Vaz tritt zurück

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blinky Bill » Freitag, 06.Apr 2018 - 10:54

Settembrini hat geschrieben:
kodledd hat geschrieben:
Täuber hat geschrieben: Die Panikkäufe in der Winterpause der vergangenen 3 Spielzeiten haben auch nicht zur Stabilisierung beigetragen.

Ich würde die Neuzugänge im letzten Winder nicht als Panikkäufe im negativen Sinn bezeichnen. "Panikkäufe" - ja, weil man in der Not korrigieren musste. Aber keine Fehleinkäufe. Das erschien schlüssig und von wurde von den meisten hier im Forum positiv gewertet.


Die jetzigen Winterverpflichtungen schienen und scheinen mir - für unsere Verhältnisse - durchaus nachvollziehbar. Aber ein (bedenkenswertes) Muster lässt sich halt leider auch erkennen: In der Sommerpause scheint mir häufig - "aus finanziellen Gründen"(?) - etwas zaghaft, nennen wir es so, vorgegangen zu werden. Im Spätherbst ist dann der (erste) Trainer (der jeweiligen Saison) in der Diskussion... und im Winter wird hektisch (und ja auch nicht gerade günstig) nachjustiert, wenn das Kind schon fast im Brunnen liegt.
Muss das eigentlich so sein?

War aber in den letzten Jahren auch der Verletztenmisere mit vielen Kreuzbandrissen, Schienbeinbrüchen,... geschuldet.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2102
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Settembrini » Freitag, 06.Apr 2018 - 10:57

Ja, die Verletztenmisere kommt bei uns natürlich dazu. Wobei ich mich frage: Ist die bei uns wirklich überdurchschnittlich? Oder sieht man das zu subjektiv und ist auch nicht viel anders als anderswo?
Settembrini
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1095
Registriert: Dienstag, 02.Nov 2010 - 21:21

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon noblesseoblige » Freitag, 06.Apr 2018 - 10:58

„Es gab intern zuletzt rege und konstruktive Diskussionen, auch mit dem Sportdirektor Martin Braun“, sagte Lorz, „da muss es dann auch mal gestattet sein, Vorschläge zu machen und Dinge zu hinterfragen.“ (Quelle: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.schock-fuer-die-kickers-paukenschlag-vaz-tritt-zurueck.edda54b5-3f7c-4836-b537-49f9b01b5a0c.html)

Da sind hinter den Kulissen offensichtlich die Fetzen geflogen. Das ist im Kontext mit dem überraschenden Rücktritt von PV die naheliegendste Deutung oder Interpretation.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2514
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Settembrini » Freitag, 06.Apr 2018 - 11:00

noblesseoblige hat geschrieben:„Es gab intern zuletzt rege und konstruktive Diskussionen, auch mit dem Sportdirektor Martin Braun“, sagte Lorz, „da muss es dann auch mal gestattet sein, Vorschläge zu machen und Dinge zu hinterfragen.“ (Quelle: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.schock-fuer-die-kickers-paukenschlag-vaz-tritt-zurueck.edda54b5-3f7c-4836-b537-49f9b01b5a0c.html)

Da sind hinter den Kulissen offensichtlich die Fetzen geflogen. Das ist im Kontext mit dem überraschenden Rücktritt von PV die naheliegendste Deutung oder Interpretation.


Joo, das ist die naheliegende Interpretation, da hat's saftig gekracht. Irgendwann zwischen Mittwoch mittag und Donnerstag nachmittag (lt. StZ war die PK am Mittwoch ja wohl noch ganz normal; es sei denn, PV hätte überragende schauspielerische Fähigkeiten, was ich nicht unterstelle...)
Settembrini
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1095
Registriert: Dienstag, 02.Nov 2010 - 21:21

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Ford K » Freitag, 06.Apr 2018 - 11:01

magge hat geschrieben:PV ist aber der erste, der zurücktrat.


Nein, Edgar Schmitt ist auch zurückgetreten.
Stuttgarter Kickers - Der Amateurclub für alle, die ein profimäßiges Fanradio brauchen!
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13338
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Matze » Freitag, 06.Apr 2018 - 12:44

Im ersten Moment war ich froh, dass wir mit Martin Braun einen fähigen Mann in der jetzigen Situation haben. Mit etwas Abstand sehe ich es (zwar pragmatisch nachvollziehbar, aber mittelfristig) durchaus kritisch, dass Braun selbst das Traineramt mit übernimmt. Für mich höchstens mit der zeitlichen Konstellation zu begründen. Ansonsten sollte ein Sportdirektor den neuen Trainer suchen, das Amt aber klar getrennt sein.

Wenn’s schief geht verlieren wir mit Trainer Braun den Sportdirektor gleich noch mit und dann sucht unser Präsidium die Trainer wieder selbst aus - und das sollten sie lassen!
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4131
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon brublue » Freitag, 06.Apr 2018 - 12:51

Matze hat geschrieben:Im ersten Moment war ich froh, dass wir mit Martin Braun einen fähigen Mann in der jetzigen Situation haben. Mit etwas Abstand sehe ich es (zwar pragmatisch nachvollziehbar, aber mittelfristig) durchaus kritisch, dass Braun selbst das Traineramt mit übernimmt. Für mich höchstens mit der zeitlichen Konstellation zu begründen. Ansonsten sollte ein Sportdirektor den neuen Trainer suchen, das Amt aber klar getrennt sein.Wenn’s schief geht verlieren wir mit Trainer Braun den Sportdirektor gleich noch mit und dann sucht unser Präsidium die Trainer wieder selbst aus - und das sollten sie lassen!


Elversberg macht doch momentan das gleiche. Wo ist da das Problem? Das mit Braun als Trainer ist doch nur eine temporäre Angelegenheit. Ich vertraue Braun. In Villingen hat er doch auch einen guten Job gemacht. Sollten wir dennoch absteigen, dann hat Braun die geringste Schuld an der Misere.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 503
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blinky Bill » Freitag, 06.Apr 2018 - 12:59

Matze hat geschrieben:Wenn’s schief geht verlieren wir mit Trainer Braun den Sportdirektor gleich noch mit und dann sucht unser Präsidium die Trainer wieder selbst aus - und das sollten sie lassen!


Wenn es schief geht, haben die Kickers doch noch weitaus schlimmere Probleme. Warum also jetzt nicht alles auf eine Karte setzen?
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2102
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blaues Auge » Freitag, 06.Apr 2018 - 13:11

Wir alle wissen nicht, was in den letzten Tagen/Wochen hinter den Kulissen alles abgelaufen und diskutiert worden ist.
Inwiefern Sportdirektor Braun eine Rolle spielt, ist ebenfalls offen. Bezüglich einer sportlichen Kritik an PV steht er aber an zentraler Stelle, weil er ihm im positiven Fall am ehesten den Rücken gestärkt hätte, im negativen Fall sportliche Änderungen gefordert hätte, jedenfalls viel eher als der Vorstand.
Das ist halt der Nachteil, wenn man neben dem Trainer noch einen Sportdirektor beschäftigt.
Von daher halte ich den Gedanken, dass Braun jetzt kurzfristig die Verantwortung übernehmen soll, für konsequent.

Auf jeden Fall sind in der Öffentlichkeit Äußerungen, die großen Interpretationsspielraum lassen, wie die von Lorz und gelegentlich von Dinkelacker, die in der Presse kommen, völlig kontraproduktiv.
Ein Trainer steht immer einem gewissen Druck des Erfolgs, der Presse, der Tabelle, der Öffentlichkeit usw. ausgesetzt, da müssen seine Chefs immer klar und konsequent hinter ihm stehen,
....... bis sie ihn kurzfristig entlassen. (-> Entweder man stützt ihn oder killt ihn umgehend)

Alles andere trägt nur zur Verunsicherung und zum mögl. Abschuss durch Büchsenspanner bei,
und diesen Fehler haben Lorz (und zwar nicht aktuell aber vorher Dinkelacker) gemacht, das muss man ihnen klar vorwerfen.

Von daher ist PV's Entscheidung nur konsequent, Hut ab und Respekt für PV.
Blaues Auge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 214
Registriert: Mittwoch, 10.Jun 2009 - 22:52

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blaubeere » Freitag, 06.Apr 2018 - 13:39

Man sollte die Umstände dieses ungewöhnlichen Rücktrittes genau hinterfragen.
Welche Rolle spielte dabei Martin Braun ? Wie hat sich das Präsidium verhalten ? Warum ist die Situation kurzfristig so eskaliert ?
Mit solchen Presseberichten im Vorfeld haben die Verantwortlichen dem Trainer und der Mannschaft keine ruhige Vorbereitung auf das wichtige Spiel ermöglicht. Sehr unprofessionelles Verhalten.
Loyales Verhalten und "den Rücken stärken", zumindest nach Außen sieht anders aus.

Respekt vor der Entscheidung von PV.
Durch den Rücktritt dürfte ja auch sein bis Juni 2019 ! laufender Vertrag hinfällig sein. So belastet er bewusst auch den Etat nicht.
PV hat auch bei Antritt seine geplante Ausbildung zum Fußball-Lehrer verschoben. Das ist Loyalität und eigene Interessen hinten angestellt.
Davon sollten sich andere Leute im Verein eine Scheibe abschneiden und sich generell hinterfragen.

Jetzt kann ja der Manager seinen Wunschtrainer installieren. Karsten Neitzel wäre frei.....möglich auch Marian Kovacevic.....
Blaubeere
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag, 05.Apr 2018 - 22:20

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon NeckarWache » Freitag, 06.Apr 2018 - 13:52

Täuber hat geschrieben:Zu Schuster: Er hat in Augsburg keinen Erfolg gehabt und könnte den Darmstadt in die Bedeutungslosigkeit führen. Das Gesamtkonstrukt muß passen. Passt der Kader nicht, dann kann der beste Trainer nichts erreichen. Bei den Kickers passt die Kaderzusammenstellung schon länger nicht mehr. Die Panikkäufe in der Winterpause der vergangenen 3 Spielzeiten haben auch nicht zur Stabilisierung beigetragen.


Zunächst hat Schuster Darmstadt vor dem Abstieg gerettet und (u.A. mit Gondorf) in die Bundesliga geführt. Das sollte JEDEN Kritiker tief beeindrucken und Anerkennung abfordern.
Davon abgesehen, stimme ich Dir zu: was nicht zusammen paßt wird keinen Erfolg zeitigen. Bei uns paßt aber seit Jahren nichts mehr zusammen. Vor diesem Hintergrund nehme ich jeden Trainer, außer Morales und Steffen in Schutz.
Bei uns ist der Wurm insgesamt drin. Inzwischen hat der Wurm den Apfel bereits bis zur Desfunktionalität zerfressen. Deshalb wird uns selbst der inzwischen unwahrscheinliche Klassenerhalt auch nicht retten, denn dann bliebe alles so wie gehabt.
"Wer über sich hinauswachsen will, benötigt eine Leiter,
um beim Abstieg sicheren Trittes auf Normalhöhe zu gelangen.
"
Benutzeravatar
NeckarWache
Kickers-Fan
 
Beiträge: 359
Registriert: Montag, 08.Apr 2013 - 8:17
Wohnort: Heumaden

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blinky Bill » Freitag, 06.Apr 2018 - 15:09

Der am ersten Arbeitstag als Cheftrainer auf Pacos Auto umgefallene Baum im ADM-Sportpark war von Anfang an kein gutes Omen.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2102
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Blau Blauer kickers » Freitag, 06.Apr 2018 - 16:15

NeckarWache hat geschrieben:
Täuber hat geschrieben:Zu Schuster: Er hat in Augsburg keinen Erfolg gehabt und könnte den Darmstadt in die Bedeutungslosigkeit führen. Das Gesamtkonstrukt muß passen. Passt der Kader nicht, dann kann der beste Trainer nichts erreichen. Bei den Kickers passt die Kaderzusammenstellung schon länger nicht mehr. Die Panikkäufe in der Winterpause der vergangenen 3 Spielzeiten haben auch nicht zur Stabilisierung beigetragen.


Zunächst hat Schuster Darmstadt vor dem Abstieg gerettet und (u.A. mit Gondorf) in die Bundesliga geführt. Das sollte JEDEN Kritiker tief beeindrucken und Anerkennung abfordern.
Davon abgesehen, stimme ich Dir zu: was nicht zusammen paßt wird keinen Erfolg zeitigen. Bei uns paßt aber seit Jahren nichts mehr zusammen. Vor diesem Hintergrund nehme ich jeden Trainer, außer Morales und Steffen in Schutz.
Bei uns ist der Wurm insgesamt drin. Inzwischen hat der Wurm den Apfel bereits bis zur Desfunktionalität zerfressen. Deshalb wird uns selbst der inzwischen unwahrscheinliche Klassenerhalt auch nicht retten, denn dann bliebe alles so wie gehabt.


Also zunächst mal ist Schuster mit Darmstadt sportlich abgestiegen.
Schon vergessen.
Blau Blauer kickers
Kickers-Fan
 
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch, 10.Dez 2014 - 23:22

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon blauer planet » Freitag, 06.Apr 2018 - 16:20

Unser Verein ist doch nur noch reine Volksbelustigung ( auf und neben dem Platz )
Wir werden zum Gespött der ganzen Stadt.
Jetzt muss auch noch ein Triumvirat auf die Trainerbank.
Nur zur Erinnerung wir sind ein Verein der Profifußball anbietet ! und kein Modellbau-Eisenbahner Club oder Karnevalskappenverein.
Keine Kommunikation was den Rücktritt von P.V. veranlasst hat.
Hat man ihm angeboten wieder zurück in den Jugendbereich zu gehen ?
Dort hat er schließlich ausgezeichnete Arbeit abgeliefert.
Ansonsten ist so ein Abgang unwürdig.

Trotzdem allem werde ich weiter zu den Volksbelustigungen ( äh ins Stadion ) gehen und meinen Verein anfeuern. Ich hab nur einen.

Blau und Weiß ein Leben lang !

Auf die Blaue !
blauer planet
Kickers-Fan
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 12:38

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Alice Bligga » Freitag, 06.Apr 2018 - 16:45

Paco Vaz ist nicht der Typ, der die Brocken so mir nix, dir nix hinwirft, was aber nicht zwingend heißen muss, das dem doch nicht so gewesen sein kann. Aber er galt in seiner Zeit als Jugendtrainer als Inkarnation von Zuverlässigkeit und Plfichterfüllung. Diese Eigenschaften hat er auch von seinen Spielern - zumindest in seiner damaligen Funktion - vorgelebt und nicht nur eingefordert, sondern e den Jungs auch eine Mentalität vermittelt, dass sie ihren Job tun müssen und das gut. Wieso es jetzt zu diesem doch ungewöhnlichen Abgang kam, ist höchst befremdlich.
Alice Bligga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 158
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 10:06

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Buddy » Freitag, 06.Apr 2018 - 17:30

Blaubeere hat geschrieben:Respekt vor der Entscheidung von PV.
Durch den Rücktritt dürfte ja auch sein bis Juni 2019 ! laufender Vertrag hinfällig sein. So belastet er bewusst auch den Etat nicht.
PV hat auch bei Antritt seine geplante Ausbildung zum Fußball-Lehrer verschoben. Das ist Loyalität und eigene Interessen hinten angestellt.
Davon sollten sich andere Leute im Verein eine Scheibe abschneiden und sich generell hinterfragen.



Aktuell lief der Vertrag nur bis Juni 2018 :!:
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23074
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Vaz tritt zurück

Beitragvon Kickers Oldie » Freitag, 06.Apr 2018 - 17:37

Was ist daran befremdlich ?
Hier im Forum wurde doch vehement ein Trainerwechsel gefordert, obwohl jeder wissen müßte, daß es jeder Trainer mit der jetzigen Truppe und ohne die Verletzten (v.a. Pfeiffer und Weißenfels) und Rekonvaleszenten (v.a Szepanik) schwer haben wird, die Klasse zu erhalten. Dazu die sehr unglücklichen Worte unseres Präsidenten. Paz hat meines Erachtens gute Arbeit geleistet und war mit vollem Einsatz dabei, was man leider von einigen sogenannten "Führungsspielern" v.a. Tunjic, der keinen Zweikampf gewinnt, nicht gerade behaupten kann.
Dennoch: Hoffentlich liege ich falsch und heute Abend wird alles ganz anders
Kickers Oldie
Kickers-Fan
 
Beiträge: 206
Registriert: Sonntag, 07.Sep 2008 - 15:01
Wohnort: Korntal

Vorherige

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste