[Kuriose Nachrichten] hier rein damit

Themen abseits vom Fussball

Beitragvon ZakkWylde » Mittwoch, 24.Dez 2008 - 16:07

http://www.visions.de/news/10271/

Klinische Beobachtungen


22.12.2008 - 12:18 Uhr

Bereits Beavis and Butthead haben uns gezeigt, dass Headbangen nicht unbedingt förderlich für die Gehirnzellen ist. Australische Forscher liefern nun den wissenschaftlichen Beweis: Headbangen führt zu Kopf- und Nackenverletzungen.



Zwei Forscher der University Of New South Wales (UNSW) ziehen in ihrer Studie für das British Medical Journal den Schluss, das Headbangen zu leichten Schädel-Hirn-Traumata oder Gehirnerschütterungen sowie Nackenverletzungen führen kann, vor allem wenn sich das Tempo der Musik und die Winkel der Kopfbewegung erhöhen.

Headbangen ist "natürlich ein ernstes Problem", sagt Andrew McIntosh, Autor der Studie und Professor für Biomechanik an der UNSW. "Wenn sie Menschen nach Konzerten beobachten, sehen diese eindeutig benommen, verwirrt und außer sich aus, also muss da irgendetwas passieren und wir wollten uns das genauer ansehen."

Nach eingehender Beobachtung des Verhaltens von Metal-Fans konstruierten McIntosh und sein Assistent Declan Patton ein theoretisches Headbanging-Modell, um die Mechanik dieses Tanzstils besser zu verstehen. McIntosh besuchte selbst eine Reihe von Metal-Konzerten, darunter Gigs von Mötley Crüe, Ozzy Osbourne und Motörhead, um die populärsten Headbanging-Techniken herauszufinden. Mit Hilfe einer Gruppe lokaler Musiker identifizierte das Team außerdem die zehn beliebtesten Headbang-Songs. "Diese Lieder hatten alle ein durchschnittliches Tempo von 146bpm. Bei diesem Tempo gehen wir davon aus, dass Headbangen zu Kopfschmerzen und Schwindel führen kann, vor allem wenn die Kopf- und Halsbewegung eine Spanne von über 75 Grad erreicht", so die Forscher.

Um das Risiko von Kopf- und Nackenverletzungen beim Headbangen zu Metal vergleichbar zu machen, wurde auch eine Reihe an Vergleichsliedern ausgewählt, darunter auch Whitney Houstons "I Will Always Love You". McIntosh merkt an, dass die Versuche, eine Kontrollgruppe aus Nicht-Metal-Fans zu finden, schier unmöglich war. Bei André-Rieu-Konzerten ließe sich eben kein Headbangen beobachten.

Das Verletzungsrisiko sei zu minimieren, in dem Headbanger die Vor- und Zurückbewegung des Kopfes möglichst klein halten, auf ein langsameres Musiktempo umsteigen und am Besten Heavy Metal gegen "erwachsene Rockmusik" eintauschen, so das Fazit der Studie. Außerdem solle der Kopf nur noch zu jedem zweiten Takt bewegt werden, oder gleich eine "persönliche Schutzausrüstung" verwendet werden. Schwerwiegendere Symptome als Kopfschmerz und Schwindel seien aber in keinem Fall zu befürchten.

Autor: Katrin Reichwein

Wofür manchmal Geld verschwendet wird! :roll:

NUR DIE HARTEN KOMMEN IN GARTEN! :twisted:
I am a part of the club, just as the club is a part of me... Nick Hornby´s Fever Pitch
J & R
Benutzeravatar
ZakkWylde
Kickers-Fan
 
Beiträge: 976
Registriert: Freitag, 18.Apr 2008 - 3:26
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Tacheles » Mittwoch, 07.Jan 2009 - 20:03

Brite verdurstet im eigenen Müll-Labyrinth

Den Nachbarn zufolge war er "einfach ein Sammler": Jetzt ist einem 74-jährigen Briten seine Leidenschaft, Dinge zu horten, zum Verhängnis geworden. Er verirrte sich in seinem eigenen Tunnelsystem aus Müll und starb vermutlich an Wassermangel.

London - Nachbarn des 74-Jährigen alarmierten am vergangenen Freitag die Polizei, nachdem sie Gordon Stewart mehrere Tage nicht mehr gesehen hatten. Weil der Gestank aus dem Haus so extrem war, riefen die Beamten ein Spezialteam zur Hilfe. Das rückte mit Schutzkleidung, Sauerstoffmasken, Gasdetektoren und ferngesteuerten Kameras an, um sich durch die Berge von Müll zu arbeiten, die Stewart in seiner Wohnung aufgestapelt hatte.

Wie der "Daily Telegraph" am Mittwoch berichtete, hatte sich Stewart offenbar in einem Tunnelsystem, das er selbst aus Unrat gebaut hatte, verirrt. Die Ermittler vermuten, dass der Mann an Wassermangel starb, nachdem er keinen Ausweg mehr aus den Bergen von Einkaufstüten, Kästen, alten Möbeln und anderen Abfällen gefunden hatte.

Der Mann mit dem Pferdeschwanz war häufig mit seinem Fahrrad in der Nachbarschaft unterwegs. "Er war leicht exzentrisch, aber sehr klug", sagte ein Anwohner. "Er war einfach ein Sammler. Er kam immer mit einer geballten Ladung Kartons nach Hause und lebte in seiner eigenen Welt." Es wird angenommen, dass Stewart alleine lebte und keine Verwandten hatte.


dpa
Werde auch DU Fansponsor der Stuttgarter Kickers !!!!!!!

Informationen gibt es unter 12für11.de
Benutzeravatar
Tacheles
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4444
Registriert: Freitag, 08.Apr 2005 - 16:09
Wohnort: Kickers-Platz

Beitragvon Tacheles » Dienstag, 20.Jan 2009 - 13:08

Schiffbrüchige überlebten 25 Tage in Kühlbox


Wundersame Rettung in letzter Minute: Zwei Schiffbrüchige überlebten offenbar drei Wochen lang in haiverseuchten Gewässern vor Australien - in einer großen Kühlbox. Die Küstenwache brachte sie per Hubschrauber in Sicherheit.

Sydney - Diesen Anblick werden die Piloten der australischen Küstenwache so schnell nicht vergessen: Am Samstag entdeckten sie zwei Schiffbrüchige, die nördlich von Cape York verzweifelt winkend in einer großen roten Fischerei-Kühlbox auf offener See trieben und um Hilfe riefen.

Vermutlich die einzigen Überlebenden des Schiffsunglücks: Zwei burmesische Fischer in der Kühlbox
Die Besatzung zögerte nicht lange und zog die beiden Männer per Seil an Bord des Helikopters. "Jeder von ihnen trank innerhalb weniger Sekunden zwei Liter Wasser", sagte der Pilot Terry Gadenne im australischen Fernsehen. Zwar seien die 22 und 24 Jahre alten Männer stark dehydriert gewesen und hätten Eiterbeulen an den Beinen gehabt. Davon abgesehen seien sie aber bei verhältnismäßig guter Gesundheit gewesen, so der Retter. Dennoch wurden die Schiffbrüchigen zunächst in das Krankenhaus von Thursday Island im äußersten Norden Australiens geflogen, das sie laut Medienberichten aber bereits wieder verlassen konnten.

Die beiden Männer erklärten den Behörden, sie kämen aus Burma und hätten 25 Tage auf See verbracht. Mit 18 weiteren Besatzungsmitgliedern hätten sie auf einem zwölf Meter langen Fischerboot gearbeitet. Das thailändische Schiff sei dann einen Tag vor Heiligabend bei hohem Wellengang nördlich von Australien gekentert. "Sie hatten weder Sicherheitsausstattung, noch Leuchtsignale oder Kommunikationsmittel dabei", sagte Tracey Jiggins von der Australischen Seesicherheitsbehörde.

Über das Schicksal der anderen Besatzungsmitglieder des Kutters besteht noch Ungewissheit. Die australischen Behörden leiteten eine Untersuchung ein. Die Einwanderungsbehörden erklärten, die Schiffbrüchigen trügen keine Papiere bei sich. Bei allem Verständnis für die "besonderen Umstände" ihrer Ankunft in Australien müsse ihre Identität aufgeklärt werden, sagte ein Sprecher.

spiegel.de
Werde auch DU Fansponsor der Stuttgarter Kickers !!!!!!!

Informationen gibt es unter 12für11.de
Benutzeravatar
Tacheles
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4444
Registriert: Freitag, 08.Apr 2005 - 16:09
Wohnort: Kickers-Platz

Beitragvon Tacheles » Dienstag, 27.Jan 2009 - 0:41

Unberührte DDR-Wohnung in Leipzig entdeckt

Für diese Zeitreise genügte ein Schritt: In Leipzig hat ein Architekt zufällig eine seit 1988 unberührte DDR-Wohnung entdeckt - mit "Hit-Cola"-Flaschen auf dem Küchentisch. Dass sein Fund die Ostalgie anheizen könnte, glaubt der Entdecker nicht: Die kümmerliche Einrichtung wirke der Verklärung eher entgegen.

Ein Schritt, schon befand sich Mark Aretz wieder im real existierenden Sozialismus - 20 Jahre nach dessen Ende. Beim Betreten einer kleinen Zweizimmerwohnung in der Crottendorfer Straße in Leipzig fand sich der Architekt unversehens in einem 40 Quadratmeter großen Mikrokosmos des längst vergangenen DDR-Alltags wieder: Verstaubte "Hit-Cola"-Flaschen standen auf dem Küchentisch, im Brotfach gammelten die berühmt-berüchtigten Gummibrötchen vor sich hin - offenbar unberührt seit 1988, dem Jahr vor dem Mauerfall.

Seither scheint die Wohnung im vierten Stock eines Hauses im Stadtteil Reudnitz vergessen im Dornröschen-Schlaf vor sich hin gedämmert zu haben - bis Architekt Aretz die Tür aufschloss, um die Sanierung des Altbaus zu planen. "Es roch schon nach typisch DDR, einer Mischung aus Braunkohle und Linolböden", sagte Aretz zu SPIEGEL ONLINE: "Ich war sehr überrascht, so gar nichts aus dem Westen zu sehen."

Stattdessen fanden sich reichlich Hinweise aus der Vorwendezeit: Ausweispapiere, Führerschein, Briefwechsel. Demnach war der letzte Mieter ein 24 Jahre alter Leipziger, der offenbar mit dem Gesetz in Konflikt gekommen war. Entdecker Aretz vermutet, dass der Mann die Wohnung Hals über Kopf verlassen hat.

Aretz dokumentierte mit Fotos die unberührte "DDR-Wohnung" und holte auch einen Journalisten dorthin. Vermutungen, die realsozialistischen Arrangements in der Zweiraumwohnung könnten vorgetäuscht sein, weist er vehement zurück. "Das ist mitnichten so. Das, was Sie auf den Bildern sehen, ist so vorgefunden worden." Inzwischen allerdings sei die Wohnung entrümpelt worden. Die Sanierung des Hauses laufe, für neue Mieter entsteht eine frisch renovierte Wohnung, "diesmal aber mit Bad" und nicht mehr, wie beim Original, dem Klo auf halber Treppe.

Es sei schon sehr ungewöhnlich, dass eine DDR-Wohnung samt Originaleinrichtung über so lange Zeit unversehrt geblieben sei, meint der Architekt. Das letzte Mal sei ihm das 1997 passiert. Nach Ansicht von Wohnungsmarktexperten ist ein solcher Fund zwar in der Tat selten, aber bei den vielen leerstehenden Altbauwohnungen in Leipzig durchaus möglich.

Die Einrichtung der Wohnung erinnerte den Entdecker allerdings wenig an den gewissen Ost-Charme, wie ihn das aus der Zeit gefallene Plattenbauappartement im Filmhit "Goodbye Lenin" verströmte: Im Bad stand lediglich eine Zinkbadewanne ohne Wasseranschluss, im Wohnzimmer eine schlichte Couchgarnitur aus den Siebzigern, ansonsten Krimskrams. Die Aufregung um die "DDR-Wohnung" nimmt Aretz denn auch gelassen: Verklärungstendenzen wirke "so ein Fund entgegen". Ein Museum hat er jedenfalls nicht informiert, denn: "Nicht die Dinge in der Wohnung waren das Ungewöhnliche, sondern diese Unversehrtheit nach so langer Zeit."


spiegel.de
Werde auch DU Fansponsor der Stuttgarter Kickers !!!!!!!

Informationen gibt es unter 12für11.de
Benutzeravatar
Tacheles
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4444
Registriert: Freitag, 08.Apr 2005 - 16:09
Wohnort: Kickers-Platz

Beitragvon moehringer » Montag, 23.Feb 2009 - 15:37

Verkehrsunfall wegen Kartoffelsalats
Reutlingen
Eine Schüssel mit Kartoffelsalat hat laut Polizeibericht am Sonntagmittag einen Verkehrsunfall ausgelöst.

Als eine 73-Jährige mit ihrem Ford gegen 11.50 Uhr auf der Wildbader Straße in Mittelstadt unterwegs war, geriet eine auf dem Beifahrersitz transportierte Schüssel mit Kartoffelsalat ins Rutschen. Die Fahrerin griff danach und verriss dabei das Lenkrad. Der Ford kam deshalb nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zigarettenautomaten, der samt Betonfundament aus dem Boden gerissen wurde.

Das Auto wurde bei dem Aufprall so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Während die Höhe des am Zigarettenautomaten entstandenen Sachschadens noch nicht bekannt ist, dürfte sich der Schaden an dem Ford auf rund 3.000 Euro belaufen. Die Fahrerin selbst blieb bei dem Unfall unverletzt. Ob sie den Kartoffelsalat retten konnte, steht nicht im Polizeibericht.

quelle: tagblatt.de
moehringer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1351
Registriert: Montag, 27.Okt 2003 - 19:39

Beitragvon NickTheButcher » Dienstag, 24.Feb 2009 - 11:18

moehringer hat geschrieben: Ob sie den Kartoffelsalat retten konnte, steht nicht im Polizeibericht.

quelle: tagblatt.de


:lol:
NickTheButcher
 

Beitragvon Jochen K. » Dienstag, 24.Feb 2009 - 13:37

NickTheButcher hat geschrieben:
moehringer hat geschrieben: Ob sie den Kartoffelsalat retten konnte, steht nicht im Polizeibericht.

quelle: tagblatt.de


:lol:


StZ: "... Die Fahrerin blieb unverletzt, konnte ihren Kartoffelsalat aber nicht retten."

:(
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein." - Campino
Jochen K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1468
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:36
Wohnort: Herrenberg

Beitragvon NickTheButcher » Dienstag, 24.Feb 2009 - 14:36

Jochen K. hat geschrieben:
NickTheButcher hat geschrieben:
moehringer hat geschrieben: Ob sie den Kartoffelsalat retten konnte, steht nicht im Polizeibericht.

quelle: tagblatt.de


:lol:


StZ: "... Die Fahrerin blieb unverletzt, konnte ihren Kartoffelsalat aber nicht retten."

:(


loooooooooooooooool
NickTheButcher
 

Beitragvon moehringer » Samstag, 21.Mär 2009 - 17:19

"Freund und Helfer" hat genug geholfen
Schramberg
Ein 20-Jähriger aus einer Kreisgemeinde bei Schramberg hat die Hilfsbereitschaft von Polizei, Rettungsleitstelle und ADAC deutlich überbeansprucht. Die Polizei verweigerte ihm in der Nacht zu Freitag deshalb die Unterstützung.

Es war gegen 23.15 Uhr, als ein an notorischem Geldmangel leidender 20-Jähriger einen Notruf absetzte und die Rettungsleitstelle ihn mit dem Polizeirevier Schramberg verband. Er sei mit leerem Tank auf der B 462 liegen geblieben und bat darum, dass man den ADAC verständige. Dieser solle ihm Benzin für sein Auto vorbeibringen.

Die Polizei kam der Bitte nach und telefonierte sogleich mit dem Automobilverband. Doch wenig später kam ein Rückruf mit einer überraschenden Information: Der 20-Jährige sei dort bereits bekannt. Vor gerade mal zehn Tagen habe der junge Mann schon einmal Sprit erbettelt. Da er kein Geld bei sich hatte, hinterlegte er seinen Fahrzeugschein als Pfand. Der lag auch jetzt noch beim Automobilclub. Wer nicht bezahlt, bekommt auch vom ADAC keinen Sprit.

Als dem 20-Jährigen die Wartezeit zu lang wurde, folgte der zweite Anruf – wieder über die Notrufleitung. Denn die Handy-Karte war leer. Selbstbewusst fragte er nach, wann denn nun endlich jemand komme. Freundlich, aber bestimmt klärte der Schramberger Wachhabende den „Spritlosen“ auf, dass sich der ADAC der Bitte verweigere. Daraufhin appellierte er an die so oft zitierte Hilfsbereitschaft der „Freunde und Helfer“. Doch von dort erfuhr er kurz, knapp, aber unmissverständlich: „Freund gewesen - genug geholfen!“

Der 20-Jährige blieb allerdings hartnäckig. Nachdem ADAC und Polizei nicht funktionierten wie erhofft, entsann er sich seiner Familie – die aber nach Kenntnisstand der Polizei derzeit auch nicht gut auf den jungen Mann zu sprechen ist. Die Polizei, so seine Vorstellung, solle nun dort irgendjemanden mobilisieren. Doch es folgte ein erneutes und ernüchterndes: „Genug geholfen!“

Damit hatte der junge Mann aber noch immer nicht genug. Das Ansinnen, dass man ihn nun mit einem anderen Polizeirevier verbinde, endete aber wiederum mit einer Absage. Jetzt hatte er verstanden und legte auf.

Trotzdem zeigte er sich weiterhin hartnäckig, meldete sich wiederum per Notruf bei der Rettungsleitstelle, um sich nun - wiederum kostenfrei - mit einem anderen Polizeirevier verbinden zu lassen. Der dortige Wachhabende nahm kurz Kontakt mit dem Kollegen in Schramberg auf. Das war's dann: „Genug geholfen!“

Übrigens hatte der junge Mann in den vergangenen Monaten mehrfach Kontakt mit der Polizei, unter anderem wegen des Konsums von Rauschgift und des Verdachts auf Widerstand gegen die Staatsgewalt. Da er in der Nacht zu Freitag nicht direkt in einer hilflosen Lage war und ihm lediglich aufgrund seiner Finanz-Probleme das Benzin ausging, musste er sich letztlich selbst um eine Problemlösung kümmern. Ob er das geschafft hat, ist uns nicht bekannt.

quelle: tagblatt.de
moehringer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1351
Registriert: Montag, 27.Okt 2003 - 19:39

Beitragvon Heiko K. » Samstag, 21.Mär 2009 - 22:08

Aus dem Polizeibericht in der Tauberzeitung:

"Aufgrund der technischen Gegenbenheiten konnte die Straßenbahn nicht ausweichen und rammte den PKW." :P
Historische Kickers-Bücher von 1910,1915, 1924, 1950, 1951 und 1952 zum Download: www.kickers-stuttgart.de
Benutzeravatar
Heiko K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3902
Registriert: Mittwoch, 21.Jun 2006 - 14:28
Wohnort: 97999 Igersheim

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Killerauge » Freitag, 03.Apr 2009 - 15:04

Afghanistan: Westen entsetzt über "Vergewaltigungs-Gesetz"

Der afghanische Präsident Karzai hat ein Gesetz unterzeichnet, das Frauen verpflichtet, "den sexuellen Bedürfnissen ihres Mannes jederzeit nachzukommen". Die Taliban sind erfreut, Menschenrechtler empört.


http://diepresse.com/home/politik/ausse ... 6/index.do

"Solange der Mann nicht auf Reisen ist, hat er jede vierte Nacht das Recht auf Geschlechtsverkehr mit seiner Frau"
***TIPPSPIELSIEGER 2007***
Benutzeravatar
Killerauge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1108
Registriert: Mittwoch, 02.Mär 2005 - 13:00

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon gerko » Donnerstag, 14.Mai 2009 - 20:36

Benutzeravatar
gerko
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2647
Registriert: Sonntag, 20.Aug 2006 - 8:44

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon ZakkWylde » Montag, 03.Aug 2009 - 0:08

Fußball-Wette verloren und nackt auf der Straße
http://magazine.web.de/de/themen/lifest ... rasse.html :lol:
I am a part of the club, just as the club is a part of me... Nick Hornby´s Fever Pitch
J & R
Benutzeravatar
ZakkWylde
Kickers-Fan
 
Beiträge: 976
Registriert: Freitag, 18.Apr 2008 - 3:26
Wohnort: Stuttgart

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Bobis » Mittwoch, 05.Aug 2009 - 15:46

"...schon anatomisch bedingt, jedem ist sein Arsch am nächsten. Falls es doch mal anders sein sollte, dann steckt man in einem drin!"
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1921
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 주펜 하우젠

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Buddy » Mittwoch, 02.Sep 2009 - 18:43

Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23134
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon kässpätzle » Mittwoch, 02.Sep 2009 - 21:40

Buddy hat geschrieben:Wer vermisst eine Beinprothese?

http://www.stuttgarter-wochenblatt.de/stw/page/detail.php/2183428


:lol: :lol: :lol:
Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche... (Gustav Mahler)
Benutzeravatar
kässpätzle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1930
Registriert: Dienstag, 07.Okt 2008 - 15:09
Wohnort: wieder da...

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Tacheles » Montag, 14.Sep 2009 - 17:06

Ist zwar eigentlich "Fussball allgemein", aber dafür extra einen Thread aufmachen, ist unnötig.

Bei Spiegel.de ist ein schönes Schmankerl deutscher Fussballgeschichte zu finden:

Das letzte Hemd für den Club - und die Hose: Der Nürnberger Profi Jörg Dittwar stand nach dem gesicherten Klassenerhalt in der Saison 1990/91 plötzlich im Adamskostüm auf dem Platz und in der Zeitung. Im Fußball-Magazin "11FREUNDE" erinnert er sich an rabiate Fans und entsetzte Mitspieler.

In der Saison 1990/91 war bei uns der Wurm drin. Wir standen die meiste Zeit auf einem Abstiegsplatz, dann gab es noch diese Geschichte mit Vlado Kasalo, der zwei Eigentore an zwei aufeinander folgenden Spieltagen schoss - später hieß es, er habe sich bestechen lassen, um seine Wettschulden zu bezahlen. Ich glaube da nicht dran. Ein Eigentor machte er mit dem Hinterkopf in den Winkel - niemals Absicht!

Doch die Unruhe spiegelte die Saison wider. Und als wir am 33. Spieltag mit einem Erfolg gegen den FC Bayern die Klasse hätten sichern können, verschoss ich einen Elfmeter. Wir verloren 0:1. Beim entscheidenden Spiel in Wattenscheid lief es endlich mal für uns: Wir führten kurz vor Ende 1:0 und St. Pauli, unser direkter Konkurrent, lag 2:5 bei Borussia Dortmund hinten. Die Sache war gegessen. Das spürten auch die Fans, die schon seit der Halbzeit an den Zäunen hingen.

Zehn Minuten vor Ende ließen die Ordner sie auf die Tartanbahn. Sie standen dort und bejubelten jeden Pass - nach solch einer Saison ein wunderbares Gefühl. Dann, ungefähr in der 85. Minute, ertönte ein Pfiff vom Schiedsrichter. Der Abpfiff. Dachten zumindest alle. Ich riss die Arme hoch, die Fans stürmten den Rasen, um mich herum tanzten plötzlich zehn bis fünfzehn Leute. Während wir zur Gegengerade liefen, zogen sie mir mein Trikot aus. Ich gab ihnen auch meine Schuhe. Als ich mich dann umdrehte, traute ich meinen Augen nicht: Das Feld war mit einem Mal freigeräumt und das Spiel lief weiter. Der Schiedsrichter hatte lediglich Freistoß gepfiffen.

Im Fantrikot durch die Schlussphase

Ich lief zurück aufs Feld, ohne Schuhe, mit freiem Oberkörper. Glücklicherweise brachte mir ein Fan meinen rechten Schuh zurück. Danach rannte ich zu unserem Co-Trainer Willi Entenmann, der mich bereits suchte. "Trainer, hier bin ich", rief ich. Entenmann blieb ziemlich cool, im Menschenpulk erblickte er einen Fan, der ein FCN-Trikot trug - ohne Nummer. Er wies den Fan an, mir sein Trikot zu leihen, derweil zog er sich seinen linken Turnschuh aus, der wie das Trikot mindestens drei Nummern zu groß war. So bin ich aufs Feld, am rechten Fuß einen Fußballschuh, links einen Turnschuh und am Körper ein XXL-Fantrikot, und spielte die letzten Minuten. Der Schiedsrichter bemerkte nichts und pfiff kurz darauf ab. Wieder stürmten die Fans das Feld, und scheinbar hatten sie mich als den Spieler ausgemacht, der sich gerne entblößt.

Trikot, Stutzen, Unterwäsche - alles weg

Hansi Dorfner flüchtete und schmiss sein Trikot genau vor meine Füße. Die Fans stürzten sich wie ein Wespenschwarm auf das Trikot und zupften danach an mir herum. Ehe ich mich versah, war alles weg: Trikot, Stutzen, Schienbeinschoner, auch der Turnschuh von Entenmann. Dann guckte ich an mir runter, selbst die Unterhose war dahin. Ich rannte wieder los. Ein Ordner schrie: "Wer ist denn dieser Nackte?" Als ich in die Kabine kam, prusteten meine Mitspieler los. Entsetzen paarte sich mit Freude.

Am Montag rief mich ein Kumpel an: "Jörg, du schaust super aus in der Zeitung." In der Zeitung? Ich blätterte und blätterte - und da sah ich mich, splitternackt, neben dem Spielbericht. Der Fotograf hatte genau den Moment abgepasst, als ich meine Hände von meinem Geschlechtsteil genommen hatte. Dieses Bild hat sich im Gedächtnis der "Club"-Fans verankert. Für manche bin ich der einstige Elfmeterschütze, doch für die meisten: der Typ, der nackt über die Lohrheide lief.

Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 42,00.html
Werde auch DU Fansponsor der Stuttgarter Kickers !!!!!!!

Informationen gibt es unter 12für11.de
Benutzeravatar
Tacheles
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4444
Registriert: Freitag, 08.Apr 2005 - 16:09
Wohnort: Kickers-Platz

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon derPeterII » Dienstag, 15.Sep 2009 - 0:15

Killerauge hat geschrieben:Afghanistan: Westen entsetzt über "Vergewaltigungs-Gesetz"

Der afghanische Präsident Karzai hat ein Gesetz unterzeichnet, das Frauen verpflichtet, "den sexuellen Bedürfnissen ihres Mannes jederzeit nachzukommen". Die Taliban sind erfreut, Menschenrechtler empört.


http://diepresse.com/home/politik/ausse ... 6/index.do

"Solange der Mann nicht auf Reisen ist, hat er jede vierte Nacht das Recht auf Geschlechtsverkehr mit seiner Frau"


Gibt's bei uns in Deutschland glaub ich auch. Bei Ehepaaren muss der Partner für das sexuelle Wohlergehen des Gegenübers sorgen. Ansonsten kann es im Falle einer Scheidung rein theoretisch sogar zu Unterhaltskürzungen kommen. Das geht sogar soweit, dass man nicht nur den Akt vollziehen muss, sondern auch noch den Partner spüren lassen muss, dass man es selbst toll findet. Hat mal so ein Anwalt im TV gesagt, der über die größten Rechtsirrtümer in Deutschland informiert hat. Hab dazu was Interessantes gefunden:

Rechtsirrtum Nr. 6: In der Ehe ist man nicht zu Sex mit seinem Ehepartner verpflichtet
Das stimmt nicht – es gibt durchaus eine "Sexpflicht" in der Ehe. Das Bürgerliche Gesetzbuch sieht vor, dass die Ehepartner einander zur „ehelichen Lebensgemeinschaft“ verpflichtet sind und damit zur so genannten Geschlechtsgemeinschaft.


Quelle: http://www.anwaltseiten24.de/rechtsirrt ... eil-3.html
Benutzeravatar
derPeterII
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1386
Registriert: Sonntag, 15.Mär 2009 - 23:03
Wohnort: Berlin

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon julian » Mittwoch, 30.Sep 2009 - 18:22

Is zwar keine Kuriose Nachricht, aber tus mal trotzdem hier rein

Als erstes Land in der Europäischen Union sieht es auch die sogenannte “chemische Kastration” für Kinderschänder vor.


der ganze artikel hier
Benutzeravatar
julian
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1286
Registriert: Samstag, 20.Dez 2008 - 22:58

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Buddy » Sonntag, 29.Nov 2009 - 20:55

Mit 1,71 Promille erwischt
Student bekommt 15 Jahre Fahrradverbot

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Student-bekommt-15-Jahre-Fahrradverbot_aid_788961.html



Nach Promille-Tour Radfahr-Verbot - gleich 15 Jahre lang

http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten/7940167.htm



Das zu kontrollieren dürfte wohl nicht möglich sein. :lol:
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23134
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon gerko » Dienstag, 13.Apr 2010 - 19:26

Hansi Hinterseer stürmt die dänischen Charts

Hansi Hinterseer Nummer eins - in Dänemark

Was ihm bisher auf seinem Heimatmarkt nie gelang, hat Schlagersänger Hansi Hinterseer nun in Dänemark erreicht: Er steht an der Spitze der Albumhitparade. Mit seiner Doppel-CD "The Danish Collection", einer Sammlung seiner besten Songs, liegt Hinterseer vor internationalen Spitzenstars wie Lady Gaga und Black Eyed Peas.

"Ich freue mich wahnsinnig über diesen Charterfolg und bedanke mich herzlich bei meinen dänischen Fans", sagte der 56-Jährige heute am Rande der Dreharbeiten für seine TV-Sendung "Hansi Hinterseer - Naturjuwele rund um Wien".

Im Rahmen seiner Weihnachtstournee wird der ehemalige Skirennläufer mit der blonden Föhnfrisur auch in Dänemark singen: Am 13. Dezember tritt er im Städtchen Horsens auf. In Deutschland hatte Hinterseer im Jahr 2004 mit Rang sechs seine beste Albumplatzierung.

orf.at
Benutzeravatar
gerko
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2647
Registriert: Sonntag, 20.Aug 2006 - 8:44

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Martin » Mittwoch, 08.Sep 2010 - 16:20

Ich habe heute morgen gg 10 Uhr in Degerloch beobachtet, wie eine Nacktschnecke frontal mit einem Regenwurm zusammengestoßen ist :!:
Benutzeravatar
Martin
Account auf Bewährung
 
Beiträge: 5224
Registriert: Montag, 08.Sep 2003 - 12:05
Wohnort: Stuttgart

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon barneygumble » Mittwoch, 08.Sep 2010 - 19:13

Martin hat geschrieben:Ich habe heute morgen gg 10 Uhr in Degerloch beobachtet, wie eine Nacktschnecke frontal mit einem Regenwurm zusammengestoßen ist :!:


Bitte Qualle korrekt verlinken!!! :roll:
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4924
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re:

Beitragvon Blaues Stuttgart » Mittwoch, 08.Sep 2010 - 20:05

Jochen K. hat geschrieben:
NickTheButcher hat geschrieben:
moehringer hat geschrieben: Ob sie den Kartoffelsalat retten konnte, steht nicht im Polizeibericht.

quelle: tagblatt.de


:lol:


StZ: "... Die Fahrerin blieb unverletzt, konnte ihren Kartoffelsalat aber nicht retten."

:(


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

http://www.youtube.com/watch?v=Ejcgfz340xA

Nur das Scheiss S04 am Ende möchte ich überhöhrt haben! :mrgreen: :roll:

Scheiss BxB! :P
Blaues Stuttgart
 

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Blaues Stuttgart » Freitag, 10.Sep 2010 - 19:56

Blaues Stuttgart
 

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon SVKDave » Freitag, 10.Sep 2010 - 21:02

Schwabenrooster hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=LNC-gvoZ ... r_embedded :shock: :shock: :shock: :mrgreen:

ahahhaahhahaaaahhaha
╔══╗
╚╗╔╝
╔╝(¯`v´¯)
╚══`. KICKERS
SVKDave
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag, 16.Apr 2009 - 19:57
Wohnort: Degerloch

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Blaues Stuttgart » Freitag, 10.Sep 2010 - 21:07

hsvkboy92 hat geschrieben:
Schwabenrooster hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=LNC-gvoZ ... r_embedded :shock: :shock: :shock: :mrgreen:

ahahhaahhahaaaahhaha


hehe

Ich suche die ganze Zeit schon ob es wirklich gegeben werden durfte. Ich denke eher nicht. :mrgreen:
Blaues Stuttgart
 

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Jokkael » Freitag, 10.Sep 2010 - 22:18

Also in den FIFA-Regeln habe ich bis jetzt nichts gefunden, das besagt, dass das Tor nicht zählt (abgesehen davon habe ich da auch nichts darüber gefunden, dass Nachschüsse nicht erlaubt sind - ich glaube, da wird auf irgendwelche Beschlüsse verwiesen von denen ich keine Ahnung habe, wo sie zu finden sind 8) )
"Stop it, Ray. Even if you are facing a bitter aspect of life, drugs and murder are a foul for which there's no excuse. You deserve a red card for becoming such a pathetic fool."
(Shinichi Kudo)
Benutzeravatar
Jokkael
Kickers-Fan
 
Beiträge: 606
Registriert: Samstag, 08.Nov 2008 - 19:00

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Blaues Stuttgart » Freitag, 10.Sep 2010 - 22:22

Weil der Ball in seiner Vorwärtsbewegung gestoppt wurde. Er nimmt diese zwar wieder auf aber das wäre ja so wie wenn der Wind ihn dann über die Linie treibt. :D

Ehrlich gesagt ich weiß nicht wie es genau geregelt ist und gefunden habe ich nur selber so Forumssachen wo mal jemand "gehört" hat von solchen Situationen bei Amateuren, wo sowas nicht gegeben wurde. :mrgreen:
Blaues Stuttgart
 

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon DirtyToby » Samstag, 11.Sep 2010 - 5:51

Hmm... Denke schon, dass das Tor in Ordnung geht. Der Torwart hat den Ball ja nich wirklich gehalten und der ging nachher durch den Drall rein und nicht wegen Wind oder was auch immer... Hmm... Naja, auch dafuer wird es Regeln geben. Aber geiles Tor auf jeden Fall :-D
Stuttgarter Kickers - Der Ex-Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6433
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Blaues Stuttgart » Samstag, 11.Sep 2010 - 7:00

DirtyToby hat geschrieben:Hmm... Denke schon, dass das Tor in Ordnung geht. Der Torwart hat den Ball ja nich wirklich gehalten und der ging nachher durch den Drall rein und nicht wegen Wind oder was auch immer... Hmm... Naja, auch dafuer wird es Regeln geben. Aber geiles Tor auf jeden Fall :-D

Naja Regeln sind ja eh scheissegal- siehe Samstag. :(
Blaues Stuttgart
 

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon ischwab » Samstag, 11.Sep 2010 - 11:35

DirtyToby hat geschrieben:Hmm... Denke schon, dass das Tor in Ordnung geht. Der Torwart hat den Ball ja nich wirklich gehalten und der ging nachher durch den Drall rein und nicht wegen Wind oder was auch immer... Hmm... Naja, auch dafuer wird es Regeln geben. Aber geiles Tor auf jeden Fall :-D


Wir können ja mal Foltyn fragen, ob der zählt. Aber dann käme es drauf an ob der Elfmetschütze zur Heimmannschaft oder zur Gastmannschaft gehört :evil:
Benutzeravatar
ischwab
Kickers-Fan
 
Beiträge: 645
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 21:21
Wohnort: Besigheim

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon DirtyToby » Dienstag, 14.Sep 2010 - 6:49

ischwab hat geschrieben:
DirtyToby hat geschrieben:Hmm... Denke schon, dass das Tor in Ordnung geht. Der Torwart hat den Ball ja nich wirklich gehalten und der ging nachher durch den Drall rein und nicht wegen Wind oder was auch immer... Hmm... Naja, auch dafuer wird es Regeln geben. Aber geiles Tor auf jeden Fall :-D


Wir können ja mal Foltyn fragen, ob der zählt. Aber dann käme es drauf an ob der Elfmetschütze zur Heimmannschaft oder zur Gastmannschaft gehört :evil:

Ach Quatsch, von Interesse ist nur, ob die Mannschaft aus Franken kommt oder nicht ;-)
Stuttgarter Kickers - Der Ex-Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6433
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Buddy » Donnerstag, 04.Nov 2010 - 17:56

Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23134
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon gerko » Montag, 25.Apr 2011 - 15:20

der Liter Super kostet in Filderstadt 9,99 EUR:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 0b9ef.html
Benutzeravatar
gerko
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2647
Registriert: Sonntag, 20.Aug 2006 - 8:44

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon gerko » Donnerstag, 10.Mai 2012 - 22:18

Kölner Ersatzspieler klärt Ball auf der Linie

http://bit.ly/Kc8Hwo
Benutzeravatar
gerko
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2647
Registriert: Sonntag, 20.Aug 2006 - 8:44

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon SVKDave » Donnerstag, 10.Mai 2012 - 22:28

und wieso ist das nun so wichtig das es Waldorfschüler sind?
╔══╗
╚╗╔╝
╔╝(¯`v´¯)
╚══`. KICKERS
SVKDave
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag, 16.Apr 2009 - 19:57
Wohnort: Degerloch

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon barneygumble » Donnerstag, 10.Mai 2012 - 23:36

gerko hat geschrieben:Kölner Ersatzspieler klärt Ball auf der Linie

http://bit.ly/Kc8Hwo


SVKDave hat geschrieben:und wieso ist das nun so wichtig das es Waldorfschüler sind?


Vielleicht können die lesen?! :shock:

...aber meine Frage ist: Was hat das mit Schülern zu schaffen :?:
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4924
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon SVKDave » Freitag, 11.Mai 2012 - 13:25

barneygumble hat geschrieben:
gerko hat geschrieben:Kölner Ersatzspieler klärt Ball auf der Linie

http://bit.ly/Kc8Hwo


SVKDave hat geschrieben:und wieso ist das nun so wichtig das es Waldorfschüler sind?


Vielleicht können die lesen?! :shock:

...aber meine Frage ist: Was hat das mit Schülern zu schaffen :?:

:oops: irgendwie hat mich der Link falsch geleitet^^ da stand dann immer was von Waldorfschüler müssen Abitur wiederholen weil der Lehrer vergessen hat en Buch im Untericht zu bearbeiten .... :oops:
╔══╗
╚╗╔╝
╔╝(¯`v´¯)
╚══`. KICKERS
SVKDave
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag, 16.Apr 2009 - 19:57
Wohnort: Degerloch

Re: [Kuriose Nachrichten] - hier rein damit

Beitragvon Buddy » Montag, 04.Jun 2012 - 20:13

Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23134
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste