Pro-Regionalliga-Reform 2012

Alles, was nicht mit unseren Blauen zu tun hat

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon noblesseoblige » Sonntag, 10.Dez 2017 - 7:22

Eine etwaige zweigleisige Liga sollte auf Grund der zu bewältigenden Strecken in eine Nord- und Südstaffel aufgeteilt werden. Die größten Distanzen finden wir zwischen Nord und Süd (z. B. Stuttgart - Kiel). Diese blieben bei einer Aufteilung in Ost und West erhalten. Die Derbys auf Landesebene blieben auf alle Fälle erhalten.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45


Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon uli » Montag, 11.Dez 2017 - 18:01

Rainer Koch hat auf Facebook Stellung bezogen und regt sich über das "Bayern Bashing" auf:
https://www.facebook.com/rainer.koch.12/posts/10212722201864160

Bayern würde danach auch mit BaWü eine Regionalliga bilden:
Beschlossene angestrebte und faire Verteilunkskriterienn für jede der vier Ligen: mindestens 20% der Fläche Deutschlands, mindestens 20% der Mannschaften Deutschlands, jedes Bundesland und jeder Landesverband mit seinen Mannschaften in einer der vier Ligen. Das sind vernünftige Kriterien, für Bayern wie oben beschrieben alles kein Problem, funktioniert problemfrei bei Bayern mit Baden-Württemberg und auch bei Bayern mit Sachsen und Thüringen!
uli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 558
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 10:35

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Leipziger » Montag, 11.Dez 2017 - 21:35

Niemand will mit Bayern eine Liga bilden.
Da kommen mit Abstand die uninteressantesten Mannschaften her.
Leipzig & Kickers meine Fußballlieben
Leipziger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 25.Feb 2017 - 16:24

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Buddy » Montag, 11.Dez 2017 - 22:41

uli hat geschrieben:Rainer Koch hat auf Facebook Stellung bezogen und regt sich über das "Bayern Bashing" auf:
https://www.facebook.com/rainer.koch.12/posts/10212722201864160

Bayern würde danach auch mit BaWü eine Regionalliga bilden:
Beschlossene angestrebte und faire Verteilunkskriterienn für jede der vier Ligen: mindestens 20% der Fläche Deutschlands, mindestens 20% der Mannschaften Deutschlands, jedes Bundesland und jeder Landesverband mit seinen Mannschaften in einer der vier Ligen. Das sind vernünftige Kriterien, für Bayern wie oben beschrieben alles kein Problem, funktioniert problemfrei bei Bayern mit Baden-Württemberg und auch bei Bayern mit Sachsen und Thüringen!



Mag ja sein das es jetzt nicht an Bayern gelegen ist, aber als es 2012 zu der RL Reform kam lag es doch an ihnen.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23413
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon brublue » Montag, 11.Dez 2017 - 22:52

Leipziger hat geschrieben:Niemand will mit Bayern eine Liga bilden.Da kommen mit Abstand die uninteressantesten Mannschaften her.


Wer will schon gegen Pipinsried spielen?
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 690
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Ford K » Montag, 11.Dez 2017 - 23:11

brublue hat geschrieben:
Leipziger hat geschrieben:Niemand will mit Bayern eine Liga bilden.Da kommen mit Abstand die uninteressantesten Mannschaften her.


Wer will schon gegen Pipinsried spielen?


Die Einwohnerzahl von Pipinsried bei Wikipedia (556) ist ja inzwischen 30 Jahre alt :shock: Seligenporten und Buchbach sind auch im unteren vierstelligen Einwohnerbereich. Da hat Stadtallendorf wenigstens die Einwohnerzahl einer Großen Kreisstadt...
Stuttgarter Kickers - Stirb langsam 18.99
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13614
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Franz » Dienstag, 26.Dez 2017 - 13:30

Regionalliga-Zukunft: Frage des Zuschnitts
http://www.fussball.de/newsdetail/regionalliga-zukunft-frage-des-zuschnitts/-/article-id/179788#!/section/stage
Die Änderung der Auf- und Abstiegsregelung zwischen Regionalliga und 3. Liga ist beschlossen. Nach der zweijährigen Übergangslösung soll die viergleisige Regionalliga kommen, aus der alle Meister direkt aufsteigen. Die Herausforderung ist nun, den passenden Zuschnitt für die Reduzierung zu finden...
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5087
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon s-erg42 » Montag, 26.Nov 2018 - 12:14

Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 729
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon stoitschkov » Montag, 26.Nov 2018 - 12:59



dazu auch:
https://www.nrz.de/sport/fussball/regio ... 75429.html

mein Tipp: Koch wird auch das Modell mit den Fix-Aufsteigern für Südwest und West verhindern. Es wird auf 3 feste Aufsteiger plus ein Aufstiegsspiel herauslaufen, mit einer vorher festgelegten Rotation.
Ein Stück weit wurde da die 3.Liga jetzt auch über den Tisch gezogen. Auch wenn 4 Absteiger bei 20 Teams schon angemessen sind.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2808
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon brublue » Montag, 26.Nov 2018 - 13:36

Eine 2-geteilte 3.Liga hat Herr Koch auch schon ins Gespräch gebracht. Dieser Vorschlag würde mir gut gefallen, allerdings müsste dann die Regionalliga auf 6 Staffeln ausgeweitet werden. Die Änderungen wären im Vergleich zu all den Vorschlägen mit 4 Staffeln sehr gering.
Regionalliga Nord - keine Änderung
Nordost - keine Änderung
West - 1. Teil der bestehenden Regionalliga West

Bayern - keine Änderung
Süd - ohne Saarland und Rheinland Pfalz ( Hessen bleibt)
Südwest - Saarland, Rheinland Pfalz und 2. Teil der Reg. West

Somit würde jeweils der Erste der Regionalligen aufsteigen, und je 3 aus der 3. Liga Nord und 3. Liga Süd absteigen.

Bemerkung: Ich habe bei dieser Überlegung natürlich an unsere Blauen gedacht. Somit könnte vielleicht mittelfristig an die 3. Liga gedacht werden. Die Chancen da rein zu kommen sind sicher geringer.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 690
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon ∫SB∫ » Montag, 26.Nov 2018 - 17:18

∫SB∫
Kickers-Fan
 
Beiträge: 176
Registriert: Samstag, 11.Mär 2017 - 15:20
Wohnort: Esslingen

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon uli » Montag, 26.Nov 2018 - 20:10

∫SB∫ hat geschrieben:https://www.dfb.de/news/detail/aufstieg ... or-196162/


Danke für den Link.
Heißt dann wahrscheinlich, dass auch bei vier Regionalligen die RL Südwest unverändert bestehen bleibt?
uli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 558
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 10:35

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon stoitschkov » Montag, 26.Nov 2018 - 21:05

∫SB∫ hat geschrieben:https://www.dfb.de/news/detail/aufstieg ... or-196162/


das würde ich mal so interpretieren: West und Südwest bleiben so wie sie sind und bekommen je einen direkten Aufsteiger. Nord, Nordost und Bayern einigen sich entweder auf eine Zusammenlegung auf zwei Staffeln (würde die Auflösung von Nordost bedeuten) mit zwei direkten Aufsteigern oder die Ligen bleiben auch so wie im Moment und die drei Meister spielen zwei Aufsteiger aus (entweder 3er Gruppe mit dem Nachteil, dass man sich im letzten Spiel auf ein Ergebnis einigen kann oder ein 3jähriger Turnus mit einem Direktaufsteiger und einem Aufstiegsspiel).

die Frage ist nur: was sagt Koch dazu?? und was fällt ihm bis September 2019 noch dazu ein??
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2808
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon ADM » Montag, 26.Nov 2018 - 22:20

Nachdem wie so oft es wieder zurück zu Bewährtem geht. würde ich die 2. Liga Nord und Süd wieder einführen. 3 und rg streichen und fertig. So ein Durcheinander. Blatter soll Infantino ersetzten...vorübergehend bevor Lahm in 4 Jahren übernimmt
ADM
Kickers-Fan
 
Beiträge: 242
Registriert: Mittwoch, 05.Okt 2016 - 14:59

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon noblesseoblige » Dienstag, 27.Nov 2018 - 15:52

https://www.fupa.net/berichte/sc-verl-regionalliga-reform-droht-zu-scheitern-2263410.html

Nach Sachsand ist die Regionalligareform gescheitert, die Arbeitsgruppe hat sich nach Informationen des "kicker" aufgelöst. Die Staffel Südwest und West stellen mit ihrem Meister wohl weierhin einen festen Aufsteiger.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon s-erg42 » Dienstag, 27.Nov 2018 - 16:05

ich fänd's ja lustig, wenn schon 18/19 alles beim alten bliebe und monnem wieder in der relegation scheitert :mrgreen:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 729
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon brublue » Dienstag, 27.Nov 2018 - 17:12

noblesseoblige hat geschrieben:https://www.fupa.net/berichte/sc-verl-regionalliga-reform-droht-zu-scheitern-2263410.htmlNach Sachsand ist die Regionalligareform gescheitert, die Arbeitsgruppe hat sich nach Informationen des "kicker" aufgelöst. Die Staffel Südwest und West stellen mit ihrem Meister wohl weierhin einen festen Aufsteiger.


Grindels Vorschlag finde ich nicht akzeptabel, dass wieder ein Teil einen festen Aufstiegsplatz hat, und der andere Teil Relegationsspiele austragen muss. Jeder Meister muss aufsteigen, alles Andere ist Nonsens.
Wenn schon keine 4 Staffeln zu Stande kommen, weil der Nordosten einfach keine Kompromisse eingehen will, dann muss eben die 3. Liga auf 22 Mannschaften aufgestockt werden. Eine Teilung der 3. Liga in 2 Staffeln, ist wahrscheinlich kein Thema. Ich habe sowieso den Eindruck, dass der DFB nicht im Stande ist, etwas Sinnvolles für die unteren Ligen zu etablieren. Mich würde es auch nicht wundern, wenn der Nordosten irgend wann sein eigenes Süppchen kocht, und sich im Amateur-Bereich, oder generell, vom DFB trennt.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 690
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon brublue » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 9:52

brublue hat geschrieben:Eine 2-geteilte 3.Liga hat Herr Koch auch schon ins Gespräch gebracht. Dieser Vorschlag würde mir gut gefallen, allerdings müsste dann die Regionalliga auf 6 Staffeln ausgeweitet werden. Die Änderungen wären im Vergleich zu all den Vorschlägen mit 4 Staffeln sehr gering.


Auf der Home Page von 1860 München, berichtet Herr Koch über genau diese Version. Die 4-geteilte Regionalliga ist höchstwahrscheinlich aus mehreren Gründen nicht umsetzbar.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 690
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon stoitschkov » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 10:36

brublue hat geschrieben:
brublue hat geschrieben:Eine 2-geteilte 3.Liga hat Herr Koch auch schon ins Gespräch gebracht. Dieser Vorschlag würde mir gut gefallen, allerdings müsste dann die Regionalliga auf 6 Staffeln ausgeweitet werden. Die Änderungen wären im Vergleich zu all den Vorschlägen mit 4 Staffeln sehr gering.


Auf der Home Page von 1860 München, berichtet Herr Koch über genau diese Version. Die 4-geteilte Regionalliga ist höchstwahrscheinlich aus mehreren Gründen nicht umsetzbar.


von einer 2-geteilten spricht niemand, außer Herr Koch :wink: die will auch niemand. Es ist aber bezeichnend, dass er sowas einfach mal wieder in den Raum wirft, um von den eigentlichen Streitpunkten (für die es einen Kompromiss zu finden gilt) abzulenken.

man könnte ja theoretisch auch die RL Bayern aufteilen....
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2808
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon brublue » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 11:37

stoitschkov hat geschrieben:von einer 2-geteilten spricht niemand, außer Herr Koch die will auch niemand. Es ist aber bezeichnend, dass er sowas einfach mal wieder in den Raum wirft, um von den eigentlichen Streitpunkten (für die es einen Kompromiss zu finden gilt) abzulenken.man könnte ja theoretisch auch die RL Bayern aufteilen....


Und wie sollen dann die 4 Regionalliga-Staffeln aussehen ? Wenn Du Bayern aufteilst und die anderen Staffeln beibehältst, dann kommst Du doch auf 6 Regionalligen. Oder wie ist Dein Vorschlag zu verstehen ?
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 690
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon noblesseoblige » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 16:36

Gegen eine dauerhafte Einführung von 4 Ab- bzw. Aufsteigern wie in der Übergangsphase zeigen sich die Drittligisten nicht einverstanden. Ich habe so das Gefühl, dass die Benachteiligung der Regionalligsten weiterhin Bestand haben wird. Der DFB traut sich offensichtlich nicht an eine Lösung des Problems heran.

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/737003/artikel_drittligisten-fordern-rueckkehr-zu-drei-absteigern.html
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon brublue » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 17:41

noblesseoblige hat geschrieben:Gegen eine dauerhafte Einführung von 4 Ab- bzw. Aufsteigern wie in der Übergangsphase zeigen sich die Drittligisten nicht einverstanden. Ich habe so das Gefühl, dass die Benachteiligung der Regionalligsten weiterhin Bestand haben wird. Der DFB traut sich offensichtlich nicht an eine Lösung des Problems heran.http://www.kicker.de/news/fussball/3lig ... igern.html


Eine zufriedenstellende Aufstiegslösung bei verbleibenden 5 Staffeln, kann nur die Einführung einer 2-geteilten 3. Liga sein. Nach dem ganzen Hickhack mit dem Nordosten kann ich mir eine Einführung mit 4 Staffeln momentan nicht vorstellen.
Durch die vielen Kommentare von Schreiberlingen aus dem Osten, die zu diesem Thema auf der DFB-Homepage sich äußern, wurde sogar eine Abspaltung vom DFB für sinnvoll erachtet.
Da wäre es sinnvoll, eine Regionalliga und eine 3. Liga ausschließlich für den Osten zu etablieren.
Die restlichen 4 Regionalligen könnte man so belassen. Vorausgesetzt man gründet zusätzlich eine zweigeteilte 3. Liga ( Nord und Süd).
Vom DFB jedenfalls, erwarte ich keine vernünftige Lösung.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 690
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 17:58

gute idee. und der meister der dritten liga ost spielt dann mit dem meister der ersten bundesliga im modus best of seven den wahren meister der herzen aus :lol:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 729
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Buddy » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 19:36

brublue hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:von einer 2-geteilten spricht niemand, außer Herr Koch die will auch niemand. Es ist aber bezeichnend, dass er sowas einfach mal wieder in den Raum wirft, um von den eigentlichen Streitpunkten (für die es einen Kompromiss zu finden gilt) abzulenken.man könnte ja theoretisch auch die RL Bayern aufteilen....


Und wie sollen dann die 4 Regionalliga-Staffeln aussehen ? Wenn Du Bayern aufteilst und die anderen Staffeln beibehältst, dann kommst Du doch auf 6 Regionalligen. Oder wie ist Dein Vorschlag zu verstehen ?




Ich bin zwar nicht stoitschkov, antworte aber mal auf die komische Frage von dir.
Aufteilen bedeutet hier nicht 2 Bayern Staffeln zu gründen, sondern die RL Bayern aufzulösen und 3 Bayern Vertreter in die RL Südwest und 3 Bayern Vertreter in die RL Nordost zu integrieren.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23413
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon stoitschkov » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 20:25

Buddy hat geschrieben:Ich bin zwar nicht stoitschkov, antworte aber mal auf die komische Frage von dir.
Aufteilen bedeutet hier nicht 2 Bayern Staffeln zu gründen, sondern die RL Bayern aufzulösen und 3 Bayern Vertreter in die RL Südwest und 3 Bayern Vertreter in die RL Nordost zu integrieren.


genau so war es gemeint :wink: : die RL Bayern auflösen und die Teams auf die anderen Ligen verteilen. Man könnte genauso gut über 2 Regionalligen nachdenken, dann würden die Bayern-Teams einfach zum Südwesten dazukommen plus evtl noch ein paar Teams aus Thüringen. Genau das will und wird Koch aber verhindern, denn dann würden 1. Buchbach/Eichstätt/Illertissen und Co. umgehend aus der 4.Klassigkeit verschwinden und Haching/Regensburg/Burghausen oder Würzburg hätten es viel schwerer nach einem "Betriebsunfall" sofort wieder aufzusteigen.

Jetzt versucht er eine 2-geteilte 3.Liga als "Kompromiss" :lol: :lol: zu verkaufen, nachdem er wahrscheinlich federführend sämtliche sachgerechteren Kompromisse blockiert hat. Sollte Koch in altbewährter Manier eine politische Mehrheit zusammenbekommen (was ihm zuzutrauen ist), dann dürfte die 3.Liga zumindest darüber nachdenken aus dem Ligenverband auszuscheren. Aber das juckt Koch natürlich nicht solange er seine Bayernliga behalten kann.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2808
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon brublue » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 21:14

Buddy hat geschrieben:Ich bin zwar nicht stoitschkov, antworte aber mal auf die komische Frage von dir. Aufteilen bedeutet hier nicht 2 Bayern Staffeln zu gründen, sondern die RL Bayern aufzulösen und 3 Bayern Vertreter in die RL Südwest und 3 Bayern Vertreter in die RL Nordost zu integrieren.


Entschuldige, dass ich stoitschkov's Ausführungen anders interpretiert habe, als er es tatsächlich gemeint hat.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 690
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon stoitschkov » Mittwoch, 28.Nov 2018 - 22:43

Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2808
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Franz » Donnerstag, 29.Nov 2018 - 18:53

„Glaubwürdigkeit des DFB endgültig verloren gegangen“: Drittligisten mit schweren Vorwürfen
Vereine der 3. Liga fordern geschlossen Reform
https://www.fupa.net/berichte/tsv-1860-muenchen-glaubwuerdigkeit-des-dfb-endgueltig-verlor-2266769.html
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5087
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon noblesseoblige » Donnerstag, 29.Nov 2018 - 19:32

Die Vereine scheinen durchaus lösungs- und kompromissbereit zu sein. Die Bremser sitzen offensichtlich beim DFB und den Regionalverbänden.
http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/737107/artikel_drittliga-aufstieg_babelsberg-praesentiert-zwei-vorschlaege.html
Es scheint hier eher um die Pfründe und Pöstchen dieser "Pfeffersäcke" in den Verbänden zu gehen, nicht aber um pragmatische Lösungen. Das sind Vertreter ihrer eigenen Interessen, aber keine Interessenvertreter der Vereine. Kein Wunder das der Zorn bei den Mitgliedern immer größere Ausmaße annimmt.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Franz » Freitag, 30.Nov 2018 - 16:15

Protestaktion wegen Regionalliga-Reform
Drittligisten wollen eine Minute Füße stillhalten
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.regionalliga-reform-drittligisten-wollen-spiel-fuer-eine-minute-pausieren.3a21a1b7-11d8-44fb-b38f-5f2635e69071.html
Die 20 Vereine der dritten Liga planen eine Protestaktion gegen den DFB. Nach dem Anpfiff wollen die Teams am Wochenende für eine Minute die Füße stillhalten. Grund dafür ist die umstrittene Regionalliga-Reform...
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5087
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon brublue » Freitag, 30.Nov 2018 - 16:51

Franz hat geschrieben:Protestaktion wegen Regionalliga-Reform Drittligisten wollen eine Minute Füße stillhalten https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 69071.html


Diese Aktion sollten auch alle Regionalligisten übernehmen. Schließlich ist das Aufstiegsszenario genau so bescheuert.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 690
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Vorherige

Zurück zu Fussball allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste