This is the end...

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

This is the end...

Beitragvon Löneberga » Mittwoch, 05.Jun 2019 - 22:33

Seit über 20 Jahre verfolge ich die (sinkende) Anzahl der Beiträge im Forum und bin selber seit den 80ern treuer Anhänger der Kickers, jetzt schwätzt mir allerdings der Arsch.
Die heutige Partie konnte ich im Live-Stream und über das Waldau-Radio verfolgen, dank an die Personen, die mit hohem Einsatz die für mich bundesligareifen Medien betreiben und ermöglichen, auch mit hohem persönlichen Einsatz. Insgesamt muss ich nach einigen Auswärtsfahrten dieses Jahr sagen, die Fans der Kickers sind absolut super.
Den Rest kann man allerdings leider vergessen. Auch ich habe mich dieses Jahr über miserable Zugangskontrollen, beschissenes Catering, lange Schlangen am Bierstand, Karriereende von Paule etc. etc. aufgeregt.
Der Mannschaft dieses Jahr möchte ich ein gewisses fussballerisches Können nicht absprechen, allerdings leider nur auf gehobenen Oberliga-Niveau. Wenn man sich in der regulären Saison nicht gegen den Bahlinger SC durchsetzen kann und dann in der Relegation gegen Röchling Völklingen und Bayern Alzenau keinen Sieg erreicht, dann reicht es einfach nicht für ganz oben. Keine Kritik, ich denke jeder hat sein bestes gegeben, aber es hat nicht gereicht. Auch keine Kritik am Trainer, über weite Strecken der Saison hat er es erreicht, solide und relativ erfolgreich die Mannschaft einzustellen, nur ist er nicht der richtige gewesen, aus einer Mannschaft auf gehobenem Niveau die letzten Prozent herauszukitzeln bzw eine gewissen Euphorie oder Selbstbewusstsein zu erzeugen. Sonst hätten wir von Spielern nicht solche Aussagen hören müssen wie z.B. in Villingen "was soll ich machen in 10 Minunten"... was wohl... Tore schießen..HA!
An was hat es dann gefehlt? Warum hat es wieder nicht gereicht? Warum der 4 Abstieg in Folge (1. aus der 3. Liga/2. gescheiterter Wiederaufstieg/3. Abstieg aus der 4. Liga/4. gescheiterter Wiederaufstieg).
Die Frage kann sich jeder stellen, für mich ist die Antwort klar. Es ist nun endlich an der Zeit, die "handelnden Personen" müssen ausgetauscht werden. Zwischenzeitlich bin ich zu der Auffassung gekommen, jeder einigermaßen vernünftige Mensch mit durchschnittlichem Fussballsachverstand und einigermassen wirtschaftlichem Verständnis wäre in der Lage, besser geeignete Spieler, Trainer und vor allem Sponsoren für die Kickers zu gewinnen als die aktuell handelnden Personen, die den Niedergang der Kickers der letzen Jahre begleitet haben. Was allen fehlt, ist das Charisma von ADM. Er hat nicht allein Geld in die Kickers gepumpt, er war ein 100%iger Blauer. Das fehlt mir die letzten Jahre. Scheinbar scheint es in Balingen, Alzenau etc besser zu funktionieren als bei uns...und ich denke, die haben auch nicht einen Hopp im Rücken.
Ist das wirklich das Ende? Zwischenzeitlich sind wir auf dem Niveau eines guten Dorfvereins - entscheidend wir sein, ob sich Personen finden, die bereit sind die Freizeit für den Verein zu opfern, nicht um in der Öffentlichkeit zu stehen, sondern weil Ihnen tatsächlich etwas am Verein liegt.
Wie es mit NLZ, Vollprofitum etc. weitergeht? Ich bin gespannt -
und wahrscheinlich so blöd daß ich mir nächstes Jahr wieder eine Dauerkarte kaufen werde.Zwischenzeitlich gilt man als Kickern als Schrullig- das kann ja auch ein interessantes Image sein.Aber ein Erfolgserlebnis wäre auch mal nicht schlecht.Auf die Blaue.
Löneberga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 19:03

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blue Blood, km01 und 16 Gäste