This is the end...

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

This is the end...

Beitragvon Löneberga » Mittwoch, 05.Jun 2019 - 22:33

Seit über 20 Jahre verfolge ich die (sinkende) Anzahl der Beiträge im Forum und bin selber seit den 80ern treuer Anhänger der Kickers, jetzt schwätzt mir allerdings der Arsch.
Die heutige Partie konnte ich im Live-Stream und über das Waldau-Radio verfolgen, dank an die Personen, die mit hohem Einsatz die für mich bundesligareifen Medien betreiben und ermöglichen, auch mit hohem persönlichen Einsatz. Insgesamt muss ich nach einigen Auswärtsfahrten dieses Jahr sagen, die Fans der Kickers sind absolut super.
Den Rest kann man allerdings leider vergessen. Auch ich habe mich dieses Jahr über miserable Zugangskontrollen, beschissenes Catering, lange Schlangen am Bierstand, Karriereende von Paule etc. etc. aufgeregt.
Der Mannschaft dieses Jahr möchte ich ein gewisses fussballerisches Können nicht absprechen, allerdings leider nur auf gehobenen Oberliga-Niveau. Wenn man sich in der regulären Saison nicht gegen den Bahlinger SC durchsetzen kann und dann in der Relegation gegen Röchling Völklingen und Bayern Alzenau keinen Sieg erreicht, dann reicht es einfach nicht für ganz oben. Keine Kritik, ich denke jeder hat sein bestes gegeben, aber es hat nicht gereicht. Auch keine Kritik am Trainer, über weite Strecken der Saison hat er es erreicht, solide und relativ erfolgreich die Mannschaft einzustellen, nur ist er nicht der richtige gewesen, aus einer Mannschaft auf gehobenem Niveau die letzten Prozent herauszukitzeln bzw eine gewissen Euphorie oder Selbstbewusstsein zu erzeugen. Sonst hätten wir von Spielern nicht solche Aussagen hören müssen wie z.B. in Villingen "was soll ich machen in 10 Minunten"... was wohl... Tore schießen..HA!
An was hat es dann gefehlt? Warum hat es wieder nicht gereicht? Warum der 4 Abstieg in Folge (1. aus der 3. Liga/2. gescheiterter Wiederaufstieg/3. Abstieg aus der 4. Liga/4. gescheiterter Wiederaufstieg).
Die Frage kann sich jeder stellen, für mich ist die Antwort klar. Es ist nun endlich an der Zeit, die "handelnden Personen" müssen ausgetauscht werden. Zwischenzeitlich bin ich zu der Auffassung gekommen, jeder einigermaßen vernünftige Mensch mit durchschnittlichem Fussballsachverstand und einigermassen wirtschaftlichem Verständnis wäre in der Lage, besser geeignete Spieler, Trainer und vor allem Sponsoren für die Kickers zu gewinnen als die aktuell handelnden Personen, die den Niedergang der Kickers der letzen Jahre begleitet haben. Was allen fehlt, ist das Charisma von ADM. Er hat nicht allein Geld in die Kickers gepumpt, er war ein 100%iger Blauer. Das fehlt mir die letzten Jahre. Scheinbar scheint es in Balingen, Alzenau etc besser zu funktionieren als bei uns...und ich denke, die haben auch nicht einen Hopp im Rücken.
Ist das wirklich das Ende? Zwischenzeitlich sind wir auf dem Niveau eines guten Dorfvereins - entscheidend wir sein, ob sich Personen finden, die bereit sind die Freizeit für den Verein zu opfern, nicht um in der Öffentlichkeit zu stehen, sondern weil Ihnen tatsächlich etwas am Verein liegt.
Wie es mit NLZ, Vollprofitum etc. weitergeht? Ich bin gespannt -
und wahrscheinlich so blöd daß ich mir nächstes Jahr wieder eine Dauerkarte kaufen werde.Zwischenzeitlich gilt man als Kickern als Schrullig- das kann ja auch ein interessantes Image sein.Aber ein Erfolgserlebnis wäre auch mal nicht schlecht.Auf die Blaue.
Löneberga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 19:03

Re: This is the end...

Beitragvon fairplayer » Mittwoch, 05.Jun 2019 - 23:14

Es gab die letzten Jahre einfach viel zu viele Leute, die sich nur
in der Öffentlichkeit präsentieren wollten und nicht dem Verein helfen wollten.
Und das ist leider in ganz vielen Bereichen des Vereins so.

Dazu hat man immer wieder falsche Trainer verpflichtet, welche bei anderen
Vereinen bereits negativ aufgefallen waren und nicht wirklich empfohlen wurden.

Dinkelacker hat sich viel zu stark eingemischt. Natürlich hat er auch
sehr viel Geld in den Verein eingebracht, aber ich sehe in ihm einen Hauptschuldigen.

Braun war schon in Villingen abgestiegen und es wurde dort erst nach seinem Abgang besser.
Er war natürlich mal ein guter Fussballer, aber für die Position, die er jetzt hat, ist er einfach nicht geeignet.

Bin gespannt was sich ändert...
fairplayer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 198
Registriert: Sonntag, 10.Jul 2011 - 11:10
Wohnort: Heilbronn

Re: This is the end...

Beitragvon Thomas L. » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 0:52

Warum hat mir der liebe Gott die Stuttgarter Kickers als mein Herzblut ausgesucht? Nackenschläge und Enttäuschungen seit über einem halben Jahrhundert.
Trotzdem werden es auch in Zukunft meine Blaue sein egal in welcher Liga. Für mich ist es k e i n the end.
Es muss sich aber in Zukunft einiges ändern um Aufbruchstimmung in bessere Zeiten zu erzeugen.
Die sportlich inkompetente Führungs-Riege sollte ein Einsehen haben und endlich freiwillig den Platz frei machen.
Es hätte noch zu einem Happy-End kommen können, wenn man nach dem Villingen Spiel den Trainer gewechselt hätte. Doch der Präsident wälzte die Verantwortung bzw. diese Entscheidung auf den Sportdirektor ab. Da auch dieser, wie der Trainer, bei den Kickers absolut fehl am Platz ist, wurde eben so weiter gewurschelt bis zur heutigen Tragödie.
Wir brauchen einen engagierten Trainer der den Spielern Siegermentalität und Selbstvertrauen vorlebt und einimpft.Gehrmann würde mir da einfallen. Wie kann ein mutloser Trainer wie der Bisherige die Spieler motivieren? Weiter einen Sportdirektor der ein Händchen für ergeizige hungrige Talente hat, wie z.B. der Grieche vom Sonnenhof Grossaspach. Der Name fällt mir im Moment leider nicht ein.
Den bisherigen Kader halte ich so schlecht nicht, doch sollte man sich von einigen Enttäuschungen wie Diakite, Niedermann, Amachaidou, Jäger, Schaller evtl. sogar auch Astray trennen.
Ein grosser Dank gilt an unsere fantastischen Fans vom B-Block. Um die tut mir die jetzige Situation am meisten leid. Bleibt bitte alle bei der Stange.
Hoffentlich gilt dies auch für all unsere Sponsoren. An den Fans, Umfeld, Zuschauerressonanz etc. hat man gesehen:
Dieser Verein kann Zukunft haben und hat bessere Zeiten verdient! A u f d i e B l a u e !!!!!!
Thomas L.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2202
Registriert: Freitag, 22.Sep 2006 - 17:55

Re: This is the end...

Beitragvon Alice Bligga » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 2:46

Surely not!

Wie es weiter geht, findet besser seinen Platz in "Quo vadis, Kickers", allein des besseren Überblicks wegen.
Alice Bligga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 202
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 10:06

Re: This is the end...

Beitragvon Ford K » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 6:47

Arme TSG Backnang - die doppelten Helden vom Degerloch müssen jetzt wegen uns runter :!:

Einen besseren Kommentar habt ihr einfach nicht verdient :!:
VfB - Hauptbahnhof 2:0
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 14126
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: This is the end...

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 8:08

Das Setting hätte für einen Aufstieg reichen können: erfahrene Spieler mit mittelmäßiger Dynamik, ein ruhig handelnder Sportdirektor und ein bodenständiger Trainer. Die Mannschaft hat überwiegend ergebnisorientiert gespielt. Offensiv war man nicht kreativ genug, defensiv schwächelte man gegen Ende der Saison. Es fehlte der Spieler, der den Unterschied macht. Gerade gegen Ende gab es keinen, der noch mal zulegen konnte. Keiner der Spieler empfahl sich für eine höhere Liga. Die einzige positive Überraschung ist für mich Castellucci.

Andere Teams sind effektiver, dynamischer und spielfreudiger gewesen. Andere Vereine haben ein glücklicheres Händchen beim Ausgraben von guten Spielern. Sportlich hat es knapp nicht gereicht, aber damit muss man leben. Es war nicht alles schlecht diese Saison. Aber man muss definitiv wieder auf dynamischere Spieler setzen. Per Verwalten wird man einen Aufstieg nicht erreichen. Dazu gibt es auch in der Oberliga zu viele hungrige Spieler. Und wirtschaftlich ist die Oberliga sowieso besser für die Kickers als die Regionalliga.
Zuletzt geändert von Blinky Bill am Donnerstag, 06.Jun 2019 - 9:40, insgesamt 1-mal geändert.
"Football is a simple game. Twenty-two men chase a ball for 90 minutes and most of the time, Stuttgarter Kickers leave their supporters disappointed."
Gary Lineker, Juni 2019
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2725
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Waldenbuch

Re: This is the end...

Beitragvon magge » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 9:10

Jetzt ist die große Leere da.
Die enormen Anstrengungen - auch von uns Fans - waren umsonst.
For the loser now will be later to win
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4793
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: This is the end...

Beitragvon gerko » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 9:54

fairplayer hat geschrieben:Dinkelacker hat sich viel zu stark eingemischt. Natürlich hat er auch
sehr viel Geld in den Verein eingebracht, aber ich sehe in ihm einen Hauptschuldigen.


Kannst Du das mal näher erklären? Inwiefern hat er sich zu stark eingemischt?
Benutzeravatar
gerko
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2671
Registriert: Sonntag, 20.Aug 2006 - 8:44

Re: This is the end...

Beitragvon HX » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 10:25

gerko hat geschrieben:
fairplayer hat geschrieben:Dinkelacker hat sich viel zu stark eingemischt. Natürlich hat er auch
sehr viel Geld in den Verein eingebracht, aber ich sehe in ihm einen Hauptschuldigen.


Kannst Du das mal näher erklären? Inwiefern hat er sich zu stark eingemischt?


Das 'sehr viel Geld eingebracht' würde mich in der Tat auch mal interessieren... ;-)
Ebenso wie die Forderungen der Quadrecksbande... noch bestehend, oder tatsächlich abgeschrieben......
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 661
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: This is the end...

Beitragvon Rebstock » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 12:26

Interessant wäre jetzt zu erfahren, wie hoch der Schuldenstand ist und wer die Gläubiger sind (s.a. quo vadis svk, 2017). Die Verantwortlichen hängen da wohl mit drin. Ob aus dem finanziellen Engagement immer die richtigen sportlichen Entscheidungen gefällt werden, scheint doch überaus fraglich. Auf jeden Fall scheint klar, daß die Profibedingnungen nicht zu halten sind - warum auch? Und dann sollte dringend am Aussortieren gearbeitet werden. Außer Soultani haben wir zur Zeit keinen Spieler, der ab und zu mal einen Gegner oder gar 2 ausspielen kann. Von 20m abzuziehen, traut sich auch keiner ( in Alzenau waren es wie viele Torschüsse? 2?). Das Mittelfeld mit Kling und Klauß ist defensiv ok, nach vorne hapert es arg. Und hinten? Na ja. Castelluci ist da ein einsamer Stern am bedeckten Himmel. Gespannt bin ich, ob mal der eine oder andere junge Spieler aus dem NLZ seine Chance bekommt; wozu hat man schließlich diese Einrichtung? Daß in der Oberliga Braun und Flitsch überflüssig sind, hat die Saison gezeigt. Kurz: Wie bei einer OP sollte man großzügig schneiden! Und dann gehts, " allez les bleus", in der nächsten Saison nach Rutesheim, der nächste Ort, der mit dem Rad zu erreichen ist.
Rebstock
Kickers-Fan
 
Beiträge: 83
Registriert: Mittwoch, 30.Jul 2008 - 11:36

Re: This is the end...

Beitragvon SVKblauweiß » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 13:12

No, its not - lebbe geht weider

Bitter, mir wäre ein spielerisch und mentaler Neuanfang in der RL lieber gewesen.

Bezeichnend, Vochatzer hat freie Schussbahn, muss den Ball nur reinhauen. Stattdessen zögern, Ball umständlich annehmen, wegspitzeln lassen. Kann er`s (alle unsere Stürmer seit Wochen in vergleichbaren Situationen) nicht besser, oder ist die Einstellung durch sportliche Leitung in dieser Drucksituation bockierend?

Im Gegenzug das 1:0 gegen uns. Das wars.

Auf die Blaue!

Hoffentlich sind unsere Fans wieder so zahlreich dabei.

Vielleicht sollten wir mal die Rollen tauschen, die Fans 90 Minuten aufs Spielfeld und die Spieler und Verantwortlichen auf die Ränge und abkucken wie Oberliga auch geht?
SVKblauweiß
Kickers-Fan
 
Beiträge: 119
Registriert: Samstag, 26.Jul 2014 - 11:10

Re: This is the end...

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 13:22

SVKblauweiß hat geschrieben:Bezeichnend, Vochatzer hat freie Schussbahn, muss den Ball nur reinhauen. Stattdessen zögern, Ball umständlich annehmen, wegspitzeln lassen. Kann er`s (alle unsere Stürmer seit Wochen in vergleichbaren Situationen) nicht besser, oder ist die Einstellung durch sportliche Leitung in dieser Drucksituation bockierend?

Im Gegenzug das 1:0 gegen uns. Das wars.

Genau die Szene hat mich auch geärgert. Ich habe das Gefühl, die dürfen überhaupt nicht mehr direkt abschließen. Der Fallrückzieher von Klaus Fischer wäre heute nicht mehr möglich.
"Football is a simple game. Twenty-two men chase a ball for 90 minutes and most of the time, Stuttgarter Kickers leave their supporters disappointed."
Gary Lineker, Juni 2019
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2725
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Waldenbuch

Re: This is the end...

Beitragvon blauegoetter » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 13:48

This is the end...

Wäre eigentlich nicht schlecht denn auf ein Ende folgt im Fussball immer ein Anfang den wir unbedingt brauchen, obwohl ich den Kader eigentlich jetzt nicht so schlecht finde, leider haben es die verantwortlichen nicht geschafft alles oder auch nur 90% des Potentials davon rauszuholen
blauegoetter
Kickers-Fan
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag, 31.Mai 2019 - 11:32

Re: This is the end...

Beitragvon Blauer Bock » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 14:02

Hallo aus Köln....

ich möchte mich auch, als mittlerweile 30 jähriger Kickersfan noch kurz zu Wort melden....
Ich habe die Saison leider nur aus der Entfernung miterleben können. War dann aber gegen Ravensburg und in Villingen live mit dabei.
Den Rest habe ich, wenn möglich am Liveticker oder wie gestern im Livestream mitverfolgt.
Schon um Ostern herum klappte es nicht mit den ersehnten Heimsiegen gegen auf dem Papier vermeintlich schlechtere Mannschaften. Das fand ich schon sehr ernüchternd. In Villingen wußte ich dann, warum es so ist, wie es ist. Ich fand es erschreckend. Natürlich hatte ich gehofft, dass die Kickers die Kehrtwende noch schaffen, aber die letzten 10% (wie man so sagt) haben leider gefehlt. Auch ich möchte keine Kritik an der Mannschaft üben. Es war halt leider und einfach nicht_mehr_drin.....
Das gestrige Spiel hatte das dann noch bestätigt. Knockout durch 11 Meter nach vergebener Großchance. Irgendwie passte das ins Bild. Ich war dann zu meiner Überraschung relativ emotionslos, wo ich Tage zuvor noch bibberte und bangte.....
Ich würde mir wünschen, dass die Kickers ein Team zusammenstellen, welches wie der Bahlinger SC eine Runde hinzaubert und dann verdient und überzeugend aufsteigt. Nur so haben wir nachhaltigen Erfolg in der vierten Liga.
PS vielen Dank an die großartigen Fans und die tolle Berichterstattung. Es macht auch nach verpatztem Aufstieg immer noch Spaß ein "Blauer" zu sein...

In diesem Sinne Rauf die Blauen...dann halt in ein zwei Jahren...egal Hauptsache es tut sich was...auch hinter den Kulissen!!!
Blauer Bock
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch, 08.Okt 2014 - 9:46

Re: This is the end...

Beitragvon Kuster » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 14:35

Gestern war ich noch ziemlich geschockt, doch inzwischen denke ich, der Nichtaufstieg ist auch eine Chance. Was wäre denn passiert, wenn wir uns irgendwie in Regionalliga gemogelt hätten? Die Verantwortlichen hätten sich auf die Schulter geklopft und der Gruselkick wäre in der nächsten Runde mit leicht verändertem Personal weitergegangen. Statt gegen Backnang eben gegen Astoria Walldorf, was es auch nicht besser macht. Und 200.000 EUR Etat weniger verringert schon mal die Versuchung, wieder irgendwelche Abgetakelten zu engagieren und zu versuchen, mit aller Macht wieder hochzukommen. Vielleicht ist ja jetzt der Moment für ein Umdenken und einen echten Aufbruch? Wenn nicht jetzt, wann sonst? Dafür braucht man Geduld und etwas Sachverstand, aber möglich wäre das schon.
Kuster
Kickers-Fan
 
Beiträge: 316
Registriert: Montag, 18.Aug 2008 - 15:15

Re: This is the end...

Beitragvon magge » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 14:43

Kuster hat geschrieben: Vielleicht ist ja jetzt der Moment für ein Umdenken und einen echten Aufbruch? Wenn nicht jetzt, wann sonst? Dafür braucht man Geduld und etwas Sachverstand, aber möglich wäre das schon.


Nur haben wir das die vergangen Jahre auch gedacht.
For the loser now will be later to win
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4793
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: This is the end...

Beitragvon schorschi » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 15:51

Natürlich bedeutet der Nichtaufstieg NICHT das Ende.
- Zukunftswerkstatt (hat u.a. das Miteinander hoffentlich dauerhaft gestärkt)
- Fanprojekt (tolle Dokumentation zur Geschichte der Blauen in bewegten Zeiten!)
- Überragender B-Block
- Waldauradio (nächste Saison das 200. Spiel in Serie; als Teil des Teams darf ich trotzdem meine Kollegen loben. )
- KickersTV (u.a. neue Kameraperspektiven)
- Stets voller VIP-Bereich
- Für die Oberliga immer noch große Medienpräsenz, nicht nur online (z.B. Videoreportage, die bald erscheint)
- Das 12für11-Team (Holger, an der Stelle auch ein ganz großes Dankeschön für deine Arbeit! Auch der Liveticker von dir ist überragend.)
- Fansponsoren
- Tolle Auswärtsfahrten mit netten Gastgebern, die von der Fankultur der Blauen durchgängig beeindruckt waren! Hier hat der Verein dank euch viele Sympathiepunkte gesammelt!
-...
Der Markenkern der Stuttgarter Kickers ist immer noch sehr positiv belegt. Das unterscheidet uns z.B. von Reutlingen. Lasst uns diese überragende Fankultur in die nächste Saison retten und dort weiter ausbauen - unabhängig von Liga und Neuzugängen. Schon vor 18 Jahren ging man nicht wegen des Fußballs, sondern wegen der besten Wurst auf die Waldau - 2019/20120 geht man wegen der besten Fans.
Dem Präsidium nehme ich im Übrigen voll ab, dass sie echte Blaue sind. Herr Lorz z.B. haftet mit mit viel Privatvermögen und hat für ein persönliches Gespräch immer Zeit. Zur Fankultur gehört aber auch, Entscheidungen des Präsidiums und der sportlichen Leitung kritisch und konstruktiv zu hinterfragen. Schreibt persönlich ans Präsidium und nicht nur hier im Forum oder bei FB.

Auf die Blaue!
schorschi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch, 06.Jul 2005 - 21:16

Re: This is the end...

Beitragvon bookerty » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 16:08

schorschi hat geschrieben:Natürlich bedeutet der Nichtaufstieg NICHT das Ende.
- Zukunftswerkstatt (hat u.a. das Miteinander hoffentlich dauerhaft gestärkt)
- Fanprojekt (tolle Dokumentation zur Geschichte der Blauen in bewegten Zeiten!)
- Überragender B-Block
- Waldauradio (nächste Saison das 200. Spiel in Serie; als Teil des Teams darf ich trotzdem meine Kollegen loben. )
- KickersTV (u.a. neue Kameraperspektiven)
- Stets voller VIP-Bereich
- Für die Oberliga immer noch große Medienpräsenz, nicht nur online (z.B. Videoreportage, die bald erscheint)
- Das 12für11-Team (Holger, an der Stelle auch ein ganz großes Dankeschön für deine Arbeit! Auch der Liveticker von dir ist überragend.)
- Fansponsoren
- Tolle Auswärtsfahrten mit netten Gastgebern, die von der Fankultur der Blauen durchgängig beeindruckt waren! Hier hat der Verein dank euch viele Sympathiepunkte gesammelt!
-...
Der Markenkern der Stuttgarter Kickers ist immer noch sehr positiv belegt. Das unterscheidet uns z.B. von Reutlingen. Lasst uns diese überragende Fankultur in die nächste Saison retten und dort weiter ausbauen - unabhängig von Liga und Neuzugängen. Schon vor 18 Jahren ging man nicht wegen des Fußballs, sondern wegen der besten Wurst auf die Waldau - 2019/20120 geht man wegen der besten Fans.
Dem Präsidium nehme ich im Übrigen voll ab, dass sie echte Blaue sind. Herr Lorz z.B. haftet mit mit viel Privatvermögen und hat für ein persönliches Gespräch immer Zeit. Zur Fankultur gehört aber auch, Entscheidungen des Präsidiums und der sportlichen Leitung kritisch und konstruktiv zu hinterfragen. Schreibt persönlich ans Präsidium und nicht nur hier im Forum oder bei FB.

Auf die Blaue!



Genau diese Einstellung ist das Problem der Kickers :lol: Da sind sie wieder, die babyblauen Wattebällchen, aus denen die Kickers noch immer bestehen.
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2427
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: This is the end...

Beitragvon schorschi » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 16:28

Vielleicht liest du ausnahmsweise mal den ganzen Text von mir. Im letzten Absatz fordere ich doch auf, Kritik zu üben! Ich möchte dir weder Intellekt noch Textverständnis absprechen. Aber es scheint mir, dass deine Art grundsätzlich destruktiv ist. Meine Absicht war, der negativen Stimmung etwas entegenzusetzen und gleichzeitig dazu aufzurufen, die Vereinsführung kritisch zu hinterfragen. Aber eben nicht durch Polemik im Internet (kommt bei den Handlungsträgern eh nicht an), sondern im persönlichen Austausch!! (Brief, Mail, Gespräch)
Aber sich in ironische Phrasen zu retten, sich in Netzwerken auskotzen ist natürlich viel leichter. Viel Spaß dabei. Dem Verein, den wir wahrscheinlich beide lieben, hilfst du nicht.
schorschi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch, 06.Jul 2005 - 21:16

Re: This is the end...

Beitragvon kickerssticker » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 16:35

schorschi hat geschrieben:Natürlich bedeutet der Nichtaufstieg NICHT das Ende.
- Zukunftswerkstatt (hat u.a. das Miteinander hoffentlich dauerhaft gestärkt)
- Fanprojekt (tolle Dokumentation zur Geschichte der Blauen in bewegten Zeiten!)
- Überragender B-Block
- Waldauradio (nächste Saison das 200. Spiel in Serie; als Teil des Teams darf ich trotzdem meine Kollegen loben. )
- KickersTV (u.a. neue Kameraperspektiven)
- Stets voller VIP-Bereich
- Für die Oberliga immer noch große Medienpräsenz, nicht nur online (z.B. Videoreportage, die bald erscheint)
- Das 12für11-Team (Holger, an der Stelle auch ein ganz großes Dankeschön für deine Arbeit! Auch der Liveticker von dir ist überragend.)
- Fansponsoren
- Tolle Auswärtsfahrten mit netten Gastgebern, die von der Fankultur der Blauen durchgängig beeindruckt waren! Hier hat der Verein dank euch viele Sympathiepunkte gesammelt!
-...
Der Markenkern der Stuttgarter Kickers ist immer noch sehr positiv belegt. Das unterscheidet uns z.B. von Reutlingen. Lasst uns diese überragende Fankultur in die nächste Saison retten und dort weiter ausbauen - unabhängig von Liga und Neuzugängen. Schon vor 18 Jahren ging man nicht wegen des Fußballs, sondern wegen der besten Wurst auf die Waldau - 2019/20120 geht man wegen der besten Fans.
Dem Präsidium nehme ich im Übrigen voll ab, dass sie echte Blaue sind. Herr Lorz z.B. haftet mit mit viel Privatvermögen und hat für ein persönliches Gespräch immer Zeit. Zur Fankultur gehört aber auch, Entscheidungen des Präsidiums und der sportlichen Leitung kritisch und konstruktiv zu hinterfragen. Schreibt persönlich ans Präsidium und nicht nur hier im Forum oder bei FB.

Auf die Blaue!

Da ist viel dran. Ich würde mir wünschen, dass auch sportliche Kompetenz dazukommt. Dritte oder Regionalliga wäre schon fein. Alles andere darf gerne auf dem guten Niveau bleiben. Heißt: ein guter Trainer muss her und eime ordentliche Kaderzusammenstellung.
Benutzeravatar
kickerssticker
Kickers-Fan
 
Beiträge: 161
Registriert: Mittwoch, 19.Dez 2018 - 18:19

Re: This is the end...

Beitragvon BlauerReiter » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 16:55

Gerade wenn man die Fans so hervorhebt sollte man doch eben genau diesen mehr gutes tun! Und da gehört für mich an 1 Stelle ein gescheites Catering. Es kann doch nicht sein, dass bei knapp 2500 Zuschauern man keine gescheite Wurst bekommt, das Bier ausgeht oder man die Hälfte vom Spiel verpasst. Die Probleme sind doch hinlänglich bekannt. Wieso wird da nicht gehandelt? Auch so kann man den Fans was zurückgeben. Ist mir ein Rätsel das sich da nichts tut.
BlauerReiter
Kickers-Fan
 
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag, 01.Mai 2018 - 16:22

Re: This is the end...

Beitragvon Buddy » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 18:08

Blinky Bill hat geschrieben:
SVKblauweiß hat geschrieben:Bezeichnend, Vochatzer hat freie Schussbahn, muss den Ball nur reinhauen. Stattdessen zögern, Ball umständlich annehmen, wegspitzeln lassen. Kann er`s (alle unsere Stürmer seit Wochen in vergleichbaren Situationen) nicht besser, oder ist die Einstellung durch sportliche Leitung in dieser Drucksituation bockierend?

Im Gegenzug das 1:0 gegen uns. Das wars.

Genau die Szene hat mich auch geärgert. Ich habe das Gefühl, die dürfen überhaupt nicht mehr direkt abschließen. Der Fallrückzieher von Klaus Fischer wäre heute nicht mehr möglich.



Amachaibou hat es in der ersten HZ aber auch nicht besser gemacht in ähnlicher Position.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23968
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: This is the end...

Beitragvon SVK_svk » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 19:02

schorschi hat geschrieben:Natürlich bedeutet der Nichtaufstieg NICHT das Ende.
- Zukunftswerkstatt (hat u.a. das Miteinander hoffentlich dauerhaft gestärkt)
- Fanprojekt (tolle Dokumentation zur Geschichte der Blauen in bewegten Zeiten!)
- Überragender B-Block
- Waldauradio (nächste Saison das 200. Spiel in Serie; als Teil des Teams darf ich trotzdem meine Kollegen loben. )
- KickersTV (u.a. neue Kameraperspektiven)
- Stets voller VIP-Bereich
- Für die Oberliga immer noch große Medienpräsenz, nicht nur online (z.B. Videoreportage, die bald erscheint)
- Das 12für11-Team (Holger, an der Stelle auch ein ganz großes Dankeschön für deine Arbeit! Auch der Liveticker von dir ist überragend.)
- Fansponsoren
- Tolle Auswärtsfahrten mit netten Gastgebern, die von der Fankultur der Blauen durchgängig beeindruckt waren! Hier hat der Verein dank euch viele Sympathiepunkte gesammelt!
-...
Der Markenkern der Stuttgarter Kickers ist immer noch sehr positiv belegt. Das unterscheidet uns z.B. von Reutlingen. Lasst uns diese überragende Fankultur in die nächste Saison retten und dort weiter ausbauen - unabhängig von Liga und Neuzugängen. Schon vor 18 Jahren ging man nicht wegen des Fußballs, sondern wegen der besten Wurst auf die Waldau - 2019/20120 geht man wegen der besten Fans.
Dem Präsidium nehme ich im Übrigen voll ab, dass sie echte Blaue sind. Herr Lorz z.B. haftet mit mit viel Privatvermögen und hat für ein persönliches Gespräch immer Zeit. Zur Fankultur gehört aber auch, Entscheidungen des Präsidiums und der sportlichen Leitung kritisch und konstruktiv zu hinterfragen. Schreibt persönlich ans Präsidium und nicht nur hier im Forum oder bei FB.

Auf die Blaue!


Super Beitrag!
Liebe kennt keine Liga - auf die Blaue!
SVK_svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 996
Registriert: Montag, 03.Nov 2014 - 16:40

Re: This is the end...

Beitragvon nocheinrutesheimer » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 21:55

Willkommen in Rutesheim !!! :D
Benutzeravatar
nocheinrutesheimer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 40
Registriert: Samstag, 01.Nov 2008 - 13:33
Wohnort: z. Zt. Schönbuchlichtung

Re: This is the end...

Beitragvon bookerty » Donnerstag, 06.Jun 2019 - 23:07

schorschi hat geschrieben:Vielleicht liest du ausnahmsweise mal den ganzen Text von mir. Im letzten Absatz fordere ich doch auf, Kritik zu üben! Ich möchte dir weder Intellekt noch Textverständnis absprechen. Aber es scheint mir, dass deine Art grundsätzlich destruktiv ist. Meine Absicht war, der negativen Stimmung etwas entegenzusetzen und gleichzeitig dazu aufzurufen, die Vereinsführung kritisch zu hinterfragen. Aber eben nicht durch Polemik im Internet (kommt bei den Handlungsträgern eh nicht an), sondern im persönlichen Austausch!! (Brief, Mail, Gespräch)
Aber sich in ironische Phrasen zu retten, sich in Netzwerken auskotzen ist natürlich viel leichter. Viel Spaß dabei. Dem Verein, den wir wahrscheinlich beide lieben, hilfst du nicht.


Schade dass es immer ins Persönliche gehen muss, aber wenn du über solche Dinge sprechen magst, na gut:

1) Ich habe nicht nur vielleicht und nicht ausnahmsweise deinen ganzen Text gelesen. Bevor man etwas kommentiert, gehört sich das so.

2) Bevor du Formulierungen wie "Ich möchte dir weder Intellekt noch Textverständnis absprechen aber..." benutzt, hab doch den Mut, mir einfach direkt den Intelekt und das Textverständnis abzusprechen. Ich versuche, hier nur immer den individuellen Text einer Person zu bewerten, da ich die meisten nicht (persönlich) genug kenne. Aber wenn Du das tun möchtest - go ahead!

3) Wenn Du von der Wirkung des Kickers-Forums so wenig hälst, liegst Du zum Glück falsch. Es hat sich immer wieder gezeigt, dass z. B. die Presse hier mitliest und dieses Forum durchaus als einer der Indikatoren der Stimmung bei den Kickers-Fans angesehen wird. Ich habe mich in dieser Saison aber auch schon mit Martin Braun und verschiedenen Spielern unterhalten. Wenn man das möchte, geht man einfach zum Training der Mannschaft. Da haben die Herren auch mal mehr Zeit als Rund um die Spiele. Das macht auch Sinn, das stimmt, aber trotzdem dringen nicht nur direkt gehörte Stimmen nach oben durch.


Jetzt sogar noch was Inhaltliches:

Destruktiv ist ein gutes Stichwort. Ich kann nur an die Fans appellieren, lautstark zum Ausdruck zu bringen, dass der Zenit des Aushaltbaren überschritten ist. Das ist auch der Grund, wieso ich im Moment wenig gute Worte an diesem Verein lasse. Wenn man etwas wirklich schätzt, muss man es zu dessen eigenem Wohl auch strafen können. Das Potential der Stuttgarter Kickers, das durch deren Ruf, Tradition, Marke, Fanaufkommen bla bla bla entsteht (ist ja alles richtig), wird seit Jahren nicht mal ansatzweise ausgeschöpft. Daher ist es unerlässlich, dass man ganz deutlich zeigt, dass man die Schnauze voll hat. Man kennt es aus der Politik, dass es immer erst mal richtig "krachen muss", bevor etwas ernsthaft angegangen wird. Bei den Stuttgater Kickers ist es soweit gekommen, dass diese Sandwichtaktik beim Feedback (das Negative immer um etwas Positives herum erwähnen) und die Mund-Abschwischen-Parolen mittlerweile nur noch destruktiv wirken und diese Art von Kritik dem Weitergewurschtel nicht entgegenwirken kann.
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2427
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!


Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blauer1602, penzo und 31 Gäste