Vaz tritt zurück

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Vaz tritt zurück

Beitragvon Stuttgarter kickers » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 18:49

Paco Vaz hat heute seinen Vertrag aufgelöst.

Quelle : Stuttgarter Kickers Facebook
Stuttgarter kickers
Kickers-Fan
 
Beiträge: 118
Registriert: Sonntag, 10.Jul 2011 - 16:46

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon magge » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 18:52

Ups
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4529
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon stoitschkov » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 18:53

tolles Timing, einen Tag vor einem wichtigen Spiel :roll:
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2553
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 18:53

Wenigstens konsequent. Ist auf jeden Fall ein deutliches Zeichen an die Mannschaft. Jetzt ist sie in der Verantwortung.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1804
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 18:55

stoitschkov hat geschrieben:tolles Timing, einen Tag vor einem wichtigen Spiel :roll:

Riecht nach beleidigter Leberwurst.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1804
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon blauweissschwarz » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:00

Tollhaus ist noch eine gnädige Umschreibung.
In jedem Kader gibt es 5 richtig blöde Spieler. Von denen würde einer auf jeden Fall unter der Brücke landen wenn er nicht Fußball spielen würde. (Hans Meyer)
Benutzeravatar
blauweissschwarz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag, 20.Nov 2005 - 23:36
Wohnort: Nürtingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Stuttgarter kickers » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:16

Aus meiner Sicht berechtigte Entscheidung von Vaz.

Er versucht das beste für den Verein und hat auch alles dafür gegeben... der Dank sind Fans, die denken Sie hätten Fussballverstand.
Jubeln wenn man gewinnt und wenn man verliert ist halt der Trainer schuld.

Hinzu kommt ein Vorstand, der nicht zu 100% hinter dem Trainer steht... stattdessen solche Aussagen an die Medien weitergibt. Unprofessionell sage ich dazu. Ein Verein wie der SC Freiburg hat solche Themen nicht und was ein Wunder, der Erfolg ist da.

Die Kickers haben viele Trainer aus meiner Sicht zuunrecht entlassen.
Bestes Beispiel: Dirk Schuster... hält im ersten Regionalliga Jahr die klasse, was nicht zu erwarten war und steigt im 3.Jahr mit uns auf. Guter Start in die 3.Liga Saison und dann verliert man mal das ein oder andere Spiel und sofort wird er entlassen, lächerlich !!!!

Daher sage ich : Danke Paco Vaz!
Stuttgarter kickers
Kickers-Fan
 
Beiträge: 118
Registriert: Sonntag, 10.Jul 2011 - 16:46

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon stoitschkov » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:25

blauweissschwarz hat geschrieben:Tollhaus ist noch eine gnädige Umschreibung.


unglaublich, eigentlich denkt man immer: "das ist jetzt nicht mehr zu toppen". Geht aber doch, immer wieder. Bin mal gespannt auf die Hintergründe, die bestimmt umgehend durchgestochen werden....
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2553
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Franz » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:28

Vaz tritt zurück
Paco Vaz erklärt überraschend Rücktritt als Cheftrainer der Stuttgarter Kickers
http://www.stuttgarter-kickers.de/profis/news/7170
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4377
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon s-erg42 » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:29

Blinky Bill hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:tolles Timing, einen Tag vor einem wichtigen Spiel :roll:

Riecht nach beleidigter Leberwurst.

eher nach burn out :roll:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 495
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon hobbesblau » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:30

Will denn niemand schreiben, dass die Mannschaft jetzt in der Pflicht steht und keine Alibis mehr hat usw...?
Die Oper ist erst dann zu Ende, wenn die dicke Dame gesungen hat.
Benutzeravatar
hobbesblau
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1625
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 18:23
Wohnort: 70736 Fellbach

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon DirtyToby » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:38

Hmmmm... Ok. Wäre jetzt nicht zwingend notwendig gewesen. Wenn, dann direkt nach dem Spiel (oder am Tag danach) aber nicht am Tag VOR dem Spiel... naja, mal sehen, wie es weiter geht. Alles Gute, Paco!

EDIT: wie schon jemand anderes mal geschrieben hat: in erster Linie haben wir uns damit mal wieder einen guten Jugend/Nachwuchstrainer verheizt...
Stuttgarter Kickers - Der Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6377
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:40

@ Stuugarter kickers: Das ist schon richtig. Die Mannschaft hat in 2 Jahren den fünften Trainer "gekillt". Paco Vaz hat nicht schlecht gearbeitet. Die Spiele gegen Frankfurt, Walldorf, Koblenz, Offenbach und Steinbach haben Spaß gemacht. Danke dafür. Verzockt hat er sich nur gegen Schott Mainz. Vielleicht ist es aber noch mal ein Zeichen an die Mannschaft und Martin Braun kann mit seiner Erfahrung noch mal etwas retten.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1804
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blue Fritz » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:41

Nur noch traurig was bei den Kickers abgeht.
Mal sehen was morgen auf dem Platz abgeht.
Am Saisonende werden wir sehen, wie wir den heutigen Tag zu bewerten haben.
Einmal Blauer - immer Blauer
Blue Fritz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4354
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 0:06
Wohnort: Nürtingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon fersehturm1899 » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:47

Das kommt jetzt doch ziemlich überraschend und das Timing einen tag vor den spiel ist schlecht jetzt gibt es für die mannschaft morgen keine Ausreden mehr
wenn dann noch noch ein neuer Trainer kommen sollte bitte nur keinen reinen feuerwehrmann sondern einen mit weitsicht der was auch bei einen abstieg bleiben würde.
fersehturm1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1620
Registriert: Freitag, 21.Aug 2015 - 11:09
Wohnort: Esslingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon fersehturm1899 » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:50

Paukenschlag in Degerloch
Trainer Paco Vaz tritt bei den Stuttgarter Kickers zurück
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 0e168.html
fersehturm1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1620
Registriert: Freitag, 21.Aug 2015 - 11:09
Wohnort: Esslingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 19:51

s-erg42 hat geschrieben:
Blinky Bill hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:tolles Timing, einen Tag vor einem wichtigen Spiel :roll:

Riecht nach beleidigter Leberwurst.

eher nach burn out :roll:

Warum? Dürfte die Reaktion auf den Zeitungsartikel sein. Kann so eine Reaktion darauf aber durchaus verstehen. Wie schrieb Dirty Toby nach dem Kassel-Spiel richtig:
Das Problem ist das Gesamtkonstrukt und genau deswegen kann ich "Familienverein" nicht mehr hören. Alle haben sich lieb, manchmal ein bisschen beleidigte Leberwurst aber das war es dann auch.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1804
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Ford K » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:03

Rücktritt 24 h vor einem wichtigen Punktspiel - so etwas habe ich noch nie gehört. Das erinnert an die Entlassung von Toni Schumacher bei Fortuna Köln in der Halbzeitpause. In dieser Hinsicht ist bei den Kickers leider alles möglich :shock: Hoffentlich geht die Mannschaft morgen nicht völlig planlos zu Werke. Für 4 Spiele kann man höchstens noch Uwe Rapolder verpflichten...

http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/721000/artikel_paukenschlag_vaz-tritt-als-kickers-coach-zurueck.html
Stuttgarter Kickers - Der Amateurclub für alle, die ein profimäßiges Fanradio brauchen!
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13155
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Buddy » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:06

Natürlich hat der Trainer das Recht zurückzutreten.
Aber dann hätte er das auch schon gleich nach dem Kasselspiel machen können und nicht bis heute warten müssen.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22895
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon HALO14 » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:08

Solange wir nichts über die Hintergründe wissen, erstmal die Kirche im Dorf lassen. Es gibt genug verständliche Gründe kurzfristig und sofort aufzuhören. Auch in der jetzigen Situation der Kickers.
Ich geh nicht zum Fußball - ich geh zu den Kickers!
Benutzeravatar
HALO14
Kickers-Fan
 
Beiträge: 250
Registriert: Sonntag, 04.Dez 2011 - 14:11

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon stuttgartwizard » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:09

darum liebe ich diesen Verein
es wird nie langweilig

Bayern kann jeder
Stuttgart 21 - SVK 0-1
Die Kickers gehen eher runter.
stuttgartwizard
Kickers-Fan
 
Beiträge: 598
Registriert: Mittwoch, 23.Sep 2009 - 11:53
Wohnort: LB

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon stoitschkov » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:11

HALO14 hat geschrieben:Es gibt genug verständliche Gründe kurzfristig und sofort aufzuhören.


dann nenne doch mal einen, nur beispielhaft und ganz theoretisch :wink:
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2553
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:17

stuttgartwizard hat geschrieben:darum liebe ich diesen Verein
es wird nie langweilig

Bayern kann jeder

Der Gipfel wäre jetzt eine Verpflichtung von Mario Basler. :lol:
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1804
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blue Fritz » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:18

stoitschkov hat geschrieben:
HALO14 hat geschrieben:Es gibt genug verständliche Gründe kurzfristig und sofort aufzuhören.


dann nenne doch mal einen, nur beispielhaft und ganz theoretisch :wink:


Wir wissen doch alle nicht was da Intern abgeht. Daher ist doch alles nur Spekulation und Vermutungen.
Entscheidend ist dass die Kickers nicht absteigen. Ob der Rücktritt jetzt der Untergang war oder wie auch immer zum Klassenerhalt geführt hat werden wir
bewerten können wenn die Absteiger feststehen.
Einmal Blauer - immer Blauer
Blue Fritz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4354
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 0:06
Wohnort: Nürtingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon jox » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:24

Schon ein sehr merkwürdiger Zeitpunkt. Lebbe geht weiter - aber bei den Blauen sieht es schlimm aus um den Patienten. Oh je was ist da nur alles los. Und das in so einer prekären Situation. Bin ja mal gespannt auf die Reaktion der Mannschaft Alibis gibts keine mehr aber immerhin noch 15 mögliche Punkte.
jox
Kickers-Fan
 
Beiträge: 276
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 1:35

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Wagimen » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:25

Aha. Ok. Nun. Gut. Ähem.
Blöde Frage: wer sitzt denn morgen auf der Bank?!
Benutzeravatar
Wagimen
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5254
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:06
Wohnort: Rülzheim

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon stuttgartwizard » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:26

Blinky Bill hat geschrieben:
stuttgartwizard hat geschrieben:darum liebe ich diesen Verein
es wird nie langweilig

Bayern kann jeder

Der Gipfel wäre jetzt eine Verpflichtung von Mario Basler. :lol:



manfred krafft
Stuttgart 21 - SVK 0-1
Die Kickers gehen eher runter.
stuttgartwizard
Kickers-Fan
 
Beiträge: 598
Registriert: Mittwoch, 23.Sep 2009 - 11:53
Wohnort: LB

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:26

Paco war eigentlich ein kleiner Napoleon. Jetzt macht er auf Friedrich August III. :wink:
Zuletzt geändert von Blinky Bill am Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1804
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon stoitschkov » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:28

Blue Fritz hat geschrieben:Wir wissen doch alle nicht was da Intern abgeht. Daher ist doch alles nur Spekulation und Vermutungen.
Entscheidend ist dass die Kickers nicht absteigen. Ob der Rücktritt jetzt der Untergang war oder wie auch immer zum Klassenerhalt geführt hat werden wir
bewerten können wenn die Absteiger feststehen.


was genau abgelaufen ist interessiert mich im Moment gar nicht. Es kommt ja eh raus und ich habe genug Phantasie um mir das ein oder andere vorzustellen :D

was ich mir aber nicht vorstellen kann ist, wie ein Rücktritt einen Tag vor einem wichtigen Spiel dabei helfen soll/kann dieses zu gewinnen.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2553
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Franz » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:29

Wagimen hat geschrieben:Blöde Frage: wer sitzt denn morgen auf der Bank?!

"Das Profiteam wird bei dem morgigen Heimspiel gegen den SV Elversberg von den bisherigen Co-Trainern Yannick Dreyer und Ümit Sahin interimsweise gecoacht. Hierbei werden beide von Sportdirektor Martin Braun unterstützt, der auch auf der Trainerbank Platz nehmen wird..."
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4377
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon noblesseoblige » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:32

Paco Vaz stand schon ganz erheblich unter Druck und Beschuss. Aber nach meiner Einschätzung lag und liegt es weder an ihm noch an seinen Vorgängern. Es gibt Gründe für die nicht enden wollende Talfahrt, aber die ist sehr wahrscheinlich auf einer anderen Ebene zu finden.

Der Rücktritt kommt natürlich zu einer Unzeit. Die Verzweiflung dürfte sehr groß sein. Das Ganze wirkt auf mich wie eine blaue Götterdämmerung.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2477
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Italo-Blauer » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:33

Stuttgarter kickers hat geschrieben:Aus meiner Sicht berechtigte Entscheidung von Vaz.

Er versucht das beste für den Verein und hat auch alles dafür gegeben... der Dank sind Fans, die denken Sie hätten Fussballverstand.
Jubeln wenn man gewinnt und wenn man verliert ist halt der Trainer schuld.

Hinzu kommt ein Vorstand, der nicht zu 100% hinter dem Trainer steht... stattdessen solche Aussagen an die Medien weitergibt. Unprofessionell sage ich dazu. Ein Verein wie der SC Freiburg hat solche Themen nicht und was ein Wunder, der Erfolg ist da.

Die Kickers haben viele Trainer aus meiner Sicht zuunrecht entlassen.
Bestes Beispiel: Dirk Schuster... hält im ersten Regionalliga Jahr die klasse, was nicht zu erwarten war und steigt im 3.Jahr mit uns auf. Guter Start in die 3.Liga Saison und dann verliert man mal das ein oder andere Spiel und sofort wird er entlassen, lächerlich !!!!

Daher sage ich : Danke Paco Vaz!


Kann deinen Beitrag gut nachvollziehen. Die Krokodilstränen von einigen, die ihn ständig als "Trainer-Leichtmatrosen" betitelt haben, sind auch lächerlich.
Sehe es, nach der Leistung im letzten Spiel ("hatten einen schlechten Tag") und der Schelte in der Presse vom Präsidenten, als nachvollziehbare Handlung an. Wieder wird ein Trainer wie die berühmte Sau durchs Dorf getrieben, aber die jenigen, die zum größten Teil diesen Schlamassel zuverantworten haben, dürfen sich immer und immer wieder auf "schlechte Tage" berufen.

Daher sage auch ich: Danke Paco Vaz!
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2769
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon fersehturm1899 » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:35

Italo-Blauer hat geschrieben:
Stuttgarter kickers hat geschrieben:Aus meiner Sicht berechtigte Entscheidung von Vaz.

Er versucht das beste für den Verein und hat auch alles dafür gegeben... der Dank sind Fans, die denken Sie hätten Fussballverstand.
Jubeln wenn man gewinnt und wenn man verliert ist halt der Trainer schuld.

Hinzu kommt ein Vorstand, der nicht zu 100% hinter dem Trainer steht... stattdessen solche Aussagen an die Medien weitergibt. Unprofessionell sage ich dazu. Ein Verein wie der SC Freiburg hat solche Themen nicht und was ein Wunder, der Erfolg ist da.

Die Kickers haben viele Trainer aus meiner Sicht zuunrecht entlassen.
Bestes Beispiel: Dirk Schuster... hält im ersten Regionalliga Jahr die klasse, was nicht zu erwarten war und steigt im 3.Jahr mit uns auf. Guter Start in die 3.Liga Saison und dann verliert man mal das ein oder andere Spiel und sofort wird er entlassen, lächerlich !!!!

Daher sage ich : Danke Paco Vaz!


Kann deinen Beitrag gut nachvollziehen. Die Krokodilstränen von einigen, die ihn ständig als "Trainer-Leichtmatrosen" betitelt haben, sind auch lächerlich.
Sehe es, nach der Leistung im letzten Spiel ("hatten einen schlechten Tag") und der Schelte in der Presse vom Präsidenten, als nachvollziehbare Handlung an. Wieder wird ein Trainer wie die berühmte Sau durchs Dorf getrieben, aber die jenigen, die zum größten Teil diesen Schlamassel zuverantworten haben, dürfen sich immer und immer wieder auf "schlechte Tage" berufen.

Daher sage auch ich: Danke Paco Vaz!


Dann hätte er aber auch schon am dienstag oder mittwoch gehen können ein tag vorm spiel hat ein geschmäkle und er hat wohl gewusst auf was er sich einlässt wo er das amt übernommen hat.
Zuletzt geändert von fersehturm1899 am Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
fersehturm1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1620
Registriert: Freitag, 21.Aug 2015 - 11:09
Wohnort: Esslingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon HX » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:37

Stuttgarter kickers hat geschrieben:Hinzu kommt ein Vorstand, der nicht zu 100% hinter dem Trainer steht... stattdessen solche Aussagen an die Medien weitergibt.

??? Welche 'solche Aussagen' meinst Du denn...???

Über den Zeitpunkt des Rücktritts kann man trefflich 'streiten', andernfalls weiß man ja auch nicht, ob kurzfristig noch ein Eimer Wasser ein Faß zum überlaufen gebracht hat.
Der Vergleich mit Freiburg hinkt zwar etwas, weil's ja bei denen eine deutlich ausgeprägtere Struktur und keine bodenlosen finanziellen Löcher gibt, und die handelnden Personen ihren Job gelernt haben. Allerdings hat der Erfolg mit Konstanz im Personal nicht unwesentlich zu tun, und da sehe ich Vaz und Kaczmarek eher als Opfer der "Endphase Zeyer" und dessen Wundertrainer Kaminski.
Umso mehr ärgert mich eigentlich, dass die beiden Helden sich im Nachhinein bestätigt fühlen können, obwohl sie in nicht unerheblichem Maße dazu beigetragen haben, dass das Flagschiff erste Mannschaft neuerlich unter vollen Segeln in den Abgrund schippert, und den auch von Vaz aufgebauten Erfolg im Jugendbereich mit in den selben Abgrund zu reißen droht.
Seine Arbeit, Engagement und Leistungen im Jugendbereich sind dann im Nachhinein wahrscheinlich die wichtigeren gewesen (hätten sie sein können, muss man jetzt wohl ehrlicherweise sagen), und dass er sich in der Not die Verantwortung für die erste "Mannschaft" aufbürden hat lassen, werde ich ihm nicht zum Vorwurf machen (bei allen "Fehlern", die man bei einem Trainer im Abstiegskampf immer suchen und finden kann).

Gracias Paco, ¡buena suerte!
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 465
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Buddy » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:40

Italo-Blauer hat geschrieben:
Stuttgarter kickers hat geschrieben:Aus meiner Sicht berechtigte Entscheidung von Vaz.

Er versucht das beste für den Verein und hat auch alles dafür gegeben... der Dank sind Fans, die denken Sie hätten Fussballverstand.
Jubeln wenn man gewinnt und wenn man verliert ist halt der Trainer schuld.

Hinzu kommt ein Vorstand, der nicht zu 100% hinter dem Trainer steht... stattdessen solche Aussagen an die Medien weitergibt. Unprofessionell sage ich dazu. Ein Verein wie der SC Freiburg hat solche Themen nicht und was ein Wunder, der Erfolg ist da.

Die Kickers haben viele Trainer aus meiner Sicht zuunrecht entlassen.
Bestes Beispiel: Dirk Schuster... hält im ersten Regionalliga Jahr die klasse, was nicht zu erwarten war und steigt im 3.Jahr mit uns auf. Guter Start in die 3.Liga Saison und dann verliert man mal das ein oder andere Spiel und sofort wird er entlassen, lächerlich !!!!

Daher sage ich : Danke Paco Vaz!


Kann deinen Beitrag gut nachvollziehen. Die Krokodilstränen von einigen, die ihn ständig als "Trainer-Leichtmatrosen" betitelt haben, sind auch lächerlich.
Sehe es, nach der Leistung im letzten Spiel ("hatten einen schlechten Tag") und der Schelte in der Presse vom Präsidenten, als nachvollziehbare Handlung an. Wieder wird ein Trainer wie die berühmte Sau durchs Dorf getrieben, aber die jenigen, die zum größten Teil diesen Schlamassel zuverantworten haben, dürfen sich immer und immer wieder auf "schlechte Tage" berufen.

Daher sage auch ich: Danke Paco Vaz!



Was hat unser Präsident denn so schlimmes gesagt. Er hat doch nur gesagt
„Wir sind gut beraten, Ruhe zu bewahren und gut durchdachte Entscheidungen zu treffen, heißt aber gleichzeitig, dass ich nichts ausschließen möchte“, sagt Lorz.

Also ich fand die Aussage in Ordnung.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22895
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Italo-Blauer » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:41

fersehturm1899 hat geschrieben:
Italo-Blauer hat geschrieben:
Stuttgarter kickers hat geschrieben:Aus meiner Sicht berechtigte Entscheidung von Vaz.

Er versucht das beste für den Verein und hat auch alles dafür gegeben... der Dank sind Fans, die denken Sie hätten Fussballverstand.
Jubeln wenn man gewinnt und wenn man verliert ist halt der Trainer schuld.

Hinzu kommt ein Vorstand, der nicht zu 100% hinter dem Trainer steht... stattdessen solche Aussagen an die Medien weitergibt. Unprofessionell sage ich dazu. Ein Verein wie der SC Freiburg hat solche Themen nicht und was ein Wunder, der Erfolg ist da.

Die Kickers haben viele Trainer aus meiner Sicht zuunrecht entlassen.
Bestes Beispiel: Dirk Schuster... hält im ersten Regionalliga Jahr die klasse, was nicht zu erwarten war und steigt im 3.Jahr mit uns auf. Guter Start in die 3.Liga Saison und dann verliert man mal das ein oder andere Spiel und sofort wird er entlassen, lächerlich !!!!

Daher sage ich : Danke Paco Vaz!


Kann deinen Beitrag gut nachvollziehen. Die Krokodilstränen von einigen, die ihn ständig als "Trainer-Leichtmatrosen" betitelt haben, sind auch lächerlich.
Sehe es, nach der Leistung im letzten Spiel ("hatten einen schlechten Tag") und der Schelte in der Presse vom Präsidenten, als nachvollziehbare Handlung an. Wieder wird ein Trainer wie die berühmte Sau durchs Dorf getrieben, aber die jenigen, die zum größten Teil diesen Schlamassel zuverantworten haben, dürfen sich immer und immer wieder auf "schlechte Tage" berufen.

Daher sage auch ich: Danke Paco Vaz!

besser informiert als wir alle?
dann hätte er aber auch schon am dienstag oder mittwoch gehen können ei n tag vorm spiel hat ein geschmäkle


Wenn eine Meldung heute öffentlich ist, dann bedeutet es nicht, dass die Verantwortlichen nicht schon am "Dienstag oder Mittwoch" bereits davon wussten. Oder bist du besser informiert als alle anderen?
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2769
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon barneygumble » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:42

Stuttgarter kickers hat geschrieben:Aus meiner Sicht berechtigte Entscheidung von Vaz.

Er versucht das beste für den Verein und hat auch alles dafür gegeben... der Dank sind Fans, die denken Sie hätten Fussballverstand.
Jubeln wenn man gewinnt und wenn man verliert ist halt der Trainer schuld.

Hinzu kommt ein Vorstand, der nicht zu 100% hinter dem Trainer steht... stattdessen solche Aussagen an die Medien weitergibt. Unprofessionell sage ich dazu. Ein Verein wie der SC Freiburg hat solche Themen nicht und was ein Wunder, der Erfolg ist da.

Die Kickers haben viele Trainer aus meiner Sicht zuunrecht entlassen.
Bestes Beispiel: Dirk Schuster... hält im ersten Regionalliga Jahr die klasse, was nicht zu erwarten war und steigt im 3.Jahr mit uns auf. Guter Start in die 3.Liga Saison und dann verliert man mal das ein oder andere Spiel und sofort wird er entlassen, lächerlich !!!!

Daher sage ich : Danke Paco Vaz!


Passt absolut, danke für den schnellen, aber meiner Meinung nach, treffenden Post!
Und es passt auch

HALO14 hat geschrieben:Solange wir nichts über die Hintergründe wissen, erstmal die Kirche im Dorf lassen. Es gibt genug verständliche Gründe kurzfristig und sofort aufzuhören. Auch in der jetzigen Situation der Kickers.


Wir wissen alle nicht, was heute oder gestern intern vorgefallen ist.

Ich hoffe nur nicht, dass jemand der seit Monaten im Forum gegen die Blauen schreibt, nun Trainer wird...

Vollstes Verständnis!

Danke, Paco Vaz aka. Vaco Paz!
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4888
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Franz » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:45

Für mich steht die Mannschaft in der Verantwortung und Pflicht, dies nicht erst seit Kassel sondern bereits spätestens seit Mombach.

Daher auch von mir: Danke Paco Vaz!
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4377
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Settembrini » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:46

noblesseoblige hat geschrieben:Paco Vaz stand schon ganz erheblich unter Druck und Beschuss. Aber nach meiner Einschätzung lag und liegt es weder an ihm noch an seinen Vorgängern. Es gibt Gründe für die nicht enden wollende Talfahrt, aber die ist sehr wahrscheinlich auf einer anderen Ebene zu finden.

Der Rücktritt kommt natürlich zu einer Unzeit. Die Verzweiflung dürfte sehr groß sein. Das Ganze wirkt auf mich wie eine blaue Götterdämmerung.


Bei uns ist halt beinahe stündlich was los...

Was unsere Trainerhistorie jetzt schon vieler Jahre anbelangt: Ja, da stimmt bei uns was nicht, und das muss nicht notwendigerweise, zumindest nicht ausschließlich, an den jeweiligen Personen liegen. Wobei mir jetzt als positive Ausnahmen Dirk Schuster und Horst Steffen einfallen. Aber eben auch schon beinahe tragikomische Gestalten wie Morales oder Stipic. Oder ein Herr Dais, der zu dem Zeitpunkt überall hinwollte, nur nicht zu den Kickers. Was da jetzt genau nicht funktioniert, weiß ich auch nicht. Und ja, das kommt (scheinbar?) zur Unzeit. Wenn man aber Paco Vaz ein wenig beobachtet hat - und ich habe von meinem Platz auf der HT einen gute Sicht darauf -, der konnte schon (wieder einmal) körpersprachlich die wachsende Ratlosigkeit spüren. Bei den Böcken, die unsere Künstler auf dem Platz immer wieder einmal schießen, freilich nicht komplett unverständlich.

Und "blaue Götterdämmerung"? Ja, möglicherweise. Vielleicht aber auch der jetzt hilfreiche Tritt in den Arsch. Die Mannschaft MUSS liefern, ohne Wenn und Aber.
Settembrini
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1047
Registriert: Dienstag, 02.Nov 2010 - 21:21

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Italo-Blauer » Donnerstag, 05.Apr 2018 - 20:46

Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2769
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Nächste

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste