Pro-Regionalliga-Reform 2012

Alles, was nicht mit unseren Blauen zu tun hat

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon noblesseoblige » Sonntag, 10.Dez 2017 - 7:22

Eine etwaige zweigleisige Liga sollte auf Grund der zu bewältigenden Strecken in eine Nord- und Südstaffel aufgeteilt werden. Die größten Distanzen finden wir zwischen Nord und Süd (z. B. Stuttgart - Kiel). Diese blieben bei einer Aufteilung in Ost und West erhalten. Die Derbys auf Landesebene blieben auf alle Fälle erhalten.
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2516
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45


Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon uli » Montag, 11.Dez 2017 - 18:01

Rainer Koch hat auf Facebook Stellung bezogen und regt sich über das "Bayern Bashing" auf:
https://www.facebook.com/rainer.koch.12/posts/10212722201864160

Bayern würde danach auch mit BaWü eine Regionalliga bilden:
Beschlossene angestrebte und faire Verteilunkskriterienn für jede der vier Ligen: mindestens 20% der Fläche Deutschlands, mindestens 20% der Mannschaften Deutschlands, jedes Bundesland und jeder Landesverband mit seinen Mannschaften in einer der vier Ligen. Das sind vernünftige Kriterien, für Bayern wie oben beschrieben alles kein Problem, funktioniert problemfrei bei Bayern mit Baden-Württemberg und auch bei Bayern mit Sachsen und Thüringen!
uli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 539
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 10:35

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Leipziger » Montag, 11.Dez 2017 - 21:35

Niemand will mit Bayern eine Liga bilden.
Da kommen mit Abstand die uninteressantesten Mannschaften her.
Leipzig & Kickers meine Fußballlieben
Leipziger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 25.Feb 2017 - 16:24

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Buddy » Montag, 11.Dez 2017 - 22:41

uli hat geschrieben:Rainer Koch hat auf Facebook Stellung bezogen und regt sich über das "Bayern Bashing" auf:
https://www.facebook.com/rainer.koch.12/posts/10212722201864160

Bayern würde danach auch mit BaWü eine Regionalliga bilden:
Beschlossene angestrebte und faire Verteilunkskriterienn für jede der vier Ligen: mindestens 20% der Fläche Deutschlands, mindestens 20% der Mannschaften Deutschlands, jedes Bundesland und jeder Landesverband mit seinen Mannschaften in einer der vier Ligen. Das sind vernünftige Kriterien, für Bayern wie oben beschrieben alles kein Problem, funktioniert problemfrei bei Bayern mit Baden-Württemberg und auch bei Bayern mit Sachsen und Thüringen!



Mag ja sein das es jetzt nicht an Bayern gelegen ist, aber als es 2012 zu der RL Reform kam lag es doch an ihnen.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23079
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon brublue » Montag, 11.Dez 2017 - 22:52

Leipziger hat geschrieben:Niemand will mit Bayern eine Liga bilden.Da kommen mit Abstand die uninteressantesten Mannschaften her.


Wer will schon gegen Pipinsried spielen?
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 506
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Ford K » Montag, 11.Dez 2017 - 23:11

brublue hat geschrieben:
Leipziger hat geschrieben:Niemand will mit Bayern eine Liga bilden.Da kommen mit Abstand die uninteressantesten Mannschaften her.


Wer will schon gegen Pipinsried spielen?


Die Einwohnerzahl von Pipinsried bei Wikipedia (556) ist ja inzwischen 30 Jahre alt :shock: Seligenporten und Buchbach sind auch im unteren vierstelligen Einwohnerbereich. Da hat Stadtallendorf wenigstens die Einwohnerzahl einer Großen Kreisstadt...
Stuttgarter Kickers - Der Amateurclub für alle, die ein profimäßiges Fanradio brauchen!
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13339
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Pro-Regionalliga-Reform 2012

Beitragvon Franz » Dienstag, 26.Dez 2017 - 13:30

Regionalliga-Zukunft: Frage des Zuschnitts
http://www.fussball.de/newsdetail/regionalliga-zukunft-frage-des-zuschnitts/-/article-id/179788#!/section/stage
Die Änderung der Auf- und Abstiegsregelung zwischen Regionalliga und 3. Liga ist beschlossen. Nach der zweijährigen Übergangslösung soll die viergleisige Regionalliga kommen, aus der alle Meister direkt aufsteigen. Die Herausforderung ist nun, den passenden Zuschnitt für die Reduzierung zu finden...
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4616
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Vorherige

Zurück zu Fussball allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste