Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon bookerty » Montag, 07.Mai 2018 - 16:22

tobi-svk hat geschrieben:
bookerty hat geschrieben:Schön, dass es noch ein Heimspiel gibt, in dem es quasi um nichts mehr geht. Ich hoffe die Zuschauer nutzen das und machen die 90 Minuten richtig unangenehm für die Luschen auf dem Feld :!:

Und die Leute die in den letzten Jahren ohne Plan immer weiter wursteln. Die Spieler wird es wenig interessieren, wenn sie nächstes Jahr bei neuen Vereinen sind...


Klar interessiert es die Spieler nicht. Die kommen schon wieder irgendwo unter. Genau deshalb sollen die sich zumindest die letzten 90 Minuten richtig unwohl fühlen. Es gab glaube ich noch nie eine Zusammenstellung von Sportlern die das so sehr verdient gehabt hat.
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2227
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Buddy » Montag, 07.Mai 2018 - 19:46

Blue Tiger hat geschrieben:
BlauerReiter hat geschrieben:Wenn man dem eigenen Verein massiv schadet (Rote Karte) und am selben Abend dann bestens gelaunt Cocktails trinken geht kann ich für mich nicht sagen das solche Typen menschlich ok sind. Denen geht der Verein, Menschen die am Verein hängen, Mitarbeitern im Verein doch am Arsch vorbei.


Es war seine 1. gelb-rote Karte für ihn bei uns. Dumm gelaufen und schlecht für uns. Aber zuletzt wurde ja gestern beklagt, dass wir in Mainz nur eine gelbe Karte gesehen haben. Ja was denn nun? ...




Es macht aber halt einen riesengroßen Unterschied wie man seine Gelbe Karten erhält.
Wenn ein Spieler eine Torchance verhindert oder im Kampf um den Ball zu spät kommt und Gelb bekommt hat doch sicher jeder Verständnis.
Aber das in Völklingen fällt ja unter die Rubrik "die unnötigsten Gelben Karten der Saison"
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22957
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon IrishKicker » Montag, 07.Mai 2018 - 22:06

Kickers_eyjahe hat geschrieben:Endgültig abgestiegen sind wir frühestens nach dem Spiel am Samstag. Sollten wir deshalb nicht einfach versuchen dieses Spiel mit aller Macht zu gewinnen? Im Fußball ist schon so viel passiert, nicht zuletzt denke ich da wieder an unseren unglücklichen 3. Liga-Abstieg zurück. Kassel muss auch erst mal diesen einen Punkt holen, für 1860 wird der Aufstieg absolut kein Selbstläufer, was die letzten Spiele in der Regionalliga Bayern angedeutet haben...und Waldhof wird es im dritten Anlauf nicht vergeigen. Vielleicht bin ich ein Träumer und ja es ist Viertel nach 12...aber noch nicht halb 1...:)


Geb ich Dir vollkommen recht. Dass der Trainer das schon hergeschenkt hat ist echt Schade.

Würde mich auf jeden Fall freuen wenn die Jungs es doch noch mal schaffen zu gewinnen und auf den viertletzten Platz zu rutschen. Ist zwar vollkommen absurd aber theoretisch noch möglich. Und irgendwie drin bleiben wäre mir als Fan immer noch lieber als Oberliga.

Leider glaube ich halt, dass Seeberger den Jungs seine Einstellung gut vermitteln kann und es halt dann daheim vom FSV auf die Fresse gibt.

Selten ging mir ein Trainer so auf den Sack wie der. Und wir hatten nun wirklich viele Trainer zum Vergleich.

Trotzdem: ich bin Kickers-Fan und hoffe nach wie vor auf ein Wunder.

AUF DIE BLAUE!
Benutzeravatar
IrishKicker
Kickers-Fan
 
Beiträge: 331
Registriert: Donnerstag, 18.Okt 2012 - 15:23
Wohnort: Baile Átha Cliath

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Kickers_eyjahe » Montag, 07.Mai 2018 - 23:02

IrishKicker hat geschrieben:
Kickers_eyjahe hat geschrieben:Endgültig abgestiegen sind wir frühestens nach dem Spiel am Samstag. Sollten wir deshalb nicht einfach versuchen dieses Spiel mit aller Macht zu gewinnen? Im Fußball ist schon so viel passiert, nicht zuletzt denke ich da wieder an unseren unglücklichen 3. Liga-Abstieg zurück. Kassel muss auch erst mal diesen einen Punkt holen, für 1860 wird der Aufstieg absolut kein Selbstläufer, was die letzten Spiele in der Regionalliga Bayern angedeutet haben...und Waldhof wird es im dritten Anlauf nicht vergeigen. Vielleicht bin ich ein Träumer und ja es ist Viertel nach 12...aber noch nicht halb 1...:)


Geb ich Dir vollkommen recht. Dass der Trainer das schon hergeschenkt hat ist echt Schade.

Würde mich auf jeden Fall freuen wenn die Jungs es doch noch mal schaffen zu gewinnen und auf den viertletzten Platz zu rutschen. Ist zwar vollkommen absurd aber theoretisch noch möglich. Und irgendwie drin bleiben wäre mir als Fan immer noch lieber als Oberliga.

Leider glaube ich halt, dass Seeberger den Jungs seine Einstellung gut vermitteln kann und es halt dann daheim vom FSV auf die Fresse gibt.

Selten ging mir ein Trainer so auf den Sack wie der. Und wir hatten nun wirklich viele Trainer zum Vergleich.

Trotzdem: ich bin Kickers-Fan und hoffe nach wie vor auf ein Wunder.

AUF DIE BLAUE!


Ich kann mich aus Prinzip nicht mit dem Abstieg abfinden, bevor er nicht endgültig besiegelt ist. Wo bleibt der Kampfgeist? KÄMPFER, Könner, Kameraden...

Und wenn Seeberger das tut, dann kann er neben seine Trainerkarriere auch sein zweites Standbein als "Motivationscoach" direkt mit an den Nagel hängen...eine Frechheit, wie er sich so in der Öffentlichkeit präsentiert.

Auf die Blaue!
Kickers_eyjahe
Kickers-Fan
 
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 3:55

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Bobis » Dienstag, 08.Mai 2018 - 11:07

Das Spiel findet tatsächlich statt?
Cool, dann komm ich.
"...schon anatomisch bedingt, jedem ist sein Arsch am nächsten. Falls es doch mal anders sein sollte, dann steckt man in einem drin!"
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1862
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon brublue » Dienstag, 08.Mai 2018 - 11:08

Wenn ich auch nicht mehr an einen Verbleib in der Regionalliga glaube, so rate ich unserer Mannschaft, alles dafür zu tun, um am Ende des Spieles als Sieger vom Platz zu gehen. Die 60iger zeigen immer wieder Nerven, wenn es darauf ankommt. Deshalb muss jede Chance, auch wenn sie noch so unwahrscheinlich ist, genutzt werden. Unser 3.Liga-Abstieg wurde letztendlich auch erst in der Nachspielzeit entschieden. Es ist alles möglich !!
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 414
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Kickers_eyjahe » Dienstag, 08.Mai 2018 - 14:03

brublue hat geschrieben:Wenn ich auch nicht mehr an einen Verbleib in der Regionalliga glaube, so rate ich unserer Mannschaft, alles dafür zu tun, um am Ende des Spieles als Sieger vom Platz zu gehen. Die 60iger zeigen immer wieder Nerven, wenn es darauf ankommt. Deshalb muss jede Chance, auch wenn sie noch so unwahrscheinlich ist, genutzt werden. Unser 3.Liga-Abstieg wurde letztendlich auch erst in der Nachspielzeit entschieden. Es ist alles möglich !!


Danke - so sieht's nämlich aus!
Kickers_eyjahe
Kickers-Fan
 
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 3:55

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Azulblanco » Dienstag, 08.Mai 2018 - 17:43

Kickers_eyjahe hat geschrieben:
brublue hat geschrieben:Wenn ich auch nicht mehr an einen Verbleib in der Regionalliga glaube, so rate ich unserer Mannschaft, alles dafür zu tun, um am Ende des Spieles als Sieger vom Platz zu gehen. Die 60iger zeigen immer wieder Nerven, wenn es darauf ankommt. Deshalb muss jede Chance, auch wenn sie noch so unwahrscheinlich ist, genutzt werden. Unser 3.Liga-Abstieg wurde letztendlich auch erst in der Nachspielzeit entschieden. Es ist alles möglich !!


Danke - so sieht's nämlich aus!


Schließe mich an. Ich halte auch gar nichts von einem Spielboykott, wie von Vorrednern vorgeschlagen wurde. Es geht um die Existenz unserer Blauen, nicht um diese Mannschaft, nicht um diese Spieler, nicht um diesen Trainer und auch nicht um einzelne Vereinsfunktionäre. Eigentlich müssten ALLE, denen die Blauen ernsthaft am Herzen liegen, am Samstag da sein! Ob Anfeuerung oder nicht, das wäre sekundär. Kann jeder so halten, wie er will.
Es geht darum, dass WIR durch unsere Anwesenheit deutlich zeigen, dass WIR weiterhin Bedarf an unseren Kickers haben und dass es sich für engagierte Leute auch nach diesem Spiel in der neuen Runde lohnt, Geld und Arbeit und Zeit in unseren Verein zu investieren.
Fans anderer Vereine haben in ähnlichen Situationen deutliche Zeichen ihrer Vereinstreue gesetzt, sie waren da! Mir stinkt die Situation natürlich auch gewaltig. Aber die beleidigte Leberwurst zu spielen, schadet (nicht nur finanziell), bringt uns nicht weiter. Und die Mannschaft soll auch nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit unbehelligt einen Riemen runterspielen können, sich still, leise und bequem davonmogeln können.
Zuletzt geändert von Azulblanco am Dienstag, 08.Mai 2018 - 17:52, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2339
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon stuttgartwizard » Dienstag, 08.Mai 2018 - 17:50

Bluebyte hat geschrieben:
gerko hat geschrieben:Der Trainingsplan sieht diese Woche richtig intensiv aus:

http://www.stuttgarter-kickers.de/profis/trainingsplan

Weniger als Kreisliga. :lol: Der Rest der Zeit ist Mentaltraining und Feng-Shui Taktik für das Spiel gegen Frankfurt.



Leute da steht doch 10.30 das geht dann bis 17.00 :lol:
Stuttgart 21 - SVK 0-1
Die Kickers gehen eher runter.
stuttgartwizard
Kickers-Fan
 
Beiträge: 640
Registriert: Mittwoch, 23.Sep 2009 - 11:53
Wohnort: LB

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon stuttgartwizard » Dienstag, 08.Mai 2018 - 17:54

Kickers_eyjahe hat geschrieben:
brublue hat geschrieben:Wenn ich auch nicht mehr an einen Verbleib in der Regionalliga glaube, so rate ich unserer Mannschaft, alles dafür zu tun, um am Ende des Spieles als Sieger vom Platz zu gehen. Die 60iger zeigen immer wieder Nerven, wenn es darauf ankommt. Deshalb muss jede Chance, auch wenn sie noch so unwahrscheinlich ist, genutzt werden. Unser 3.Liga-Abstieg wurde letztendlich auch erst in der Nachspielzeit entschieden. Es ist alles möglich !!


Danke - so sieht's nämlich aus!


Natürlich komm ich bin Schwabe und habe mit DK dafür bezahlt.
Auch wenn ganz wenig Hoffnung besteht.
Aber man kann auch ein Blaues Wunder erleben
Stuttgart 21 - SVK 0-1
Die Kickers gehen eher runter.
stuttgartwizard
Kickers-Fan
 
Beiträge: 640
Registriert: Mittwoch, 23.Sep 2009 - 11:53
Wohnort: LB

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon SVK_svk » Dienstag, 08.Mai 2018 - 18:22

Azulblanco hat geschrieben:
Kickers_eyjahe hat geschrieben:
brublue hat geschrieben:Wenn ich auch nicht mehr an einen Verbleib in der Regionalliga glaube, so rate ich unserer Mannschaft, alles dafür zu tun, um am Ende des Spieles als Sieger vom Platz zu gehen. Die 60iger zeigen immer wieder Nerven, wenn es darauf ankommt. Deshalb muss jede Chance, auch wenn sie noch so unwahrscheinlich ist, genutzt werden. Unser 3.Liga-Abstieg wurde letztendlich auch erst in der Nachspielzeit entschieden. Es ist alles möglich !!


Danke - so sieht's nämlich aus!


Schließe mich an. Ich halte auch gar nichts von einem Spielboykott, wie von Vorrednern vorgeschlagen wurde. Es geht um die Existenz unserer Blauen, nicht um diese Mannschaft, nicht um diese Spieler, nicht um diesen Trainer und auch nicht um einzelne Vereinsfunktionäre. Eigentlich müssten ALLE, denen die Blauen ernsthaft am Herzen liegen, am Samstag da sein! Ob Anfeuerung oder nicht, das wäre sekundär. Kann jeder so halten, wie er will.
Es geht darum, dass WIR durch unsere Anwesenheit deutlich zeigen, dass WIR weiterhin Bedarf an unseren Kickers haben und dass es sich für engagierte Leute auch nach diesem Spiel in der neuen Runde lohnt, Geld und Arbeit und Zeit in unseren Verein zu investieren.
Fans anderer Vereine haben in ähnlichen Situationen deutliche Zeichen ihrer Vereinstreue gesetzt, sie waren da! Mir stinkt die Situation natürlich auch gewaltig. Aber die beleidigte Leberwurst zu spielen, schadet (nicht nur finanziell), bringt uns nicht weiter. Und die Mannschaft soll auch nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit unbehelligt einen Riemen runterspielen können, sich still, leise und bequem davonmogeln können.


Genau so! Es geht um viel mehr als das Spiel oder den Abstieg. Wir sind Kickers
Liebe kennt keine Liga - auf die Blaue!
SVK_svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 827
Registriert: Montag, 03.Nov 2014 - 16:40

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon noblesseoblige » Dienstag, 08.Mai 2018 - 18:42

Stimme euch prinzipiell zu und in meinem Herzen halte ich die Kickers- Fahne ebenfalls hoch. Nur: die Protagonisten auf dem Spielfeld identifizieren sich nicht mehr mit unserer Sache und es wird auch am letzten Spieltag eine traurige Abschiedsvorstellung geben. Diese Nichterwartungshaltung ist mittlerweile reiner Selbstschutz, weil es für einen alten Blauen emotional sonst nicht mehr erträglich ist.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2498
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon BlueScorpion » Dienstag, 08.Mai 2018 - 21:43

Bobis hat geschrieben:Das Spiel findet tatsächlich statt?
Cool, dann komm ich.

Das spiel findet Statt-ob es aber auch normal zu Ende geführt wird?
BlueScorpion
Kickers-Fan
 
Beiträge: 316
Registriert: Samstag, 04.Mär 2017 - 18:33

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Nobbert1976 » Dienstag, 08.Mai 2018 - 23:57

http://www.stuttgarter-kickers.de/profis/trainingsplan

Trainiert wird jeden Tag diese Woche.
Nobbert1976
Kickers-Fan
 
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag, 29.Okt 2006 - 19:56

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Franz » Mittwoch, 09.Mai 2018 - 7:05

Nach der 2. HZ in Koblenz war ich zuversichtlich, dass darauf aufbauend es mit dem Klassenerhalt was wird. Als Außenstehender ist es für mich nach wie vor völlig unerklärlich, was in den letzten drei Monaten mit und innerhalb der Mannschaft passiert sein muss, dass keine positive Weiterentwicklung erfolgte. Im Gegenteil, inzwischen wurden wir sogar von Koblenz auf den jetzigen Tabellenplatz verwiesen.
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4486
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Blinky Bill » Mittwoch, 09.Mai 2018 - 7:35

Was man auch mal sehen muss: wir sind letztes Jahr in letzter Sekunde 13. geworden. Daraufhin hat man sich von einigen Spielern auch aus finanziellen Gründen getrennt (der sofortige Wiederaufstieg war ja in weiter Ferne) und sie durch billigere Alternativen etatschonend ersetzt. Leider hat das gegenüber der letzten Saison zu einem weiteren Qualitätsverlust, besonders in der Abwehr, geführt. Die Baustelle im offensiven Mittelfeld, wo man mit Mannström einen Spieler hat, der in keinem System eines Trainers vorkam, ist man gar nicht angegangen. Eigentlich kann man ja dann auch nicht erwarten, dass es besser wird.

@ Franz: Das Spiel in Kassel war der Scheideweg. Bis dahin funktionierte die Mannschaft halbwegs. In Steinbach gab es noch mental eine wirklich starke Leistung. Nach Kassel kamen die Auflösungserscheinungen und Paco Vaz zog sich über Ostern erst mal zurück und legte sein Amt nieder. Vielleicht war es der Artikel in der StZ, vielleicht war es die Installation des Prozess-Coaches, vielleicht war es auch ein Erlebnis rund um das Kassel-Spiel?
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1942
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Franz » Mittwoch, 09.Mai 2018 - 7:44

@ Blinky Bill: Kassel ist bisher in 2018 das einzigste Spiel, welches ich nicht vor Ort gesehen habe...
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4486
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Täuber » Mittwoch, 09.Mai 2018 - 8:41

Wenn sowieso nur 1/Tag trainiert wird, dann können wir auch auf Amateurmodus umstellen. Die Spieler gehen tagsüber einer geregelten Arbeit nach und abends wird trainiert. Da kann noch einmal viel Geld gespart werden und es bleibt auch keine Zeit mehr für Cocktails.
Täuber
Kickers-Fan
 
Beiträge: 66
Registriert: Samstag, 18.Apr 2009 - 17:10
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 09.Mai 2018 - 13:01

Täuber hat geschrieben:Wenn sowieso nur 1/Tag trainiert wird, dann können wir auch auf Amateurmodus umstellen. Die Spieler gehen tagsüber einer geregelten Arbeit nach und abends wird trainiert. Da kann noch einmal viel Geld gespart werden und es bleibt auch keine Zeit mehr für Cocktails.


faknews, guckst du hier
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 563
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Blinky Bill » Mittwoch, 09.Mai 2018 - 13:10

s-erg42 hat geschrieben:
Täuber hat geschrieben:Wenn sowieso nur 1/Tag trainiert wird, dann können wir auch auf Amateurmodus umstellen. Die Spieler gehen tagsüber einer geregelten Arbeit nach und abends wird trainiert. Da kann noch einmal viel Geld gespart werden und es bleibt auch keine Zeit mehr für Cocktails.


faknews, guckst du hier

Wieso Fakenews? Es wird doch nur einmal pro Tag trainiert.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1942
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 09.Mai 2018 - 13:17

die frage ist dann halt auch, wie lange trainiert wird :wink: aber ich gebe zu, wenn du ein klassisches feierabendtraining anbietest könnten die spieler durchaus normalen berufen nachgehen, ggf. auf 60% basis oder bei nem sponsor oder so, der bei der anwesenheit am arbeitsplatz nicht immer ganz so pingelig ist
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 563
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon jox » Mittwoch, 09.Mai 2018 - 22:08

Wie werden wir Fans uns am Samstag verhalten? Auf der einen Seite finde ich, dass nicht alle Spieler über einen Kamm geschert werden können, gerade die jüngeren Spielen (mit Kickersblut) wurden doch sehr von erfahrenen im Stich gelassen. Von wegen kein Leader und so...Von der anderen Perspektive wurden wir eigentlich fast durchgehend bitter enttäuscht - gerade jetzt am Schluss der Saison. Ist halt etwas zweischneidig, da Meiser, Suver und einzelne andere ggf. auch nächste Saison bei uns spielen (sollten?).

Es gibt aber schon allen Grund dafür zu zeigen, dass wir (Fans) Kickers sind und nicht gerade alle Spieler gezeigt haben, wofür sie eigentlich bezahlt wurden (mal milde ausgedrückt). Eigentlich sollten nur wir Fans uns feiern und die Mannschaft ignorieren, nur wie soll das aussehen? Ist hier schon etwas geplant? Grundsätzlich ist die Idee sofort nach Anpfiff den Fanblock zu verlassen (auf ein Freibier? wird das doch gespendet hehe?) und somit ein Zeichen zu setzen nicht so falsch? Was ist die Meinung hier im Forum?
jox
Kickers-Fan
 
Beiträge: 286
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 1:35

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Bluebyte » Donnerstag, 10.Mai 2018 - 9:39

jox hat geschrieben:Wie werden wir Fans uns am Samstag verhalten? Auf der einen Seite finde ich, dass nicht alle Spieler über einen Kamm geschert werden können, gerade die jüngeren Spielen (mit Kickersblut) wurden doch sehr von erfahrenen im Stich gelassen. Von wegen kein Leader und so...Von der anderen Perspektive wurden wir eigentlich fast durchgehend bitter enttäuscht - gerade jetzt am Schluss der Saison. Ist halt etwas zweischneidig, da Meiser, Suver und einzelne andere ggf. auch nächste Saison bei uns spielen (sollten?).

Es gibt aber schon allen Grund dafür zu zeigen, dass wir (Fans) Kickers sind und nicht gerade alle Spieler gezeigt haben, wofür sie eigentlich bezahlt wurden (mal milde ausgedrückt). Eigentlich sollten nur wir Fans uns feiern und die Mannschaft ignorieren, nur wie soll das aussehen? Ist hier schon etwas geplant? Grundsätzlich ist die Idee sofort nach Anpfiff den Fanblock zu verlassen (auf ein Freibier? wird das doch gespendet hehe?) und somit ein Zeichen zu setzen nicht so falsch? Was ist die Meinung hier im Forum?

Ich kann nur hoffen, dass Aktionen wie der Platzsturm und tätliche Angriffe auf Spieler wie beim letzten Abstieg unterbleiben. Diesmal kommt das Ereignis ja nicht überraschend und alle können sich emotional darauf vorbereiten. Ich werde durch Schweigen meinen Kommentar abliefern. Passende Fangesänge finde ich auch in Ordnung, ein grosses Banner im B-Block wäre angemessen. Die Fans haben allen Grund sich selbst zu feiern. Was anderes bleibt auch nicht. Bei allem Frust sollten wir aber die jungen Spieler nicht vergrätzen, sie trifft imho die geringste Schuld. Und ich möchte nicht schon wieder eine komplett neue Truppe sehen.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 653
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon BlauerReiter » Donnerstag, 10.Mai 2018 - 9:45

Ich werde mich sicher nicht an einem Platzsturm oder Angriffen auf Spieler beteiligen. Mein Mitleid den Spielern gegenüber sollte so etwas aber passieren würde sich aber in Grenzen halten. Und sehen will ich von diesen Spielern eigentlich niemanden mehr in der nächsten Saison.
BlauerReiter
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag, 01.Mai 2018 - 16:22

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Bluebyte » Donnerstag, 10.Mai 2018 - 10:10

BlauerReiter hat geschrieben:... Und sehen will ich von diesen Spielern eigentlich niemanden mehr in der nächsten Saison.

Verständlich. Leider ist bei den Blauen alles was nachkommt immer wieder etwas schwächer als die Vorgänger :(
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 653
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon brublue » Donnerstag, 10.Mai 2018 - 10:22

BlauerReiter hat geschrieben:Ich werde mich sicher nicht an einem Platzsturm oder Angriffen auf Spieler beteiligen. Mein Mitleid den Spielern gegenüber sollte so etwas aber passieren würde sich aber in Grenzen halten. Und sehen will ich von diesen Spielern eigentlich niemanden mehr in der nächsten Saison.


Unsere eigenen Spieler, die bei uns ausgebildet wurden, möchte ich auf jeden Fall wieder sehen. Wir haben in den vergangenen Jahren oft genug unsere Eigengewächse zum Teufel gejagt, damit muss endlich Schluss sein.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 414
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Alice Bligga » Donnerstag, 10.Mai 2018 - 12:10

brublue hat geschrieben:[

Unsere eigenen Spieler, die bei uns ausgebildet wurden, möchte ich auf jeden Fall wieder sehen. Wir haben in den vergangenen Jahren oft genug unsere Eigengewächse zum Teufel gejagt, damit muss endlich Schluss sein.


Suver, Blank und Meiser haben Regionalligaformat unter Beweis gestellt. Ich bezweifele, dass wir sie halten können.

Bei Schneck, Gerber und Schelhorn kommt es zum einen darauf an, welche Perspektiven sie selbst noch für sich bei den Kickers sehen, zum anderen darauf, wie die sportliche Leitung ihre Entwicklung sieht. Ist die Antwort in beiden Fällen positiv, beantwortet sich die Frage nach der Fortsetzung der Zusammenarbeit eigentlich von selbst. Bei den U-19-Spielern Karastergios, Ferati und Rasic sollte man meinen, dass die Oberliga Herausforderung genug ist. Nur müssen wir uns vor Augen halten, dass es nicht nur höherklassige Vereine gibt, die an talentierten Spielern ein Interesse haben, sondern auch gut aufgestellte Oberligakonkurrenz in unserer Nähe wie Bissingen (sofern sie nicht doch noch aufsteigen) und Freiberg. Ein Selbstläufer wird das auch bei den Jungen aus der 2. Reihe nicht.
Alice Bligga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 10:06

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 10.Mai 2018 - 14:09

Varvodic, Jäger, Suver, Meiser, Blank, Müller, Tunjic und Badiane verdienen das Kickers-K.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1942
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon BlauerReiter » Donnerstag, 10.Mai 2018 - 15:16

Blinky Bill hat geschrieben:Varvodic, Jäger, Suver, Meiser, Blank, Müller, Tunjic und Badiane verdienen das Kickers-K.


Jäger wird auf jeden Fall bleiben.
BlauerReiter
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag, 01.Mai 2018 - 16:22

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon penzo » Donnerstag, 10.Mai 2018 - 18:07

Blinky Bill hat geschrieben:Varvodic, Jäger, Suver, Meiser, Blank, Müller, Tunjic und Badiane verdienen das Kickers-K.


Tunic würde ich aus dieser Liste streichen und durch Garnier ersetzen.
penzo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 126
Registriert: Montag, 04.Jun 2012 - 17:58

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon fersehturm1899 » Donnerstag, 10.Mai 2018 - 18:45

Hoffe auch das es am samstag ruhig bleibt und es zu keinen Platzsturm kommt
werde es aber nicht mehr live antun da ich einen Grossteil der Truppe nicht mehr sehen möchte.
Oberliga bin ich auch wieder sehr warscheinlich am Start
fersehturm1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1696
Registriert: Freitag, 21.Aug 2015 - 11:09
Wohnort: Esslingen

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon noblesseoblige » Freitag, 11.Mai 2018 - 10:05

Der Beerdigung meiner Blauen werde ich beiwohnen. :wink: Primär geht es mir dabei nicht um das Spiel, sondern darum, dass ich mich mit meinen Kumpels bei schönem Wetter mal wieder treffen und ein Bierchen trinken kann.

Von irgendwelchen rechtswidrigen Aktionen halte ich überhaupt nichts. Sie schaden den Fans und dem Verein gleichermaßen. Vermute mal, dass sich einige Wirrköpfe aber nicht von ihrem Vorhaben abbringen lassen werden. Aber bitte dann persönlich auch die Konsequenzen tragen und nicht in der Gruppe (Anonymität) verstecken.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2498
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon magge » Freitag, 11.Mai 2018 - 10:36

Soll ich gehen oder wegbleiben?
Keine Ahnung.
Noch weniger Lust als auf die Mannschaft habe ich auf irgendwelche idiotischen Fanaktionen.
Mein neunjähriger Sohn: "Also, ich würde gehen."
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4542
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Bobis » Freitag, 11.Mai 2018 - 11:17

magge hat geschrieben:Soll ich gehen oder wegbleiben?
Keine Ahnung.
Noch weniger Lust als auf die Mannschaft habe ich auf irgendwelche idiotischen Fanaktionen.
Mein neunjähriger Sohn: "Also, ich würde gehen."

Gibt dafür den passenden Song,
"Should I Stay or Should I Go" oder
"Bauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt zu Bauch nein"

Ich schalt s Hirn aus und schlapp morgen einfach zur Bahn...
"...schon anatomisch bedingt, jedem ist sein Arsch am nächsten. Falls es doch mal anders sein sollte, dann steckt man in einem drin!"
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1862
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Settembrini » Freitag, 11.Mai 2018 - 11:23

Ich bin morgen unter schwersten Drohungen auf die Reise zum Muttertag zitiert. Sonst würde ich mir das Elend sogar noch mal ansehen. Aber richtig böse, dass ich ein Heimspiel verpasse, bin ich diesmal wahrlich nicht. Obwohl es ja schon fast was Geschichtsträchtiges hat; die Kickers erstmals im letzten Spiel in einer 4. Liga für wer weiß wie lange Zeit...

Ansonsten: keep on running, wir sehen uns in der Oberliga!
Settembrini
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1074
Registriert: Dienstag, 02.Nov 2010 - 21:21

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon blauer planet » Freitag, 11.Mai 2018 - 11:36

Soll ich gehen oder wegbleiben?
Keine Ahnung.
Noch weniger Lust als auf die Mannschaft habe ich auf irgendwelche idiotischen Fanaktionen.
Mein neunjähriger Sohn: "Also, ich würde gehen.

Ich hoffe der Protest findet ohne Aggressivität statt.
Geldstrafen für unseren Verein sollten unter allen Umständen vermieden werden
Wir haben so schon Liquiditätsprobleme.

Eigentlich sollten alle Fans schwarz angezogen kommen und/oder zumindest keine Trikots oder andere Kickersfanutensilien tragen oder mitführen.
Oder ist das idiotisch ?

Blau und Weiss ein Leben lang !
Auf die Blaue !
blauer planet
Kickers-Fan
 
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 12:38

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Franz » Freitag, 11.Mai 2018 - 11:38

magge hat geschrieben:Soll ich gehen oder wegbleiben?
Keine Ahnung.
Noch weniger Lust als auf die Mannschaft habe ich auf irgendwelche idiotischen Fanaktionen.
Mein neunjähriger Sohn: "Also, ich würde gehen."

Folge der Empfehlung Deines Sohnes und bringe ihn mit!
Außer verkehrt herum aufgehängter Zaunfahne, wenn überhaupt, ist von mir im Block nix geplant.
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4486
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon tobi-svk » Freitag, 11.Mai 2018 - 12:21

Bluebyte hat geschrieben:
jox hat geschrieben:Wie werden wir Fans uns am Samstag verhalten? Auf der einen Seite finde ich, dass nicht alle Spieler über einen Kamm geschert werden können, gerade die jüngeren Spielen (mit Kickersblut) wurden doch sehr von erfahrenen im Stich gelassen. Von wegen kein Leader und so...Von der anderen Perspektive wurden wir eigentlich fast durchgehend bitter enttäuscht - gerade jetzt am Schluss der Saison. Ist halt etwas zweischneidig, da Meiser, Suver und einzelne andere ggf. auch nächste Saison bei uns spielen (sollten?).

Es gibt aber schon allen Grund dafür zu zeigen, dass wir (Fans) Kickers sind und nicht gerade alle Spieler gezeigt haben, wofür sie eigentlich bezahlt wurden (mal milde ausgedrückt). Eigentlich sollten nur wir Fans uns feiern und die Mannschaft ignorieren, nur wie soll das aussehen? Ist hier schon etwas geplant? Grundsätzlich ist die Idee sofort nach Anpfiff den Fanblock zu verlassen (auf ein Freibier? wird das doch gespendet hehe?) und somit ein Zeichen zu setzen nicht so falsch? Was ist die Meinung hier im Forum?

Ich kann nur hoffen, dass Aktionen wie der Platzsturm und tätliche Angriffe auf Spieler wie beim letzten Abstieg unterbleiben. Diesmal kommt das Ereignis ja nicht überraschend und alle können sich emotional darauf vorbereiten. Ich werde durch Schweigen meinen Kommentar abliefern. Passende Fangesänge finde ich auch in Ordnung, ein grosses Banner im B-Block wäre angemessen. Die Fans haben allen Grund sich selbst zu feiern. Was anderes bleibt auch nicht. Bei allem Frust sollten wir aber die jungen Spieler nicht vergrätzen, sie trifft imho die geringste Schuld. Und ich möchte nicht schon wieder eine komplett neue Truppe sehen.

Die meiste Schuld tragen auch nicht die Spieler, sondern die beiden auf deinem Avatar, die seit 2 Jahren den Verein ohne ein Ruder auf einen Eisberg steuern und vorhaben, dies auch nach dem zweiten Abstieg ihrer Amtszeit weiterhin zutun. 2. Bundesliga als Ziel, Oberliga die Realität! Die größten Dilettanten in diesem Verein! Und kommt mir jetzt keiner „wer soll es denn sonst machen?“, solange da keine Posten frei werden, wird auch keiner sich dem Trümmerhaufen der Gremien widmen.
Bild
Dude for Bundesjustizminister!
Benutzeravatar
tobi-svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4380
Registriert: Dienstag, 31.Jul 2007 - 20:37
Wohnort: Sønderborg/Dänemark

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon Hauptstadtmob » Freitag, 11.Mai 2018 - 14:07

tobi-svk hat geschrieben:
Bluebyte hat geschrieben:
jox hat geschrieben:Wie werden wir Fans uns am Samstag verhalten? Auf der einen Seite finde ich, dass nicht alle Spieler über einen Kamm geschert werden können, gerade die jüngeren Spielen (mit Kickersblut) wurden doch sehr von erfahrenen im Stich gelassen. Von wegen kein Leader und so...Von der anderen Perspektive wurden wir eigentlich fast durchgehend bitter enttäuscht - gerade jetzt am Schluss der Saison. Ist halt etwas zweischneidig, da Meiser, Suver und einzelne andere ggf. auch nächste Saison bei uns spielen (sollten?).

Es gibt aber schon allen Grund dafür zu zeigen, dass wir (Fans) Kickers sind und nicht gerade alle Spieler gezeigt haben, wofür sie eigentlich bezahlt wurden (mal milde ausgedrückt). Eigentlich sollten nur wir Fans uns feiern und die Mannschaft ignorieren, nur wie soll das aussehen? Ist hier schon etwas geplant? Grundsätzlich ist die Idee sofort nach Anpfiff den Fanblock zu verlassen (auf ein Freibier? wird das doch gespendet hehe?) und somit ein Zeichen zu setzen nicht so falsch? Was ist die Meinung hier im Forum?

Ich kann nur hoffen, dass Aktionen wie der Platzsturm und tätliche Angriffe auf Spieler wie beim letzten Abstieg unterbleiben. Diesmal kommt das Ereignis ja nicht überraschend und alle können sich emotional darauf vorbereiten. Ich werde durch Schweigen meinen Kommentar abliefern. Passende Fangesänge finde ich auch in Ordnung, ein grosses Banner im B-Block wäre angemessen. Die Fans haben allen Grund sich selbst zu feiern. Was anderes bleibt auch nicht. Bei allem Frust sollten wir aber die jungen Spieler nicht vergrätzen, sie trifft imho die geringste Schuld. Und ich möchte nicht schon wieder eine komplett neue Truppe sehen.

Die meiste Schuld tragen auch nicht die Spieler, sondern die beiden auf deinem Avatar, die seit 2 Jahren den Verein ohne ein Ruder auf einen Eisberg steuern und vorhaben, dies auch nach dem zweiten Abstieg ihrer Amtszeit weiterhin zutun. 2. Bundesliga als Ziel, Oberliga die Realität! Die größten Dilettanten in diesem Verein! Und kommt mir jetzt keiner „wer soll es denn sonst machen?“, solange da keine Posten frei werden, wird auch keiner sich dem Trümmerhaufen der Gremien widmen.


Statt dauernd Rücktritte zu fordern: Es steht Dir frei, bei der nächsten Mitgliederversammlung einfach selbst zu kandidieren und Dein Konzept zur Rettung des Vereins vorzustellen. Wenn Du überzeugst, hättest Du die von Dir zitierte Frage allen beantwortet und kannst Du Dich "dem Trümmerhaufen der Gremien" widmen.
Hauptstadtmob
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1482
Registriert: Freitag, 18.Jul 2008 - 15:39
Wohnort: Berlin

Re: Vorschau: Kickers - FSV Frankfurt

Beitragvon SVK_svk » Freitag, 11.Mai 2018 - 14:12

Das würde sich ja auch kein normal denkender Mensch antun... außer er weiß wirklich nicht mehr wohin mit seinem Geld.
Aber du bist ja beispielsweise auch strikt gegen eine Ausgliederung. Dann wird's halt irgendwann eng mit den Alternativen :wink:

Nur ein personeller Austausch der Gremien bewirkt 0,0! Ohne finanziellen Handlungsspielraum kann niemand etwas bewegen. Aus diesem Grund ist die ganze Diskussion einfach Mumpitz ...
Liebe kennt keine Liga - auf die Blaue!
SVK_svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 827
Registriert: Montag, 03.Nov 2014 - 16:40

VorherigeNächste

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste

cron