gepasst hat, aber die Kickers-DNA in sich trägt. Dass diese Spieler in anderen Vereinen aufblühen, wundert mich nicht. Anders bei den Zugvögel. Die ziehen weiter und bringen bessere Leistungen. Da fragt man sich dann schon warum.

So, und jetzt stell ich noch eine ganz andere provozierende Frage: Wirkt sich auch das ganze Sportwettensystem auf Ergebnisse aus? Mal angenommen, beim Pokalfinale gegen Dorfmerkingen hätte der Vorstand 10.000 € auf eine Kickersniederlage gesetzt, hätte man über 100.000 € gewonnen. Bei einem Kickers-Sieg, wäre derselbe Betrag für die 1. DFB-Pokalrunde geflossen. Sieg oder Niederlage, man hätte nur gewonnen. Wenn ich als Spieler noch ein paar Mark dazuverdienen möchte, schau ich auf die Wettquoten. Ich setz auf Sieg gegen den Favoriten und häng mich voll rein und auf Niederlage gegen den Außenseiter und lass es schleifen. Wäre doch ganz einfach? So ein Gedanken kommt mir, wenn ich sehe, dass die Spiele gegen die Außenseiter verloren gehen und gegen die Spitzenmannschaften starke Leistungen geboten werden (was andere im Forum auch festgestellt haben). Hier würde ich wirklich gerne mal eine Statistik sehen, wie Sieg und Niederlage sich gegenüber den Wettquoten verhalten. Buddy, hast du nicht so was :wink: ?

So gesehen, verliert ein Abstieg in die Oberliga ihre Schrecken.
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1227
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blue Fritz » Montag, 16.Apr 2018 - 21:26

SVK_svk hat geschrieben:Ich bin mittlerweile zu der Meinung gekommen, dass die Oberliga uns gut tun würde.
Sind wir doch alle mal ehrlich: seit dem tragischen Abstieg ist unser Verein in einer dauerhaften Abwärtsspirale. Sowohl sportlich, aber vor allem eben auch Stimmungsmäßig und Mental. Dieser Dorn sitzt so tief, das haben wir alle noch nicht überwunden.

Eine Junge Truppe in der Oberliga, oben mitspielen und das Umfeld wieder einbeziehen. Ich bin mir sicher wenn wir da oben mitspielen kommen mehr Zuschauer als jetzt... denn die meisten die sich das bis jetzt noch Spiel für Spiel antun, die kommen auch in der OL...

Vielleicht können wir so einen Turnaround schaffen. Bei einem Klassenerhalt fehlt mir der Glaube für Besserung.


Die nächste Liga wäre dann die Verbandsliga. Falls wir dann erneut durchgereicht werden!
Einmal Blauer - immer Blauer
Blue Fritz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4371
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 0:06
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blinky Bill » Montag, 16.Apr 2018 - 21:34

Blue Fritz hat geschrieben:
SVK_svk hat geschrieben:Ich bin mittlerweile zu der Meinung gekommen, dass die Oberliga uns gut tun würde.
Sind wir doch alle mal ehrlich: seit dem tragischen Abstieg ist unser Verein in einer dauerhaften Abwärtsspirale. Sowohl sportlich, aber vor allem eben auch Stimmungsmäßig und Mental. Dieser Dorn sitzt so tief, das haben wir alle noch nicht überwunden.

Eine Junge Truppe in der Oberliga, oben mitspielen und das Umfeld wieder einbeziehen. Ich bin mir sicher wenn wir da oben mitspielen kommen mehr Zuschauer als jetzt... denn die meisten die sich das bis jetzt noch Spiel für Spiel antun, die kommen auch in der OL...

Vielleicht können wir so einen Turnaround schaffen. Bei einem Klassenerhalt fehlt mir der Glaube für Besserung.


Die nächste Liga wäre dann die Verbandsliga. Falls wir dann erneut durchgereicht werden!

Nicht bei unserer Qualität. :wink: Elf Spieler mit Seeberger-Frisur, und die Klasse wird gehalten!
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2096
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon brublue » Montag, 16.Apr 2018 - 22:02

Die Oberliga hat auch ihre Vorteile, denn zu den Auswärtsfahrten kann man bald mit dem Fahrrad fahren. :D
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 502
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Jochen K. » Montag, 16.Apr 2018 - 23:33

brublue hat geschrieben:Die Oberliga hat auch ihre Vorteile, denn zu den Auswärtsfahrten kann man bald mit dem Fahrrad fahren. :D

Viel Spaß beim Training!

Von Degerloch nach
- Dorfmerkingen: 109km
- Oberachern: 113km
- Villingen: 121km
- Bahlingen: 170km

Jeweils einfach :wink:
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein." - Campino
Jochen K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1458
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:36
Wohnort: Herrenberg

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon IrishKicker » Montag, 16.Apr 2018 - 23:41

Man kann auch den Sonntags-Familienausflug schon am Samstag machen. Zu idyllischen Sportplätzen auf der Schwäbischen Alb. Kids im Sandkasten der Tartanbahn spielen lassen, Grill mitbringen, neben dem Platz aufstellen und beim Würstchenbraten Kickers schauen. Hat fast schon was von der viel ersehnten Fussballromantik! Scheiss auf Profi-Fussball! *Sarkasmus aus*

Man tut das weh mit den Kickers. Ich hoffe nur noch, dass irgendein Wunder passiert. Und die Hoffnung schwindet von Spiel zu Spiel.
Benutzeravatar
IrishKicker
Kickers-Fan
 
Beiträge: 335
Registriert: Donnerstag, 18.Okt 2012 - 15:23
Wohnort: Baile Átha Cliath

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon mueller-eins » Dienstag, 17.Apr 2018 - 9:44

Jochen K. hat geschrieben:
brublue hat geschrieben:Die Oberliga hat auch ihre Vorteile, denn zu den Auswärtsfahrten kann man bald mit dem Fahrrad fahren. :D

Viel Spaß beim Training!

Von Degerloch nach
- Dorfmerkingen: 109km
- Oberachern: 113km
- Villingen: 121km
- Bahlingen: 170km

Jeweils einfach :wink:

Zum Glück ist in der Regel erst um 15 Uhr Anpfiff, dann muss man nicht gar so früh losradeln! Galgenhumor-Modus aus.
Benutzeravatar
mueller-eins
Kickers-Fan
 
Beiträge: 107
Registriert: Samstag, 26.Aug 2006 - 15:00
Wohnort: Ur-Stuttgarter

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon noblesseoblige » Dienstag, 17.Apr 2018 - 9:48

kodledd hat geschrieben:.....................

So, und jetzt stell ich noch eine ganz andere provozierende Frage: Wirkt sich auch das ganze Sportwettensystem auf Ergebnisse aus? Mal angenommen, beim Pokalfinale gegen Dorfmerkingen hätte der Vorstand 10.000 € auf eine Kickersniederlage gesetzt, hätte man über 100.000 € gewonnen. Bei einem Kickers-Sieg, wäre derselbe Betrag für die 1. DFB-Pokalrunde geflossen. Sieg oder Niederlage, man hätte nur gewonnen. Wenn ich als Spieler noch ein paar Mark dazuverdienen möchte, schau ich auf die Wettquoten. Ich setz auf Sieg gegen den Favoriten und häng mich voll rein und auf Niederlage gegen den Außenseiter und lass es schleifen. Wäre doch ganz einfach? So ein Gedanken kommt mir, wenn ich sehe, dass die Spiele gegen die Außenseiter verloren gehen und gegen die Spitzenmannschaften starke Leistungen geboten werden (was andere im Forum auch festgestellt haben). ......................


Derartige Mutmaßungen gab es nicht nur nach dem verlorenen Verbandspokalendspiel, aber da wird man sehr schnell als Verschwörungstheoretiker in die Ecke gestellt. Aber ich gebe Dir insoweit Recht, dass diese Möglichkeit unter den Rahmenbedingungen zumindest mal in Betracht gezogen werden muss. Wenn etwas aussieht wie eine Ente, watschelt wie eine Ente, quakt wie eine Ente - dann ist es vermutlich eine Ente!
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2514
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Merkle » Dienstag, 17.Apr 2018 - 12:33

gut möglich..die allermeisten (aufgedeckten) Wettskandale betrafen die Regionalligen..würd mich bei den Typen ,die bei "uns " auf dem Platz stehn auch nicht wundern..die nächtste Cocktail-Party muss ja irgendwie finanziert werden..
Merkle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 575
Registriert: Montag, 01.Feb 2016 - 13:00

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Settembrini » Dienstag, 17.Apr 2018 - 13:16

Merkle hat geschrieben:gut möglich..die allermeisten (aufgedeckten) Wettskandale betrafen die Regionalligen..würd mich bei den Typen ,die bei "uns " auf dem Platz stehn auch nicht wundern..die nächtste Cocktail-Party muss ja irgendwie finanziert werden..


So langsam wird's ehrabschneidend. Kritik ja, auch Polemik selbstverständlich, Wut und Verzweiflung, aber haltlos in der Gegend herumzuraunen und ein wenig zu spekulieren - "man wird ja wohl noch sagen dürfen" -, da sollte man dann doch ein wenig vorsichtiger damit umgehen, ganz egal, wie maximal enttäuschend die Situation der Kickers für uns alle ist.
Settembrini
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1094
Registriert: Dienstag, 02.Nov 2010 - 21:21

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blinky Bill » Dienstag, 17.Apr 2018 - 13:18

Wer wettet nach dem wfv-Pokalfinale überhaupt noch auf die Kickers? Die Quoten für Kickers-Niederlagen müssen doch seither denkbar schlecht sein. Reich wird man mit Wetten gegen die Kickers jedenfalls nicht. Außerdem hätte es in Völklingen dann keine zwei Pfostenschüsse gegeben.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2096
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon blauer planet » Dienstag, 17.Apr 2018 - 14:15

Als erstes möchte ich mal festhalten, dass die Häme gegen Trainer Seeberger völlig unangebracht ist.
Wie soll denn ein neuer Busfahrer der einen alten Bus übernimmt der 30 Meter vor dem Abgrund steht und das Gaspedal und die Bremsen kaputt sind noch irgendwas bewegen ?

Ich hoffe das mit ihm auch über ein Engagement in der Oberliga gesprochen wurde.
Erst nach 10 Spielen ist eine Bewertung seiner Arbeit ,meiner Meinung nach, möglich.

Nun zum Personal unserer Humoristentruppe.

Einen Scepanik möchte ich nicht mehr sehen. Unserem Verein so zu schaden ist eine Frechheit.
Seine Auftritte waren in letzter Zeit sowieso nicht mehr die besten. Schelm wer böses denkt.

Einen Hirsch und einen Mannström brauch ich nicht mal mehr auf der Ersatzbank .
Eine Einwechslung ist sowieso ohne Wirkung.
Im Gegenteil. Es schwächt uns nur. Sollten die beiden einen neuen Verein finden, dann kann ich diesen nur bedauern.
Der Begriff Söldner ist eigentlich zu Milde ausgedrückt.

Beide bitte ab sofort frei stellen.
Im Kader der Stuttgarter Kickers sind die fehl am Platz.

Garnier mit dem Cocktailglas zu sehen, war für mich ein Schock.
An seinen Leistungen gibt es jedoch nichts zu kritisieren.

Da schaue ich lieber dem vielgescholtenen Tunjic zu, der zwar unglücklich spielt , aber dessen Einsatz immer gestimmt hat.
Dem nehme ich das Kickersherz ab.

Jesse wird leider nicht zu halten sein. Pfeiffer und Abrusica sind bald weg. Leider.

Bitte nunmehr mit unseren „Eigengewächsen“ reden damit eine gewisse Planungssicherheit besteht.

Ich hoffe das es mit dem Verbleib in der Regionalliga noch klappt.

Aufgeben ist nicht !!!

Ansonsten schauen wir uns halt noch drei mal Volksbelustigung an.

Ach ja ich bin auch in der Oberliga dabei.

Blau und Weiss ein Leben lang !

Auf die Blaue !
blauer planet
Kickers-Fan
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 12:38

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon brublue » Dienstag, 17.Apr 2018 - 15:53

" blauer planet ", volle Zustimmung. Wichtig wird in Zukunft sein, dass unser Sportdirektor, bevor er einen Spieler verpflichtet, sich sehr genau nicht nur die sportliche Leistung anschaut, sondern seinen Charakter so genau wie möglich beurteilt. Ich möchte endlich wieder Spieler in der Mannschaft sehen, die sich total mit unserem Verein identifizieren.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 502
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Markus123 » Dienstag, 17.Apr 2018 - 16:01

blauer planet hat geschrieben:Als erstes möchte ich mal festhalten, dass die Häme gegen Trainer Seeberger völlig unangebracht ist.
Wie soll denn ein neuer Busfahrer der einen alten Bus übernimmt der 30 Meter vor dem Abgrund steht und das Gaspedal und die Bremsen kaputt sind noch irgendwas bewegen ?

Ich hoffe das mit ihm auch über ein Engagement in der Oberliga gesprochen wurde.
Erst nach 10 Spielen ist eine Bewertung seiner Arbeit ,meiner Meinung nach, möglich.

Nun zum Personal unserer Humoristentruppe.

Einen Scepanik möchte ich nicht mehr sehen. Unserem Verein so zu schaden ist eine Frechheit.
Seine Auftritte waren in letzter Zeit sowieso nicht mehr die besten. Schelm wer böses denkt.

Einen Hirsch und einen Mannström brauch ich nicht mal mehr auf der Ersatzbank .
Eine Einwechslung ist sowieso ohne Wirkung.
Im Gegenteil. Es schwächt uns nur. Sollten die beiden einen neuen Verein finden, dann kann ich diesen nur bedauern.
Der Begriff Söldner ist eigentlich zu Milde ausgedrückt.

Beide bitte ab sofort frei stellen.
Im Kader der Stuttgarter Kickers sind die fehl am Platz.

Garnier mit dem Cocktailglas zu sehen, war für mich ein Schock.
An seinen Leistungen gibt es jedoch nichts zu kritisieren.

Da schaue ich lieber dem vielgescholtenen Tunjic zu, der zwar unglücklich spielt , aber dessen Einsatz immer gestimmt hat.
Dem nehme ich das Kickersherz ab.

Jesse wird leider nicht zu halten sein. Pfeiffer und Abrusica sind bald weg. Leider.

Bitte nunmehr mit unseren „Eigengewächsen“ reden damit eine gewisse Planungssicherheit besteht.

Ich hoffe das es mit dem Verbleib in der Regionalliga noch klappt.

Aufgeben ist nicht !!!

Ansonsten schauen wir uns halt noch drei mal Volksbelustigung an.

Ach ja ich bin auch in der Oberliga dabei.

Blau und Weiss ein Leben lang !

Auf die Blaue !


Gute Einschätzung!
Würde ich so unterschreiben!

Wenn ich einen einigermaßen vernünftigen Plan sehe, bin ich nächste Saison auch wieder dabei, egal welche Liga!


AUF DIE BLAUE!
Auf gehts Kickers! Kämpfen und Siegen!
Markus123
Kickers-Fan
 
Beiträge: 856
Registriert: Samstag, 05.Mär 2016 - 17:24
Wohnort: Reutlingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon fersehturm1899 » Dienstag, 17.Apr 2018 - 16:16

Geht mir auch so wenn ich einen Plan Konzept sehe und Spieler die was sich für uns zereissen bin ich auf jeden fall auch in der Oberliga dabei.
Und Seeberger könnte ich mir evtl auch in der Oberliga vorstellen den ihn jetzt an die 4 spiele zu messen wäre nicht gerecht.
fersehturm1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1744
Registriert: Freitag, 21.Aug 2015 - 11:09
Wohnort: Esslingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon barneygumble » Dienstag, 17.Apr 2018 - 19:31

Perfekt!
Dann fehlt nur noch das obligatorische Statement von Blinkybill und das von BlueScorpion, dann können wir ja endlich für die neue Saison in der Oberliga planen :D
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4910
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blinky Bill » Dienstag, 17.Apr 2018 - 19:45

barneygumble hat geschrieben:Perfekt!
Dann fehlt nur noch das obligatorische Statement von Blinkybill und das von BlueScorpion, dann können wir ja endlich für die neue Saison in der Oberliga planen :D

Ah, ok! Danke! Der Forums-Hausmeister hat sich geäußert. Finde ich übrigens auch. 1899% Humor, der Barney! :lol: :P :lol:
Zuletzt geändert von Blinky Bill am Dienstag, 17.Apr 2018 - 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2096
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Kickers90 » Dienstag, 17.Apr 2018 - 20:23

Ich bin für die Rückkehr eines verlorenen Sohnes.
Zuletzt geändert von Kickers90 am Dienstag, 17.Apr 2018 - 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
Kickers90
Kickers-Fan
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag, 09.Feb 2016 - 11:44

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blau Blauer kickers » Dienstag, 17.Apr 2018 - 20:29

Schulz !!
Klasse endlich einer der es einsieht
Blau Blauer kickers
Kickers-Fan
 
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch, 10.Dez 2014 - 23:22

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blinky Bill » Dienstag, 17.Apr 2018 - 21:02

Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2096
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Dienstag, 17.Apr 2018 - 23:19

wenn ich ehrlich bin glaube ich auch nicht daran, da wir nächste saison in der oberliga starten
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 648
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Der_Welzheimer » Dienstag, 17.Apr 2018 - 23:23

Ich bin skeptisch, ob uns in der Oberliga Michael Klauß erhalten bleibt. Ich denke der wird auch innerhalb der Regionalliga wechseln können.
Der_Welzheimer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag, 15.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Welzheim

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon jox » Dienstag, 17.Apr 2018 - 23:34

Irgendwie eine komische Zeit in der jeder jeden bei was auch immer "erwischt" durch die vorhandene Öffentlichkeit der medialen Welten. Und alles ist erlaubt zu kommentieren in der Anonymität der zur Verfügung stehenden Plattformen. Da haben es die Spieler doch früher leichter gehabt. Wichtig ist, dass die Leistung stimmt - wäre diese vorhanden, gebe es die Diskussion um etwaige Verfehlungen hier so nicht. Somit hat's halt ein Gschmäckle und kommt richtig schlecht an.

Wichtig ist, wie wohl auch M. Braun im Interview erklärt, dass man so etwas intern angesprochen und geklärt hat. Ob uns das jetzt noch hilft? Da ja trotz allem die Gegner punktemässig immer noch erreichbar erscheinen, muss halt jetzt ein blaues Wunder her. (D)reier wir brauchen (D)reier!!! Am besten dreimal. Ok - vielleicht gibt es doch noch so etwas wie Ehre und man findet die Spieler für den Endspurt, die doch für den Verein und uns Fans spielen und alles geben. Ach wär's schön.
jox
Kickers-Fan
 
Beiträge: 290
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 1:35

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blue Fritz » Mittwoch, 18.Apr 2018 - 0:04

Mal ganz realistisch! Warum sollten wir jetzt noch die letzten 3 Spiele gewinnen?
Wir haben vorher doch alle Chancen selbst in der Hand gehabt. Und sie wirklich blamabel vergeben.
Ich glaube nicht mehr an ein blaues Wunder.
Sollte es noch kommen dann wäre es natürlich klasse!
Jetzt mal am Samstag sehen was gegen Freiburg läuft.
Zumindest das Wetter wird erstklassig sein.
Aber vielleicht schon zu warm für unsre Mannschaft!!!
Einmal Blauer - immer Blauer
Blue Fritz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4371
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 0:06
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon BlueScorpion » Mittwoch, 18.Apr 2018 - 0:34

barneygumble hat geschrieben:Perfekt!
Dann fehlt nur noch das obligatorische Statement von Blinkybill und das von BlueScorpion, dann können wir ja endlich für die neue Saison in der Oberliga planen :D


Die Erste frage ist erstmal, ob der Verein überhaupt die Berechtigung für die Oberliga bekommt(bzw Die Fußballabteilung es dann noch gibt)-die Ulmer durften anno 2001 schließlich bis in die damals 5.Klassige Verbandsliga

Die Zweite Frage ist: Wird der KOMPLETTE Vorstand dann zum Teufel gejagt

Die Dritte: Dieser "Profikader" komplett dann auch mit

Wenn diese Drei fragen nicht mit Ja beantwortet werden, gibts von mir nur erstmal nur ein gepflegtes JAJA-hast du damit dein Statement?

Dann halte dich besser mit Provokationen zurück
:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
BlueScorpion
 

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blinky Bill » Mittwoch, 18.Apr 2018 - 4:51

Die Stuttgarter Kickers sind ein revolutionärer Verein. Sie haben als erster Verein für einige Spieler das bedingungslose Grundeinkommen eingeführt. Andere im Team arbeiten dagegen noch ganz altmodisch und regulär. Der dm-Gründer Götz Werner müsste unseren Verein eigentlich gut finden und sponsern für sein zukunftsweisendes Konzept.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2096
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon erich schmeil » Mittwoch, 18.Apr 2018 - 12:24

Wenn ich sehe wie ein Julian Leist sich rein hängt und bei jedem Spiel alles gibt und bei den Blauen immer alles gegeben hat blutet mir das Herz, ebenso bei Patrick Auracher. Wie konnte man solche Spieler so einfach abgeben und einen Fabian Gerster kalt stellen. Das waren Spieler mit der richtigen Einstellung. Einfach nur traurig.
Horst Steffen forever
erich schmeil
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1060
Registriert: Freitag, 28.Apr 2006 - 22:20

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Kickers90 » Mittwoch, 18.Apr 2018 - 13:13

Fenell nicht vergessen. Wer war denn da nochmal Trainer zu der Zeit. Ist mir entfallen.
Kickers90
Kickers-Fan
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag, 09.Feb 2016 - 11:44

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Buddy » Mittwoch, 18.Apr 2018 - 20:54

Blue Fritz hat geschrieben:Mal ganz realistisch! Warum sollten wir jetzt noch die letzten 3 Spiele gewinnen?
Wir haben vorher doch alle Chancen selbst in der Hand gehabt. Und sie wirklich blamabel vergeben.
Ich glaube nicht mehr an ein blaues Wunder.
Sollte es noch kommen dann wäre es natürlich klasse!




9 mal seit 1945/46 gab es das schon, dass die letzten drei Spiele gewonnen wurden

2016/17 (4.RL)
35. Spieltag: So, 30.04. Stuttgarter Kickers - FC Nöttingen 6:0 3.830
36. Spieltag: Spielfrei
37. Spieltag: Sa, 13.05. Stuttgarter Kickers - Eintracht Trier 2:1 4.180
38. Spieltag: Sa, 20.05. TSG Hoffenheim II - Stuttgarter Kickers 0:2

2011/12 (4.RL)
32. Spieltag: Fr, 04.05. Stuttgarter Kickers - FC Memmingen 1:0 5.400
33. Spieltag: Sa, 12.05. 1. FC Nürnberg II - Stuttgarter Kickers 2:3
34. Spieltag: Sa, 19.05. Stuttgarter Kickers - FC Bayern München II 2:0 7.150

2002/03 (3.RL)
35. Spieltag: Sa, 17.05. Stuttgarter Kickers - SV Darmstadt 98 2:1 2.990
36. Spieltag: Sa, 24.05. Eintracht Frankfurt (A) - Stuttgarter Kickers 0:1
37. Spieltag: Sa, 31.05. Stuttgarter Kickers - SV Elversberg 1:0 4.200
38. Spieltag: Spielfrei

1994/95 (3.RL)
32. Spieltag: Do, 25.05. SpVgg 07 Ludwigsburg - Stuttgarter Kickers 0:4
33. Spieltag: So, 28.05. Stuttgarter Kickers - TSF Ditzingen 6:0 2.536
34. Spieltag: Sa, 03.06. VfR Mannheim - Stuttgarter Kickers 0:2

1982/83 (2.L)
36. Spieltag: Sa, 21.05. SC Freiburg - Stuttgarter Kickers 0:1
37. Spieltag: So, 29.05. Fortuna Köln - Stuttgarter Kickers 1:2
38. Spieltag: So, 05.06. Stuttgarter Kickers - Hessen Kassel 5:1 2.500

1981/82 (2.L)
36. Spieltag: Fr, 14.05. VfL Osnabrück - Stuttgarter Kickers 0:3
37. Spieltag: Sa, 22.05. Stuttgarter Kickers - Union Solingen 3:1 1.984
38. Spieltag: Sa, 29.05. Freiburger FC - Stuttgarter Kickers 1:3

1979/80 (2.L)
39. Spieltag: So, 18.05. Stuttgarter Kickers - SpVgg Fürth 2:0 2.500
40. Spieltag: Fr, 23.05. SV Röchling Völklingen - Stuttgarter Kickers 0:2
41. Spieltag: Sa, 31.05. Stuttgarter Kickers - SC Freiburg 2:0 2.500

1950/51 (2.OL)
33. Spieltag: Sa, 14.04. Stuttgarter Kickers - Wacker München 5:2 5.000
34. Spieltag: So, 22.04. Stuttgarter Kickers - ASV Cham 4:0 ?
35. Spieltag: So, 29.04. Stuttgarter Kickers - VfL Konstanz 10:1 ?

1945/46 (OL)
28. Spieltag: So, 02.06. FC Bayern München - Stuttgarter Kickers 1:2
29. Spieltag: So, 16.06. Stuttgarter Kickers - SV Waldhof Mannheim 2:1 ?
30. Spieltag: So, 23.06. SpVgg Fürth - Stuttgarter Kickers 1:4
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23072
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon brublue » Mittwoch, 18.Apr 2018 - 21:20

Buddy hat geschrieben:9 mal seit 1945/46 gab es das schon, dass die letzten drei Spiele gewonnen wurden


Aber nicht mit dieser Mannschaft. Das ist zwar alles interessant, aber von solchen Statistiken halte ich überhaupt nichts. Ob wir mit dieser Mannschaft noch die nötigen Punkte einfahren, bezweifle ich. Allerdings lass ich mich auch gerne überraschen.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 502
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon noblesseoblige » Mittwoch, 18.Apr 2018 - 21:44

Die Rechnereien und Prognosen wirken wie dss berühmte Peifen im Walde. Auch ich würde mich wahnsinnig über den Klassenerhalt freuen, allein mir fehlt der Glaube. Die Auftritte in der Vergangenheit sprechen einfach dagegen.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2514
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 18.Apr 2018 - 22:17

wir können übrigens auch 3 mal gewinnen und trotzdem auf platz 17 landen :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 648
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon BLUE SUEDE » Donnerstag, 19.Apr 2018 - 9:37

s-erg42 hat geschrieben:wir können übrigens auch 3 mal gewinnen und trotzdem auf platz 17 landen :wink:

Immer mitten in Fresse rein!
Made for Walking, and that's just what they do...
BLUE SUEDE
Kickers-Fan
 
Beiträge: 85
Registriert: Samstag, 03.Mär 2012 - 7:10
Wohnort: Bottwartal

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon crisscross » Donnerstag, 19.Apr 2018 - 11:28

s-erg42 hat geschrieben:wir können übrigens auch 3 mal gewinnen und trotzdem auf platz 17 landen :wink:


Aber nur, wenn Kassel gegen Koblenz gewinnt :P

Spaß beiseite, ich kann mir nicht vorstellen, wie wir alle drei Spiele gewinnen sollen. Einerseits wirkt Freiburg kaum bezwingbar, andererseits haben wir gerade gegen die vermeintliche stärkeren Gegner gepunktet. Bleibt eine Wundertüte.
Siege gegen Mainz und Frankfurt sind drin, beides keine Übermannschaften aber doch in der Favoritenrolle gegen uns. Aber da müsste die Mannschaft ja zweimal in Folge gewinnen :shock: :D

Koblenz traue ich definitiv keine 9 Punkte mehr zu, Kassel hat einen Lauf und ein leichteres Restprogramm. Ich hoffe einfach, dass von Stadtallendorf und Worms zumindest einer weiter verliert, dann erreichen wir am Ende vielleicht doch noch Platz 15. Bleibt wieder mal spannend und macht die Planungen für nächste Saison nicht einfacher :roll:
crisscross
Kickers-Fan
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag, 04.Aug 2017 - 15:38

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 19.Apr 2018 - 11:54

Wenn Seeberger es schafft, die Uhr von fünf nach zwöf auf zwölf zurückzustellen, wäre er für mich der Trainer des Jahres. Ich hoffe, er lässt die Jungs viele Liegestützen machen, damit das Burgerfett in Muskeln umgewandelt wird.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2096
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Donnerstag, 19.Apr 2018 - 14:56

crisscross hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:wir können übrigens auch 3 mal gewinnen und trotzdem auf platz 17 landen :wink:


Aber nur, wenn Kassel gegen Koblenz gewinnt :P

Spaß beiseite, ich kann mir nicht vorstellen, wie wir alle drei Spiele gewinnen sollen. Einerseits wirkt Freiburg kaum bezwingbar, andererseits haben wir gerade gegen die vermeintliche stärkeren Gegner gepunktet. Bleibt eine Wundertüte.
Siege gegen Mainz und Frankfurt sind drin, beides keine Übermannschaften aber doch in der Favoritenrolle gegen uns. Aber da müsste die Mannschaft ja zweimal in Folge gewinnen :shock: :D

Koblenz traue ich definitiv keine 9 Punkte mehr zu, Kassel hat einen Lauf und ein leichteres Restprogramm. Ich hoffe einfach, dass von Stadtallendorf und Worms zumindest einer weiter verliert, dann erreichen wir am Ende vielleicht doch noch Platz 15. Bleibt wieder mal spannend und macht die Planungen für nächste Saison nicht einfacher :roll:


ich halte dieses szenario auch nicht für sehr wahrscheinlich, es zeigt nur, daß wir eben gar nichts mehr in der eigenen hand haben. da kannst du nur noch versuchen, das ganze mit humor zu nehmen. oder mit ganz viel bitterkeit.
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 648
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon brublue » Donnerstag, 19.Apr 2018 - 15:21

crisscross hat geschrieben:Siege gegen Mainz und Frankfurt sind drin, beides keine Übermannschaften aber doch in der Favoritenrolle gegen uns. Aber da müsste die Mannschaft ja zweimal in Folge gewinnen


Wenn ich das schon höre " keine Übermannschaften ". Waren Völklingen und Mainz Übermannschaften ? Sicher nicht und trotzdem sind wir vorgeführt worden. Deshalb habe ich für die letzten 3 Spiele überhaupt kein gutes Gefühl.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 502
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon crisscross » Donnerstag, 19.Apr 2018 - 15:58

brublue hat geschrieben:
crisscross hat geschrieben:Siege gegen Mainz und Frankfurt sind drin, beides keine Übermannschaften aber doch in der Favoritenrolle gegen uns. Aber da müsste die Mannschaft ja zweimal in Folge gewinnen


Wenn ich das schon höre " keine Übermannschaften ". Waren Völklingen und Mainz Übermannschaften ? Sicher nicht und trotzdem sind wir vorgeführt worden. Deshalb habe ich für die letzten 3 Spiele überhaupt kein gutes Gefühl.



Du darfst meine beiden Aussagen in diesem Satz nicht getrennt voneinander bewerten. Gemeint ist, dass wir grundsätzlich bessere Spiele gemacht haben, wenn wir nicht in der Favoritenrolle waren (Freiburg, Saarbrücken, Offenbach, Hoffenheim, Steinbach usw.). Die fehlende Favoritenrolle trifft auf Mainz und Frankfurt zu, mit dem Unterschied, dass ich diese beiden doch deutlich schwächer einschätze als Offenbach und Co.

Ich versuche mir doch auch nur einzureden, dass wir diese Runde nochmal ausreichend punkten :)
crisscross
Kickers-Fan
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag, 04.Aug 2017 - 15:38

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon brublue » Donnerstag, 19.Apr 2018 - 16:48

crisscross hat geschrieben:Ich versuche mir doch auch nur einzureden, dass wir diese Runde nochmal ausreichend punkten


Das geht uns wahrscheinlich allen so.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 502
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon hauptstadtheslacher » Donnerstag, 19.Apr 2018 - 19:20

brublue hat geschrieben:
crisscross hat geschrieben:Ich versuche mir doch auch nur einzureden, dass wir diese Runde nochmal ausreichend punkten


Das geht uns wahrscheinlich allen so.


Die Chance sehe ich auch nur noch als klein an, dass der historische Sturz in die Fünftklassigkeit vermieden wird. Und wenn, dann wohl kaum aus eigener Kraft, sondern durch Dusel etwa das Wunder von 2 Aufsteigern aus der RL SW. Dass mit dieser Mannschaft noch 3 Spiele hintereinander gewonnen werden, noch dazu mit diesem Druck, kann ich mir nicht vorstellen.
Und bei Abstiegskrimis in den letzten Jahrzehnten hat uns gerade das Torverhältnis oft das Genick gebrochen (letzter Abstieg aus der BuLi, letzter Abstieg aus der 3.) und da sieht es ja jetzt wieder richtig beschissen aus.

Ich bin auch fassungslos und tief deprimiert, aber trotzdem finde ich, dass einige hier im Forum mit der Beschimpfung der Spieler akzeptable Grenzen weit überschreiten. Vom dauernden Södnergeschrei, das mir noch Drittligaabstieg in den Ohren klingt über Charakterlosigkeit bis hin sogar zum nun völlig unerhörten und unanständigen Streuen des Verdachts, einige würden als Wettbetrüger bewusst Niederlagen herbeiführen.
Die Verantwortlichen im Vorstand sind nach den allgemeinen Wut-und fast Hasstiraden noch dazu völlig eigensüchtig und an allem schuld.

Leute, Leute :roll:
Wer den gesamten Saisonverlauf betrachtet, kommt doch nicht um die Erkenntnis herum, dass die Leistungen der Mannschaft ihre Ursache in einer nun wirklich nicht zwingend vorhersehbaren (bei Saisonbeginn und nach den Winterzugängen hat auch das Forum fast einhellig die Zugänge und den verbliebenen Bestand als geglückt bewertet) unglücklichen und ins Desaster führenden Kombi liegen, nämlich
a) eine zu große Anzahl Spieler, die es einfach nicht besser können, auch wenn sie wollen; das ist bitter, aber nichts Vorwerfbares für die und schon gar kein Grund, die zu beleidigen
b) zu viele Spieler, die ihren letzten Altersaustrag und das letzte Geld ihrer Karriere in der heimeligen Schwäbischen Heimat gesucht haben, aber halt nicht mehr die Kraft und die Leistungsfähigkeit haben, die sie mal ausgezeichnet hat.
c) einige wenige Spieler, die noch Karrierechancen und Talent haben, aber mit dem Rest, vor allem oben a), nichts fußballerisch erfolgreiches umsetzen können und mit runtergezogen werden
d) das absolute Fehlen an Führungsfiguren, die die anderen, trotz deren Defiziten, wenigstens zum Beissen und Kämpfen zwingen. Keiner, von dem man es erhofft hatte, konnte diese Rolle einnehmen.

Was soll da bitte das Geschrei über Söldner und "wir wollen Euch nie mehr sehen". Die haben nun mal alle das legitime Interesse, irgendwie weiter mit Fußball Geld zu verdienen; sollen sie, nur weil sie mal das Kickers-Häs getragen haben und dabei kein Ruhmesblatt verdient haben, künftig in Sack und Asche gehen und ihre Karriere in Scham und Demut beenden. Dürfen 3 junge Leute keinen Geburtstag mehr feiern und Fotos machen (ob man dann das dann gerade jetzt über fatzebuck u.ä. raushauen muss, ist eine andere Frage, aber das ist bei kleinen Jungs nunmal Alltag) Wo leben wir denn und wer sind wir :oops:
Allzuviele aus den Gruppen oben a) und b) werden ohnehin diesen Weg gehen und bei einigen aus der Gruppe oben c) werden uns, wie üblich, die Augen aufgehen, was sie woanders hinbekommen (wenn dort der Kader stimmt) und dann wird es heissen: warum haben wir die gehen lassen ?

Dass der Vorstand zu spät gemerkt hat, dass T.K. nicht auch noch Sportdirektor spielen kann und mit einem Martin Braun die Kaderzusammensetzung(vielleicht) unter Vermeidung der tödlichen Kombi erfolgt wäre mag man ihm vorwerfen. Aucn hat sich mir nicht erschlossen, warum man einern erfolgreichen Jugentrainer verheizen musste und nicht z.B. durch befristete Übergangslösungen im Jugendbereich Paz die Rückkehr in den Jugendbereich abgesichert hat, wenn das durchaus wahrscheinliche Himmelfahrtskommando mit der Ersten scheitert
Aber auch da sollten wir die Kirche im Dorf lassen. Auf der morschen finanziellen Bohle, auf der der Verein sich bewegt, bekommt man nicht die Crème de la Crème der Manager und Sportdirektoren. Not zu verwalten scheint mir jedenfalls nicht der dankbare Job freier Entscheidungen und dass es viele Alternativen zu Lorz oder Dinkelacker gibt, die sich so engagiert und trotz allem besonnen verhalten, glaube ich nicht.

Wenn wir denn in die OL abschmieren, dann soll es halt sein. Ein Neuanfang mit ganz anderem Kader wird es ohnehin geben, weil wir dort selbst die mäßig Begabten des jetzigen Kaders nicht mehr bezahlen können.

Wer nur noch mit Schaum vor dem Mund persönlich beleidigen will, der soll sich doch einen anderen Verein als Fan suchen. Wer Blauer ist, der schimpft, bruddelt und ist verzweifelt, verkennt aber nicht, dass Spieler und Funktionäre Menschen sind, die Respekt ebenso verdienen wie Kritik.

AUF DIE BLAUE (wo auch immer)
Benutzeravatar
hauptstadtheslacher
Kickers-Fan
 
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag, 03.Dez 2013 - 18:54
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste