FAdSKi Stellungnahme zur China Thematik

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: FAdSKi Stellungnahme zur China Thematik

Beitragvon noblesseoblige » Mittwoch, 29.Nov 2017 - 13:18

IrishKicker hat geschrieben:
noblesseoblige hat geschrieben:Und wenn die Argumente ausgehen, wird die "Nazikeule" ausgepackt. Nein, ihr solltet Euch was schämen!


Umso spannender finde ich, dass es bestimmt keine Nazimethoden wären wenn man die Fahnenaufhänger direkt von der Tribüne in ein Arbeitslager knüppeln würde...


Wenns "nur" der Knüppel wäre - Andersdenkende verschwinden einfach auf Nimmerwiedersehen - nicht selten unter konstruierten oder absurden Vorwürfen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/chinas-dissidenten-im-gefaengnis-vergessen-a-770086.html
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: FAdSKi Stellungnahme zur China Thematik

Beitragvon Ruven » Dienstag, 05.Dez 2017 - 11:01

Möglicherweise gibt es jetzt eine Lösung-Testspiele gegen Chinas U20 ohne Zuschauer?
https://www.op-online.de/sport/kickers- ... 20659.html
2016/2017 ist eine Saison ohne "Rumkugel-Ausfwährtsfahrten" ... SKANDAL
Benutzeravatar
Ruven
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1098
Registriert: Samstag, 17.Mai 2008 - 10:13

Re: FAdSKi Stellungnahme zur China Thematik

Beitragvon Weissaldo » Dienstag, 05.Dez 2017 - 14:27

alternativ würe ich vorschlagen, die Chinesen bombardieren pro Fahne ein tibetisches Dorf.
Sollte für den DFB auch gangbar sein, oder?
Weissaldo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1691
Registriert: Sonntag, 17.Sep 2006 - 16:31

Re: FAdSKi Stellungnahme zur China Thematik

Beitragvon jox » Dienstag, 05.Dez 2017 - 17:15

...ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt...

Am besten von Liga 1 bis 4 alle Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausrichten. Es gibt doch auch da genügend Potenzial, dass Fans Austicken, wegen einer falschen Fahne. Klar wo finden die Spiele dann statt? Dann steht der Mob halt vor dem Stadion und winkt mit Tibetfahnen. Was ein Schwachsinn!
jox
Kickers-Fan
 
Beiträge: 222
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 1:35

Re: FAdSKi Stellungnahme zur China Thematik

Beitragvon tobi-svk » Dienstag, 05.Dez 2017 - 17:39

Ruven hat geschrieben:Möglicherweise gibt es jetzt eine Lösung-Testspiele gegen Chinas U20 ohne Zuschauer?
https://www.op-online.de/sport/kickers- ... 20659.html

Solange Fahnen aufgehängt werden dürfen wäre das in Ordnung :lol:
Bild
Dude for Bundesjustizminister!
Benutzeravatar
tobi-svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4315
Registriert: Dienstag, 31.Jul 2007 - 20:37
Wohnort: Sønderborg/Dänemark

Re: FAdSKi Stellungnahme zur China Thematik

Beitragvon Franz » Donnerstag, 07.Dez 2017 - 11:41

Hoffenheim kassiert bis zu fünf Millionen aus China
http://www.fussballtransfers.com/nachricht/hoffenheim-kassiert-bis-zu-funf-millionen-aus-china_85040

...da darf man(n) schonmal den roten Teppich ausrollen...
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4094
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: FAdSKi Stellungnahme zur China Thematik

Beitragvon Bobis » Donnerstag, 07.Dez 2017 - 11:55

Sorry, Geld stinkt nicht.
Muffelt etwas...manchmal.
"...schon anatomisch bedingt, jedem ist sein Arsch am nächsten. Falls es doch mal anders sein sollte, dann steckt man in einem drin!"
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1838
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: FAdSKi Stellungnahme zur China Thematik

Beitragvon derPeterII » Donnerstag, 07.Dez 2017 - 22:12

Eine ökonomisch sinnvolle Aktion. Interessant wird das Thema China für europäische Top-Klubs nämlich dann, wenn künftig chinesische Spieler bei ihnen spielen. Allerdings gibt es in China kaum Fußball-Infrastruktur. Es gibt zwar an jeder Ecke Basketball-Felder, aber keine Bolzplätze. Darum bauen die Top-Klubs überall im Land Trainingseinrichtungen, in der Hoffnung, den chinesischen Messi auszubilden. Ohne diese Investitionen ist es nämlich unwahrscheinlich, dass der chinesische Messi jemals überhaupt nur gegen einen Ball tritt.

Umso bitterer ist es, dass das U20-Projekt wahrscheinlich gescheitert ist. Ob in deutschen Stadien künftig Weltklassefußball gespielt wird, hängt (ob man das gut findet oder nicht) maßgeblich vom Konsum der Bundesliga im Ausland ab, insbesondere in den Wachstumsmärkten Indien, USA und China oder im arabischsprachigen Raum. Das schlägt sich ja bereits jetzt in den Vorrundenergebnissen der Champions League nieder. Und da bringt uns unsere gute Jugend auch nichts, wenn sie künftig statt in der Bundesliga in England oder Spanien spielen.
Benutzeravatar
derPeterII
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1379
Registriert: Sonntag, 15.Mär 2009 - 23:03
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste

cron