Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Alles, was nicht mit unseren Blauen zu tun hat

Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

JA
32
24%
NEIN
99
76%
 
Abstimmungen insgesamt : 131

Beitragvon Grufti » Donnerstag, 20.Nov 2008 - 17:01

je mehr sich die Diskussion dem Ende zu neigt umso mehr denke ich, dass doch bitte jeder glauben soll, was er will.
Und wenn die Glorifizierung einer menschlichen Figur so weit geht, dass er über's Wasser gehen kann und nach dem Tode wieder aufersteht...auch echt o.k.!
Ich persönlich habe da Zweifel. Und ich denke, das ist auch o.k...

Bleibe dabei: Gott gleich Kirche gleich Kommerz... : Bande kaufen :!:
"Wunderbar, wie er seinen Körper zwischen sich und den Gegner schiebt."
Udo Lattek
Benutzeravatar
Grufti
Kickers-Fan
 
Beiträge: 761
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 14:30

Beitragvon NickTheButcher » Donnerstag, 20.Nov 2008 - 17:15

Gott ist eben NICHT = Kirche. Das behauptet nicht ein Christ !!
NickTheButcher
 

Beitragvon kässpätzle » Donnerstag, 20.Nov 2008 - 17:33

Grufti hat geschrieben:je mehr sich die Diskussion dem Ende zu neigt umso mehr denke ich, dass doch bitte jeder glauben soll, was er will.
Und wenn die Glorifizierung einer menschlichen Figur so weit geht, dass er über's Wasser gehen kann und nach dem Tode wieder aufersteht...auch echt o.k.!
Ich persönlich habe da Zweifel. Und ich denke, das ist auch o.k...

Bleibe dabei: Gott gleich Kirche gleich Kommerz... : Bande kaufen :!:


Ein schönes Schlusswort :D
Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche... (Gustav Mahler)
Benutzeravatar
kässpätzle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1930
Registriert: Dienstag, 07.Okt 2008 - 15:09
Wohnort: wieder da...

Beitragvon Bluebyte » Freitag, 21.Nov 2008 - 14:23

Roland hat geschrieben:
kässpätzle hat geschrieben: Ich glaube das, was ich sehe, rieche, fühle! Alles andere ist irreal!


Kannst du deinen Verstand sehen, riechen, fühlen ?


Ich denke - also bin ich.
Ich vermute das es vor allem Bequemlichkeit ist, hinter der sich fanatische bibeltreue Christen verstecken. Die Evolutionstheorie gänzlich abzulehnen und auf ein Buch zu verweisen dessen Wurzel aus einer völlig unaufgeklärten Zeit stammt finde ich erschreckend. Wenn diese Menschen ein Weltbild haben wollen, das Ihnen Sicherheit im Alltag gibt und sie bereit sind sich wieder in die Zeit vor Martin Luther zu begeben, dann hat das viel mit den Grundlagen von Sekten und deren Motivation zu tun.

Ich persönlich glaube das Jesus gelebt hat. Aber an das Bild das Menschen aus persönlichen Motiven mit ihm gebaut haben, glaube ich nicht. Die pompöse katholische Hierarchie ist aus meiner Sicht das genaue Gegenteil von dem was Jesus wollte. Die Protestanten sind in Ihren Thesen allerdings auch nicht viel besser. Man kann es drehen und wenden wie man will, es geht doch immer nur um Macht in religiösen Organisationen aller Arten.

Zugegeben, es ist ein unangenehmer Gedanke das Gott am Individuum vielleicht weniger interessiert ist, wie das sich viele Menschen wünschen. Es erklärt aber vieles.
Bluebyte
 

Beitragvon Erfurter » Samstag, 20.Dez 2008 - 5:16

Dazu kann ich nur sagen : Was zum Ede Geier hatt Religion mit Fussball zu tun? Nichts also wieso dafür Propaganda machen :wink: ?
Jeder Style sollte seinen eigenen Style haben
Erfurter
Kickers-Fan
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag, 07.Dez 2008 - 0:46
Wohnort: Bodensee

Beitragvon Ralphonso » Samstag, 20.Dez 2008 - 12:33

leichenschänder, musst du zu jedem thema einen scheiss posten? :twisted:
Benutzeravatar
Ralphonso
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3819
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 8:14

Beitragvon pipes » Samstag, 20.Dez 2008 - 12:33

@Erfurter: Gratulation zum zwölften, absolut sinnfreien, Beitrag. Soll ich noch ein paar alte Threads für dich hochholen?

@Ralphonso: Hast du Urlaub?
Ich mag keine Leute, die einfach mitten im Satz
Benutzeravatar
pipes
Fansprecher
 
Beiträge: 2407
Registriert: Montag, 10.Apr 2006 - 21:05
Wohnort: 73760 Ostfildern

Beitragvon Ralphonso » Samstag, 20.Dez 2008 - 12:33

hehe, zwei dumme ein gedanke :lol:
Zuletzt geändert von Ralphonso am Samstag, 20.Dez 2008 - 12:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ralphonso
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3819
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 8:14

Beitragvon pipes » Samstag, 20.Dez 2008 - 12:33

:-) Zeitgleich !!!!
Ich mag keine Leute, die einfach mitten im Satz
Benutzeravatar
pipes
Fansprecher
 
Beiträge: 2407
Registriert: Montag, 10.Apr 2006 - 21:05
Wohnort: 73760 Ostfildern

Beitragvon Erfurter » Freitag, 26.Dez 2008 - 17:42

Is gut Ralphonso du siehst es ja schließlich als deine Lebensaufgabe über leute her zu ziehen naja aber ich mache das nicht. Ich habe meine Meinung dazu und respektiere auch andere Meinungen. Auch wenn es vielleicht manchmal plump rüberkommt. Und wieso Leichenschänder??? Ich find das bestimmt nicht gut was die da gemacht haben. Mich jetzt so unqualifiziert an zu machen ist nicht ok.
Jeder Style sollte seinen eigenen Style haben
Erfurter
Kickers-Fan
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag, 07.Dez 2008 - 0:46
Wohnort: Bodensee

Beitragvon VinceVega » Freitag, 26.Dez 2008 - 19:37

Erfurter hat geschrieben:Is gut Ralphonso du siehst es ja schließlich als deine Lebensaufgabe über leute her zu ziehen naja aber ich mache das nicht. Ich habe meine Meinung dazu und respektiere auch andere Meinungen. Auch wenn es vielleicht manchmal plump rüberkommt. Und wieso Leichenschänder??? Ich find das bestimmt nicht gut was die da gemacht haben. Mich jetzt so unqualifiziert an zu machen ist nicht ok.


Doch das ist OK.
Leichenschänder deshalb, weil du hier uralte threads aus der Versenkung holst und dann noch sinnbefreite, unqualifizierte Beiträge dazu verfasst.
Horizont nennt man den Abstand zwischen Kopf und Brett.
Benutzeravatar
VinceVega
Kickers-Fan
 
Beiträge: 610
Registriert: Freitag, 21.Nov 2003 - 17:34

VfB Spieler unterstützen "Pro Christ"

Beitragvon gambo » Samstag, 04.Apr 2009 - 8:53

Hat jemand eine Veranstaltung von "Pro Christ" besucht? Also ich fand die Ansprachen von Ulrich Parzany bei Pro Christ sehr toll. Irgendwie total lebendig und nicht so verstaubt wie man es von der Kirche gewohnt ist. Einige VfB Spieler haben auch Pro Christ unterstützt. War jemand von euch bei "Pro Christ"?

VFB-Spieler Cacau bei ProChrist zu Gast
Ein Highlight im Christlichen Gästezentrum in Schwäbisch Gmünd war am Montag, den 30. März, der Besuch von Claudemir Jeronimo Barretto - besser bekannt als Cacau. Der Bundesligaspieler des VFB-Stuttgarts berichtete über seinen Aufstieg im Fußball und über sein Engagement bei der Stiftung Deutsche KinderSuchthilfe (
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon kässpätzle » Samstag, 04.Apr 2009 - 12:12

Schon allein, weil da Lampen sind, würde ich da nicht hingehen...
Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche... (Gustav Mahler)
Benutzeravatar
kässpätzle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1930
Registriert: Dienstag, 07.Okt 2008 - 15:09
Wohnort: wieder da...

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon gambo » Montag, 18.Mai 2009 - 0:31

Diese Woche startet auch der Kirchentag in Bremen. Am Eröffnungabend werden 300.000 Leute erwartet. Marco Bodo macht unter anderem ein Workshop mit dem Thema "Celebrate Humanity" und er ist auch an einer Diskussion am Freitag beteiligt:

Freitag, 22.05.09
15.00 Uhr: Diskussionsrunde mit Marco Bode, Ehrenspielführer des SV Werder Bremen, und ehemaligen ASF-Freiwilligen zum Thema „Stärkung der Freiwilligenarbeit von Menschen mit Migrationshintergrund“ (Ort: ASF-Koje, Marktbereich 3, Überseestadt Schuppen 1, Standnr. ÜS A10)
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: VfB Spieler unterstützen "Pro Christ"

Beitragvon julian » Montag, 18.Mai 2009 - 1:49

gambo hat geschrieben:Ein Highlight im Christlichen Gästezentrum in Schwäbisch Gmünd war am Montag, den 30. März, der Besuch von Claudemir Jeronimo Barretto - besser bekannt als Cacau. Der Bundesligaspieler des VFB-Stuttgarts berichtete über seinen Aufstieg im Fußball und über sein Engagement bei der Stiftung Deutsche KinderSuchthilfe (


Cacau ist cool, der war auch beim behinderten wohnheim gww in sifi
Benutzeravatar
julian
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1286
Registriert: Samstag, 20.Dez 2008 - 22:58

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon SektionLB » Montag, 18.Mai 2009 - 14:41

danke, werder aufjedenfall in bremen am start sein. freue mich total.
Benutzeravatar
SektionLB
Kickers-Fan
 
Beiträge: 801
Registriert: Samstag, 24.Jun 2006 - 22:33
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon gambo » Donnerstag, 21.Mai 2009 - 21:10

Quelle: http://www.jesus.de/blickpunkt/detailan ... d726e53d2e
Werder als Chance? Kirchentag und Werder Bremen

So Halstuch-blau der Kirchentag in diesem Jahr auch sein mag: Als Bremer trug man am Mittwoch bevorzugt Polyesterstoffe im Farbspektrum zwischen Olive und Neongrün. Allerdings weniger im Stadtzentrum als draußen vor der Stadt. Wegen des Kirchentags war das Public Viewing von Werder Bremens Jahrhundertspiel gegen Schachtjor Donetsk in ein Einkaufszentrum an den Stadtrand verlegt worden.

Ein UEFA-Pokal-Finale ist für Werder Bremen ein Novum und der erste Finaleinzug auf internationaler Ebene seit dem Sieg im Pokal der Pokalsieger 1992. Klar, dass man den feiern wollte, am liebsten wie in Deutschlands Fußballmärchen-Sommer 2006 auf dem Domshof.

Am Ende aber feierten 15.000 im Einkaufszentrum Waterkant, bis es gegen kurz vor Mitternacht für die geschlagene Bremer Fußballseele nichts mehr zu feiern gab. Auf dem Rückweg in die Stadt sahen zermürbte Fans von der Straßenbahn aus eine Armee von orange-gekleideten Straßenfegern (die dem Finalgegner bis aufs Hemd glichen), die die letzten Überreste christlicher Lebensfreude vom Domshof fegten. Die christlichen Gäste waren zu diesem Zeitpunkt längst auf dem Weg in ihre Quartiere. Die Szene birgt ein gewisses Potential, missverstanden zu werden.

Man muss dem Kirchentag zugute halten, dass der Finaleinzug schwerlich einzukalkulieren war, als der Kirchentag den „Abend der Begegnung“ zu planen begann. Es zeigte sich denn auch, dass 250.000 Besucher des Abends den Rahmen der Bremer Innenstadt auch ohne Fußball-Übertragung sprengten. Die Entwurzlung des „gemeinen“ Werder-Fans war also weder bewusst in Kauf genommen noch absehbar. Dennoch spielte die Kirchentags-Musik an diesem Abend auf seltsame Weise am Takt des Bremer Herzens vorbei. Blau und grün mischten sich nur selten.

Dass es am Ende nicht reichte für Werder, ist natürlich nicht dem evangelischen Kirchentag geschuldet. Eine verpasste Chance wird dennoch im Gedächtnis bleiben: Die Chance, in der Niederlage Schulter an Schulter mit den Enttäuschten zu sein, ihre Hoffnung zu teilen und über das Leben nach der Niederlage nachzudenken. Oder anders ausgedrückt: Sich am Abend der Begegnung auf der Basis der „schönsten Nebensache der Welt“ zu begegnen.
Werder, danke für den guten Kampf. Wir wärn uns gern begegnet.

Nachtrag: Der Autor dieses Artikels diskutierte bis zur 80. Spielminute im „Pulk der 15.000“ über Sinn und Unsinn von Religion im Kontext persönlicher Glaubensüberzeugungen – von Fan zu Fan. Warum auch nicht.
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon gambo » Samstag, 23.Mai 2009 - 10:40

Wer etwas über den Kirchentag im Fernsehen sehen will sollte Morgen mal folgende
Sendungen anschauen:

ARD
10.00 Mensch, wo bist du? (bis 11.30 UhrI
Abschlussgottesdienst vom 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag

ZDF
00.05
VPS 00.05 Mit Jesus aus der Krise
Rückblick auf den Evangelischen Kirchentag 2009

00.35
VPS 00.35 Herausforderung Demokratie - Diskussion vom Kirchentag 2009
Eine Bilanz nach 60 Jahren
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Tobi78 » Sonntag, 24.Mai 2009 - 13:14

@Gambo: Lies mal die Überschrift dieses Treads! Morgen stellst du vermutlich noch die Gottesdienstzeiten in Künzelsau hier rein. Dafür könntest Du doch auch (siehe Zobel) einen eigenen Tread aufmachen, vielleicht passt dann auch der Inhalt zur Überschrift.
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3735
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Blaues Stuttgart » Sonntag, 24.Mai 2009 - 13:18

Nein bitte nicht noch mehr Religion hier!
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon kässpätzle » Sonntag, 24.Mai 2009 - 17:23

gambo hat geschrieben:Wer etwas über den Kirchentag im Fernsehen sehen will sollte Morgen mal folgende
Sendungen anschauen:


Ich musste mir das im Norden schon ständig im Radio anhören, also nicht auch jetzt noch im TV und um Forum!
Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche... (Gustav Mahler)
Benutzeravatar
kässpätzle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1930
Registriert: Dienstag, 07.Okt 2008 - 15:09
Wohnort: wieder da...

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon gambo » Samstag, 13.Mär 2010 - 22:40

http://www.dfb.de/index.php?id=500014&t ... Bcat%5D=56

Die Idee für das Buch, das mit dem Titel „Gott sind wir ein starkes Team“ eine Brücke zwischen Sport und Glauben schlägt, kam aus dem Kreis der Nationalmannschaft.

...in denen sich die Botschaft „Gott ist beim Spiel des Lebens immer dabei“ stets wieder findet.
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Blaues Stuttgart » Sonntag, 14.Mär 2010 - 3:53

Ist halt für das Image gut, mehr nicht.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon bookerty » Sonntag, 14.Mär 2010 - 16:03

@tobi78: wieso ein neues thread eröffnen? für so zeug gibts schon das wayne-thread. allein schon weils wieder um irgend einen lampenmist geht.
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2191
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Tobi78 » Montag, 15.Mär 2010 - 11:04

bookerty hat geschrieben:@tobi78: wieso ein neues thread eröffnen? für so zeug gibts schon das wayne-thread. allein schon weils wieder um irgend einen lampenmist geht.


Von mir aus hätte dieser Thread auch da bleiben können, wo er war, nämlich irgendwo in der Versenkung. Aber gut, es wird halt keine Möglichkeit zum Missionieren ausgelassen, was solls.
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3735
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Ralphonso » Montag, 22.Mär 2010 - 14:27

nicht ganz passend, aber besser wie ein neuer thread :wink:

für unsere katholische ketzer :mrgreen:

Bild
Benutzeravatar
Ralphonso
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3819
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 8:14

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Bluebyte » Freitag, 26.Mär 2010 - 15:53

Nachdem der Papst sich ja klipp und klar geäußert und Stellung bezogen hat :roll: ,
Respekt zu diesem ehrlichen Resultat...
Bluebyte
 

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon gambo » Freitag, 10.Dez 2010 - 13:25

http://www.jesus.de/blickpunkt/detailan ... anken.html
Bestandteil seiner christlichen Einkehr sei auch der Satz "Vergib uns unsere Schuld, so vergeben auch wir unseren Schuldigern." Positiver Nebeneffekt für Klopp aus diesem Gespräch: Der Kirchenmann Lehmann ist seitdem Ratgeber und christlicher Wegbegleiter des Fußballlehrers. Der Kult-Trainer genießt zudem gerne die Atmosphäre in Kirchen, obwohl er selbst eher selten Kirchgänger ist. "Glaube spielt sich bei mir im Kopf und im Herzen ab und ist nicht an Orte gebunden", sagte der Trainer einmal im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa.

"Mein Gott, deswegen haben wir so ein Theater gemacht"

"Welt"-Kolumnist Udo Muras skizziert Klopp in seinem Beitrag als "schwäbisch sozialisiert und gläubig, evangelisch". Der Familienvater Klopp glaubt daran, "dass es nach dem Leben weitergeht". Und daran "dass wir uns alle irgendwann da oben vor der Tür wieder treffen und sagen: 'Mein Gott deswegen haben wir so ein Theater gemacht.'" Was bei anderen peinlich klinge, "wirkt bei ihm sympathisch", schreibt Muras, der auch den positiven Ansatz von Klopp im Umgang mit Menschen hervorhebt.
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Ford K » Freitag, 10.Dez 2010 - 20:47

Leider kam mir der Gedanke erst heute: Wer heute meint, religiöse Meinungen gehören nicht ins Stadion, bekommt möglicherweise morgen zu hören, dass man am Arbeitsplatz nicht mehr über die Kickers reden darf. Wollt ihr das ?
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12884
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Blaues Stuttgart » Freitag, 10.Dez 2010 - 21:15

Nur, wenn Äpfel Birnen sind :wink:
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Ford K » Freitag, 10.Dez 2010 - 22:47

Nö, ich finde das berechtigt. Das hat nichts mit Äpfeln und Birnen zu tun. Du bist also für eine Zwei-Klassen-Ideologie, was Meinungsäußerungen betrifft - nach dem Motto: alle Meinungsäußerungen sind erlaubt, nur nicht politische und religiöse? Meine These: Wer den Laizismus fordert, fördert letztlich den Atheismus/Agnostizismus - und das ist wiederum beileibe keine neutrale Position.
Da Paco al Fine? Oder gelingt endlich die Wende?
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12884
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Blaues Stuttgart » Freitag, 10.Dez 2010 - 23:50

Also Laizismus und Atheismus sind verschiedene Baustellen. Laizismus schließt doch Religionen und Glauben nicht aus. Die These ist doch ein Widerspruch in sich. Der Laizismus behandelt Religionen nicht anders als den Atheisums. Er ist in der Hinsicht werteneutral. Er fördert gar nichts.

Die Effekte, dass die Bevölkerung dann Religionen stärker reflektiert etc, haben andere Gründe als eine Bevorteiligung einer bestimmten Glaubensrichtung.

Zum Anderen: Auch auf der Arbeit gibt es Grenzen. Man kann im Stadion, wie auf der Arbeit, über Fußball oder Religion reden. Man kann auch eine Kette mit einem Kreuz tragen oder eben ein Trikot. Seinen eigenen Arbeitsplatz oder eben Körper (Schal, Trikot) und Auto kann man gestalten, wie man will.
Der Arbeitgeber kann sich eine Krawatte eines anderen Vereins nehmen.
Ein Chef, der VfB-Fan ist kann natürlich in der Kantine eine riesige Fahne aufhängen und das ganze Gebäude dekorieren. Darf er, finde ich aber übertrieben und geht zu weit. Und genauso sehe ich bei reilgösen Zaunfahnenim Stadion die Grenze überschritten.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Trini » Samstag, 11.Dez 2010 - 8:48

Ford K hat geschrieben:Nö, ich finde das berechtigt. Das hat nichts mit Äpfeln und Birnen zu tun. Du bist also für eine Zwei-Klassen-Ideologie, was Meinungsäußerungen betrifft - nach dem Motto: alle Meinungsäußerungen sind erlaubt, nur nicht politische und religiöse? Meine These: Wer den Laizismus fordert, fördert letztlich den Atheismus/Agnostizismus - und das ist wiederum beileibe keine neutrale Position.


Private Äußerung = Äpfel
Zaunfahne = Birnen

Auf den Inhalt kommt es dabei gar nicht mal so sehr an.

Ich hab mit Jesus nichts am Hut, aber wenn vor meinem Block eine Jesus-Zaunfahne hängt, bin ich quasi gezwungen dahinter zu stehen. Und das nervt mich. Genauso wie es mich nerven würde hinter einem CC97 Banner stehen zu müssen.
Trini
Kickers-Fan
 
Beiträge: 380
Registriert: Dienstag, 13.Mai 2008 - 22:48
Wohnort: Marbach

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Martin » Samstag, 11.Dez 2010 - 12:43

Trini hat geschrieben:
Ford K hat geschrieben:Nö, ich finde das berechtigt. Das hat nichts mit Äpfeln und Birnen zu tun. Du bist also für eine Zwei-Klassen-Ideologie, was Meinungsäußerungen betrifft - nach dem Motto: alle Meinungsäußerungen sind erlaubt, nur nicht politische und religiöse? Meine These: Wer den Laizismus fordert, fördert letztlich den Atheismus/Agnostizismus - und das ist wiederum beileibe keine neutrale Position.


Private Äußerung = Äpfel
Zaunfahne = Birnen

Auf den Inhalt kommt es dabei gar nicht mal so sehr an.

Ich hab mit Jesus nichts am Hut, aber wenn vor meinem Block eine Jesus-Zaunfahne hängt, bin ich quasi gezwungen dahinter zu stehen. Und das nervt mich. Genauso wie es mich nerven würde hinter einem CC97 Banner stehen zu müssen.


Dann müsste man aber halt zaunfahnen allgemein verbieten, weil hinter ner bunten blaue Fahne will ich auch nicht stehen :wink:
Benutzeravatar
Martin
Account auf Bewährung
 
Beiträge: 5207
Registriert: Montag, 08.Sep 2003 - 12:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Killerauge » Samstag, 11.Dez 2010 - 13:04

Same procedure as last year? :roll:
***TIPPSPIELSIEGER 2007***
Benutzeravatar
Killerauge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1108
Registriert: Mittwoch, 02.Mär 2005 - 13:00

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Roland » Samstag, 11.Dez 2010 - 13:40

Killerauge hat geschrieben:Same procedure as last year? :roll:


stimmt, paßt ja irgendwie zur Jahreszeit, oder was war noch mal die Bedeutung von Weihnachten :?:
Roland
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3278
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 20:24
Wohnort: Weil der Stadt

Cacau unterstützt die Jugendwoche "Jesus House"

Beitragvon gambo » Samstag, 26.Mär 2011 - 15:02

Porsche Arena Stuttgart - vom 30.03. bis 02.04.2011 JesusHouse heißt junge Menschen willkommen

http://content.stuttgarter-zeitung.de/s ... ommen.html
Zuletzt geändert von Basti am Donnerstag, 31.Mär 2011 - 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte keine externen Artikel / Texte komplett ins Forum einstellen / zudem bitte immer vollständige Quellenangabe inkl. Direktlink einfügen
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon gambo » Mittwoch, 30.Mär 2011 - 23:14

http://www.bild.de/regional/stuttgart/s ... 4.bild.htm
Fußball-Nationalspieler Cacau glaubt an Gott
Zuletzt geändert von Basti am Donnerstag, 31.Mär 2011 - 8:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte keine externen Artikel / Texte komplett ins Forum einstellen / zudem bitte immer vollständige Quellenangabe inkl. Direktlink einfügen
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon Tobi78 » Donnerstag, 31.Mär 2011 - 12:33

gambo hat geschrieben:http://www.bild.de/regional/stuttgart/s ... 4.bild.htm
Fußball-Nationalspieler Cacau glaubt an Gott


Man lese den Titel des Trööts. Genausogut könntest Du schreiben, dass Miro Klose Käsebrote mag! Mach Dir doch Deinen eigenen Trööt "Fussball und Religion" auf, dann passen auch Deine Postings!
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3735
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Gehören religiöse Meinungsäußerungen ins Stadion?

Beitragvon TEUTONEN WILLY ON TOUR » Donnerstag, 31.Mär 2011 - 13:38

Diese beiden lappen bunte blaue und jesus gehören genau wie jeder andere zur kickersszene
wem das nicht passt der sollte selbst nen lappen zum aufhängen machen und rechtzeitig im stadion sein um ihn aufzuhängen


Martin hat geschrieben:
Private Äußerung = Äpfel
Zaunfahne = Birnen

Auf den Inhalt kommt es dabei gar nicht mal so sehr an.

Ich hab mit Jesus nichts am Hut, aber wenn vor meinem Block eine Jesus-Zaunfahne hängt, bin ich quasi gezwungen dahinter zu stehen. Und das nervt mich. Genauso wie es mich nerven würde hinter einem CC97 Banner stehen zu müssen.


Dann müsste man aber halt zaunfahnen allgemein verbieten, weil hinter ner bunten blaue Fahne will ich auch nicht stehen :wink:[/quote]
zitat schiri beim dorfkick walsdorf-fischbach

wie heißen sie????

geben sie mir den namen von dem mann...ansonsten pfeife
ich das spiel nicht wieder an :-D
Benutzeravatar
TEUTONEN WILLY ON TOUR
Kickers-Fan
 
Beiträge: 775
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 16:01
Wohnort: http://schurwald-richy-on-tour.beep.de jetzt mit groundpunkttauschbörse

VorherigeNächste

Zurück zu Fussball allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron