Only for Cineasten

Themen abseits vom Fussball

Re: Only for Cineasten

Beitragvon Ruven » Mittwoch, 21.Mär 2018 - 9:53

Game Night
Gestern kam ich zum 2. Mal in meinem Leben in den Genuss, einen Film komplett alleine anzuschauen und das in einem Saal mit ca. 200 Sitzen.
In Game Night läuft ein Spieleabend befreundeter Paare komplett aus dem Ruder. Dabei gibt es einige Wirrungen und Wendungen.
Der Film wechselt dabei zwischen Action und Komödie. Begeistert war ich von Jesse Plemons, bekannt aus der 2. Staffel Fargo bzw. auch aus Breaking Bad,
der den gruseligen Nachbarn äußerst witzig spielt.
Ich wurde 1 1/2 Stunden sehr gut unterhalten und kann den Film jedem empfehlen, der mal wieder lachen möchte :)
Fazit: 7.5 von Kniffelbechern
Stuttgarter Kickers ... langweilig kann jeder.
Benutzeravatar
Ruven
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1142
Registriert: Samstag, 17.Mai 2008 - 10:13

Re: Only for Cineasten

Beitragvon Ruven » Montag, 09.Apr 2018 - 20:42

Tomb Raider
Die neue Verfilmung der "Tomb Raider" Videospielreihe gefiel mir soweit ganz gut.
Der Film braucht zwar etwas, um in Fahrt zu kommen, die Actionszenen sind aber gut umgesetzt
und auch die Musik passt. Enttäuscht war ich von der Rolle des Gegenspielers, aus dem man einfach
mehr hätte machen können. Walton Goggins zeigt doch in "Justfied", dass er diese Rolle überzeugend spielen kann.
Schade. 1,5 bis 2 Punkte gebe ich aber auf jeden Fall für die zuckersüsse Göteborgerin Alicia Vikander.
Für Fans von Abenteuerfilmen oder der Videospiele-Reihe ist der Film einen Blick wert.
Fazit: 8 von 10 Göteborger Schären :)
Stuttgarter Kickers ... langweilig kann jeder.
Benutzeravatar
Ruven
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1142
Registriert: Samstag, 17.Mai 2008 - 10:13

Re: Only for Cineasten

Beitragvon Italo-Blauer » Samstag, 14.Apr 2018 - 12:23

Ruven hat geschrieben:Dunkirk
Der neue Film von Christopher Nolan ist für mich selbst nach 2 Tagen noch etwas schwierig einzuordnen.
Die Bilder sind klasse, die Musik von Hans Zimmer für mich DAS Highlight. Die Darsteller machen ihre Sache durchweg sehr gut.
Die Handlung ist - wie häufig bei Nolan - etwas verstrickt und wird auf 3 Ebenen erzählt: zu Land, auf dem Wasser
und in der Luft und das jeweils zeitlich versetzt. Am Ende werden die 3 Handlungsstränge zusammengeführt.
Nach dem ersten Sehen des Films bleiben aber für mich noch ein paar Fragen offen. Dennoch ist es ein weiteres Nolan-Meisterwerk.
Ein klarer Kritikpunkt für mich ist die FSK12-Einstufung. Der Film ist zwar nicht so brutal wie z.B: "Soldat James Ryan"
aber die Todesschreie u.v.m. haben selbst mich sehr bedrückt.
Für mich ist "Dunkirk" kein einfacher Film aber schon jetzt ein Highlight 2017.
Fazit: 10 von 10 Reservetanks]


Hab ihn auf DVD angeschaut!
Wie Ruven bereits geschrieben, ein absoluters Highlight :!:
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2765
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Re: Only for Cineasten

Beitragvon Ruven » Montag, 16.Apr 2018 - 8:03

A quiet Place
"A quiet Place" ist ein sehr interessanter Gruselfilm mit Anleihen an z.B. "I am Legend". Ohne groß die Vorgeschichte zu erzählen,
wird man in das Leben einer mehrköpfigen Familie "gepflanzt", die in einer post-Irgendwas-Zeit so ziemlich alleine überleben müssen.
Die Angreifer - wahrscheinlich Aliens - sind blind, reagieren aber sehr empfindlich und aggressiv auf Geräusche. Demzufolge wird
in "A quiet Place" wenig gesprochen". Dafür überzeugen Musik und die Schauspieler umso mehr.
Auch das "Design" der Aliens gefiel mir sehr gut. Zudem wurde ich das ein oder andere mal richtig erschrocken.
Für mich ein Tipp für alle Gruselfans.
Fazit: 8 von 10

Spielmacher
Im neuen Film "Spielmacher" mit Frederick Lau geht es um Amateurfußball und die Verstrickung der Wettmafia. Die Handlung ist schnell erzählt
aber reicht aus da die Schauspieler den Film tragen, allen voran Frederick Lau und Oliver Masucci. In erster Linie ist der Film ein Krimi / Thriller und sicherlich
kein Fußballfilm in die Richtung "Fußball ist unser Leben". Und genau deswegen ist der Film für mich ein klarer Tipp. Sehenswertes deutsches Kino!
Fazit 7,5 von 10
Stuttgarter Kickers ... langweilig kann jeder.
Benutzeravatar
Ruven
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1142
Registriert: Samstag, 17.Mai 2008 - 10:13

Re: Only for Cineasten

Beitragvon Ruven » Dienstag, 17.Apr 2018 - 9:37

Pacific Rim - Uprising
Gestern war ich im 2. Teil von Pacific Rim - in der 3D Version. Und dieser hat mich leider überhaupt nicht so begeistert wie der 1. Teil aus 2013 (viewtopic.php?f=3&t=7476&p=346728&hilit=pacific+rim#p346728). Die Effekte sind nicht besser obwohl 5 Jahre dazwischen liegen und auch die Kämpfe wirken nicht so brachial wie im Vorgänger. Die Handlung war im 1. Teil schon Nebensache.
Aber nun ist diese vorhersehbar bis zum Schluß. Zudem sind die Schauspieler nur Stichwortgeber für die Actionszenen. Schade. Der 3D-Effekt war okay und störte nicht.
Selbst für Fans des 1. Teils würde ich den Film nicht empfehlen. Es bleibt die Hoffnung, dass nicht noch ein 3. Teil kommt da der Film das Budget von 150 Mio Dollar noch lange nicht eingespielt hat.
Fazit: 5 von 10 Kajuhaufen
Stuttgarter Kickers ... langweilig kann jeder.
Benutzeravatar
Ruven
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1142
Registriert: Samstag, 17.Mai 2008 - 10:13

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste