Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon stoitschkov » Montag, 10.Dez 2018 - 16:49

ueberlinger hat geschrieben:
Laudrup hat geschrieben:Woran machst du fest, dass Niedermann und Vochatzer am Limit fahren? Dazu müsste man das Limit ja erstmal kennen :wink: Vochatzer wurde ja schon von allen Seiten für seinen couragierten Auftritt gelobt. Auch für mich Man of the Match. Wobei das Spiel auch ein Stück weit wie für ihn gemacht war (schwerer Boden und er mit "kurzer Übersetzung" ... kam gut in die Zweikämpfe rein, teilweise Platz im Zentrum weil RT relativ offen gespielt hat). Und Niedermann hat mir nicht zum ersten Mal gut gefallen: steht gut, unaufgeregt, vergleichsweise gute Spieleröffnung. Guter Mann!...


Ich meine das in technischer Hinsicht und bei Vochatzer auch in Sachen Spielübersicht. Das ist mir speziell in der ersten Halbzeit aufgefallen.
Was Willen und Kampf anbetrifft, war Vochatzer für mich gestern der beste Blaue. Da will ich dem allgemeinen Tenor hier gar nicht widersprechen.

Niedermann halte ich immer noch für einen gewissen Unsicherheitsfaktor. Wie kannst man bei unserer Spielweise sehen, ob er eine gute Spieleröffnung hat? :wink:
Wir schieben doch in vielen Spielen ständig hinten quer und dann kommt irgendwann der lange Ball.


kurz auch mein Senf zu den beiden :wink: :

für Vochatzer ist die 6er-Position ja Neuland, in der Jugend und U23 hat er offensives MF oder zentraler Stürmer gespielt. Die 6er-Position ist auch deswegen schwierig, weil Du eben im Zentrum (des Geschehens) spielst und weder die Aussenlinie als Orientierungshilfe hast noch das Spiel immer vor oder hinter Dir (was es auch ein Stück leichter macht). Wenn Du dann noch mit Doppel-6 spielst, musst Du immer auch noch den Abstand zum anderen 6er im Blick behalten: rückt er auf, muss ich bleiben und umgekehrt, dazu sollte man sich auch nicht auf den Füssen herumstehen. Diesbezüglich hatten Feisthammel und Vochatzer v.a. in Hz.1 einige Problemchen, das darf aber auch nicht überraschen da sie ja noch nie so zusammengespielt haben. Spielübersicht würde ich Vochatzer allerdings grds schon zuschreiben, v.a. bleibt er in engen Situationen ruhig und versucht oft eine spielerische Lösung. Technisch ist er für mich auch ordentlich. Defizite sehe ich eher in der Physis und bei der Schnelligkeit/Dynamik.
Worauf ich aber eigentlich rauswollte: da die Position eben komplex ist, wird er je öfter er dort spielt eben auch sicherer werden. Und vielleicht sogar noch mehr Räume schnell erkennen und den Ball dann dort technisch sauber reinspielen können. Oder @ueberlinger hat recht und die Leistung gestern war schon das Limit. Aber da würde ich wirklich noch einige Spiele abwarten :wink:

was Niedermann angeht: als Unsicherheitsfaktor habe ich ihn jetzt noch nicht wahrgenommen, die von @Laudrup unterstellten Qualitäten bei der Spieleröffung aber auch noch nicht. Wie oben schon richtig gesagt wurde: wir "eröffnen" ja gar nicht :wink:
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2917
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon Buddy » Montag, 10.Dez 2018 - 20:21

Franz hat geschrieben:Als Ergänzung zum auf dem Platz, weil es vermutlich öffentlich nirgends erscheint:

Der ehrlose Reutlinger Anhang samt St. Gallen hat in der ersten Halbzeit das Abtrennungstor zwischen dem D- und C-Block der Gegentribüne durchbrochen.



In der Zeitung wird es erwähnt.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kickers-gegen-ssv-reutlingen-verfeindete-fans-pruegeln-sich-sieben-verletzte.45f77a9a-8021-43ad-ac0f-95bee16133a1.html
Da steht aber nicht welche Fans es waren.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23591
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon HX » Montag, 10.Dez 2018 - 22:07

stoitschkov hat geschrieben:
HX hat geschrieben: ... Für 2019 wünsche ich mir eigentlich nicht primär irgendwelche Neuverpflichtungen...
Wenn wir nur öfters so spielen wie heute, und daran noch ein bissle feilen, dann reicht mir das vollkommen,
und dann klappt's auch mitm Aufstieg und dem bilanziellen Plus... ;-) ....
Auf die Blaue!

Da würde ich mal ganz trocken widersprechen :wink:
"Ein bissle feilen" wird nicht ausreichen.
[...]
Es wird aber recht schnell wieder andere Spiele geben, schon auswärts auf einem Sportplatz vor 800 Zuschauern wird sicher nicht soviel Adrenalin frei, da braucht es dann eher brain und Plan :D

Wenn schwäbisches Understatement auf Überschwang vom Balkan (->stoitschkov) trifft... :lol:

Dass Reutlingen bzgl. Spielweise des Gegners, Kulisse etc. ein anderes Spiel wird, als ein Heimspiel gegen Gmünd oder Ilshofen, ist mir/uns auch klar.
Und ebenso, dass wir spielerisch auch noch lange nicht "am Limit" sind, das haben "wir alle" ja lang genug kritisiert, so wahr mir bluebyte helfe... ;-)

Allerdings kann man schon festhalten, dass wir gestern auf beiden offensiven Außenpositionen vielleicht noch nicht ideal besetzt waren für den "Maschinenfußball" (will sagen mit schnellen, großgewachsenen Athleten), von dem wir vermuten, dass Flitsch ihn spielen will; aber in jedem Fall besser als gegen Bissingen (Klauß-Blank), oder in Ravensburg (Diakité-Badiane).
Ohne dass ich jetzt nochmal alle Spiele im Einzelnen im Kopf habe... Wir hatten gestern, das erste mal 4,5 Spieler (Tunjic, Halili, Amachaibou, Halili, + Vochatzer (1/2)) in der Startelf, die offensiv denken, wollen und können, den klaren Auftrag dazu hatten und das auch gezeigt haben; dazu die Rochaden "Klauß nach hinten vs. X (Schaller wäre mir auch plausibel, t.b.c.)" und "Feisthammel <-> Auracher" gut und nachvollziehbar; Klauß nach hinten links, Auracher in die IV wurde ja beides schon trefflich diskutiert.
Ob wir damit die Punktverluste gegen Bissingen, Ravensburg, Freiberg... vermieden hätten, oder "alle" seitherigen Spiele besser ausgesehen hätten, ist jetzt müßig zu diskutieren... Ich würde es im Frühjahr aber gerne auf einen Versuch ankommen lassen ;-)

Ich musste jedenfalls gestern kurz überlegen, wer denn seither jeweils auf den neu besetzten Positionen gespielt hatte, und hab den Kling total vergessen.
Fiel mir erst ein, als er seine Einwechslung bekam...

ueberlinger hatte mich nach dem Spiel gegen Bissingen schon auf die fehlende Abschlussqualität der allermeisten Spieler in Liga 5 aufmerksam gemacht.
Hatte ich seither nicht drüber nachgedacht, stimmt aber; kann man immer wieder beobachten, beim Gegner sowie in eigenen Reihen (z.B. Diakité in Nöttingen...)
Ich bin ebenfalls geneigt, Niedermann und Vochatzer eher am oberen Limit zu sehen, aber: wissen tun wir's nicht => Versuch macht kluch...
Niedermann hatte z.B. gegen Bissingen einen ganz krassen (zum Glück folgenlosen) Querschläger in der Spieleröffnung drin (mangels Anspielstationen "aus Not und Verzweiflung" den langen Ball versucht; gestern den Ausrutscher vor der klarsten Chance von RT...
Grds. möchte ich aber beides nicht überbewerten...
Zum Thema "Limit" noch: mir fallen seit 2012 deutlich mehr Spieler ein, die bei uns ihr oberes Limit erlebt haben, als solche, die bei uns am unteren Limit waren... ;-)
Ich bin grds. immer geneigt, Spielern, an denen man irgendwas positives entdecken kann, etwas Zeit und Gelegenheit zur Entwicklung einzuräumen, zumal wenn sie bei uns ausgebildet wurde wie Vochatzer. Entwicklung will ich dann aber schon auch irgendwann sehen, und wenn sich einer (wie z.B. auch ein Leutenecker) partout nicht weiterentwickelt, dann darf er gern ersetzt werden, wenn ein besserer kommt (und sofern der Verein das ein klein wenig menschlicher anstellt, als bei Auracher damals...)

Randnotiz 1: Gerrit Müller war ebenfalls da (mit Enzo), und ein junger Mann, der auf sanftes Nachfragen nicht so recht kapiert hat, dass er uns im Bild steht, stellte sich als Alwin Komolong heraus - hält sich aktuell bei Holstein Kiel II fit, hofft auf Vertrag irgendwo - egal wo...
Randnotiz 2: an der HV hatte ich Flitsch ganz kurz auf die Spieler angesprochen, die bisher wenig Einsatzzeit bekommen hatten.
Stepčić (den ich gern öfters sehen würde, und sei's in den letzten 15min - weil's ein positiv frecher Typ ist, vgl. seine Chance gegen RT) sei mit 8-9kg zuviel angekommen, ein guter Kicker aber fitnessmäßig eben noch immer nicht da, wo Flitsch ihn haben will. Er werde ihn nochmal durch die Wintervorbereitung jagen, und erwarte sich noch was von ihm. Schaller ebenso. In Summe sei Flitsch mit dem Spiel nach vorne nicht zufrieden, wir haben zu wenig Ballsicherheit vorne...
Mehr / intensivere Rückfragen gingen im Rahmen der HV nicht; mal schauen, inwieweit der Plan nach vorne in 2019 erkennbarer wird... ;-)
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 609
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon blauweissschwarz » Montag, 10.Dez 2018 - 22:27

Die einfachste Möglichkeit ist ja eigentlich aus dem ruhenden Ball Buden zu machen. Aus dem G-Block war das gestern natürlich nicht zu sehen aber im Kickers-TV ist unser Tor eine klar einstudierte Variante.
Beruhigend da ich bis jetzt wenig kreative Varianten verortet habe aber für Ecken und Freistöße lohnt es sich öfters eine Sonderschicht einzulegen, auch wenn es dem Ästhetikanhänger Stoitschkov ein Graus ist so billig einzunetzen :?

Viel zu wenig wurde hier die exzellente Leistung des Schiris gewürdigt. Hatte wirklich alles im Griff, dank Gegenspreche gute Kommunikation mit seinen Assis, hat dosiert erst ab HZ 2 Karten verteilt und gut Ruhe reingebracht. Mit einem durchschnittlichen Pfeifenmann aus der OL hätten beide Mannschaften das Spiel nicht vollzählig überstanden. Chapeau.
In jedem Kader gibt es 5 richtig blöde Spieler. Von denen würde einer auf jeden Fall unter der Brücke landen wenn er nicht Fußball spielen würde. (Hans Meyer)
Benutzeravatar
blauweissschwarz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1565
Registriert: Sonntag, 20.Nov 2005 - 23:36
Wohnort: Nürtingen

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon stoitschkov » Montag, 10.Dez 2018 - 22:49

HX hat geschrieben:Stepčić (den ich gern öfters sehen würde, und sei's in den letzten 15min - weil's ein positiv frecher Typ ist, vgl. seine Chance gegen RT) sei mit 8-9kg zuviel angekommen, ein guter Kicker aber fitnessmäßig eben noch immer nicht da, wo Flitsch ihn haben will. Er werde ihn nochmal durch die Wintervorbereitung jagen, und erwarte sich noch was von ihm.


wahrscheinlich ist er jetzt 4 Wochen auf Heimaturlaub in Kroatien, mal sehen mit wieviel kg er dann zurückkommt. Ich erwarte nix von ihm und zahle Dir ein Bier wenn der noch was reisst :wink:
was das "untere Limit" angeht: Milchraum, Evers, Rühle, M. Fischer, Sirgedas, Pachonik, Bihr, Mendler, Sliskovic, Sene, Völkl, Malone, Mannström. Reicht das :wink:
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2917
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon Franz » Montag, 10.Dez 2018 - 23:06

Buddy hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Als Ergänzung zum auf dem Platz, weil es vermutlich öffentlich nirgends erscheint:

Der ehrlose Reutlinger Anhang samt St. Gallen hat in der ersten Halbzeit das Abtrennungstor zwischen dem D- und C-Block der Gegentribüne durchbrochen.

In der Zeitung wird es erwähnt.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kickers-gegen-ssv-reutlingen-verfeindete-fans-pruegeln-sich-sieben-verletzte.45f77a9a-8021-43ad-ac0f-95bee16133a1.html
Da steht aber nicht welche Fans es waren.

Beim Abtrennungstor, Reutlinger Anhang samt St. Gallen, die von Seiten des Puffer-Blocks D das Tor zum C-Block um die 25. Spielminute durchbrachen.
Zuletzt geändert von Franz am Montag, 10.Dez 2018 - 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5451
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon Buddy » Montag, 10.Dez 2018 - 23:12

Franz hat geschrieben:
Buddy hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Als Ergänzung zum auf dem Platz, weil es vermutlich öffentlich nirgends erscheint:

Der ehrlose Reutlinger Anhang samt St. Gallen hat in der ersten Halbzeit das Abtrennungstor zwischen dem D- und C-Block der Gegentribüne durchbrochen.

In der Zeitung wird es erwähnt.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kickers-gegen-ssv-reutlingen-verfeindete-fans-pruegeln-sich-sieben-verletzte.45f77a9a-8021-43ad-ac0f-95bee16133a1.html
Da steht aber nicht welche Fans es waren.

Beim Abtrennungstor, Reutlinger Anhang samt St. Gallen, die von Seiten des Puffer-Blocks D das Tor zum C-Block durchbrachen.



Ich meinte den Satz aus dem Artikel
Auch während des Spiels gingen die Provokationen weiter. Mitte der ersten Halbzeit musste die Polizei mit einem größeren Aufgebot zwei Gruppen trennen, die sich hinter den Blöcken C (Heim) und D (Gäste) prügelten.

das hier nicht steht von wem es ausging
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23591
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon HX » Montag, 10.Dez 2018 - 23:39

stoitschkov hat geschrieben:
HX hat geschrieben:Stepčić (den ich gern öfters sehen würde, und sei's in den letzten 15min - weil's ein positiv frecher Typ ist, vgl. seine Chance gegen RT) sei mit 8-9kg zuviel angekommen, ein guter Kicker aber fitnessmäßig eben noch immer nicht da, wo Flitsch ihn haben will. Er werde ihn nochmal durch die Wintervorbereitung jagen, und erwarte sich noch was von ihm.


wahrscheinlich ist er jetzt 4 Wochen auf Heimaturlaub in Kroatien, mal sehen mit wieviel kg er dann zurückkommt. Ich erwarte nix von ihm und zahle Dir ein Bier wenn der noch was reisst :wink:

Scheiße... hätt ich direkt nach der HV schreiben sollen - dann hättste mir das Bier gestern schon ausgeben können...
Bis März-April hab ich das längst vergessen...... :lol: :lol:
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 609
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon ADM » Montag, 10.Dez 2018 - 23:40

Stoich;

Dundee, Vacarro oder wie weit gehen wir zurück....unser Trainer ist klar gewesen bei der PK: in der Kürze liegt die Würze.

Wenn man sieht, dass wir quasi 0 Torchance hatten in Halbzeit 2. Tunjic machte mal den Ball fest aber es war keine Aktion die auf das 2. Tor hinweist...Rt mit mehr Alarm aber halt nix getroffen. Unvermögen purda.

Auf die Blauen - gefällt mir und lass den Skemp drin...wir haben so wenig Leute für ganz vorne.
ADM
Kickers-Fan
 
Beiträge: 287
Registriert: Mittwoch, 05.Okt 2016 - 14:59

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon brublue » Dienstag, 11.Dez 2018 - 11:09

Franz hat geschrieben:Beim Abtrennungstor, Reutlinger Anhang samt St. Gallen, die von Seiten des Puffer-Blocks D das Tor zum C-Block um die 25. Spielminute durchbrachen.


Wo waren denn da die Sicherheitsleute ?
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 848
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon steve75 » Dienstag, 11.Dez 2018 - 13:25

ADM hat geschrieben:Stoich;

Dundee, Vacarro oder wie weit gehen wir zurück....unser Trainer ist klar gewesen bei der PK: in der Kürze liegt die Würze.

Wenn man sieht, dass wir quasi 0 Torchance hatten in Halbzeit 2. Tunjic machte mal den Ball fest aber es war keine Aktion die auf das 2. Tor hinweist...Rt mit mehr Alarm aber halt nix getroffen. Unvermögen purda.

Auf die Blauen - gefällt mir und lass den Skemp drin...wir haben so wenig Leute für ganz vorne.


Stimmt so nicht. Feisthammel hatte eine riesen Kopfballchance, völlig frei und schafft das Kunststück, den Ball nicht mal aufs Tor zu bringen.
steve75
Kickers-Fan
 
Beiträge: 590
Registriert: Sonntag, 21.Aug 2011 - 21:37

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon Ralphonso » Dienstag, 11.Dez 2018 - 13:26

*doppelpost*
Zuletzt geändert von Ralphonso am Dienstag, 11.Dez 2018 - 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ralphonso
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3901
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 8:14
Wohnort: Absurdistan

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon Ralphonso » Dienstag, 11.Dez 2018 - 13:26

brublue hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Beim Abtrennungstor, Reutlinger Anhang samt St. Gallen, die von Seiten des Puffer-Blocks D das Tor zum C-Block um die 25. Spielminute durchbrachen.


Wo waren denn da die Sicherheitsleute ?


... beim treffen der muslimbruderschaft ;)
Benutzeravatar
Ralphonso
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3901
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 8:14
Wohnort: Absurdistan

Re: Berichte der Derbysieger gegen Reutlingen!

Beitragvon Bluebyte » Dienstag, 11.Dez 2018 - 13:54

HX hat geschrieben:..., so wahr mir bluebyte helfe... ;-)

Allerdings kann man schon festhalten, dass wir gestern auf beiden offensiven Außenpositionen vielleicht noch nicht ideal besetzt waren für den "Maschinenfußball" (will sagen mit schnellen, großgewachsenen Athleten), von dem wir vermuten, dass Flitsch ihn spielen will; aber in jedem Fall besser als gegen Bissingen (Klauß-Blank), oder in Ravensburg (Diakité-Badiane).
Ohne dass ich jetzt nochmal alle Spiele im Einzelnen im Kopf habe... Wir hatten gestern, das erste mal 4,5 Spieler (Tunjic, Halili, Amachaibou, Halili, + Vochatzer (1/2)) in der Startelf, die offensiv denken, wollen und können, den klaren Auftrag dazu hatten und das auch gezeigt haben; dazu die Rochaden "Klauß nach hinten vs. X (Schaller wäre mir auch plausibel, t.b.c.)" und "Feisthammel <-> Auracher" gut und nachvollziehbar; Klauß nach hinten links, Auracher in die IV wurde ja beides schon trefflich diskutiert.
Ob wir damit die Punktverluste gegen Bissingen, Ravensburg, Freiberg... vermieden hätten, oder "alle" seitherigen Spiele besser ausgesehen hätten, ist jetzt müßig zu diskutieren... Ich würde es im Frühjahr aber gerne auf einen Versuch ankommen lassen ;-)

...Stepčić (den ich gern öfters sehen würde, und sei's in den letzten 15min - weil's ein positiv frecher Typ ist, vgl. seine Chance gegen RT) sei mit 8-9kg zuviel angekommen, ein guter Kicker aber fitnessmäßig eben noch immer nicht da, wo Flitsch ihn haben will. Er werde ihn nochmal durch die Wintervorbereitung jagen, und erwarte sich noch was von ihm. Schaller ebenso. In Summe sei Flitsch mit dem Spiel nach vorne nicht zufrieden, wir haben zu wenig Ballsicherheit vorne...
Mehr / intensivere Rückfragen gingen im Rahmen der HV nicht; mal schauen, inwieweit der Plan nach vorne in 2019 erkennbarer wird... ;-)

Bluebyte bitte mit großem "B" :lol:
Deine Aufstellung - sofern ich ihr bzgl. Komplexität folgen konnte - würde ich auch gerne im neuen Jahr so sehen. War imho auch schon gegen Villingen von Vorteil Tunjic und Miftari von Beginn an einzusetzen.
Bei Stepcic frage ich mich dann schon, ob wir eine sportliche Eingangsprüfung haben und ob da kein großer Wert auf ordentlichen BMI gelegt wird. Wenn er das bis zum 7. Januar nicht deutlich verbessert, dann trifft wohl Stoitchkovs Mutmassung zu. :wink:
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 956
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Vorherige

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste