Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon marc » Freitag, 29.Sep 2017 - 21:39

Vor gefühlt 1200 Zuschauern war es ein Spiel mit viel Glück und viel Zittern.

+ 100 % Chancen Verwertung
+ zu Null
+ unvermögen der Steinbacher Spieler
+ Unser Trainer kann ja auch schon zur Halbzeit wechseln !!!

ungewohnt: ohne heißere Stimme vom Kickersspiel heim zu kommen !!!!

- schade das die Mannschaft nach dem Spiel nicht mal zum abklatschen zu den wenigen Fans kommen können !!!!!!!!
Benutzeravatar
marc
Kickers-Fan
 
Beiträge: 610
Registriert: Dienstag, 03.Jun 2008 - 22:09
Wohnort: Stuttgart - Hedelfingen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Bluebyte » Freitag, 29.Sep 2017 - 21:56

Das war eine sehr nervenaufreibende Angelegenheit heute. Hat mich echt geschlaucht. Eine sehr defensive Aufstellung ohne Mannström, nur eine Spitze mit Weißenfels. Badiane beim Aufwärmen mit dabei - ein Hoffnungsschimmer. Gespannt war ich auf Robin Garnier, sein erstes Spiel heute für uns in der Punkterunde. Kurz gesagt eine prima Leistung von ihm, eine klare Verstärkung für unser Team. Weißenfels nutzte die erste Chance eiskalt nach einem Traumpass. Von wem hab ich verpasst da ich nur auf den Stürmer geschaut habe. Danach hat Steinbach mehr und mehr Druck aufgebaut und bis zur Halbzeit einige sehr gute Chancen gehabt. Unser gesamter Abwehrverbund öfters in Schwierigkeiten, aber es war immer einer für den anderen da. Veser im Tor auch mit sehr guter Leistung. Zur Pause wurde der schwache Hirsch und Komolong ausgewechselt, der auch einige Wackler hatte. Ich vermute TK wollte die Fehlerquote in der Abwehr reduzieren. Es kam Suver in die Innenverteidigung und Badiane in den Sturm. Mit dieser Massnahme wurde der Druck der Steinbacher geringer und der Druck auf unsere Abwehr reduziert. Die Blauen haben in der zweiten Hälfte besser mitgespielt, angefeuert vom starken Publikum. Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen sehr laufstarke und technisch gute Steinbacher, denen nur etwas individuelle Klasse gefehlt hat. Der Abend hat sich wirklich gelohnt.

Überraschend nach dem Schlußpfiff kein Abklatschen bei den Fans, kein Feiern an diesem erfolgreichen Flutlichtabend. Ich kenne den Grund nicht, vermute aber das das eine Reaktion auf Ausfälligkeiten einzelner "Fans" ist. Die üblichen Verdächtigen, die keine Argumente haben, alles schlecht reden und meinen mit extra vielen Smilies ihre schlechte Erziehung kompensieren zu können reagieren ja gerne wie getroffene Hunde. Ich hoffe die Kultur den Spielern gegenüber verbessert sich wieder.

Auf die Blaue!

PS: Ich bin sehr wohl heiser...
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 483
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon kickersharry » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:04

Nervenaufreibend ? Also mir wäre fast das Gesicht eingeschlafen .... so einen niveaulosen Gruselkick habe ich schon lange nicht mehr gesehen.Das schönste am Spiel war der Spielzug zum 1:0 .Danach hatten wir nur noch Glück das die Steinbacher ihre zahlreichen Torchancen in Hz.1 versemmelten.Komolong und Hirsch zurecht ausgewechselt.Aber warum Schwarz ständig durchspielt verstehe ich echt nicht...
Naja, 3 Punkte eingefahren ,klar,das zählt,aber ein FußballSPIEL war das nicht.
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Bluebyte » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:04

marc hat geschrieben:...
ungewohnt: ohne heißere Stimme vom Kickersspiel heim zu kommen !!!!
...

Verstehe - Du hattest ja auch 1:2 getippt :wink:
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 483
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Blue Fritz » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:04

Ich kam mit heißerer Stimme zurück heute. Aber sehr gerne doch!
Ich hatte das Gefühl es waren rund 2000 Zuschauer da!
Ein Sieg, der Mut macht für nächste Zeit!
Warum? Weil ich heute endlich mal wieder das Gefühl hatte, es ist eine Mannschaft auf dem Platz, die gemeinsam versucht haben, aus einer schlechten Ausgangsposition
das Beste zu machen, und das ist ihnen heute gelungen. So gewannen sie in der leidenschaftlich geführten 2. Hz. auch immer mehr die Blauen Zuschauer auf ihre Seite.
Dafür für mich ein Gesamtlob an alle Verantwortlichen.

Trotzdem möchte ich 4 Spieler hervorheben:

Torwart Veser: unser junger Torwart spielte heute tadellos, strahlte Sicherheit aus! Klasse Leistung!
Garnier: ein toller Einstand unseres rechten Verteidigers, stark im Zweikampf, hätte sich fast mit einem tollen Tor belohnt!
Suver: kam in der 2. Hz rein und spielte eine klasse Partie, räumte super ab. Zusammen mit Jäger hinten tolle Partie!
Badiane: überragend nach seiner Einwechslung. Wurde nur durch zahlreiche Fouls gestoppt. Ganz großes Kino von ihm, auch mit vollem Einsatz in der Devensive.

Gut die Auswechslungen in der Halbzeit. Zwei Schwachpunkte in der Kabine gelassen und zwei Volltreffer im Spiel.

Wir haben heute drei wichtige Punkte gegen den Abstieg erkämpft, hatten in der 1. Hz aber das nötige Glück!
Ich hoffe es war keine Eintagsfliege!
Einmal Blauer - immer Blauer
Blue Fritz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4294
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 0:06
Wohnort: Nürtingen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Bluebyte » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:07

kickersharry hat geschrieben:Nervenaufreibend ? Also mir wäre fast das Gesicht eingeschlafen .... so einen niveaulosen Gruselkick habe ich schon lange nicht mehr gesehen.Das schönste am Spiel war der Spielzug zum 1:0 .Danach hatten wir nur noch Glück das die Steinbacher ihre zahlreichen Torchancen in Hz.1 versemmelten.Komolong und Hirsch zurecht ausgewechselt.Aber warum Schwarz ständig durchspielt verstehe ich echt nicht...
Naja, 3 Punkte eingefahren ,klar,das zählt,aber ein FußballSPIEL war das nicht.

Ich habe halt gehofft das wir das 1:0 über die Zeit bringen. Wem das egal ist schläft vermutlich ein...spielerische Glanzlichter interessieren mich im Augenblick überhaupt nicht.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 483
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Blinky Bill » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:11

Bluebyte hat geschrieben:
kickersharry hat geschrieben:Nervenaufreibend ? Also mir wäre fast das Gesicht eingeschlafen .... so einen niveaulosen Gruselkick habe ich schon lange nicht mehr gesehen.Das schönste am Spiel war der Spielzug zum 1:0 .Danach hatten wir nur noch Glück das die Steinbacher ihre zahlreichen Torchancen in Hz.1 versemmelten.Komolong und Hirsch zurecht ausgewechselt.Aber warum Schwarz ständig durchspielt verstehe ich echt nicht...
Naja, 3 Punkte eingefahren ,klar,das zählt,aber ein FußballSPIEL war das nicht.

Ich habe halt gehofft das wir das 1:0 über die Zeit bringen. Wem das egal ist schläft vermutlich ein...spielerische Glanzlichter interessieren mich im Augenblick überhaupt nicht.

Gut, dass Du für Deine Realitätsverklitterung immer Argumente hast. Einfach nur Wutbürgergeschreibsel.
Zuletzt geändert von Blinky Bill am Freitag, 29.Sep 2017 - 22:12, insgesamt 1-mal geändert.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1504
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Blue Fritz » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:11

Bluebyte hat geschrieben:
kickersharry hat geschrieben:Nervenaufreibend ? Also mir wäre fast das Gesicht eingeschlafen .... so einen niveaulosen Gruselkick habe ich schon lange nicht mehr gesehen.Das schönste am Spiel war der Spielzug zum 1:0 .Danach hatten wir nur noch Glück das die Steinbacher ihre zahlreichen Torchancen in Hz.1 versemmelten.Komolong und Hirsch zurecht ausgewechselt.Aber warum Schwarz ständig durchspielt verstehe ich echt nicht...
Naja, 3 Punkte eingefahren ,klar,das zählt,aber ein FußballSPIEL war das nicht.

Ich habe halt gehofft das wir das 1:0 über die Zeit bringen. Wem das egal ist schläft vermutlich ein...spielerische Glanzlichter interessieren mich im Augenblick überhaupt nicht.


Wer in unserer Situation ein spielerisches Feuerwerk erwartet ist wohl enttäuscht. Aber zu behaupten es war heute in Degerloch zum einschlafen, sorry da fehlt mir jegliches Verständnis. Auch in der Regionalliga kann es spannende Spiele geben, wenn man für seinen Verein mitfiebert. Wenn man natürlich nur wartet dass es wieder schief geht war man heuie natürlich enttäuscht.
Einmal Blauer - immer Blauer
Blue Fritz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4294
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 0:06
Wohnort: Nürtingen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon kickersharry » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:12

War ich beim falschen Spiel ?
Egal,feiern wir die 3 Punkte einer Rumpftruppe,über den Rest decken wir den Mantel des Schweigens...
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Bluebyte » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:15

Blinky Bill hat geschrieben:
Bluebyte hat geschrieben:
kickersharry hat geschrieben:Nervenaufreibend ? Also mir wäre fast das Gesicht eingeschlafen .... so einen niveaulosen Gruselkick habe ich schon lange nicht mehr gesehen.Das schönste am Spiel war der Spielzug zum 1:0 .Danach hatten wir nur noch Glück das die Steinbacher ihre zahlreichen Torchancen in Hz.1 versemmelten.Komolong und Hirsch zurecht ausgewechselt.Aber warum Schwarz ständig durchspielt verstehe ich echt nicht...
Naja, 3 Punkte eingefahren ,klar,das zählt,aber ein FußballSPIEL war das nicht.

Ich habe halt gehofft das wir das 1:0 über die Zeit bringen. Wem das egal ist schläft vermutlich ein...spielerische Glanzlichter interessieren mich im Augenblick überhaupt nicht.

Gut, dass Du für Deine Realitätsverklitterung immer Argumente hast. Einfach nur Wutbürgergeschreibsel.

Bist Du eigentlich älter als 15 Jahre?
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 483
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Blinky Bill » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:17

Bluebyte hat geschrieben:
Blinky Bill hat geschrieben:
Bluebyte hat geschrieben:Ich habe halt gehofft das wir das 1:0 über die Zeit bringen. Wem das egal ist schläft vermutlich ein...spielerische Glanzlichter interessieren mich im Augenblick überhaupt nicht.

Gut, dass Du für Deine Realitätsverklitterung immer Argumente hast. Einfach nur Wutbürgergeschreibsel.

Bist Du eigentlich älter als 15 Jahre?

Nein, aber Du anscheinend älter als 85. Deine Augen und Deine kognitiven Fähigkeiten lassen Dich ganz schön im Stich.
Zuletzt geändert von Blinky Bill am Freitag, 29.Sep 2017 - 22:19, insgesamt 3-mal geändert.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1504
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon HX » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:18

Bluebyte hat geschrieben:Weißenfels nutzte die erste Chance eiskalt nach einem Traumpass. Von wem hab ich verpasst da ich nur auf den Stürmer geschaut habe.

Pass kam von Schwarz, ein erster Lichtblick von ihm, wichtig.
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 422
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon fersehturm1899 » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:18

Spielerisch war das heute magerkost
aber die Jungs haben heute alles reingehauen und kein ball verloren gegeben so will ich meine Blaue sehen klar hatten wir auch manchmal glück aber Ende waren die 3 Punkte durchaus verdient.
fersehturm1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1404
Registriert: Freitag, 21.Aug 2015 - 11:09
Wohnort: Esslingen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon kickersharry » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:20

Blue Fritz hat geschrieben:
Bluebyte hat geschrieben:
kickersharry hat geschrieben:Nervenaufreibend ? Also mir wäre fast das Gesicht eingeschlafen .... so einen niveaulosen Gruselkick habe ich schon lange nicht mehr gesehen.Das schönste am Spiel war der Spielzug zum 1:0 .Danach hatten wir nur noch Glück das die Steinbacher ihre zahlreichen Torchancen in Hz.1 versemmelten.Komolong und Hirsch zurecht ausgewechselt.Aber warum Schwarz ständig durchspielt verstehe ich echt nicht...
Naja, 3 Punkte eingefahren ,klar,das zählt,aber ein FußballSPIEL war das nicht.

Ich habe halt gehofft das wir das 1:0 über die Zeit bringen. Wem das egal ist schläft vermutlich ein...spielerische Glanzlichter interessieren mich im Augenblick überhaupt nicht.


Wer in unserer Situation ein spielerisches Feuerwerk erwartet ist wohl enttäuscht. Aber zu behaupten es war heute in Degerloch zum einschlafen, sorry da fehlt mir jegliches Verständnis. Auch in der Regionalliga kann es spannende Spiele geben, wenn man für seinen Verein mitfiebert. Wenn man natürlich nur wartet dass es wieder schief geht war man heuie natürlich enttäuscht.


Ha,ha,genau ,bin heute nur ins Stadion um den Verein dem ich seit 1986 die Treue halte verlieren zu sehen. :roll:
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon magge » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:21

Bin zufrieden. Mehr ist momentan nicht drin. Suver. Garnier. Veser. Und ladschiiii möchte ich auch hervorheben
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4451
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon km01 » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:26

Warum soll die Mannschaft abklatschen, wenn sie keine Unterstützung durch die Fans erhält?

Und noch was anderes: Was mit Mannström abgezogen wird, ist das allerletzte. Gerade bei der Zahl an Verletzten. Ich versteh es nicht...
km01
Kickers-Fan
 
Beiträge: 236
Registriert: Freitag, 06.Feb 2015 - 21:34

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon stoitschkov » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:31

was für ein Kick :shock: :shock: :shock:

1.Hz Verunsicherung all over: Schlafmützigkeiten (Komolong), Querschläger ohne Not (Jäger, aber auch andere), Langholz ins Nirgendwo (v.a Landeka).
Die Führung nach dem einzigen guten Spielzug und schönem Zuspiel von Schwarz (der in dieser Situation allerdings auch keinen Gegnerdruck hatte).
Kickers in einem eher defensiven 4-1-4-1 mit Schwarz als 6er, Hirsch und Blank etwas davor. Abruscia und Scepanik besetzen die Flügel, die AV rückten kaum einmal unterstützend mit auf. Weissenfels einzige Spitze. Aufstellung und Grundordnung für mich durchaus nachvollziehbar, die Umsetzung auf dem Platz allerdings weniger: wir stellen uns bei eigenem Ballbesitz ziemlich breit auf, spielen hinten oft mit 3-4 Spielern quer und zurück, um dann beim geringsten Anlaufen des Gegners doch sofort lang rauszubolzen. Vorne dann natürlich Unterzahl und eine miserable Staffelung. Das kollektive Spiel gegen den Ball auch (wieder einmal) ziemlich lauwarm, wirkte auf mich improvisiert und alles andere als im Training eingeschliffen.
Steinbach allerdings nach vorne harmlos und im Ballbesitzspiel erschreckend schwach. Sie versuchten es immer wieder mit langen Bällen hinter unsere Abwehr oder vorhersehbar über die Flügel.

In der 2.Hz versuchten wir früh das Ergebnis zu halten und stellten uns dafür ähnlich defensiv auf wie gegen Waldhof. Ohne allerdings so extrem auf Konter zu zocken und dem Gegner immer wieder Räume anzubieten. Die Verunsicherung konnte weitgehend abgelegt werden, man stand relativ kompakt und Steinbach konnte weder Wucht noch Spielwitz oder gar kreative Ideen in die Waagschale werfen. Nach vorne ging bei uns allerdings gar nix mehr.

Unterm Strich: schon am 11.ten Spieltag Abstiegkampf pur :roll: , die 3 Punkte natürlich trotzdem oder eher gerade deswegen Gold wert. Auffällig (bzw. solide) Garnier als RV und Ladji als Wachmacher für die letzten treuen Zuschauer.
Abgesehen vom Ergebnis nix was auf eine Wende zum Besseren hindeutet oder als Hoffnungsschimmer taugen würde. Selbstbewusstsein/Mentalität Fehlanzeige, man müht sich immer noch weitgehend damit ab selbst das Spiel zu machen anstatt erstmal kollektiv (und bissig :wink: ) gegen den Ball zu arbeiten. Folge: einfache Dinge (Zuspiel, Ballannahmene, etc ) gehen daneben und man traut sich mittlerweile sehr schnell gar nix mehr zu.
Zuletzt geändert von stoitschkov am Freitag, 29.Sep 2017 - 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2447
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon kickersharry » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:32

[quote="km01")

Und noch was anderes: Was mit Mannström abgezogen wird, ist das allerletzte. Gerade bei der Zahl an Verletzten. Ich versteh es nicht...[/quote]
Ja,das sieht nach Demontage aus...
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon kickersharry » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:35

stoitschkov hat geschrieben:was für ein Kick :shock: :shock: :shock:

1.Hz Verunsicherung all over: Schlafmützigkeiten (Komolong), Querschläger ohne Not (Jäger, aber auch andere), Langholz ins Nirgendwo (v.a Landeka).
Die Führung nach dem einzigen guten Spielzug und schönem Zuspiel von Schwarz (der in dieser Situation allerdings auch keinen Gegnerdruck hatte).
Kickers in einem eher defensiven 4-1-4-1 mit Schwarz als 6er, Hirsch und Blank etwas davor. Abruscia und Scepanik besetzen die Flügel, die AV rückten kaum einmal unterstützend mit auf. Weissenfels einzige Spitze. Aufstellung und Grundordnung für mich durchaus nachvollziehbar, die Umsetzung auf dem Platz allerdings weniger: wir stellen uns bei eigenem Ballbesitz ziemlich breit auf, spielen hinten oft mit 3-4 Spielern quer und zurück, um dann beim geringsten Anlaufen des Gegners doch sofort lang rauszubolzen. Vorne dann natürlich Unterzahl und eine miserable Staffelung. Das kollektive Spiel gegen den Ball auch (wieder einmal) ziemlich lauwarm, wirkte auf mich improvisiert und alles andere als im Training eingeschliffen.
Steinbach allerdings nach vorne harmlos und im Ballbesitzspiel erschreckend schwach. Sie versuchten es immer wieder mit langen Bällen hinter unsere Abwehr oder vorhersehbar über die Flügel.

In der 2.Hz versuchten wir früh das Ergebnis zu halten und stellten uns dafür ähnlich defensiv auf wie gegen Waldhof. Ohne allerdings so extrem auf Konter zu zocken und dem Gegner immer wieder Räume anzubieten. Die Verunsicherung konnte weitgehend abgelegt werden, man stand relativ kompakt und Steinbach konnte weder Wucht noch Spielwitz oder gar kreative Ideen in die Waagschale werfen. Nach vorne ging bei uns allerdings gar nix mehr.

Unterm Strich: schon am 11.ten Spieltag Abstiegkampf pur :roll: , die 3 Punkte natürlich trotzdem oder eher gerade deswegen Gold wert. Auffällig (bzw. solide) Garnier als RV und Ladji als Wachmacher für die letzten treuen Zuschauer.
Abgesehen vom Ergebnis nix was auf eine Wende zum Besseren hindeutet oder als Hoffnungsschimmer taugen würde. Selbstbewusstsein/Mentalität Fehlanzeige, man müht sich immer noch weitgehend damit ab selbst das Spiel zu machen anstatt erstmal kollektiv (und bissig :wink: ) gegen den Ball zu arbeiten. Folge: einfache Dinge (Zuspiel, Ballannahmene, etc ) gehen daneben und man traut sich mittlerweile sehr schnell gar nix mehr zu.


Phewww !!Bin ich froh,ich war ja doch beim richtigen Spiel.Danke Stoitschkov für die Bestätigung. :)
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon svk-bibi » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:44

Hauptsache 3 Punkte-Positiv Veser ,Suver+Latschi und die letzten 10 min. wo die gesamte Mannschaft geil gekämpft hat.
Negativ-Hirsch,Schwarz,Komolong+Jesse(außer beimTor)
Was gar net geht ist das Verhalten der Mannschaft nach dem Spiel,als Jesse und Latschi zum B-Block wollten wendete sich der Rest ab und ging HT.
Sorry aber wer sich von den Kickers Fans abwendet spielt hat bald vor 1000 Zuschauer.
Sieg hin oder her,aber ich bin echt entäuscht vom Auftreten der Jungs-trotz schlechter Spiele war ich immer da,aber so da muß ich"s mir überlegen.
Benutzeravatar
svk-bibi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag, 16.Sep 2014 - 20:40

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon blauweissschwarz » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:44

Wenn ich keine Dauerkarte hätte wäre die Forderung nach "Geld zurück bitte" eine logische Konsequenz gewesen. Gruselkick hoch 3. Natürlich tun die 3 Punkte auch nach Sicht auf die Tabelle extrem gut aber soviele Aussetzer in der Defensive wie in der 1.HZ verzeiht nicht jeder Gegner. Okay,es stimmte in HZ 2 die defensive Grundordnung, der Gegner wurde früher und konsequenter angelaufen und hochkarätige Torchancen des Gegners waren Mangelware. Immerhin waren wir heute auch eine Effizienzmaschine, aus 2 Torchancen eins gemacht und dazu noch schön herausgespielt und versenkt.

Herausheben kann man unsere gefühlte U19-IV der 2. HZ. Das sah recht sicher aus und lässt auf Fortsetzung gegen Ulm hoffen.
Zuletzt geändert von blauweissschwarz am Freitag, 29.Sep 2017 - 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Das ist Wahnsinn. Da gibts Spieler im Team, die laufen noch viel weniger als ich. (Toni Polster)
Benutzeravatar
blauweissschwarz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1516
Registriert: Sonntag, 20.Nov 2005 - 23:36
Wohnort: Nürtingen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Mephisto » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:46

Über die spielerische Leistung hülle ich heute Abend gerne den Mantel des Schweigens. Denn die Mannschaft hat heute zumindest das gezeigt, was wir Fans als Grundtugenden fordern; sie hat gefightet, gekratzt, sich den A… aufgerissen. Sie hat auf die Verletztenmisere eine Reaktion gezeigt – Respekt!
Ein paar Eindrücke meinerseits:
Cedric Veser: für mich „man of the match“ ruhig, sicher, mit Ausstrahlung und das in seinen jungen Jahren – auch hier Respekt! Hat nach dem 1:0 mit 2,3 tollen Paraden uns definitiv „am Leben gehalten“
Robin Garnier: ihm fehlte in HZ 1 –verständlicherweise- sowohl die Spielpraxis wie auch die Bindung. Er hat sich in HZ 2 IMMENS gesteigert und defensiv seine rechte Seite zugemacht und sich immer wieder in Angriffsspiel eingeschaltet. Hut ab vor dieser Leistungssteigerung, so wird er definitiv eine Verstärkung sein. Herzlich willkommen beim geilsten Verein der Welt!
Mario Suver: kam in HZ 2 für den teilweise indisponierten Komolong und hat die Aufgabe souverän, unaufgeregt gelöst. Steinbach hatte in HZ nicht eine wirkliche Torchance mehr, auch (nicht nur) ein Verdienst der jungen Innenverteidung Jäger – Suver.
Tomasz Kaczmarek: ist endlich über seinen Schatten gesprungen und hat VOR der 80. Minute zwei immens wichtige Wechsel vorgenommen, die das Spiel auch positiv beeinflusst haben.

Frage als einfacher C-Block Steher seit nunmehr 39 Jahren: war das heute im B-Block ein Stimmungsboykott ULTRA-light? Ist irgendetwas vorgefallen, was ich als gemeiner Fan nicht mitbekommen habe. Boah, da waren wir paar alte Hansel im C-Block lauter!
Ihr bleibt bei meinem Worte kalt, euch guten Kindern lass ich's gehen;
Bedenkt: der Teufel, der ist alt, so werdet alt, ihn zu verstehen!
- Faust II, Johann Wolfgang von Goethe -
Benutzeravatar
Mephisto
Kickers-Fan
 
Beiträge: 49
Registriert: Montag, 20.Apr 2015 - 9:56

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon kickersharry » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:55

Mephisto hat geschrieben:
Frage als einfacher C-Block Steher seit nunmehr 39 Jahren: war das heute im B-Block ein Stimmungsboykott ULTRA-light? Ist irgendetwas vorgefallen, was ich als gemeiner Fan nicht mitbekommen habe. Boah, da waren wir paar alte Hansel im C-Block lauter!

Stand auch im C-Block.Irgendeiner meinte scherzeshalber noch es wäre heute ja fast so laut wie bei Istanbul vs. Leipzig. :lol:
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Mephisto » Freitag, 29.Sep 2017 - 22:57

kickersharry hat geschrieben:
Mephisto hat geschrieben:
Frage als einfacher C-Block Steher seit nunmehr 39 Jahren: war das heute im B-Block ein Stimmungsboykott ULTRA-light? Ist irgendetwas vorgefallen, was ich als gemeiner Fan nicht mitbekommen habe. Boah, da waren wir paar alte Hansel im C-Block lauter!

Stand auch im C-Block.Irgendeiner meinte scherzeshalber noch es wäre heute ja fast so laut wie bei Istanbul vs. Leipzig. :lol:


Im Leipziger Block :lol:
Ihr bleibt bei meinem Worte kalt, euch guten Kindern lass ich's gehen;
Bedenkt: der Teufel, der ist alt, so werdet alt, ihn zu verstehen!
- Faust II, Johann Wolfgang von Goethe -
Benutzeravatar
Mephisto
Kickers-Fan
 
Beiträge: 49
Registriert: Montag, 20.Apr 2015 - 9:56

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon marc » Freitag, 29.Sep 2017 - 23:00

Das war eine Anspielung des B Blocks auf die Stimmung in der Oberliga, wenn die so weiterspielen und sich nicht den A... aufreisen.
Benutzeravatar
marc
Kickers-Fan
 
Beiträge: 610
Registriert: Dienstag, 03.Jun 2008 - 22:09
Wohnort: Stuttgart - Hedelfingen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon svk-bibi » Freitag, 29.Sep 2017 - 23:04

marc hat geschrieben:Das war eine Anspielung des B Blocks auf die Stimmung in der Oberliga, wenn die so weiterspielen und sich nicht den A... aufreisen.

Ne in der Oberliga hab ich schon bessere Spiele gesehen-das war nicht mal Verbandsliga :oops:
Benutzeravatar
svk-bibi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag, 16.Sep 2014 - 20:40

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Kickers-Horschdi » Freitag, 29.Sep 2017 - 23:37

Blinky Bill hat geschrieben:
Bluebyte hat geschrieben:
Blinky Bill hat geschrieben:Gut, dass Du für Deine Realitätsverklitterung immer Argumente hast. Einfach nur Wutbürgergeschreibsel.

Bist Du eigentlich älter als 15 Jahre?

Nein, aber Du anscheinend älter als 85. Deine Augen und Deine kognitiven Fähigkeiten lassen Dich ganz schön im Stich.


Und Niveau ist eine Creme, gell?! Und Regionalliga-Format hat das Ganze hier im Forum ebenfalls nicht - traurig, traurig. :roll:
WIR SIND EUROPAPOKALSIEGER DER LANDESMEISTER IM FELDHOCKEY !!!

Bild

Besucht uns:
KICKERS ALLER LÄNDER - VEREINIGT EUCH
Fish
Marillion
Crystal Palace
Benutzeravatar
Kickers-Horschdi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1015
Registriert: Donnerstag, 21.Feb 2008 - 14:13
Wohnort: Dortmund / Horschdi II. (1899 Beiträge plus X ;-) )

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Mephisto » Freitag, 29.Sep 2017 - 23:39

marc hat geschrieben:Das war eine Anspielung des B Blocks auf die Stimmung in der Oberliga, wenn die so weiterspielen und sich nicht den A... aufreisen.



Okay, kann ich auch ein Stück weit nachvollziehen und akzeptieren.
Auch mir ging es ja so, dass ich –vorsichtig formuliert- in dem einen oder anderen Spiel die Leidenschaft vermisst habe, mit der wir (siehe heute) den einen oder anderen Punkt mehr hätten.

Letztendlich erklärt es auch, warum die Mannschaft nicht zum Block ging. Denn das, was ich mir als Fan –zu Recht oder Unrecht, andere Diskussion- herausnehme, zu sagen „Danke für Nichts“ gilt auch im Umkehrschluss für die Mannschaft.
Ihr bleibt bei meinem Worte kalt, euch guten Kindern lass ich's gehen;
Bedenkt: der Teufel, der ist alt, so werdet alt, ihn zu verstehen!
- Faust II, Johann Wolfgang von Goethe -
Benutzeravatar
Mephisto
Kickers-Fan
 
Beiträge: 49
Registriert: Montag, 20.Apr 2015 - 9:56

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon kickersharry » Freitag, 29.Sep 2017 - 23:48

Kickers-Horschdi hat geschrieben:Und Niveau ist eine Creme, gell?! Und Regionalliga-Format hat das Ganze hier im Forum ebenfalls nicht - traurig, traurig. :roll:

http://www.duden.de/rechtschreibung/Niveau
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon HX » Freitag, 29.Sep 2017 - 23:49

Erschreckend, mit wie wenig wir alle wieder mittlerweile zufrieden sind.
Spiel in meinen Augen eigentlich eine Vollkatastrophe von beiden seiten (insofern das Transparent "so fühlt sich Oberliga an" äußerst treffend, auch wenn's anders gemeint war), bzw. Verunsicherung pur, die sich in der 2. Halbzeit zum Glück etwas gelegt hat.

Insofern natürlich super für die Mannschaft, dass sie sich für das wohl unglücklich verlorene Hoffenheim Spiel (war nicht dort, nur den kickers-tv Bericht gesehen) direkt belohnen konnte. Endlich wieder gewonnen, endlich wieder "zu null", bei wie oben schon geschrieben, einer 100%ige Chancenverwertung.
Aber spielerisch war das heute "ähnlich gut", wie gegen Mainz.

Egal, "Mund abputzen", Positives mitnehmen, mit etwas weniger Druck auf dem Kessel nach Ulm fahren, und sofort nachlegen - mit einer Leistung wie in Hoffe, und der Punktausbeute von heute!
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 422
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon blackcat » Freitag, 29.Sep 2017 - 23:52

So wie die Mammschaft nach dem Spiel in Hoffenheim von ein paar sogenannten Fans auf dem Zaun - aber völlig unter jeglicher Gürtellinie - angepöpelt wurde, kann ich diese Reaktion heute verstehen.
Es gibt im verbalen Austausch durchaus Grenzen, diese wurden dort von Einigen deutlich überschritten.
blackcat
Kickers-Fan
 
Beiträge: 17
Registriert: Samstag, 30.Mai 2015 - 14:39

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon boelli » Samstag, 30.Sep 2017 - 0:10

Alles sch....egal!Hauptsache 3 Punkte :wink:
PS: ist noch zu haben:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-230-3118
VFL & Kickersfan
boelli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 47
Registriert: Donnerstag, 05.Jun 2008 - 21:41
Wohnort: Osnabrück

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Hajo » Samstag, 30.Sep 2017 - 6:13

Was heute zählte waren 3Punkte. Die Kickers in der 1. Hz ohne Sturm. Dafür mit Riesendusel. Wir hätten auch 1:3 hinten liegen können.
Mit Badiane kam Schwung in den Angriff. Die Abwehr stand in Hz 2 deutlich stabiler und ließ keine Chance mehr zu.
Garnier hat sich heute einen Stammplatz erkämpft. Badiane gehört in die Startelf. Er ist Längen besser als Weissenfels.
Was hat der Trainer nur gegen Mannström? Ich verstehe seine Gedankenspiele schon lange nicht mehr.

Ansonsten:Der neue Kampfgeist und Einsatz der Mannschaft hat mir gut gefallen. Erstmals habe ich wieder die Hoffnung, daß wir die Klasse halten. Ich bin jedenfalls zufrieden nach Hause gefahren.
Hajo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2074
Registriert: Samstag, 30.Aug 2003 - 11:38
Wohnort: 78333 Stockach

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon aalen-kickers 2:5 » Samstag, 30.Sep 2017 - 8:55

Abstiegskampf angenommen und mit reichlich Glück zum Dreier. Mit dem gleichen Spirit (&Matchglück) geht an Helmuts Feiertag auch in Ulm was!
Blauer aus Leidenschaft!!!
Benutzeravatar
aalen-kickers 2:5
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1707
Registriert: Montag, 07.Aug 2006 - 16:46
Wohnort: Waiblingen

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Lennon » Samstag, 30.Sep 2017 - 11:58

Wie schon öfter hier geschrieben: Hauptsache 3 Punkte. Spiel ansonsten: naja.
1. Habzeit furchtbar, 2. Halbzeit dank Latschi und Suver bedeutend besser.
Veser endlich souverän - weiter so.
Garnier für mich "man of the match".
Latschi leider nur eine Halbzeit im Spiel, die dafür absolute Spitze.
Was ist nur mit Landeka los? Diese unerklärlichen Querschläger und unbedrängt ins Aus gespielte Bälle.
Mannstoems Exil auf der Bank sieht wirklich nach Demontage aus, der Grund dafür erschließt sich mir jedoch nicht. Er ist mit Sicherheit nicht schlechter als die Spieler der Startelf. Wenn ich als Trainer zwischen Hirsch und Schwarz wählen könnte, würde ich Mannstroem aufstellen
Ist das Wetter noch so trübe, immer hoch die blaue Rübe!
Lennon
Kickers-Fan
 
Beiträge: 778
Registriert: Sonntag, 14.Sep 2014 - 10:01

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Ruven » Samstag, 30.Sep 2017 - 12:14

Das war gestern dann wohl ein sogenannter "dreckiger Sieg", da kann ich in unserer momentanen Situation aber gut mit leben.
In der 1. Halbzeit habe ich bis auf unser Tor wenig Erfreuliches gesehen. Über einen Rückstand zur Pause hätten wir uns nicht beschweren dürfen. Steinbach hatte mehrere hochkarätige Chancen, die sie fahrlässig vergeben haben. Einige Male hat Veser ganz stark gehalten.
Die 2. Halbzeit hat mir dann besser gefallen. Wir haben deutlich weniger zugelassen und sind defensiv stabiler gestanden, da Suver nach seiner Einwechslung für mehr Sicherheit gesorgt hat. Unser Offensivspiel war aber auch in der 2. Hälfte ganz schwach.
Veser hat ein gutes Spiel gemacht: er hat mehrmals stark gehalten und insgesamt viel Sicherheit ausgestrahlt. Gut haben mir auch Garnier und Badiane gefallen: beide waren sehr einsatzfreudig.
Aufgrund des Stimmungsboykotts war auf den Rängen tote Hose, hoffentlich wird in Ulm wieder die Mannschaft angefeuert.
2016/2017 ist eine Saison ohne "Rumkugel-Ausfwährtsfahrten" ... SKANDAL
Benutzeravatar
Ruven
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1096
Registriert: Samstag, 17.Mai 2008 - 10:13

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Blinky Bill » Samstag, 30.Sep 2017 - 12:35

Auffallend ist, dass Komolong seit dem Spiel in Stadtallendorf nicht mehr so stark ist wie in den ersten beiden Spielen. Schade.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1504
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Bluebyte » Samstag, 30.Sep 2017 - 15:18

kickersharry hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:was für ein Kick :shock: :shock: :shock:

1.Hz Verunsicherung all over: Schlafmützigkeiten (Komolong), Querschläger ohne Not (Jäger, aber auch andere), Langholz ins Nirgendwo (v.a Landeka).
Die Führung nach dem einzigen guten Spielzug und schönem Zuspiel von Schwarz (der in dieser Situation allerdings auch keinen Gegnerdruck hatte).
Kickers in einem eher defensiven 4-1-4-1 mit Schwarz als 6er, Hirsch und Blank etwas davor. Abruscia und Scepanik besetzen die Flügel, die AV rückten kaum einmal unterstützend mit auf. Weissenfels einzige Spitze. Aufstellung und Grundordnung für mich durchaus nachvollziehbar, die Umsetzung auf dem Platz allerdings weniger: wir stellen uns bei eigenem Ballbesitz ziemlich breit auf, spielen hinten oft mit 3-4 Spielern quer und zurück, um dann beim geringsten Anlaufen des Gegners doch sofort lang rauszubolzen. Vorne dann natürlich Unterzahl und eine miserable Staffelung. Das kollektive Spiel gegen den Ball auch (wieder einmal) ziemlich lauwarm, wirkte auf mich improvisiert und alles andere als im Training eingeschliffen.
Steinbach allerdings nach vorne harmlos und im Ballbesitzspiel erschreckend schwach. Sie versuchten es immer wieder mit langen Bällen hinter unsere Abwehr oder vorhersehbar über die Flügel.

In der 2.Hz versuchten wir früh das Ergebnis zu halten und stellten uns dafür ähnlich defensiv auf wie gegen Waldhof. Ohne allerdings so extrem auf Konter zu zocken und dem Gegner immer wieder Räume anzubieten. Die Verunsicherung konnte weitgehend abgelegt werden, man stand relativ kompakt und Steinbach konnte weder Wucht noch Spielwitz oder gar kreative Ideen in die Waagschale werfen. Nach vorne ging bei uns allerdings gar nix mehr.

Unterm Strich: schon am 11.ten Spieltag Abstiegkampf pur :roll: , die 3 Punkte natürlich trotzdem oder eher gerade deswegen Gold wert. Auffällig (bzw. solide) Garnier als RV und Ladji als Wachmacher für die letzten treuen Zuschauer.
Abgesehen vom Ergebnis nix was auf eine Wende zum Besseren hindeutet oder als Hoffnungsschimmer taugen würde. Selbstbewusstsein/Mentalität Fehlanzeige, man müht sich immer noch weitgehend damit ab selbst das Spiel zu machen anstatt erstmal kollektiv (und bissig :wink: ) gegen den Ball zu arbeiten. Folge: einfache Dinge (Zuspiel, Ballannahmene, etc ) gehen daneben und man traut sich mittlerweile sehr schnell gar nix mehr zu.


Phewww !!Bin ich froh,ich war ja doch beim richtigen Spiel.Danke Stoitschkov für die Bestätigung. :)

Stoitschkov hat aber nicht nur Schlechtes oder Langweiliges beobachtet, aus seinem Bericht lese ich auch gute Aktionen. Und das in Halbzeit 2 nach vorne gar nichts mehr ging? Ich kann mich mindestens an einen tollen Abschluss von Garnier erinnern und Badiane kam einmal nur eine Stiefelspitze zu spät. Wichtiger für mich ist aber das wir mal wieder zu Null gespielt haben.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 483
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon Bluebyte » Samstag, 30.Sep 2017 - 15:52

Ich muss noch mal auf den Stimmungsboykott kommen. Ich hab erst jetzt im Kickers TV das Plakat im B-Block gesehen: "So fühlt sich Oberliga an". Ab Mitte der zweiten Halbzeit gab es meinem Eindruck nach viel Unterstützung vom C-Block, hinter dem Tor und aus Richtung Haupttribüne. Soll dieser Boykott aus dem B-Block hilfreich sein? Was steckt dahinter?
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 483
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die paar die beim Heimsieg gegen Steinbach da waren

Beitragvon kickersharry » Samstag, 30.Sep 2017 - 15:57

Bluebyte hat geschrieben:
kickersharry hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:was für ein Kick :shock: :shock: :shock:

1.Hz Verunsicherung all over: Schlafmützigkeiten (Komolong), Querschläger ohne Not (Jäger, aber auch andere), Langholz ins Nirgendwo (v.a Landeka).
Die Führung nach dem einzigen guten Spielzug und schönem Zuspiel von Schwarz (der in dieser Situation allerdings auch keinen Gegnerdruck hatte).
Kickers in einem eher defensiven 4-1-4-1 mit Schwarz als 6er, Hirsch und Blank etwas davor. Abruscia und Scepanik besetzen die Flügel, die AV rückten kaum einmal unterstützend mit auf. Weissenfels einzige Spitze. Aufstellung und Grundordnung für mich durchaus nachvollziehbar, die Umsetzung auf dem Platz allerdings weniger: wir stellen uns bei eigenem Ballbesitz ziemlich breit auf, spielen hinten oft mit 3-4 Spielern quer und zurück, um dann beim geringsten Anlaufen des Gegners doch sofort lang rauszubolzen. Vorne dann natürlich Unterzahl und eine miserable Staffelung. Das kollektive Spiel gegen den Ball auch (wieder einmal) ziemlich lauwarm, wirkte auf mich improvisiert und alles andere als im Training eingeschliffen.
Steinbach allerdings nach vorne harmlos und im Ballbesitzspiel erschreckend schwach. Sie versuchten es immer wieder mit langen Bällen hinter unsere Abwehr oder vorhersehbar über die Flügel.

In der 2.Hz versuchten wir früh das Ergebnis zu halten und stellten uns dafür ähnlich defensiv auf wie gegen Waldhof. Ohne allerdings so extrem auf Konter zu zocken und dem Gegner immer wieder Räume anzubieten. Die Verunsicherung konnte weitgehend abgelegt werden, man stand relativ kompakt und Steinbach konnte weder Wucht noch Spielwitz oder gar kreative Ideen in die Waagschale werfen. Nach vorne ging bei uns allerdings gar nix mehr.

Unterm Strich: schon am 11.ten Spieltag Abstiegkampf pur :roll: , die 3 Punkte natürlich trotzdem oder eher gerade deswegen Gold wert. Auffällig (bzw. solide) Garnier als RV und Ladji als Wachmacher für die letzten treuen Zuschauer.
Abgesehen vom Ergebnis nix was auf eine Wende zum Besseren hindeutet oder als Hoffnungsschimmer taugen würde. Selbstbewusstsein/Mentalität Fehlanzeige, man müht sich immer noch weitgehend damit ab selbst das Spiel zu machen anstatt erstmal kollektiv (und bissig :wink: ) gegen den Ball zu arbeiten. Folge: einfache Dinge (Zuspiel, Ballannahmene, etc ) gehen daneben und man traut sich mittlerweile sehr schnell gar nix mehr zu.


Phewww !!Bin ich froh,ich war ja doch beim richtigen Spiel.Danke Stoitschkov für die Bestätigung. :)

Stoitschkov hat aber nicht nur Schlechtes oder Langweiliges beobachtet, aus seinem Bericht lese ich auch gute Aktionen. Und das in Halbzeit 2 nach vorne gar nichts mehr ging? Ich kann mich mindestens an einen tollen Abschluss von Garnier erinnern und Badiane kam einmal nur eine Stiefelspitze zu spät. Wichtiger für mich ist aber das wir mal wieder zu Null gespielt haben.


Das Tor war Super herausgespielt ,( hab ich bereits aber schon erwähnt ) ,der Schuss von Garnier in HZ. 2( und seine Leistung insgesamt ) .Und natürlich die wichtigen 3 Punkte.Das solls jetzt von mir zu diesem Spiel gewesen sein.Abgehakt ! :wink:
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1749
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Nächste

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], DirtyToby und 7 Gäste

cron