Seite 1 von 1

Für Bachelorarbeit: erwachsene Kinder von MS Erkrankten ges

BeitragVerfasst: Mittwoch, 08.Mai 2019 - 12:44
von FKA ManneS
Meine Tochter studiert im 8. Bachelorsemester Heilpädagogik an der Katholischen Hochschule in Freiburg. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit möchte sie sich damit beschäftigen wie sich die Multiple Sklerose Erkrankung eines Elternteils auf die Kinder auswirkt. Dabei soll, aus Perspektive des Kindes/ der Kinder, besonders die Beziehung zum erkrankten Elternteil und die eigene Rolle in der Familie beleuchtet werden.

Hierfür ist sie auf der Suche nach bereits erwachsenen Kindern von MS-Erkrankten, die sich vorstellen könnten retrospektiv über ihre
Kindheit zum Zeitpunkt der Erkrankung sprechen würden
. Dies wäre sowohl persönlich, telefonisch, als auch per Mail und/oder Fragebogen möglich.

Nun, vielleicht ist ja auch hier jemand, der sich dies vorstellen könnte. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand melden würde.
LG

Re: Für Bachelorarbeit: erwachsene Kinder von MS Erkrankten

BeitragVerfasst: Dienstag, 13.Aug 2019 - 16:44
von Willi
FKA ManneS hat geschrieben:Meine Tochter studiert im 8. Bachelorsemester Heilpädagogik an der Katholischen Hochschule in Freiburg. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit möchte sie sich damit beschäftigen wie sich die Multiple Sklerose Erkrankung eines Elternteils auf die Kinder auswirkt. Dabei soll, aus Perspektive des Kindes/ der Kinder, besonders die Beziehung zum erkrankten Elternteil und die eigene Rolle in der Familie beleuchtet werden.

Hierfür ist sie auf der Suche nach bereits erwachsenen Kindern von MS-Erkrankten, die sich vorstellen könnten retrospektiv über ihre
Kindheit zum Zeitpunkt der Erkrankung sprechen würden
. Dies wäre sowohl persönlich, telefonisch, als auch per Mail und/oder Fragebogen möglich.

Nun, vielleicht ist ja auch hier jemand, der sich dies vorstellen könnte. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand melden würde.
LG


Ich kenne leider keinen, aber ich finde es toll, dass deine Tochter sich solche Mühe macht. Bachelorthesis sind immer sehr anstrengend. Und dann ist es auch noch ein Thema, was nicht gerade jeder wählen möchte. Viel ERfolg.