WM 2018

Alles, was nicht mit unseren Blauen zu tun hat

Re: WM 2018

Beitragvon noblesseoblige » Montag, 23.Jul 2018 - 22:38

Super Kommentar von Jens Neusser! Drei Sterne *** :D
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: WM 2018

Beitragvon stoitschkov » Montag, 23.Jul 2018 - 23:01

so siehts aus:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/me ... 19719.html

insgesamt ein ganz trauriges Bild, das alle Beteiligten (inklusive Özil) in dieser Geschichte abgegeben haben.
Für mich aber immer noch der interessanteste Aspekt: zig Leute ohne jeden Fussballbezug (und ohne Fussball-Ahnung :wink: ) haben ruckzuck eine Meinung zu dem Thema am Start.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2808
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: WM 2018

Beitragvon magge » Montag, 23.Jul 2018 - 23:08

stoitschkov hat geschrieben:so siehts aus:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/me ... 19719.html

insgesamt ein ganz trauriges Bild, das alle Beteiligten (inklusive Özil) in dieser Geschichte abgegeben haben.
Für mich aber immer noch der interessanteste Aspekt: zig Leute ohne jeden Fussballbezug (und ohne Fussball-Ahnung :wink: ) haben ruckzuck eine Meinung zu dem Thema am Start.


vor allem U.H. aus M.
Gibt es sonst noch jemand in Deutschland, der nichts dazu gesagt hat?
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4641
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: WM 2018

Beitragvon Blinky Bill » Dienstag, 24.Jul 2018 - 0:53

Özil hat aus Sicht der "moralisierenden" Deutschen sicherlich einen Fehler, aus Sicht eines "Otto-Normal-Türken" hat er nichts Schlimmes gemacht. Die Welt ist sehr schwierig geworden, seitdem es Autokraten gibt, die versuchen, die Welt zu spalten, um ihre Macht zu vergrößern, die Kriege führen und Flüchtlingsströme auslösen, um die Welt in Unordnung zu stürzen. Gleichzeitig ist die deutsche Wirtschaft mit allem verflochten, verdient gut daran und bezieht keine Stellung. Der DFB lässt sich wiederum von dieser Wirtschaft als Werbeträger instrumentalisieren, um den deutschen Exportwahn in die Welt hinauszutragen. Da macht Özil ein Foto und in Deutschland wird es plötzlich ganz moralisch, wo man vorher noch Waffen in die Türkei exportiert hat. Das ist schon alles sehr verlogen. Özil hat mit seinem Rundumschlag aufgedeckt, in welcher Sackgasse wir uns mit unserem "deutsche Wirtschaft über alles" befinden. Die Verflechtung von Politik, Sport und Wirtschaft wurde zu weit getrieben und fliegt einem in Konfrontation mit spalterischen Autokraten um die Ohren. Aber hier in Deutschland war ja die letzten zwanzig Jahre alles richtig, was den eigenen Wohlstand mehrt.
Zuletzt geändert von Blinky Bill am Dienstag, 24.Jul 2018 - 7:55, insgesamt 2-mal geändert.
Zwischen Neckarmündung, Bodensee, Rhein und Iller sind dieses Jahr die Blauen der große Knüller.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2326
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: WM 2018

Beitragvon Bobis » Dienstag, 24.Jul 2018 - 6:58

Der DFB hat Fehler eingestanden.
Also mehrere.
Und der gute Mesut?

Özil hat als (mögliches) Vorbild der "Integration" und als Fussballer in den letzten Wochen versagt.

Das nun Masken fallen, ist doch schön.
Immer gut zu wissen wer links und rechts von einem steht. 8)
Deux pieds pour un grand talent
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: WM 2018

Beitragvon Blinky Bill » Dienstag, 24.Jul 2018 - 7:13

Bobis hat geschrieben:Das nun Masken fallen, ist doch schön.
Immer gut zu wissen wer links und rechts von einem steht. 8)

Das stimmt. Das Ganze hat schon etwas von einem literarischen Drama. Der einfache, naive Mesut, der durch unbedachtes Handeln das Geflecht der Mächtigen erschüttert und offenlegt. Ein Drama in mehreren Akten.

Dabei liest man immer, Özil wäre schlecht beraten gewesen. Aber er kann selber denken und hat die Scheinheiligkeit Deutschlands schnell entlarvt. Außerdem, wozu braucht man die Nationalmannschaft, wenn man so eine schöne Freundin hat. 8)
Zuletzt geändert von Blinky Bill am Dienstag, 24.Jul 2018 - 7:52, insgesamt 1-mal geändert.
Zwischen Neckarmündung, Bodensee, Rhein und Iller sind dieses Jahr die Blauen der große Knüller.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2326
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: WM 2018

Beitragvon s-erg42 » Dienstag, 24.Jul 2018 - 7:52

magge hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:so siehts aus:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/me ... 19719.html

insgesamt ein ganz trauriges Bild, das alle Beteiligten (inklusive Özil) in dieser Geschichte abgegeben haben.
Für mich aber immer noch der interessanteste Aspekt: zig Leute ohne jeden Fussballbezug (und ohne Fussball-Ahnung :wink: ) haben ruckzuck eine Meinung zu dem Thema am Start.


vor allem U.H. aus M.
Gibt es sonst noch jemand in Deutschland, der nichts dazu gesagt hat?


mutti schweigt und feixt :mrgreen:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 730
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: WM 2018

Beitragvon Ford K » Dienstag, 24.Jul 2018 - 8:08

noblesseoblige hat geschrieben:Super Kommentar von Jens Neusser! Drei Sterne *** :D


Ich stimme Dir ja oft zu - hier jedoch nicht. Das wieder wieder so ein typisch linkslastiger Beitrag, der hinter jeder Ecke Rassismus wittert. Mit dieser Keule kann man inzwischen alles und jeden erschlagen. Und sie ist auch ein Grund dafür, warum die AfD erst groß werden konnte und jetzt wahrscheinlich wieder Auftrieb bekommt, worüber ich nicht weniger k*** könnte als so mancher Linke. Özil war sogar mal so was wie mein Lieblingsnationalspieler.
Stuttgarter Kickers - Stirb langsam 18.99
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13614
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: WM 2018

Beitragvon CDS » Dienstag, 24.Jul 2018 - 9:31

Ford K hat geschrieben:
noblesseoblige hat geschrieben:Super Kommentar von Jens Neusser! Drei Sterne *** :D


Ich stimme Dir ja oft zu - hier jedoch nicht. Das wieder wieder so ein typisch linkslastiger Beitrag, der hinter jeder Ecke Rassismus wittert. Mit dieser Keule kann man inzwischen alles und jeden erschlagen. Und sie ist auch ein Grund dafür, warum die AfD erst groß werden konnte und jetzt wahrscheinlich wieder Auftrieb bekommt, worüber ich nicht weniger k*** könnte als so mancher Linke. Özil war sogar mal so was wie mein Lieblingsnationalspieler.


Ah, die "Links"-Keule. Damit kann man inzwischen alles und jeden erschlagen.

Dann zitier doch wenigstens mal eine Textstelle oder ein Argument und erkläre, was daran falsch ist.
Benutzeravatar
CDS
Kickers-Fan
 
Beiträge: 152
Registriert: Donnerstag, 10.Aug 2006 - 11:24

Re: WM 2018

Beitragvon Bobis » Dienstag, 24.Jul 2018 - 10:22

Ja was hätte denn Grindel (nehm ich als DFB) anders machen sollen?
Gleich rauschmeissen?
Was wurde denn mit beiden besprochen?
Löw sagt, "ich brauch beide..."
und dann?
Mit ner guten Platzierung ist alles gut und niemand redet mehr darüber....leider doch nicht.
Was sollen die "Führungsspieler" sagen, "der Trottel...lässt sich mit dem Erdogan ablichten"?

Hat Herr Özil/Gündogan der Rassismus, die Fremdenfeindlichkeit und das Nazitum des DFB vorher nicht gestört?
Wer mit Migrationshintergrund (früher nannte man das Gastarbeiterkind) in den 70ern in Deutschland aufgewachsen ist, der lacht doch über den heutigen "Rassismus und die Fremdenfeindlichkeit".

Özil und Gündogan hätten doch locker sagen können, "sorry, wurden total überrumpelt, ganz doof gelaufen, wir stehen zu Deutschland und sind dankbar dafür hier zu leben (also gelebt zu haben) und für UNSER Land zu spielen..."

Für mich ist das Ding durch, gibt wichtigeres....auf die Blaue!
Deux pieds pour un grand talent
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: WM 2018

Beitragvon CDS » Dienstag, 24.Jul 2018 - 10:31

Bobis hat geschrieben:Ja was hätte denn Grindel (nehm ich als DFB) anders machen sollen?
Gleich rauschmeissen?
Was wurde denn mit beiden besprochen?
Löw sagt, "ich brauch beide..."
und dann?
Mit ner guten Platzierung ist alles gut und niemand redet mehr darüber....leider doch nicht.
Was sollen die "Führungsspieler" sagen, "der Trottel...lässt sich mit dem Erdogan ablichten"?

Hat Herr Özil/Gündogan der Rassismus, die Fremdenfeindlichkeit und das Nazitum des DFB vorher nicht gestört?
Wer mit Migrationshintergrund (früher nannte man das Gastarbeiterkind) in den 70ern in Deutschland aufgewachsen ist, der lacht doch über den heutigen "Rassismus und die Fremdenfeindlichkeit".

Özil und Gündogan hätten doch locker sagen können, "sorry, wurden total überrumpelt, ganz doof gelaufen, wir stehen zu Deutschland und sind dankbar dafür hier zu leben (also gelebt zu haben) und für UNSER Land zu spielen..."

Für mich ist das Ding durch, gibt wichtigeres....auf die Blaue!


Wer hat denn vom "Nazitum des DFB" gesprochen? Was ein Unsinn.

Wie schwer ist es denn zu sagen: das Foto ist passiert, man kann es gut oder schlecht finden (ich fand es schlecht). Dafür darf man Özil kritisieren. Seine Erklärung überzeugt auch nicht. Kann man alles scheiße finden. Wieso muss man die Kritik aber rassistisch aufladen? Die rassistischen Anfeindungen danach und die ebenfalls rassistische Bezeichnung als "Deutschtürke" ist eben das - eine unsachliche, rassistische Reaktion. Dass Özil (oder sein PR-Team) den Finger in die Wunde legt, ist gut.
Benutzeravatar
CDS
Kickers-Fan
 
Beiträge: 152
Registriert: Donnerstag, 10.Aug 2006 - 11:24

Re: WM 2018

Beitragvon Bluebyte » Dienstag, 24.Jul 2018 - 13:35

Tja, und somit gibt es nur einen Gewinner: Recep Tayyip Erdoğan
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 882
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: WM 2018

Beitragvon Buddy » Dienstag, 24.Jul 2018 - 18:24

magge hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:... Für mich aber immer noch der interessanteste Aspekt: zig Leute ohne jeden Fussballbezug (und ohne Fussball-Ahnung :wink: ) haben ruckzuck eine Meinung zu dem Thema am Start.


vor allem U.H. aus M. ...




Der hätte am besten gar nichts gesagt :!:
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23413
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: WM 2018

Beitragvon stoitschkov » Dienstag, 24.Jul 2018 - 19:25

magge hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:so siehts aus:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/me ... 19719.html

insgesamt ein ganz trauriges Bild, das alle Beteiligten (inklusive Özil) in dieser Geschichte abgegeben haben.
Für mich aber immer noch der interessanteste Aspekt: zig Leute ohne jeden Fussballbezug (und ohne Fussball-Ahnung :wink: ) haben ruckzuck eine Meinung zu dem Thema am Start.


vor allem U.H. aus M.


mal abgesehen von der Wortwahl: inhaltlich das Dümmste was ich in den letzten 10 Jahren von einem Vertreter aus dem Fussballbusiness gehört habe. Trotz Basler, Matthäus, Völler und Konsorten.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2808
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: WM 2018

Beitragvon HX » Dienstag, 24.Jul 2018 - 23:05

Buddy hat geschrieben:
magge hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:... Für mich aber immer noch der interessanteste Aspekt: zig Leute ohne jeden Fussballbezug (und ohne Fussball-Ahnung :wink: ) haben ruckzuck eine Meinung zu dem Thema am Start.


vor allem U.H. aus M. ...




Der hätte am besten gar nichts gesagt :!:



http://m.11freunde.de/artikel/was-die-statistik-ueber-oezils-spiel-verraet?kompletter-artikel
Seine Meinung steht... verwirren sie ihn nicht mit Zahlen...
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 582
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: WM 2018

Beitragvon stoitschkov » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 7:27

Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2808
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: WM 2018

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 7:46

HX hat geschrieben:http://m.11freunde.de/artikel/was-die-statistik-ueber-oezils-spiel-verraet?kompletter-artikel
Seine Meinung steht... verwirren sie ihn nicht mit Zahlen...


wenn "11feunde" schon statistiken heranzieht hätten sie auch eine aufstellung bringen können, in welchen spielen und bei welchen spielständen özil jeweils die tore erzielt bzw. die torvorlagen gegeben hat :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 730
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: WM 2018

Beitragvon Heiko K. » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 8:27

Buddy hat geschrieben:Der hätte am besten gar nichts gesagt :!:


Und das nicht zum erstem mal. :!:
Historische Kickers-Bücher von 1910,1915, 1924, 1950, 1951 und 1952 zum Download: www.kickers-stuttgart.de
Benutzeravatar
Heiko K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3913
Registriert: Mittwoch, 21.Jun 2006 - 14:28
Wohnort: 97999 Igersheim

Re: WM 2018

Beitragvon Bobis » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 8:48

s-erg42 hat geschrieben:
HX hat geschrieben:http://m.11freunde.de/artikel/was-die-statistik-ueber-oezils-spiel-verraet?kompletter-artikel
Seine Meinung steht... verwirren sie ihn nicht mit Zahlen...


wenn "11feunde" schon statistiken heranzieht hätten sie auch eine aufstellung bringen können, in welchen spielen und bei welchen spielständen özil jeweils die tore erzielt bzw. die torvorlagen gegeben hat :wink:

Jepp....
West Ham
Stoke
Watford
Swansea
Ludogorets
FC Bayern, Dortmund 8) :wink:
Gibraltar
Georgien
...
Trau keiner Statistik die....

Der Mesut ist ein feiner Fussballer, kann schon was mit Ball. Wenn er sich hingestellt und gesagt hätte "hab kacke gespielt..." wie es Müller oder Khedira getan haben, dann wäre das Thema um wie viele Tore/Pässe/gegen/wann nicht aufgekommen.
Deux pieds pour un grand talent
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: WM 2018

Beitragvon Merkle » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 10:28

dass dieser Özil als DFB Jugendspieler sich einst geweigert hat,gegen Israel anzutreten .wird in dieser Affaire,für mich ist es keine,es ist einfach ein schlechter MF Spieler in der DFB Elf weniger,wird natürlich in der Debatte politisch korrekt verschwiegen..wenn es einen "Rassisten" in dieser Angelegenheit gibt,dann ist es Özil selbst..
Merkle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 614
Registriert: Montag, 01.Feb 2016 - 13:00

Re: WM 2018

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 11:16

Merkle hat geschrieben:dass dieser Özil als DFB Jugendspieler sich einst geweigert hat,gegen Israel anzutreten .wird in dieser Affaire,für mich ist es keine,es ist einfach ein schlechter MF Spieler in der DFB Elf weniger,wird natürlich in der Debatte politisch korrekt verschwiegen..wenn es einen "Rassisten" in dieser Angelegenheit gibt,dann ist es Özil selbst..


war das nicht ashkan dejagah?...
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 730
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: WM 2018

Beitragvon Heiko K. » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 13:40

Was mir bei diesem Thema zu kurz kommt:

1.)Es ist Özils gutes Recht eine positive Meinung über Erdogan zu haben und sich auch entsprechend zu äußern. Meinungsfreiheit und so. Diese wird nicht durch Promistatus eingeschränkt.

2.)Dem DFB steht es in keinster Weise zu von Özil irgendwas zu verlangen. Ich finde es den eigentlichen Skandal dass der DFB seine politische Weltsicht auf Spieler übertragen will.

3.)Der DFB ist nicht Deutschland. Lediglich ein Interessenverband der sich mit Duldung der MaFIFA anmasst als Deutschland anzutreten. Ein gut vernetzter Lobbyist eben.

4.)These: die Kampagnen des DFB sind wirtschaftlich motiviert und beruhen nicht auf Überzeugung. Es ist eben opportun... mich würde mal interessieren wie viele Spieler da nicht aus Überzeugung mitgemacht haben sondern weil man ja schlecht nein sagen kann.

5.) Letzten Endes geht es hier nicht um Integration, es geht auch nicht um PC oder gar Moral. Es geht ums Geschäft, ums Millionengeschäft. Auf beiden Seiten. Der Sport wird hier nur missbraucht.
Historische Kickers-Bücher von 1910,1915, 1924, 1950, 1951 und 1952 zum Download: www.kickers-stuttgart.de
Benutzeravatar
Heiko K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3913
Registriert: Mittwoch, 21.Jun 2006 - 14:28
Wohnort: 97999 Igersheim

Re: WM 2018

Beitragvon noblesseoblige » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 13:47

Buddy hat geschrieben:
magge hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:... Für mich aber immer noch der interessanteste Aspekt: zig Leute ohne jeden Fussballbezug (und ohne Fussball-Ahnung :wink: ) haben ruckzuck eine Meinung zu dem Thema am Start.


vor allem U.H. aus M. ...


Der hätte am besten gar nichts gesagt :!:


Seltene Krankheit? Mediziner rätseln, warum Uli Hoeneß sein Maul nicht halten kann: https://www.der-postillon.com/2018/07/os-hoenessium.html
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher". (Albert Einstein).
Benutzeravatar
noblesseoblige
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sonntag, 05.Sep 2010 - 15:45

Re: WM 2018

Beitragvon Buddy » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 17:02

s-erg42 hat geschrieben:
Merkle hat geschrieben:dass dieser Özil als DFB Jugendspieler sich einst geweigert hat,gegen Israel anzutreten .wird in dieser Affaire,für mich ist es keine,es ist einfach ein schlechter MF Spieler in der DFB Elf weniger,wird natürlich in der Debatte politisch korrekt verschwiegen..wenn es einen "Rassisten" in dieser Angelegenheit gibt,dann ist es Özil selbst..


war das nicht ashkan dejagah?...



Richtig, das war Ashkan Dejagah
https://de.wikipedia.org/wiki/Ashkan_Dejagah#Kontroverse_um_L%C3%A4nderspiel_in_Israel


Da sollte sich Merkle jetzt für seine Wortwahl gegenüber Özil entschuldigen
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23413
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: WM 2018

Beitragvon Buddy » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 17:12

Bobis hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
HX hat geschrieben:http://m.11freunde.de/artikel/was-die-statistik-ueber-oezils-spiel-verraet?kompletter-artikel
Seine Meinung steht... verwirren sie ihn nicht mit Zahlen...


wenn "11feunde" schon statistiken heranzieht hätten sie auch eine aufstellung bringen können, in welchen spielen und bei welchen spielständen özil jeweils die tore erzielt bzw. die torvorlagen gegeben hat :wink:

Jepp....
West Ham
Stoke
Watford
Swansea
Ludogorets
FC Bayern, Dortmund 8) :wink:
Gibraltar
Georgien
...
Trau keiner Statistik die....

Der Mesut ist ein feiner Fussballer, kann schon was mit Ball. Wenn er sich hingestellt und gesagt hätte "hab kacke gespielt..." wie es Müller oder Khedira getan haben, dann wäre das Thema um wie viele Tore/Pässe/gegen/wann nicht aufgekommen.



Völlig unabhängig von Özil, die Statistiken werden ja über alle Spieler erstellt.
Solche Statistiken sind ja teilweise mit Vorsicht zu betrachten.
z.B. wenn es heißt, dass 90% der Pässe angekommen sind. Wenn aber 80% davon Rückpässe oder 2 Meter Pässe waren relativiert das die 90% Quote halt schon enorm.

Und gegen wen die Tore erzielt oder vorbereitet werden wird ja auch ausgeblendet bei den Statistiken.
Klose wurde doch, wenn ich mich noch recht erinnere, z.B auch dafür kritisiert das er öfters gegen die "kleinen" Nationen getroffen hat und seltener gegen die großen.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23413
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: WM 2018

Beitragvon magge » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 17:46

Buddy hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
Merkle hat geschrieben:dass dieser Özil als DFB Jugendspieler sich einst geweigert hat,gegen Israel anzutreten .wird in dieser Affaire,für mich ist es keine,es ist einfach ein schlechter MF Spieler in der DFB Elf weniger,wird natürlich in der Debatte politisch korrekt verschwiegen..wenn es einen "Rassisten" in dieser Angelegenheit gibt,dann ist es Özil selbst..


war das nicht ashkan dejagah?...



Richtig, das war Ashkan Dejagah
https://de.wikipedia.org/wiki/Ashkan_Dejagah#Kontroverse_um_L%C3%A4nderspiel_in_Israel


Da sollte sich Merkle jetzt für seine Wortwahl gegenüber Özil entschuldigen


So läuft es eben mit den news; man kann sich ja mal täuschen. Es sind eh alles Rassisten.
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4641
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: WM 2018

Beitragvon Merkle » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 18:33

ok ..im Gegensatz zu Özil kann ich mich noch für einen Fehler entschuldigen.sorry....in anderen Kultur-Religions -und Ideologie Kreisen,in denen ein Herr Özil sich wohl "zuhaus" wähnt .ist das wohl nicht ohne Verlust "der Familienehre " möglich..sonst schimpft daheim die Mama..bzw Herr Erdogan..
Merkle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 614
Registriert: Montag, 01.Feb 2016 - 13:00

Re: WM 2018

Beitragvon Bobis » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 18:46

Özil hat gegen Israel gespielt...und keine Vorlage und kein Tor. :wink:

Heiko K. hat geschrieben:Was mir bei diesem Thema zu kurz kommt:

1.)Es ist Özils gutes Recht eine positive Meinung über Erdogan zu haben und sich auch entsprechend zu äußern. Meinungsfreiheit und so. Diese wird nicht durch Promistatus eingeschränkt.

2.)Dem DFB steht es in keinster Weise zu von Özil irgendwas zu verlangen. Ich finde es den eigentlichen Skandal dass der DFB seine politische Weltsicht auf Spieler übertragen will.

3.)Der DFB ist nicht Deutschland. Lediglich ein Interessenverband der sich mit Duldung der MaFIFA anmasst als Deutschland anzutreten. Ein gut vernetzter Lobbyist eben.

4.)These: die Kampagnen des DFB sind wirtschaftlich motiviert und beruhen nicht auf Überzeugung. Es ist eben opportun... mich würde mal interessieren wie viele Spieler da nicht aus Überzeugung mitgemacht haben sondern weil man ja schlecht nein sagen kann.

5.) Letzten Endes geht es hier nicht um Integration, es geht auch nicht um PC oder gar Moral. Es geht ums Geschäft, ums Millionengeschäft. Auf beiden Seiten. Der Sport wird hier nur missbraucht.

Ganz so einfach ist es bei Punkt 1 bis 2 nicht.
Ich weiß nicht wie genau es beim Fußball ist, jedoch, wenn Du für "Deutschland" in einer Sportart die dem DOSB unterstellt ist startest, gibt es sehr wohl einen "Verhaltenskodex".
Es beginnt mit Anweisungen bei der Anreise zu den Lehrgängen bis zu den Wettkämpfen.
Bei einem gewissen "Bekanntheitsgrad" gibt es dann auch einen Leitfaden. So banales wie, man darf nicht in der Öffentlichkeit rauchen, so ein paar Vorbildfunktionen und eben auch unpolitisches Auftreten bzw. Äusserungen.
Deux pieds pour un grand talent
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: WM 2018

Beitragvon barneygumble » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 19:32

Merkle hat geschrieben:ok ..im Gegensatz zu Özil kann ich mich noch für einen Fehler entschuldigen.sorry....in anderen Kultur-Religions -und Ideologie Kreisen,in denen ein Herr Özil sich wohl "zuhaus" wähnt .ist das wohl nicht ohne Verlust "der Familienehre " möglich..sonst schimpft daheim die Mama..bzw Herr Erdogan..


Quelle?
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4985
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re: WM 2018

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 21:42

Buddy hat geschrieben:
Völlig unabhängig von Özil, die Statistiken werden ja über alle Spieler erstellt.
Solche Statistiken sind ja teilweise mit Vorsicht zu betrachten.
z.B. wenn es heißt, dass 90% der Pässe angekommen sind. Wenn aber 80% davon Rückpässe oder 2 Meter Pässe waren relativiert das die 90% Quote halt schon enorm.

Und gegen wen die Tore erzielt oder vorbereitet werden wird ja auch ausgeblendet bei den Statistiken.
Klose wurde doch, wenn ich mich noch recht erinnere, z.B auch dafür kritisiert das er öfters gegen die "kleinen" Nationen getroffen hat und seltener gegen die großen.


vollkommen richtig, das betrifft nicht özil allein. poldi zum beispiel wurde immer vorgeworfen, nur gegen die kleinen geglänzt zu haben. bei anderen hat man da nicht so genau hingeschaut
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 730
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: WM 2018

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 25.Jul 2018 - 21:46

Merkle hat geschrieben:ok ..im Gegensatz zu Özil kann ich mich noch für einen Fehler entschuldigen.sorry....in anderen Kultur-Religions -und Ideologie Kreisen,in denen ein Herr Özil sich wohl "zuhaus" wähnt .ist das wohl nicht ohne Verlust "der Familienehre " möglich..sonst schimpft daheim die Mama..bzw Herr Erdogan..


das nennt man wohl eine entschuldigung zweiter klasse :mrgreen:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 730
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: WM 2018

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 26.Jul 2018 - 10:04

Will Erdogan mit Özil
die EM 2024 holen?
https://www.bild.de/sport/fussball/fussball-em-2024/will-erdogan-mit-oezil-die-em-holen-56418098.bild.html

Wenn die Rassismus-Keule gegen Deutschland verwendet wird, dann will ich nicht wissen, wie z. B. ein größere Community Ausländer (z. B. Afrikaner) in der Türkei behandelt würde. Deutschland ist nach wie vor eines der weltoffensten Länder und das, obwohl der Anteil an Fremden in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. Zudem gibt es kaum ein Land, wo man versucht, Zuwanderern so schnell eine Lebensgrundlage zu schaffen.
Zwischen Neckarmündung, Bodensee, Rhein und Iller sind dieses Jahr die Blauen der große Knüller.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2326
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: WM 2018

Beitragvon Alice Bligga » Donnerstag, 26.Jul 2018 - 13:12

Blinky Bill hat geschrieben:Will Erdogan mit Özil
die EM 2024 holen?
https://www.bild.de/sport/fussball/fussball-em-2024/will-erdogan-mit-oezil-die-em-holen-56418098.bild.html

Wenn die Rassismus-Keule gegen Deutschland verwendet wird, dann will ich nicht wissen, wie z. B. ein größere Community Ausländer (z. B. Afrikaner) in der Türkei behandelt würde. Deutschland ist nach wie vor eines der weltoffensten Länder und das, obwohl der Anteil an Fremden in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. Zudem gibt es kaum ein Land, wo man versucht, Zuwanderern so schnell eine Lebensgrundlage zu schaffen.


Das Problem besteht nicht darin, dass Deutschland vermutlich nach wie vor eines der weltoffensten Länder mit einem Sozialsystem ist, dass auch selbst sich hier nur vorübergehend aufhaltenden Personen das Existenzminimum garantiert. Was die Özil-Sache zum Vorschein bringt, sind die Probleme der Identifikation mit Deutschland, und das bei den Deutsch-Türken, einer Bevölkerungsgruppe, die hier in ihrer ganz überwiegenden Mehrzahl seit Jahrzehnten lebt. Und da müssen sich beide Seiten hinterfragen, sowohl wir "Alt" (sic!)-Deutsche als auch die hier lebenden Türken bzw. Deutsche türkischer Abstammung. Da gäbe es - und zwar in dem Zusammenhang nicht für beide Seiten - sondern für alle Beteiligten noch einen Aufgabenkatalog abzuarbeiten.
Alice Bligga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 174
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 10:06

Re: WM 2018

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 26.Jul 2018 - 13:29

Alice Bligga hat geschrieben:Das Problem besteht nicht darin, dass Deutschland vermutlich nach wie vor eines der weltoffensten Länder mit einem Sozialsystem ist, dass auch selbst sich hier nur vorübergehend aufhaltenden Personen das Existenzminimum garantiert. Was die Özil-Sache zum Vorschein bringt, sind die Probleme der Identifikation mit Deutschland, und das bei den Deutsch-Türken, einer Bevölkerungsgruppe, die hier in ihrer ganz überwiegenden Mehrzahl seit Jahrzehnten lebt. Und da müssen sich beide Seiten hinterfragen, sowohl wir "Alt" (sic!)-Deutsche als auch die hier lebenden Türken bzw. Deutsche türkischer Abstammung. Da gäbe es - und zwar in dem Zusammenhang nicht für beide Seiten - sondern für alle Beteiligten noch einen Aufgabenkatalog abzuarbeiten.

Die meisten Einwanderer kamen ja nicht, weil sie die deutsche Lebensart besonders gut finden, sondern weil die wirtschaftliche Stabilität Deutschlands attraktiv war. Da bleibt das Land der Vorfahren das Land der Sehnsucht und wird verklärt. Besonders, wenn es wie in der Türkei auch dort inzwischen wirtschaftlich aufwärts geht und sich die Lebensverhältnisse angleichen.
Zwischen Neckarmündung, Bodensee, Rhein und Iller sind dieses Jahr die Blauen der große Knüller.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2326
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: WM 2018

Beitragvon Bobis » Donnerstag, 26.Jul 2018 - 14:27

Wird ja richtig politisch. Hat ja nix mehr mit der WM zu tun.
"...und sich die Lebensverhältnisse angleichen."
Na ja...
Kannst ja mal fragen ob jemand in Bayrampasa für 500€ ne 40h Woche arbeiten will, statt beim Benz oder Porsche zu arbeiten und in Esslingen oder Zuffenhauen zu wohnen?
Deux pieds pour un grand talent
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: WM 2018

Beitragvon Blinky Bill » Donnerstag, 26.Jul 2018 - 14:46

Bobis hat geschrieben:Wird ja richtig politisch. Hat ja nix mehr mit der WM zu tun.
"...und sich die Lebensverhältnisse angleichen."
Na ja...
Kannst ja mal fragen ob jemand in Bayrampasa für 500€ ne 40h Woche arbeiten will, statt beim Benz oder Porsche zu arbeiten und in Esslingen oder Zuffenhauen zu wohnen?

Ich sage ja, Land der Sehnsucht. Rein äußerlich bzgl. Mobilität, Versorgung, Infrastruktur und Gebäuden hat sich ja schon was getan. Die Rückkehr erfolgt dann erst in Rente.
Zwischen Neckarmündung, Bodensee, Rhein und Iller sind dieses Jahr die Blauen der große Knüller.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2326
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: WM 2018

Beitragvon stoitschkov » Mittwoch, 01.Aug 2018 - 7:14

es gibt schon ein Buch zur Özil-Affäre :shock: :shock:
trotzdem ein starkes Interview mit dem Autor:

https://www.n-tv.de/sport/fussball/DFB- ... 53168.html
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2808
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: WM 2018

Beitragvon HX » Mittwoch, 01.Aug 2018 - 8:17

Das ging fix...

Ich habe jedenfalls aufgrund eines Kommentars hier das Buch "Die Magie des Spiels" gekauft und gelesen, absoluter Lesetipp!

Geschrieben Ende 2016/Anfang 2017 las es sich direkt nach "Erdogate" sehr aufschlußreich, es beantwortet eigentlich a priori viele jetzt diskutierte Fragen zum Thema Doppelte Heimat, Entscheidung für DE oder TR, Alltagsrassismus und -diskriminierungen, der Özil-Clan und das Aufwachsen einer ganz normalen türkischen Familie, Religion, Hymne singen J/N etc. Alles wird sehr offen und eindrücklich beschrieben, nüchtern und sachlich, nicht effekt-heischend und auch nicht "anklagend".

Das Buch hat er natürlich nicht selbst geschrieben, aber es kommt in etlichen Passagen der Özil durch, wie man ihn auch aus TV-Interviews kennt.
(Übrigens haben die Poldis, Kahns, Effenbergs und Matthäuse ja ihre Bücher auch nicht selbst geschrieben, und mind. 2 sind substantiell eher etwas dünne...)
Man muss an ganz wenigen Stellen ein wenig "Marketing-Sprech" á la #Die Mannschaft" ausblenden, ansonsten gibt es auch alle möglichen interessanten Einblicke ins Fußball-Business, z.B. die äußerst harmonischen und gelungenen Vertragsverlängerungen in Schalke und Madrid ;-)
Parallelen zu manchen Vertragsverhandlungen auf der Waldau sind dabei rein zufällig...
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 582
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: WM 2018

Beitragvon Blinky Bill » Mittwoch, 01.Aug 2018 - 10:06

Hätte sich Mesut Özil direkt in Michael Ösl umbenannt, wäre er als fränkischer Nationalspieler durchgegangen. Bei Jürgen Grabowski war damals klar, dass er ein waschechter Hesse ist. :wink:
Zwischen Neckarmündung, Bodensee, Rhein und Iller sind dieses Jahr die Blauen der große Knüller.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2326
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: WM 2018

Beitragvon Blue Tiger » Sonntag, 05.Aug 2018 - 15:32

Mario Gomez ist aus "Die Mannschaft" zurückgetreten. Ich hab´so gehofft, dass er bei der nächsten WM mit dann 37 Jahren nochmal aufläuft.
Blue Tiger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1767
Registriert: Freitag, 06.Apr 2012 - 15:58

VorherigeNächste

Zurück zu Fussball allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste