Appell in eigener Sache

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Buddy » Donnerstag, 16.Mär 2017 - 22:36

Azulblanco hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Abstieg: Was wären die Folgen für die Stuttgarter Kickers?
http://www.fupa.net/berichte/abstieg-was-waeren-die-folgen-fuer-die-stuttgarter-kickers-659556.html
Falls es bei den Stuttgarter Kickers zum erneuten Abstieg kommt, stellen sich einige Fragen...


Dieser Artikel kommt zu einer Unzeit! Toll, wenn die Stuttgarter Presse ausgerechnet vor dem für uns überlebenswichtigen Derby diesen Abgesang als "Vorspann" schreibt.
Das ist die direkte Aufforderung an die Mannschaft, sich schleunigst einen neuen Arbeitgeber zu suchen, anstatt sich für eine Perspektive bei den Blauen den Arsch aufzureißen. Und direktes Signal an die Zuschauer, angegesichts dieser hoffnungslosen Prognosen erst gar nicht erst zum Spiel zu kommen, um unsere leere Kassse zu entlasten.




Warum sollte der Artikel eine Aufforderung an die Spieler sein sich einen neuen Arbeitgeber zu suchen ?
Steht da drin das wir beim Klassenerhalt die Mannschaft freiwillig zurückziehen ?

Und wo siehst du in dem Artikel eine hoffnungslose Prognose was unsere Chancen angeht ?
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22675
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Buddy » Donnerstag, 16.Mär 2017 - 22:44

FadSKi hat geschrieben:
Azulblanco hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Abstieg: Was wären die Folgen für die Stuttgarter Kickers?
http://www.fupa.net/berichte/abstieg-was-waeren-die-folgen-fuer-die-stuttgarter-kickers-659556.html
Falls es bei den Stuttgarter Kickers zum erneuten Abstieg kommt, stellen sich einige Fragen...


Dieser Artikel kommt zu einer Unzeit! Toll, wenn die Stuttgarter Presse ausgerechnet vor dem für uns überlebenswichtigen Derby diesen Abgesang als "Vorspann" schreibt.
...


Das sehen wir Fansprecher genauso!

So etwas haben wir auch damit gemeint:

Buddy hat geschrieben:
FadSKi hat geschrieben:... und wir bitten ... die Stuttgarter Presse, unterstützt unseren Verein! Statt mit klammheimlicher Freude und mit kaum versteckter Häme den Niedergang zu begleiten. ...

Eure Fansprecher


Also ich habe noch keinen Artikel gelesen der so etwas enthalten hat :!:



Und wo ist in dem Artikel "klammheimlicher Freude" oder "versteckter Häme" ?
Wenn euch der Artikel schon zu "negativ" ist dann weiß ich auch nicht.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22675
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Azulblanco » Donnerstag, 16.Mär 2017 - 22:54

Buddy hat geschrieben:
Azulblanco hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Abstieg: Was wären die Folgen für die Stuttgarter Kickers?
http://www.fupa.net/berichte/abstieg-was-waeren-die-folgen-fuer-die-stuttgarter-kickers-659556.html
Falls es bei den Stuttgarter Kickers zum erneuten Abstieg kommt, stellen sich einige Fragen...


Dieser Artikel kommt zu einer Unzeit! Toll, wenn die Stuttgarter Presse ausgerechnet vor dem für uns überlebenswichtigen Derby diesen Abgesang als "Vorspann" schreibt.
Das ist die direkte Aufforderung an die Mannschaft, sich schleunigst einen neuen Arbeitgeber zu suchen, anstatt sich für eine Perspektive bei den Blauen den Arsch aufzureißen. Und direktes Signal an die Zuschauer, angegesichts dieser hoffnungslosen Prognosen erst gar nicht erst zum Spiel zu kommen, um unsere leere Kassse zu entlasten.




Warum sollte der Artikel eine Aufforderung an die Spieler sein sich einen neuen Arbeitgeber zu suchen ?
Steht da drin das wir beim Klassenerhalt die Mannschaft freiwillig zurückziehen ?

Und wo siehst du in dem Artikel eine hoffnungslose Prognose was unsere Chancen angeht ?


Schau die Überschrift und die dazu gehörenden Untertitel/einleitenden Sätze darunter an. Auch der Hauptteil danach ein einziges Horrorszenario der blauen Zukunft - auch für das momentane Personal des Vereins wenig motivierend hinsichtlich ihrer Perspektive. Mag zwar möglicherweise so eintreten, aber unmittelbar vor einem Spiel (zudem ein Stadtderby), bei dem es für die gesamte blaue Existenz Spitz auf Knopf steht, würde ich (wäre ich Stuttgarter Journalist) dem Verein kein zusätzliches Störfeuer in den Weg legen. Für diesen Artikel, der zudem nichts enthält, was wir ohnehin alle längst wissen, gäbe es sicher ein faireres Zeitfenster, als in dieser Phase.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2298
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Alice Bligga » Donnerstag, 16.Mär 2017 - 23:39

Es gibt so etwas wie Pressefreiheit. Das beinhaltet auch, die freie Entscheidung der Pressevertreter darüber, wann wie etwas veröffentlicht wird, ob das für die Beteiligten gerade angenehm oder unangenehm ist. Schlimmer finde ich die derzeitge Gemütslage im Verein und seinem Umfeld. Die ist wie im Wartesaal einer Palliativstation. Keine Ideen und Aktionen, die da zeigen, hoppla, wir leben noch. Stattdessen Statements von Präsidium und Fanabteilungsvostrand, die eines unterstreichen: Nur gemeinsam - auch wenn es sich dabei vornehmlich um die Pflege der Depression handelt.
Alice Bligga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 121
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 10:06

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Wagimen » Freitag, 17.Mär 2017 - 8:27

Also ich empfinde den Artikel als realistisch und alles andere als ein "Störfeuer".
Aber nun ja, die Stimmung in der Mannschaft soll schließlich super sein... Solche Sätze stören mich da wesentlich mehr!!
Benutzeravatar
Wagimen
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5218
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:06
Wohnort: Rülzheim

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Settembrini » Freitag, 17.Mär 2017 - 9:48

Es gehört - in Teilen - zur nicht ganz so gelungenen Kickers-Fantradition, sich überall und ständig von der Presse verfolgt zu wähnen. Tut mir leid, das ist - hier in Stuttgart - aus meiner Sicht purer Nonsens. Im Gegenteil kommen wir weit besser weg, als es unserer objektiven Lage nach zu erwarten wäre. Also gemach.
Settembrini
Kickers-Fan
 
Beiträge: 973
Registriert: Dienstag, 02.Nov 2010 - 21:21

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon FadSKi » Freitag, 17.Mär 2017 - 10:52

Wir halten den Zeit für eine solche Abstiegsbetrachtung für falsch:

a) kurz vor dem sehr wichtigen Derby
b) 9 Spieltage vor Saisonende

Die Presse sollte die Stuttgarter eher darauf einschwören die Kickers zahlreich zu unterstützen um die Tradition seit 1899 auch weiterhin zumindest in der Regionalliga erleben zu können.
http://fadski.de/ - die Seite für unsere Fans zur Navigation in allen Fanangeboten:
Newsletter, Auswärtsfahrten, Fanradio, Shop, Mitgliedschaft ...
Benutzeravatar
FadSKi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 915
Registriert: Dienstag, 16.Aug 2005 - 19:18
Wohnort: ADM Sportpark

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Wagimen » Freitag, 17.Mär 2017 - 11:03

FadSKi hat geschrieben:Wir halten den Zeit für eine solche Abstiegsbetrachtung für falsch:

a) kurz vor dem sehr wichtigen Derby
b) 9 Spieltage vor Saisonende

Die Presse sollte die Stuttgarter eher darauf einschwören die Kickers zahlreich zu unterstützen um die Tradition seit 1899 auch weiterhin zumindest in der Regionalliga erleben zu können.

Ihr haltet es für falsch, andere für richtig. Freie Meinungsäußerung, ihr habt eure kund getan, lebt aber bitte auch damit, dass manch andere Menschen das anders sehen.
Auch ich hoffe, dass wir den VfB2 am Samstag 5:0 vom Platz fegen, eine Serie starten und die Klasse halten. Aber der negative Blick in die Zukunft ist in der jetzigen Situation mit Sicherheit auch nicht falsch, man sollte dieses mal besser vorbereitet sein als letztes Jahr. Meine Meinung.
Benutzeravatar
Wagimen
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5218
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:06
Wohnort: Rülzheim

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon ripiro22 » Freitag, 17.Mär 2017 - 11:27

Wagimen hat geschrieben:Aber der negative Blick in die Zukunft ist in der jetzigen Situation mit Sicherheit auch nicht falsch, man sollte dieses mal besser vorbereitet sein als letztes Jahr. Meine Meinung.


Da hast Du vollkommen Recht. Doch wird es Zeit, dass sich unsere Mannschaft endlich den Allerwertesten aufreißt, denn dann haben wir auch noch eine reelle Chance die Klasse zu halten. Nichts würde ich mir mehr wünschen !!!
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Ølli » Freitag, 17.Mär 2017 - 12:05

Wagimen hat geschrieben: Ihr haltet es für falsch, andere für richtig. Freie Meinungsäußerung, ihr habt eure kund getan, lebt aber bitte auch damit, dass manch andere Menschen das anders sehen.
Auch ich hoffe, dass wir den VfB2 am Samstag 5:0 vom Platz fegen, eine Serie starten und die Klasse halten. Aber der negative Blick in die Zukunft ist in der jetzigen Situation mit Sicherheit auch nicht falsch, man sollte dieses mal besser vorbereitet sein als letztes Jahr. Meine Meinung.

Danke und richtig so:!: Zum Glück werden Spiele nicht in der Zeitung entschieden, wo ich heute gefühlt den dritten Tag in Folge die gleiche Überschrift lese ("Kickers fürchten den freien Fall") und unser Trainer hat die Presse in eine Falle gelockt: "Die Punkte bleiben auf jeden Fall in Stuttgart" wird in der Zeitung heute natürlich als humorvoller Kalauer gefeiert. Aber nur wir wissen eben, dass Stuttgart am Neckar aufhört :-P
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8168
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon gablenberger » Freitag, 17.Mär 2017 - 12:52

der verein hat angestellte, die für kommunikation, presse- und öffentlichkeitsarbeit bezahlt werden. wenn man sieht, was dabei rauskommt, braucht man sich über die berichte der stuttgarter presse eigentlich nicht zu beschweren.
wann wurde auf der vereinshomepage oder auf der facebookseite der letzte emotionale oder leidenschaftliche bericht veröffentlich? mit welchen infos wird die presse versorgt? bzw. wie werden die fans, mitglieder und das umfeld informiert?
außer aufgesetztem plastik mit #, noch 2 tage bis zum matchday und nennt uns eure wunschaufstellung kam da überhaupt nix. und solange das so bleibt, braucht man nicht mit dem finger auf die stuttgarter presse zeigen.
die große stadt lockt mit ihrem glanz, mit schönen frauen, mit musik und tanz...
Benutzeravatar
gablenberger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2568
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 11:57
Wohnort: gablenberg

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon SVK_svk » Freitag, 17.Mär 2017 - 13:29

gablenberger hat geschrieben:der verein hat angestellte, die für kommunikation, presse- und öffentlichkeitsarbeit bezahlt werden. wenn man sieht, was dabei rauskommt, braucht man sich über die berichte der stuttgarter presse eigentlich nicht zu beschweren.
wann wurde auf der vereinshomepage oder auf der facebookseite der letzte emotionale oder leidenschaftliche bericht veröffentlich? mit welchen infos wird die presse versorgt? bzw. wie werden die fans, mitglieder und das umfeld informiert?
außer aufgesetztem plastik mit #, noch 2 tage bis zum matchday und nennt uns eure wunschaufstellung kam da überhaupt nix. und solange das so bleibt, braucht man nicht mit dem finger auf die stuttgarter presse zeigen.


Das stimmt schon. Wenn ich mir allein den Vorbericht zum Derby anschaue... da kommt 0 Emotion rüber. Und das vor dem wohl wichtigsten Spiel der Rückrunde. Mit so einer PR lockst du niemanden ins Stadion der nicht ohnehin schon kommt.
Am Samstag zählts auf dem Rasen. Noch einmal volle Unterstützung!
Liebe kennt keine Liga - auf die Blaue!
SVK_svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 747
Registriert: Montag, 03.Nov 2014 - 16:40

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Raulstgt » Freitag, 17.Mär 2017 - 14:39

Ich verstehe die Kritik an der Presse nur bedingt und gehe mit ihr auch nicht immer konform, das sie nun logischerweise und zurecht den Finger in die Wunde legen, steht ihnen zu...zudem die Nummer 2 in town, da ist es immer schwer mit den Sympathien, ausser Du bist erfolgreich, dann ist Dir die Stuttgarter Journaille auch wohl gesonnen. Und das ist gar nicht solange her, als wir diesen Status bei der Presse durchaus hatten. Zudem die Roten damals ähnlich desaströs waren, wie wir heute...nur die Roten hatten sich komplett neu aufgestellt und die richtigen Lehren daraus gezogen. Und siehe da der Vfbäh ist wieder in aller Munde , während wir es geschafft haben von einem möglichen Zweitligaaspiranten zu einem Regionalligisten zu werden, dem jetzt sogar der nächste Abstieg droht. Und das noch verbunden mit einer möglichen Insolvenz.. das ist absolut legitim darauf hinzuweisen. Wir sollten alle begreifen wie es um den Club steht, es geht um die Existenz...und es ist der Horror wie sich dieser Traditionsverein schon länger präsentiert, auch in der Öffentlichkeitsarbeit, nur mit Effekthascherei von Seiten der Geschäftsstelle ist nicht sonderlich seriös und bringt nur kurze Aufmerksamkeit die ebenso schnell verpufft. Als Ganzes ist es grausam , ab und an ein Statement von Lorz und das war es zumeist. Und bei aller Kritik an MZ er hat in der Richtung manches Gutes angeschoben, natürlich wenn es der Verein Richtung Presse nicht dementsprechend kommuniziert....ja dann dürfen wir uns nicht wundern. Doch das jetzt als Alibi für die Mannschaft zu nehmen, das ist mir zu billig, oder das sich Spieler nach Lesen dieses Artikels nach neuen möglichen Arbeitgeber umschauen,...sorry, das würden sie eh tun, so ist eben das Geschäft. Oder wird ein Grossteil selbst dann tun müssen, wenn wir drinbleiben.. :mrgreen: Nein, das hat alles seine Richtigkeit...und der müssen sich die Blauen stellen, wer den Verein so an die Wand fährt, darf kein Mitleid erwarten, da geht es nur mit schonungsloser Offenheit und daraus zu lernen.
Raulstgt
Kickers-Fan
 
Beiträge: 356
Registriert: Freitag, 26.Sep 2014 - 11:34

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Rigotti » Freitag, 17.Mär 2017 - 16:04

Wenn man die Situation der Tage seit der Niederlage in Offenbach Revue passieren läßt fällt schon auf, dass im Prinzip alles so wie bisher weiter auf dem Weg nach unten dahindümpelt. Es gibt keinen echten Weckruf oder besondere Impulse, die hoffen lassen, daß die Mannschaft diesmal aus ihrer Lethargie erwachen könnte. Es sind im Prinzip immer wieder dieselben Hoffnungen auf den "geplatzten Knoten", die Appelle auf das "in die Pflicht nehmen" der Mannschaft, das fehlende "Quentchen Glück" und das (immer sinnvolle) "Zusammenstehen", die wir schon seit einigen Wochen immer wieder hören. Das Resultat dieser gebetsmühlenhaften Beschwörungen ist jedoch genau die Lage, in der wir uns momentan befinden. Ich werde natürlich trotzdem morgen zum Derby gehen und die Mannschaft anfeuern. Allein, meine Hoffnungen auf eine Wende bewegen sich auf sehr überschaubarem Niveau ...
Rigotti
Kickers-Fan
 
Beiträge: 612
Registriert: Sonntag, 06.Dez 2009 - 16:04

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Blinky Bill » Freitag, 17.Mär 2017 - 16:27

Was soll man in der aktuellen Situation großartig von außen veranlassen. Ist doch alles nur Aktionismus und die Mannschaft erreicht man damit auch nicht. Wenn wir Glück haben, bleiben wir drin, wenn alles normal läuft, steigen wir verdient ab. Wenn der Fußballgott gerecht ist, steht er dieses Mal auf unserer Seite und erspart uns die Oberliga.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1507
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Markus123 » Freitag, 17.Mär 2017 - 16:33

Blinky Bill hat geschrieben: Wenn wir Glück haben, bleiben wir drin, wenn alles normal läuft, steigen wir verdient ab. Wenn der Fußballgott gerecht ist, steht er dieses Mal auf unserer Seite und erspart uns die Oberliga.


Wenn der Fußballgott gerecht ist, lässt er uns gnadenlos absteigen. So idiotisch können sich nur die Kickers wieder anstellen. Vom Budget sind wir oberes Drittel!!!
Nöttingen hätte es tausendmal mehr verdient als wir! Was die mit ihren bescheidenen Möglichkeiten auf die Beine stellen, ist klasse! Oder auch andere Mannschaften (Homburg, Worms) haben es mehr vedient!
Trotzdem hoffe ich, dass wir drin bleiben und endlich mal siegen.
Auf die Blaue!
Markus123
Kickers-Fan
 
Beiträge: 698
Registriert: Samstag, 05.Mär 2016 - 17:24
Wohnort: Reutlingen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Blinky Bill » Freitag, 17.Mär 2017 - 16:41

Markus123 hat geschrieben:
Blinky Bill hat geschrieben: Wenn wir Glück haben, bleiben wir drin, wenn alles normal läuft, steigen wir verdient ab. Wenn der Fußballgott gerecht ist, steht er dieses Mal auf unserer Seite und erspart uns die Oberliga.


Wenn der Fußballgott gerecht ist, lässt er uns gnadenlos absteigen. So idiotisch können sich nur die Kickers wieder anstellen. Vom Budget sind wir oberes Drittel!!!
Nöttingen hätte es tausendmal mehr verdient als wir! Was die mit ihren bescheidenen Möglichkeiten auf die Beine stellen, ist klasse! Oder auch andere Mannschaften (Homburg, Worms) haben es mehr vedient!
Trotzdem hoffe ich, dass wir drin bleiben und endlich mal siegen.

Ich meinte die Gerechtigkeit eher bezogen auf den Abstieg letzte Saison. Da hätte eigentlich Wiesbaden absteigen müssen, wenn es nicht ein Tor vom Schiedsrichter und ein Tor von den kleinen Lampen geschenkt bekommen hätte. Für diese Saison gebe ich Dir recht: wir haben den Abstieg wirklich verdient.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1507
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Markus123 » Freitag, 17.Mär 2017 - 16:52

Blinky Bill hat geschrieben:
Markus123 hat geschrieben:
Blinky Bill hat geschrieben: Wenn wir Glück haben, bleiben wir drin, wenn alles normal läuft, steigen wir verdient ab. Wenn der Fußballgott gerecht ist, steht er dieses Mal auf unserer Seite und erspart uns die Oberliga.


Wenn der Fußballgott gerecht ist, lässt er uns gnadenlos absteigen. So idiotisch können sich nur die Kickers wieder anstellen. Vom Budget sind wir oberes Drittel!!!
Nöttingen hätte es tausendmal mehr verdient als wir! Was die mit ihren bescheidenen Möglichkeiten auf die Beine stellen, ist klasse! Oder auch andere Mannschaften (Homburg, Worms) haben es mehr vedient!
Trotzdem hoffe ich, dass wir drin bleiben und endlich mal siegen.

Ich meinte die Gerechtigkeit eher bezogen auf den Abstieg letzte Saison. Da hätte eigentlich Wiesbaden absteigen müssen, wenn es nicht ein Tor vom Schiedsrichter und ein Tor von den kleinen Lampen geschenkt bekommen hätte. Für diese Saison gebe ich Dir recht: wir haben den Abstieg wirklich verdient.


Ja letzte Saison hatten wir es verdient, drinen zu bleiben, aber egal, wir müssen nach vorne schauen. Entweder wir schaffen es noch irgendwie die Klasse zu halten, oder Oberliga halt gegen SSV, obwohl der steigt vielleicht auch ab :(
Auf die Blaue!
Markus123
Kickers-Fan
 
Beiträge: 698
Registriert: Samstag, 05.Mär 2016 - 17:24
Wohnort: Reutlingen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon kickersharry » Freitag, 17.Mär 2017 - 16:53

Blinky Bill hat geschrieben:
Markus123 hat geschrieben:
Blinky Bill hat geschrieben: Wenn wir Glück haben, bleiben wir drin, wenn alles normal läuft, steigen wir verdient ab. Wenn der Fußballgott gerecht ist, steht er dieses Mal auf unserer Seite und erspart uns die Oberliga.


Wenn der Fußballgott gerecht ist, lässt er uns gnadenlos absteigen. So idiotisch können sich nur die Kickers wieder anstellen. Vom Budget sind wir oberes Drittel!!!
Nöttingen hätte es tausendmal mehr verdient als wir! Was die mit ihren bescheidenen Möglichkeiten auf die Beine stellen, ist klasse! Oder auch andere Mannschaften (Homburg, Worms) haben es mehr vedient!
Trotzdem hoffe ich, dass wir drin bleiben und endlich mal siegen.

Ich meinte die Gerechtigkeit eher bezogen auf den Abstieg letzte Saison. Da hätte eigentlich Wiesbaden absteigen müssen, wenn es nicht ein Tor vom Schiedsrichter und ein Tor von den kleinen Lampen geschenkt bekommen hätte. Für diese Saison gebe ich Dir recht: wir haben den Abstieg wirklich verdient.


Schuld sind immer die anderen...vielleicht hätte man einen komfortablen Vorsprung von 6 Punkten 2 Spieltage vor Schluss einfach ins Ziel bringen können.Aber Schnee von gestern...
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Raulstgt » Freitag, 17.Mär 2017 - 18:20

Auch der letzte Abstieg war verdient, zudem bei genannten sechs Punkten Vorsprung....ich darf nicht daran denken. sonst spritzt mir heute noch die Galle... :mrgreen: :mrgreen: und wer jetzt wieder das Glück hochbeschwört, dem sei gesagt, Gott ist kein Blauer... :lol: :lol: das heisst das blaue Herz in die Hand nehmen und es endlich selber regeln.... :mrgreen: :mrgreen:
Raulstgt
Kickers-Fan
 
Beiträge: 356
Registriert: Freitag, 26.Sep 2014 - 11:34

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Ford K » Freitag, 17.Mär 2017 - 19:00

Ich würde mich ja nicht wundern, wenn der Vereinsführung am 1. Juli einfällt, dass man jetzt doch Insolvenz anmelden muss. Dann kann man auch die OL vergessen.
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12882
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Markus123 » Freitag, 17.Mär 2017 - 19:29

Ford K hat geschrieben:Ich würde mich ja nicht wundern, wenn der Vereinsführung am 1. Juli einfällt, dass man jetzt doch Insolvenz anmelden muss. Dann kann man auch die OL vergessen.


Das würde mich auch nicht wundern!!!!!

Mich wundert wirklich nichts mehr, seit September 2015
Ab da nur noch Talfahrt!!!
Auf die Blaue!
Markus123
Kickers-Fan
 
Beiträge: 698
Registriert: Samstag, 05.Mär 2016 - 17:24
Wohnort: Reutlingen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon svk-bibi » Freitag, 17.Mär 2017 - 21:48

Das stimmt schon. Wenn ich mir allein den Vorbericht zum Derby anschaue... da kommt 0 Emotion rüber. Und das vor dem wohl wichtigsten Spiel der Rückrunde. Mit so einer PR lockst du niemanden ins Stadion der nicht ohnehin schon kommt.
Am Samstag zählts auf dem Rasen. Noch einmal volle Unterstützung![/quote]

Wenn einer die Zuschauer verprellt und keine neuen anlockt sind das unsere Blauen Götter auf dem Rasen.
Man muß schon ein echter Blauer sein um sich das alle zwei Wochen anzutun.
Nur Krampf,kein Kampf und von spielerischer Klasse ganz zu schweigen-einfach unansehlich.
Morgen bin noch dabei,aber wenn die Mannschaft keine Reaktion zeigt wars das für mich,leider
Auf die Blaue (wenigstens gegen Cannstadt)
Benutzeravatar
svk-bibi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag, 16.Sep 2014 - 20:40

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon blauweissschwarz » Freitag, 17.Mär 2017 - 22:02

gablenberger hat geschrieben:der verein hat angestellte, die für kommunikation, presse- und öffentlichkeitsarbeit bezahlt werden. wenn man sieht, was dabei rauskommt, braucht man sich über die berichte der stuttgarter presse eigentlich nicht zu beschweren.
wann wurde auf der vereinshomepage oder auf der facebookseite der letzte emotionale oder leidenschaftliche bericht veröffentlich? mit welchen infos wird die presse versorgt? bzw. wie werden die fans, mitglieder und das umfeld informiert?
außer aufgesetztem plastik mit #, noch 2 tage bis zum matchday und nennt uns eure wunschaufstellung kam da überhaupt nix. und solange das so bleibt, braucht man nicht mit dem finger auf die stuttgarter presse zeigen.


1899% agree :!: :!: :!: Die Luschen die bei uns für die Öffentlichkeitsarbeit zeichnen wären besser beim Erstellen von Immobilienanzeigen aufgehoben. Und diese aufgesetzte permanente Hashtagsch...ist mittlerweile nur noch peinlich und dümmlich. Tabellenstand und Außendarstellung gehen Hand in Hand. So nähern wir uns in äußerst konsequenter Weise der Oberliga. Avanti dilletanti.

Eigentlich darf der Verein noch froh sein dass die Presse in Stuttgart so gnädig mit uns umgeht.
Das ist Wahnsinn. Da gibts Spieler im Team, die laufen noch viel weniger als ich. (Toni Polster)
Benutzeravatar
blauweissschwarz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1517
Registriert: Sonntag, 20.Nov 2005 - 23:36
Wohnort: Nürtingen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Ford K » Freitag, 17.Mär 2017 - 22:13

Die haben doch nur noch Mitleid mit den Kickers. Wenn es mal soweit gekommen ist, kann man eigentlich nicht mehr tiefer sinken...
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12882
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Azulblanco » Freitag, 17.Mär 2017 - 22:27

blauweissschwarz hat geschrieben:
gablenberger hat geschrieben:der verein hat angestellte, die für kommunikation, presse- und öffentlichkeitsarbeit bezahlt werden. wenn man sieht, was dabei rauskommt, braucht man sich über die berichte der stuttgarter presse eigentlich nicht zu beschweren.
wann wurde auf der vereinshomepage oder auf der facebookseite der letzte emotionale oder leidenschaftliche bericht veröffentlich? mit welchen infos wird die presse versorgt? bzw. wie werden die fans, mitglieder und das umfeld informiert?
außer aufgesetztem plastik mit #, noch 2 tage bis zum matchday und nennt uns eure wunschaufstellung kam da überhaupt nix. und solange das so bleibt, braucht man nicht mit dem finger auf die stuttgarter presse zeigen.


1899% agree :!: :!: :!: Die Luschen die bei uns für die Öffentlichkeitsarbeit zeichnen wären besser beim Erstellen von Immobilienanzeigen aufgehoben. Und diese aufgesetzte permanente Hashtagsch...ist mittlerweile nur noch peinlich und dümmlich. Tabellenstand und Außendarstellung gehen Hand in Hand. So nähern wir uns in äußerst konsequenter Weise der Oberliga. Avanti dilletanti.

Eigentlich darf der Verein noch froh sein dass die Presse in Stuttgart so gnädig mit uns umgeht.


Wohl Ross und Reiter verwechselt. Deine Luschis sitzen realistisch gesehen nicht auf der Geschäftsstelle.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2298
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Azulblanco » Freitag, 17.Mär 2017 - 22:28

Löschen. Doppelt.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2298
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon kickersharry » Freitag, 17.Mär 2017 - 22:40

svk-bibi hat geschrieben:Das stimmt schon. Wenn ich mir allein den Vorbericht zum Derby anschaue... da kommt 0 Emotion rüber. Und das vor dem wohl wichtigsten Spiel der Rückrunde. Mit so einer PR lockst du niemanden ins Stadion der nicht ohnehin schon kommt.
Am Samstag zählts auf dem Rasen. Noch einmal volle Unterstützung!


Wenn einer die Zuschauer verprellt und keine neuen anlockt sind das unsere Blauen Götter auf dem Rasen.
Man muß schon ein echter Blauer sein um sich das alle zwei Wochen anzutun.
Nur Krampf,kein Kampf und von spielerischer Klasse ganz zu schweigen-einfach unansehlich.
Morgen bin noch dabei,aber wenn die Mannschaft keine Reaktion zeigt wars das für mich,leider
Auf die Blaue (wenigstens gegen Cannstadt)[/quote]
Ja,auch von mir morgen die allerletzte Chance...dank Scheiss Wetter wohl HT.
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Est1899 » Freitag, 17.Mär 2017 - 23:23

kickersharry hat geschrieben:...
Ja,auch von mir morgen die allerletzte Chance...dank Scheiss Wetter wohl HT.

es gibt ja bekanntlich nur scheiß Klamotten :D :D
...aber im Grunde ist es so, wenn sie morgen nix reißen, bin ich für diese Saison auch raus
ich opfere dann mein Wochenende wieder lieber meinem 20Jahre altem blauen Peugeot
Jetzt mal abwarten...
Benutzeravatar
Est1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 574
Registriert: Montag, 23.Mär 2015 - 0:39
Wohnort: Hohenzollern-West

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon kickersharry » Samstag, 18.Mär 2017 - 1:34

Est1899 hat geschrieben:
kickersharry hat geschrieben:...
Ja,auch von mir morgen die allerletzte Chance...dank Scheiss Wetter wohl HT.

es gibt ja bekanntlich nur scheiß Klamotten :D :D
...aber im Grunde ist es so, wenn sie morgen nix reißen, bin ich für diese Saison auch raus
ich opfere dann mein Wochenende wieder lieber meinem 20Jahre altem blauen Peugeot
Jetzt mal abwarten...


20 Jahre alter Peugeot ? Das hört sich auch wie eine schwere Bürde an,ha,ha.
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Ford K » Samstag, 18.Mär 2017 - 10:15

Die Kickers sind inzwischen ein 118 Jahre alter Fiat - Fehler in allen (Mannschafts-) Teilen. Ein 20 Jahre alter Peugeot ist da nichts dagegen :lol:
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12882
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon derPeterII » Samstag, 18.Mär 2017 - 11:41

Zur Öffentlichkeitsarbeit: Man kann es uns halt nicht recht machen. Als emotional auf "nur gemeinsam" gesetzt wurde, wurde die Abteilung verspottet. Jetzt, wo (vermutlich) eher Ruhe und Besonnenheit in einer schwierigen Situation kommuniziert werden soll, fordern hier manche Emotionen.

Hier wird halt auch erst immer kritisiert, wenn es schlecht läuft. Das Problem ist eher, wie unkritisch man gegenüber sich selbst war nach dem Beinaheaufstieg in die zweite Liga.
Benutzeravatar
derPeterII
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1379
Registriert: Sonntag, 15.Mär 2009 - 23:03
Wohnort: Berlin

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon kickersharry » Samstag, 18.Mär 2017 - 12:26

Ford K hat geschrieben:Die Kickers sind inzwischen ein 118 Jahre alter Fiat - Fehler in allen (Mannschafts-) Teilen. Ein 20 Jahre alter Peugeot ist da nichts dagegen :lol:


Ha,ha,dann steht es wirklich schlecht um uns...
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon VolkerB » Samstag, 18.Mär 2017 - 13:02

Grundsätzlich ist unsere Öffentlichkeitsarbeit - spätestens nach dem Weggang von H.G. Felder - eine totale Katastrophe und den Gipfel setzt nun dieser teilnahms- und interesselos wirkende Trainer, der permanent an seinem Handy rumspielt und sich manche Äußerung lieber verstottert hätte. ;-)

Nach über 30 Jahren kann ich aber auch mit Fug und Recht behaupten, dass uns die Presse - egal ob STN, STZ oder SWR - nie wohlgesonnen war. Da wird entweder gar nicht oder nur das Nötigste berichtet... :-( Auch auswärtige Gäste haben sich bei mir schon oft sehr gewundert, warum am Sonntag nach einem Spiel die Kickers denn nicht mal mit nur einer Silbe erwähnt werden, während man über Freitagsspiele der Lampen oder irgendwelche norddeutsche Erstligigsten seitenweise Berichte lesen kann.

Positives wird vielleicht mal erwähnt und Negatives - wie ein paar Kleber auf einem Verkehrsschild oder eine Dame im Bikkini - wird aufgebauscht bis zum geht nicht mehr. Dass die Ultras unseres Nachbarvereins da wesentlich mehr Kleber und Spraydosen investieren, findet hingegen keine Beachtung - sehr seltsam... :? Naja... Über den Kameraden Nauke möchte ich gar nicht erst was sagen! :roll: Und wenn ich mir das vergammeln unseres Stadiondachs und Stadions so ankucke, die Neubauten und deren Kosten im Vergleich zu anderen Städten bewerte, dann darf sich jeder über diese, in meinen Augen mehr als peinliche - Stadtverwaltung seine eigenen Gedanken machen! Dort hat man ja eh nur noch Feinstaub und den VfBäh im Kopf; denn letzterer muss doch nun endlich mal besser werden als Bayern München - koste es was es wolle! :oops: :( :oops:
Benutzeravatar
VolkerB
Kickers-Fan
 
Beiträge: 463
Registriert: Samstag, 03.Mai 2008 - 22:47

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon kickersharry » Samstag, 18.Mär 2017 - 14:13

Gibt es hier https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de ... Vorschläge bezüglich Dachsanierung ?
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Halleluja » Samstag, 18.Mär 2017 - 15:08

Ford K hat geschrieben:Die Kickers sind inzwischen ein 118 Jahre alter Fiat - Fehler in allen (Mannschafts-) Teilen. Ein 20 Jahre alter Peugeot ist da nichts dagegen :lol:


So eine alte Karre hat schonmal ihre Macken. An der Zündkerze liegt es nicht, die wurde schon mehrfach gewechselt und trotzdem tuckert der Motor im Leerlauf. Wenn man nur wüsste, wie man den Gang einlegt. Noch ist die Ziellinie in Sicht. Notfalls müssen alle mit anschieben und nicht nur Diagnosen stellen oder nach dem Schrottplatz Ausschau halten. Es wäre wirklich Schade, wenn man diesen Oldtimer nur noch aus Erzählungen kennt, wie er damals schnittig noch jede Kurve nahm.

In diesem Sinne, möge das bittere Ende noch lange nicht kommen.
Halleluja
Kickers-Fan
 
Beiträge: 238
Registriert: Samstag, 09.Feb 2013 - 16:24
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon Buddy » Samstag, 18.Mär 2017 - 18:02

kickersharry hat geschrieben:Gibt es hier https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de ... Vorschläge bezüglich Dachsanierung ?




Einfach mal die Suchfunktion dort benutzen :wink:

Und dann findet man das

Stadiondach Stuttgarter Kickers fertig stellen
https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/42606

Sanierung der Laufbahn im ADM-Sportpark unterstützen
https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/40941
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22675
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon kickersharry » Samstag, 18.Mär 2017 - 18:42

Buddy hat geschrieben:
kickersharry hat geschrieben:Gibt es hier https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de ... Vorschläge bezüglich Dachsanierung ?




Einfach mal die Suchfunktion dort benutzen :wink:

Und dann findet man das

Stadiondach Stuttgarter Kickers fertig stellen
https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/42606

Sanierung der Laufbahn im ADM-Sportpark unterstützen
https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/40941


Super ,danke !
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Appell in eigener Sache

Beitragvon ADM » Samstag, 18.Mär 2017 - 22:04

oder fragen wir mal direkt Frau Eisenmann

was da los war....versenkt doch weiter Mio um Mio im

Bahnhof und pflastern die ganze Stadt mit Moos zu
ADM
Kickers-Fan
 
Beiträge: 106
Registriert: Mittwoch, 05.Okt 2016 - 14:59

Vorherige

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste