Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Italo-Blauer » Sonntag, 01.Apr 2018 - 10:33

0:3 – Stuttgarter Kickers sind in Kassel ohne Chance
Aus: Sonntag Aktuell
Kassel Herber Dämpfer für die Stuttgarter
Kickers: Der Regionalligist war beim 0:3 (0:1) bei
Hessen Kassel chancenlos. Erst in der 51. Minute
hatten die Kickers so etwas wie eine Chance, doch
Mijo Tunjic schoss weit übers Tor. Eine Minute später
sah David Müller wegen wiederholten Foulspiels Gelb-
­Rot. „Der größte Unterschied war nicht das Spiele-
rische, sondern die körperliche Voraussetzung,“ sagte
Kickers­ Trainer Paco Vaz. SOAK
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2837
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Franz » Sonntag, 01.Apr 2018 - 11:55

Kickers-TV: 32. Spieltag, KSV Hessen Kassel vs Stuttgarter Kickers - Bilder vom Spiel
https://youtu.be/qzOPWfk8xqc

Kickers-TV: 32. Spieltag, KSV Hessen Kassel vs Stuttgarter Kickers - Pressekonferenz
https://youtu.be/UOLjOThhvtg
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4809
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Micha-SVK » Sonntag, 01.Apr 2018 - 12:00

Aus unterschiedlichen Gründen war KICKERS-TV nicht in Kassel (wie auch schon nicht in Steinbach) vor Ort, so dass wir auf das Bildmaterial zurück greifen mussten. Aus diesen Grund haben wir nur einen kurzen Bericht (urlaubsbedingt ohne Moderation) und keine Interviews erstellt:

https://youtu.be/qzOPWfk8xqc
Benutzeravatar
Micha-SVK
Kickers-Fan
 
Beiträge: 945
Registriert: Montag, 07.Feb 2005 - 18:48
Wohnort: Steinenbronn - das Welt-Dorf

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon BlueScorpion » Sonntag, 01.Apr 2018 - 12:44

Glaube eher dass selbst Kickers TV keine Lust mehr auf die scheiße hat
BlueScorpion
 

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Bluebyte » Sonntag, 01.Apr 2018 - 12:44

Franz hat geschrieben:Kickers-TV: 32. Spieltag, KSV Hessen Kassel vs Stuttgarter Kickers - Bilder vom Spiel
https://youtu.be/qzOPWfk8xqc

Kickers-TV: 32. Spieltag, KSV Hessen Kassel vs Stuttgarter Kickers - Pressekonferenz
https://youtu.be/UOLjOThhvtg

Kassel spielt also seit Wochen mit derselben Aufstellung und hat keine konditionellen Probleme. Wir gewinnen wie schon gegen Ulm kaum Zweikämpfe, keine zweiten Bälle und haben dann auch keine Siegchance. Würde mich mal interessieren wie Paco Vaz diese eklatante Schwäche abstellen will.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 798
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Azulblanco » Sonntag, 01.Apr 2018 - 13:03

BlueScorpion hat geschrieben:Glaube eher dass selbst Kickers TV keine Lust mehr auf die scheiße hat


Hauptsache du hast noch nach wie vor viel Lust möglichst viele unqualifizierte Beiträge abzusetzen.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2362
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon brublue » Sonntag, 01.Apr 2018 - 13:31

Bluebyte hat geschrieben:Kassel spielt also seit Wochen mit derselben Aufstellung und hat keine konditionellen Probleme. Wir gewinnen wie schon gegen Ulm kaum Zweikämpfe, keine zweiten Bälle und haben dann auch keine Siegchance. Würde mich mal interessieren wie Paco Vaz diese eklatante Schwäche abstellen will.


Paco hat es bis jetzt nicht geschafft, warum sollte er es jetzt auf einmal schaffen. Er ist ganz einfach seiner Aufgabe nicht gewachsen. Wo sollte er es auch gelernt haben, wenn er noch nie eine vernünftige Männermannschaft trainiert hat.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 593
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Roland » Sonntag, 01.Apr 2018 - 19:12

Franz hat geschrieben:Kickers-TV: 32. Spieltag, KSV Hessen Kassel vs Stuttgarter Kickers - Bilder vom Spiel
https://youtu.be/qzOPWfk8xqc

Kickers-TV: 32. Spieltag, KSV Hessen Kassel vs Stuttgarter Kickers - Pressekonferenz
https://youtu.be/UOLjOThhvtg



Bild

Kleiner Druckfehler :lol:
Roland
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3299
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 20:24
Wohnort: Weil der Stadt

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon B. » Sonntag, 01.Apr 2018 - 19:37

Ohne erneuten Trainerwechsel wird da nix mehr gehen. So blöd das auch ist.
one tear for summer past - a smile for winter to be.
Benutzeravatar
B.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1953
Registriert: Samstag, 26.Aug 2006 - 0:23

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Local Hero » Sonntag, 01.Apr 2018 - 20:07

Mittlerweile wäre ich froh, Kaczmarek wäre noch unser Trainer! Er brachte wenigstens noch sichtbare Emotionen rüber, auch wenn's mitunter unprofessionell wirkte.

Und er schien zumindest die Mannschaft zu erreichen, denn die nicht wenigen Endspiele letzte Saison wurden allesamt gewonnen. Davon ist Vaz mit seiner nüchtern-bürokratischen Art leider meilenweit entfernt… :(
Local Hero
Kickers-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: Montag, 06.Jan 2014 - 17:12

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Ford K » Sonntag, 01.Apr 2018 - 20:58

Für einen Trainerwechsel ist es eigentlich schon zu spät, auch wenn MM einst in 6 Spielen die Kohlen aus dem Feuer geholt hat. Vaz ist eine Wundertüte. Nach dem Völklingen-Spiel war ich extrem enttäuscht, dann gab es ein paar Lichtblicke in Frankfurt, Koblenz und Steinbach sowie gegen Walldorf und Offenbach. Die 12 Punkte aus 5 Spielen, die wir noch brauchen kann uns kein Trainer der Welt garantieren.
Stuttgarter Kickers - Stirb langsam 18.99
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13484
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Blau Blauer kickers » Sonntag, 01.Apr 2018 - 21:56

Schau mal die Tabelle an. Bei max.5 Absteiger brauchen wir sicher keine 12 Punkte.
Nach den Beiträgen und der WeltuntergangStimmung hier könnte man meinen wir sind Letzter.
Blau Blauer kickers
Kickers-Fan
 
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch, 10.Dez 2014 - 23:22

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Azulblanco » Sonntag, 01.Apr 2018 - 22:32

Blau Blauer kickers hat geschrieben:Schau mal die Tabelle an. Bei max.5 Absteiger brauchen wir sicher keine 12 Punkte.
Nach den Beiträgen und der WeltuntergangStimmung hier könnte man meinen wir sind Letzter.


Wir sind natürlich längst nicht abgestiegen. Mit Biss, Wille und Verantwortungsbewusstsein gegenüber Verein, Fans und Geldgebern könnte man viel tun. Aber die Tendenzwende zum bedingungslosen Einsatz zeichnet sich nicht ab. Die Mannschaft gibt sich keinen nachhaltigen Ruck, spult Woche für Woche den gleichen Riemen ab. Einmal kleine Lichtblicke, dann wieder völliges Versagen und eine ungebremste Flut von Gegentoren. Und dann Lippenbekenntnisse mit Verweis auf die kommenden Spiele. Ich würde lieber Taten sehen.

Der Sportschau-Kommentator am Samstag beim Spiel Hoffe-Köln hat mich mit seinem Spiel-Fazit sofort fatal an die Blauen erinnert. "Fußballsport ist eine Frage des Willens und der Konsequenz". Und er sagte auch: "Mit Defensivarbeit hat das ganze natürlich nichts zu tun."

Ob unserer Truppe überhaupt schon einmal der Gedanke gekommen ist, dass sie mit dieser Einstellung nach der Saison Arbeitsplätze im Verein (Geschäfststelle, Jugendtrainer usw.) vernichtet?? Zweifel an ihrer sozialen Verantwortung sind angebracht.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2362
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon s-erg42 » Sonntag, 01.Apr 2018 - 23:00

Local Hero hat geschrieben:Mittlerweile wäre ich froh, Kaczmarek wäre noch unser Trainer! Er brachte wenigstens noch sichtbare Emotionen rüber, auch wenn's mitunter unprofessionell wirkte.


kaczmarek hat doch eher wie ein autist gewirkt :roll: wo waren da deiner meinung nach (positive) emotionen? man sollte nicht den fehler machen, aufgrund der tristen gegenwart die trübe vergangenheit zu glorifizieren
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 695
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Blinky Bill » Sonntag, 01.Apr 2018 - 23:07

s-erg42 hat geschrieben:
Local Hero hat geschrieben:Mittlerweile wäre ich froh, Kaczmarek wäre noch unser Trainer! Er brachte wenigstens noch sichtbare Emotionen rüber, auch wenn's mitunter unprofessionell wirkte.


kaczmarek hat doch eher wie ein autist gewirkt :roll: wo waren da deiner meinung nach (positive) emotionen? man sollte nicht den fehler machen, aufgrund der tristen gegenwart die trübe vergangenheit zu glorifizieren

Sorry, aber wenn die Spieler sich als Fastbundesligaspieler sehen und dabei auf einem niedrigeren Niveau als Bezirksliga spielen, ist jeder Trainer verloren. TK war grundsätzlich ein moderner und gewissenhafter Trainer.
Der Bundesgesundheitsminister warnt: Kickers-Spiele könnten ihrer Gesundheit schaden.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2260
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon DirtyToby » Sonntag, 01.Apr 2018 - 23:14

s-erg42 hat geschrieben:
Local Hero hat geschrieben:Mittlerweile wäre ich froh, Kaczmarek wäre noch unser Trainer! Er brachte wenigstens noch sichtbare Emotionen rüber, auch wenn's mitunter unprofessionell wirkte.


kaczmarek hat doch eher wie ein autist gewirkt :roll: wo waren da deiner meinung nach (positive) emotionen? man sollte nicht den fehler machen, aufgrund der tristen gegenwart die trübe vergangenheit zu glorifizieren

Vermutlich meint er Stipic ;-)
Stuttgarter Kickers - Der Ex-Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6466
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Stepi » Montag, 02.Apr 2018 - 0:45

Blinky Bill hat geschrieben:TK war grundsätzlich ein moderner und gewissenhafter Trainer.


Ja, aber wir haben ihn ziemlich verheizt, indem wir ihn den gesamten sportlichen Bereich aufgebrummt haben (Scouting, teilweise kein Co Trainer usw.). Ich denke, dass er unter 'normalen' Umständen am Ende nicht so ausgebrannt gewesen wäre, und wir von seinem Fachwissen hätten profitieren können.
"Lebbe geht weider" Dragoslav Stepanovic
Stepi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 788
Registriert: Sonntag, 28.Jan 2007 - 15:57

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon s-erg42 » Montag, 02.Apr 2018 - 1:19

Blinky Bill hat geschrieben:TK war grundsätzlich ein moderner und gewissenhafter Trainer...


...der durch seine maßlosen fehleinschätzungen der qualität der mannschaft (auch und vor allem in bezug auf die torhüterfrage) möglicherweise entscheidende punkte gekostet hat...
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 695
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Italo-Blauer » Montag, 02.Apr 2018 - 9:43

DirtyToby hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
Local Hero hat geschrieben:Mittlerweile wäre ich froh, Kaczmarek wäre noch unser Trainer! Er brachte wenigstens noch sichtbare Emotionen rüber, auch wenn's mitunter unprofessionell wirkte.


kaczmarek hat doch eher wie ein autist gewirkt :roll: wo waren da deiner meinung nach (positive) emotionen? man sollte nicht den fehler machen, aufgrund der tristen gegenwart die trübe vergangenheit zu glorifizieren

Vermutlich meint er Stipic ;-)


Stipic ein Autist :?: Köstlich :lol: :lol: :lol:
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2837
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Local Hero » Montag, 02.Apr 2018 - 10:39

DirtyToby hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
Local Hero hat geschrieben:Mittlerweile wäre ich froh, Kaczmarek wäre noch unser Trainer! Er brachte wenigstens noch sichtbare Emotionen rüber, auch wenn's mitunter unprofessionell wirkte.


kaczmarek hat doch eher wie ein autist gewirkt :roll: wo waren da deiner meinung nach (positive) emotionen? man sollte nicht den fehler machen, aufgrund der tristen gegenwart die trübe vergangenheit zu glorifizieren

Vermutlich meint er Stipic ;-)

Nein, er meint Kaczmarek. :)

Und im konkreten Fall exemplarisch die PK nach dem Offenbach-Spiel. Für viele ein Offenbarungseid, für mich zumindest ehrliche, ungeschönte Bestandsaufnahme. (Ähnlich der legendären Trap-PK.) Das ist mir persönlich lieber als emotionslos runtergekurbelte Phrasen à la "Kopf freibekommen" und "top aufs nächste Spiel vorbereiten", die weder mich und, schlimmer noch, offensichtlich auch die Mannschaft nicht erreichen.
Local Hero
Kickers-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: Montag, 06.Jan 2014 - 17:12

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon blauweissschwarz » Montag, 02.Apr 2018 - 18:06

Das Lesen anderer Vereinsforen ist immer mal interessant. Beim Durchblättern der Kommentare der Kasselaner zum Spiel war ich nunmehr hellauf entsetzt.
In jedem Kader gibt es 5 richtig blöde Spieler. Von denen würde einer auf jeden Fall unter der Brücke landen wenn er nicht Fußball spielen würde. (Hans Meyer)
Benutzeravatar
blauweissschwarz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1546
Registriert: Sonntag, 20.Nov 2005 - 23:36
Wohnort: Nürtingen

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Blue Tiger » Montag, 02.Apr 2018 - 18:15

blauweissschwarz hat geschrieben:Das Lesen anderer Vereinsforen ist immer mal interessant. Beim Durchblättern der Kommentare der Kasselaner zum Spiel war ich nunmehr hellauf entsetzt.


"Das Beste bei den Stukis heute: der schöne blau-weiße Mannschaftsbus" :oops:
Blue Tiger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1727
Registriert: Freitag, 06.Apr 2012 - 15:58

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Stepi » Montag, 02.Apr 2018 - 19:42

s-erg42 hat geschrieben:...der durch seine maßlosen fehleinschätzungen der qualität der mannschaft (auch und vor allem in bezug auf die torhüterfrage) möglicherweise entscheidende punkte gekostet hat...


Ich würde da nicht so schnell dir Verantwortung festmachen. Erstens, hat man anfangs die Ausfallzeit von Ortag kürzer eingeschätzt. Zweitens, hat es auch ne Weile gebraucht, bis die Bereitschaft da war, Geld locker zu machen. Es wäre vermutlich schon etwas früher als ende Oktober gegangen, aber dann musst du auch erstmal eine Verstärkung finden, die den Rahmenbedingungen zustimmt. Für solche strategischen Entscheidungen hätte es viel früher einen Sportdirektor gebraucht. Und einen Trainer dafür zu kritisieren, dass er Vertrauen in seine eigene Mannschaft kommuniziert macht auch wenig Sinn.
"Lebbe geht weider" Dragoslav Stepanovic
Stepi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 788
Registriert: Sonntag, 28.Jan 2007 - 15:57

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon stoitschkov » Montag, 02.Apr 2018 - 19:48

Stepi hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:...der durch seine maßlosen fehleinschätzungen der qualität der mannschaft (auch und vor allem in bezug auf die torhüterfrage) möglicherweise entscheidende punkte gekostet hat...


Ich würde da nicht so schnell dir Verantwortung festmachen. Erstens, hat man anfangs die Ausfallzeit von Ortag kürzer eingeschätzt. Zweitens, hat es auch ne Weile gebraucht, bis die Bereitschaft da war, Geld locker zu machen. Es wäre vermutlich schon etwas früher als ende Oktober gegangen, aber dann musst du auch erstmal eine Verstärkung finden, die den Rahmenbedingungen zustimmt. Für solche strategischen Entscheidungen hätte es viel früher einen Sportdirektor gebraucht. Und einen Trainer dafür zu kritisieren, dass er Vertrauen in seine eigene Mannschaft kommuniziert macht auch wenig Sinn.


dazu hat sich Herr Dinkelacker aber auf der JHV anders geäussert: man habe Kaczmarek angeboten (noch vor Ende der Wechselfrist Ende August) einen neuen Torhüter zu holen, das habe dieser aber abgelehnt.
allerdings hast Du mit dem fehlenden Korrektiv (Sportdirektor) natürlich Recht.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2688
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Blinky Bill » Montag, 02.Apr 2018 - 19:52

Local Hero hat geschrieben:Und im konkreten Fall exemplarisch die PK nach dem Offenbach-Spiel. Für viele ein Offenbarungseid, für mich zumindest ehrliche, ungeschönte Bestandsaufnahme. (Ähnlich der legendären Trap-PK.) Das ist mir persönlich lieber als emotionslos runtergekurbelte Phrasen à la "Kopf freibekommen" und "top aufs nächste Spiel vorbereiten", die weder mich und, schlimmer noch, offensichtlich auch die Mannschaft nicht erreichen.

Nach dem Offenbach-Spiel ging damals ein Ruck durch die Mannschaft und eine erstaunliche Serie folgte. Also alles richtig gemacht.
Der Bundesgesundheitsminister warnt: Kickers-Spiele könnten ihrer Gesundheit schaden.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2260
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Stepi » Montag, 02.Apr 2018 - 20:53

stoitschkov hat geschrieben:dazu hat sich Herr Dinkelacker aber auf der JHV anders geäussert: man habe Kaczmarek angeboten (noch vor Ende der Wechselfrist Ende August) einen neuen Torhüter zu holen, das habe dieser aber abgelehnt.
allerdings hast Du mit dem fehlenden Korrektiv (Sportdirektor) natürlich Recht.


Ich fand‘ die Aussage populistisch. Bereitschaft einen neuen Torhüter holen, heißt ja nicht, dass es auch einen gegeben hätte von dem man überzeugt ist, geschweige dass man ihn bezahlen kann. Und wie soll das konkret ablaufen? Das Prozedere war doch so, Kaczmarek sollte Vorschläge erarbeiten und in Absprache mit dem Vorstand wurden Spieler geholt. Wohlgemerkt, Dinkelacker ist im Aufsichtsrat, also gar nicht unmittelbar im Entscheidungsprozess eingebunden. Ortag hat sich ende August verletzt, wir hatten direkt darauf eine englische Woche, wann soll Kaczmarek dazwischen Videos gucken und mit Kandidaten reden?

Hinzukommt das Veser bei den paar Vorbereitungskicks ja ganz ordentlich gespielt hatte. Ich Umfeld war die Stimmung durchaus positiv ihm eine Chance zu geben, zumal wir in der jüngeren Vergangenheit ja schon ein paar gute Torhüter hervorgebracht haben. Sich im Nachhinein bei der JHV hinzustellen und es auf den (bereits entlassenen) Trainer zu schieben, ist mir zu einfach. Dinkelacker hätte ja auch den Vorstand all die Monate darauf drängen können, einen Sportdirektor einzustellen.
"Lebbe geht weider" Dragoslav Stepanovic
Stepi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 788
Registriert: Sonntag, 28.Jan 2007 - 15:57

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon stoitschkov » Montag, 02.Apr 2018 - 21:07

Stepi hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:dazu hat sich Herr Dinkelacker aber auf der JHV anders geäussert: man habe Kaczmarek angeboten (noch vor Ende der Wechselfrist Ende August) einen neuen Torhüter zu holen, das habe dieser aber abgelehnt.
allerdings hast Du mit dem fehlenden Korrektiv (Sportdirektor) natürlich Recht.


Ich fand‘ die Aussage populistisch. Bereitschaft einen neuen Torhüter holen, heißt ja nicht, dass es auch einen gegeben hätte von dem man überzeugt ist, geschweige dass man ihn bezahlen kann. Und wie soll das konkret ablaufen? Das Prozedere war doch so, Kaczmarek sollte Vorschläge erarbeiten und in Absprache mit dem Vorstand wurden Spieler geholt. Wohlgemerkt, Dinkelacker ist im Aufsichtsrat, also gar nicht unmittelbar im Entscheidungsprozess eingebunden. Ortag hat sich ende August verletzt, wir hatten direkt darauf eine englische Woche, wann soll Kaczmarek dazwischen Videos gucken und mit Kandidaten reden?

Hinzukommt das Veser bei den paar Vorbereitungskicks ja ganz ordentlich gespielt hatte. Ich Umfeld war die Stimmung durchaus positiv ihm eine Chance zu geben, zumal wir in der jüngeren Vergangenheit ja schon ein paar gute Torhüter hervorgebracht haben. Sich im Nachhinein bei der JHV hinzustellen und es auf den (bereits entlassenen) Trainer zu schieben, ist mir zu einfach. Dinkelacker hätte ja auch den Vorstand all die Monate darauf drängen können, einen Sportdirektor einzustellen.


ich kann deine Argumentation nachvollziehen, auch das "populistisch" :wink:
Kaczmarek hatte quasi Sportdirektor-Aufgaben, bedeutet: er hätte die Situation antizpieren müssen (und schon 1-2 mögliche Torhüter auf dem Schirm haben müssen) oder noch die Alternative gehabt auf irgendwelche Berater zu vertrauen (Varvodic war dann ja auch sehr schnell da, den wird keiner vorher gross gescoutet haben).

grds hat er die Entscheidung pro Veser ja sicher auch in Absprache mit Mijatovic und dem Torwarttrainer getroffen (Märkle war zu dem Zeitpunkt ja auch noch im Verein). Allerdings glaube ich nicht, dass viele Trainer in der RL das Experiment mit zwei U20 Torhütern gewagt hätten.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2688
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon s-erg42 » Montag, 02.Apr 2018 - 23:07

danke stoitschkov, dem ist von meiner seite nichts hinzuzufügen :mrgreen:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 695
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Alice Bligga » Dienstag, 03.Apr 2018 - 17:04

Aus meiner Sicht erleben wir so etwas wie eine "HSVrisierung" des SVK. Innerhalb kurzer Zeit erfolgen mehrere Trainerwechsel, jeweils verbunden mit situationsbedingten Änderungen der Spielphilosophie. Weg von dem (am Schluss in Trümmern liegenden) Ballbesitzfußball Steffen'scher Prägung hin zu Kick & Rush unter Stipic, dann der Versuch Kaminskis und Merkles, eine Klasse tiefer die Kultur des Ballbesitzes wieder zu etablieren, was Kaczmarek dann auch irgendwie, wenn auch auf kleiner Flamme, in der letzten Saison so halbwegs hinbekommt, um dann aber mit Beginn dieser Spielzeit seine Linie vollkommen zu verlieren, und landen schließlich bei Pacos Umschaltspiel, für das ihm aber nicht ausreichend qualifziertes Personal zur Verfügung steht. Hinzu kommt der den Ausfall eines Schlüsselspielers (Weißenfels).

Mangels der Umsetzung einer Spielidee, d. h. von Automatismen im Mannschaftspiel, zweifelt man nicht nur als Spieler an sich selbst, sondern traut auch seinen Mitspielern nicht mehr so richtig über den Weg. Beim Spielaufbau guckt man viel nach der Sicherheitslöung, was das Abspiel verzögert und den Spielaufbau verlangsamt. Auch das Spiel gegen den Ball wirkt aus dem selben Grund - erst einmal schauen, was die anderen machen,oder noch besser, es wird gleich darauf spekuliert, dass ein anderer den fälligen Job auf dem Spielfeld übernimmt - oft retardiert. Spürt man schließlich, dass es doch mal schneller gehen sollte, wirds hektisch, was der Ballkontrolle und der Passsicherheit auch nicht unbedingt zuträglich ist.
Alice Bligga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 10:06

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon brublue » Dienstag, 03.Apr 2018 - 18:20

" Alice Bligga " , alles toll beschrieben, aber wie soll es jetzt weiter gehen, um überhaupt noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben ?
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 593
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Bluebyte » Mittwoch, 04.Apr 2018 - 8:45

brublue hat geschrieben:" Alice Bligga " , alles toll beschrieben, aber wie soll es jetzt weiter gehen, um überhaupt noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben ?

Es würde völlig genügen endlich mehr Zweikämpfe im Mittelfeld zu gewinnen und zweite Bälle zu erobern. Die anderen genannten Defizite würden dabei in den Hintergrund treten. Aber ob so etwas trainiert wird?
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 798
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Blinky Bill » Mittwoch, 04.Apr 2018 - 8:58

Bluebyte hat geschrieben:Es würde völlig genügen endlich mehr Zweikämpfe im Mittelfeld zu gewinnen und zweite Bälle zu erobern. Die anderen genannten Defizite würden dabei in den Hintergrund treten. Aber ob so etwas trainiert wird?

Ein paar Trainingseinheiten bei den Scorpions würden sicherlich helfen.
Der Bundesgesundheitsminister warnt: Kickers-Spiele könnten ihrer Gesundheit schaden.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2260
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Alice Bligga » Mittwoch, 04.Apr 2018 - 18:19

brublue hat geschrieben:" Alice Bligga " , alles toll beschrieben, aber wie soll es jetzt weiter gehen, um überhaupt noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben ?


Weil ich meine, dass die Frage an mich gerichtet ist: Weiterhin darauf hoffen, dass es in den Köpfen der Spieler doch noch irgendwie "klick" macht. Paco hatte in der vorletzten Saison bei der U 17 und zu Beginn dieser Saison bei der U 19 (auch wenn diese in ein paar Spielen - z. B. gegen Aalen - vom Pfad der Tugend abgekommen war) ein ansehnliches Pressing mit gutem Gegenpressing und durchdachtem Umschaltspiel aufführen lassen. Nur halte ich unsere personellen Ressourcen, die für eine solche Spielweise geeignet sind, nicht für optimal. Das Schlimme ist: Ein Ballbesitzspiel als Alternative hat die Mannschaft erst recht drauf.

Mir fällt auch nichts dazu ein, wie man die Feinjustierung noch ändern könnte wie es z. B. Morales 2013 gemacht hatte, indem er Enzo von der klassischen 10-er-Position auf die neugeschaffene "Pirlo-Stelle" vor der Abwehr versetzte und dadurch etwas mehr an Stabilität im Aufbauspiel erreichte. (Ganz nebenbei, so von wegen 2013: Mir fehlt auch Typ wie Dicklhuber, der einfach im Spiel ein paarmal loswalzt.)
Alice Bligga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 10:06

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon brublue » Mittwoch, 04.Apr 2018 - 19:22

Alice Bligga hat geschrieben: (Ganz nebenbei, so von wegen 2013: Mir fehlt auch Typ wie Dicklhuber, der einfach im Spiel ein paarmal loswalzt.)


Der walzt vielleicht nächste Saison gegen uns. Aber trotzdem, danke für Deine Darstellung.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 593
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Laudrup » Mittwoch, 04.Apr 2018 - 22:26

Alice Bligga hat geschrieben:
brublue hat geschrieben:" Alice Bligga " , alles toll beschrieben, aber wie soll es jetzt weiter gehen, um überhaupt noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben ?


Weil ich meine, dass die Frage an mich gerichtet ist: Weiterhin darauf hoffen, dass es in den Köpfen der Spieler doch noch irgendwie "klick" macht. Paco hatte in der vorletzten Saison bei der U 17 und zu Beginn dieser Saison bei der U 19 (auch wenn diese in ein paar Spielen - z. B. gegen Aalen - vom Pfad der Tugend abgekommen war) ein ansehnliches Pressing mit gutem Gegenpressing und durchdachtem Umschaltspiel aufführen lassen. Nur halte ich unsere personellen Ressourcen, die für eine solche Spielweise geeignet sind, nicht für optimal. Das Schlimme ist: Ein Ballbesitzspiel als Alternative hat die Mannschaft erst recht drauf.

Mir fällt auch nichts dazu ein, wie man die Feinjustierung noch ändern könnte wie es z. B. Morales 2013 gemacht hatte, indem er Enzo von der klassischen 10-er-Position auf die neugeschaffene "Pirlo-Stelle" vor der Abwehr versetzte und dadurch etwas mehr an Stabilität im Aufbauspiel erreichte. (Ganz nebenbei, so von wegen 2013: Mir fehlt auch Typ wie Dicklhuber, der einfach im Spiel ein paarmal loswalzt.)

Fand deine Ausführungen schon weiter oben sehr treffend und auch mit diesem Post triffst du den Nagel in meinen Augen genau auf den Kopf. Leider! :wink:
Der Kader ist in seiner aktuellen Form (und auch durch die vielen Verletzten) weder Fisch noch Fleisch – die zaghaften Versuche einen Ballbesitzfußball zu implementieren stagnierten auf niedrigem Niveau. Nun mit Vaz der reine Kick&Rush-Ansatz, wobei die Spieler hier so gar nicht die Richtigen zu sein scheinen. Kein Biss und keine Galligkeit, ein Gegenpressing das seinen Namen bei uns nicht verdient. Überhaupt im Ansatz schon ein ganz "billiger" Fußball. Vielleicht könnte man sich noch mal auf die Anfangsphase unter Vaz zurückbesinnen: versuchen tief und stabil zu stehen, bestimmte Zonen auch mal herzugeben, aber dann im richtigen Moment zuschnappen und umschalten. Weißenfels war da elementar, aber das müssen andere mit einer gewissen Grundgeschwindigkeit (Badiane, Meiser, Klauß) richten. Und vorne muss nach meinem Empfinden zwingend ein Zielspieler (Tunjic, auch wenn der irgendwie nicht auf der Höhe seiner Schaffenskraft ist) rein. Ball festmachen und über die schnellen Leute kommen oder auf die zweiten Bälle gehen. Das war zumindest im Spiel gegen Ulm im Prinzip nicht sichtbar. Spielerisch habe ich wenig Hoffnung, wobei Abruscia und Scepanik ja doch immer mal gut Szenen haben und durch individuelle Klasse Situationen lösen und in die Zwischenräume oder zum Abschluss kommen.

Ich meine mich zu erinnern, in einem Interview mit Vaz oder Braun gelesen zu haben, dass man die Spieler nicht überfordern will und daher möglichst einfach spielt. Das scheint mir zum jetzigen Zeitpunkt das einzig richtige zu sein: klare Vorgaben und dann volle Pulle drauf! In diesem Sinne: Fußball mit Herz, Biss und ein wenig Verstand. Auf die Blaue :D
„Erfolg deformiert, beruhigt, täuscht uns. Scheitern ist das Gegenteil, es bildet uns, es bringt uns näher zu unseren Grundsätzen.“ (Marcelo „el loco“ Bielsa)
Benutzeravatar
Laudrup
Kickers-Fan
 
Beiträge: 366
Registriert: Sonntag, 05.Jun 2016 - 19:50

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon Blinky Bill » Mittwoch, 04.Apr 2018 - 22:52

Da wir Rückstände so gut wie nie drehen, muss die Mannschaft am Anfang mit einer anderen Körpersprache aufs Feld. Wir müssen endlich mal in den ersten 30 Minuten Torchancen herausspielen.
Der Bundesgesundheitsminister warnt: Kickers-Spiele könnten ihrer Gesundheit schaden.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2260
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 04.Apr 2018 - 23:37

brublue hat geschrieben:
Alice Bligga hat geschrieben: (Ganz nebenbei, so von wegen 2013: Mir fehlt auch Typ wie Dicklhuber, der einfach im Spiel ein paarmal loswalzt.)


Der walzt vielleicht nächste Saison gegen uns. Aber trotzdem, danke für Deine Darstellung.


glaub ich nicht, der wird mit balingen in verbindung gebracht :oops:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 695
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Spielberichte Hessen Kassel - Stuttgarter Kickers

Beitragvon brublue » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 10:54

s-erg42 hat geschrieben:brublue hat geschrieben:Alice Bligga hat geschrieben: (Ganz nebenbei, so von wegen 2013: Mir fehlt auch Typ wie Dicklhuber, der einfach im Spiel ein paarmal loswalzt.)Der walzt vielleicht nächste Saison gegen uns. Aber trotzdem, danke für Deine Darstellung.glaub ich nicht, der wird mit balingen in verbindung gebracht


Klar, wenn wir absteigen, spielt er nicht gegen uns, da Balingen mit großer Wahrscheinlichkeit aufsteigen wird. Falls er dort wirklich spielen sollte.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 593
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11


Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harry-azul, km01, Majestic-12 [Bot], Trini und 13 Gäste