Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon hansbergmann » Samstag, 17.Aug 2019 - 21:36

:lol: :lol: :lol: :lol: wird alles besser :lol: :lol: :lol: :lol:
hansbergmann
Kickers-Fan
 
Beiträge: 126
Registriert: Samstag, 06.Mai 2017 - 10:52

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Gaulandle » Samstag, 17.Aug 2019 - 21:36

Trotzdem nervt es.
Jede Saison hofft man, dass der Knoten platzt. Und dann kommt es eben wie immer. Kickers typisch.
Egal, weiter hoffen.
Die Grausamkeit der meisten Menschen ist Phantasielosigkeit und ihre Brutalität Ignoranz.
Kurt Tucholsky
Gaulandle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag, 24.Apr 2018 - 15:32

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Bluebyte » Samstag, 17.Aug 2019 - 21:37

Gaulandle hat geschrieben:
Blue Fritz hat geschrieben:Jetzt kommen sie wieder raus die Ratten, die gerne die Kickers untergehen sehen. Dann seid doch wenigstens ehrlich und outet euch als Kickers Hasser und gut ist!

Lässt tief blicken, wenn du jemand als Ratten bezeichnest, die einfach keinen Bock mehr haben jede Saison den gleichen Mist ertragen zu müssen.
Das hat nix mit Hass auf Kickers zu tun. Ganz im Gegenteil. Das hat mit der Sehnsucht nach den Kickers zu tun, die so eine Liga einfach mal souverän beherrschen.
Und wenn es nicht der Anspruch ist, mindestens Regionalliga zu spielen, dann ok. Läuft.

Fan einer Mannschaft zu sein, die ihre Liga souverän beherrscht? Das sind entweder Kinderträume oder Fans von Bayern München. Wann haben die Kickers jemals ihre Liga souverän beherrscht? Blue Fritz betont zurecht, dass bei erster Gelegenheit die Hater sich zu Wort melden, die bei guten Leistungen schön in Deckung bleiben.
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1118
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Bluebyte » Samstag, 17.Aug 2019 - 21:38

hansbergmann hat geschrieben::lol: :lol: :lol: :lol: wird alles besser :lol: :lol: :lol: :lol:

Ah, genau der hat ja noch gefehlt. :lol:
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1118
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Gaulandle » Samstag, 17.Aug 2019 - 21:41

Der Anspruch der Kickers sollte schon sein aus dieser Liga raus zu kommen, oder etwa nicht?
Ich bin Kickers Fan seit Mitte der Achziger Jahre und dieses Rumgegurke in Lige fünf tut schon ziemlich weh.
Und man konnte doch wirklich hoffen, dass es jetzt mal anders läuft und dann bekommt man wieder drei Dinger eingeschenkt.
Da kann man doch wirklich mal genervt sein.
Aber ist ja erst das dritte Spiel.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Die Grausamkeit der meisten Menschen ist Phantasielosigkeit und ihre Brutalität Ignoranz.
Kurt Tucholsky
Gaulandle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag, 24.Apr 2018 - 15:32

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Thomas L. » Samstag, 17.Aug 2019 - 21:46

Manche schreiben hier von Chancen nicht genutzt und Schönspielerei. Ich bin ca.15 Minuten zu spät gekommen. Aber bis zum 0:3 habe ich ausser einem Schuss von Vochatzer, den der Keeper gut parierte, keine
nennenswerte Chance von uns gesehen. Zum Thema neuer Spielstil bzw. Schönspielerei habe ich heute auch
nicht viel gesehen. Vieles erinnerte mich an die letzte Saison. Ballgeschiebe im Mittelfeld, zurück zum Torwart
oder auch wieder Langholz, vor allem von unserer IV.
Am gegnerischen Strafraum versucht man noch Doppelpässe zu spielen, anstatt öfters mal abzuziehen.
Die meisten Flanken und Ecken verpuffen, da ausser evtl.
Tunjic keiner Kopfballstärke besitzt.
Wollte noch erwähnen, das das 2. Gegentor nicht unhaltbar für Trautner war. Der Ball war zwar hart geschossen, schlug aber über dem Torwart ein. Letztendlich
glaube ich auch, das der hohe Sieg in Essingen, Spieler und Fans bzgl. der Leistungsstärke unserer Mannschaft etwas geblendet hat.
Noch was zum Thema negative Stimmung verbreiten:
Man sollte auch als Fan das Recht haben frustriert zu sein, wenn eine Vollprofitruppe mit überdurchnittlichem Kader, sich von Feierabendspielern die Butter vom Brot nehmen lässt.
Thomas L.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2206
Registriert: Freitag, 22.Sep 2006 - 17:55

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon barneygumble » Samstag, 17.Aug 2019 - 22:03

Ich war, wie viele hier im Thread, auch nicht beim Spiel und schreibe auch trotzdem hier rein :!:
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5090
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Kula » Samstag, 17.Aug 2019 - 22:04

Wir werden noch viele Gegner erleben die sehr defensiv gegen uns agieren werden,
und da sind Lösungen gefragt. Unser offensives Mittelfeld ohne Kreativität und ziemlich
einfallslos vor der Box,und im Sturm keine 1gegen1 Situation um den Gegner mal zu überspielen.
In der Rückwärtsbewegung waren wir heute teilweise sehr unkonzentriert und langsam.
Und dennoch wenn unser Trainerteam,und die Mannschafft gewissenhaft und konzentriert
weiter Arbeiten, können wir unser Ziel erreichen. Rauf die Blaue !
Kula
Kickers-Fan
 
Beiträge: 405
Registriert: Sonntag, 24.Feb 2013 - 18:49

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon barneygumble » Samstag, 17.Aug 2019 - 22:04

barneygumble hat geschrieben:Ich war, wie viele hier im Thread, auch nicht beim Spiel und schreibe auch trotzdem hier rein :!:


Äh, sorry! Dreifachpost:
:arrow: Forum raus! :twisted:
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5090
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Hofener » Samstag, 17.Aug 2019 - 22:08

Blue Fritz, Deine Beleidigungen kannst du dir sparen. Bin schon seit über 30 Jahren Kickers Fan, dackel "brav" zu den Spielen und sähe uns lieber heute als übermorgen (???) wieder da wo wir eigentlich vom Anspruch eigentlich hingehören - in der 2. Liga. Also unterstell mir nix! Du solltest generell mal Deine Wortwahl ("Ratten") überdenken, im Internet lässt sich leicht hetzen, aber nichts und niemand ist total anonym, auch Du nicht im www. Also schreib hier nur, was Du Dich auch trauen würdest, anderen ins Gesicht zu sagen. Oder hast Du Bock auf ne Strafanzeige? Trauriger post von Dir. Der toppt sogar noch das heutige Ergebnis im negativen Sinn.
Ich bin Kickers Fan und Du? Und ehrlicj, Blue Fritz. Kannst Du auch noch was Anderes außer hetzen und beleidigen?
Hofener
Kickers-Fan
 
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch, 01.Mai 2019 - 16:05

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon barneygumble » Samstag, 17.Aug 2019 - 22:11

Bitte :arrow: PN
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5090
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Kickers-Louis » Samstag, 17.Aug 2019 - 22:12

Das war heute mein erstes Spiel , das ich in dieser Saison live erleben konnte. Zuerst zum Positiven - entgegen unter Fritsch
kann man bislang wieder von Fussball sprechen, unseren Jungs zuzusehen.Viele Spielzuege sehr ansehlich,
Kling spielte und kämpfte ueberragend.Von den Anderen im Mittelfeld kommt zu wenig.
Miftari ist für mich zu langsam und verspielt.
Vochatzer hatte heute leider auch nur wenige gute Szenen.
In der ersten HZ , ja bis nach dem 0:3 spielte die Mannschaft zu pomadig, ohne Druck.70 % Ballbesitz nutzen da Garnichts.
Aus meiner Sicht ( Gegengerade Mitte ) sah das 0:2 haltbar aus. Überhaupt gefiel mir Trautner mit seinen Abschlägen nicht.

Ich hatte auch erwartet, erhofft, dass Obernosterer Klauss und Tunjic zu Beginn der 2. HZ ( wenn schon nicht von Beginn an )
eingewechselt werden. Da hatte unser Trainer nicht sein bestes Händchen.

100 % ige Einstellung von der ersten Minute an - konsequenteres Abwehrverhalten und mehr Zug zum Tor, dann ist das Team auf dem richtigen Weg.
Kickers-Louis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2126
Registriert: Dienstag, 20.Dez 2005 - 0:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon EliteSued » Samstag, 17.Aug 2019 - 22:15

Hofener hat geschrieben:Blue Fritz, Deine Beleidigungen kannst du dir sparen. Bin schon seit über 30 Jahren Kickers Fan, dackel "brav" zu den Spielen und sähe uns lieber heute als übermorgen (???) wieder da wo wir eigentlich vom Anspruch eigentlich hingehören - in der 2. Liga. Also unterstell mir nix! Du solltest generell mal Deine Wortwahl ("Ratten") überdenken, im Internet lässt sich leicht hetzen, aber nichts und niemand ist total anonym, auch Du nicht im www. Also schreib hier nur, was Du Dich auch trauen würdest, anderen ins Gesicht zu sagen. Oder hast Du Bock auf ne Strafanzeige? Trauriger post von Dir. Der toppt sogar noch das heutige Ergebnis im negativen Sinn.
Ich bin Kickers Fan und Du? Und ehrlicj, Blue Fritz. Kannst Du auch noch was Anderes außer hetzen und beleidigen?


Respekt!

10 Beiträge insgesamt.
Davon 10 Beiträge heute.
Davon 10 Beiträge Müll.

Bitte keine weiteren 10.
kickers rauf - bahnhof runter

szene f - ffm
Benutzeravatar
EliteSued
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1856
Registriert: Samstag, 18.Sep 2004 - 22:57
Wohnort: ffm

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Hofener » Samstag, 17.Aug 2019 - 22:19

EliteSued hat geschrieben:
Hofener hat geschrieben:Blue Fritz, Deine Beleidigungen kannst du dir sparen. Bin schon seit über 30 Jahren Kickers Fan, dackel "brav" zu den Spielen und sähe uns lieber heute als übermorgen (???) wieder da wo wir eigentlich vom Anspruch eigentlich hingehören - in der 2. Liga. Also unterstell mir nix! Du solltest generell mal Deine Wortwahl ("Ratten") überdenken, im Internet lässt sich leicht hetzen, aber nichts und niemand ist total anonym, auch Du nicht im www. Also schreib hier nur, was Du Dich auch trauen würdest, anderen ins Gesicht zu sagen. Oder hast Du Bock auf ne Strafanzeige? Trauriger post von Dir. Der toppt sogar noch das heutige Ergebnis im negativen Sinn.
Ich bin Kickers Fan und Du? Und ehrlicj, Blue Fritz. Kannst Du auch noch was Anderes außer hetzen und beleidigen?


Respekt!

10 Beiträge insgesamt.
Davon 10 Beiträge heute.
Davon 10 Beiträge Müll.

Bitte keine weiteren 10.

sehr sachlich und differenziert. Aber auf dieses Niveau lasse ich mich nicht ein...
Hofener
Kickers-Fan
 
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch, 01.Mai 2019 - 16:05

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Buddy » Samstag, 17.Aug 2019 - 22:58

barneygumble hat geschrieben:Ich war, wie viele hier im Thread, auch nicht beim Spiel und schreibe auch trotzdem hier rein :!:




Ist heute leider normal. :(
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 24104
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Blau Blauer kickers » Sonntag, 18.Aug 2019 - 0:04

Wir hatten heute gut begonnen. Leider mit 'Diva' Miftari und Vochatzer zwei Spieler in der Startaufstellung die leider nicht in die ersten Elf gehören. Auch Ludmann für mich eher schwach.
Hoffen das der Trainer seine Lehren daraus zieht.
Fußballerisch und spielerisch besser als letzte Saison.
Schade... war heute weit aus mehr drin.
Blau Blauer kickers
Kickers-Fan
 
Beiträge: 308
Registriert: Mittwoch, 10.Dez 2014 - 23:22

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon hansbergmann » Sonntag, 18.Aug 2019 - 0:34

Bluebyte hat geschrieben:
hansbergmann hat geschrieben::lol: :lol: :lol: :lol: wird alles besser :lol: :lol: :lol: :lol:

Ah, genau der hat ja noch gefehlt. :lol:


Im Gegensatz zu dir und dem Fritz hat der Hans wenigstens Überblick. Der eine ist jenseits von gut und böse der andere träumt von einer besseren Welt. Doch zu deiner Beruhigung
mein Tip zu den nächsten drei Spielen, баранка, das war es für mich in diesem Forum in dem Verbalakrobaten wie der Fritz von Nasen wie dir noch beklatscht werden. Bis bald in der Verbandsliga.
hansbergmann
Kickers-Fan
 
Beiträge: 126
Registriert: Samstag, 06.Mai 2017 - 10:52

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon NeckarWache » Sonntag, 18.Aug 2019 - 5:02

hansbergmann hat geschrieben:Doch zu deiner Beruhigung mein Tip zu den nächsten drei Spielen, баранка, das war es für mich in diesem Forum in dem Verbalakrobaten wie der Fritz von Nasen wie dir noch beklatscht werden. Bis bald in der Verbandsliga.

Eine der wenigen guten Nachrichten in diesem Thread!
"Es gibt nur zwei Wege. Der eine ist: Man kann viel Geld in eine Mannschaft investieren oder den anderen Weg gehen und sich die Zeit nehmen, junge Spieler aus den eigenen Reihen aufzubauen."
Felix 'der Schleifer' Magath
Benutzeravatar
NeckarWache
Kickers-Fan
 
Beiträge: 667
Registriert: Montag, 08.Apr 2013 - 8:17
Wohnort: Heumaden

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon gerko » Sonntag, 18.Aug 2019 - 6:54

Die Einwechslung von Weiß war keine Verbesserug des Spiels, erst als Klaus und Tunjic reinkamen, aber das war einfach zu spät. Der Schiri war nicht schuld an der Niederlage, aber er hätte zweimal Bissingen gelb-rot zeigen müssen und hat diese Spieler nicht mal mündlich verwarnt, dass sie vom Platz fliegen könnten. Deren Trainer hat sie noch rechtzeitig ausgewechselt.
Zuletzt geändert von gerko am Sonntag, 18.Aug 2019 - 7:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
gerko
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2682
Registriert: Sonntag, 20.Aug 2006 - 8:44

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon bookerty » Sonntag, 18.Aug 2019 - 7:31

Für mich war das gestern das erstes Saisonspiel im Stadion. Vom Ravensburg-Spiel habe ich nur ungefähr die Hälfte im Stream gesehen und mich sonst auf die Eindrücke von Waldau-Radio und Kickers TV verlassen müssen.

Meine Erwartungshaltung war groß, besonders aufgrund der Vorschusslorbeeren zur vermeintlich bereits sichtbaren Handschrift von Ramon Gehrmann. Leider habe ich davon gestern, zumindest mal in meinen ersten 90 Saison-Minuten, noch zu wenig gesehen. Hinten steht man verhältnismäßig sicher, hat viel Ballbesitz, kontrolliert das Spiel über weite Strecken - gegen den tiefstehenden Gegner fehlen aber die Ideen, was dann doch wieder zu einigen langen Bällen und Flanken aus dem Halbfeld führt. Spielerische Lösungen enden spätestens am 16er und immer wieder wundert man sich aüber die Zaghaftigkeit, den Abschluss (vielleicht auch mal von außerhalb des Strafraums) zu suchen. Die Frage war, ob man irgendwann selbst einen Ball über die Linie drückt oder der Gegner einen individuellen Fehler oder eine Kontermöglichkeit nutzt. Wie das ganze gestern ausging, wissen wir bereits.

Man muss sicher eingestehen, dass man der Mannschaft anmerkt, den Gegner deutlich mehr auf die spielerische Art und Weise knacken zu wollen, als das letzte Saison in so einem Spiel der Anspruch gewesen wäre. Insofern lässt sich absolut erkennen, dass sich etwas verändert hat, das Ergebnis und der Spielverlauf dazu haben aber trotzdem viel zu sehr an 2018/19 erinnert - auch, dass erst zu spät Spieler eingewechselt werden, die dann nach einem Rückstand den Schwung bringen, den man sich zu einem früheren Zeitpunkt schon gewünscht hätte.

Mir persönlich ist das Gespann der Unparteiischen übrigens ziemlich negativ aufgefallen - höchstwahrscheinlich weil ich im Gegensatz zu vielen anderen hier nah genug an Siebrecht und Gehrmann stand, um die Unterhaltungen mit dem Schiedsrichter und Linienrichtern mitzuhören. Die Begriffe arrogant und bevormundend treffen es wohl recht gut. Siebrecht braucht sich vom Linienrichter bestimmt nicht vorschreiben lassen, ob er während des Spiels zu sitzen hat - um mal ein Beispiel zu nennen. Der 16er und zuvor der 10er der Bissinger haben außerdem regelrecht um den Platzverweis gebettelt, bis sie der Trainer jeweils vom Platz genommen hat. Wer erst mit einer Schwalbe einen Elfmeter rausholen möchte und dann, gelb vorbelastet, so übermütig gegen Auracher in den Zweikampf geht, gehört vorzeitig unter die Dusche.

Auch wenn einem der Schiedsrichter vielleicht einige Nerven gekostet hat, die Punkte hat er uns gestern nicht genommen. Dafür war unsere eigenes Unvermögen, einen Gegner zu schlagen, der eigentlich sichtbar unterlegen war, verantwortlich. :roll:



Noch ein Hinweis an den FSV 08 Bissingen: Die Art der musikalischen Beschallung während der Halbzeitpause verletzt übrigens den Artikel 3 der Europäischen Menschenrechtskonvention - Verbot der Folter.
Zuletzt geändert von bookerty am Sonntag, 18.Aug 2019 - 7:38, insgesamt 3-mal geändert.
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2441
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon bookerty » Sonntag, 18.Aug 2019 - 7:35

Doppelpost.
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2441
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon stoitschkov » Sonntag, 18.Aug 2019 - 8:11

bookerty hat geschrieben:Hinten steht man verhältnismäßig sicher, hat viel Ballbesitz, kontrolliert das Spiel über weite Strecken - gegen den tiefstehenden Gegner fehlen aber die Ideen, was dann doch wieder zu einigen langen Bällen und Flanken aus dem Halbfeld führt. Spielerische Lösungen enden spätestens am 16er und immer wieder wundert man sich aüber die Zaghaftigkeit, den Abschluss (vielleicht auch mal von außerhalb des Strafraums) zu suchen.


an Halbfeldflanken kann ich mich eigentlich nicht erinnern. Man versucht schon bis zur Grundlinie zu kommen und erst dann zu flanken. Das hat in der 1.Hz über rechts und dann auch in der Schlussphase schon ganz gut funktioniert. Die Flanken waren halt oft zu nah am Torwart oder ungenau. Trotzdem sind beide Tore über aussen gefallen :wink:
Langholz von hinten gab es gelegentlich, das waren aber oft Diagonalbälle und ganz selten die für den Gegner leicht zu verteidigenden hohen Zuspiele auf den zentralen Angreifer.

das zögerliche, zaghafte Suchen des Torabschlusses in eigentlich ganz vielversprechenden Situationen ist mir allerdings auch aufgefallen. Der Gedanke dahinter ist (möglicherweise :wink: ): lieber einmal aus einer sehr guten Position abschliessen als 3-4mal aus einer ganz brauchbaren. War mir gestern aber auch zu kompliziert. Gerade in der Schlussphase, wenn der Gegner mit allen Spielern hinten drin steht, kann immer mal ein Ball abgefälscht werden oder es kommt einem Glück plus Zufall ein bißchen zu Hilfe.

Eine Handschrift war für mich über weite Strecken aber schon zu erkennen, es klappt halt noch nicht alles und es gab natürlich auch Phasen mit zuviel Leerlauf.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3097
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon HX » Sonntag, 18.Aug 2019 - 8:26

stoitschkov hat geschrieben:an Halbfeldflanken kann ich mich eigentlich nicht erinnern. Man versucht schon bis zur Grundlinie zu kommen und erst dann zu flanken. Das hat in der 1.Hz über rechts und dann auch in der Schlussphase schon ganz gut funktioniert. Die Flanken waren halt oft zu nah am Torwart oder ungenau. Trotzdem sind beide Tore über aussen gefallen :wink:
Langholz von hinten gab es gelegentlich, das waren aber oft Diagonalbälle und ganz selten die für den Gegner leicht zu verteidigenden hohen Zuspiele auf den zentralen Angreifer.

Über außen an die Grundlinie und dann nach innen legen, und die Außen (gelegentlich auch) über Diagonalbälle zu erreichen war in RV und vs. FFC auch mehrfach zu sehen.
Stichwort "Handschrift"
Und ja, wir gehören einfach in die 2. Liga :roll:
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 672
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Bluebyte » Sonntag, 18.Aug 2019 - 9:20

hansbergmann hat geschrieben:
Bluebyte hat geschrieben:
hansbergmann hat geschrieben::lol: :lol: :lol: :lol: wird alles besser :lol: :lol: :lol: :lol:

Ah, genau der hat ja noch gefehlt. :lol:


..., das war es für mich in diesem Forum...

Danke, Danke, Danke! :D
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1118
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon s-erg42 » Sonntag, 18.Aug 2019 - 9:41

hansbergmann hat geschrieben:das war es für mich in diesem Forum


im namen vieler hier möchte ich hoffen, daß das kein leeres versprechen ist
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 957
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Bluebyte » Sonntag, 18.Aug 2019 - 9:41

bookerty hat geschrieben:...
Mir persönlich ist das Gespann der Unparteiischen übrigens ziemlich negativ aufgefallen - höchstwahrscheinlich weil ich im Gegensatz zu vielen anderen hier nah genug an Siebrecht und Gehrmann stand, um die Unterhaltungen mit dem Schiedsrichter und Linienrichtern mitzuhören. Die Begriffe arrogant und bevormundend treffen es wohl recht gut. Siebrecht braucht sich vom Linienrichter bestimmt nicht vorschreiben lassen, ob er während des Spiels zu sitzen hat - um mal ein Beispiel zu nennen. Der 16er und zuvor der 10er der Bissinger haben außerdem regelrecht um den Platzverweis gebettelt, bis sie der Trainer jeweils vom Platz genommen hat. Wer erst mit einer Schwalbe einen Elfmeter rausholen möchte und dann, gelb vorbelastet, so übermütig gegen Auracher in den Zweikampf geht, gehört vorzeitig unter die Dusche.

Auch wenn einem der Schiedsrichter vielleicht einige Nerven gekostet hat, die Punkte hat er uns gestern nicht genommen. Dafür war unsere eigenes Unvermögen, einen Gegner zu schlagen, der eigentlich sichtbar unterlegen war, verantwortlich. :roll:

Noch ein Hinweis an den FSV 08 Bissingen: Die Art der musikalischen Beschallung während der Halbzeitpause verletzt übrigens den Artikel 3 der Europäischen Menschenrechtskonvention - Verbot der Folter.

Das habe ich genauso gesehen. Ich stand auch knapp neben der Kickers-Bank, die nur aus einer Biergarnitur bestand und den Verantwortlichen ca. 1 Meter Bewegungsspielraum gab. Klar darf RG nicht auf das Spielfeld zum Schiedsrichter laufen, aber die Platzverhältnisse zusammen mit den Emotionen, die vom Schiedsrichter geschürt wurden sorgen dann für "gelbe" Karten. Über die sich ein Robin Dutt in Bochum übrigens auch schon echauffiert hat. Dem Schiedsrichter muss ich vorwerfen, dass er das Zeitspiel, die Schauspielerei und die Provokationen der Bissinger toleriert und meistens nicht unterbunden hat. Damit hat er die Bissinger Spielweise bevorteilt und unsere Verantwortlichen in Rage gebracht. Seine Spielleitung ansonsten war in Ordnung. Die Pleite haben wir uns selbst zuzuschreiben. Und der Bissinger Trainer hat alles richtig gemacht mit seinen rechtzeitigen Auswechslungen. Auch noch ein Wort zum jungen Stadionsprecher: Er war der einzige Bissinger, der beim 1:0 ausser den Spielern gejubelt hat, dafür dann für 100. Und er hat seine Bundesliga-Reife dadurch betonen wollen, dass er sich das zu Null der Kickers auf der Zunge zergehen liess. Der wird noch ganz groß raus kommen. :lol:
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1118
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon MajorTom » Sonntag, 18.Aug 2019 - 10:56

Was die Mannschaft noch nicht kann, sind sehr motivierte Gegner (also fast alle) mit 2 kompakten Abwehrreihen (also fast alle). Letzte Saison hätten wir gestern 0:1 verloren und ohne den Schlussspurt, behaupte ich jetzt mal. Individuelle Qualtät mag da ein Mittel sein, in der ersten HZ gestern zumindest im Angriff leider nur Spärlich vorhanden. Trotzdem bin ich überzeugt, dass der Kader mehr hergibt und aus der gestrigen Pleite gelernt wird.
Alles wird gut.
MajorTom
Kickers-Fan
 
Beiträge: 288
Registriert: Samstag, 13.Jul 2013 - 14:11
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Matze » Sonntag, 18.Aug 2019 - 11:15

Danke an Stoitschkov und Co für die differenzierten Beiträge. Aus der Niederlage lässt sich viel lernen und das müssen wir auch. Das ist der Weg!


Bis Freitag!
Auf die Blaue!
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4221
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Italo-Blauer » Sonntag, 18.Aug 2019 - 12:23

Matze hat geschrieben:Danke an Stoitschkov und Co für die differenzierten Beiträge. Aus der Niederlage lässt sich viel lernen und das müssen wir auch. Das ist der Weg!


Bis Freitag!
Auf die Blaue!


Und was ist mit Dienstag? :D
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3017
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Franz » Sonntag, 18.Aug 2019 - 12:32

Italo-Blauer hat geschrieben:
Matze hat geschrieben:Danke an Stoitschkov und Co für die differenzierten Beiträge. Aus der Niederlage lässt sich viel lernen und das müssen wir auch. Das ist der Weg!


Bis Freitag!
Auf die Blaue!


Und was ist mit Dienstag? :D

Auch meinen Dank an Euch!

Am Dienstag um 17.30 Uhr in Neu-Ulm aufschlagen ist nicht jedem gegeben...
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5857
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon bookerty » Sonntag, 18.Aug 2019 - 12:36

stoitschkov hat geschrieben:an Halbfeldflanken kann ich mich eigentlich nicht erinnern. Man versucht schon bis zur Grundlinie zu kommen und erst dann zu flanken. Das hat in der 1.Hz über rechts und dann auch in der Schlussphase schon ganz gut funktioniert. Die Flanken waren halt oft zu nah am Torwart oder ungenau. Trotzdem sind beide Tore über aussen gefallen :wink:
Langholz von hinten gab es gelegentlich, das waren aber oft Diagonalbälle und ganz selten die für den Gegner leicht zu verteidigenden hohen Zuspiele auf den zentralen Angreifer.


Halbfeldflanke war wohl auch nicht der richtige Begriff. Mir ist ein paar mal aufgefallen, dass der Ball bereits am (oder schon im) Strafraum war, man sich aber festläuft und dann wieder zurückspielt. Das Ergebnis ist dann, dass der Ball etwas entfernt vom Strafraumeck, hoch zurück in den 16er kommt. Der Winkel der Flanke ist dann eben der gleiche, wie aus dem Halbfeld und wenig erfolgsversprechend. Genau diese Situationen haben aufblicken lassen, dass man es oft zu kompliziert machen möchte und die Angriffe dann in einer Sackgasse enden. Ich habe das Gefühl, man traut sich in den entscheidenden Momenten kein Dribbling oder Kurzpassspiel zu - stattdessen wählt man lieber den sicheren Pass zurück.
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2441
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon derPeterII » Sonntag, 18.Aug 2019 - 12:56

Der Trainer hat falsch aufgestellt, so kann man das zusammenfassen. Was er sich mit Vochatzer als Stoßstürmer dachte, weiß wohl nur er. Zudem Miftari mit einem Sicherheitsball nach dem anderen zurück auf Kling oder unsere Verteidiger. Tunjic, Klauß und Obernosterer wäre die richtige Wahl gewesen, sofern Letzterer Luft für 90 Minuten hatte. Und zur Not wechselt man ihn halt nach 60 Minuten aus.

Das 1:0 super gekontert von Bissingen, beim 2:0 unsere Abwehr inkl. Torhüter im Kollektivschlaf, der Torschütze ist bestimmt drei Sekunden am Ball und er wird nicht zwingend am Abschluss gehindert. Bissingen im Endeffekt gut hinten gestanden gegen unsere harmlose Offensive, auf Konter gespielt und halt drei von vier Chancen in Tore umgemünzt.

Schlussendlich eine unnötige Niederlage gegen einen bestenfalls mittelmäßigen Gegner. Im Austausch mit den Bissingern vor dem Spiel wurde uns gesagt, dass der Aufstieg dieses Jahr aufgrund der zwei großen Konkurrenten aus Stuttgart nicht das Saisonziel ist und man wohl auch erst nächstes Jahr wieder investieren will. Hoffentlich war das für uns keine Standortbestimmung gestern.

Fand die Gastgeber eigentlich ganz witzig, haben die Kickers Fans im "Heimblock", wo wir standen, immer wieder provoziert. Ist mir lieber als so ein schweigender Rentnerpulk bei an deren Vereinen.
Benutzeravatar
derPeterII
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1400
Registriert: Sonntag, 15.Mär 2009 - 23:03
Wohnort: Berlin

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon penzo » Sonntag, 18.Aug 2019 - 13:20

Für mich war das gestern Ernüchterung pur. Wir sind keinen Deut besser als vergangene Saison und ob RG den 2 Platz holt sei mal dahingestellt. Was mich besonders ärgert ist, das seit vielen Runden die Abwehr immer für Gegentore gut ist, ein kreativer Offensivspieler fehlt und der Sturm keine Effektivität besitzt. Gut, mit Gilles wird dies vielleicht besser, ansonsten aber nichts. Warum wir den Maglica von Backnang nicht geholt haben ist fahrlässig. Er hat beim 0:1 gegen uns ausgereicht, um kein Gegentor zuzulassen. Aber vermutlich passt sein Gardemaß nicht zu uns.
Mein Tip: Absteigen werden wir sicherlich nicht aber ob wir nochmals vorne mitspielen ist fraglich.
penzo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 155
Registriert: Montag, 04.Jun 2012 - 17:58

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Thomas L. » Sonntag, 18.Aug 2019 - 13:57

Zur Verteidigung von Miftari und Vochatzer möchte ich etwas anmerken:
Miftari spielte quasi die ganze Zeit Linksaussen.
Schon aufgrund seiner Grösse wäre er im Zentrum bei den Bissinger Hünen besser aufgehoben gewesen.
Der kleine Vochatzer musste sich im Zentrum alleine gegen diese Riesen behaupten. Er ist einfach kein Stossstürmer, ist als Antreiber im Mittelfeld viel wertvoller. Hat ja da letzte Saison einige sehr gute Spiele absolviert. Damals im Heimspiel gegen Reutlingen überragend.
Die Niederlage gestern ist meiner Meinung nach alleine der falschen Aufstellung geschuldet.
Thomas L.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2206
Registriert: Freitag, 22.Sep 2006 - 17:55

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon NeckarWache » Sonntag, 18.Aug 2019 - 16:43

Bei allem Verständnis für die Enttäuschung, läßt doch bitte die Kirche im Dorf!
Ihr schreibt hier als wären wir 0:3 untergegangen. Wir haben 2:3 verloren.

Nochmal (hatte ich im anderen Thread bereits geschrieben): Vochatzer und Miftari hatten in Essingen sehr gut gespielt und getroffen. Da kann ein Trainer durchaus die beiden nochmal bringen, zumal wenn die gesetzte Spitze nicht zur Verfügung steht.
Die Auswechslung zur Pause hatte ich mir auch gewünscht, aber ich gebe dem Trainer einfach einmal Kredit und stelle nicht alles in Frage, nach einem Spiel das wir mit einem Tor unterschied verloren haben.
Diese Mannschaft hat großes Potenzial und der Trainer wird alles in die richtige Spur bringen und wir unterstützen sie dabei. Punkt.
"Es gibt nur zwei Wege. Der eine ist: Man kann viel Geld in eine Mannschaft investieren oder den anderen Weg gehen und sich die Zeit nehmen, junge Spieler aus den eigenen Reihen aufzubauen."
Felix 'der Schleifer' Magath
Benutzeravatar
NeckarWache
Kickers-Fan
 
Beiträge: 667
Registriert: Montag, 08.Apr 2013 - 8:17
Wohnort: Heumaden

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon hoha » Sonntag, 18.Aug 2019 - 17:51

Eigentlich sind wir 3:0 untergegeangen. Die beiden Tore waren nichts anderes als Ergebniskorrektur.
hoha
Kickers-Fan
 
Beiträge: 267
Registriert: Donnerstag, 18.Jul 2013 - 19:10

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon brublue » Sonntag, 18.Aug 2019 - 18:18

hoha hat geschrieben:Eigentlich sind wir 3:0 untergegeangen. Die beiden Tore waren nichts anderes als Ergebniskorrektur.


Das ist Quatsch !! Die zwei Tore können am Schluss wichtig sein.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1141
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon NeckarWache » Sonntag, 18.Aug 2019 - 18:19

hoha hat geschrieben:Eigentlich sind wir 3:0 untergegeangen. Die beiden Tore waren nichts anderes als Ergebniskorrektur.

Was soll das denn heißen?
Hat der Schiri uns die 2 Tore einfach geschenkt? Oder der Verband, oder Bissingen?
Zählen nur Tore die wir bei Siegen schießen?
Sorry, aber diese Aussage ist einfach Blödsinn.
"Es gibt nur zwei Wege. Der eine ist: Man kann viel Geld in eine Mannschaft investieren oder den anderen Weg gehen und sich die Zeit nehmen, junge Spieler aus den eigenen Reihen aufzubauen."
Felix 'der Schleifer' Magath
Benutzeravatar
NeckarWache
Kickers-Fan
 
Beiträge: 667
Registriert: Montag, 08.Apr 2013 - 8:17
Wohnort: Heumaden

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon Blauer Radler » Sonntag, 18.Aug 2019 - 18:28

s-erg42 hat geschrieben:
hansbergmann hat geschrieben:das war es für mich in diesem Forum


im namen vieler hier möchte ich hoffen, daß das kein leeres versprechen ist

Ach das hat er schon öfter versprochen. Das letzte Mal hat es keine Woche gehalten.
Den Blue Fritz kann ich schon verstehen. Aber ich sag es jetzt mal andersrum:
Es gibt schon einige, die nur negative Beiträge liefern. Und der hansbergmann gehört definitiv dazu! Das erweckt den Eindruck, dass sie sich freuen, wenn es schlecht läuft.
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
Blauer Radler
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1369
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Die Pleite in Bissingwn live erlebt

Beitragvon hoha » Sonntag, 18.Aug 2019 - 18:41

NeckarWache hat geschrieben:
hoha hat geschrieben:Eigentlich sind wir 3:0 untergegeangen. Die beiden Tore waren nichts anderes als Ergebniskorrektur.

Was soll das denn heißen?
Hat der Schiri uns die 2 Tore einfach geschenkt? Oder der Verband, oder Bissingen?
Zählen nur Tore die wir bei Siegen schießen?
Sorry, aber diese Aussage ist einfach Blödsinn.


Wenn Du das als Blödsinn empfindest dann soll es so sein.
Für mich war die Messe nach dem 3:0 gelesen, der Rest war Kosmetik, damit manche noch träumen können.
hoha
Kickers-Fan
 
Beiträge: 267
Registriert: Donnerstag, 18.Jul 2013 - 19:10

VorherigeNächste

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste