Mission Klassenerhalt 16/17 - check!

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon kodledd » Samstag, 11.Mär 2017 - 20:23

Heiko K. hat geschrieben:Eigentlich lässt sich die Lage doch ganz einfach darstellen. Zwei Szenarien:

1.) Wir steigen ab. Sportliche Bedeutungslosigkeit, Schuldenberg -> Pleite.

2.) Wir steigen nicht ab. Toll. Und dann? Angesichts unserer finanziellen Situation ist das Ergebnis das gleiche...spätestens wenn die Verträge mit MHP und Porsche auslaufen bricht alles zusammen.

Allen muss doch klar sein dass dieser Schuldenberg nicht rückzahlbar ist. Nicht in der Oberliga, nicht in der Regionalliga, und selbst in der Dritten Liga wäre das ein langjähriger Kraftakt. Ich will endlich mal ein Konzept sehen!


zu 1.) ist auch meine Meinung
zu 2.) Weg vom Vollprofitum. Die meisten Spieler haben für die nächste Saison bei Klassenerhalt einen Vertrag. Weg damit, vielleicht kriegen wir dafür noch ein paar Mark. Die Chancen auf den Klassenerhalt wäre mit der U23 genau so groß.
OK, die Rechnung geht nicht auf, die paar Mark reichen nicht, um den Schuldenberg spürbar zu senken.

Bin auf das Spiel gegen VfBII gespannt. Einmal vom Ergebnis... normal ist da nichts drin....Und von der Zuschauerzahl, da werden die 3000 wohl auch nicht mehr überschritten. Traurig, traurig...
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1134
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Rigotti » Samstag, 11.Mär 2017 - 21:03

Mir fehlt die Phantasie, wie die Blauen die Liga halten wollen. Nach mehreren Trainerwechseln hat sich nix, ja wirklich nix grundsätzlich verbessert. Es ist immer dieselbe Soße, nur schleichend mieser ist sie geworden. Kein Kampfgeist, keine Mannschaft, fragwürdige Besetzung der Positionen... Nach dem, was aus Offenbach berichtet wird, habe ich nicht den Eindruck, daß der Trainer den Schalter findet, geschweige denn, daß er ihn umlegen kann.
Rigotti
Kickers-Fan
 
Beiträge: 612
Registriert: Sonntag, 06.Dez 2009 - 16:04

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon DirtyToby » Samstag, 11.Mär 2017 - 21:22

Rigotti hat geschrieben:Mir fehlt die Phantasie, wie die Blauen die Liga halten wollen. Nach mehreren Trainerwechseln hat sich nix, ja wirklich nix grundsätzlich verbessert. Es ist immer dieselbe Soße, nur schleichend mieser ist sie geworden. Kein Kampfgeist, keine Mannschaft, fragwürdige Besetzung der Positionen... Nach dem, was aus Offenbach berichtet wird, habe ich nicht den Eindruck, daß der Trainer den Schalter findet, geschweige denn, daß er ihn umlegen kann.

Wie sich der Spielbericht liest scheint er die Mannschaft schon jetzt nicht mehr zu erreichen, aber reisst es jetzt auch nicht mehr raus.
Stuttgarter Kickers - Der Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6287
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon svk-bibi » Samstag, 11.Mär 2017 - 22:41

DirtyToby hat geschrieben:
Rigotti hat geschrieben:Mir fehlt die Phantasie, wie die Blauen die Liga halten wollen. Nach mehreren Trainerwechseln hat sich nix, ja wirklich nix grundsätzlich verbessert. Es ist immer dieselbe Soße, nur schleichend mieser ist sie geworden. Kein Kampfgeist, keine Mannschaft, fragwürdige Besetzung der Positionen... Nach dem, was aus Offenbach berichtet wird, habe ich nicht den Eindruck, daß der Trainer den Schalter findet, geschweige denn, daß er ihn umlegen kann.

Wie sich der Spielbericht liest scheint er die Mannschaft schon jetzt nicht mehr zu erreichen, aber reisst es jetzt auch nicht mehr raus.

Abstiegskampf sieht anders aus vom Trainer angefangen(seine PK s),scheint gar nicht anwesend.
Vom Verein kommt rein gar nix.
Die Mannschaft soll sich mal das Darmstadt Spiel von heute anschaun-abgeschlagen Letzter und kämpfen 95 min. bis aufs Blut.(und unsere Helden ?)
Woche für Woche die gleiche S........ :mrgreen:
Benutzeravatar
svk-bibi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag, 16.Sep 2014 - 20:40

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Markus123 » Samstag, 11.Mär 2017 - 22:57

Letztes Jahr hat unser B Block eine Choreographie mit dem Spruch: "Wer am Boden liegt, muss Willensstärke zeigen" gemacht. Fand ich sehr beeindruckend und klasse. Unsere Mannschaft hat letztes Jahr wenigstens größtenteils bis zum Schluss gekämpft!

Nun sind wir am Abgrund, ich bin überzeugt, dass wir Insolvenz anmelden müssen. Ich kenne mich mit dem Insolvenzgesetz zwar nicht aus, aber wenn es wirklich die Möglichkeit gibt, schuldenfrei in der Oberliga zu spielen, muss diese ergriffen werden. Dieter Märkle soll Cheftrainer bleiben. Der Mann hat Kompetenz und ihm traue ich es zu, eine Mannschaft herauszuformen, die langfristig eine Perspektive hat.
Wir werden vermutlich keinen der Spieler aus der jetzigen Versagertruppe halten können, außer vielleicht Küley, Blank Jäger (?)

Wie dem auch sei, wir dürfen dann NICHT, ich betone NICHT, NICHT den Anspruch haben, gleich aufzusteigen. Das dauert womöglich 4-5 Jahre. In den ersten Jahren die Klasse zu halten, wäre ein guter Erfolg.

Das Präsidium und der Präsident haben versagt, der Verein muss neu aufgestellt werden, neue Besetzung und einen neuen Charakter bekommen, um wieder erfolgreich sein zu können.

Das alles wird dauern. Ich könnte jetzt Auf die Blaue schreiben, aber das hat bisher nie Glück gebracht.

VORWÄRTS KICKERS!
Auf die Blaue!
Markus123
Kickers-Fan
 
Beiträge: 698
Registriert: Samstag, 05.Mär 2016 - 17:24
Wohnort: Reutlingen

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon jox » Samstag, 11.Mär 2017 - 23:38

Es ist für uns alle wohl die schlimmste Saison ever. Als Kickersfan muß man sich über viele Jahre hinweg ja eh ein dickes Fell zugelegt haben. Wir schafften sogar in der Bundesliga fast den Klassenverbleib und hatten da geile Spiele. Aber als Kickersfan ist man eben nicht vom Erfolg verwöhnt weil es viele Gründe gibt die unserem "kleinen" Verein den absoluten Erfolg nie ermöglicht haben. Man war eben oft nur kurz davor nicht nur eine belächelte kleine Alternative zum Cannstatter Verein zu sein. Aber auch wenns manchmal fast schon zu sehr schmerzt ist man unseren Blauen ewig treu!!! Nur gerade bin ich fast ohne Emotionen weil ich mit der Situation einfach nicht klar komme. Sind wir so schlecht? Ist es eine Mannschaft? Warum geht nicht mal ein dummes Tor für uns rein? Klar stehen wir zurecht da wo wir sind - aber verdammt nochmal das kanns nicht gewesen sein! Alle müssen auch wenns schwer fällt am Samstag unsere Mannschaft unterstützen. Ich habe keinen Bock drauf das uns die Lämpchen mit "Absteiger" rufen verabschieden. Noch ist nicht soweit. Vielleicht fehlt der Mannschaft mal ein gutes Spiel um doch noch eine Serie zu starten. Will aber nur echte Blaue auf dem Platz sehen die alles für die letzte Chance geben!
jox
Kickers-Fan
 
Beiträge: 222
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 1:35

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Der_Welzheimer » Sonntag, 12.Mär 2017 - 0:47

BlauerKlaus hat geschrieben:
käköka hat geschrieben:Durch den 9 Punkte Abzug steht der VfR Aalen jetzt auf einem Abstiegsplatz. Die müssten das aber sportlich doch noch hinbekommen, denke ich. Im StN Artikel steht, dass die Blauen mit 2,6M€ neg Eigenkapital verschuldet sind.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.insolvenzantrag-vfr-aalen-zwischen-bangen-und-hoffen-page1.23fdd3fd-fc53-4436-87ef-f18daf8edd90.html


Unabhänig vom Tabellenplatz des VfR: Stellt sich nicht die Frage, ob die bei sportlichem Verbleib überhaupt die Drittliga-Lizenz nächste Saison bekommen ?

Nein, weil die laut dem Zeitungsartikel nicht zahlungsunfähig sind, sondern lediglich überschuldet. Mit der Planinsolvenz sollte ja gerade bezweckt werden, dass die Lizenz für die neue Spielzeit nicht in Gefahr ist und der Schuldenberg reduziert oder gar ganz weggeschafft wird.
Paderborn ist deshalb in Sachen Lizenz für die nächste Saison der größere Wackelkandidat.

Ich stelle mir dagegen die Frage, wie die Kickers mit einem negativen EK von 2,6 Mio die Oberliga finanzieren wollen. Da kann man dann auch Insolvenz anmelden.
Besser gleich, denn sonst werden die 9 Punkte bei uns nächste Saison in der Oberliga abgezogen und dann muss man selbst da noch um den Klassenerhalt zittern - das würde selbst den stärksten Kickersfan umhauen :roll:
Freilich ist der Klassenerhalt in der Regionalliga noch zu schaffen - aber finanzieller Spielraum für Verstärkungen im Kader oder einen kompetenteren Trainer ist da bei uns eh nicht vorhanden. Somit ist nicht absehbar, dass sich die Situation bei den Blauen wieder bessert.
Der_Welzheimer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag, 15.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Welzheim

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Mephisto » Sonntag, 12.Mär 2017 - 1:10

--------------------------------------------------------------------------------
Re: ***Live*** Offenbach - Kickers ***Live***

Beitragvon fersehturm1899 » Samstag, 11.Mär 2017 - 17:41

hoffe unsere verantwortlichen haben jetzt wenigstens die Insolvenz auf den Schirm und das nach Möglichkeit noch in der Saison wenn alles auf die Oberliga hindeutet und wir dann die 9 minus Punkte in kauf nehmen ,und Mann könnte dann in der Oberliga bei null beginnen
hab aber meine zweifel ob ein Herr lorz das auf den Schirm hat.

Letztendlich ist die Frage, ob Prof. Lorz die Insolvenz auf dem Radar hat sekundär.

Was wären –unter anderem- die Folgen einer Insolvenz:
Der aktuelle Lampen-Präsident hätte die Anlegergelder seiner Kunden versenkt – vermutlich im siebenstelligen Euro-Bereich
Das Geschäftsmodell Quattrex hätte einen erheblichen Imageschaden erlitten, was die zukünftige Akquise von Geldern für andere Projekte nicht leichter macht

Sicherlich wird Prof. Lorz noch im Tower anwesend sein, ob er auch das Radar bedient? Fraglich!
Ihr bleibt bei meinem Worte kalt, euch guten Kindern lass ich's gehen;
Bedenkt: der Teufel, der ist alt, so werdet alt, ihn zu verstehen!
- Faust II, Johann Wolfgang von Goethe -
Benutzeravatar
Mephisto
Kickers-Fan
 
Beiträge: 49
Registriert: Montag, 20.Apr 2015 - 9:56

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Matze » Sonntag, 12.Mär 2017 - 10:27

Wenn jemanden um Rat fragen, dann nicht Thomas Berthold, sondern Dirk Schuster! Nicht anstatt TK sondern mit ihm gemeinsam in der Rolle als Berater bis Saisonende!

Schuster lebt Einsatz
Schuster weiß wo man Hebel ansetzt
Schuster stärkt TK mit seiner Erfahrung
Schuster kann ein Team formen
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4098
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon käköka » Sonntag, 12.Mär 2017 - 11:34

Leute. Der ganze Verein ist sowas von mausetot. Das ist unglaublich. Ich hoffe bloss, dass der Abstieg mit Insolvenz und Entschuldung verbunden wird. Ich habe NULL Hoffnung, dass wir drinbleiben.
Kämpfer, Könner, Kameraden !...
Benutzeravatar
käköka
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2978
Registriert: Sonntag, 07.Sep 2008 - 10:50
Wohnort: Köln

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon ripiro22 » Sonntag, 12.Mär 2017 - 12:13

Märkle soll übernehmen und die halbe Oberliga-Mannschaft integrieren, damit sie für die nächste Saison schon etwas eingespielt ist. Die 2.Mannschaft muss bei Abstieg der Ersten sowieso absteigen. Dass die Mannschaft zu jung sein soll, so wie es im Forum geschrieben wird, ist Blödsinn. Schaut euch doch mal den VFB an, wie er sich von den Abstiegsrängen hochgearbeitet hat. Irgend etwas ist bei den Kickers oberfaul, deshalb erwarte ich auch eine Erklärung der Vereinsführung in Form einer Presse-Konferenz. Dass alle 3 eingesetzten Trainer keine Ahnung haben sollen, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Matze » Sonntag, 12.Mär 2017 - 12:25

Nach der PK und den ehrlichen Worten des Trainers ist aus meiner Sicht nun die Vereinsführung gefragt! Ein Statement tut Not, spätestens Montag nach ausführlicher Analyse und internen Gesprächen!

Sowas sollte normaler Weise die sportliche Führung übernehmen! Nachdem wir über keine verfügen, muss von anderer Stelle etwas kommen. Dass wir mit einer derartigen Ratlosigkeit und Resignation in die letzten neun Spiele reingehen kann eigentlich nicht sein!

Dafür ist im Grunde (wenn Stand heute auch nur theoretisch) noch zu viel drin, sprich: 9 ausstehende Spiele und die Teilnahme im Pokal!
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4098
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Ford K » Sonntag, 12.Mär 2017 - 13:22

Matze hat geschrieben:Wenn jemanden um Rat fragen, dann nicht Thomas Berthold, sondern Dirk Schuster! Nicht anstatt TK sondern mit ihm gemeinsam in der Rolle als Berater bis Saisonende!

Schuster lebt Einsatz
Schuster weiß wo man Hebel ansetzt
Schuster stärkt TK mit seiner Erfahrung
Schuster kann ein Team formen


Schuster war zumindest der einzige Kickers-Trainer der letzten Jahre, mit dessen Entlassung ich nie einverstanden war. Im Nachhinein wissen wir auch, dass er eben doch um einiges besser war/ist als der zeitweilig um einiges beliebtere Horst Steffen.
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12882
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon SVK-Yogi » Sonntag, 12.Mär 2017 - 13:46

Der Todesstoss ist doch mit dem Abstieg letztes Jahr schon längst erfolgt.
Ob die Kickers jetzt mit diesem Schuldenberg in der Regionaliga der Oberliga oder noch tiefer rumdümpeln interessiert doch (abseits vom harten Kern der Fans) keinen mehr.
Selbst wenn es diese Saison noch irgendwie gelingen sollte dem Abstieg zu entkommen, kann ich mir nicht mehr vorstellen, dass dieser Verein nochmal auf die Beine kommt. :(
Benutzeravatar
SVK-Yogi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2647
Registriert: Samstag, 30.Sep 2006 - 23:14
Wohnort: Stuttgart

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Blinky Bill » Sonntag, 12.Mär 2017 - 14:30

Man hätte in der Winterpause einen Leader holen müssen, der diesen Wundertüten-Kader auf dem Feld mitzieht und Beine macht. Zu spät. Nur ein Wunder kann den Nichtabstieg noch verhindern.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1507
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon s-erg42 » Sonntag, 12.Mär 2017 - 15:02

Blinky Bill hat geschrieben:Nur ein Wunder kann den Nichtabstieg noch verhindern.


das gilt vielleicht für mannheim, elversberg und steinheim, aber sicher nicht für uns :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 412
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Ford K » Sonntag, 12.Mär 2017 - 15:25

Den Thread wird man bald "Mission impossible" nennen können :roll:
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12882
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Matze » Sonntag, 12.Mär 2017 - 16:11

käköka hat geschrieben:Leute. Der ganze Verein ist sowas von mausetot.


"Der ganze Verein"?

U17 Bundesliga: VfB Stuttgart 0:1 Stuttgarter Kickers
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4098
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Hauptstadtmob » Sonntag, 12.Mär 2017 - 16:17

Matze hat geschrieben:
käköka hat geschrieben:Leute. Der ganze Verein ist sowas von mausetot.


"Der ganze Verein"?

U17 Bundesliga: VfB Stuttgart 0:1 Stuttgarter Kickers


Schockstarre bei Fans und erster Mannschaft wäre treffender. Wobei wir zum Beispiel 12/13 unter Morales deutlich schlechter dastanden und den Kopf damals eben nicht in den Sand gesteckt haben. Ergebnis war der Klassenerhalt in letzter Minute. Warum sollten wir das diesmal nicht auch schaffen?
Hauptstadtmob
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1461
Registriert: Freitag, 18.Jul 2008 - 15:39
Wohnort: Berlin

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Ford K » Sonntag, 12.Mär 2017 - 16:32

2012/13 passt nicht so ganz. Wir waren damals nach 32 Spielen mit 28 Punkten nur 1 Punkt vom rettenden Ufer entfernt. Einige Konkurrenten hatten zwar noch Nachholspiele in petto, diese allerdings damals noch nicht gewonnen (was aber von Pessimisten - ich spreche da aus Erfahrung - gerne entsprechend hochgerechnet wird). Sprechen wir mal von gefühlt 4 Punkten. Aber es gab damals exakt drei Absteiger und keine potentiellen weiteren Abstiegsplätze. Dieses Mal ist die Lage schon krasser: Für einen sicheren Nichtabstiegsplatz sind es jetzt schon 4 Punkte (wenn Homburg, Offenbach und Lautern in ihren Nachholspielen nichts holen, gefühlt also 6 oder 7). Und mit den klassischen Feuerwehrmännern muss es auch nicht immer gut gehen.
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12882
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Blaues Stuttgart » Sonntag, 12.Mär 2017 - 16:36

Hauptstadtmob hat geschrieben:
Matze hat geschrieben:
käköka hat geschrieben:Leute. Der ganze Verein ist sowas von mausetot.


"Der ganze Verein"?

U17 Bundesliga: VfB Stuttgart 0:1 Stuttgarter Kickers


Schockstarre bei Fans und erster Mannschaft wäre treffender. Wobei wir zum Beispiel 12/13 unter Morales deutlich schlechter dastanden und den Kopf damals eben nicht in den Sand gesteckt haben. Ergebnis war der Klassenerhalt in letzter Minute. Warum sollten wir das diesmal nicht auch schaffen?


Weil wir damals eine Abwehr aus Leuten wie Leist, Auracher und Gerster hatten und unsere aktuelle Abwehr nicht wettbewerbsfähig ist. Die Mannschaft wurde auch in Offenbach wieder gut unterstützt. Nur wird aus ner beschissenen Abwehr dadurch keine gute. Sie glauben ja selbst nicht mehr dran und gebens sogar zu... Wem aus der aktuellen Abwehr ist denn bitte so eine Leistung zuzutrauen wie Auracher in Münster? Da kommen die doch nichtmal in ihrem Träumen dran. Balljungen wären die damals gewesen, mehr nicht.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Hauptstadtmob » Sonntag, 12.Mär 2017 - 16:45

Ford K hat geschrieben:2012/13 passt nicht so ganz. Wir waren damals nach 32 Spielen mit 28 Punkten nur 1 Punkt vom rettenden Ufer entfernt. Einige Konkurrenten hatten zwar noch Nachholspiele in petto, diese allerdings damals noch nicht gewonnen (was aber von Pessimisten - ich spreche da aus Erfahrung - gerne entsprechend hochgerechnet wird). Sprechen wir mal von gefühlt 4 Punkten. Aber es gab damals exakt drei Absteiger und keine potentiellen weiteren Abstiegsplätze. Dieses Mal ist die Lage schon krasser: Für einen sicheren Nichtabstiegsplatz sind es jetzt schon 4 Punkte (wenn Homburg, Offenbach und Lautern in ihren Nachholspielen nichts holen, gefühlt also 6 oder 7). Und mit den klassischen Feuerwehrmännern muss es auch nicht immer gut gehen.


Die Frage ist dann allerdings, ob man von der Mannschaft dann Einsatz für etwas verlangen kann, woran man dokumentiert durch diverse Posts etc. selbst nicht mehr glaubt. Ich denke, das ist der falsche Ansatz und ganz sicher auch Teil der ganzen Misere.

Habe mich jedenfalls dagegen entschieden, schon bevor rechnerisch nichts mehr geht, alles verloren zu geben. Trauern, wüten und im schlimmsten Fall emotionslose Samstage genießen können wir ggf. noch lange genug. Hoffe die Mannschaft und der eine oder andere auf den Rängen sieht das ähnlich. Und hier können dann ausnahmsweise auch mal die Darmstädter als Positivbeispiel dienen. Auf die Blaue!
Hauptstadtmob
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1461
Registriert: Freitag, 18.Jul 2008 - 15:39
Wohnort: Berlin

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon fersehturm1899 » Sonntag, 12.Mär 2017 - 16:52

Hauptstadtmob hat geschrieben:
Ford K hat geschrieben:2012/13 passt nicht so ganz. Wir waren damals nach 32 Spielen mit 28 Punkten nur 1 Punkt vom rettenden Ufer entfernt. Einige Konkurrenten hatten zwar noch Nachholspiele in petto, diese allerdings damals noch nicht gewonnen (was aber von Pessimisten - ich spreche da aus Erfahrung - gerne entsprechend hochgerechnet wird). Sprechen wir mal von gefühlt 4 Punkten. Aber es gab damals exakt drei Absteiger und keine potentiellen weiteren Abstiegsplätze. Dieses Mal ist die Lage schon krasser: Für einen sicheren Nichtabstiegsplatz sind es jetzt schon 4 Punkte (wenn Homburg, Offenbach und Lautern in ihren Nachholspielen nichts holen, gefühlt also 6 oder 7). Und mit den klassischen Feuerwehrmännern muss es auch nicht immer gut gehen.


Die Frage ist dann allerdings, ob man von der Mannschaft dann Einsatz für etwas verlangen kann, woran man dokumentiert durch diverse Posts etc. selbst nicht mehr glaubt. Ich denke, das ist der falsche Ansatz und ganz sicher auch Teil der ganzen Misere.

Habe mich jedenfalls dagegen entschieden, schon bevor rechnerisch nichts mehr geht, alles verloren zu geben. Trauern, wüten und im schlimmsten Fall emotionslose Samstage genießen können wir ggf. noch lange genug. Hoffe die Mannschaft und der eine oder andere auf den Rängen sieht das ähnlich. Und hier können dann ausnahmsweise auch mal die Darmstädter als Positivbeispiel dienen. Auf die Blaue!


wir Fans gehen die ganze zeit schon in Vorleistung und von der der sogenannten Mannschaft kommt so gut wie nichts und die Mannschaft wir wohl auch nicht mehr viel reißen wenn sich da bald mal nichts ändert in der wohlfühle Oase das ist wenigstens mein Eindruck
fersehturm1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1407
Registriert: Freitag, 21.Aug 2015 - 11:09
Wohnort: Esslingen

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Hauptstadtmob » Sonntag, 12.Mär 2017 - 17:01

fersehturm1899 hat geschrieben:
Hauptstadtmob hat geschrieben:
Ford K hat geschrieben:2012/13 passt nicht so ganz. Wir waren damals nach 32 Spielen mit 28 Punkten nur 1 Punkt vom rettenden Ufer entfernt. Einige Konkurrenten hatten zwar noch Nachholspiele in petto, diese allerdings damals noch nicht gewonnen (was aber von Pessimisten - ich spreche da aus Erfahrung - gerne entsprechend hochgerechnet wird). Sprechen wir mal von gefühlt 4 Punkten. Aber es gab damals exakt drei Absteiger und keine potentiellen weiteren Abstiegsplätze. Dieses Mal ist die Lage schon krasser: Für einen sicheren Nichtabstiegsplatz sind es jetzt schon 4 Punkte (wenn Homburg, Offenbach und Lautern in ihren Nachholspielen nichts holen, gefühlt also 6 oder 7). Und mit den klassischen Feuerwehrmännern muss es auch nicht immer gut gehen.


Die Frage ist dann allerdings, ob man von der Mannschaft dann Einsatz für etwas verlangen kann, woran man dokumentiert durch diverse Posts etc. selbst nicht mehr glaubt. Ich denke, das ist der falsche Ansatz und ganz sicher auch Teil der ganzen Misere.

Habe mich jedenfalls dagegen entschieden, schon bevor rechnerisch nichts mehr geht, alles verloren zu geben. Trauern, wüten und im schlimmsten Fall emotionslose Samstage genießen können wir ggf. noch lange genug. Hoffe die Mannschaft und der eine oder andere auf den Rängen sieht das ähnlich. Und hier können dann ausnahmsweise auch mal die Darmstädter als Positivbeispiel dienen. Auf die Blaue!


wir Fans gehen die ganze zeit schon in Vorleistung und von der der sogenannten Mannschaft kommt so gut wie nichts und die Mannschaft wir wohl auch nicht mehr viel reißen wenn sich da bald mal nichts ändert in der wohlfühle Oase das ist wenigstens mein Eindruck


Hier irgendetwas aufzurechnen bringt doch nichts. Es ist doch in unserem ureigendstem Interesse hier alles zu tun, was in unserer Macht steht um das Endergebnis möglichst positiv zu gestalten. Die wirklich Leidtragendem im Falle eines Abstiegs wären nämlich wir, die langjährigen Fans der Blauen.

Da ich nicht vor Ort bin: Gab' es mal einen Termin Fans/Mannschaft bei dem jenseits von virtueller Pöbelei und Stadionemotionen mal konzentriert über die Situation gesprochen wurde? Falls nein, wäre das doch mal ein Ansatz, hier die Reihen zu schließen und gleichzeitig wachzurütteln.
Hauptstadtmob
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1461
Registriert: Freitag, 18.Jul 2008 - 15:39
Wohnort: Berlin

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon fersehturm1899 » Sonntag, 12.Mär 2017 - 17:11

Das hat nichts mit aufzurechnen zu tun der 3 Liga abstieg war schon Horror und nun gleich evtl der nächste abstieg also Horror hoch 10 und ich möchte jetzt endlich mal ein Konzept sehen was hat sich den verändert zeit den letzten abstieg ??

bei den Lampen hatte der abstieg Wirkung und sie haben wenigstens leider aktuell damit Erfolg weil sie einiges ausgetauscht haben

aber bei uns wird einfach weiter gewurstelt musste jetzt mal raus
fersehturm1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1407
Registriert: Freitag, 21.Aug 2015 - 11:09
Wohnort: Esslingen

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon ADM » Sonntag, 12.Mär 2017 - 18:18

Warum kauft man keine Stürmer?
Warum spielen landeka und badiane nicht automatisch....Was stimmt jetzt schon wieder nicht....
ADM
Kickers-Fan
 
Beiträge: 106
Registriert: Mittwoch, 05.Okt 2016 - 14:59

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon ADM » Sonntag, 12.Mär 2017 - 18:36

Mit enzo hätten wir heute gegen zwickau gewonnen.
ADM
Kickers-Fan
 
Beiträge: 106
Registriert: Mittwoch, 05.Okt 2016 - 14:59

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon slovenly » Sonntag, 12.Mär 2017 - 19:20

wer mit Badiane den nahezu einzigen drittligafähigen Feldspieler 90 min auf der Bank lässt, hat bewiesen wieviel Ahnung er hat.
Dafür spielen Raketen wie Weißenfels und Bektashi, wie kann so einer eine Fussballehrer-Prüfung bestehen?
slovenly
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 03.Okt 2006 - 17:33

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Laudrup » Sonntag, 12.Mär 2017 - 19:53

slovenly hat geschrieben:wer mit Badiane den nahezu einzigen drittligafähigen Feldspieler 90 min auf der Bank lässt, hat bewiesen wieviel Ahnung er hat.
Dafür spielen Raketen wie Weißenfels und Bektashi, wie kann so einer eine Fussballehrer-Prüfung bestehen?

Wie einfach es doch ist von außen mit dem Finger draufzuzeigen. Aber klar: natürlich komplett inkompetent der Trainer :roll:
Und nichts gegen Badiane aber der Messias ist er nun auch nicht unbedingt. Luft nur für 45 Minuten, mentale Stabilität? Naja!
Benutzeravatar
Laudrup
Kickers-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag, 05.Jun 2016 - 19:50

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Blinky Bill » Sonntag, 12.Mär 2017 - 20:19

Falls die Kickers absteigen sollten, werde ich eine Atmosphäre wie in Offenbach oder Mannheim vermissen. Die Fangemeinde hat die letzten Jahre die Mannschaft immer tatkräftig unterstützt. Es ist schade, dass jetzt alles so zerbröselt. Sportplätze sind halt nicht mehr so reizvoll.
Grundsätzlich müssen die Kickers von ihrem Schuldenberg runterkommen, was in Liga 5 nur über eine Insolvenz möglich sein wird. Irgendwie muss es doch wieder möglich sein, die Kickers zurück in die Spur zu bringen. Durch das Tal der Tränen muss man wohl erst mal durch.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1507
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon stoitschkov » Sonntag, 12.Mär 2017 - 20:23

es muss nur irgendwie ein Sieg her, dann läufts bzw "PS auf die Strasse bringen":

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 67b75.html

klassischer Fall von (kompletter!!!) Fehleinschätzung der Lage. Aber immerhin haben sich die Verantwortlichen mal geäussert, das muss man ja schon fast lobend erwähnen :roll: :roll: :roll:
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2447
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Kickers-Oli » Sonntag, 12.Mär 2017 - 20:25

slovenly hat geschrieben:wer mit Badiane den nahezu einzigen drittligafähigen Feldspieler 90 min auf der Bank lässt, hat bewiesen wieviel Ahnung er hat.
Dafür spielen Raketen wie Weißenfels und Bektashi, wie kann so einer eine Fussballehrer-Prüfung bestehen?


Nehme dann du stehst bei jeder Trainingseinheit mit auf dem Platz.
Für mich ist TK nach wie vor ein guter Trainer von dem ich überzeugt bin und der (wenn wohl auch nicht bei uns) einen erfolgreichen Weg machen wird. Es wird sicher seine Gründe haben warum einer spielt und warum nicht. Und jetzt ihn zum Sündenbock machen da tut man ihm unrecht und tut dabei dem Sauhaufen auf dem Platz (außer dem Königshofer) auch noch ein Alibi geben.
EC Kassel Huskies
Deutscher Vize Meister 1997
DEL AUFSTEIGER 2008
Hessenliga Meister 2011
Oberligameister und DEL2 Aufsteiger 2014
DEL2 Meister 2016
Benutzeravatar
Kickers-Oli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1545
Registriert: Samstag, 09.Apr 2005 - 12:03
Wohnort: Unterfranken

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Kickers-Louis » Sonntag, 12.Mär 2017 - 20:30

Die Kaderzusammenstellung ist wirklich misslungen - dies nach dem letzjährigen Chaos zum wiederholten mal. Wenn Einzelspieler
vom Trainer eines Gegner gelobt werden ist dies eigentlich erfreulich. Doch sie sind nicht in der Lage - trotz dem hervorragenden Zusammenhalt im Team, wie man immer wieder hört - als T E AM aufzutreten. Nur mit den flatternden Nerven und dem jugendlichen Alter ist das Auftreten nicht zu entschuldigen.
Seit Saisonbeginn ist keinerlei spielerische Steigerung ( trotz oder gerade wegen 3 Trainern ) erkennbar, eher das Gegenteil.
Die letzten Gegner spileten ebenfalls auf sehr niedrigem Regionalliga bzw. Oberliga Niveau. Unsere schafften es, 1 Tor in den letzten 3 Spielen zu erzielen.
Das nicht zu Verzeihende ist der mangelnde bzw. fehlende Einsatz der Spieler. Dies ist dem Verein und den treuen Fans gegenüber
eine bodenlose Frechheit.

Der Trainer und die Verantwortlichen sollten definitiv morgen in der Öffentlichkeit Klartext reden. Mit der Verbannung von Malone
in die 2. Mannschaft und einer Geldstrafe ist es nicht getan.
Sollten keine disziplinarischen Gründe dagegen sprechen, sollten Badiane und Landeka von Beginn an gegen die Lampen spielen.
Gerne auch mit einigen Spielern der 2. Mannschaft.
Kickers-Louis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2009
Registriert: Dienstag, 20.Dez 2005 - 0:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Blinky Bill » Sonntag, 12.Mär 2017 - 20:43

Mannström, Bekatashi und Abruscia müssen jetzt eine Führungsrolle übernehmen. Das sind für mich die Einzigen im Kader, die dafür in Frage kommen. Nur Königshofer geht bisher mit seiner Leistung und seinem Auftreten auf dem Platz voran.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1507
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon barneygumble » Sonntag, 12.Mär 2017 - 21:01

Wenn wir damals gegen Bayern nicht auswärts 4:1 gewonnen hätten, würden wir heute nicht gegen den Abstieg in die 5. kämpfen :!:
Und das ist nichteinmal ironisch gemeint...
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4824
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB/AB

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Ford K » Sonntag, 12.Mär 2017 - 21:05

So schlecht sind wir doch gar nicht. Wir haben in Ulm, wo Elversberg am WE verloren hat, sogar 1:1 gespielt :wink:
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12882
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Laudrup » Sonntag, 12.Mär 2017 - 21:14

stoitschkov hat geschrieben:es muss nur irgendwie ein Sieg her, dann läufts bzw "PS auf die Strasse bringen":

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 67b75.html

klassischer Fall von (kompletter!!!) Fehleinschätzung der Lage. Aber immerhin haben sich die Verantwortlichen mal geäussert, das muss man ja schon fast lobend erwähnen :roll: :roll: :roll:

Hätte mir ein viel deutlicheres Zeichen von den Verantwortlichen gewünschten. Quasi einen Knall/Weckruf (ohne jetzt genau sagen zu können, wie das hätte aussehen können). Aber immerhin bekennt man sich zum Trainer und nimmt die Mannschaft in die Pflicht. Was bleibt, ist die Hoffnung, dass im nächsten Spiel irgendwie drei Punkte zustande kommen und damit irgendwie der Turnaround einhergeht. :shock:
Benutzeravatar
Laudrup
Kickers-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag, 05.Jun 2016 - 19:50

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Blinky Bill » Sonntag, 12.Mär 2017 - 21:28

Ich würde den Spieler eine Woche lang jeden Tag das Video "Best of Kickers" aus den 80ern und frühen 90ern zeigen mit leidenschaftlichem Fußball und Spielern in der Hauptrolle, die ihre Ellenbogen einsetzten. Dann wüssten sie, dass das Kickers-K auch mal was mit Kämpfen zu tun hatte. :wink:
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1507
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon kodledd » Sonntag, 12.Mär 2017 - 21:33

Laudrup hat geschrieben:Hätte mir ein viel deutlicheres Zeichen von den Verantwortlichen gewünschten. Quasi einen Knall/Weckruf (ohne jetzt genau sagen zu können, wie das hätte aussehen können). Aber immerhin bekennt man sich zum Trainer und nimmt die Mannschaft in die Pflicht. Was bleibt, ist die Hoffnung, dass im nächsten Spiel irgendwie drei Punkte zustande kommen und damit irgendwie der Turnaround einhergeht. :shock:

Den hat es hoffentlich intern gegeben. Die nächsten 3 Spiele bringen 9 Punkte, ihr werdet sehen...
So, und jetzt gönn ich mir noch ein Achtel "Pinot Noir". Schönen Sonntag noch!
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1134
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Mission Klassenerhalt 16/17

Beitragvon Mr.Burns » Sonntag, 12.Mär 2017 - 22:07

Blinky Bill hat geschrieben:Mannström, Bekatashi und Abruscia müssen jetzt eine Führungsrolle übernehmen. Das sind für mich die Einzigen im Kader, die dafür in Frage kommen. Nur Königshofer geht bisher mit seiner Leistung und seinem Auftreten auf dem Platz voran.


Abruscia in einer Führungsrolle :lol: :lol: :lol: :lol: ich lach mich kaputt :lol: :lol: :lol:
Dieser farblose Mitläufer ist eine der größten Enttäuschungen...
Quo vadis Stuttgarter Kickers ??
Mr.Burns
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2073
Registriert: Mittwoch, 10.Aug 2005 - 16:26
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste