Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Bluebyte » Freitag, 11.Mai 2018 - 14:25

Hauptstadtmob hat geschrieben:.... Es steht Dir frei, bei der nächsten Mitgliederversammlung einfach selbst zu kandidieren und Dein Konzept zur Rettung des Vereins vorzustellen. ...

Das ist doch das klassische Totschlagargument. Wenn die mit dem Geld zurücktreten und die Aufgabe einem ohne Geld überlassen, ist der Verein sofort insolvent. Es kann also nur einer mit Geld machen und damit bürgen. Und das wird wohl kaum jemand hier aus dem Forum sein können.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 696
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Nobbert1976 » Freitag, 11.Mai 2018 - 14:33

Bluebyte hat geschrieben:
Hauptstadtmob hat geschrieben:.... Es steht Dir frei, bei der nächsten Mitgliederversammlung einfach selbst zu kandidieren und Dein Konzept zur Rettung des Vereins vorzustellen. ...

Das ist doch das klassische Totschlagargument. Wenn die mit dem Geld zurücktreten und die Aufgabe einem ohne Geld überlassen, ist der Verein sofort insolvent. Es kann also nur einer mit Geld machen und damit bürgen. Und das wird wohl kaum jemand hier aus dem Forum sein können.


Und an wen denkst du?
Nobbert1976
Kickers-Fan
 
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag, 29.Okt 2006 - 19:56

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon BlauerReiter » Freitag, 11.Mai 2018 - 14:48

Wie wärs mit einem Modell a la Großaspach? Dort haben Spieler die Ferber beraten hat (Gomez, Hleb usw.) mit ins Stadion investiert. Wieso nicht versuchen Leute wie Bobic, Klinsmann, Buchwald usw. mit ins Boot zu holen und vielleicht so neue Gelder und Sponsoren zu bekommen.
BlauerReiter
Kickers-Fan
 
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag, 01.Mai 2018 - 16:22

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Bluebyte » Freitag, 11.Mai 2018 - 14:48

Nobbert1976 hat geschrieben:
Bluebyte hat geschrieben:
Hauptstadtmob hat geschrieben:.... Es steht Dir frei, bei der nächsten Mitgliederversammlung einfach selbst zu kandidieren und Dein Konzept zur Rettung des Vereins vorzustellen. ...

Das ist doch das klassische Totschlagargument. Wenn die mit dem Geld zurücktreten und die Aufgabe einem ohne Geld überlassen, ist der Verein sofort insolvent. Es kann also nur einer mit Geld machen und damit bürgen. Und das wird wohl kaum jemand hier aus dem Forum sein können.


Und an wen denkst du?

Ausgliederung. Schuldentilgung. Wirtschaftlich tragfähiges Konzept ohne Mäzen. Personell habe ich niemanden im Auge.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 696
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon carpediem991 » Freitag, 11.Mai 2018 - 15:02

Bluebyte hat geschrieben:Ausgliederung. Schuldentilgung. Wirtschaftlich tragfähiges Konzept ohne Mäzen. Personell habe ich niemanden im Auge.



Klasse Idee. Sicher hast du dich mit den Anforderungen einer Ausgliederung auseinandergesetzt und auch schon einen wirtschaftlichen Partner in der Hinterhand, der trotz des Tiefpunkts des Marktwerts unseres Vereins prächtige Summen verspricht.
carpediem991
Kickers-Fan
 
Beiträge: 42
Registriert: Samstag, 13.Feb 2016 - 17:04

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Kula » Freitag, 11.Mai 2018 - 15:18

Tja, da bleibt eigentlich nichts anderes übrig als heute den Eurojackpot mit 65Mio.zu knacken 8)
Und morgen gehts auf die schöne Waldau, um ein Bierchen zu Trinken, mit den Leuten die das Kickers -K im Herzen Tragen!
Kula
Kickers-Fan
 
Beiträge: 316
Registriert: Sonntag, 24.Feb 2013 - 18:49

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Blinky Bill » Freitag, 11.Mai 2018 - 15:27

Kula hat geschrieben:Tja, da bleibt eigentlich nichts anderes übrig als heute den Eurojackpot mit 65Mio.zu knacken 8)
Und morgen gehts auf die schöne Waldau, um ein Bierchen zu Trinken, mit den Leuten die das Kickers -K im Herzen Tragen!

Für 65 Mio. € werden dann ein paar lustlose Altstars geholt, die den Verein in der Verbandsliga versenken. :wink: Geld schießt Tore, aber nicht bei den Blauen. Deswegen kann ich den Verantwortlichen auch nur bedingt die Verantwortung für die ganze Situation geben. Irgendwas anderes hält die Spieler von maximaler Leistung ab. Vielleicht ist es auch die erzwungene Nähe zu den Fans, über die man auch mal nachdenken sollte. Bei anderen Vereinen haben die Spieler mehr Freiraum. Die älteren Spieler haben keine Lust mehr darauf, die jüngeren sind damit überfordert. Das ist jedenfalls mein Eindruck.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2041
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Bobis » Freitag, 11.Mai 2018 - 16:20

Blinky Bill hat geschrieben: Für 65 Mio. € werden dann ein paar lustlose Altstars geholt, die den Verein in der Verbandsliga versenken. :wink: Geld schießt Tore, aber nicht bei den Blauen. ...

Kein Geld schießt auch keine Tore, selbst bei den Blauen. :wink:
"...schon anatomisch bedingt, jedem ist sein Arsch am nächsten. Falls es doch mal anders sein sollte, dann steckt man in einem drin!"
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1868
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Franz » Freitag, 11.Mai 2018 - 17:01

Stuttgarter Kickers vor dem Abstieg
Seeberger bleibt Trainerkandidat
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kickers-vor-dem-abstieg-seeberger-bleibt-trainerkandidat.638372b7-7d95-4dc4-9d61-5d2840558d93.html
Daniel Döringer fehlt im Spiel gegen Frankfurt, der Verteidiger zog sich in Mainz einen Kreuzbandriss zu...

Gute Genesung!
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4558
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon fersehturm1899 » Freitag, 11.Mai 2018 - 17:47

Die rechnen Morgen mit 2500-3000 zuschauer :roll:
das gibt Morgen eher einen neuen minusrekord
Zuletzt geändert von fersehturm1899 am Freitag, 11.Mai 2018 - 17:55, insgesamt 2-mal geändert.
fersehturm1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1727
Registriert: Freitag, 21.Aug 2015 - 11:09
Wohnort: Esslingen

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Settembrini » Freitag, 11.Mai 2018 - 17:47

2500 bis 3000 Zuschauer? A schöne Leich...
Settembrini
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1086
Registriert: Dienstag, 02.Nov 2010 - 21:21

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon magge » Freitag, 11.Mai 2018 - 17:55

Franz hat geschrieben:
magge hat geschrieben:Soll ich gehen oder wegbleiben?
Keine Ahnung.
Noch weniger Lust als auf die Mannschaft habe ich auf irgendwelche idiotischen Fanaktionen.
Mein neunjähriger Sohn: "Also, ich würde gehen."

Folge der Empfehlung Deines Sohnes und bringe ihn mit!
Außer verkehrt herum aufgehängter Zaunfahne, wenn überhaupt, ist von mir im Block nix geplant.


meine Frau meint: Steig wieder in der Oberliga ein.
https://www.youtube.com/watch?v=NHG8GweVV_0
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4556
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Franz » Freitag, 11.Mai 2018 - 17:58

magge hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:
magge hat geschrieben:Soll ich gehen oder wegbleiben?
Keine Ahnung.
Noch weniger Lust als auf die Mannschaft habe ich auf irgendwelche idiotischen Fanaktionen.
Mein neunjähriger Sohn: "Also, ich würde gehen."

Folge der Empfehlung Deines Sohnes und bringe ihn mit!
Außer verkehrt herum aufgehängter Zaunfahne, wenn überhaupt, ist von mir im Block nix geplant.

meine Frau meint: Steig wieder in der Oberliga ein.
https://www.youtube.com/watch?v=NHG8GweVV_0

Ist eine naheliegende Option...
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4558
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon franky » Freitag, 11.Mai 2018 - 18:25

Schon vor Wochen habe ich mich für diesen Samstag bei der Familie angemeldet, um dann in der alten Heimat und bei dem erhofften Endspiel dabei zu sein.

Nun wird´s nach 40 Jahren Fan-Dasein das allererste Kickersspiel sein, dem ich bewusst fernbleibe. Verdammt traurig finde ich das.

Aber eine Beerdigung mit anschließender Bepöbelung des Verstorbenen durch die Trauergäste... Irgendwie brauche ich das nicht.
franky
Kickers-Fan
 
Beiträge: 708
Registriert: Sonntag, 29.Okt 2006 - 15:15

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon s-erg42 » Freitag, 11.Mai 2018 - 18:34

Franz hat geschrieben:Stuttgarter Kickers vor dem Abstieg
Seeberger bleibt Trainerkandidat
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kickers-vor-dem-abstieg-seeberger-bleibt-trainerkandidat.638372b7-7d95-4dc4-9d61-5d2840558d93.html
Daniel Döringer fehlt im Spiel gegen Frankfurt, der Verteidiger zog sich in Mainz einen Kreuzbandriss zu...

Gute Genesung!


noch ein verletzter :roll: fällt zwar auch nicht mehr ins gewicht, aber das hat nichts mehr mit zufall zu tun. gerade muskelverletzungen kann man durch gezieltes training vorbeugen
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 613
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Scrootch » Freitag, 11.Mai 2018 - 19:12

s-erg42 hat geschrieben:noch ein verletzter :roll: fällt zwar auch nicht mehr ins gewicht, aber das hat nichts mehr mit zufall zu tun. gerade muskelverletzungen kann man durch gezieltes training vorbeugen


Interessante These ... ein Kreuzbandriss ist eigentlich weniger eine Muskelverletzung :twisted:
Scrootch
Kickers-Fan
 
Beiträge: 58
Registriert: Freitag, 20.Mai 2016 - 0:02

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon BlauerReiter » Freitag, 11.Mai 2018 - 19:28

Wenn man nach diesen Leistungen und katastrophalen Aussagen von Seeberger auf den PKs ihn ernsthaft als Kandidaten für nächste Saison sieht zeigt das nur wie schlimm es um diesen Verein aktuell bestellt ist. Dann ist für mich auch ein Braun nicht mehr tragbar!
BlauerReiter
Kickers-Fan
 
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag, 01.Mai 2018 - 16:22

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon brublue » Freitag, 11.Mai 2018 - 19:45

BlauerReiter hat geschrieben:Wenn man nach diesen Leistungen und katastrophalen Aussagen von Seeberger auf den PKs ihn ernsthaft als Kandidaten für nächste Saison sieht zeigt das nur wie schlimm es um diesen Verein aktuell bestellt ist. Dann ist für mich auch ein Braun nicht mehr tragbar!


Ohne Stürmer schießt du eben keine Tore. In der kurzen Zeit, kannst du eine Mannschaft die nicht funktioniert, und falsch zusammen gestellt wurde, nicht auf Vordermann bringen.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 482
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon DirtyToby » Freitag, 11.Mai 2018 - 19:48

Scrootch hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:noch ein verletzter :roll: fällt zwar auch nicht mehr ins gewicht, aber das hat nichts mehr mit zufall zu tun. gerade muskelverletzungen kann man durch gezieltes training vorbeugen


Interessante These ... ein Kreuzbandriss ist eigentlich weniger eine Muskelverletzung :twisted:

Stimmt beides: eine Muskelverletzung ist es nicht, aber dennoch kann man mit dem richtigen Training viele solcher Verletzungen (Aber sicher auch nicht alle!), wie sie diese Saison aufgetreten sind, vermeiden. Und die Ausfallzeiten nach Verletzungen sind bei uns auch überdurchschnittlich lang. Fände ich bei einem Dorfverein ja alles nicht so schlimm, aber so pseudo-professionell wie wir immer auftreten mit wasweissichwas-coach und blablubb-Mentaltrainer sollte da am Ende schon etwas mehr (bzw. eben weniger) raus kommen...
Stuttgarter Kickers - Der Ex-Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6418
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon kodledd » Freitag, 11.Mai 2018 - 20:09

s-erg42 hat geschrieben:noch ein verletzter :roll: fällt zwar auch nicht mehr ins gewicht, aber das hat nichts mehr mit zufall zu tun. gerade muskelverletzungen kann man durch gezieltes training vorbeugen

Das fällt mir schon lange auf: In dieser Situation wird alles schlecht geredet: Vereinsführung, die keine Ahnung haben, Trainer die nichts taugen, charakterlose Spieler. Und jetzt - nicht nur von dir - kommt noch die medizinische Abteilung und das Trainingsprogramm auf den Tisch.
Schaut euch doch die Verletzungen mal richtig an in dieser Saison: Knochenbrüche, Kreuzbandrisse usw. Das hat doch nichts mit der medizinischen Abteilung und mit gezieltem Training zu tun. Das sind Sportverletzungen, die lassen sich nicht so einfach verhindern. Und die kamen in diesem Jahr wirklich geballt. Das habe ich selten bei einem anderen Verein in diesem Maße gesehen. Man hat in der Winterpause nachgerüstet und den Hammel geholt. War bald verletzt, wer war denn da schuld? Ich weiß: Der Martin Braun, weil er kein Hellseher ist. Da wird ein Wechsel in der Vereinsführung erwartet. Mir wäre Angst, wenn von diesen selbsternannten Experten welche an entscheidenden Positionen sitzen würden. Tut mir leid, das musste ich jetzt loswerden. Auch ich bin frustriert, aber versuche gerecht zu urteilen

Ich hoffe, dass morgen das Spiel ordentlich über die Bühne geht. Und ein wenig Hoffnung habe ich, dass die Kickers tatsächlich in Führung geht und eine Stadtallendorfer Führung verkündigt wird. Dann könnte vielleicht doch noch eine positive Stimmung aufkommen.
In dieser Saison kamen viele unglückliche Umstände zusammen für die ich niemand verantwortlich machen möchte. Das muss doch mal ein Ende haben, deshalb bleibe ich auch in der OL den Kickers treu.
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1222
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon s-erg42 » Freitag, 11.Mai 2018 - 20:19

Scrootch hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:noch ein verletzter :roll: fällt zwar auch nicht mehr ins gewicht, aber das hat nichts mehr mit zufall zu tun. gerade muskelverletzungen kann man durch gezieltes training vorbeugen


Interessante These ... ein Kreuzbandriss ist eigentlich weniger eine Muskelverletzung :twisted:


das war jetzt zugegebenermaßen etwas verkürzt geschrieben, daß eine bänder- keine muskelverletzung ist, ist mir schon auch klar :) trotzdem haben wir eine eklatante häufung auch und gerade an muskelverletzungen. nimmt man dazu noch die bänderverletzungen (war das jetzt der zweite oder der dritte kbr?), gegen die man, wie Dirty Tobi richtig sagt, präventiv mit muskelaufbau ne menge tun kann, läßt das schon tief blicken, was die Intensität des trainings angeht. technik, taktik und spielintelligenz kann man nur bedingt trainieren, da liegt schon viel in der veranlagung bzw. dem talent. aber muskelaufbau, kondition und einsatzwille ließe sich sehr wohl trainieren. auch und gerade bei einem profiverein. aber so lange die "profis" abends nach einem spiel burger, fritten und (alkoholische?) cocktails konsumieren anstelle einer ausgewogenen ernährung setzen sie halt eher fett- als muskelpartien an :wink: für sich genommen sind alle diese indizien vernachlässigbar, in summe zeigt sich aber ein bild des schlendrians und einer absoluten nicht-leistungs-atmosphäre
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 613
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon s-erg42 » Freitag, 11.Mai 2018 - 20:28

kodledd hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:noch ein verletzter :roll: fällt zwar auch nicht mehr ins gewicht, aber das hat nichts mehr mit zufall zu tun. gerade muskelverletzungen kann man durch gezieltes training vorbeugen

Das fällt mir schon lange auf: In dieser Situation wird alles schlecht geredet: Vereinsführung, die keine Ahnung haben, Trainer die nichts taugen, charakterlose Spieler. Und jetzt - nicht nur von dir - kommt noch die medizinische Abteilung und das Trainingsprogramm auf den Tisch.
Schaut euch doch die Verletzungen mal richtig an in dieser Saison: Knochenbrüche, Kreuzbandrisse usw. Das hat doch nichts mit der medizinischen Abteilung und mit gezieltem Training zu tun. Das sind Sportverletzungen, die lassen sich nicht so einfach verhindern. Und die kamen in diesem Jahr wirklich geballt. Das habe ich selten bei einem anderen Verein in diesem Maße gesehen. Man hat in der Winterpause nachgerüstet und den Hammel geholt. War bald verletzt, wer war denn da schuld? Ich weiß: Der Martin Braun, weil er kein Hellseher ist. Da wird ein Wechsel in der Vereinsführung erwartet. Mir wäre Angst, wenn von diesen selbsternannten Experten welche an entscheidenden Positionen sitzen würden. Tut mir leid, das musste ich jetzt loswerden. Auch ich bin frustriert, aber versuche gerecht zu urteilen

Ich hoffe, dass morgen das Spiel ordentlich über die Bühne geht. Und ein wenig Hoffnung habe ich, dass die Kickers tatsächlich in Führung geht und eine Stadtallendorfer Führung verkündigt wird. Dann könnte vielleicht doch noch eine positive Stimmung aufkommen.
In dieser Saison kamen viele unglückliche Umstände zusammen für die ich niemand verantwortlich machen möchte. Das muss doch mal ein Ende haben, deshalb bleibe ich auch in der OL den Kickers treu.


natürlich lassen sich nicht alle verletzungen durch muskelaufbau-, konditions- und sprinttrainings verhindern, das behaupte ich auch gar nicht. aber eine starke muskulatur als "polster" um die bänder schützt sehr wohl vor dem reißen. und wenn ich schneller bin als mein gegner, kann der mich auch nicht treffen und verletzen :wink: ständiges verletzungspech ist halt auf dauer auch kein pech mehr, genau so wie man nicht eine ganze saison über unglücklich verlieren kann
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 613
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Italo-Blauer » Freitag, 11.Mai 2018 - 20:30

s-erg42 hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Stuttgarter Kickers vor dem Abstieg
Seeberger bleibt Trainerkandidat
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kickers-vor-dem-abstieg-seeberger-bleibt-trainerkandidat.638372b7-7d95-4dc4-9d61-5d2840558d93.html
Daniel Döringer fehlt im Spiel gegen Frankfurt, der Verteidiger zog sich in Mainz einen Kreuzbandriss zu...

Gute Genesung!


noch ein verletzter :roll: fällt zwar auch nicht mehr ins gewicht, aber das hat nichts mehr mit zufall zu tun. gerade muskelverletzungen kann man durch gezieltes training vorbeugen


Na..na..., der Umkehrschluss hieße dann, dass alle Profis mit Kreuzbandriss schlecht trainiert waren, oder? :roll:
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2798
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon s-erg42 » Freitag, 11.Mai 2018 - 20:32

Italo-Blauer hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Stuttgarter Kickers vor dem Abstieg
Seeberger bleibt Trainerkandidat
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kickers-vor-dem-abstieg-seeberger-bleibt-trainerkandidat.638372b7-7d95-4dc4-9d61-5d2840558d93.html
Daniel Döringer fehlt im Spiel gegen Frankfurt, der Verteidiger zog sich in Mainz einen Kreuzbandriss zu...

Gute Genesung!


noch ein verletzter :roll: fällt zwar auch nicht mehr ins gewicht, aber das hat nichts mehr mit zufall zu tun. gerade muskelverletzungen kann man durch gezieltes training vorbeugen


Na..na..., der Umkehrschluss hieße dann, dass alle Profis mit Kreuzbandriss schlecht trainiert waren, oder? :roll:


siehe meine letzten beiden beiträge hier :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 613
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon kodledd » Freitag, 11.Mai 2018 - 20:36

s-erg42 hat geschrieben:
kodledd hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:noch ein verletzter :roll: fällt zwar auch nicht mehr ins gewicht, aber das hat nichts mehr mit zufall zu tun. gerade muskelverletzungen kann man durch gezieltes training vorbeugen

Das fällt mir schon lange auf: In dieser Situation wird alles schlecht geredet: Vereinsführung, die keine Ahnung haben, Trainer die nichts taugen, charakterlose Spieler. Und jetzt - nicht nur von dir - kommt noch die medizinische Abteilung und das Trainingsprogramm auf den Tisch....


natürlich lassen sich nicht alle verletzungen durch muskelaufbau-, konditions- und sprinttrainings verhindern, das behaupte ich auch gar nicht. aber eine starke muskulatur als "polster" um die bänder schützt sehr wohl vor dem reißen. und wenn ich schneller bin als mein gegner, kann der mich auch nicht treffen und verletzen :wink: ständiges verletzungspech ist halt auf dauer auch kein pech mehr, genau so wie man nicht eine ganze saison über unglücklich verlieren kann

Tut mir leid, dass es jetzt gerade dich getroffen hat mit meinem Frust. Aber ich habe das Gefühl, manche schießen mit der Kritik übers Ziel hinaus (wie unsere Stürmer in letzter Zeit) :wink:
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1222
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Azulblanco » Samstag, 12.Mai 2018 - 0:32

magge hat geschrieben:Soll ich gehen oder wegbleiben?
Keine Ahnung.
Noch weniger Lust als auf die Mannschaft habe ich auf irgendwelche idiotischen Fanaktionen.
Mein neunjähriger Sohn: "Also, ich würde gehen."


Keine Frage : Jeder Blaue MUSS hingehen!
Solidarität mit dem Verein ist gerade jetzt wichtiger als je zuvor. 4,5 Jahrzehnte habe ich mit meinem Verein jede Saison von Anfang bis Ende durchgestanden, meist durchgelitten.. Lückenlos. Da gab es wahrlich viele Situationen, wo man sich mit vielen scheinheiligen Gründen hätte bequem davonschleichen können. Als echter Blauer hätte ich mich geschämt, diese Frage zu stellen.
Auf die Blaue, falls ihr Kickers seid! Tschüss den Weicheiern, auch unter den Fans. Es zählt nur die Solidarität mit dem Verein, das Bekenntnis zu seinem Fortbestand! Am Samstag selbstverständlich auf der Waldau! Von Anfang bis Ende.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2344
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon tobi-svk » Samstag, 12.Mai 2018 - 1:42

Hauptstadtmob hat geschrieben:
Statt dauernd Rücktritte zu fordern: Es steht Dir frei, bei der nächsten Mitgliederversammlung einfach selbst zu kandidieren und Dein Konzept zur Rettung des Vereins vorzustellen. Wenn Du überzeugst, hättest Du die von Dir zitierte Frage allen beantwortet und kannst Du Dich "dem Trümmerhaufen der Gremien" widmen.

Nein kann ich nicht, dazu bin ich zu sehr Realist, im Gegensatz zu den aktuellen Personen. Ich kann ganz gut einschätzen was ich mir zutrauen kann. So einfach und dass sie das nicht können haben sie erfolgreich bewiesen. Aber nur weil es aktuell keinen gibt der es machen würde, sind diese Personen keine Option für mich. Wer meint, dass diese Personen weitermachen sollen, der erlebt die nächsten Jahre nichts anderes wie die letzten Jahre. Aber bitte jeder kann blind folgen. Die Verschuldung wird weitergehen und verzweifelt werden diese Leute versuchen Löcher zu stopfen und gleichzeitig platzt ein Neues auf. Fernab von Vernunft, aber alles in bester Ordnung wir haben ja O-Ton Lorz „fähige Leute“ in den Gremien :lol: da brauch ich mir ja keine Sorgen machen. Bei anderen Vereinen treten nach Abstiegen auch Personen zurück, bei uns zerstören diese auch nach zwei Abstiegen weiterhin. Hat sich mal jemand überlegt, weshalb diese Personen so an ihren Ämtern hängen.
Bild
Dude for Bundesjustizminister!
Benutzeravatar
tobi-svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4390
Registriert: Dienstag, 31.Jul 2007 - 20:37
Wohnort: Sønderborg/Dänemark

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon s-erg42 » Samstag, 12.Mai 2018 - 7:25

kodledd hat geschrieben:Tut mir leid, dass es jetzt gerade dich getroffen hat mit meinem Frust. Aber ich habe das Gefühl, manche schießen mit der Kritik übers Ziel hinaus (wie unsere Stürmer in letzter Zeit) :wink:


alles gut, bleibt ja noch alles im rahmen einer konstruktiven diskussion :)
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 613
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon BlauerReiter » Samstag, 12.Mai 2018 - 8:44

tobi-svk hat geschrieben:
Hauptstadtmob hat geschrieben:
Statt dauernd Rücktritte zu fordern: Es steht Dir frei, bei der nächsten Mitgliederversammlung einfach selbst zu kandidieren und Dein Konzept zur Rettung des Vereins vorzustellen. Wenn Du überzeugst, hättest Du die von Dir zitierte Frage allen beantwortet und kannst Du Dich "dem Trümmerhaufen der Gremien" widmen.

Nein kann ich nicht, dazu bin ich zu sehr Realist, im Gegensatz zu den aktuellen Personen. Ich kann ganz gut einschätzen was ich mir zutrauen kann. So einfach und dass sie das nicht können haben sie erfolgreich bewiesen. Aber nur weil es aktuell keinen gibt der es machen würde, sind diese Personen keine Option für mich. Wer meint, dass diese Personen weitermachen sollen, der erlebt die nächsten Jahre nichts anderes wie die letzten Jahre. Aber bitte jeder kann blind folgen. Die Verschuldung wird weitergehen und verzweifelt werden diese Leute versuchen Löcher zu stopfen und gleichzeitig platzt ein Neues auf. Fernab von Vernunft, aber alles in bester Ordnung wir haben ja O-Ton Lorz „fähige Leute“ in den Gremien :lol: da brauch ich mir ja keine Sorgen machen. Bei anderen Vereinen treten nach Abstiegen auch Personen zurück, bei uns zerstören diese auch nach zwei Abstiegen weiterhin. Hat sich mal jemand überlegt, weshalb diese Personen so an ihren Ämtern hängen.



weil Sie mit der eigenen Kohle drinhängen und diese nicht verlieren wollen daher ist ja auch eine Insolvenz nicht gewünscht
BlauerReiter
Kickers-Fan
 
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag, 01.Mai 2018 - 16:22

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon käköka » Samstag, 12.Mai 2018 - 8:48

tobi-svk hat geschrieben:
Hauptstadtmob hat geschrieben:
Statt dauernd Rücktritte zu fordern: Es steht Dir frei, bei der nächsten Mitgliederversammlung einfach selbst zu kandidieren und Dein Konzept zur Rettung des Vereins vorzustellen. Wenn Du überzeugst, hättest Du die von Dir zitierte Frage allen beantwortet und kannst Du Dich "dem Trümmerhaufen der Gremien" widmen.

Nein kann ich nicht, dazu bin ich zu sehr Realist, im Gegensatz zu den aktuellen Personen. Ich kann ganz gut einschätzen was ich mir zutrauen kann. So einfach und dass sie das nicht können haben sie erfolgreich bewiesen. Aber nur weil es aktuell keinen gibt der es machen würde, sind diese Personen keine Option für mich. Wer meint, dass diese Personen weitermachen sollen, der erlebt die nächsten Jahre nichts anderes wie die letzten Jahre. Aber bitte jeder kann blind folgen. Die Verschuldung wird weitergehen und verzweifelt werden diese Leute versuchen Löcher zu stopfen und gleichzeitig platzt ein Neues auf. Fernab von Vernunft, aber alles in bester Ordnung wir haben ja O-Ton Lorz „fähige Leute“ in den Gremien :lol: da brauch ich mir ja keine Sorgen machen. Bei anderen Vereinen treten nach Abstiegen auch Personen zurück, bei uns zerstören diese auch nach zwei Abstiegen weiterhin. Hat sich mal jemand überlegt, weshalb diese Personen so an ihren Ämtern hängen.


Weil sie alle sechstellig investiert sind und eine Insolvenz vermeiden wollen- obwohl die Planinsolvenz diese Saison das beste gewesen wäre.
Kämpfer, Könner, Kameraden !...
Benutzeravatar
käköka
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2980
Registriert: Sonntag, 07.Sep 2008 - 10:50
Wohnort: Köln

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon noblesseoblige » Samstag, 12.Mai 2018 - 9:08

Endet die Frist für eine Planinsolvenz nicht erst mit Abschluss der Saison? Das dürfte voraussichtlich erst Ende Mai sein, da ja noch die Relgationsspiele durchgeführt werden müssen. Somit verbliebe wohl noch Zeit zum Handeln.

Abgesehen davon - solange die Kredite nicht fällig gestellt sind, wird eine Insolvenz schwerlich zu begründen sein.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2506
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon SVK_svk » Samstag, 12.Mai 2018 - 9:37

Plan-Insolvenz ... wenn ich so etwas schon höre :roll:

Erst informieren, dann so ein Käse in die Tasten hauen ...
Liebe kennt keine Liga - auf die Blaue!
SVK_svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 837
Registriert: Montag, 03.Nov 2014 - 16:40

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Blinky Bill » Samstag, 12.Mai 2018 - 10:06

In der Oberliga kriegen sie auch ihr Geld nicht wieder. Und die anderen Gläubiger doch auch nicht. Wer in Fußball investiert, muss damit rechnen, dass das Geld weg ist. Deswegen wäre jetzt ein finanzieller Neuanfang richtig, anstatt den Patienten am Tropf zu halten. Offenbach, Kassel, FSV Frankfurt haben den Weg doch auch eingeschlagen.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2041
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Bobis » Samstag, 12.Mai 2018 - 12:04

Ähm, auch wenns schwer fällt, zum Thema...

4-4-2?
oder scheissegal
4-3-3?
oder mutiges
4-2-4 wie bei AH-Spielen in Halbzeit zwei?
"...schon anatomisch bedingt, jedem ist sein Arsch am nächsten. Falls es doch mal anders sein sollte, dann steckt man in einem drin!"
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1868
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Weissaldo » Sonntag, 13.Mai 2018 - 0:16

SVK_svk hat geschrieben:Plan-Insolvenz ... wenn ich so etwas schon höre :roll:

Erst informieren, dann so ein Käse in die Tasten hauen ...

sorry, jetzt möchte ich mal widersprechen - auch wenn ich nicht angesprochen war:
formal gibt es keine Plan-Insolvenz, schon gut, aber erklär mir doch mal jemand, warum die beiden Vereine in der dritten Liga, nachdem der Abstieg jeweils feststand noch schnell Insolvenz anmelden?
Und andere machten es in der Vergangenheit, wenn trotz Punktabzug ausreichend Luft war, um nicht abzusteigen.
Das nennt man dann umgangssprachlich Planinsolvenz und es stinkt für mich ziemlich nach Betrug, das regelmäßig zu sehen. Man muss ja z.B. nur die Zuschauerprognose für die tiefere Liga entsprechend runterdefinieren und dann kann man schön geplant in Insolvenz gehen, ohne Konsequenzen und meiner Ansicht nach wettbewerbsverzerrend.
Weissaldo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1788
Registriert: Sonntag, 17.Sep 2006 - 16:31

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon s-erg42 » Sonntag, 13.Mai 2018 - 0:31

die insolvenz ansich kann schon relativ schnell herbeigeführt werden - einfach die kredite fällig stellen und kein frisches kapital nachschießen.

dann brauchst du aber:
- einen fähigen (!) insolvenzverwalter
- mit einem insolvenzplan
- gläubiger, die dem plan zustimmen (und zwar alle!)
- und nicht zuletzt zukünftig noch eine veritable kreditwürdigkeit (und die dürfte das hauptproblem sein, denn wer will der "marke stuttgarter kickers" künftig noch geld leihen bzw. in diese investieren wenn zu befürchten steht, daß man das geld nie wieder sieht; als nummer 2 der stadt in der tristen bedeutungslosigkeit oberliga ist diese abstrakte wertbemessung sicher ungleich schwerer, als wenn du als beispielsweise chemnitz aus der dritten liga absteigst und zudem die nummer 1 deiner großstadt bist)

wird auch nur einer der punkte nicht erfüllt könnte am ende einer solchen "planinsolvenz" im schlimmsten fall also liquidation des vereins stehen :shock:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 613
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon carpediem991 » Sonntag, 13.Mai 2018 - 0:46

fersehturm1899 hat geschrieben:Die rechnen Morgen mit 2500-3000 zuschauer :roll:
das gibt Morgen eher einen neuen minusrekord


Klasse Ansage :lol:
carpediem991
Kickers-Fan
 
Beiträge: 42
Registriert: Samstag, 13.Feb 2016 - 17:04

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Nobbert1976 » Sonntag, 13.Mai 2018 - 9:58

s-erg42 hat geschrieben:die insolvenz ansich kann schon relativ schnell herbeigeführt werden - einfach die kredite fällig stellen und kein frisches kapital nachschießen.

dann brauchst du aber:
- einen fähigen (!) insolvenzverwalter
- mit einem insolvenzplan
- gläubiger, die dem plan zustimmen (und zwar alle!)
- und nicht zuletzt zukünftig noch eine veritable kreditwürdigkeit (und die dürfte das hauptproblem sein, denn wer will der "marke stuttgarter kickers" künftig noch geld leihen bzw. in diese investieren wenn zu befürchten steht, daß man das geld nie wieder sieht; als nummer 2 der stadt in der tristen bedeutungslosigkeit oberliga ist diese abstrakte wertbemessung sicher ungleich schwerer, als wenn du als beispielsweise chemnitz aus der dritten liga absteigst und zudem die nummer 1 deiner großstadt bist)

wird auch nur einer der punkte nicht erfüllt könnte am ende einer solchen "planinsolvenz" im schlimmsten fall also liquidation des vereins stehen :shock:


In der letzten Bilanz haben wir "gerade mal" 1,2 Mio an Verbindlichkeiten gegenüber Banken (und andere 900.000) und Zinsaufwendungen von 114.000 Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr. Das ist nicht so viel, dass eine Insolvenz eine erhebliche finanzielle Verbesserung Bingen würde (wenn sich im vergangenen Jahr die Lage nicht dramatisch verändert hat). Was unser Problem ist, ist die knappe Liquidität (die nicht wegen des Schuldendienstes herrscht). Das ändert auch eine Insolvenz nicht.
Nobbert1976
Kickers-Fan
 
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag, 29.Okt 2006 - 19:56

Vorherige

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste