Kader 2018/2019

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon bookerty » Dienstag, 04.Dez 2018 - 19:02

Ja. Je länger wir in der Oberliga sind, desto Stärker werden wir. Wir sollten 25 Jahre absichtlich dort bleiben.
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2331
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Halleluja » Dienstag, 04.Dez 2018 - 19:30

bookerty hat geschrieben:Ja. Je länger wir in der Oberliga sind, desto Stärker werden wir. Wir sollten 25 Jahre absichtlich dort bleiben.


Mit den selben Spielern? Dann holen wir sicher auch den Deutschen Ü40-Pokal.
Halleluja
Kickers-Fan
 
Beiträge: 270
Registriert: Samstag, 09.Feb 2013 - 16:24
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon NeckarWache » Dienstag, 04.Dez 2018 - 21:54

Raulstgt hat geschrieben: Ich hoffe nicht wir bekommen wieder ein Trainer Problem :mrgreen: , der zwar Aufstieg kann, aber nur mit Kampf und Krampf sehe ich schwarz.

Vielleicht ist genau dies der Grund dafür dass der SSV Ulm sich nach dem Aufstieg von Flitsch getrennt hat. Ist ja ungewöhnlich.
Ich habe die Ulmer nicht spielen sehen, deshalb ist meine Spekulation genau das. Aber ich hatte mir diese Frage schon bei Flitsch's Verpflichtung gestellt. Soviel traue ich mich bereits jetzt zu sagen:
Mit dem aktuellen Fußball haben wir mit dem Aufstieg nichts zu tun und schon gar nichts mit einem Klassenerhalt in der RL. Letzteres hat sich der SSV Vorstand wohl auch gedacht.
Spenden für Phrasen wie: "wir dürfen nur auf uns selbst schauen!", "wir müssen einfach punkten!" usw. bitte an die Nachwuchsförderung der KICKERS!
Benutzeravatar
NeckarWache
Kickers-Fan
 
Beiträge: 456
Registriert: Montag, 08.Apr 2013 - 8:17
Wohnort: Heumaden

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Weissaldo » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 4:02

NeckarWache hat geschrieben:
Raulstgt hat geschrieben: Ich hoffe nicht wir bekommen wieder ein Trainer Problem :mrgreen: , der zwar Aufstieg kann, aber nur mit Kampf und Krampf sehe ich schwarz.

Vielleicht ist genau dies der Grund dafür dass der SSV Ulm sich nach dem Aufstieg von Flitsch getrennt hat. Ist ja ungewöhnlich.
Ich habe die Ulmer nicht spielen sehen, deshalb ist meine Spekulation genau das. Aber ich hatte mir diese Frage schon bei Flitsch's Verpflichtung gestellt. Soviel traue ich mich bereits jetzt zu sagen:
Mit dem aktuellen Fußball haben wir mit dem Aufstieg nichts zu tun und schon gar nichts mit einem Klassenerhalt in der RL. Letzteres hat sich der SSV Vorstand wohl auch gedacht.

Nachdem der Klassenerhalt zweimal mit Abstand geglückt war?
Weissaldo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1890
Registriert: Sonntag, 17.Sep 2006 - 16:31

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Matze » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 10:43

Merkle hat geschrieben:eine 2.OL Saison hätte so gesehn auch Vorteile ..eventuell besser,als nach einem Jahr in der RL sang und klanglos runtergehn..


Dieselben Aussagen gab es 2014/2015 in Liga 3 mit dem "drohenden Aufstieg" in Liga 2. Das Ergebnis ist bekannt: Nichtaufstieg und im Folgejahr trotzdem abgestiegen - halt eine Liga tiefer!
Wir Kickers haben einen deutlichen (wenn auch inzwischen nachvollziehbaren) Hang, immer das Negative zu sehen. Das sollten wir ablegen.

Für mich gibt es in diesem Jahr nur ein Ziel: Aufstieg! Dann schaut man weiter!
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4151
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon brublue » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 10:57

Matze hat geschrieben:Für mich gibt es in diesem Jahr nur ein Ziel: Aufstieg! Dann schaut man weiter!


Genau so ist es ! Jetzt schon spekulieren wie es in der Regionalliga weiter geht, ist sehr vermessen. Das haben wir doch alles schon erlebt, von der 2. Liga träumen und in der Oberliga landen. Der Verein muss alles, aber auch alles dafür tun, dass wir den Aufstieg schaffen.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 698
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon dj9ws » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 12:31

NeckarWache hat geschrieben:
Raulstgt hat geschrieben: Ich hoffe nicht wir bekommen wieder ein Trainer Problem :mrgreen: , der zwar Aufstieg kann, aber nur mit Kampf und Krampf sehe ich schwarz.

Vielleicht ist genau dies der Grund dafür dass der SSV Ulm sich nach dem Aufstieg von Flitsch getrennt hat. Ist ja ungewöhnlich.
Ich habe die Ulmer nicht spielen sehen, deshalb ist meine Spekulation genau das. Aber ich hatte mir diese Frage schon bei Flitsch's Verpflichtung gestellt. Soviel traue ich mich bereits jetzt zu sagen:
Mit dem aktuellen Fußball haben wir mit dem Aufstieg nichts zu tun und schon gar nichts mit einem Klassenerhalt in der RL. Letzteres hat sich der SSV Vorstand wohl auch gedacht.


Tobias Flitsch war in Ulm durchaus erfolgreich. Nachdem er in Ulm Cheftrainer geworden ist, hat er in Ulm nur mit den Spielen für die er verantwortlich war, den 6. Tabellenplatz erreicht und den WFV-Pokal geholt und den Ulmern in diesen Jahr damit die Einnahmen von 2 DFB-Pokalspielen gesichert (Ich denke bei 2 Ausverkauften Spielen und den Garantieprämien sind das mind. 6-700.000 Euros).

Warum er in Ulm nicht weitermachen konnte: Der Sportvorstand wollte unbedingt einen Fußballlehrer in Vollzeit holen und die Mannschaft so verstärken, damit diese Saison eine Verbesserung des Tabellenplatzes möglich ist. Dies scheint aber nicht zu glücken, wie derzeitige Tabellensituation zeigt (Zuletzt 2 Niederlagen gegen Mannheim und Balingen) und der 6.Tabellenplatz in der RL). Wo ist also die Verbesserung??

Ich als Ulmer-Fan hätte den Tobias Flitsch als Trainer behalten, weil er in meinen Augen ein sehr guter Trainer ist. Ich vermisse ihn in Ulm.

Ich bin überzeugt, wenn ihr den Tobias Flitsch in Ruhe arbeiten läßt, steigt Ihr auf.
dj9ws
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag, 03.Mai 2018 - 10:00

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Raulstgt » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 16:19

dj9ws hat geschrieben:
NeckarWache hat geschrieben:
Raulstgt hat geschrieben: Ich hoffe nicht wir bekommen wieder ein Trainer Problem :mrgreen: , der zwar Aufstieg kann, aber nur mit Kampf und Krampf sehe ich schwarz.

Vielleicht ist genau dies der Grund dafür dass der SSV Ulm sich nach dem Aufstieg von Flitsch getrennt hat. Ist ja ungewöhnlich.
Ich habe die Ulmer nicht spielen sehen, deshalb ist meine Spekulation genau das. Aber ich hatte mir diese Frage schon bei Flitsch's Verpflichtung gestellt. Soviel traue ich mich bereits jetzt zu sagen:
Mit dem aktuellen Fußball haben wir mit dem Aufstieg nichts zu tun und schon gar nichts mit einem Klassenerhalt in der RL. Letzteres hat sich der SSV Vorstand wohl auch gedacht.


Tobias Flitsch war in Ulm durchaus erfolgreich. Nachdem er in Ulm Cheftrainer geworden ist, hat er in Ulm nur mit den Spielen für die er verantwortlich war, den 6. Tabellenplatz erreicht und den WFV-Pokal geholt und den Ulmern in diesen Jahr damit die Einnahmen von 2 DFB-Pokalspielen gesichert (Ich denke bei 2 Ausverkauften Spielen und den Garantieprämien sind das mind. 6-700.000 Euros).

Warum er in Ulm nicht weitermachen konnte: Der Sportvorstand wollte unbedingt einen Fußballlehrer in Vollzeit holen und die Mannschaft so verstärken, damit diese Saison eine Verbesserung des Tabellenplatzes möglich ist. Dies scheint aber nicht zu glücken, wie derzeitige Tabellensituation zeigt (Zuletzt 2 Niederlagen gegen Mannheim und Balingen) und der 6.Tabellenplatz in der RL). Wo ist also die Verbesserung??

Da ich hier zitiert werde, ein Statement dazu, das mag ja alles stimmen, Flitsch war unbestritten in Ulm erfolgreich , doch das Momentum stellt sich so dar, das sich die Blauen unter ihm bisher nicht so entwickeln wie wir uns das wohl alle vorgestellt hatten, trotz des derzeitigen Tabellenplatzes. Ich hatte in der Oberliga eine andere Performance erwartet, das wir endlich einmal Kante zeigen, gerade spielerisch , taktisch oder in Sachen Tempo, vielleicht fehlt es auch an den richtigen Spielertypen, da sehe ich Braun zuerst in der Verantwortung, doch ich denke das Flitsch bei den Verpflichtungen ein Wörtchen mitzureden hatte, das unterstelle ich einmal.. :D Auch seine Auswechslungen sind oft nicht ganz nachvollziehbar, denn ein Halili, Stepic ..ein angeblicher Vorlagenkönig aus der króatischen Liga, sind wohl nicht gut genug. Und die Blauen und Ihre Ansprüche sieht man an den forschen Ansagen von Beiden wohlgemerkt :D die gab es zuletzt auch in der Presse zu lesen,.. wenn ich die Latte selber hochlege....ja ,dann wird es heikel, wenn Anspruch und Wirklichkeit auseinanderklaffen.. :) genau aktuell ist es einfach zu wenig was wir anbieten und mancher der sogenannten Dorfvereine die uns im direkten Vergleich spielerisch vorgeführt hatten, zeigten unsere Schwächen erbarmungslos auf. Das sind die Fakten , es bleibt zu hoffen das Flitsch die richtigen Schlüsse aus der Vorrunde zieht, er ist ja noch jung und lernfähig :) , bzw vielleicht wird der Kader ja noch verändert..doch ein Aufstieg macht nur Sinn, wenn wir In der Rl damit konkurrenzfähig sind und das sehe ich derzeit auch nicht und einfach aufzusteigen nach der Devise, egal wie...wäre grob fahrlässig, denn dann werden wir umgehend wieder dahin durchgereicht, wo wir uns gerade befinden... :)
Zuletzt geändert von Raulstgt am Mittwoch, 05.Dez 2018 - 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
Raulstgt
Kickers-Fan
 
Beiträge: 389
Registriert: Freitag, 26.Sep 2014 - 11:34

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon jox » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 16:47

Fussball ist halt leider oft nicht rationell zu erklären. Wir haben mal wegen einer Eckfahne ein Spiel gewonnen - Bremen mal wegen einem Papierball - nach einem verschossenem Elfer in Wehen ist unsere Mannschaft in einen nicht erklärbaren negativ Kreislauf gekommen.

Was ich sagen will ist, dass manchmal ganz banale Dinge zu einer nicht vorhersagbaren Entwicklung führen.Wir müssen verdammt nochmal alles dransetzen aufzusteigen. Das zählt am meisten. Klar spielen wir nicht den tollsten Fußball aber am Ende interessiert das dann doch keinen mehr. Ich hab noch nie gesehen dass jemand einen Pokal oder Titel nicht angenommen hat, weil jemand anderes eigentlich besser war oder es eher verdient hätte.

Gegen Reutlingen unbedingt gewinnen dann sind wir 2 . mit 1 Punkt Rückstand. Für uns ist alles noch möglich. Alle zusammen arbeiten und nicht schon wieder Fragen für irgendwann stellen. Eine Antwort kann da eh keiner liefern ob wir bei einem Aufstieg spielerisch besser sind oder es sein müssen. Wünschenswert ist es auf jeden Fall.

Auf die Blaue!
jox
Kickers-Fan
 
Beiträge: 312
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 1:35

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon brublue » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 16:54

Raulstgt hat geschrieben: Ich hatte in der Oberliga eine andere Performance erwartet, das wir endlich einmal Kante zeigen, gerade spielerisch , taktisch oder in Sachen Tempo, vielleicht fehlt es auch an den richtigen Spielertypen, da sehe ich Braun zuerst in der Verantwortung, doch ich denke das Flitsch bei den Verpflichtungen ein Wörtchen mitzureden hatte, das unterstelle ich einmal.. Auch seine Auswechslungen sind oft nicht ganz nachvollziehbar, denn ein Halili, Stepic ..ein angeblicher Vorlagenkönig aus der króatischen Liga, sind wohl nicht genug. Und die Blauen und Ihre Ansprüche sieht man an den forschen Ansagen von Beiden wohlgemerkt die gab es zuletzt auch in der Presse zu lesen,.. wenn ich die Latte selber hochlege....ja ,dann wird es heikel, wenn Anspruch und Wirklichkeit auseinanderklaffen.. genau aktuell ist es einfach zu wenig was wir anbieten und mancher der sogenannten Dorfvereine die uns im direkten Vergleich spielerisch vorgeführt hatten, zeigten unsere Schwächen erbarmungslos auf. Das sind die Fakten , es bleibt zu hoffen das Flitsch die richtigen Schlüsse aus der Vorrunde zieht, er ist ja noch jung und lernfähig , bzw vielleicht wird der Kader ja noch verändert..doch ein Aufstieg macht nur Sinn, wenn wir In der Rl damit konkurrenzfähig sind und das sehe ich derzeit auch nicht und einfach aufzusteigen nach der Devise, egal wie...wäre grob fahrlässig, denn dann werden wir umgehend wieder dahin durchgereicht, wo wir uns gerade befinden...


Das sehe ich genau so. Wer nach einer halben Saison mit den Leistungen unserer Mannschaft zufrieden ist, der sagt nicht die Wahrheit. Wenn die Kickers in der Oberliga einen Etat haben, der in Richtung Regionalliga geht, dann kann nur der Aufstieg als Ziel ausgegeben werden. Und so sehen es bestimmt auch die Verantwortlichen in der Vereinsspitze. Die meisten Fans sicher auch. Ich bin mal gespannt, wie es nach dem Reutlingen-Spiel, sollte das Spiel nicht gewonnen werden, im Forum abgeht.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 698
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Blinky Bill » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 17:26

brublue hat geschrieben:Wenn die Kickers in der Oberliga einen Etat haben, der in Richtung Regionalliga geht, dann kann nur der Aufstieg als Ziel ausgegeben werden.

Das mit dem Etat kann ich langsam nicht mehr hören. Es ist doch offensichtlich, dass mal wieder für ein paar Oldtimer zu viel Geld ausgegeben wurde. Das Geld ist weg, die erhoffte Lesitung nicht da. :wink:
Zwischen Neckarmündung, Bodensee, Rhein und Iller sind dieses Jahr die Blauen der große Knüller.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2328
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Raulstgt » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 19:21

jox hat geschrieben:Fussball ist halt leider oft nicht rationell zu erklären. Wir haben mal wegen einer Eckfahne ein Spiel gewonnen - Bremen mal wegen einem Papierball - nach einem verschossenem Elfer in Wehen ist unsere Mannschaft in einen nicht erklärbaren negativ Kreislauf gekommen.

Was ich sagen will ist, dass manchmal ganz banale Dinge zu einer nicht vorhersagbaren Entwicklung führen.Wir müssen verdammt nochmal alles dransetzen aufzusteigen. Das zählt am meisten. Klar spielen wir nicht den tollsten Fußball aber am Ende interessiert das dann doch keinen mehr. Ich hab noch nie gesehen dass jemand einen Pokal oder Titel nicht angenommen hat, weil jemand anderes eigentlich besser war oder es eher verdient hätte.

Gegen Reutlingen unbedingt gewinnen dann sind wir 2 . mit 1 Punkt Rückstand. Für uns ist alles noch möglich. Alle zusammen arbeiten und nicht schon wieder Fragen für irgendwann stellen. Eine Antwort kann da eh keiner liefern ob wir bei einem Aufstieg spielerisch besser sind oder es sein müssen. Wünschenswert ist es auf jeden Fall.

Auf die Blaue!


Da bin ich nur bedingt bei Dir :) , eine Mannschaft formen lässt sich schon planen, siehe auch andere Vereine mit weniger Etat, es liegt wohl zuerst am berühmten Händchen, das bei den Blauen schon länger verloren gegangen ist. Du hast eine gute Jugend doch aus der schon relativ wenig kommt...und es fehlt mir das Gespür für Talente im Allgemeinen, das sehe ich einigen Nachholbedarf. Meine Erwartungshaltung in der Oberliga war schon eine andere, jung, wild, die geilen Fussball spielen :D natürlich braucht es die gewissen erfahrenen Spieler , doch die sollten die Qualität haben uns auch wirklich weiterzuhelfen. Da sehe ich nun doch erhebliche Defizite und jetzt auf Teufel komm raus aufzusteigen, um dann wieder einen komplett neuen Kader zusammenzustellen...halte ich für sehr fragwürdig, wir sollten aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben. Und warten wir ab ob die Blauen gegen Reutlingen gewinnen, da wäre ich mir im Moment nicht so sicher, wünschenswert wäre es ..denn sonst brennt es unterm Weihnachtsbaum :D :D Natürlich gönne ich den Blauen aufzusteigen, doch ein paar kritische Gedanken dürfen ja erlaubt sein... :D
Raulstgt
Kickers-Fan
 
Beiträge: 389
Registriert: Freitag, 26.Sep 2014 - 11:34

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon B. » Mittwoch, 05.Dez 2018 - 20:54

Ich hab es schon einmal erwähnt, wir sind halt der FC Bayern der Oberliga und leider nicht Borussia Dortmund der Oberliga - zumindest für diese Saison ganz falscher Ansatz.

Den Kader mit erfahrenen Spielern (2./3./4. Liga) zu bestücken, fand ich durchaus richtig. Erfahrung und Cleverness können in Einzelaktionen den Unterschied ausmachen. Auch mit athletischen oder konditionellen Defiziten. Beispiele hierfür gab es in der Vergangenheit, in unteren Ligen, genug.

Was ich bereits vor der Saison vermisst habe, es wurden (Ausnahme Niedermann) keine jungen, oberligaerfahrenen Kicker geholt, die die Chance gesehen hätten, mit den Kickers eine Liga höher zu kommen und sich doch noch den Traum vom Profifußball zu erfüllen. Oder welche, die bei den Kickers schneller die Möglichkeit gesehen hätten. Bereits vor der Saison waren zwei Spieler für mich klar: Sökler und Dicklhuber. Bei dem Etat (auch wenn es mancher nicht mehr hören kann) hätten solche Transfers realisierbar sein müssen! Geld hätte man gespart, wenn man sich manch Spieler vielleicht etwas genauer angeschaut hätte (z.B. kroatische Topspieler aus dortiger 1. Liga oder hiesiger Regionalliga) oder man sich von manch Spieler doch getrennt hätte, der auch für die Oberliga nicht das nötige Rüstzeug mitbringt.
Auch die Nachkäufe (die ja "sofort weiterhelfen" sollten) scheinen nicht zu taugen, oder nicht in Trainers System zu passen. Da fast immer mit der gleichen Mannschaft gespielt und fast immer die gleichen Einwechslungen erfolgen, schließe ich daraus, dass wohl fast ein Drittel unseres Kaders nicht gebraucht wird. Das ist eine erschreckende Quote für mich! Und wenn jetzt der Trainer (nicht zu unrecht) in der Kritik steht, sollte man den Sportirgendwas Braun nicht vergessen! ER verantwortet den Kader und er spricht auch noch immer von "zusammen finden", "einspielen", "Abläufen", etc. Eine Mannschaft die beißt, kämpft, spielt und außerdem Spaß und ein Ziel hat, die braucht nicht eine halbe Saison um sich zu finden, die geht mit dem Ziel raus, den Gegner zu schlagen - egal wie, weil sie die Stuttgarter Kickers sind.

Und das Gefährliche an der ganzen Situation ist, was wir auch die letzten Jahre erlebt haben, dass "von oben" keinerlei Ansage kommt. Alles und jeder wurstelt halt so weiter, keiner kritisiert, rüttelt auf oder haut mal dazwischen. Spieler bei den Kickers bedeutet Sanatorium. Das soll keine Kritik an den Oberen sein, denn ohne deren privates Zutun wären wir wohl schon heute froh, wenn wir überhaupt in der Oberliga kicken könnten. Aber einer könnte sich vielleicht mal mit der Rolle des bad guy beschäftigen.
one tear for summer past - a smile for winter to be.
Benutzeravatar
B.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1964
Registriert: Samstag, 26.Aug 2006 - 0:23

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Kari Laukkanen » Donnerstag, 06.Dez 2018 - 13:38

Ich denke auch, dass in der Kaderzusammenstellung nicht alles schlüssig war - auch nicht bei den Nachverpflichtungen. Denn die, die uns sofort weiterhelfen sollten (und könnten?) wie Miftari, Halili, die spielen wenig bis gar nicht. Und vor der Saison haben wir uns zu wenig in der Oberliga umgeschaut. Die Namen Dicklhuber und Sökler sind bereits ebenso genannt, wie Giles Sanchez, der jetzt - unverständlicherweise, nachdem er aus Brauns Exclub Villingen kommt - in Reutlingen Tore am Fließband schießt.
Aber vielleicht stimmt auch die Mär nicht, dass wir der Grösus der Liga und die anderen die armen Schlucker sind. Zu denken gibt mir besipielsweise schon, weshalb ein David Müller, dem die Kickers ein gutes Angebot für die Oberliga gemacht haben, jetzt bei den "armen" Freibergern spielt. Vielleicht haben diese Dorfvereine über private Sponsoren einfach andere Möglichkeiten der Spielervergütung. Umso mehr müssen weitere Verpflichtungen - sollte es im Winter welche geben - jetzt absolut sitzen. Daran werden sich Braun und Flitsch dann aber wirklich messen lassen müssen.
Kari Laukkanen
Kickers-Fan
 
Beiträge: 91
Registriert: Freitag, 29.Apr 2016 - 13:02

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon brublue » Donnerstag, 06.Dez 2018 - 13:43

Es werden sicher nur Spieler verpflichtet, wenn andere Spieler den Verein verlassen. Zusätzliche Personalkosten wird es höchstwahrscheinlich nicht geben.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 698
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Merkle » Donnerstag, 06.Dez 2018 - 16:15

Kari Laukkanen hat geschrieben:Ich denke auch, dass in der Kaderzusammenstellung nicht alles schlüssig war - auch nicht bei den Nachverpflichtungen. Denn die, die uns sofort weiterhelfen sollten (und könnten?) wie Miftari, Halili, die spielen wenig bis gar nicht. Und vor der Saison haben wir uns zu wenig in der Oberliga umgeschaut. Die Namen Dicklhuber und Sökler sind bereits ebenso genannt, wie Giles Sanchez, der jetzt - unverständlicherweise, nachdem er aus Brauns Exclub Villingen kommt - in Reutlingen Tore am Fließband schießt.
Aber vielleicht stimmt auch die Mär nicht, dass wir der Grösus der Liga und die anderen die armen Schlucker sind. Zu denken gibt mir besipielsweise schon, weshalb ein David Müller, dem die Kickers ein gutes Angebot für die Oberliga gemacht haben, jetzt bei den "armen" Freibergern spielt. Vielleicht haben diese Dorfvereine über private Sponsoren einfach andere Möglichkeiten der Spielervergütung. Umso mehr müssen weitere Verpflichtungen - sollte es im Winter welche geben - jetzt absolut sitzen. Daran werden sich Braun und Flitsch dann aber wirklich messen lassen müssen.


seh ich auch so..leider wurde im Sommer wohl wieder viel von der berühmten "Rampe" verpflichtet..einige gute Verpflichtungen (Ludmann,Kling,Amachaibou,..) aber auch viel Masse ohne Klasse.. ohne konzept ..schade..
Merkle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 616
Registriert: Montag, 01.Feb 2016 - 13:00

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon s-erg42 » Donnerstag, 06.Dez 2018 - 18:11

Kari Laukkanen hat geschrieben:Aber vielleicht stimmt auch die Mär nicht, dass wir der Grösus der Liga und die anderen die armen Schlucker sind. Zu denken gibt mir besipielsweise schon, weshalb ein David Müller, dem die Kickers ein gutes Angebot für die Oberliga gemacht haben, jetzt bei den "armen" Freibergern spielt. Vielleicht haben diese Dorfvereine über private Sponsoren einfach andere Möglichkeiten der Spielervergütung. Umso mehr müssen weitere Verpflichtungen - sollte es im Winter welche geben - jetzt absolut sitzen. Daran werden sich Braun und Flitsch dann aber wirklich messen lassen müssen.


unser bwl'er-freund blinky würde dir jetzt vermutlich antworten, daß der output pro eingesetzten euro input bei den anderen einfach besser ist :wink: aber man muß natürlich auch sehen, daß das gesamtangebot in beispielsweise reutlingen ggf. attraktiver ist als auf der waldau. die voraussetzungen bei beiden vereinen sind sehr ähnlich, nur bleibt einem als spieler an der kreuzeiche netto mehr vom brutto in der tasche
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 734
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Kari Laukkanen » Donnerstag, 06.Dez 2018 - 20:10

s-erg42 hat geschrieben:
Kari Laukkanen hat geschrieben:Aber vielleicht stimmt auch die Mär nicht, dass wir der Grösus der Liga und die anderen die armen Schlucker sind. Zu denken gibt mir besipielsweise schon, weshalb ein David Müller, dem die Kickers ein gutes Angebot für die Oberliga gemacht haben, jetzt bei den "armen" Freibergern spielt. Vielleicht haben diese Dorfvereine über private Sponsoren einfach andere Möglichkeiten der Spielervergütung. Umso mehr müssen weitere Verpflichtungen - sollte es im Winter welche geben - jetzt absolut sitzen. Daran werden sich Braun und Flitsch dann aber wirklich messen lassen müssen.


unser bwl'er-freund blinky würde dir jetzt vermutlich antworten, daß der output pro eingesetzten euro input bei den anderen einfach besser ist :wink: aber man muß natürlich auch sehen, daß das gesamtangebot in beispielsweise reutlingen ggf. attraktiver ist als auf der waldau. die voraussetzungen bei beiden vereinen sind sehr ähnlich, nur bleibt einem als spieler an der kreuzeiche netto mehr vom brutto in der tasche

Das ist genau das, was ich gemeint habe. In Reutlingen (und nicht nur dort, auch in Freiberg, Bissingen, Göppingen, wenn ich mir deren Kader anschaue)) geht sicher einiges "unter der Hand", was offenbar bei einem Verein wie den Kickers nicht möglich ist.
Kari Laukkanen
Kickers-Fan
 
Beiträge: 91
Registriert: Freitag, 29.Apr 2016 - 13:02

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon s-erg42 » Donnerstag, 06.Dez 2018 - 20:44

das, und daß die lebenshaltungskosten auf dem land deutlich geringer sein dürften als in stuggi
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 734
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon bookerty » Freitag, 07.Dez 2018 - 10:07

oh Mann :roll: Größer als das Universum ist wohl nur das Ausreden-Spektrum im Umfeld der Kickers...
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2331
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon s-erg42 » Samstag, 08.Dez 2018 - 10:37

was genau hat der versuch einer fananalyse mit dem von dir erwähnten "Ausreden-Spektrum im Umfeld der Kickers" zu tun? :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 734
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon magge » Montag, 10.Dez 2018 - 23:21

Okay, über Stepcic sind wir jetzt aufgeklärt, aber was ist mit Zivkovic los?
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4641
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Kula » Dienstag, 11.Dez 2018 - 0:42

Felix Gerber, ein hochveranlagter junger Spieler hätte auch mal eine Chance verdient.
Kula
Kickers-Fan
 
Beiträge: 349
Registriert: Sonntag, 24.Feb 2013 - 18:49

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Franz » Dienstag, 11.Dez 2018 - 17:48

Für die Spieler von Oberligist Stuttgarter Kickers ist seit dem 1:0 gegen den SSV Reutlingen Urlaub. Trainer Tobias Flitsch und der Sportliche Leiter Martin Braun treffen sich an diesem Dienstag, um über mögliche personelle Veränderungen im Kader zu sprechen...
https://www.fupa.net/berichte/sv-stuttgarter-kickers-unser-mann-am-ball-2273467.html
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5096
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Buddy » Dienstag, 11.Dez 2018 - 18:57

Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23419
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Bluebyte » Mittwoch, 12.Dez 2018 - 9:31

Buddy hat geschrieben:Shkemb Miftari: „Das ist ein einzigartiges Gefühl“
https://www.fupa.net/berichte/sv-stuttgarter-kickers-shkemb-miftari-das-ist-ein-einzigarti-2273532.html

Endlich mal einer der zugibt, dass es geil war das entscheidende Tor zu schiessen. Sonst hört man ja nur die glattgebügelten Phrasen wie "es ist egal wer bei uns das Tor schiesst"...
Ich hoffe er hat seinen Stammplatz für die Rückrunde.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 884
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Vorherige

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 21 Gäste