Seite 2 von 5

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Donnerstag, 02.Mai 2019 - 12:25
von Blinky Bill
Nöttingen (H)
Oberachern (A)
GP (H)

kann man sicherlich mit ein paar Kästen Bier zusätzlich motivieren.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Donnerstag, 02.Mai 2019 - 19:30
von Buddy
Dude hat geschrieben:Wie ich aus Insiderkreisen erfahren habe, könnte das letzte Spiel gegen Bissingen, sofern der Aufstieg noch nicht entschieden ist, auf den Ponyhof verlegt werden.




http://forum.stuttgarter-kickers.de/viewtopic.php?f=2&t=15355&p=485639#p485639

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Donnerstag, 02.Mai 2019 - 19:43
von s-erg42
Merkle hat geschrieben:ein Kopf an Kopf Rennen um platz 2 in der Hessen-Liga liefern sich derzeit Hessen Kassel und Bayern Alzenau..also die möglichen Relegations-Gegner aus Hessen..Punktgleich..da Alzenau gestern 6:0 gewonnen hat,sind sie auch in der Tordifferenz fast gleichauf..

in der OL Südwest wird der eventuelle Gegner der kickers wohl aus dem Trio Pfeddersheim.Völklingen,Engers ermittelt..


haben pfeddersheim und engers überhaupt die regionalligalizenz beantragt?

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Samstag, 04.Mai 2019 - 16:33
von BlaueStatistik
Hallo,

ja die Big Points haben sich leider die Bahlinger geholt.
Es gibt nur noch einen Dreikampf Kickers, Bahlingen und Bissingen. Der Rest ist weg.
Da Bahlingen das leichteste Restprogramm hat wird Bahlingen Platz 1 machen. Da lege ich mich mal fest.
Um Platz 2 kämpfen die Kickers und Bissingen, vermutlich mit Shut Down Finale in Bissingen bzw. in Großaspach.

Reutlingen wird sich verbiegen um den Kickers die Punkte zu nehmen.

Viele Grüße
Dieter

Ich habe dann mal aktualisiert.

Bahlingen: 2 x H, 1 x A - 62 Punkte

Nöttingen (H)
Oberachern (A)
GP (H)


Kickers: 1 x H, 2 x A - 61 Punkte

Spielberg (H)
RT (A)
Bissingen (A)


Bissingen: 2 x H, 1 x A - 57 Punkte

Gmünd (A)
Neckarsulm (H)
Kickers (H)

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Samstag, 04.Mai 2019 - 16:54
von Steinenberger
Nach dem Zusammenbruch (Einbruch ist mir dazu zu mild) mit fünf von fünfzehn möglichen Punkten und acht Gegentoren in zwei Spielen darf man wohl Bahlingen zum Aufstieg gratulieren. Gegen Spielberg muss gewonnen werden und dann muss auch ein Sieg in Reutlingen her. Dieser Mannschaft traue ich es nicht zu unter Druck in Bissingen zu bestehen, was auch wenig Hoffnung für eine eventuelle Relegation macht :shock:

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Samstag, 04.Mai 2019 - 16:58
von käköka
Steinenberger hat geschrieben:Nach dem Zusammenbruch (Einbruch ist mir dazu zu mild) mit fünf von fünfzehn möglichen Punkten und acht Gegentoren in zwei Spielen darf man wohl Bahlingen zum Aufstieg gratulieren. Gegen Spielberg muss gewonnen werden und dann muss auch ein Sieg in Reutlingen her. Dieser Mannschaft traue ich es nicht zu unter Druck in Bissingen zu bestehen, was auch wenig Hoffnung für eine eventuelle Relegation macht :shock:


Ja leider. Ich hoffe zwar noch auf Oberacherns Heimstärke und einen Punkt gegen Bahlingen, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Mal schauen wie Bahlingen jetzt mental mit der neuen Situation umgeht. Aber wenn Führungsspieler wie Tunjic schon mehrfach beim Elfmeter versagen, na dann ist es wohl Illusion an 9 eigene Punkte zu glauben...

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Samstag, 04.Mai 2019 - 17:02
von Mat
erster werden wir nur bei 3 Siegen und Bahlingen schwächelt... Platz 2 verteidigen !!! dann auf die Rückkehr der Verletzten für die Relegation hoffen... was wollen wir sonst machen

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Samstag, 04.Mai 2019 - 18:43
von kickerssticker
Mat hat geschrieben:erster werden wir nur bei 3 Siegen und Bahlingen schwächelt... Platz 2 verteidigen !!! dann auf die Rückkehr der Verletzten für die Relegation hoffen... was wollen wir sonst machen

Absolut. Wird schwierig. Aber keine Wahl.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Samstag, 04.Mai 2019 - 21:57
von noblesseoblige
Offensichtlich kann die Mannschaft und das Umfeld mit dem Druck mental nicht umgehen. Mit diesem nervenschwachen Personal werden wir es nicht schaffen - tut mir leid. Wir werden auch Platz 2 verspielen. Und vielleicht ist das auch gut so, wenn uns zwei peinliche Auftritte in der Relegation erspart bleiben.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 7:22
von Ford K
Bei 6 Punkten gegen Spielberg und Reutlingen haben wir mindestens Platz 2 sicher. Aber mit nur einem gelernten IV wird es auch gegen Spielberg schwer. Wird ähnlich ausgehen wie das 0:1 verteidgen gegen Chemnitz. Das sind dann halt wieder die typischen Kickers...

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 7:24
von s-erg42
bahlingen ist jetzt auf einmal nicht mehr der jäger sondern der gejagte. platz 1 kann die pushen, er kann aber auch ein mühlstein sein. deren heimspiele gegen nöttingen und göppingen haben es in sich. läuft es für uns ideal holen die noch 5 von 9 möglichen punkten.

wir dagegen MÜSSEN jetzt gegen spielberg und in reutlingen siegen, dann reicht evt. ein unentschieden in bissingen. ich glaube an den aufstieg. (r)auf die blaue!

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 7:37
von stoitschkov
s-erg42 hat geschrieben:bahlingen ist jetzt auf einmal nicht mehr der jäger sondern der gejagte. platz 1 kann die pushen, er kann aber auch ein mühlstein sein. deren heimspiele gegen nöttingen und göppingen haben es in sich. läuft es für uns ideal holen die noch 5 von 9 möglichen punkten.


böse gesagt: wir machen nicht gerade den Eindruck eines "hungrigen Jägers" :wink:
Bahlingen hat 2019 10-3-0 gespielt, jetzt in Bissingen einen formstarken Konkurrenten ausgeknockt und sich von Platz 9 auf 1 hochgearbeitet. Die haben mit Sicherheit haufenweise Selbstbewusstsein und ausserdem noch spielerische Automatismen.

trotzdem sollte man bei einem Punkt Rückstand Platz 1 noch nicht völlig abschreiben. Es geht jetzt aber erstmal darum wieder in die Spur zu kommen: Pflichtsieg gegen Spielberg und dann in Reutlingen (evtl wieder mit Feisthammel und Astray) Platz 2 festzurren. Bei dem Gedanken an ein Endspiel in Bissingen (möglicherweise auf dem Ponyhof) kriege jetzt schon die Krise :lol:

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 8:57
von noblesseoblige
Das ist alles richtig, nur frage ich mich, wie eine Stabilisierung gelingen kann? Die aktuelle Innenverteidigung ist für mich nicht einmal oberligatauglich. Der verordnete, behäbige und stark fehlerbehaftete Spielaufbau, gepaart mit Langholz stellt keinen Gegner vor Probleme. Ich kann diesen Rumpelfußball nicht mehr ertragen. Egal wie die Saison ausgeht, aber bei der sportlichen Führung besteht definitiv Handlungsbedarf.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 9:21
von Jules
Bis zuletzt hatte ich sechs Punkte aus den nächsten beiden Spielen erwartet (ja, auch gegen RT!). Aber mit einer Niederlage gegen Backnang hatte ich ebensowenig gerechnet wie mit dem Sieg gegen Freiberg. Dass Ravensburg und Göppingen keine Selbstläufer werden, damit war zu rechnen.

Sechs Tore in zwei Spielen, das ist an sich gut und müsste im Normalfall für mindestens einen Sieg reichen, aber dem stehen acht Gegentore entgegen - das ist schon hart!

Mit den vielen Verletzten in der Abwehr wird es schwierig, zumal mir mit Feisthammel und Auracher zwei Typen fehlen!

Aber es hilft alles nichts, auch Schlechtreden bringt uns für die verbleibenden drei Spiele nicht weiter. Platz 2 muss gesichert werden, drei Siege sind Pflicht (wie auch immer), und dann kann man nur hoffen, dass Bahlingen doch noch irgendwo unerwartet Federn lässt.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 9:22
von Raulstgt
noblesseoblige hat geschrieben:Das ist alles richtig, nur frage ich mich, wie eine Stabilisierung gelingen kann? Die aktuelle Innenverteidigung ist für mich nicht einmal oberligatauglich. Der verordnete, behäbige und stark fehlerbehaftete Spielaufbau, gepaart mit Langholz stellt keinen Gegner vor Probleme. Ich kann diesen Rumpelfußball nicht mehr ertragen. Egal wie die Saison ausgeht, aber bei der sportlichen Führung besteht definitiv Handlungsbedarf.

Dem kann ich nur zustimmen, es ist wirklich schwer zu ertragen, teilweise schon spooky :roll: und dann doch noch Platz zwei, unfassbar .. Ich sehe es genauso die Blauen brauchen einen Trainer der sie spielerisch auf ein anderes Niveau bringt, tut mir leid f. Flitsch doch scheinbar kann er nur rustikal, natürlich braucht es den Kader dafür und da ist Braun in der Pflicht, als hätte er es schon geahnt, meint er ja schon vielsagend, wir können auch ein zweites Jahr OL, das wird die Fans aber richtig freuen ob die dann weiter so zahlreich kommen darf bezweiflelt werden :mrgreen: .. Zumindest dürfen wir froh sein das sie Sponsoren bei der Stange bleiben...wenigstens im Hintergrund wird endlich seriöser gearbeitet, da scheinen die Blauen aus alten Fehlern gelernt zu haben. Jetzt sollte man es endlich auf dem Platz sehen , denn diesen Fussball will keiner auf Dauer , egal in welcher Liga... :mrgreen:

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 9:24
von DirtyToby
noblesseoblige hat geschrieben:Das ist alles richtig, nur frage ich mich, wie eine Stabilisierung gelingen kann? Die aktuelle Innenverteidigung ist für mich nicht einmal oberligatauglich. Der verordnete, behäbige und stark fehlerbehaftete Spielaufbau, gepaart mit Langholz stellt keinen Gegner vor Probleme. Ich kann diesen Rumpelfußball nicht mehr ertragen. Egal wie die Saison ausgeht, aber bei der sportlichen Führung besteht definitiv Handlungsbedarf.

Egal wie die Saison ausgeht muss am Ende die Frage gestellt werden, ob es so weiter gehen kann. Flitsch hatte die höchst komfortable Situation, die Mannschaft zusammenstellen zu können und beide Vorbereitungen komplett durchzuziehen. Dazu noch für die Liga übertrieben gute finanzielle und organisatorische Rahmenbedingungen. Das Ergebnis ist meiner Meinung nach absolut mangelhaft und hat sich über die komplette Saison praktisch überhaupt nicht verbessert. Der weit überdurchschnittlich besetzte Kader hat es praktisch in keinem Spiel geschafft, wirklich dominant aufzutreten geschweige denn sich vorne abzusetzen. Und jetzt droht sogar noch der super-GAU. Das ist in meinen Augen einfach viel zu wenig und wird den Rahmenbedingungen nicht gerecht. Schade ist es, da ich Flitsch eigentlich sehr sympathisch finde und auch die Mannschaft von den Typen her einen guten Eindruck macht.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 9:58
von steve75
Ich bin entsetzt über die Entwicklung seit Ostern. Enttäuscht und entsetzt. Egal wie es zum Schluss ausgeht. Die Saison wird knallhart analysiert werden müssen. Schon jetzt sind wir komplett entzaubert. Die ganze Mogelpackung ist aufgeflogen. Entzaubert ist

unser Trainer, der es die ganze Saison nicht geschafft hat, die Mannschaft weiterzuentwickeln, der außer "safety first" nichts drauf hat und momentan nicht einmal mehr das. Dazu völlig inhaltlose Pressekonferenzen. Planvolles Offensivspiel? Zum fremdschämen. Egal wie die Saison ausgeht, der Trainer ist mehr als angezählt.
der angeblich so breite und gut aufgestellte Kader, der bei der ersten Verletzungsmisere sein endgültig wahres Gesicht zeigt. Zu viele Mitläufer, zu viele überschätze Spieler, zu viel "Schönspieler", zu wenig Härte, zu wenig Tempo, zu wenig Robustheit, zu wenig Mentalität, zu wenig Klings und Vochatzers. Zu keinem Zeitpunkt sind wir unserer angeblichen Favoritenrolle wirklich gerecht geworden. Das gilt vor allem für unsere Offensive. Längst sind wir ein gern gesehener Gegner in der Liga. Und das nicht nur wegen der Fans.
unser "Stürmer Nr. 1", der sich über seine Leistungen der letzten Wochen Gedanken machen sollte. Nur noch ein Fremdkörper, läuferisch ein Desaster, taktisch ein Desaster, kaum mehr zu sehen. Dafür peinliche Elfer.

Momentan sehe ich selbst Platz 2 in Gefahr. Ein Trainerwechsel bringt jetzt nichts mehr. Man muss sich jetzt zusammensetzen, nochmals alles mobilisieren. Und dann schauen, dass man für eine evtl. Relegation die fehlenden Spieler fit bekommt. Für 3 Siege fehlt mir momentan aber der Glaube.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 10:20
von Matze
steve75 hat geschrieben:Ich bin entsetzt über die Entwicklung seit Ostern. Enttäuscht und entsetzt. Egal wie es zum Schluss ausgeht. Die Saison wird knallhart analysiert werden müssen. Schon jetzt sind wir komplett entzaubert. Die ganze Mogelpackung ist aufgeflogen. Entzaubert ist

unser Trainer, der es die ganze Saison nicht geschafft hat, die Mannschaft weiterzuentwickeln, der außer "safety first" nichts drauf hat und momentan nicht einmal mehr das. Dazu völlig inhaltlose Pressekonferenzen. Planvolles Offensivspiel? Zum fremdschämen. Egal wie die Saison ausgeht, der Trainer ist mehr als angezählt.
der angeblich so breite und gut aufgestellte Kader, der bei der ersten Verletzungsmisere sein endgültig wahres Gesicht zeigt. Zu viele Mitläufer, zu viele überschätze Spieler, zu viel "Schönspieler", zu wenig Härte, zu wenig Tempo, zu wenig Robustheit, zu wenig Mentalität, zu wenig Klings und Vochatzers. Zu keinem Zeitpunkt sind wir unserer angeblichen Favoritenrolle wirklich gerecht geworden. Das gilt vor allem für unsere Offensive. Längst sind wir ein gern gesehener Gegner in der Liga. Und das nicht nur wegen der Fans.
unser "Stürmer Nr. 1", der sich über seine Leistungen der letzten Wochen Gedanken machen sollte. Nur noch ein Fremdkörper, läuferisch ein Desaster, taktisch ein Desaster, kaum mehr zu sehen. Dafür peinliche Elfer.

Momentan sehe ich selbst Platz 2 in Gefahr. Ein Trainerwechsel bringt jetzt nichts mehr. Man muss sich jetzt zusammensetzen, nochmals alles mobilisieren. Und dann schauen, dass man für eine evtl. Relegation die fehlenden Spieler fit bekommt. Für 3 Siege fehlt mir momentan aber der Glaube.


Auch wenn ich dir in einzelnen Punkten nicht unbedingt widersprechen möchte, finde ich es ziemlich fragwürdig, oben erst einmal auf alles einzudreschen und dann anschließend die Willensarbeit mobilisieren zu wollen.

Was bleibt denn tatsächlich mit Blick auf das Restprogramm?

- Die rechnerische Chance, dass wir trotz allem noch die Chancen haben den Aufstieg aus eigener Kraft zu schaffen? (Relegation)

- Die Hoffnung, dass neben vielen verschenkten Punkten eben doch auch einige wenige Spiele dabei waren, in welchen die Qualität aufblitzte und wir im Vergleich zur Konkurrenz eben doch eine Klasse besser sein können?

- Oder die Hoffnung auf das Umfeld der Blauen, welches bereits die gesamte Saison über außerordentliches leistet und die letzten Kräfte im Aufstiegskampf mobilisieren wird?

So schlecht die Stimmung gerade auch sein mag!
Aufsteigen wollen wir alle. Inzwischen ist mir auch egal wie!

Sportlich gab es lange genug auf die Fresse!

(R)Auf die Blaue!

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 10:25
von brublue
Matze hat geschrieben:- Die rechnerische Chance, dass wir trotz allem noch gute Chancen haben es punktemäßig aus eigener Kraft zu schaffen?


Du meinst aber nicht die Meisterschaft, oder ? Denn die ist rechnerisch nicht mehr möglich. Der 2. Platz ist für mich in der jetzigen Situation schon sehr fraglich.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 10:40
von Matze
brublue hat geschrieben:
Matze hat geschrieben:- Die rechnerische Chance, dass wir trotz allem noch gute Chancen haben es punktemäßig aus eigener Kraft zu schaffen?


Du meinst aber nicht die Meisterschaft, oder ? Denn die ist rechnerisch nicht mehr möglich. Der 2. Platz ist für mich in der jetzigen Situation schon sehr fraglich.


Erfolgreiche Relegation mit zwei Hammer-Spielen wären auch in Ordnung :wink:
So weit würde ich Stand heute aber gar nicht denken. Es nur darum den Weg aufzuzeigen und von nun an tatsächlich von Spiel zu Spiel zu denken!

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 10:52
von s-erg42
brublue hat geschrieben:Du meinst aber nicht die Meisterschaft, oder ? Denn die ist rechnerisch nicht mehr möglich. Der 2. Platz ist für mich in der jetzigen Situation schon sehr fraglich.


rechnerisch ist außer dem abstieg noch alles drin 8)

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 10:55
von DirtyToby
s-erg42 hat geschrieben:
brublue hat geschrieben:Du meinst aber nicht die Meisterschaft, oder ? Denn die ist rechnerisch nicht mehr möglich. Der 2. Platz ist für mich in der jetzigen Situation schon sehr fraglich.


rechnerisch ist außer dem abstieg noch alles drin 8)

Es stand aber "aus eigener Kraft" dabei

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 11:21
von Blauer Bub
DirtyToby hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
brublue hat geschrieben:Du meinst aber nicht die Meisterschaft, oder ? Denn die ist rechnerisch nicht mehr möglich. Der 2. Platz ist für mich in der jetzigen Situation schon sehr fraglich.


rechnerisch ist außer dem abstieg noch alles drin 8)

Es stand aber "aus eigener Kraft" dabei


Die Relegation würden wir ja auch "aus eigener Kraft" spielen, insofern haben wir den Aufstieg rein formal immer noch selbst in der Hand. Den direkten Aufstieg dagegen nicht mehr.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 18:25
von Raulstgt
Der Optimismus in Ehren, doch was bringt ein Aufstieg bei den Defiziten in der Mannschaft und vor allem bei dem Trainer der die Kickers in der Summe nicht weiter entwickeln konnte. Wir spielen Fussball wie aus der Steinzeit, ein planloses, uninspiriertes Gebolze.. statt in der Oberliga die Grundlagen zu schaffen, eine talentierte junge Mannschaft aufzubauen die Fussball kann, das ist wieder mal nicht passiert, somit hätten wir eine Truppe gehabt die eingespielt wäre, Automatismen und verschiedene Systeme kennt und höchstens punktuell hätte verstärkt werden müssen. Dazu hätte es aber einen Trainer gebraucht der genau dies kann und das ist Flitsch definitiv nicht. Schade eine grosse Chance wurde vertan, auch wenn jetzt noch die Möglichkeit besteht.. Und sollte dies doch noch gelingen kann es für Flitsch keine Zukunft mehr geben und es muss sich einiges in diesem Kader bewegen, sonst wird es ein kurzes Gastspiel in der RL... und selbst ein weitere Saison in der OL macht es nicht einfacher, motivierte Gegner werden alles versuchen den Blauen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Und der Etat wird keine große Sprünge zulassen, es wird also hart werden.. Mann darf gespannt sein.. :mrgreen:

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Sonntag, 05.Mai 2019 - 18:29
von brublue
Raulstgt hat geschrieben:und selbst ein weitere Saison in der OL macht es nicht einfacher, motivierte Gegner werden alles versuchen den Blauen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Und der Etat wird keine große Sprünge zulassen, es wird also hart werden.. Mann darf gespannt sein..


Siehe Reutlingen. Wenn der VFB runter kommt, wir es sicher nicht leichter.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Montag, 06.Mai 2019 - 10:26
von Merkle
mit Rumpel-Fussball ist noch selten eine Mannschaft Meister geworden oder aufgestiegen..dazu fehlt die notwendige Nervenstärke..leider hat das Trainer -Team die Mannschaft spielerisch nicht verbessern könnem..und die Saison ist fast vorbei..aber ich hoffe auf die Relegation..und zwei Elfer für die kickers und Tunjic trifft..

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Montag, 06.Mai 2019 - 14:29
von noblesseoblige
Der heutige Kommentar in den StN über die Verfassung der Roten lässt sich nach meinem Dafürhalten zumindest teilweise auch auf unsere Situation übertragen: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kommentar-zum-vfb-stuttgart-eine-frage-des-charakters.3db8f42b-18c7-4a00-988d-f09beafca371.html.

Auch wir haben wohl nur deshalb noch Chancen auf den Aufstieg, weil die anderen Konkurrenten (mit Ausnahme des BSC) noch mehr schwächeln.

In dieser Situation haben sich die Spieler und die Fangemeinde wohl zu lange und etwas zu bequem in dem Gedanken eingerichtet, es werde am Saisonende letztendlich irgendwie zum Aufstieg reichen. Diese Selbsteinschätzung (Selbstüberschätzung?) könnte uns durchaus noch auf die Füße fallen. Ich hoffe und wünsche mir, dass es uns noch gelingen möge, aber irgendwie fehlt mir nach den letzten Wochen und Spielen der Glaube.

Auch wir hören Woche für Woche die Aussagen der Verantwortlichen und Spieler, sie werden alles dafür tun, den Aufstieg zu realisieren. Die Worte hören wir wohl, aber auf dem Spielfeld ist doch reichlich Sand im Getriebe. Die Defizite sind hier schon wiederholt und auch richtig angesprochen worden. Aber Verbesserung oder Abhilfe scheint leider nicht in Sicht.

Jedenfalls werden wir uns in der aktuell gezeigten Verfassung wohl kaum in den Entscheidungsspielen durchsetzen können.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 18:01
von noblesseoblige
Zum Saisonabschluss müssen wir sehr wahrscheinlich und obendrein auch noch in die Mechatronik-Arena nach Aspach. :?
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kickers-im-aufstiegsrennen-kickers-zum-saisonfinale-wohl-in-grossaspach.85de828b-4aba-46b4-8d46-996503401efc.html

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 18:03
von noblesseoblige

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 18:29
von kickerssticker

Oh je. Das ist jetzt ungünstig. Es hat mit dem Aufstiegsziel der ersten Mannschaff nichts zu tun, aber es könnte Unruhe reinbringen.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 19:10
von Blue Tiger
Was für eine populistische und reißerische Überschrift, und dazu noch dieses Titelbild. Sonst nichts zu tun, Herr Klumpp? Das hat doch mit seriösem Journalismus nichts mehr zu tun!

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 19:34
von magge
lügenpresse, oder was

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 19:40
von DirtyToby
kickerssticker hat geschrieben:

Oh je. Das ist jetzt ungünstig. Es hat mit dem Aufstiegsziel der ersten Mannschaff nichts zu tun, aber es könnte Unruhe reinbringen.

So lange das keinerlei Auswirkungen auf seine Arbeit bei uns hat ist mir das ehrlich gesagt ziemlich egal. Wie heißt es so schön? "Das muss eine Demokratie aushalten können".

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 19:44
von Settembrini
Achtung, Achtung, pfeifen im Walde: noch liegt die Endabrechnung nicht auf dem Tisch, noch kann alles passieren, auch Bahlingen soll, wird in eingeweihten Kreisen kolportiert, schon Spiele verloren haben, und wir spielen uns ab jetzt in einen Rausch, dem keiner standhält... Könnte ja auch mal sein.
Im Ernst: Ich versteh das einfach nicht. Der kapitale Bock gegen Backnang, unbegreiflich. Dann macht die Mannschaft in Freiberg ihr phasenweise bestes Saisonspiel. Dann lässt sie sich von Ravensburg wieder teilweise regelrecht filetieren.
Der Ball liegt - sogar buchstäblich - auf dem Elfmeterpunkt... und wir versemmeln das bißchen Vorsprung, das wir hatten, konsequent. Haben wir eigentlich als Kickers so eine Art Selbstzerstörungsprogramm in den Genen?
Wenn's nicht ernsthaft zum Heulen wäre, wäre es ja fast schon wieder zum Lachen: Was wir gerade erleben, ist derart Kickers pur, das glaubt man ja schon fast nicht mehr. Und ich habe keine Ahnung, an welchem Hebel man da ziehen müsste, damit sich das endlich endlich endlich mal ändert. Furchtbar.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 19:51
von Wombat
Blue Tiger hat geschrieben:Was für eine populistische und reißerische Überschrift, und dazu noch dieses Titelbild. Sonst nichts zu tun, Herr Klumpp? Das hat doch mit seriösem Journalismus nichts mehr zu tun!

Es ist die Pflicht von seriösen Journalisten, auf Missstände hinzuweisen. Und dass ein AfD-Mitglied, der mit ausgrenzenden Begriffen wie "Bio-Deutsche" Stimmung macht, jüngst zum Vorstand des Förderkreises der Kickers gewählt wurde, ist ganz sicher ein solcher Missstand. In heutiger Zeit sind Fußball und Politik nicht mehr trennbar. Fußball, und gerade auch unsere Kickers, dürfen nicht für Hetze stehen, sondern für Integration. Viele werden erst feststellen, wie wichtig kritischer Journalismus ist, wenn es ihn nicht mehr gibt. Ins Rollen gebracht wurde das Thema übrigens vom allseits geschätzten Waldau-Urgestein Joe Bauer. Der sagt "Adios Kickers" - ein Mann und Journalist mit Haltung. Danke dafür. Ein großer Verlust für die Kickers und ein Problem für die Herren Lorz und Co.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 19:58
von stoitschkov
Settembrini hat geschrieben:Wenn's nicht ernsthaft zum Heulen wäre, wäre es ja fast schon wieder zum Lachen: Was wir gerade erleben, ist derart Kickers pur, das glaubt man ja schon fast nicht mehr. Und ich habe keine Ahnung, an welchem Hebel man da ziehen müsste, damit sich das endlich endlich endlich mal ändert. Furchtbar.


Achtung confirmation bias :wink:
ernsthaft: ich würde jede Saison für sich betrachten. Und in dieser Runde haben wir eben von Anfang an so gespielt, dass die anderen immer an ihre Chance geglaubt haben. Es war absehbar, dass es richtig eng wird sobald einer mal konstant punktet und eine Serie hinlegt.

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 20:09
von Nobbert1976
Wombat hat geschrieben:
Blue Tiger hat geschrieben:Was für eine populistische und reißerische Überschrift, und dazu noch dieses Titelbild. Sonst nichts zu tun, Herr Klumpp? Das hat doch mit seriösem Journalismus nichts mehr zu tun!

Es ist die Pflicht von seriösen Journalisten, auf Missstände hinzuweisen. Und dass ein AfD-Mitglied, der mit ausgrenzenden Begriffen wie "Bio-Deutsche" Stimmung macht, jüngst zum Vorstand des Förderkreises der Kickers gewählt wurde, ist ganz sicher ein solcher Missstand. In heutiger Zeit sind Fußball und Politik nicht mehr trennbar. Fußball, und gerade auch unsere Kickers, dürfen nicht für Hetze stehen, sondern für Integration.


So ist es!

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 21:10
von BlauWeiß_Kirchheim
Nobbert1976 hat geschrieben:
Wombat hat geschrieben:
Blue Tiger hat geschrieben:Was für eine populistische und reißerische Überschrift, und dazu noch dieses Titelbild. Sonst nichts zu tun, Herr Klumpp? Das hat doch mit seriösem Journalismus nichts mehr zu tun!

Es ist die Pflicht von seriösen Journalisten, auf Missstände hinzuweisen. Und dass ein AfD-Mitglied, der mit ausgrenzenden Begriffen wie "Bio-Deutsche" Stimmung macht, jüngst zum Vorstand des Förderkreises der Kickers gewählt wurde, ist ganz sicher ein solcher Missstand. In heutiger Zeit sind Fußball und Politik nicht mehr trennbar. Fußball, und gerade auch unsere Kickers, dürfen nicht für Hetze stehen, sondern für Integration.


So ist es!


Verstehe nicht, daß jemand mit solch schlimmer dunkelbrauner Aura in unserem Verein zum Vorstand des Fördervereins gewählt werden kann. Einfach unfassbar! Die Reaktion von Dr. Lorz fand ich deutlich zu wenig!

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 21:14
von magge
viel zu wenig!

Re: Restprogramm

BeitragVerfasst: Dienstag, 07.Mai 2019 - 21:35
von Oeffinger
was hat der Ernle mit dem Restprogramm zu tun?