Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Ford K » Sonntag, 28.Mai 2017 - 21:24

Sehe ich auch so. Ich würde einen Trainer nicht ausschließlich an seiner Rhetorik bei Pressekonferenzen messen. Aber bei uns hätten es auch ein Julian Nagelsmann oder Hannes Wolf nicht leicht...
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12769
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon stoitschkov » Sonntag, 28.Mai 2017 - 22:15

Laudrup hat geschrieben:Mir geht das Genörgel einiger hier („Trainernovize“) ziemlich gegen den Strich. Ja, er ist jung an Jahren und kann auf keinen großen Erfahrungsschatz aufbauen. Aber er wirkt auf mich sehr engagiert, fokussiert und lernorientiert. Ich kann und mag mir nach dieser Rückrunde kein Urteil über ihn bilden.


mal konkret bezogen auf das Dorfmerkingen-Spiel:
4-4-2 mit zwei defensiven 6ern und Thermann als rechtem Flügel. Gegner (Landesligist!!!!!!) stellt vorne die Passwege zu, lässt uns bewusst (!!!) spielen und setzt darauf, dass unser Ballbesitzspiel so schlecht ist, dass für sie Ballgewinne in gefährlichen Zonen dabei herauskommen.

Bei eigenem Ballbesitz fehlte es durchgehend an allem: Stürmer kommen nicht entgegen, Zwischenlinienraum wird nicht besetzt, Aufrückverhalten der AV, Einbindung der 6er. Sehr auffällig auch wie unsauber und schlampig die meisten Pässe gespielt wurden und dass es über 90 Minuten komplett an Anschlussbewegungen gefehlt hat (bedeutet: derjenige, der gleich angespielt wird bewegt sich etwas zum Ball, alle anderen warten was wohl passiert).

Das sind alles Trainerbaustellen :!: :!:

wenn man ganz böse ist, kann man schon vom Aufwärmprogramm ein Stück weit Rückschlüsse aufs Training ziehen: da wird mit dem Ball hauptsächlich reingeflankt und aufs Tor gebolzt, aber so gut wie nie (und wenn, dann nur ganz kurz) das Passspiel auf engem Raum geübt.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2427
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon ripiro22 » Sonntag, 28.Mai 2017 - 22:15

Laudrup hat geschrieben: Wir sollten ihn an den Leistungen der kommenden Saison messen. Denn dann ist das „seine Mannschaft“ und wir bekommen „seine Spielidee“ zu sehen. Und darauf bin ich gespannt


Aber trotzdem sollte er einen richtigen Co.Trainer und einen Athletik-Trainer an seiner Seite haben. Die Kondition muss einfach für 90+ Minuten ausreichen und nicht nur für 70 Minuten, so wie es vergangene Saison öfters der Fall war. Wer diesen Schwachsinn bei uns erfunden hat, im Profifußball ohne diese wichtigen Personen neben des Cheftrainers zu installieren, würde mich schon interessieren. Wenn der Verein so klamm ist, sollte man den Profifußball beenden. So einen Mist habe ich die letzten 50 Jahre noch nicht erlebt.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon HX » Sonntag, 28.Mai 2017 - 22:41

Stadiongänger hat geschrieben:Sinngemäß sagte TK doch: " Die Fans sind ein unfassbares Fundament dieses Vereins".

Hat er sogar wortwörtlich so gesagt.
In früheren PK's und Interviews hat er auch sinngemäß Verständnis für die finanziell prekäre Situation des Vereins geäußert, und damit dokumentiert, dass er sich mit unserem Verein identifiziert; ich denke, er hat sich (zumindest seit er hier ist... ob er den Vertrag unterschrieben hätte, wenn er gewusst hätte, was auf ihn zukommt, wage ich persönlich zu bezweifeln...) sehr intensiv mit dem Verein, und der mehr als vertrackten Ausgangssituation beschäftigt, und m.E. das beste aus der Situation gemacht - Heimstärke und Klassenerhalt. Hätte ich im März nicht mit gerechnet...!
Stadiongänger hat geschrieben:Gebt Ihm eine Chance, mit eigener Vorbereitung und vielleicht auch noch mit eigener Kaderzusammenstellung sich zu beweisen.
Als er kam konnte er doch auch nur noch Scheiße quirlen. Sahne kam dabei nicht raus aber wenigsten der Klasssenerhalt.

Von mir wird er erst in der nächsten Saison bewertet, wenn er eine Mannschaft trainieren darf!!!!
Ich hab bei ihm eigentlich ein gutes Gefühl, und bringe ihm Sympathie entgegen; gleichwohl sind wir alle gebrannte Kinder mit vorzeitig verlängerten Verträgen vermeintlicher Retter (u.a. Minkwitz, Morales...), insofern muss sein Tun natürlich auch weiter kritisch beobachtet und hinterfragt werden - aber eben vor dem Hintergrund des bis gestern vorhandenen, und des ab morgen beschaffbaren Spielermaterials!!
Speaking of which... in der Zusammenfassung von Beiträgen hier und in den facebook Seiten hat sich bei mir ein Szenario "Sportdirektor künftig als Einheit Kaczmarek - Märkle - Pfeifer" verfestigt, Nebenbemerkung Kaczmarek und Märkle lägen auf einer Wellenlänge...
Falls das so käme, dass bei TK & DM die sportliche, und bei MNP die kaufmännisch-organisatorische Verantwortung läge, wäre mir das nicht sooo furchtbar unsympathisch...
Der Verein und Lorz-Dinkelacker wären nicht mehr von der "Kompetenz" nur einer Person abhängig, Märkle mutmaßlich gut vernetzt im Fußball unseres Niveaus, mit Vertrauen von Porsche/MHP ausgestattet, und auch unserer Jugendabteilungen (denke und hoffe ich) als Korrektiv des für die spielerische Ausrichtung des RL-Teams verantwortlichen Trainers Kaczmarek (und vice versa), und ein kaufmännischer Leiter vielleicht besser beaufsichtigt als ein frei- und schöngeistiger Sportdirektor...?
Und wo finden wir ansonsten schon wieder einen Neuen, der sich in unserem Chaos "wohlfühlt" und auch bewähren muss...
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 407
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Montag, 29.Mai 2017 - 12:42

Laudrup hat geschrieben:
Stadiongänger hat geschrieben:Gebt Ihm eine Chance, mit eigener Vorbereitung und vielleicht auch noch mit eigener Kaderzusammenstellung sich zu beweisen.
Als er kam konnte er doch auch nur noch Scheiße quirlen. Sahne kam dabei nicht raus aber wenigsten der Klasssenerhalt.

Dem schließe ich mich an. Er kam zu einem vertrackten Zeitpunkt, mit einem Umfeld mit im Rückblick unrealistischen Erwartungen, einer komplett neu zusammengewürfelten Mannschaft, bei der es an vielen Stellen nicht passte. Dazu schon der dritte Trainer und eine negative Dynamik (um nicht von einem Abwärtsstrudel zu sprechen). Viele seiner ersten Maßnahmen waren wenig erfolgreich aber er hat dann die richtigen, weil erfolgreichen, Antworten gefunden und umgesetzt. Dazu die Verpflichtungen in der Winterpause, die so schlecht nicht waren.
Mir geht das Genörgel einiger hier („Trainernovize“) ziemlich gegen den Strich. Ja, er ist jung an Jahren und kann auf keinen großen Erfahrungsschatz aufbauen. Aber er wirkt auf mich sehr engagiert, fokussiert und lernorientiert. Ich kann und mag mir nach dieser Rückrunde kein Urteil über ihn bilden. Wir sollten ihn an den Leistungen der kommenden Saison messen. Denn dann ist das „seine Mannschaft“ und wir bekommen „seine Spielidee“ zu sehen. Und darauf bin ich gespannt :wink:

wie fokussiert er war sah man ja auch regelmäßig an seiner "handyspielerei" in den pressekonferenzen :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Laudrup » Montag, 29.Mai 2017 - 14:25

s-erg42 hat geschrieben:
Laudrup hat geschrieben:
Stadiongänger hat geschrieben:Gebt Ihm eine Chance, mit eigener Vorbereitung und vielleicht auch noch mit eigener Kaderzusammenstellung sich zu beweisen.
Als er kam konnte er doch auch nur noch Scheiße quirlen. Sahne kam dabei nicht raus aber wenigsten der Klasssenerhalt.

Dem schließe ich mich an. Er kam zu einem vertrackten Zeitpunkt, mit einem Umfeld mit im Rückblick unrealistischen Erwartungen, einer komplett neu zusammengewürfelten Mannschaft, bei der es an vielen Stellen nicht passte. Dazu schon der dritte Trainer und eine negative Dynamik (um nicht von einem Abwärtsstrudel zu sprechen). Viele seiner ersten Maßnahmen waren wenig erfolgreich aber er hat dann die richtigen, weil erfolgreichen, Antworten gefunden und umgesetzt. Dazu die Verpflichtungen in der Winterpause, die so schlecht nicht waren.
Mir geht das Genörgel einiger hier („Trainernovize“) ziemlich gegen den Strich. Ja, er ist jung an Jahren und kann auf keinen großen Erfahrungsschatz aufbauen. Aber er wirkt auf mich sehr engagiert, fokussiert und lernorientiert. Ich kann und mag mir nach dieser Rückrunde kein Urteil über ihn bilden. Wir sollten ihn an den Leistungen der kommenden Saison messen. Denn dann ist das „seine Mannschaft“ und wir bekommen „seine Spielidee“ zu sehen. Und darauf bin ich gespannt :wink:

wie fokussiert er war sah man ja auch regelmäßig an seiner "handyspielerei" in den pressekonferenzen :wink:


Stimmt, da hat er mal so richtig unglücklich agiert und das habe ich damals auch zur Kenntnis genommen. Aber man sollte jedem Fehler zugestehen – solange daraus gelernt wird und man sich verbessert. Ich habe nicht jede PK gesehen aber Kaczmarek scheint an sich gearbeitet zu haben und macht mittlerweile nach meinem Dafürhalten eine bessere Figur :wink:
Benutzeravatar
Laudrup
Kickers-Fan
 
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag, 05.Jun 2016 - 19:50

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon SVK_svk » Montag, 29.Mai 2017 - 15:20

s-erg42 hat geschrieben:
Laudrup hat geschrieben:
Stadiongänger hat geschrieben:Gebt Ihm eine Chance, mit eigener Vorbereitung und vielleicht auch noch mit eigener Kaderzusammenstellung sich zu beweisen.
Als er kam konnte er doch auch nur noch Scheiße quirlen. Sahne kam dabei nicht raus aber wenigsten der Klasssenerhalt.

Dem schließe ich mich an. Er kam zu einem vertrackten Zeitpunkt, mit einem Umfeld mit im Rückblick unrealistischen Erwartungen, einer komplett neu zusammengewürfelten Mannschaft, bei der es an vielen Stellen nicht passte. Dazu schon der dritte Trainer und eine negative Dynamik (um nicht von einem Abwärtsstrudel zu sprechen). Viele seiner ersten Maßnahmen waren wenig erfolgreich aber er hat dann die richtigen, weil erfolgreichen, Antworten gefunden und umgesetzt. Dazu die Verpflichtungen in der Winterpause, die so schlecht nicht waren.
Mir geht das Genörgel einiger hier („Trainernovize“) ziemlich gegen den Strich. Ja, er ist jung an Jahren und kann auf keinen großen Erfahrungsschatz aufbauen. Aber er wirkt auf mich sehr engagiert, fokussiert und lernorientiert. Ich kann und mag mir nach dieser Rückrunde kein Urteil über ihn bilden. Wir sollten ihn an den Leistungen der kommenden Saison messen. Denn dann ist das „seine Mannschaft“ und wir bekommen „seine Spielidee“ zu sehen. Und darauf bin ich gespannt :wink:

wie fokussiert er war sah man ja auch regelmäßig an seiner "handyspielerei" in den pressekonferenzen :wink:


Das wurde doch von mal zu mal professioneller und ein Handy sieht man hier schon lange nicht mehr. Ein solch rascher Lernprozess ist in unserem Verein selten geworden :wink:

Spaß beiseite. Ich hoffe du hattest hier etwas Ironie in deinem Einwand. Auch dem Trainer sollte man den ein oder anderen Fauxpas erlauben, solange daraus gelernt wird.

Ich denke ein Entertainer wird er nie, mir ist aber auch eher wichtig, dass er in seinen Ansprachen zur Mannschaft und auch an der Seitenlinie etwas mehr Energie freisetzt. Gerade in Spielen wie Dorfmerkingen muss es nach so einer Halbzeit einfach richtig knallen und auch Impulse von außen kommen.
Liebe kennt keine Liga - auf die Blaue!
SVK_svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 712
Registriert: Montag, 03.Nov 2014 - 16:40

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Montag, 29.Mai 2017 - 17:04

SVK_svk hat geschrieben:Das wurde doch von mal zu mal professioneller und ein Handy sieht man hier schon lange nicht mehr. Ein solch rascher Lernprozess ist in unserem Verein selten geworden :wink:

Spaß beiseite. Ich hoffe du hattest hier etwas Ironie in deinem Einwand. Auch dem Trainer sollte man den ein oder anderen Fauxpas erlauben, solange daraus gelernt wird.

Ich denke ein Entertainer wird er nie, mir ist aber auch eher wichtig, dass er in seinen Ansprachen zur Mannschaft und auch an der Seitenlinie etwas mehr Energie freisetzt. Gerade in Spielen wie Dorfmerkingen muss es nach so einer Halbzeit einfach richtig knallen und auch Impulse von außen kommen.

natürlich mache ich meine kritik am trainer nicht (ausschließlich) an seiner außenwirkung fest. und das handybeispiel war bewußt überspitzt gewählt (und ja, daß er aufgehört hat auf dem ding rumzudaddeln und konzentrierter wirkt ist mir auch nicht entgangen :wink:

aber da waren wir schon mal beim ersten echten punkt, er wirkt konzentriert, aber nicht fokussiert (zumindest auf mich). nächtster punkt, ich habe mehrere seiner startaufstellungen für äußerst gewagt gehalten. badiane zum beispiel ist zwar eigensinnig, aber technisch sehr ballsicher. in einer liga (und auch im pokalfinale) wo du gegen eine vielbeinige defensive spielst, der gegner über weite strecken selbst nicht das spiel macht und dich kommen läßt (und ziemlich sicher um unsere schwächen in der (innen)verteidigung weiß) brauchst du leute, die sich durchtanken können. da muß badiane in die startelf. weißenfels dagegen kann kicken, ist aber oft glücklos. badiane und bektasi bzw. tunjic würden sich wohl besser ergänzen. die schon angesprochene (innen)verteidigung wurde zur genüge thematisiert, ich denke, daß der trainer zu sehr an manchen spielern festhält (siehe auch malone, der zu lange eine zu tragende rolle gespielt hat).

jetzt kann man natürlich mit dem totschlagargument kommen, daß er den kader ja nicht zusammengestellt hat. trotzdem hätte er nach meiner meinung mehr aus dem vorhandenen material herausholen können/müssen.

aber im prinzip ist die ganze diskussion ohnehin für die füße, sowohl der trainer als auch weite teile der mannschaft haben vertrage für die kommende saison und man wird von seiten des vereins die billigste lösung angehen (müssen) die da heißt, den aktuellen kader zu belassen und um einzelne Spieler der u23 zu ergänzen (und zwar die, die noch vertrag hätten) :roll:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon 2blue4u » Montag, 29.Mai 2017 - 17:13

s-erg42 hat geschrieben:aber im prinzip ist die ganze diskussion ohnehin für die füße, sowohl der trainer als auch weite teile der mannschaft haben vertrage für die kommende saison und man wird von seiten des vereins die billigste lösung angehen (müssen) die da heißt, den aktuellen kader zu belassen und um einzelne Spieler der u23 zu ergänzen (und zwar die, die noch vertrag hätten)


na da wirst du dich noch wundern und auf die Reaktionen bin ich jetzt schon gespannt
2blue4u
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag, 21.Aug 2016 - 11:26

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Montag, 29.Mai 2017 - 17:18

2blue4u hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:aber im prinzip ist die ganze diskussion ohnehin für die füße, sowohl der trainer als auch weite teile der mannschaft haben vertrage für die kommende saison und man wird von seiten des vereins die billigste lösung angehen (müssen) die da heißt, den aktuellen kader zu belassen und um einzelne Spieler der u23 zu ergänzen (und zwar die, die noch vertrag hätten)


na da wirst du dich noch wundern und auf die Reaktionen bin ich jetzt schon gespannt


sieh an, der diskussionsfreudige auswärtsfahrer aus ravensburg 8) dann laß mal hören, was mich verwundern wird
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Visionär » Montag, 29.Mai 2017 - 17:20

jetzt kann man natürlich mit dem totschlagargument kommen, daß er den kader ja nicht zusammengestellt hat. trotzdem hätte er nach meiner meinung mehr aus dem vorhandenen material herausholen können/müssen.

Du bezeichnest die Spieler als Material ,Daß lässt tief blicken.
Ein Fehler würde dem Spiel jetzt gut tun!
Visionär
Kickers-Fan
 
Beiträge: 337
Registriert: Sonntag, 09.Mär 2014 - 18:55

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Bluebyte » Montag, 29.Mai 2017 - 17:33

s-erg42 hat geschrieben:.... trotzdem hätte er nach meiner meinung mehr aus dem vorhandenen material herausholen können/müssen...

Das ist aber genau einer der kritischsten Sätze, die hier immer wieder fallen. Das Deppen-Spiel mal ausgeklammert ist unser Anspruch praktisch immer zu hoch, genauso wie vom Vorstand. Andere Vereine unserer Liga, die auch alle Kraft die sie haben investieren, nennen uns arrogant und überheblich. Sowohl der Vorstand wie auch Fans müssen lernen demütiger mit der Realität umzugehen. Wir sind viertklassig, haben eine junge neue Mannschaft mit jungem neuen Trainer und brauchen die Zeit um junge Spieler wachsen zu lassen. Hoffentlich zunehmend Eigengewächse die das Vertrauen bekommen und Indentifikationsfiguren werden. Das Zuschauerpotential ist gross genug um ohne Dukatenesel in Liga 3 zu kommen. Aber es braucht Zeit.

Mein Anspruch für die neue Runde: ca. Platz 9 und die Grundtugenden des Fussballs wieder sichtbar. Und den WfV-Pokal, wenn wir nicht auf einen höherklassigen Gegner treffen ;-)
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 420
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon kodledd » Montag, 29.Mai 2017 - 17:55

Bluebyte hat geschrieben:Das Zuschauerpotential ist gross genug um ohne Dukatenesel in Liga 3 zu kommen. Aber es braucht Zeit.

Das mit dem Zuschauerpotential ist so eine Sache. Natürlich haben wir für Regionalligaverhältnisse einen sehr guten Zuschauerschnitt, den auch nicht jeder Drittligist erreicht. Aber die Zuschauereinnahmen sind nur ein kleiner Teil des Finanzierungsplans. Ohne Dukatenesel geht es leider gar nicht. Auf der anderen Seite sollte man meinen, dass ein großes Zuschauerinteresse Sponsoren und auch die Medien anzieht. Das ist aber (mindestens bei den Kickers) auch nicht der Fall.
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1110
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Bluebyte » Montag, 29.Mai 2017 - 17:58

kodledd hat geschrieben:
Bluebyte hat geschrieben:Das Zuschauerpotential ist gross genug um ohne Dukatenesel in Liga 3 zu kommen. Aber es braucht Zeit.

Das mit dem Zuschauerpotential ist so eine Sache. Natürlich haben wir für Regionalligaverhältnisse einen sehr guten Zuschauerschnitt, den auch nicht jeder Drittligist erreicht. Aber die Zuschauereinnahmen sind nur ein kleiner Teil des Finanzierungsplans. Ohne Dukatenesel geht es leider gar nicht. Auf der anderen Seite sollte man meinen, dass ein großes Zuschauerinteresse Sponsoren und auch die Medien anzieht. Das ist aber (mindestens bei den Kickers) auch nicht der Fall.

Ich bin eher positiv überrascht wie viele Zuschauer kommen. Zu 2.Liga Zeiten waren das schon mal weniger. Mit etwas "Fußball der rockt", also ganz normal guter Sport, sind schnell wieder über 4000 da... Die Medien sind sofort - und nur dann - da, wenn sie Aufmerksamkeit erzeugende Geschichten präsentieren können. Die Bildzeitung hat heute Helene Fischers Pfeiffkonzert als Aufmacher :roll: :lol: :lol:
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 420
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon 2blue4u » Montag, 29.Mai 2017 - 18:35

s-erg42 hat geschrieben:
2blue4u hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:aber im prinzip ist die ganze diskussion ohnehin für die füße, sowohl der trainer als auch weite teile der mannschaft haben vertrage für die kommende saison und man wird von seiten des vereins die billigste lösung angehen (müssen) die da heißt, den aktuellen kader zu belassen und um einzelne Spieler der u23 zu ergänzen (und zwar die, die noch vertrag hätten)


na da wirst du dich noch wundern und auf die Reaktionen bin ich jetzt schon gespannt


sieh an, der diskussionsfreudige auswärtsfahrer aus ravensburg 8) dann laß mal hören, was mich verwundern wird


ich habe gesagt, wir hören uns, ...aber erst nach dem von mir prophezeiten Klassenerhalt.
Und hätten wir im WFV-Pokal etwas mutiger/offensiver aufgestellt, wer weiss...

Schaun wir doch einfach mal, was der neue Thread so alles berichtet...vielleicht für dich auch in Latein :lol:
2blue4u
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag, 21.Aug 2016 - 11:26

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Montag, 29.Mai 2017 - 19:09

2blue4u hat geschrieben:ich habe gesagt, wir hören uns, ...aber erst nach dem von mir prophezeiten Klassenerhalt.
Und hätten wir im WFV-Pokal etwas mutiger/offensiver aufgestellt, wer weiss...

Schaun wir doch einfach mal, was der neue Thread so alles berichtet...vielleicht für dich auch in Latein :lol:


meinst du diesen thread? das ist doch stand 29.05.2017 19:00 uhr nur rauschen im blätterwald. aber da du von neuen entwicklungen zu berichten wußtest, bevor der user "Stadiongänger" diesen thread eröffnete, weißt du bestimmt mehr als das geschreibsel aus der bildzeitung und läßt uns sicher an deinen brandheißen informationen teilhaben, großer prophet :D gerne auch in latein, wenn dir das freude bereitet :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Montag, 29.Mai 2017 - 19:17

Visionär hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:jetzt kann man natürlich mit dem totschlagargument kommen, daß er den kader ja nicht zusammengestellt hat. trotzdem hätte er nach meiner meinung mehr aus dem vorhandenen material herausholen können/müssen.


Du bezeichnest die Spieler als Material ,Daß lässt tief blicken.


du kannst sie auch das kapital unseres vereins nennen, wenn dir das größere freude oder weniger ethische kopfzerbrechen bereitet :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Montag, 29.Mai 2017 - 19:23

Bluebyte hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:.... trotzdem hätte er nach meiner meinung mehr aus dem vorhandenen material herausholen können/müssen...

Das ist aber genau einer der kritischsten Sätze, die hier immer wieder fallen. Das Deppen-Spiel mal ausgeklammert ist unser Anspruch praktisch immer zu hoch, genauso wie vom Vorstand. Andere Vereine unserer Liga, die auch alle Kraft die sie haben investieren, nennen uns arrogant und überheblich. Sowohl der Vorstand wie auch Fans müssen lernen demütiger mit der Realität umzugehen. Wir sind viertklassig, haben eine junge neue Mannschaft mit jungem neuen Trainer und brauchen die Zeit um junge Spieler wachsen zu lassen. Hoffentlich zunehmend Eigengewächse die das Vertrauen bekommen und Indentifikationsfiguren werden. Das Zuschauerpotential ist gross genug um ohne Dukatenesel in Liga 3 zu kommen. Aber es braucht Zeit.

Mein Anspruch für die neue Runde: ca. Platz 9 und die Grundtugenden des Fussballs wieder sichtbar. Und den WfV-Pokal, wenn wir nicht auf einen höherklassigen Gegner treffen ;-)


ich finde du machst es dir hier zu einfach, von zu hohem anspruchsdenken zu sprechen. einige user haben kürzlich von der "wohlfühloase kickers" ohne echten leistungsgedanken gesprochen. ich finde das trifft es ganz gut. aber wenn man mal weg von gefühlen und hin zu nackten zahlen geht haben die kickers insgesamt aus einem doch recht ordentlichen etat kaum was rausgeholt. vergleich das mal mit beispielsweise worms...
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Bluebyte » Montag, 29.Mai 2017 - 20:07

s-erg42 hat geschrieben:...

... einige user haben kürzlich von der "wohlfühloase kickers" ohne echten leistungsgedanken gesprochen. ich finde das trifft es ganz gut. aber wenn man mal weg von gefühlen und hin zu nackten zahlen geht haben die kickers insgesamt aus einem doch recht ordentlichen etat kaum was rausgeholt. vergleich das mal mit beispielsweise worms...


Ohne echten Leistungsgedanken? Nein, das trifft es genauso wenig. Wenn man die nackten Zahlen zugrunde legen könnte, dann würden die Tabellen alle feststehen. Der eine ist überraschend gut (Worms, Braunschweig, Freiburg), die anderen überraschend schlecht (Kickers, Paderborn, Wolfsburg). Die Bezeichnung "Wohlfühloase" mag ein blumiger Allgemeinplatz sein, der für alles steht, was nicht so gelaufen ist wie man es vom Etat her erwarten darf. Die Kickers haben aus einem recht ordentlichen Etat kaum was rausgeholt. Das stimmt. Entscheidend ist doch jetzt welche Weichen man aus dem Gelernten stellt. Die Gehälter werden sicherlich schrumpfen - mal sehen wer bleibt.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 420
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Montag, 29.Mai 2017 - 21:36

Bluebyte hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:...

... einige user haben kürzlich von der "wohlfühloase kickers" ohne echten leistungsgedanken gesprochen. ich finde das trifft es ganz gut. aber wenn man mal weg von gefühlen und hin zu nackten zahlen geht haben die kickers insgesamt aus einem doch recht ordentlichen etat kaum was rausgeholt. vergleich das mal mit beispielsweise worms...


Ohne echten Leistungsgedanken? Nein, das trifft es genauso wenig. Wenn man die nackten Zahlen zugrunde legen könnte, dann würden die Tabellen alle feststehen. Der eine ist überraschend gut (Worms, Braunschweig, Freiburg), die anderen überraschend schlecht (Kickers, Paderborn, Wolfsburg). Die Bezeichnung "Wohlfühloase" mag ein blumiger Allgemeinplatz sein, der für alles steht, was nicht so gelaufen ist wie man es vom Etat her erwarten darf. Die Kickers haben aus einem recht ordentlichen Etat kaum was rausgeholt. Das stimmt. Entscheidend ist doch jetzt welche Weichen man aus dem Gelernten stellt. Die Gehälter werden sicherlich schrumpfen - mal sehen wer bleibt.


deine aussage war ja, daß alle, auch wir fans, eine zu hohe anspruchshaltung hatten/haben. bei den kolportierten 2 mio. spieleretat waren diese hohen ansprüche wohl auch nicht ganz aus der luft gegriffen :wink: wenn wir auf der anderen seite aber lauter krücken im kader hatten/haben, die sportlich gerade mal gut genug sind, den klassenerhalt in liga 4 mit knapper not zu stemmen, dafür aber fürstliche gehälter einstreichen, wäre die these der wohlfühloase eher untermauert als widerlegt...
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Bluebyte » Montag, 29.Mai 2017 - 21:59

s-erg42 hat geschrieben:... bei den kolportierten 2 mio. spieleretat waren diese hohen ansprüche wohl auch nicht ganz aus der luft gegriffen :wink: wenn wir auf der anderen seite aber lauter krücken im kader hatten/haben, die sportlich gerade mal gut genug sind, den klassenerhalt in liga 4 mit knapper not zu stemmen, dafür aber fürstliche gehälter einstreichen, wäre die these der wohlfühloase eher untermauert als widerlegt...

Hmm, stellt sich natürlich die Frage was für dich ein fürstliches Gehalt ist. Viel Prämie können sie ja nicht bekommen haben. :lol:
Und ja, die hohe Erwartungshaltung hat das Management ausgegeben. Werden sie wohl nicht mehr so leichtfertig tun. Muss halt auch dem Sponsorendruck genügen.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 420
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Montag, 29.Mai 2017 - 22:05

Bluebyte hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:... bei den kolportierten 2 mio. spieleretat waren diese hohen ansprüche wohl auch nicht ganz aus der luft gegriffen :wink: wenn wir auf der anderen seite aber lauter krücken im kader hatten/haben, die sportlich gerade mal gut genug sind, den klassenerhalt in liga 4 mit knapper not zu stemmen, dafür aber fürstliche gehälter einstreichen, wäre die these der wohlfühloase eher untermauert als widerlegt...

Hmm, stellt sich natürlich die Frage was für dich ein fürstliches Gehalt ist. Viel Prämie können sie ja nicht bekommen haben. :lol:


da hast du natürlich recht, bei stark leistungsbezogenen verträgen hat der verein in der saison 16/17 kräftig gespart :mrgreen: aber nach "wir haben reserven ohne ende und eine gut gefüllte kriegskasse für verstärkungen" klingt die gerüchteküche im umfeld eher nicht
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Halleluja » Montag, 29.Mai 2017 - 23:55

s-erg42 hat geschrieben:jetzt kann man natürlich mit dem totschlagargument kommen, daß er den kader ja nicht zusammengestellt hat. trotzdem hätte er nach meiner meinung mehr aus dem vorhandenen material herausholen können/müssen.


Platz 11? Spielt doch alles keine Geige, der Klassenerhalt war das Ziel. Dass wir bis ins Pokalfinale kommen, war auch nicht zu erwarten und sicher nicht irgendwo als Ziel definiert.

s-erg42 hat geschrieben: ... , ich habe mehrere seiner startaufstellungen für äußerst gewagt gehalten. badiane zum beispiel ist zwar eigensinnig, aber technisch sehr ballsicher. in einer liga (und auch im pokalfinale) wo du gegen eine vielbeinige defensive spielst, der gegner über weite strecken selbst nicht das spiel macht und dich kommen läßt (und ziemlich sicher um unsere schwächen in der (innen)verteidigung weiß) brauchst du leute, die sich durchtanken können. da muß badiane in die startelf. weißenfels dagegen kann kicken, ist aber oft glücklos. badiane und bektasi bzw. tunjic würden sich wohl besser ergänzen. die schon angesprochene (innen)verteidigung wurde zur genüge thematisiert, ...


Alles richtig mit Badiane, aber soll der sich eine Stunde gegen eine massive Abwehr aufreiben? Nein, der muss kommen, wenn die Festung sturmreif ist. Darum verstehe ich auch, dass erstmal nur 2.Wahl (man verzeihe mir den Ausdruck, mir fällt nichts treffendes ein) den Gegner beschäftigt. Im Hauruckstil bekommst du solche Mannschaften selten geknackt. Ähnlich wird der Fall bei Mannström sein. Ein Techniker bekommt zuerst nur auf die Knochen, erst wenn die Räume größer werden, kann er sein Talent ausspielen.

Ich befürchte, viel wird sich an unserem Stil auch nächste Saison nicht ändern. Regionalliga eben. Mit den Einen spielt man mit und den Anderen setzt man körperliche Präsenz entgegen.
Halleluja
Kickers-Fan
 
Beiträge: 214
Registriert: Samstag, 09.Feb 2013 - 16:24
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Dienstag, 30.Mai 2017 - 6:38

Halleluja hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:jetzt kann man natürlich mit dem totschlagargument kommen, daß er den kader ja nicht zusammengestellt hat. trotzdem hätte er nach meiner meinung mehr aus dem vorhandenen material herausholen können/müssen.


Platz 11? Spielt doch alles keine Geige, der Klassenerhalt war das Ziel. Dass wir bis ins Pokalfinale kommen, war auch nicht zu erwarten und sicher nicht irgendwo als Ziel definiert.


och, ich finde, daß wir uns beim thema effizienz ruhig an worms als benchmark messen sollten...

Halleluja hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben: ... , ich habe mehrere seiner startaufstellungen für äußerst gewagt gehalten. badiane zum beispiel ist zwar eigensinnig, aber technisch sehr ballsicher. in einer liga (und auch im pokalfinale) wo du gegen eine vielbeinige defensive spielst, der gegner über weite strecken selbst nicht das spiel macht und dich kommen läßt (und ziemlich sicher um unsere schwächen in der (innen)verteidigung weiß) brauchst du leute, die sich durchtanken können. da muß badiane in die startelf. weißenfels dagegen kann kicken, ist aber oft glücklos. badiane und bektasi bzw. tunjic würden sich wohl besser ergänzen. die schon angesprochene (innen)verteidigung wurde zur genüge thematisiert, ...


Alles richtig mit Badiane, aber soll der sich eine Stunde gegen eine massive Abwehr aufreiben? Nein, der muss kommen, wenn die Festung sturmreif ist. Darum verstehe ich auch, dass erstmal nur 2.Wahl (man verzeihe mir den Ausdruck, mir fällt nichts treffendes ein) den Gegner beschäftigt. Im Hauruckstil bekommst du solche Mannschaften selten geknackt. Ähnlich wird der Fall bei Mannström sein. Ein Techniker bekommt zuerst nur auf die Knochen, erst wenn die Räume größer werden, kann er sein Talent ausspielen.

Ich befürchte, viel wird sich an unserem Stil auch nächste Saison nicht ändern. Regionalliga eben. Mit den Einen spielt man mit und den Anderen setzt man körperliche Präsenz entgegen.


beim thema mannström bin ich bei dir, der braucht platz und würde sich in der tat gegen div. abwehrbetonmischer aufreiben (hat er ja auch mehrfach). badiane dagegen schafft durch seine spielweise selbst räume für beispielsweise bektasi, der als stoßstürmer dahin geht, wo es weh tut. weißenfels wiederum ist eher der schnelle konterer, der von der bank kommend stärker ist
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon stoitschkov » Dienstag, 30.Mai 2017 - 7:33

kodledd hat geschrieben:
fersehturm1899 hat geschrieben:diese überlegung mir märkle könnte durchaus sinn manchen den ein externer sportlicher leiter wird wohl eher unwarscheinlich sein aber für noch wichtiger halte ich einen vernüftigen Co trainer zu haben den das ist sabanov nicht und einen guten fitnesstrainer.

Warum wird eigenlich Sabanov im Forum immer wieder angeschossen? Gibt es Belege dafür, dass er kein "vernünftiger Co-Trainer" ist? Nur weil er nicht den richtigen Trainerschein hat? Ich kann das nicht beurteilen.
Er wurde einmal als Torwarttrainer geholt. Und wenn ich die Entwicklung auf dieser Position sehe, macht er für mich einen guten Job.


vielleicht wünschen sich manche einen Co-Trainer-Typ wie diesen hier:

https://www.youtube.com/watch?v=5Ire_3KQmok
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

der Mannschaft würde es sicher nicht schaden....
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2427
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Blinky Bill » Dienstag, 30.Mai 2017 - 7:48

stoitschkov hat geschrieben:
kodledd hat geschrieben:
fersehturm1899 hat geschrieben:diese überlegung mir märkle könnte durchaus sinn manchen den ein externer sportlicher leiter wird wohl eher unwarscheinlich sein aber für noch wichtiger halte ich einen vernüftigen Co trainer zu haben den das ist sabanov nicht und einen guten fitnesstrainer.

Warum wird eigenlich Sabanov im Forum immer wieder angeschossen? Gibt es Belege dafür, dass er kein "vernünftiger Co-Trainer" ist? Nur weil er nicht den richtigen Trainerschein hat? Ich kann das nicht beurteilen.
Er wurde einmal als Torwarttrainer geholt. Und wenn ich die Entwicklung auf dieser Position sehe, macht er für mich einen guten Job.


vielleicht wünschen sich manche einen Co-Trainer-Typ wie diesen hier:

https://www.youtube.com/watch?v=5Ire_3KQmok
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

der Mannschaft würde es sicher nicht schaden....


Sreto Ristic war als Co-Trainer schon ganz gut.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1371
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon 2blue4u » Dienstag, 30.Mai 2017 - 17:47

s-erg42 hat geschrieben:
2blue4u hat geschrieben:ich habe gesagt, wir hören uns, ...aber erst nach dem von mir prophezeiten Klassenerhalt.
Und hätten wir im WFV-Pokal etwas mutiger/offensiver aufgestellt, wer weiss...

Schaun wir doch einfach mal, was der neue Thread so alles berichtet...vielleicht für dich auch in Latein :lol:


meinst du diesen thread? das ist doch stand 29.05.2017 19:00 uhr nur rauschen im blätterwald. aber da du von neuen entwicklungen zu berichten wußtest, bevor der user "Stadiongänger" diesen thread eröffnete, weißt du bestimmt mehr als das geschreibsel aus der bildzeitung und läßt uns sicher an deinen brandheißen informationen teilhaben, großer prophet :D gerne auch in latein, wenn dir das freude bereitet :wink:


Schlaues Kerlchen, bist wohl bei der Kripo...? Ich wusste auch schon vor der Bild (die ich im Übrigen gar nicht lese), dass wir die Klasse halten 8)
Vielleicht künftig ein bisschen weniger gegen andere Forumsteilnehmer stänkern und dafür mehr Fakten liefern, großer Bibelleser
2blue4u
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag, 21.Aug 2016 - 11:26

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Dienstag, 30.Mai 2017 - 17:55

2blue4u hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
2blue4u hat geschrieben:ich habe gesagt, wir hören uns, ...aber erst nach dem von mir prophezeiten Klassenerhalt.
Und hätten wir im WFV-Pokal etwas mutiger/offensiver aufgestellt, wer weiss...

Schaun wir doch einfach mal, was der neue Thread so alles berichtet...vielleicht für dich auch in Latein :lol:


meinst du diesen thread? das ist doch stand 29.05.2017 19:00 uhr nur rauschen im blätterwald. aber da du von neuen entwicklungen zu berichten wußtest, bevor der user "Stadiongänger" diesen thread eröffnete, weißt du bestimmt mehr als das geschreibsel aus der bildzeitung und läßt uns sicher an deinen brandheißen informationen teilhaben, großer prophet :D gerne auch in latein, wenn dir das freude bereitet :wink:


Schlaues Kerlchen, bist wohl bei der Kripo...? Ich wusste auch schon vor der Bild (die ich im Übrigen gar nicht lese), dass wir die Klasse halten 8)
Vielleicht künftig ein bisschen weniger gegen andere Forumsteilnehmer stänkern und dafür mehr Fakten liefern, großer Bibelleser


"fakten liefern" ist ein gutes stichwort, fang doch gleich mal damit an :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Ruven » Mittwoch, 05.Jul 2017 - 9:23

STZ-Interview mit Kaczmarek:"Uns steht eine herausfordernde Saison bevor"
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... ce1d6.html
2016/2017 ist eine Saison ohne "Rumkugel-Ausfwährtsfahrten" ... SKANDAL
Benutzeravatar
Ruven
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag, 17.Mai 2008 - 10:13

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon NeckarWache » Montag, 18.Sep 2017 - 20:45

Für all jene, die den Rauswurf von uneserem lieben Horschd Steffen noch immer immer nicht verwunden haben, könnte in absehbarer Zeit ein Silberstreif am Horizont erscheinen: der gute Horschd trainiert aktuell seine 3. Mannschaft in der 3. Saison aus der 3. Liga hinaus. Naja; Preußen Münster hatte kurz vor knapp die Reißleine gezogen und den Klassenerhalt daraufhin mit Abstand gesichert. Ob Karl-Marx-Stadt das auch schafft, bleibt abzuwarten. Daß Steffen dort entbindet, oder entbunden wird halte ich für eine Frage der Zeit- genauer; von Spieltagen. Aktuell steht Chemnitz auf dem 2. Abstiegsplatz, mit 1 Sieg aus 8 Spielen.
Unsere 'Mannschaft' ist allemal für einen Abstieg gut und wer wäre in solch einer Zeit besser geeignet? Eine harmonische Mannschaft mit einem sympathischen Trainer -das wäre doch wirklich ein Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte! -Ironie aus.

Ich nehme für mich in Anspruch, in der Vergangenheit erst einmal einen Trainer-Wechsel gefordert zu haben: Steffen.
Mein Eindruck ist jetzt aber, daß TK eines fernen Tages ein klasse Assistenz-Trainer sein könnte. Eine instabile Truppe stabilisieren und motivieren geht ihm offenbar völlig ab. Muss ein Cheftrainer aber können, Vor allem in Krisen.
Was diese 'Mannschaft' braucht, ist ein gestandener Trainer, der sie aufbaut, motiviert und notfalls schleift, bis sie alles wollen und geben. TK könnte nicht einmal einen Fisch zum Schwimmen motivieren.
Wir brauchen keine nachdenklichen Strategie-Besprechungen, sondern geradlinigen Fußball und das Optimum von jedem Spieler. Das beginnt mit dem Training, setzt sich in der Aufstellung fort, wird in der HZ ggf angepasst und in den Auswechslungen zuende gebracht. Wir sind erneut im Kampf gegen den Abstieg und für den Erhalt der KICKERS als Verein im Profi-Fußball und dem hat sich alles und jeder unterzuordnen.
"Wer über sich hinauswachsen will, benötigt eine Leiter,
um beim Abstieg sicheren Trittes auf Normalhöhe zu gelangen.
"
Benutzeravatar
NeckarWache
Kickers-Fan
 
Beiträge: 302
Registriert: Montag, 08.Apr 2013 - 8:17
Wohnort: Heumaden

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Mischi » Dienstag, 19.Sep 2017 - 4:02

Wir zaehlen die Regionalliga noch zum Profi-Fußball?
Selber denken macht schlau,
selber essen macht dick.
Mischi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 39
Registriert: Samstag, 03.Apr 2004 - 12:55

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon s-erg42 » Dienstag, 19.Sep 2017 - 8:05

Mischi hat geschrieben:Wir zaehlen die Regionalliga noch zum Profi-Fußball?


wo beginnt denn für dich der profifußball und an welchen kriterien machst du das fest? :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 368
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon frittenfett » Dienstag, 19.Sep 2017 - 8:29

NeckarWache hat geschrieben:TK könnte nicht einmal einen Fisch zum Schwimmen motivieren.

Für mich eine Frechheit solche Aussagen zu treffen. Wie immer ist der Trainer an allem Schuld. Manche sind gedanklich leider immer noch in der 2. Liga. Ich halte permanente Trainerentlassungen für völlig falsch. Was man mit Kontinuität erreichen kann war lange Zeit zum Beispiel in Bremen zu sehen oder aktuell in Freiburg und Heidenheim.
Im Übrigen hat unser Lieblingsverein auch nicht das Geld für solche Aktionen, dann besser bei den Spielern noch was machen. Was ich auch nicht verstehe ist, dass wir als Fastabsteiger und mit reduziertem Etat immer noch glauben locker jeden Gegner an die Wand spielen zu können. Wacht mal auf! Wir haben eine eher durchschnittliche Truppe und aktuell drei verletzte Stammspieler, da stellt sich für mich die Trainerfrage nicht. Aber wenn man nur lange genug einen Rauswurf fordert dann wird unsere Vorstandsetage schon irgendwann handeln ...
frittenfett
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch, 22.Okt 2014 - 14:13

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Rigotti » Dienstag, 19.Sep 2017 - 10:19

frittenfett hat geschrieben:
NeckarWache hat geschrieben:TK könnte nicht einmal einen Fisch zum Schwimmen motivieren.

Für mich eine Frechheit solche Aussagen zu treffen. Wie immer ist der Trainer an allem Schuld. Manche sind gedanklich leider immer noch in der 2. Liga. Ich halte permanente Trainerentlassungen für völlig falsch. Was man mit Kontinuität erreichen kann war lange Zeit zum Beispiel in Bremen zu sehen oder aktuell in Freiburg und Heidenheim.
Im Übrigen hat unser Lieblingsverein auch nicht das Geld für solche Aktionen, dann besser bei den Spielern noch was machen. Was ich auch nicht verstehe ist, dass wir als Fastabsteiger und mit reduziertem Etat immer noch glauben locker jeden Gegner an die Wand spielen zu können. Wacht mal auf! Wir haben eine eher durchschnittliche Truppe und aktuell drei verletzte Stammspieler, da stellt sich für mich die Trainerfrage nicht. Aber wenn man nur lange genug einen Rauswurf fordert dann wird unsere Vorstandsetage schon irgendwann handeln ...

Wir sind doch gar nicht so anspruchsvoll, daß wir gleich spielerische Kabinettstückchen sehen wollen. Das mindeste aber, was man erwarten kann, ist eine Mannschaft, die sich ins Spiel reinbeisst, dem Gegner keinen Meter Rasen preisgibt und einen unbedingten Siegeswillen hat und 90 Minuten lang fightet. Das hat uns Schott Mainz z.B. vorgemacht. DAS erwarte ich mindestens von unseren Jungs und dem Trainer im ersten Schritt. Natürlich darf/kann man da auch mal verlieren. Ich denke, diesen Anspruch darf man aber auch an eine junge, neu zusammengestellte Mannschaft mit kleinem Etat haben. Danach erst kommt für mich das Spielerische.
Benutzeravatar
Rigotti
Kickers-Fan
 
Beiträge: 584
Registriert: Sonntag, 06.Dez 2009 - 16:04

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Bluebyte » Dienstag, 19.Sep 2017 - 10:28

Rigotti hat geschrieben:...
Wir sind doch gar nicht so anspruchsvoll, daß wir gleich spielerische Kabinettstückchen sehen wollen. Das mindeste aber, was man erwarten kann, ist eine Mannschaft, die sich ins Spiel reinbeisst, dem Gegner keinen Meter Rasen preisgibt und einen unbedingten Siegeswillen hat und 90 Minuten lang fightet. ...

Ich finde das ist schon ein ganz schöner Anspruch. Ein Anspruch an dem auch Bundesligisten jedes Wochenende wieder scheitern.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 420
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Kari Laukkanen » Dienstag, 19.Sep 2017 - 11:58

NeckarWache hat geschrieben:Für all jene, die den Rauswurf von uneserem lieben Horschd Steffen noch immer immer nicht verwunden haben, könnte in absehbarer Zeit ein Silberstreif am Horizont erscheinen: der gute Horschd trainiert aktuell seine 3. Mannschaft in der 3. Saison aus der 3. Liga hinaus. Naja; Preußen Münster hatte kurz vor knapp die Reißleine gezogen und den Klassenerhalt daraufhin mit Abstand gesichert. Ob Karl-Marx-Stadt das auch schafft, bleibt abzuwarten. Daß Steffen dort entbindet, oder entbunden wird halte ich für eine Frage der Zeit- genauer; von Spieltagen. Aktuell steht Chemnitz auf dem 2. Abstiegsplatz, mit 1 Sieg aus 8 Spielen.
Unsere 'Mannschaft' ist allemal für einen Abstieg gut und wer wäre in solch einer Zeit besser geeignet? Eine harmonische Mannschaft mit einem sympathischen Trainer -das wäre doch wirklich ein Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte! -Ironie aus.

Ich nehme für mich in Anspruch, in der Vergangenheit erst einmal einen Trainer-Wechsel gefordert zu haben: Steffen.
Mein Eindruck ist jetzt aber, daß TK eines fernen Tages ein klasse Assistenz-Trainer sein könnte. Eine instabile Truppe stabilisieren und motivieren geht ihm offenbar völlig ab. Muss ein Cheftrainer aber können, Vor allem in Krisen.
Was diese 'Mannschaft' braucht, ist ein gestandener Trainer, der sie aufbaut, motiviert und notfalls schleift, bis sie alles wollen und geben. TK könnte nicht einmal einen Fisch zum Schwimmen motivieren.
Wir brauchen keine nachdenklichen Strategie-Besprechungen, sondern geradlinigen Fußball und das Optimum von jedem Spieler. Das beginnt mit dem Training, setzt sich in der Aufstellung fort, wird in der HZ ggf angepasst und in den Auswechslungen zuende gebracht. Wir sind erneut im Kampf gegen den Abstieg und für den Erhalt der KICKERS als Verein im Profi-Fußball und dem hat sich alles und jeder unterzuordnen.


Vom ersten bis zum letzten Satz volle Zustimmung!
Kari Laukkanen
Kickers-Fan
 
Beiträge: 50
Registriert: Freitag, 29.Apr 2016 - 13:02

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon jox » Dienstag, 19.Sep 2017 - 13:23

Die Leidenschaft und Geilheit auf Tore und einen Sieg scheint bei unseren Spielern irgendwie nicht da zu sein?! Woran liegt das und wie kann man Leidenschaft "lernen"? Nur ganz selten hab ich in letzter Zeit das Gefühl bei den Spielen gehabt, diese Siegermentalität zu sehen. Haben Spieler Angst was falsch zu machen (bei uns wird leider auch schnell gebuddelt ) ?Fehlt auch ein Erfolgserlebnis?Der Trainer kann die Leidenschaft wohl auch nur schwer herauskitzeln? Die Fans auch nicht? Merkwürdig ist, das diese Mentalität doch immer mal wieder da ist (z.B.Waldhof) und dann widerum laufen Spiele total ohne Leidenschaft ab. Da gilt es den Hebel anzusetzen. Derzeit ist man in so einem negativenSog wo ein Erfolg bestimmt die Verkrampfung lösen kann. Für mich heißt es Ruhe bewahren Mannschaft und Trainer! unterstützen ein Wechsel würde noch mehr Unruhe bringen und leisten können wir uns den eher nicht und ob der Erfolg verspricht steht in den Sternen.
jox
Kickers-Fan
 
Beiträge: 195
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 1:35

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Täuber » Dienstag, 19.Sep 2017 - 14:00

Mit der Doppelbelastung Trainer und Kaderplanung ist TK sicherlich überfordert. Das sieht man auch an den Neuzugängen, die bisher nicht richtig engeschlagen haben. Ich würde ihm einen Sportdirektor zur Seite stellen. Dieser sollte erfahren sein und eine gewisse Autorität ausstrahlen. Ferner, sollte er über ein gewisses Motivationsgeschick verfügen. Im Zweifelsfall sollte er auch in der Lage sein, im Spätherbst (zu dieser Jahreszeit wird die alljährliche Kickerskrise immer am bedrohlichsten) das Training zu übernehmen. Eine Schnellschuss in der Defensive wird uns nicht voranbringen, da traue ich TK nichts zu.
Täuber
Kickers-Fan
 
Beiträge: 49
Registriert: Samstag, 18.Apr 2009 - 17:10
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Mischi » Dienstag, 19.Sep 2017 - 14:48

s-erg42 hat geschrieben:
Mischi hat geschrieben:Wir zaehlen die Regionalliga noch zum Profi-Fußball?


wo beginnt denn für dich der profifußball und an welchen kriterien machst du das fest? :wink:


Vorrangig am Gehalt und ob es allen Beteiligten (Spieler, Trainer, Betreuer, GS) erlaubt sich der Berufung nachzugehen ohne ein zweites Standbein haben zu muessen. Kann sicherlich auch anders abgesteckt werden. Ich lese etwas von Etats von 300TEUR bis über 2MEUR. Wenn ich von dem niedrigeren fuer die Mehrheit der Regio Vereine ausgehen sind dass etwa 10TEUR Brutto Jahreseinkommen im Durchschnitt pro Spieler. Da muessen/wollen sich die meisten neben den Fußballschuhen noch andere Schuhe schnüren.
Selber denken macht schlau,
selber essen macht dick.
Mischi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 39
Registriert: Samstag, 03.Apr 2004 - 12:55

Re: Tomasz Kaczmarek wird neuer Chef-Trainer

Beitragvon Ranger » Dienstag, 19.Sep 2017 - 15:40

Mischi hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
Mischi hat geschrieben:Wir zaehlen die Regionalliga noch zum Profi-Fußball?


wo beginnt denn für dich der profifußball und an welchen kriterien machst du das fest? :wink:


Vorrangig am Gehalt und ob es allen Beteiligten (Spieler, Trainer, Betreuer, GS) erlaubt sich der Berufung nachzugehen ohne ein zweites Standbein haben zu muessen. Kann sicherlich auch anders abgesteckt werden. Ich lese etwas von Etats von 300TEUR bis über 2MEUR. Wenn ich von dem niedrigeren fuer die Mehrheit der Regio Vereine ausgehen sind dass etwa 10TEUR Brutto Jahreseinkommen im Durchschnitt pro Spieler. Da muessen/wollen sich die meisten neben den Fußballschuhen noch andere Schuhe schnüren.


Das nannte man aber damals Vertragsspieler und nicht Berufskicker :D
Ranger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1930
Registriert: Sonntag, 01.Aug 2004 - 19:53
Wohnort: New York

VorherigeNächste

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blauerkölner, Bluebyte, bookerty, dr.morni, fersehturm1899, Google [Bot], Halleluja, Kick-ES, kickersharry, km01, Leipziger, Local Hero, maestro83, Settembrini, stuttgartwizard, Vincent van Blau, Woodstock und 51 Gäste