Seite 4 von 4

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Samstag, 14.Apr 2018 - 8:16
von s-erg42
Der_Welzheimer hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:warum genau ist heidenheim ein dosen-club?

Ist genauso ein unsympathisches neureiches Konstrukt eines großen Sponsors wie Ingolstadt, Rattenball oder Ferbers Dorfklub. Wo waren die denn allesamt vor 10 Jahren noch? Bestenfalls Regionalliga, wenn überhaupt. Waren die davor jemals schon im Profi-Fußball präsent? Nein, auch nicht.

Da sind mir sogar Vereine wie Augsburg, Aalen oder Unterhaching noch lieber. Die sind wenigstens langsam gewachsen und haben auch mal Rückschläge in Kauf genommen.


naja, die heidenheimer haben halt mit ihren finanziellen mitteln bedeutend effizienter gewirtschaftet als wir. das ist kein reines kunstprodukt wie beispielsweise rb leipzig.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Samstag, 14.Apr 2018 - 8:50
von Bluebyte
Heidenheim ist Marc Schnatterer. Es war die Kunst, diesen Mann über die Zeit zu halten.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Samstag, 14.Apr 2018 - 9:35
von brublue
s-erg42 hat geschrieben:naja, die heidenheimer haben halt mit ihren finanziellen mitteln bedeutend effizienter gewirtschaftet als wir. das ist kein reines kunstprodukt wie beispielsweise rb leipzig.


Erstens ist das der einzige Verein in der Stadt und zweitens haben die die Großindustrie vor der Haustür. Da Kickers nie und nimmer mithalten. In Stuttgart geht eben alles zum Großverein VFB. Wir haben doch das gleiche Problem, wie der FSV Frankfurt z.B.. Da zählt auch nur die Eintracht.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Samstag, 14.Apr 2018 - 9:46
von kodledd
Heidenheim ist nicht vergleichbar mit den genannten Negativbeispielen. Die haben den Aufstieg kontinuierlich geplant und die 2. Liga war nicht unbedingt das Ziel. Das hat sich mit der Zeit ergeben. Der erwähnte Schnatterer ist ein Beispiel, aber auch der langjährige Trainer und die Vereinsleitung zeigen, wie man mit einer klaren Linie vorwärts kommt und nicht nur kurzfristigen Erfolg sucht. Hinzu kommen noch große Firmen (Hartmann, Voith...) als Sponsoren, die sich der Verein nicht mir anderen teilen muss. Gegen diese Art von Sponsoring ist nichts zu sagen, ist auch nicht anders als bei den Kickers. Nur, dass die Heidenheimer Sponsoren sich noch mehr zum Standort Heidenheim bekennen.
Heidenheim liegt zwischen den größeren Städten Ulm und Aalen, deshalb verwundert mich der Zuschauerschnitt, den diese Städte nicht erreichen. Der Heidenheimer Aufstieg hat mich fasziniert.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Samstag, 14.Apr 2018 - 10:26
von Ford K
Der_Welzheimer hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:warum genau ist heidenheim ein dosen-club?

Ist genauso ein unsympathisches neureiches Konstrukt eines großen Sponsors wie Ingolstadt, Rattenball oder Ferbers Dorfklub. Wo waren die denn allesamt vor 10 Jahren noch? Bestenfalls Regionalliga, wenn überhaupt. Waren die davor jemals schon im Profi-Fußball präsent? Nein, auch nicht.

Da sind mir sogar Vereine wie Augsburg, Aalen oder Unterhaching noch lieber. Die sind wenigstens langsam gewachsen und haben auch mal Rückschläge in Kauf genommen.


Heidenheim ist aber durchaus noch in ernsthafter Abstiegsgefahr. Könnte auch daran liegen, dass Schnatterer nicht jünger wird und nicht so leicht zu ersetzen ist.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Samstag, 14.Apr 2018 - 11:16
von s-erg42
brublue hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:naja, die heidenheimer haben halt mit ihren finanziellen mitteln bedeutend effizienter gewirtschaftet als wir. das ist kein reines kunstprodukt wie beispielsweise rb leipzig.


Erstens ist das der einzige Verein in der Stadt und zweitens haben die die Großindustrie vor der Haustür. Da Kickers nie und nimmer mithalten. In Stuttgart geht eben alles zum Großverein VFB. Wir haben doch das gleiche Problem, wie der FSV Frankfurt z.B.. Da zählt auch nur die Eintracht.


alles richtig was du schreibst, als mit weitem abstand nummer 2 der stadt (eigentlich sogar nummer 3, da uns der nachwuchs der lampen auch den rang abläuft) hast du es natürlich bedeutend schwerer. auf der anderen seite wurde aus den bei uns durchaus vorhanden möglichkeiten einfach viel zu wenig gemacht

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Sonntag, 22.Apr 2018 - 14:35
von Ford K
Glückwunsch an Paderborn und Magdeburg zum Aufstieg in die 2. Liga. Türpitz hat es also geschafft. Guter Junge, der bei uns leider ein zwischenzeitliches Tief hatte.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Samstag, 28.Apr 2018 - 19:27
von barneygumble
Ich hab' den Zaunbanner heute im Fortuna-Stadion gesehen! 8)
... und komischerweise auch erwartet! :D

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Sonntag, 29.Apr 2018 - 16:01
von Ford K
Bockstarke Saison vom SV Meppen :!: Heute 3:2 auf dem Ponyhof 8)

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Samstag, 05.Mai 2018 - 19:14
von Der_Welzheimer
Der VfR Aalen konnte gegen den KSC heute auch nichts ausrichten. Jetzt spielen die Badenser wieder um den Aufstieg in die 2. Liga mit und haben den dritten Platz sicher :evil:

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Sonntag, 06.Mai 2018 - 1:08
von s-erg42
warum so sauer? ich gönne den ostfranzosen den möglichen aufstieg bedeutend mehr als den taunussteinern

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Sonntag, 06.Mai 2018 - 7:51
von BlueScorpion
Ich gönne Magdeburg den Aufstieg in die 2.Liga-eine der Traditionsmannschaften des Ostdeutschen Fußball-is ja immerhin der Sparwasser-Club und der einzige DDR-Verein mit einem internationalem Titel

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Mittwoch, 09.Mai 2018 - 16:04
von Franz

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Mittwoch, 09.Mai 2018 - 16:29
von brublue
Franz hat geschrieben:Bangen um die Lizenz: FC Carl Zeiss braucht noch halbe Million Euro http://www.thueringer-allgemeine.de/web ... -892723118


Laut DFB ist doch die 3.Liga die größte Erfolgsgeschichte. Vielleicht haben wir in Zukunft überhaupt keine sportlichen Absteiger mehr, sondern nur noch insolvente Absteiger. Das ist natürlich eine riesige Erfolgsgeschichte !!!

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Donnerstag, 10.Mai 2018 - 15:36
von Heiko K.
Wohlgemerkt: es fehlt eine halbe Million obwohl die Fernsehgelder deutlich ansteigen.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Mittwoch, 23.Mai 2018 - 12:34
von Franz

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Mittwoch, 23.Mai 2018 - 13:22
von Bluebyte
Und wieder sieht man, dass nur den Mutigen Erfolg beschieden ist. Der KSC hat sich nichts getraut - ergo gescheitert.
Aue hat es sich verdient.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Mittwoch, 23.Mai 2018 - 18:32
von Buddy
Bluebyte hat geschrieben:Und wieder sieht man, dass nur den Mutigen Erfolg beschieden ist. Der KSC hat sich nichts getraut - ergo gescheitert.
Aue hat es sich verdient.




Da hast du recht. Aue hat es sich in den 2 Spielen wirklich verdient. Vom KSC kam da zu wenig. Das hat mich überrascht.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Freitag, 25.Mai 2018 - 9:08
von stoitschkov
sehr interessanter Text zur sportlichen und finanziellen Entwicklung in Halle seit 2015:

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sport ... d-100.html

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Freitag, 25.Mai 2018 - 10:16
von Bluebyte
stoitschkov hat geschrieben:sehr interessanter Text zur sportlichen und finanziellen Entwicklung in Halle seit 2015:

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sport ... d-100.html

Erfolg ist eben nicht kalkulierbar, weil du nie einschätzen kannst welche Anstrengungen deine Wettbewerber unternehmen. So kann gute Arbeit wenig sichtbaren Ertrag bringen und mäßige Arbeit überbewertet werden. Unser Präsident macht den Job mit wenig Zeiteinsatz, weil sein Beruf das von ihm verlangt. Aller Ehren wert, aber die Ergebnisse sind dann auch entsprechend. Um das Amt scheint sich niemand zu reissen.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Freitag, 25.Mai 2018 - 18:30
von Buddy
stoitschkov hat geschrieben:sehr interessanter Text zur sportlichen und finanziellen Entwicklung in Halle seit 2015:

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sport ... d-100.html



So etwas ist halt auch nicht in Ordnung. Egal um welchen Verein es sich handelt
Verschiedene kommunale Unternehmen erhöhten ihre Leistungen und schlossen so die Lücke.

Re: 3.Liga 2017/18

BeitragVerfasst: Sonntag, 27.Mai 2018 - 20:42
von Halleluja
Die kommunalen Gesellschaften, u.a. die Saalesparkasse, die GWG und die HWG, haben ihre Bereitschaft erklärt, die dafür notwendigen Mittel zur Verfügung zu stellen.
https://www.hallescherfc.de/der-club/fans-und-fanszene/artikel/datum/2018/02/27/hfc-stellt-sich-neu-auf/


Die Sparkasse und zwei Wohnungsunternehmen sind doch als Sponsoren akzeptabel. Wenn die es sich leisten können, mehr Mittel als vereinbart zur Verfügung zu stellen, verdienen die entweder gerade gut oder es geht dann auf Kosten anderer Vereine. Das wäre allerdings nicht gut.