Umbau

Veranstaltungen, Gremien, Organisatorisches, Finanzen, Stadion etc.

Umbau

Beitragvon Buddy » Montag, 05.Mär 2012 - 17:16

Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kickers-bei-kickers-aufstieg-droht-stadionumbau.43d1a7e0-c111-4a02-9e9c-17437fcdaf02.html


Der Artikel ist sehr neutral geschrieben, der ist in Ordnung.
Aber die Überschrift geht ja gar nicht.
Zuletzt geändert von Buddy am Mittwoch, 16.Mai 2012 - 18:35, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22479
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Montag, 05.Mär 2012 - 18:05

Zu den VfB-Spielen kommen oftmals nur wenige Hundert Zuschauer. Die Kickers dagegen treten eine Liga tiefer im Schnitt vor etwa 3000 Besuchern an.


So etwas will ich in 20 Jahren lesen, wenn jeweils von der 1. Mannschaft die Rede ist 8)

@Buddy: Was ist denn an der Überschrift schlimm??? :shock:
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Roland » Montag, 05.Mär 2012 - 19:26

NullSiebenElf hat geschrieben:
@Buddy: Was ist denn an der Überschrift schlimm??? :shock:


denke er meint das Wort "droht", finde ich auch sehr unglücklich bzw. negativ
Roland
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3262
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 20:24
Wohnort: Weil der Stadt

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Montag, 05.Mär 2012 - 19:50

Naja, der letzte Umbau mit Kabel, Container, Netze etc hat das Stadion ja nicht gerade verschönert.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Buddy » Montag, 05.Mär 2012 - 20:04

Roland hat geschrieben:
NullSiebenElf hat geschrieben:
@Buddy: Was ist denn an der Überschrift schlimm??? :shock:


denke er meint das Wort "droht", finde ich auch sehr unglücklich bzw. negativ



Richtig, unter Bedrohung verstehe ich etwas anderes (z.B. Ehec o.ä)
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22479
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Azulblanco » Montag, 05.Mär 2012 - 22:41

Die Wortwahl "droht" zeigt bereits wieder die Denkweise, wenn auf der Waldau längst überfällige Sanierungsarbeit anfällt.
So leicht versteckt ist im Text auch schon wieder die übliche Strategie erkennbar, dass man ein Jahr mit Ausnahmeregelung spielen dürfe. Bis dahin sei erkennbar, ob die Blauen die Klasse halten. Das kommt mir sehr bekannt vor.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2263
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Montag, 05.Mär 2012 - 23:53

Aus Sicht einer notorisch klammen Stadt, die mit Steuergeldern haushalten muss, kann man da auch durchaus von einer "Drohung" sprechen, wenn eine außerplanmäßige finanzielle Belastung naht - bzw. halt eben droht; komplett richtig formuliert. Es wird in dem Artikel ja auch eindeutig nicht der sportiche Erfolg der Kickers dafür verantwortlich gemacht, sondern die erhöhten Sicherheitsauflagen des DFB.

Der eigentliche Aufreger müsste sein: Für neue VIP-Plätze hat die Stadt Geld, popelige 60.000 Euro für ein Fanprojekt aber nicht übrig.
Oder aber: Was haben VIP-Plätze mit der Drittligatauglichkeit eines Stadions zu tun?
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Dienstag, 06.Mär 2012 - 9:25

Warum ist dir dieses Fanprojekt denn so wichtig ? Was glaubst was dieses positiv verändert ? Wer beim Fußball aus welchen Gründen auch immer negativ gesehen Theater machen will wird dieses auch weiterhin tun, daher finde ich die Wirkung dieser Fanprojekte reichlich überbewertet.

Rein betriebswirtschaftlich betrachtet spülen die VIP-Plätze, obwohl ich auch kein großer Freund davon bin Geld in die Kassen, vorrausgesetzt man bringt die VIP-Pakete an den Mann.
Und das ist dann die Aufgabe unseres Marketings, nicht mehr der Stadt. :wink:
Zuletzt geändert von Blaues Stuttgart am Dienstag, 06.Mär 2012 - 11:55, insgesamt 1-mal geändert.
Blaues Stuttgart
 

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Tobi78 » Dienstag, 06.Mär 2012 - 10:48

Der Artikel ist wirklich gut und sachlich geschrieben. Das hört sich doch ganz vernünftig an. Das Argument, dass man ohnehin etwas tun müsste, hilft uns in der Sache schon weiter und es scheint ja seitens der Stadt doch auch ein Interesse daran zu geben, dass das Stadion modernisiert wird. Hoffentlich bleibt das so.
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3715
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon DirtyToby » Dienstag, 06.Mär 2012 - 13:16

NullSiebenElf hat geschrieben:Aus Sicht einer notorisch klammen Stadt, die mit Steuergeldern haushalten muss, kann man da auch durchaus von einer "Drohung" sprechen, wenn eine außerplanmäßige finanzielle Belastung naht - bzw. halt eben droht; komplett richtig formuliert. Es wird in dem Artikel ja auch eindeutig nicht der sportiche Erfolg der Kickers dafür verantwortlich gemacht, sondern die erhöhten Sicherheitsauflagen des DFB.

Also es gibt sicherlich ärmere Städte als Stuttgart... Da hält sich mein Mittleid in äußerst überschaubaren Grenzen.
Stuttgarter Kickers - Der Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6208
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Dienstag, 06.Mär 2012 - 13:20

Jein, wie in Erfurt geht es dann mit erheblichen Landesmitteln. Ärmere Stadt ist dadurch relativ.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Dienstag, 06.Mär 2012 - 13:23

DirtyToby hat geschrieben:
NullSiebenElf hat geschrieben:Aus Sicht einer notorisch klammen Stadt, die mit Steuergeldern haushalten muss, kann man da auch durchaus von einer "Drohung" sprechen, wenn eine außerplanmäßige finanzielle Belastung naht - bzw. halt eben droht; komplett richtig formuliert. Es wird in dem Artikel ja auch eindeutig nicht der sportiche Erfolg der Kickers dafür verantwortlich gemacht, sondern die erhöhten Sicherheitsauflagen des DFB.

Also es gibt sicherlich ärmere Städte als Stuttgart... Da hält sich mein Mittleid in äußerst überschaubaren Grenzen.


Das habe ich auch gedacht als ich das mit der armen Stadt Stuttgart gelesen habe. :(
Blaues Stuttgart
 

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Dienstag, 06.Mär 2012 - 13:43

Schwabenrooster hat geschrieben:Warum ist dir dieses Fanprojekt denn so wichtig ? Was glaubst was dieses positiv verändert ? Wer beim Fußball aus welchen Gründen auch immer negativ gesehen Theater machen will wird dieses auch weiterhin tun, daher finde ich die Wirkung dieser Fanprojekte reichlich überbewertet.


Das ist eine noch dämlichere Argumentation als die von der Stadt Stuttgart. Wenn Fanprojekte reichlich überwertet sein sollen, dann frag ich mich, warum es sie in über 40 deutschen Städten gibt und warum diese über 40 Städte bereit sind, einen im Vergleich wirklich lächerlichen Betrag zur Verfügung zu stellen. Und in Stuttgart würde man mit diesem Betrag sogar gleich zwei Fanszenen abdecken. Man muss sich das mal vorstellen: Es gibt Fanprojekte in Plauen, Oberhausen, Wuppertal, Lübeck. Alles deutlich kleinere Städte als Stuttgart und mit einer vergleichbar großen Fanszene wie die der Kickers. Im übrigen ist nicht nur mir dieses Fanprojekt so wichtig: http://i44.tinypic.com/2d1mtna.jpg

Zum Nutzen: Gewalt wird es beim Fußball immer geben. Das war schon in der Weimarer Republik so. Und ein Fanprojekt kann Gewalt auch nicht verhindern, wohl aber mindern. Das ist aber längst nicht die einzige Aufgabe eines Fanprojektes. Es soll in erster Linie Anlaufstelle sein für (zumeist junge) Fans, die sich dort treffen können, eventuelle soziale, schulische oder familiäre Probleme mit den Sozialarbeitern besprechen oder sogar ihre Hausaufgaben machen können. Die werden dort einfach pädagogisch betreut und hängen nicht sinnlos auf der Straße rum. Weil mal ehrlich: Wo kann ein jugendlicher Kickers-Fan aus Stuttgart an einem Dienstagnachmittag wie heute hingehen, wenn er seine Freizeit unbedingt mit Kickers-Bezug verbringen will? Schau mal in bereits bestehende Fanprojekte. Die sind jeden Nachmittag voll mit Jugendlichen (auch bei den oben aufgezählten mit uns vergleichbaren Fanszenen) und da geht man einfach gerne hin. Hinzu kommen Filmabende, Kickerturniere, Konzerte, Gesprächtsrunden mit Vereinsvertretern etc., denen auch ältere Semster beiwohnen. Außerdem werden häufig betreute Auswärtsfahrten für minderjährige Fans angeboten. Die Fanarbeit wird einfach professionalisiert.

Ein Fanprojekt ist also nicht deshalb so wichtig, weil die Gewalt beim Fußball eingedämmt werden soll (was aber auch ein Effekt ist), sondern um einen Treffpunkt in der Stadt zu schaffen. Man darf nicht vergessen: So ein Treffpunkt hält junge Leute auch bei der Stange und bindet sie langfristig an den Verein.

Hier mal die Seiten von den Fanprojekten Lübeck und Oberhausen (da in etwa mit uns vergleichbar), um mal zu zeigen, was dort alles geboten wird, wann geöffnet ist etc.:
http://www.fanprojekt-oberhausen.de/
http://www.fanprojekt-wuppertal.de/
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Dienstag, 06.Mär 2012 - 13:51

DirtyToby hat geschrieben:
NullSiebenElf hat geschrieben:Aus Sicht einer notorisch klammen Stadt, die mit Steuergeldern haushalten muss, kann man da auch durchaus von einer "Drohung" sprechen, wenn eine außerplanmäßige finanzielle Belastung naht - bzw. halt eben droht; komplett richtig formuliert. Es wird in dem Artikel ja auch eindeutig nicht der sportiche Erfolg der Kickers dafür verantwortlich gemacht, sondern die erhöhten Sicherheitsauflagen des DFB.

Also es gibt sicherlich ärmere Städte als Stuttgart... Da hält sich mein Mittleid in äußerst überschaubaren Grenzen.


Mein Nachbar hat auch mehr Kohle als ich, fährt trotzdem keinen Porsche. Als ob sich ne Stadt mal einfach so das Geld für einen Stadionumbau aus dem Ärmel schütteln kann. Außerdem hat Stuttgart Schulden, da kann man nicht von einer reichen Stadt sprechen.

Dass jede Investition auf den Prüfstand kommt, finde ich gut. Eine Kommune wirtschaftet mit Steuergeldern und da erwarte ich ein gewisses Maß an Neutralität - auch bei dem Waldaustadion, das für die Stadt finanzpolitisch eine Kostenstelle ist wie jede andere auch.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Azulblanco » Dienstag, 06.Mär 2012 - 14:26

NullSiebenElf hat geschrieben:... kann man da auch durchaus von einer "Drohung" sprechen, wenn eine außerplanmäßige finanzielle Belastung naht - bzw. halt eben droht; komplett richtig formuliert. ...


Weder außerplanmäßig und schon gar nicht unerwartet ist die Waldau-Sanierung! Und auch nicht unnötig!
Das gibt sogar die Stadt zu.

Das ist ein uralte, von der Stadt über Jahrzehnte systematisch auf die lange Bank geschobene Baumaßnahme. Sehr zum Schaden der Blauen! Die bekannte Notwendigkeit dieser Baumaßnahme ist nicht über Nacht überraschend vom Baum gefallen und war plötzlich da. Mitleid oder Verständnis für die "arme Stadt" ist in diesem Fall absolut fehl am Platz!

Es ist nur so, dass die Stadt sich seit unendlichen Zeiten immer wieder von neuem sehr teuren, baulich absolut nicht nötigen Prestigeobjekten (z.B. auf dem Wasen) widmet, sich dafür feiern lässt und verausgabt. Und als Folge überfällige Sanierungen (z.B. Waldau) auf den Sankt-Nimmerleinstag zu verdrängen versucht.

Es ist längst überfällig, dass auf der Waldau grundlegend saniert wird. Und bitte nicht schon wieder ein billiger, kurzsichtiger und provisorischer Pfusch! Langfristig sollte die Zweitligatauglichkeit in die Planung einbezogen werden.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2263
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Dienstag, 06.Mär 2012 - 14:48

Azulblanco hat geschrieben:
NullSiebenElf hat geschrieben:... kann man da auch durchaus von einer "Drohung" sprechen, wenn eine außerplanmäßige finanzielle Belastung naht - bzw. halt eben droht; komplett richtig formuliert. ...


Weder außerplanmäßig und schon gar nicht unerwartet ist die Waldau-Sanierung! Und auch nicht unnötig!
Das gibt sogar die Stadt zu.

Das ist ein uralte, von der Stadt über Jahrzehnte systematisch auf die lange Bank geschobene Baumaßnahme. Sehr zum Schaden der Blauen! Die bekannte Notwendigkeit dieser Baumaßnahme ist nicht über Nacht überraschend vom Baum gefallen und war plötzlich da. Mitleid oder Verständnis für die "arme Stadt" ist in diesem Fall absolut fehl am Platz!

Es ist nur so, dass die Stadt sich seit unendlichen Zeiten immer wieder von neuem sehr teuren, baulich absolut nicht nötigen Prestigeobjekten (z.B. auf dem Wasen) widmet, sich dafür feiern lässt und verausgabt. Und als Folge überfällige Sanierungen (z.B. Waldau) auf den Sankt-Nimmerleinstag zu verdrängen versucht.

Es ist längst überfällig, dass auf der Waldau grundlegend saniert wird. Und bitte nicht schon wieder ein billiger, kurzsichtiger und provisorischer Pfusch! Langfristig sollte die Zweitligatauglichkeit in die Planung einbezogen werden.


Von "unnötig" habe ich auch nichts geschrieben. "Außerplanmäßig" ist diese Investition deshalb, weil sie a) im aktuellen Haushalt nicht veranschlagt und b) allein vom sportlichen Erfolg der Kickers abhängig ist.
Das Waldaustadion ist nicht die einzige Maßnahme, die die Stadt seit Jahren vor sich herschiebt. Das ist auch kein reines Stuttgarter Phänomen, sondern in allen Städten müsste man mehr sanieren als finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Also müssen die Stadtväter wie überall anders auch abwägen. Und zwar neutral. Neutral betrachtet sind die Kickers momentan ein Viertligist, für den die vorhandenen Strukturen reichen. Die würden übrigens auch für eine Saison 3. Liga reichen. Klug wäre es natürlich, das Waldaustadion zu sanieren, keine Frage. Eben weil der Laden sonst eines Tages mal in sich zusammen fällt und es von Jahr zu Jahr nicht billiger wird. Das gilt aber auch für Dutzende andere Bauprojekte in Stuttgart. Wer mit der Prioritätenliste unzufrieden ist, dem kann ich nur sagen: Die Entscheidungen treffen demokratisch gewählte Volksvertreter. Also an die eigene Nase packen und kritisch hinterfragen, bei wem man sein Kreuz gemacht hat.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Dienstag, 06.Mär 2012 - 15:10

Ich wollte Fanprojekte auch keinesfalls schlecht reden, allerdings wäre der wirtschaftliche Nutzen gut zu vermarktender Sitzplätze für die Kickers höher, und da für mich die Priorität bei den Kickers auf einer positiven und erfolgreichen Vorwärtsentwicklung in den nächsten Jahren liegt finde ich das nun mal wichtiger als das FP. :wink:
Blaues Stuttgart
 

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Dienstag, 06.Mär 2012 - 15:32

Schwabenrooster hat geschrieben:Ich wollte Fanprojekte auch keinesfalls schlecht reden, allerdings wäre der wirtschaftliche Nutzen gut zu vermarktender Sitzplätze für die Kickers höher, und da für mich die Priorität bei den Kickers auf einer positiven und erfolgreichen Vorwärtsentwicklung in den nächsten Jahren liegt finde ich das nun mal wichtiger als das FP. :wink:


Überspitzt gefragt: Aber Hoffenheim und RB Leipzig findest du scheiße, weil's da nur ums Geld geht?

Die Kickers sind für mich absolut kein Verein, mit dem ich VIP-Plätze asoziiere, sondern ein bodenständiger, familiärer Club fernab der Glitzerwelt vom Wasen. Im Zweifel gegen VIP-Plätze und für einen täglichen Treffpunkt für junge Fans in der Stadtmitte. Wobei "entweder oder" hier ja gar nicht das Thema ist. Das vom DFB geforderte Paket umfasst weit mehr als VIP-Plätze. Ich finde es nur komisch, dass es Leute gibt, die im Zweifel für VIP-Plätze wären. Da fängt Hoffenheim an.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Dienstag, 06.Mär 2012 - 15:54

Ich bin auch absoluter Traditionalist, nur irgendwann muss man Dinge ändern, weil es notwendig ist. Es kommt eben dann der Zeitpunkt, an dem ich mir sage es bringt nichts, sich weiter dagegen zu stellen. Mönchengladbach spielt nicht mehr auf dem Bökelberg, Schalke nicht mehr in der Glückauf-Kampfbahn und Fortuna nicht mehr im Rheinstadion oder die DEG an der Brehmstrasse. Trotzdem kann man wichtige Werte, die in der Tradition begründet liegen erhalten. :wink:
Blaues Stuttgart
 

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Buddy » Dienstag, 06.Mär 2012 - 16:27

Über ein Fanprojekt könnt ihr euch hier unterhalten. :arrow: http://forum.stuttgarter-kickers.de/viewtopic.php?f=6&t=9882&start=125

In diesem Thread geht es um das Stadion :!:
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22479
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Dienstag, 06.Mär 2012 - 16:30

Schwabenrooster hat geschrieben:nur irgendwann muss man Dinge ändern, weil es notwendig ist


Spinnen wir den Gedanken mal zu Ende: Wäre es denn nicht notwendiger über ein Fanprojekt junge Fans an den Verein zu binden und neue zu gewinnen als VIP-Plätze für Leute zur Verfügung zu stellen, die 1x pro Saison kommen und die Karten von einem Geschäftspartner, Unternehmen oder ihrem Arbeitgeber geschenkt bekommen haben? Profitieren die Kickers langfristig nicht mehr von echten Fans? Gerade in schlechten Zeiten? Gerade wenn es darum geht den Leuten im Rathaus zu verklickern, dass es neben dem VfB auch noch einen anderen Verein in der Stadt gibt, der am Leben gehalten werden muss, der eine positive Fankultur hat, der einfach seine Berechtigung in der Stadt hat? Ist es dann nicht zu kurz gedacht, dem Einnahmen aus Kartenverkäufen für VIP-Plätze entgegen zu rechnen?

Ich will damit nicht grundsätzlich VIP-Plätze verteufeln. Nur führen wir hier ja gerade eine recht interessante (wenn auch hypothetische) Diskussion, ob jetzt ein Fanprojekt oder VIP-Plätze sinnvoller wäre.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Dienstag, 06.Mär 2012 - 16:33

Buddy hat geschrieben:In diesem Thread geht es um das Stadion :!:


In unserer Diskussion auch.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon ripiro22 » Dienstag, 06.Mär 2012 - 16:37

Unabhängig vom Aufstieg zur 3.Liga, muß die jetzige Haupttribüne saniert werden. Nicht weil die Stadt dies als notwenig erachtet, sondern weil es seit Jahren knallharte Forderungen des DFB gibt. So wie ich von einem ehemaligen Präsidiumsmitglied erfahren habe, ist selbst das Dach ein Sanierungsfall. Daß außerdem noch mehr zu sanieren ist, ist kein Geheimnis. Man braucht ja nur mal die sanitären Einrichtungen auf der Tribüne benützen, dann kann man erahnen in welchem miserablen Zustand der Rest der Tribüne ist. Das ist wirklich kein Aushängeschild für unsere Sponsoren und und deren Gäste.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Martin » Dienstag, 06.Mär 2012 - 16:49

Azulblanco & Objektivität - welche utopische Vorstellung :roll:
Benutzeravatar
Martin
Account auf Bewährung
 
Beiträge: 5196
Registriert: Montag, 08.Sep 2003 - 12:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon tobi-svk » Dienstag, 06.Mär 2012 - 18:41

ripiro22 hat geschrieben:....ist selbst das Dach ein Sanierungsfall. Daß außerdem noch mehr zu sanieren ist, ist kein Geheimnis. ...

Meinst du das Dach der Haupttribüne oder der Gegengerade?
Bild
Dude for Bundesjustizminister!
Benutzeravatar
tobi-svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4284
Registriert: Dienstag, 31.Jul 2007 - 20:37
Wohnort: Sønderborg/Dänemark

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon ripiro22 » Dienstag, 06.Mär 2012 - 18:54

tobi-svk hat geschrieben:Meinst du das Dach der Haupttribüne oder der Gegengerade?

ripiro22 hat geschrieben:....ist selbst das Dach ein Sanierungsfall. Daß außerdem noch mehr zu sanieren ist, ist kein Geheimnis. ...

Meinst du das Dach der Haupttribüne oder der Gegengerade?


Natürlich das Dach der Haupttribüne. Die Gegengerade ist doch gar kein Thema.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Dienstag, 06.Mär 2012 - 18:58

ripiro22 hat geschrieben:
tobi-svk hat geschrieben:Meinst du das Dach der Haupttribüne oder der Gegengerade?

ripiro22 hat geschrieben:....ist selbst das Dach ein Sanierungsfall. Daß außerdem noch mehr zu sanieren ist, ist kein Geheimnis. ...

Meinst du das Dach der Haupttribüne oder der Gegengerade?


Natürlich das Dach der Haupttribüne. Die Gegengerade ist doch gar kein Thema.


Naja, bei einer laut Buchwald denkmalgeschützten Gegengerade ist die Frage gar nicht so abwegig... ;)
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon tobi-svk » Dienstag, 06.Mär 2012 - 19:22

Naja so modern ist das Dach auf der Gegengerade nicht mehr teilweise ist schon Wasser durchgesickert, zumindest mein ich es vor ein paar Monaten hier gelesen zuhaben.
Bild
Dude for Bundesjustizminister!
Benutzeravatar
tobi-svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4284
Registriert: Dienstag, 31.Jul 2007 - 20:37
Wohnort: Sønderborg/Dänemark

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Dienstag, 06.Mär 2012 - 20:16

Nicht weil die Stadt dies als notwenig erachtet, sondern weil es seit Jahren knallharte Forderungen des DFB gibt.

Genau, und darum geht es ja eigentlich, und nicht ob wir uns Hoffenheim annähern, das ist eh quatsch. :lol: Davon sind wir soweit entfernt wie die Erde vom Mond. :mrgreen:
Blaues Stuttgart
 

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Mittwoch, 07.Mär 2012 - 0:26

Schwabenrooster hat geschrieben:
Nicht weil die Stadt dies als notwenig erachtet, sondern weil es seit Jahren knallharte Forderungen des DFB gibt.

Genau, und darum geht es ja eigentlich, und nicht ob wir uns Hoffenheim annähern, das ist eh quatsch. :lol: Davon sind wir soweit entfernt wie die Erde vom Mond. :mrgreen:


Ich hab auch nie geschrieben, dass sich die Kickers Hoffenheim annähern, sondern dass du dich mit diversen Statements nicht von den Leuten unterscheidest, die zu Plastikvereinen wie Hoffenheim und RB Leipzig pilgern.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Mittwoch, 07.Mär 2012 - 10:11

NullSiebenElf hat geschrieben:
Schwabenrooster hat geschrieben:
Nicht weil die Stadt dies als notwenig erachtet, sondern weil es seit Jahren knallharte Forderungen des DFB gibt.

Genau, und darum geht es ja eigentlich, und nicht ob wir uns Hoffenheim annähern, das ist eh quatsch. :lol: Davon sind wir soweit entfernt wie die Erde vom Mond. :mrgreen:


Ich hab auch nie geschrieben, dass sich die Kickers Hoffenheim annähern, sondern dass du dich mit diversen Statements nicht von den Leuten unterscheidest, die zu Plastikvereinen wie Hoffenheim und RB Leipzig pilgern.


Ich denke wir haben unsere Standpunkte geklärt. :wink:
Blaues Stuttgart
 

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Bluespirit » Mittwoch, 07.Mär 2012 - 12:54

die kickers werden nie ein Plastikverein a la hoppeneim oder RB Leipzig sein..selbst wenn es in 10 Jahren ein neues kickers-Stadion, bzw Subaru-Arena, mit 30000 Plätzen auf den fildern gibt..
Bluespirit
 

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Mittwoch, 07.Mär 2012 - 13:58

Das ist richtig. Sicherlich wird es Veränderungen geben, wenn man sieht, das diese zwingend notwendig sind, Schuster hat das ja gestern in der SZ auch schon angedeutet. Wie ich 0711 auch schon per PN mitteilte: Ich denke unser Vorstand geht einen guten Mittelweg, in dem der Erhalt unserer Traditionen ebenso möglich ist, wie die positive sportliche und wirtschaftliche Fortentwicklung unserer Kickers. :)
Blaues Stuttgart
 

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Mittwoch, 07.Mär 2012 - 18:55

Bluespirit hat geschrieben:die kickers werden nie ein Plastikverein a la hoppeneim oder RB Leipzig sein


Hat auch nie jemand behauptet.

Bluespirit hat geschrieben:selbst wenn es in 10 Jahren ein neues kickers-Stadion, bzw Subaru-Arena, mit 30000 Plätzen auf den fildern gibt..


Was nie notwendig sein wird.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Powdi » Mittwoch, 07.Mär 2012 - 21:32

NullSiebenElf hat geschrieben:selbst wenn es in 10 Jahren ein neues kickers-Stadion, bzw Subaru-Arena, mit 30000 Plätzen auf den fildern gibt..


Was nie notwendig sein wird.[/quote]

sag niemals nie!!! ;)
Am tag als in Cannstatt eine welt zerbrach....und alle Kickers sangen...daaaas war ein schöner tag als in Cannstatt eine welt zerbrach!!! *sing*
Benutzeravatar
Powdi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1433
Registriert: Mittwoch, 10.Mai 2006 - 19:58
Wohnort: Stuttgart

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Stopper » Samstag, 24.Mär 2012 - 14:01

Stuttgarter Kickers, - Stadtverwaltung, -Zeitung
Der Niedergang der Stuttgarter Kickers begann mit dem Bau des Fernsehturms. Damals wurden die Blauen gezwungen, ihre Heimspiele im Neckarstadion auszurichten. Mit katastrophalen Folgen: In der damals 70.000 Zuschauer fassenden Betonschüssel sahen durchschnittlich 1.500 Zuschauern die „Kickers-Heimspiele“.

Jahrelang kämpften die Blauen für ihre Rückkehr nach Degerloch, welche die Stadtverwaltung verhindern wollte. Erst als der damalige Präsident Queißner in den 60-er Jahren drohte, man werde in Degerloch unter Ausschluss der Öffentlichkeit spielen, gab die Stadt nach. Ein Trauerspiel der 1. Ordnung!

Die alte Holztribüne, an die ich mich noch gut erinnere, musste 1975 abgerissen werden. Den Neuaufbau durften die Blauen selbst finanzieren, obwohl der Verein schon damals klamm war. Soviel zur sehr schlechten Behandlung der Kickers durch die Stadt. Welch ein Gegensatz zum ausgezeichneten Verhältnis VfB - Stadtverwaltung!

3. Liga
Als die Blauen im Mai 2008 überraschend sich für die 3. Liga qualifizierten, waren die Kickers-Gegner in der Stadtverwaltung und Presse bedient. Es drohte – auf Grund von DFB-Richtlinien – der Ausbau des Gazi-Stadions. Es standen 2 Ausbau-Varianten zur Diskussion: Ausbau für die Zweitliga-Tauglichkeit ( 3.000 Tribünensitzplätze, Kosten ca. 7 Mio. €) oder Drittligatauglichkeit (2.000 Sitzplätze, ca. 6 Mio. €). Natürlich entblödete sich die Stadtverwaltung nicht, die nur 1 Mio. € teuere Lösung zu kippen, obwohl die Blauen mittelfristig den Aufstieg in die 2. Liga anpeilen. Zum Vergleich: In die Mercedes-Benz-Arena wurden ca. 100 Mio. € investiert.

Unvergessen ist auch die üble Presse-Kampagne gegen den Ausbau, welche m. M. n. von der Stuttgarter Zeitung betrieben wurde. (Die dieser Tage gewählte Überschrift „Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau“ lässt für die Zukunft schlimmes befürchten).

Jetzige Situation

Wahrscheinlich steigen die Blauen in diesem Jahr wieder in die 3. Liga auf. Und einige Damen und Herren der Stadtverwaltung werden weiterhin blockieren und darauf hoffen, dass die Kickers umgehend wieder absteigen. Damit der Umbau entfällt! Wenn nicht, wird NUR die bescheidenste - gerade noch zulässige - Umbauvariante realisiert. Darüber sollten sich die Freunde der Kickers im Klaren sein.

2. Liga
Ich bin optimistisch, dass irgendwann die Blauen wieder in der 2. Liga kicken werden. Und für viele Blauen wäre es dann eine Freude sehen zu können, wie dann die Stadt den „Kickers-Platz“ nochmals erweitern müsste (s. o.).
Auf die Blauen, steigt auf!

Älteste Spielstätte Deutschlands
Warum der Traditionsverein Stuttgarter Kickers (1908 Deutscher Vizemeister, DFB-Pokalfinalist, e. Bundesligist), der ein Werbeträger der Stadt Stuttgart ist, so mies behandelt wird, ist nicht nachvollziehbar. Außerdem sollte der „Kickers-Platz“ noch aus einem anderen Grund gehegt und gepflegt werden: Es ist das älteste, noch benützte Fußballstadion Deutschlands!
Stopper
Kickers-Fan
 
Beiträge: 157
Registriert: Freitag, 18.Jul 2008 - 9:57

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Ford K » Samstag, 24.Mär 2012 - 22:39

Durch die blaue Brille gesehen ist das alles natürlich völlig richtig. Ich stimme auch Buddy zu, dass die Überschrift vorsichtig ausgedrückt sehr unglücklich gewählt ist. Allerdings kann man der Stadt Stuttgart die zögerliche Haltung vor drei Jahren aus neutraler Sicht nicht mal verdenken. Damals wurden die ersten vier Spiele in der neuen 3. Liga allesamt verloren. Die ganze Saison über stand man eigentlich nie auf einem Nichtabstiegsplatz. Eigentlich war relativ bald klar, wohin die Reise geht. So wenig ich den Ponyhof mag: Dort hat das Dorf praktisch nichts zum Stadionausbau beigesteuert. Auch in Aalen oder Heidenheim wurde vieles durch Sponsoren finanziert. Und wenn man so nach Ulm oder Reutlingen schaut, deren Stadien sind zwar größer, würden heute aber vermutlich auch nicht mehr den Drittligastandards genügen - und diese Städte investieren aus verständlichen Gründen derzeit auch nicht in ihre Stadien. Ich denke, im Falle des Aufstiegs ist erst mal die Mannschaft am Zug. Sie muss sofort klar machen, dass sie nichts mit dem Abstieg zu tun haben will. Natürlich kann es passieren, dass man ein schweres Auftaktprogramm bekommt, aber nach 10 Spieltagen kann man auf jeden Fall ein erstes Fazit ziehen. Die Haltung der Stadt Stuttgart entspricht vermutlich schlicht und einfach der schwäbischen Mentalität der Sparsamkeit. Wir sind nun mal nicht Berlin oder Düsseldorf, wo man eher dazu neigt, das Geld mit vollen Händen auszugeben. Nichtsdestotrotz muss der Stadtverwaltung auf sportlichem Weg gezeigt werden, dass im Gazi-Stadion dringender Handlungsbedaf besteht.
Da erwartet man eigentlich nichts mehr und es kommt doch noch jedes Mal schlimmer...
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12688
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Sonntag, 25.Mär 2012 - 0:27

Objektivität im Auftrag des Steuerzahlers hat nichts mit Sparsamkeit zu tun. Zumal die Stadt bereits signalisiert hat, dass der Ausbau kommt.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1446
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Senshu » Sonntag, 25.Mär 2012 - 1:26

Ford K hat geschrieben:Die Haltung der Stadt Stuttgart entspricht vermutlich schlicht und einfach der schwäbischen Mentalität der Sparsamkeit.


dewegen werden auch hunderte millionen euro in ein bahnhof gesteckt :roll:
Senshu
Kickers-Fan
 
Beiträge: 311
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 13:22

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Schmalle » Sonntag, 25.Mär 2012 - 2:07

Senshu hat geschrieben:
Ford K hat geschrieben:Die Haltung der Stadt Stuttgart entspricht vermutlich schlicht und einfach der schwäbischen Mentalität der Sparsamkeit.


dewegen werden auch hunderte millionen euro in ein bahnhof gesteckt :roll:

was hat der Bau des Bahnhofs mit dem Umbau des Waldau-Stadion zu tun ???
Bitte keine Postes von Leuten die keine Ahnung haben wie die Stadt die Gelder verteillt !!!
Mitgleid bei 12für11 werden und als Sponsor sich mal dort informieren.
Gruß Schmalle
Spieler von den Blauen Parasiten
www.stadtliga-stuttgart.com
Benutzeravatar
Schmalle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 813
Registriert: Montag, 04.Sep 2006 - 23:22
Wohnort: Stuttgart Heslach

Nächste

Zurück zu Verein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste