Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon bookerty » Freitag, 31.Mai 2019 - 6:26

Noch kein Eindrücke Thread? Dann mach ich mal eines. Zu erzählen gibt es einiges.

:arrow: Zum Drum-Herum:
Die Anreise mit der S-Bahn war lustig und auch im Stadion war es dann nett. Verpflegungsstand hat absolut reibungslos funktioniert. Bei den meisten Auswärtsfans der Saison, die mit Abstand kürzesten Warteschlangen - dazu gutes Bier. Top! Eine Frechheit war allerdings der Shuttlebus. Bei der Hinfahrt fuhr man, anstatt direkt von Backnang nach Aspach, eine halbe Stunde zusätzlich über 4-5 Dörfer außen herum. Als ob das nicht schon Schikane genug wäre, war die Rückfahrt eine bodenlose Frechheit! Der Busfahrer war unverschämt, der Bus war vollgequetscht wie die U-Bahn in Tokio und man hat die Busse so abgestellt, dass sie schön ganz am Anfang des Staus losfahren. Man kann von Glück sagen, dass es nicht richtig heiß war, sonst wären im Bus eingequetscht zwischen schwitzenden Achselhöhlen der Nachbarn, bestimmt einige umgekippt. Nach einer Stunde dann war man endlich am Bahnhof. Ich kann verstehen, dass man in Reutlingen oder Ulm Umwege nimmt, weil man an bestimmten Ecken nicht mit dem Fanbus vorbeifahren will. Warum man in Aspach aber eine Kaffeefahrt machen muss, hätte ich gern mal erklärt bekommen. An anderen Spielorten, ist es auch so organisiert, dass man die Fanbusse schnell weg vom Stadion bekommt. Wenn ich aber, eingequetscht wie eine Ölsardine, noch immer im Bus zum Bahnhof stehe, während die Autofahrer bereits zuhause sind, dann sollen sich die Organisatoren von so etwas in Zukunft ihre scheiß Shuttlebusse sonst wo hin stecken und sich nicht beschweren, wenn noch mehr Leute mit dem Auto anreisen.

:arrow: Zum Spiel:
Die "ungefährdeter Sieg"-Kommentare aus dem Live-Thread kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Das 1:0 und 2:0 in den ersten 10 Minuten, waren Treffer, die wir sonst seit vielen Wochen nicht erzielt haben - dass man bei den ersten Situationen am Strafraum des Gegners gleich mal zeigt, wo der Hammer hängt. Über weite Strecken der ersten Hälfte hat man das Ganze dann auch gut runter gespielt und keine echten Torchancen zugelassen. Die letzten Minuten vor der Pause, war der Versuch, einfach nur mit der Zwei-Tore-Führung in die Kabine zu gehen, äußerst gefährlich. Bissingen hat um unseren Strafraum herum die Lücke wie beim Handball gesucht. Entlastungsangriffe gab es keine. In der 2. Hälfte wurde es dann wieder besser und wir gingen verdient mit 3:0 in Führung - auch wenn dieses Tor etwas seltsam gefallen ist.

Eigentlich ist damit der Fisch geputzt... aber eben nicht bei den Stuttgarter Kickers. Ab diesem Zeitpunkt waren wir hinten ein Hühnerhaufen, mit tatkräftiger Unterstützung von Flitschs Wechselstrategie (auch wenn ich die Auswechslung von Auracher nachvollziehen kann). Bissingen wäre durchaus zuzutrauen gewesen, in den letzten Minuten noch zwei Buden zu machen. Ein Fan, der im Block laut brüllte, wieso dieser verdammte Verein nicht ein einziges, wichtiges Spiel mal "normal" gewinnen kann, hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Nach einem 3:0 doch noch wieder mehr oder weniger den Abpfiff herbeisehnen zu müssen und der Fakt, wie sehr wir uns schon vor der Halbzeitpause ohne Entlastung haben hinten rein drücken lassen, macht mir einfach noch immer wenig Hoffnung für eine Nervensache wie die Relegation. Diese Mannschaft ist einfach alles andere als souverän, auch nicht mehr in der Abwehr. Ich kann nur hoffen, dass ich mich täusche.

:arrow: Noch was zum Schiedsrichter:
Ich habe selten so eine unklare Linie der Spielleitung gesehen. Auf der einen Seite kann man einen Spieler ohne gelbe Karte voll abräumen, auf der anderen gibt es direkt gelb. Auf der einen Seite pfeift er jeden Körperkontakt, auf der anderen geht auch ein Körpereinsatz mit den Ellenbogen durch. Der Höhepunkt war die Frustaktion eines Bissingers gegen Schaller kurz vor Schluss. Das hätte man auch als Tätlichkeit auslegen können. Seis drum, auf der Siegerseite beschwert man sich selten nachhaltig über die Spielleitung.

:arrow: Zu den Fans:
Geile Stimmung! Ich bin jedes mal stolz, ein Teil dieses Fanlagers zu sein, dass in der 5. Liga noch solch eine Gänsehaut-Atmosphäre erzeugen kann!

Wir sehen uns am Sonntag!
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon Blue Fritz » Freitag, 31.Mai 2019 - 8:32

Anreise und Abreise mit dem Auto wie immer unproblematisch. Geparkt im nahen Wohngebiet und ein paar Schritte zu Fuß zum Fußballplatz. Dort mit weiteren Dunkelblauen eine Sitzplatzkarte im "Heimbereich" gekauft, Kickers Utensilien dezent versteckt beim Einlass. Zuerst bei der Blockhütte gemütlich gegessen und getrunken, ohne Wartezeit. Gutes Catering.
Wir saßen dann auf Höhe des 16 Meterraums auf Kickers Seite und konnten von dort das Spiel gut verfolgen. Die Kickers Seite voll gefüllt und auch auf der Gegengerade doch viele Blaue.
Ich schätze ca 2500 Kickers Fans! Stimmung echt zweitligareif was Kickers betrifft. Auch die Bissinger gaben sich Mühe, hatten ja auch im Block ne Fangruppe. Auf jeden Fall für Oberliga ganz beachtlich.
Für mich war der Schiri unterirdisch. Heimschiri aus dem Bilderbuch. Tätlichkeit an Schaller kurz vor Ende nur mit gelb bestraft und Notbremse an Schaller gar nicht gepfiffen. Im Sprint reicht ein Schubser und du liegst am Boden. Aber sonst sehr viele Zweikämpfe gegen Kickers abgepfiffen. Sehr einseitig.

Durch das frühe 0:2 wurde den Bissingern früh der Zahn gezogen und in der 1. Hz. kam von denen wenig. Die Kickers verwalteten zunehmend nur noch das Ergebnis. Das 0:3 für mich ein Eigentor vom Torwart . Der Ball von Ludmann ging an den Pfosten und dann vom Fuß des Torwarts erst über die Linie. Nach dem 1:4 sollte die Sache erledigt sein, na ja nicht bei den Kickers. Trotzdem hatte ich keine Sorge mehr, dass wir das Ding noch verlieren.

Die Erzählung von Bookerty über den Bustransport stimmt schon sehr bedenklich. Für mich eine Unverschämtheit.
Bei jedem Viehtransport würde hier (zu Recht) von Organisationen Proteste kommen, Menschenwürde wird hier mit Füßen getreten. Das ist eine bodenlose Frechheit.

Zur Relegation: es ist alles drin, wir dürfen jetzt gegen Völklingen nicht verlieren, dann haben wir in Alzenau es selber in der Hand!

RAUF DIE BLAUE!
Einmal Blauer - immer Blauer
Blue Fritz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4559
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 0:06
Wohnort: Nürtingen

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon debil90 » Freitag, 31.Mai 2019 - 9:07

Das mit dem Shuttle war nach dem Wfv-pokalfinale gegen heidenheim(?) genauso. Da habe ich mir gesagt in dieses drecksstadion gehe ich nie wieder.
Und das was hier vom Stadion geschildert wurde zeigt mir dass ich mit der entscheidung richtig liege.
It's coming home!
We just don't know when...
Benutzeravatar
debil90
Kickers-Fan
 
Beiträge: 817
Registriert: Montag, 06.Sep 2010 - 13:05
Wohnort: Fildern/Manchester

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon kickerssticker » Freitag, 31.Mai 2019 - 10:31

debil90 hat geschrieben:Das mit dem Shuttle war nach dem Wfv-pokalfinale gegen heidenheim(?) genauso. Da habe ich mir gesagt in dieses drecksstadion gehe ich nie wieder.
Und das was hier vom Stadion geschildert wurde zeigt mir dass ich mit der entscheidung richtig liege.

Mit dem Auto kein Problem. Ich wollte auch S-Bahn fahren und habe dann ein Mitfahrangebot bekommen. Bin heilfroh dass ich das angenommen habe, wenn ich hier so lese. Tut mir leid für alle "Opfer" des Shuttles.
Benutzeravatar
kickerssticker
Kickers-Fan
 
Beiträge: 138
Registriert: Mittwoch, 19.Dez 2018 - 18:19

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon kickersharry » Freitag, 31.Mai 2019 - 11:29

kickerssticker hat geschrieben:
debil90 hat geschrieben:Das mit dem Shuttle war nach dem Wfv-pokalfinale gegen heidenheim(?) genauso. Da habe ich mir gesagt in dieses drecksstadion gehe ich nie wieder.
Und das was hier vom Stadion geschildert wurde zeigt mir dass ich mit der entscheidung richtig liege.

Mit dem Auto kein Problem. Ich wollte auch S-Bahn fahren und habe dann ein Mitfahrangebot bekommen. Bin heilfroh dass ich das angenommen habe, wenn ich hier so lese. Tut mir leid für alle "Opfer" des Shuttles.


Mit dem Auto angereist.Waren zum Mittagsschmaus im Besen in Röhrach ( einige Blaue haben den Weg dorthin nach dem Spiel auch gefunden :wink: ) ,dort geparkt .Dann ein schöner ca. 15 min. langer Fußmarsch durch den Wald zum Kuhstall .Somit An / Abreise völlig entspannt und staufrei. :wink:
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1903
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon erich schmeil » Freitag, 31.Mai 2019 - 12:53

Der Schiedsrichter heiß mit Vornamen Justus , was der Gerechte heißt, konnte ich gestern so nicht erkennen. Einseitig für Bissingens gepfiffen und als Soultanie alleine aufs Tor zu lief, wurde er klar von Milchraum gerempelt. Bei Feisthammels Tor hat er ein schupsen gesehen und keine Abseits wie hier schon geschrieben.
Klaus vor dem Tor ein Chacentot, beim 3. Tor hat er mehr geschossen als gepasst, es war ein Wunder, dass Ludmann den Ball noch bekommen hat.
Seis drum, die Mannschaft hat nach den letzten Spielen ein großes Lob verdient und wieder ein Spitzenteam auf dessen Platz geschlagen, auch wenn es eher ein Heimspiel für uns war. Sehr gut fand ich Landeka, hat mich sehr überrascht. Wie. die ganze Mannschaft.
Kickers forever, einmal Blau immer Blau
erich schmeil
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1193
Registriert: Freitag, 28.Apr 2006 - 22:20

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon Settembrini » Freitag, 31.Mai 2019 - 13:52

Schöner Ausflug nach Aspach mit erfolgreichem Abschluss, an den ich selbst schon fast nicht mehr geglaubt habe nach unserem "Lauf" zuletzt, und - natürlich - kickerstypischem Zitterfinale. Die "S-Bahn-Liga" hat auch schon was, so oft war ich noch nie auswärts dabei. Was natürlich nicht heißt, dass ich da nicht in fünf Tagen raus sein will!
Phasenweise bockstarker Auftritt der Mannschaft, so dass man sich schon fragen muss, warum wir davon so vergleichsweise wenig gesehen haben in dieser Saison. Die frühen Treffer natürlich optimal, dass wir dann Bissingen so haben zurück kommen lassen, war definitiv unnötig, aber Schwamm drüber. Was Auracher, Feisthammel, Astay wert sind, hat man gesehen, und Landeka hat auch mich überrascht, wie oben schon erwähnt, den hatte ich schon abgeschrieben, hat sich aber nochmal eindrucksvoll zurückgemeldet. Ansonsten aber eine homogene Mannschaftsleistung, sehr kämpferisch, mit starkem Willen zum Erfolg, bis halt die schon angeführten Aussetzer.

Aber: noch ist NICHTS erreicht! Das Momentum muss jetzt in die letzten beiden Spiele mitgenommen und das fatale "Kickers-Gen" mal abgeknipst werden!

Rauf jetzt die Blaue!

Off topic, interessehalber: Mich hat gewundert, dass das Stadion an der Gegengeraden keine Zäune hatte. Ist das für die 3. Liga überhaupt möglich?
Settembrini
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1252
Registriert: Dienstag, 02.Nov 2010 - 21:21

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon carpediem991 » Freitag, 31.Mai 2019 - 14:35

Settembrini hat geschrieben:Off topic, interessehalber: Mich hat gewundert, dass das Stadion an der Gegengeraden keine Zäune hatte. Ist das für die 3. Liga überhaupt möglich?


Ich kenne kein Stadion welches an der Gegengerade einen Zaun hat bei Sitzplätzen.
carpediem991
Kickers-Fan
 
Beiträge: 67
Registriert: Samstag, 13.Feb 2016 - 17:04

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon Hajo » Freitag, 31.Mai 2019 - 18:22

Ein rundum gelungenes Fußballfest der Kickers. Es gab natürlich auch kritikwürdige Situationen, um nur auf die 3 Gegentreffer anzuspielen. Das Ergebnis und der Gesamteindruck zählen. Das Spiel hat in jedem Fall zu den besseren in dieser Saison gezählt. Ein nettes Stadion, in das ich immer gerne gefahren bin, auch wenn die An- und Abfahrt vor dem Stadion zu wünschen übrig lässt. Der erfahrene Stadionbesucher parkt einen km entfernt und legt die letzten 1.000 m zu Fuß zurück. Schneller geht nicht.
Hajo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2156
Registriert: Samstag, 30.Aug 2003 - 11:38
Wohnort: 78333 Stockach

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon stoitschkov » Freitag, 31.Mai 2019 - 20:45

ganz kurz auch noch mein Senf zum Spiel :wink: :

das extra für dieses Spiel ausgetüftelte(??) 4-1-4-1 funktionierte in der 1.Hz insgesamt recht gut. Astray als 6er souverän, Kling und Klauss als 8er aufmerksam und meist mit gutem Herausrücken. Die Ausrichtung wurde mit einigen Ballgewinnen im Zentrum, die zu aussichtsreichen Umschaltsituationen führten belohnt. Klauss dazu mit ein paar Läufen hinter die Abwehr, Blank und Miftari auf den Aussenpositionen mit guten Laufwegen zur Mitte und aufmerksam nach hinten. Grds ist es aus so einer taktischen Formation heraus halt unendlich viel leichter Dynamik ins Spiel zu bringen und Räume zu öffnen als aus dem 0815-4-4-2, das wir diese Saison die überwiegende Zeit gespielt haben.

Verbessert waren aber auch unsere Ecken, nicht nur weil sie die beiden frühen Tore einbrachten. Anderer Schütze, nicht alle stur Richtung 5er gebolzt, bessere Rückraumbesetzung. Dazu natürlich auch Auracher und Feisthammel als Abnehmer wieder an Bord.

In der 2.Hz war schon der Wechsel von Kling zu Vochatzer leicht problematisch, da Vochatzer aus meiner Sicht zu weiträumig herausgeschoben und oft den Kontakt zu Astray und Klauss im Zentrum verloren hat. Amachaibou zwar unglücklich und von all meinen Nebensitzern als grosser Schwachpunkt kritisiert hat für mich die Position als einsame Spitze trotzdem ganz brauchbar interpretiert (so gut er es bei seinem Tempo im Kopf und mit den Beinen eben kann :wink: ). Schaller ist da auch nochmal etwas abgefallen, trotz der 2-3 guten Kontersituationen. Das Spiel wurde dann leider zunehmend wild und ungeordnet, das sollten wir (auch wenn teilweise vielleicht Kraft gespart werden wollte) souveräner zu Ende bekommen.

Die Wichtigkeit von Astray und Auracher war nicht zu übersehen, auch wenn beide sicher deutlich besser spielen können. Stark für mich ausserdem Blank und auch Klauss, der bitte nächstes Mal wenn er frei vor der Kiste auftacht einfach abziehen soll :!:

off-Topic Randbewerkung zu bookertys shuttle-Erfahrungen: Ba-Wü ist und bleibt ein Autoland. Das wird noch Generationen dauern, bis sich da in den Köpfen etwas ändert. Niemand hat ein Interesse ob oder wie der öffentliche Nahverkehr funktioniert bzw. dass man ihn attraktiv machen sollte, damit der ein oder andere umsteigt. Am besten hinnehmen wie das Wetter und das Beste draus machen, z.B. doch mit dem eigenen Auto kommen und im Wohngebiet parken :lol: :wink:
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3030
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon Alice Bligga » Freitag, 31.Mai 2019 - 21:27

Klar kann man darüber lamentieren, was die Jungs einem antun, wenn sie nach der 80. Minute die Ordnung verlieren. Aber bis dahin waren es nicht nur harmlose Bissinger, sondern vor allem eine gute Defensivorganisation, die zur Spielkontrolle und zur lang vermissten Dominanz beitrug. Das Verschieben der beiden tiefstehenden Viererreihen funktionierte bis zum oben erwähnten Zeitpunkt sehr gut. Die 08-er fanden kaum freie Räume, und wenn etwas durchgesteckt wurde, räumten es in der Mitte durch Padde und Feiste konsequent ab. Das benötigen wir jetzt 90 Minuten +.

Kritisch sehe ich, dass es Amachaibou und Miftari nach der Führung wenig gelang, Bälle festzumachen. Erst als Bissingen so ab ca. einer Stunde Spieldauer dann hinten voll aufmachte, konnten Skemb sowie Leander Vochatzer die Räume besser nutzen, wobei auch das Nachrücken besser funktionierte.

Natürlich waren wir auch begünstigt durch die beiden frühen Tore. In dieser Hinsicht war der Spielverlauf optimal, genauso wie er gegen Ravensburg und Villingen suboptimal war. Bei der Gelegenheit noch die Anmerkung: Die Bissinger sollten sich einmal hinterfragen, ob sie ihren Jungs mit dem Abschiedsbrimborium einen Gefallen getan haben. Da gehst du aus der Kabine raus in ein Spiel, von dem du wahrscheinlich noch deinen Enkeln erzählen willst, wartest darauf, dass es endlich losgeht, vor einer Kulisse, die 95 % des Teams zuvor noch nicht erlebt haben, und musst dann eine gefühlte Endlos-Show miterleben, in welcher sich der Stadionschreier als Top-Act inszeniert. Ob das im Sinne der Spieler war, darf bezweifelt werden. Gut, dass unsere Blauen Götter damit besser zurechtgekommen sind.
Alice Bligga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 195
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 10:06

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon Blauer Radler » Freitag, 31.Mai 2019 - 22:23

debil90 hat geschrieben:Das mit dem Shuttle war nach dem Wfv-pokalfinale gegen heidenheim(?) genauso. Da habe ich mir gesagt in dieses drecksstadion gehe ich nie wieder.
Und das was hier vom Stadion geschildert wurde zeigt mir dass ich mit der entscheidung richtig liege.

So drastisch möchte ich das jetzt nicht ausdrücken. Aber auch ich hoffe, dass ich nie mehr in dieses Stadion muss. Die Anreise kein Problem. Im Gegenteil, mit den Blauen Radler ein tolles Erlebnis. Mitfahrer mit Ortskenntnis haben durch verkehrsarme und landschaftlich reizvolle Wege geführt.
Nach Erfahrungen bei einem Spiel vor Jahren, auch mit dem Fahrrad (keine Getränke, kein Essen ins Stadion -nicht mal einen Apfel durfte ich rein nehmen!!!) habe ich für unsere Gruppe im Vorfeld den Sicherheitsdienst angefragt. Rucksäcke nicht erlaubt, Aufbewahrungsort gibt es nicht. Was tun mit den Wertsachen und Fahrradzubehör??? Nach harten Verhandlungen beim Einlass durfte ich mit Rucksack (ohne Trinkflasche und Müsliriegel) rein, ein Teil meiner Gruppe musste alles abgeben.
Die Krönung: Nach dem Spiel beim Ausgang hat ein älterer Herr nach seiner Packung Erdnüsse gefragt, die beim Einlass abgenommen wurden. Geht es noch? So was hab ich noch nicht erlebt.
Dass die Sitze ziemlich verdreckt waren, darüber habe ich mich nicht gewundert. In der achso tollen Arena werden doch die meisten Sitze gar nicht genützt. Was rumsteht und nicht gebraucht wird verstaubt halt.
Ach ja, gespielt wurde auch: Die erste halbe Stunde hat mich begeistert. Stoitschi hat das in seiner Analyse gut begründet. Die Nachlässigkeiten bei den Gegentoren wurden ausführlich beschrieben. Dazu nur noch dies: Da wurde im Strafraum einem Kickerspieler die Hand angeschossen, Bissingen reklamiert kurz, war aber sofort wieder präsent. Nur die Kickersabwehr hat länger gebraucht, die Situation zu erfassen und Bissingen macht das Tor. So was darf einfach nicht sein. Höchste Konzentration in jeder Situation bitte!
Sonst will ich nicht meckern. Bei den Spielern und dem Trainer ist spürbar ein großer Druck gewichen. Das stimmt mich positiv für Sonntag.
Auf die Blaue!
Edit: Dass es noch einmal eng wurde, hat sicher auch mit den Auswechslungen von Auracher und Kling zu tun. Das sind ganz wichtige Spieler, hoffentlich am Sonntag voll einsatzfähig.
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
Blauer Radler
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1332
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Eindrücke vom Spiel um Platz 2 gegen Bissingen

Beitragvon Fanprojekt » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 11:39

+++ Auswärtsfragebogen zum Spiel am 30.05.2019 gegen FSV 08 Bissingen +++

Wir haben für Euch wieder unseren Auswärtsfragebogen zum Spiel am 30.05.2019 gegen Bissingen freigeschalten.

Zum Auswärtsfragebogen gelangt Ihr direkt hier:

➡️ https://forms.gle/EDUiH3QDF1BH1PSZ9

Bitte nehmt Euch wieder die Zeit und füllt den Fragebogen aus, gerne auch, wie gehabt, mit weiteren textlichen Anmerkungen, wo es möglich ist.

Nach der Auswertung (nach dem Urlaub von Daniel) werden wir die Ergebnisse dann auch wieder an den Gastgeber FSV 08 Bissingen und die beteiligten Netzwerkpartner weiterleiten und diese zur Verfügung stellen.
Benutzeravatar
Fanprojekt
Kickers-Fan
 
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag, 16.Feb 2017 - 12:51
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alder, Exabot [Bot], foo, Google [Bot], s-erg42 und 17 Gäste