Seite 79 von 80

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 26.Mai 2018 - 9:23
von Blinky Bill
Wer will diesen Torwart, der in jedem Spiel für mindestens drei Gegentore gut ist und nach jedem Tor nur einen blöden "Meine-Schuld-war-es nicht"-Blick drauf hat, obwohl er genau weiß, dass er ein schlechter Torwart ist. Er ist der Spieler, der mit seinen Fehlern die Talfahrt der Kickers eingeleitet hat.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Montag, 28.Mai 2018 - 8:44
von Ruven
Marco Koch wechselt zum FSV Frankfurt

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Montag, 28.Mai 2018 - 18:59
von Buddy

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Dienstag, 29.Mai 2018 - 7:39
von Bluebyte

Eine tolle Geschichte....die zeigt wie mies die unsere in den letzten Jahren geworden ist.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Dienstag, 29.Mai 2018 - 7:57
von Blinky Bill
Bluebyte hat geschrieben:

Eine tolle Geschichte....die zeigt wie mies die unsere in den letzten Jahren geworden ist.

BaWü hat drei Bundesligisten, zwei Zweitligisten, drei Drittligisten, sieben oder acht Regionalligisten und achtzehn Oberligisten. Wir war mal die Nummer vier im Ländle. Jeder Spieler kann zwischen 32 Vereinen besserer oder gleicher sportlicher Güte in BaWü wählen, wenn er Heimatgefühle bekommt.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Dienstag, 29.Mai 2018 - 15:04
von uli
Leon Braun wechselt von Nöttingen nach Freiberg.
Morgan Fassbender und Maximilian Wojcik verlassen Freiberg (Ziel unbekannt).

https://www.lkz.de/sport-uebersicht/fussball-lokal_artikel,-SGV-Freiberg-vor-dem-Umbruch-_arid,480881.html

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Sonntag, 03.Jun 2018 - 6:25
von FDS-Frosch
Mahir Savranlioglu : Profikarriere beendet,Spielertrainer in der Kreisliga A und Autoverkäufer.

https://www.schwarzwaelder-bote.de/horb-am-neckar

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Mittwoch, 06.Jun 2018 - 12:35
von Ralphonso
gondorf: bremen >> freiburg für 1,0-1,5 mio. €

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Mittwoch, 06.Jun 2018 - 16:10
von Blinky Bill

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Donnerstag, 07.Jun 2018 - 16:58
von Ford K

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Donnerstag, 07.Jun 2018 - 17:37
von magge
Scheeeeeeeeeeeeroooooooooom

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Donnerstag, 07.Jun 2018 - 17:57
von tobi-svk
Tomislav Stipic wird neuer A-Junioren Trainer der Eintracht Frankfurt
http://kickersarchiv.de/index.php/Main/StipicTomislav

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Donnerstag, 07.Jun 2018 - 22:17
von HX
tobi-svk hat geschrieben:Tomislav Stipic wird neuer A-Junioren Trainer der Eintracht Frankfurt
http://kickersarchiv.de/index.php/Main/StipicTomislav

Designierter Nachfolger vom erfolglosen Adolf Hütter
=> Chef-Trainer der ersten ab Okt 2018...

Der Fußball schreibt soooo seltsame Geschichten - da könnten wir ja eigentlich auch mal einen Durchmarsch nach oben antreten........

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Freitag, 08.Jun 2018 - 9:00
von stoitschkov
HX hat geschrieben:
tobi-svk hat geschrieben:Tomislav Stipic wird neuer A-Junioren Trainer der Eintracht Frankfurt
http://kickersarchiv.de/index.php/Main/StipicTomislav

Designierter Nachfolger vom erfolglosen Adolf Hütter
=> Chef-Trainer der ersten ab Okt 2018...

Der Fußball schreibt soooo seltsame Geschichten - da könnten wir ja eigentlich auch mal einen Durchmarsch nach oben antreten........


nie im Leben!!
aber das U19 Spiel auf der BZA sollten wir uns vormerken :wink:

http://www.fr.de/sport/eintracht/tomisl ... -a-1520766

sehr passender Trikotsponsor :lol:

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Freitag, 08.Jun 2018 - 14:41
von PapaSchlumpf
Nach dem Motto Jugos helfen Jugos.
In seiner Zeit beim VFB waren auch überal " ic " im Verein installiert ,warum soll es in Frankfurt anders laufen.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Freitag, 08.Jun 2018 - 15:33
von HX
stoitschkov hat geschrieben:
HX hat geschrieben:
tobi-svk hat geschrieben:Tomislav Stipic wird neuer A-Junioren Trainer der Eintracht Frankfurt
http://kickersarchiv.de/index.php/Main/StipicTomislav

Designierter Nachfolger vom erfolglosen Adolf Hütter
=> Chef-Trainer der ersten ab Okt 2018...

Der Fußball schreibt soooo seltsame Geschichten - da könnten wir ja eigentlich auch mal einen Durchmarsch nach oben antreten........


nie im Leben!!
aber das U19 Spiel auf der BZA sollten wir uns vormerken :wink:

Ich bitte darum, rechtzeitig daran erinnert zu werden...!!

stoitschkov hat geschrieben:http://www.fr.de/sport/eintracht/tomisl ... -a-1520766

sehr passender Trikotsponsor :lol:

Dein nächstes Avatar-Bild
Sobald #SCHTZNGRMM äh... #ZSMMN rum ist...

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Freitag, 08.Jun 2018 - 16:57
von Ford K
Warum sollte Stipic in Frankfurt nicht erfolgreich sein? Bobic ist dort auch erfolgreicher als in Cannstatt

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Freitag, 08.Jun 2018 - 17:08
von Jochen K.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Freitag, 08.Jun 2018 - 20:12
von stoitschkov
Ford K hat geschrieben:Warum sollte Stipic in Frankfurt nicht erfolgreich sein? Bobic ist dort auch erfolgreicher als in Cannstatt


ok, das Argument überzeugt mich.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Freitag, 08.Jun 2018 - 21:28
von Stepi
Ich hab das an anderer Stelle schon mal geschrieben, ich halte Stipic für einen fleißigen Trainer. Das wenige Training, das ich sehen konnte, und was im Spiel gemacht wurde, sah aus, als hätte da einer die Muster Trainingseinheiten, die man in der Trainerausbildung so bekommt, gefressen. Ich glaube aber, mit seiner Art ist er bei so ner Jugendmannschaft deutlich besser aufgehoben. Er muss da schon mal weniger Interviews geben, er wird sich auch weniger um die Kaderstruktur kümmern und arbeitet einfach mit den Spielern, die er hat. Das Umfeld in Frankfurt passt auch viel besser, würde mich nicht überraschen, wenn das aufgeht.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 9:53
von Ford K
Stipic war von den Trainern seit Horst noch der Beste :!:

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 10:26
von Markus123
Ford K hat geschrieben:Stipic war von den Trainern seit Horst noch der Beste :!:


Genau so ist es!!!
Mit Stipic wären wir nicht abgestiegen, also mit dessen Punkteschnitt.
Horst Steffen ist mit den Kickers, Münster und Chemnitz gescheitert und wäre mit allen drei noch abgestiegen.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 13:04
von HX
stoitschkov hat geschrieben:
Ford K hat geschrieben:Warum sollte Stipic in Frankfurt nicht erfolgreich sein? Bobic ist dort auch erfolgreicher als in Cannstatt


ok, das Argument überzeugt mich.

Umfaller... :wink:

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 13:06
von Bluebyte
Herrn Stipic möchte ich schon vorwerfen, daß er mit seinem Angsthasenfußball am Ende der Runde den Abstieg klar mit zu verantworten hat. Ob er statistisch einen etwas besseren Punkteschnitt als andere Trainer der Blauen hatte ist dabei völlig unerheblich.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 13:54
von Blinky Bill
Könnte mir auch vorstellen, dass Stipic in Frankfurt was reißt. Das Einzugsgebiet der Eintracht ist interessant, und die Eintracht ist wieder wer.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 15:24
von Kula
Aus Steffens zerstrittenen Haufen, hat Stipic im Nachhinein noch das beste rausgeholt!

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 16:05
von stoitschkov
HX hat geschrieben:
stoitschkov hat geschrieben:
Ford K hat geschrieben:Warum sollte Stipic in Frankfurt nicht erfolgreich sein? Bobic ist dort auch erfolgreicher als in Cannstatt


ok, das Argument überzeugt mich.

Umfaller... :wink:


war ironisch gemeint. Aber ohne :wink: scheinst nicht einmal Du das zu bemerken :lol:
Ford bringt ja (wie fast immer) keine Argumente. Klassischer und chronischer Fall von "Story bias". :D :wink:

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 20:25
von Ford K
Im Fußball helfen Argumente auch nicht viel weiter. Ob jemand Recht hat oder nicht, hängt hauptsächlich vom Erfolg ab. Dass ein Fußballfanforum hauptsächlich von Emotionen lebt und es eine rein subjektive Angelegenheit ist, einen Verein zu mögen oder eben nicht, dürfte klar sein. Meine Beiträge haben daher auch nicht den Anspruch, wissenschaftliche Abhandlungen zu sein, ondern entstehen oft aus einer Emotion heraus. Nicht mal in der Politik gewinnt man mit guten Argumenten zwingend Wahlen, weil die Interessen des Einzelnen oder einer Partei auch oft zu sehr subjektiven Argumenten führen und der Wähler auch mehr an sich denkt als an die gesamte Gesellschaft. Wenn es um weniger emotionale Dinge wie Fußball geht überlege ich mir in jeden Fall deutlich mehr, was ich schreibe. Wer mich aus dem RL kennt, kann das denke ich nachvollziehen.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 20:40
von stoitschkov
Ford K hat geschrieben: Ob jemand Recht hat oder nicht, hängt hauptsächlich vom Erfolg ab.


das sehe ich anders bzw. das ist kompletter Unsinn.
Es ist egal wer Recht hat! wichtig ist offen für andere Meinungen/Perspektiven zu sein und zu bleiben, über diese nachzudenken und ab und zu (selbst im reiferen Alter) dazuzulernen. Auch wenn Fussball vieeeeel mit Emotion zu tun hat, das Nachdenken über Fussball darf ruhig auch mal mit Ruhe und Reflektion zu tun haben :wink:

Vom Ende der Geschichte (Erfolg oder nicht) zu argumentieren und darauf aufbauend Sachverhalte und Sinn zurechtzubiegen ist schlicht und einfach dumm. Im Fussball, der Politik , selbst im Privatleben. Kann/darf aber natürlich jeder halten wie er will :wink:

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 20:53
von Blue Tiger
Jetzt wird´s hier aber fast schon philosophisch :wink:

Dabei wollen wir doch alle nur das Eine : Auf (= wieder rauf) die Blaue :D

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Samstag, 09.Jun 2018 - 21:30
von fersehturm1899

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Montag, 11.Jun 2018 - 8:14
von HX
Das Fachblatt für Fußballkultur "Die ZEIT" hat in der aktuellen Ausgabe einen Reisebericht zu Restaurants, die von noch aktiven oder ehemaligen Fußballern betrieben werden, Titel "Der Knödel ist rund":
https://www.zeit.de/2018/24/gastronomie-fussball-restaurants-lukas-podolski-jens-nowotny
(Zugang für Abonnenten, oder nach 4 Wochen kostenpflichtig)

Beschrieben werden:
Bremen: "Südtiroler Hütte" (Nelson Valdez)
Dortmund: "Mit Schmackes" (Kevin Großkreutz)
Mönchengladbach: "Salinas" (Jens Nowotny)
Köln: "Mangal" (Lukas Podolski)
Ludwigsburg: "Pinseria" (Tobias "Nutella" Weis)
Stuttgart: "5" (Michael Zeyer)
Berlin: "21" (Ashkan Dejagah)

"Die Stuttgarter Grünflächen waren voll mit Menschen, als ich mich auf den Weg machte zum ehemaligen Duisburg-Spieler Michael Zeyer, genannt "Zico", weil er zauberte wie der gleichnamige brasilianische Mittelfeldspieler. Er führt das Restaurant 5 und ist damit erfolgreicher als alle anderen Fußballer auf meiner Reise. Eröffnung 2011, erster Michelin-Stern 2012. Eine Auszeichnung, die er sich selbst erkämpft hat. "Manche Spieler geben ihren Namen, um Gäste zu ziehen", sagte er, aber selber managen, so wie er, sei ein Riesenaufwand. "Du musst dich reinfuchsen." Sieben Tage die Woche kümmere er sich um das Restaurant, jeden Tag an der Front, "jeden Tag Gras fressen".
Schwarze Stahlträger dominieren den dunklen Gastraum des 5, Relikte des alten Stuttgarter Bahnhofs. Ich sollte der einzige Gast an diesem Abend bleiben, Zeyer hatte schon damit gerechnet. Es war einer der ersten warmen Tage des Jahres. Die Leute säßen alle draußen, und generell sei der Monat, in dem Pfingsten liegt, für gewöhnlich der schlechteste des Jahres: "Manchmal geht man halt mit einer 0 : 4-Klatsche nach Hause."
Ich nahm Platz in einem Ohrensessel aus hellbraunem Leder und bestellte drei Gänge, natürlich, Weinbegleitung, versteht sich, gerne einen Aperitif vorneweg. Dann begann Zeyer zu erzählen, und das so ruhig und leise, dass ich froh war, dass mein Sessel den Schall auffing und in Richtung meiner Gehörgänge bündelte. "Das Karriereende ist eine Zäsur", sagte er. Freunde riefen plötzlich nicht mehr an, Berater gingen nicht mehr ans Telefon, und oft halte auch eine Ehe der Umstellung nicht stand. Zeyer rechnete das einmal durch: "Wenn es gut lief, haben Fußballer in ihrer Karriere fünf Millionen Euro verdient", sagte er.
- Eine Million hätten sie schon ausgegeben, blieben noch vier.
- Die Hälfte nehme die Frau bei der Scheidung mit, blieben zwei.
- Ein Haus in Stuttgart koste eine Million Euro, bleibe noch eine Million.
- Pro Jahr brauchten sie 100.000 Euro, dann seien sie nach zehn Jahren durch.
"Irgendwann geht das Geld aus, dann musst du ins Dschungelcamp."
Gesucht wird also dringend eine zweite Karriere. Viele Möglichkeiten gebe es für Fußballer nicht, sagte Zeyer. Man könne im Sport weitermachen, klar, das sei auch sein Ziel gewesen. Deshalb hatte er schon während der Karriere Betriebswirtschaft studiert und Sprachen gelernt. Er dachte, mit dieser Erfahrung werde er sicher einen Job als Manager kriegen. Aber letztendlich gehe es nur um Kontakte. "Ich bin kein so guter Netzwerker", sagte er nachdenklich, die Arme vor der Brust verschränkt. In diesem Moment konnte ich ihn mir auch nicht vorstellen zwischen Schreihälsen wie Uli Hoeneß oder Rudi Völler.
Ich aß derweil einen perfekt gegarten bretonischen Steinbutt unter einer Parmesankruste, der mit einer grünen Tomaten-Caipirinha aufgegossen wurde. Mit jedem Bissen und jedem Schluck Roten Veltliners wurde ich froher, dass Zeyer sich erfolgreich in der Gastronomie etabliert hatte. Zum Hauptgang verlas der Kellner die Aufstellung der japanischen Nationalmannschaft, es spielten Wagyu, Wasabi, Rauke, Yuzu, Ponzu, Tapioka, Dashi und Wakame, und sofern ich das beurteilen konnte, dürften sie in dieser Form Weltmeister werden.
Zum Dessert gab mir Zeyer noch zwei Tipps mit auf den Weg.
Erstens: Steige als Fußballer in ein bestehendes Lokal ein, von dem du die Zahlen kennst, anstatt etwas Neues aufzubauen.
Zweitens: Such dir keinen Partner, sondern stelle jemanden ein, den du wieder entlassen kannst."
:wink:

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Montag, 11.Jun 2018 - 11:39
von stoitschkov
@HX: Danke für den Artikel :D

es ist MZ natürlich zu wünschen, dass er am Ende nicht ins Dschungelcamp muss :wink:

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Montag, 11.Jun 2018 - 20:11
von Buddy
Kein einiger Gast am ganzen Abend klingt aber auch nicht gut.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Donnerstag, 14.Jun 2018 - 10:40
von Ruven
Daniel Engelbrecht war gestern zu Gast in der WDR-Sendung "Hier und heute":

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sen ... --100.html
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sen ... --102.html

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Dienstag, 19.Jun 2018 - 10:24
von SVKDave
https://www.fupa.net/berichte/vfl-nagol ... 00354.html

Porno ist beim VfL Nagold im Gespräch.

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Dienstag, 19.Jun 2018 - 17:26
von s-erg42
Dieser spielte seit seiner Jugendzeit bei den Stuttgarter Kickers, zwischendurch von 2009 bis 2016 beim SSV Ulm, ab der Winterpause 2016 wieder bei den Kickers, ehe ihn dann der Lockruf von Ziege aus Mallorca ereilte.


top recherchiert :mrgreen:

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Mittwoch, 20.Jun 2018 - 17:51
von Franz
Vertrag bis 30. Juni 2019
VfL leiht Mittelstürmer Luca Pfeiffer vom SC Paderborn aus
https://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/1338904/vfl-leiht-mittelstuermer-luca-pfeiffer-vom-sc-paderborn-aus

VfL-TV: Neuzugang Luca Pfeiffer
https://youtu.be/srEBy0OubKU

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Mittwoch, 20.Jun 2018 - 18:25
von Buddy
Das ist sicher die richtige Entscheidung für die Weiterentwicklung von Pfeiffer

Re: Ehemalige Kickersspieler bzw. Trainer

BeitragVerfasst: Mittwoch, 20.Jun 2018 - 18:39
von brublue
Buddy hat geschrieben:Das ist sicher die richtige Entscheidung für die Weiterentwicklung von Pfeiffer


Vor allem nach seiner schweren Verletzung, wäre der Sprung von der Regionalliga in die 2. Liga doch etwas zu gross gewesen. Das wird in der 3. Liga schwer genug für ihn.