Kirchentag 2015 Stuttgart

Themen abseits vom Fussball

Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon gambo » Freitag, 16.Jan 2015 - 21:15

Bei dieser Aktion werden wir auch erwähnt:

2015 findet der Evangelische Kirchentag in Stuttgart statt (3. bis 7. Juni 2015). Das nimmt die SportRegion Stuttgart zum Anlass, sich in den kommenden Monaten verstärkt den Themenfeldern „Kirche, Glaube und Sport“ zu widmen. GLAUBE BEWEGT! lautet in diesem Zusammenhang das Jahresmotto 2015 der SportRegion Stuttgart. Herzstück soll dabei ein 365-Tage-Projekt sein. Bei der Internet-Aktion DARAN GLAUBE ICH! sind die Menschen in der Region Stuttgart aufgefordert mitzuteilen, woran sie glauben, was sie beim Sport motiviert und welche Bräuche sie haben, die ihnen Glück bringen sollen. Ziel ist es, ein ganzes Jahr lang kreative Aussagen zu verschiedenen Aspekten des Glaubens im Sport einzufangen. Die Antworten werden dann auf eine speziellen Seite veröffentlicht – an jedem Tag des Jahres 2015 eine andere: www.sportregion-stuttgart.de/daranglaubeich

DR"Glaube versetzt Berge. Wer glaubt, kann es schaffen. Das klingt natürlich so einfach daher gesagt. Als ich am 6. Dezember 2014 aber erleben durfte, was im Stadion an der Kreuzeiche in Reutlingen passierte, da glaubte ich plötzlich daran, dass Glaube Berge versetzen kann. Stürmer Daniel Engelbrecht wurde kurz vor Schluss als erster Fußballprofi mit Defibrillator in die Drittligapartie zwischen den Stuttgarter Kickers und Wehen Wiesbaden eingewechselt und erzielte in der Nachspielzeit den 2:1 Siegtreffer für seine Kickers. Keine eineinhalb Jahre davor, rang der Stürmer noch mit dem Tod. Nach seinem Tor zeigte ‚Engel‘ auf sein Shirt. Darauf stand: Nichts ist unmöglich…. Wenn man nur daran glaubt."

012 | 12.01.2015
Daniel Räuchle | Sport-Redaktionsleiter Regio TV
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon SVK-Yogi » Samstag, 17.Jan 2015 - 13:50

Hoffentlich räumen die dann auch selber wieder auf.
Erinnere mich noch gut an den letzten KT in Stuttgart, da sah die Innenstadt danach aus wie ein Schlachtfeld.
Benutzeravatar
SVK-Yogi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2645
Registriert: Samstag, 30.Sep 2006 - 23:14
Wohnort: Stuttgart

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Redoute » Montag, 19.Jan 2015 - 17:45

SVK-Yogi hat geschrieben:Hoffentlich räumen die dann auch selber wieder auf.
Erinnere mich noch gut an den letzten KT in Stuttgart, da sah die Innenstadt danach aus wie ein Schlachtfeld.


?! Wie nach allen Grossveranstaltungen :lol:
Redoute
Kickers-Fan
 
Beiträge: 773
Registriert: Freitag, 27.Jul 2007 - 10:31
Wohnort: Stuggey-buggey

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon gambo » Montag, 19.Jan 2015 - 23:41

Also diese Rede geht ja wohl gar nicht:

http://www.evang-kirche-wiblingen.de/ak ... ntag-2015/
Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hat zum 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 3. bis 7. Juni 2015 nach Stuttgart eingeladen.
Beim Abschlussgottesdienst des Kirchentags in Hamburg sagte er vor Zehntausenden Besuchern: „Wir laden euch zu einer Entdeckungsreise nach Stuttgart ein. Dort erwartet euch typisch schwäbische Dialektik: eine bunte Mischung aus Tüftlern und Denkern, Kehrwoche und Lifestyle, Hip-Hop und Bachakademie, Bibelstadt und einem Bahnhof, der die Stuttgarter weltberühmt gemacht hat, Pietismus und grünem Oberbürgermeister, Vesperkirche und VfB Stuttgart.“
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Martin » Dienstag, 20.Jan 2015 - 9:00

gambo hat geschrieben:Also diese Rede geht ja wohl gar nicht:

http://www.evang-kirche-wiblingen.de/ak ... ntag-2015/
Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hat zum 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 3. bis 7. Juni 2015 nach Stuttgart eingeladen.
Beim Abschlussgottesdienst des Kirchentags in Hamburg sagte er vor Zehntausenden Besuchern: „Wir laden euch zu einer Entdeckungsreise nach Stuttgart ein. Dort erwartet euch typisch schwäbische Dialektik: eine bunte Mischung aus Tüftlern und Denkern, Kehrwoche und Lifestyle, Hip-Hop und Bachakademie, Bibelstadt und einem Bahnhof, der die Stuttgarter weltberühmt gemacht hat, Pietismus und grünem Oberbürgermeister, Vesperkirche und VfB Stuttgart.“


Für das Klientel passt des schon ganz gut :wink:
Benutzeravatar
Martin
Account auf Bewährung
 
Beiträge: 5204
Registriert: Montag, 08.Sep 2003 - 12:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Tobi78 » Dienstag, 20.Jan 2015 - 13:57

Absteiger unter sich :wink: !
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3732
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon gerko » Sonntag, 15.Feb 2015 - 15:49

Tobi78 hat geschrieben:Absteiger unter sich :wink: !


genau, grüner Bürgermeister und der VfB :!:
Benutzeravatar
gerko
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2635
Registriert: Sonntag, 20.Aug 2006 - 8:44

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon blauweissschwarz » Sonntag, 15.Feb 2015 - 16:47

Wenn Kirchenmänner der oberen Etage originell sein wollen, sind sie leider öfters sowas von peinlich und derangiert.
Das ist Wahnsinn. Da gibts Spieler im Team, die laufen noch viel weniger als ich. (Toni Polster)
Benutzeravatar
blauweissschwarz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1512
Registriert: Sonntag, 20.Nov 2005 - 23:36
Wohnort: Nürtingen

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon gambo » Donnerstag, 26.Mär 2015 - 19:15

Auch unser Team unterstützt den Kirchentag:

Lupenschießen für den Kirchentag Stuttgarter Kickers zielen für den guten Zweck
SIR, 26.03.2015 14:24 Uhr
Für die Privatquartier-Suche des Kirchentags in Stuttgart haben sich die Stuttgarter Kickers am Donnerstag im "Lupenschießen" einem Kirchentags-Team gestellt. Hier sind die Fotos aus Degerloch.

18 Fotos
Die Stuttgarter Kickers unterstützen die Aktion Gräbele gsucht des Evangelischen Kirchentags in Stuttgart. Am Donnerstag sind die Blauen zum Lupenschießen angetreten. Foto: Pressefoto Baumann

Die Stuttgarter Kickers unterstützen die Aktion "Gräbele g'sucht" des Evangelischen Kirchentags in Stuttgart. Am Donnerstag sind die Blauen zum "Lupenschießen" angetreten.Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Nicht auf eine Torwand, sondern durch eine überdimensionierte Lupe haben die Spieler der Stuttgarter Kickers am Donnerstag im ADM-Sportpark in Degerloch gezielt - und für den guten Zweck getroffen.

In Anlehnung an die Lupe auf dem Plakat des Deutschen Evangelischen Kirchentags, der vom 3. bis zum 7. Juni in Stuttgart stattfindet, zielten die Spieler des Drittligisten mit Aufstiegsambitionen mit dem Leder durch den Ring der Lupe. Angetreten waren die Blauen gegen ein Team des Kirchentags
Mit dem "Lupenschießen" unterstützen die Kickers die Privatquartier-Suche "Gräbele g'sucht" des Kirchentages. Für die Veranstaltung sucht das Kirchentags-Team 10.000 private Schlafpätze vor allem für ältere Menschen, Menschen mit Behinderung oder Familien mit Kindern.
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Franz » Donnerstag, 26.Mär 2015 - 19:56

Kickers unterstützen Kampagne „Gräbele g’sucht“ - Ziel sind 10.000 Privatquartiere für Kirchentagsgäste
http://www.stuttgarter-kickers.de/profis/news/3173
Stuttgarter Kickers | Profis | News | 26.03.2015
Die Stuttgarter Kickers sind sich ihrer sozialen Verantwortung mehr als bewusst. Aus diesem Grund hat der Verein heute die Kampagne „Gräbele g’sucht“ unterstützt, die zum Ziel hat, 10.000 Privatquartiere zum Deutschen Evangelischen Kirchentag (3. bis 7. Juni 2015) zu finden...
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4014
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Ølli » Freitag, 27.Mär 2015 - 13:14

KlausTäuber-Fan hat geschrieben:"Gräbele" ist doch kein gängisches Schwäbisch. Wer hat den Quatsch denn erfunden? Das scheint mir Schwäbisch auf Teufel-komm-raus zu sein. Die evangelische Kirche möge mir das T-Wort verzeihen. :lol: :lol: :lol:

Der Herr sei Dir gnädig ...
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8161
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon kodledd » Freitag, 27.Mär 2015 - 13:35

KlausTäuber-Fan hat geschrieben:"Gräbele" ist doch kein gängisches Schwäbisch. Wer hat den Quatsch denn erfunden? Das scheint mir Schwäbisch auf Teufel-komm-raus zu sein. Die evangelische Kirche möge mir das T-Wort verzeihen. :lol: :lol: :lol:

Wie kommst du denn darauf? Das ist urschwäbisch! "Gräbele" ist da, wo im Doppelbett zwei Matrazen zusammenstoßen. Ich komm aus einer Zeit, wo es für kinderreiche Familien nicht für jedes Kind ein Bett gab. Wenn es z.B. für 3 Kinder ein Doppelbett gab, musste eines zwischen den Matrazen schlafen, also im "Gräbele".
Das war jetzt mein Beitrag zu "Schwäbisch für Fortgeschrittene" :D
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1125
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Ølli » Freitag, 27.Mär 2015 - 14:17

Der Herr erleuchte Dich ...
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8161
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Silvanegra1899 » Dienstag, 31.Mär 2015 - 13:54

KlausTäuber-Fan hat geschrieben:Warum appelliert die Kirche eigentlich ständig an die Spenden-/Hilfsbereitschaft ihrer Mitglieder? Eigentlich zahlt man schon genug Kirchensteuer.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kirchentag-in-bad-cannstatt-fahrradspenden-gesucht.a2ec0e34-1162-48a0-8bc2-acf596ebe843.html

Eine Spende für die Kickers ist da besser angelegt.


Und was machen die Kickers dann mit meinem ausgedienten Fahrrad?
Benutzeravatar
Silvanegra1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 400
Registriert: Dienstag, 05.Mai 2009 - 9:31
Wohnort: Ostalb

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon kodledd » Dienstag, 31.Mär 2015 - 16:25

silvanegra1899 hat geschrieben:Und was machen die Kickers dann mit meinem ausgedienten Fahrrad?


Sie üben damit richtig aufzusteigen :D

KlausTäuber-Fan hat geschrieben:Wenn ich das Quartalsblättchen von der evangelischen Kirche bekomme, sind jedesmal noch drei Überweisungsträger für irgendwelche Spenden drin. Und wenn man einmal der Diakonie was gespendet hat, bekommt man alle sechs Wochen wieder eine neue Aufforderung zu spenden. Gleichzeitig zahlt man Kirchensteuer auf alle möglichen Einkünfte. Ist zwar hier etwas Off-off-Topic, aber typisch für die evangelische Kirche.

Muss man differenziert betrachten: Auf der einen Seite gibt die Kirche viel Geld für Dinge aus, die ich nicht unbedingt unterstützen würde. Auf der anderen Seite ist die Not auf der Welt so groß, dass man nicht genug Spenden sammeln kann. Ich für meinen Teil gebe ganz gezielt und möglichst dort, wo das Geld direkt ohne Verwaltungskosten ankommt und schmeiße die vielen Spendenaufrufe ohne schlechtes Gewissen zum Altpapier.

KlausTäuber-Fan hat geschrieben:Stuttgart als Fahrradstadt ist sowieso 'ne Lachnummer. Besonders der Radweg von Kaltental nach Vaihingen. Wenn der mal von zehn Radfahrern pro Tag genutzt wird.

Als begeisterter Radfahrer sehe ich das natürlich anders :wink: Wenn man viel mit dem Rad unterwegs ist, findet man reizvolle Radstrecken. Zu den Kickers-Spielen fahr ich wenn das Wetter einigermaßen gut ist, immer mit dem Rad.
Zum Beispiel von Sindelfingen auf die Waldau - wunderschön. Meist verkehrsfrei, teilweise verkehrsarm.

Zum Beispiel nach RT: Fast nur auf Radwegen.

Zum Beispiel zum Auswärtsspiel zum Ponyhof: Durch Stuttgart war lediglich das Stück vom Killesberg zum Pragsattel nicht so toll, aber immerhin auf Radwegen. Ansonsten durch Stuttgart sehr schön. Allerdings muss man da natürlich Kondition und Idealismus mitbringen. Denn Stuttgart mit seinen Steigungen ist nicht jedermanns Sache. Insofern muss ich dir zur "fahrradfreundlichen Stadt" rechtgeben, das ist halt die Topografie. Aber das Wegenetz ist nicht schlecht.
Btw.: Ponyhof damals (Pokalspiel verloren) war nicht fahrradfreundlich. Den Rucksack mit Apfel und Müsliriegel !!!!, sowie Trinkflasche !!! musste ich ausleeren, durfte nicht ins Stadion. Dann fehlen auf der Rückfahrt natürlich die Körner. Aber nach der Niederlage war die Radtour gut zur Frustbewältigung.
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1125
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Silvanegra1899 » Dienstag, 31.Mär 2015 - 17:24

KlausTäuber-Fan hat geschrieben:Jeder Fußballverein tut mehr für Jugendliche und Erwachsene als die evangelische Kirche!


Deshalb bin ich ja auch Pfarrer und Jugendtrainer. Dann kommen alle auf ihre Kosten...
Benutzeravatar
Silvanegra1899
Kickers-Fan
 
Beiträge: 400
Registriert: Dienstag, 05.Mai 2009 - 9:31
Wohnort: Ostalb

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Ølli » Donnerstag, 02.Apr 2015 - 10:47

Silvanegra1899 hat geschrieben:Deshalb bin ich ja auch Pfarrer und Jugendtrainer. Dann kommen alle auf ihre Kosten...

Köstlich :D :D :D
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8161
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Joke » Montag, 13.Apr 2015 - 0:47

Ich meide kirchliche Veranstaltungen. Das ist reine Propaganda um die Wohltätigkeit zu beweisen bzw. vorzuspielen.
Joke
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag, 28.Mär 2015 - 2:50

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Redoute » Donnerstag, 23.Apr 2015 - 9:46

Naja, wenn du dort das erste Mal seit langer Zeit warst.... warst du nun mal ein Fremdkörper.
Muss ja nicht an deiner Kleidung gelegen haben. Evtl. war der Becher Bier in der Hand auch nicht
ganz so taktvoll. :)

Schau dich bei den Spielen mal in deinem Block um. Jeder der dort auch in der Regionalliga gestanden
oder gesessen hat beäugt die Erfolgs-Kickers-Fan-Neulinge nicht anders.

Verstehe nicht was genau man von einer Kirche und ihren Gemeindemitgliedern erwartet. Das sind alles
normale Menschen. Wenn jemand in deine Stammkneipe rein läuft, begrüsst du ihn auch nicht überschwänglich und
versuchst ihn in den "harten Kern" der Kneipengängerschaft zu integrieren.
Redoute
Kickers-Fan
 
Beiträge: 773
Registriert: Freitag, 27.Jul 2007 - 10:31
Wohnort: Stuggey-buggey

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon Local Hero » Donnerstag, 23.Apr 2015 - 12:58

KlausTäuber-Fan hat geschrieben:Und das "Allez, allez"-Singen kam auch nicht so gut an, obwohl es mit dem "Halleluja" ja fast schon vergleichbar ist. :D

Das mit den "Erfolgs-Fans" ist auch so eine Sache. Im Leben gibt es immer Zeiten, in denen man seine Liebe zum Verein aktiver und passiver auslebt. Aber das Interesse für den Verein ist immer da!

Vielleicht hättest auch nur das "Kickers Stuttgart" durch "Jesus Christus" ersetzen müssen...? :D

Bei den "Erfolgs-Fans" bin ich dagegen ganz bei Dir. Wir sollten über jeden Fan froh sein, der sich auf der Waldau einfindet. Nicht jeder wird schließlich direkt mit dem Kickers-Gen geboren. Und ein "Erfolgs-Fan" von heute ist möglicherweise ein "treuer Fan" von morgen. Zumal aufgrund der räumlichen Nähe zu einem (noch) höherklassigen Verein die Gefahr ohnehin eher gering ist, in naher Zukunft durch Horden von Erfolgs-Fans überrollt zu werden, wie es bspw. Hoffenheim erfahren musste.
Benutzeravatar
Local Hero
Kickers-Fan
 
Beiträge: 230
Registriert: Montag, 06.Jan 2014 - 17:12


Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon gambo » Freitag, 15.Mai 2015 - 10:09

Fußballfans werden auch auf dem Kirchentag berücksichtigt. Herzliche Einladung an alle für diese
Veranstaltung am Donnerstag den 4. Juni in Stuttgart:

Do 12.30–13.15

MarktPlatz |
Gegen Rassismus und Gewalt! Fußballfans steh'n auf!
Ein Angebot von: Totale Offensive - Christliche Fußball-Fanclubs

N MarktPlatz 4, Cannstatter Wasen
Kirchentags-Stadtplan: 948 | Q31
Stadtplan | Veranstaltungen an diesem Ort

Und wer Lust hat kann den Stand von "Totale Offensive" auch einmal direkt besuchen.

Markt der Möglichkeiten - Themenbereich 3 | Stand
Seelsorge - Beratung - Lebenshilfe

Totale Offensive - Christliche Fußball-Fanclubs, Hamburg (ZH5-D09)
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon gambo » Donnerstag, 04.Jun 2015 - 19:02

Das wurde gestern von Totale Offensive geschrieben:

http://www.totaleoffensive.eu/HSV/2015/ ... #more-3170
TO auf dem Kirchentag in Stuttgart
Publiziert am 3. Juni 2015 von Steffen

Wir sind mit fünf weiteren christlichen Fanclubs der Totalen Offensive wieder auf dem Evangelischen Kirchentag vertreten.
Vom 03. bis 07.06.2015 haben wir in Stuttgart einen Stand auf dem Markt der Möglichkeiten: Zelt 5, Stand C 09.
Zusammen mit den TO-Fanclubs aus Dortmund, Bremen, Hoffenheim, Köln und Chemnitz stellen wir die verschiedenen sozial-diakonischen Angebote der Fanclubs vor.

Wir freuen uns, mit den Besuchern über unseren Fußballverein und unseren Glauben zu reden.
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon gambo » Sonntag, 07.Jun 2015 - 12:54

Ein Bericht von der "Totale Offensive" auf dem Kirchentag ist dazu auch schon geschrieben worden

https://www.kirchentag.de/aktuell_2015/ ... jesus.html
In Absprache mit Jesus
Torsten Hüner liebt den HSV - und Jesus liebt Torsten Hüner. Mit seinem Fanclub "Totale Offensive" hilft er suchtkranken Fußballfans.

Von Max Dinkelaker

Gleich dreht der Typ durch. Bierflasche in der einen Hand, Stinkefinger an der anderen ausgefahren. Sein Hamburger Sport Verein (HSV) hat verloren, auch noch gegen Werder Bremen, Pöbeleien werden ihm gleich nicht mehr reichen. Als ein Auto voll mit grün-weißen Bremern an ihm vorbei will, hat er genug. Mit beiden Fäusten schlägt er auf die Motorhaube ein, er ist jetzt im Tunnel.

Der Mann hat die Rechnung ohne Torsten Hüner gemacht. Dieser ist weder besonders groß, noch übermäßig stark, doch weiß er genau, wie er den Mann beruhigen kann. Nicht mit Gewalt, sondern mit Worten.

Torsten Hüner ist HSV-Fan und Christ, beides durch und durch, Reihenfolge beliebig. Seit bald 10 Jahren spricht er sich als Teil des Fanclubs "Totale Offensive" mit anderen Christen gegen Gewalt, Rassismus und Suchtverhalten in der Kurve aus. „Auf Auswärtsfahrten wird gebechert, bis der Arzt kommt, gerade den Jugendlichen wollen wir da eine andere Perspektive bieten.“

Seine eigene Perspektive ändert sich 1996 innerhalb einer einzigen Nacht. Nach Beziehungskrise und Schuldgefühlen fängt der Atheist im Bett an, um Vergebung zu bitten, mit einer Antwort rechnet er nicht. Doch zu seiner eigenen Überraschung fühlt er sich danach seltsam erleichtert. „Ich habe damals mein Herz für Jesus geöffnet, seitdem begleitet er mich.“

Immer wieder spricht er von Jesus wie von einem geliebten Freund, Jesus gebe ihm neue Impulse und helfe ihm in Gesprächen bei wichtigen Entscheidungen. Außerdem habe Jesus dem HSV erst kürzlich beim Klassenerhalt geholfen. Zwar glaubt er nicht an einen Fußballgott, aber vor dem entscheidenden Relegationsspiel gegen den Karlsruher SC hat er mit den Anderen trotzdem für den Verein gebetet. Der Erfolg gibt Torsten recht.

Hilfe für Alle?
Nicht nur in Hamburg gibt es den Fanclub, auch in 13 anderen Stadien haben sich Christen in der Kurve zusammengetan. Sie nehmen Kinder mit zu den Spielen und helfen Erwachsenen, die der Spirale aus Gewalt und Alkohol innerhalb der Fanszene entkommen wollen, neben dem gewohnten Umfeld nicht auch noch den Lieblingsverein zu verlieren. Zunächst von den anderen Fangruppierungen kritisch beäugt, sind die bekennenden Christen mittlerweile akzeptiert, auch wenn sie nach wie vor keine Schmähgesänge mitsingen. „Da kommt die Feindesliebe durch“, sagt Torsten.

Wer Torsten auf dem Kirchentag trifft, erlebt einen Mann, der zuhören kann, aber auch klar Position bezieht und diese gerne an andere Menschen weitergibt. Zusätzlich zu seinem Engagement im Fanclub ist er Mitglied der Ansgar-Freikirche in Hamburg. Der Apostel Ansgar wirkte im 9. Jahrhundert nach Christus als Missionar, auf der Kirchen-Website wird die Verbreitung des Evangeliums als oberste Priorität beschrieben. Und so verteilt Torsten am gemeinsamen Stand der christlichen Fanclubs kleine Ratgeber und erzählt von seiner Liebe zu Jesus und von den vielen unwissenden Menschen, die sich Jesus noch nicht anvertraut hätten. „Jesus liebt jeden Menschen. Nur mit den Handlungen mancher ist er nicht zufrieden.“ Dass Torsten damit auch Schwule und Lesben meint, zeugt nicht unbedingt von der Offenheit, die er selber zu leben glaubt. Natürlich würde er auch diesen Menschen versuchen zu helfen, sagt er. Dass diese Menschen im Gegensatz zu alkoholkranken Fußballfans womöglich gar keine Hilfe benötigen, scheint ihm Jesus erst noch mitteilen zu müssen.
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Re: Kirchentag 2015 Stuttgart

Beitragvon gambo » Montag, 08.Jun 2015 - 21:39

Und im Radio kam dazu auch ein Bericht. Vor allem der Gruß zum Schluß an Darmstadt 98 ist sehr nett:

https://www.freie-radios.net/70921

Interview mit Vertretern von "Totale Offensive", christlichen Fussbalfans
ID 70921

Die Vereinigung will gegen den Hass bei den Fans "verfeindeter" Mannschaften wie z. B. Werder Bremen und HSV oder Borussia und Schalke vorgehen und strebt ein friedliches Nebeneinander an.
Klassifizierung

Beitragsart: Interview
Sprache: deutsch
Redaktionsbereich: Sport, Religion, Politik/Info
Serie: Evangelischer Kirchentag Stuttgart 2015
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48

Peter Hahne verzweifelt an Evangelischer Kirche

Beitragvon gambo » Dienstag, 03.Nov 2015 - 23:35

Ein sehr interessanter Bericht:
[gelöscht]
http://www.noz.de/deutschland-welt/medi ... hen-kirche
Peter Hahne, ZDF, Sonntag, 10.15 Uhr
Zuletzt geändert von Basti am Mittwoch, 04.Nov 2015 - 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte immer Quellenangabe und nur Textauszüge posten. Aus urheberrechtlichen Gründen ist es untersagt, ganze Texte von anderen Seiten zu veröffentlichen.
gambo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 10.Mai 2008 - 18:48


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron