Umbau

Veranstaltungen, Gremien, Organisatorisches, Finanzen, Stadion etc.

Re: Umbau des Gazistadion ?

Beitragvon barneygumble » Mittwoch, 16.Mai 2012 - 0:15

Und ich will endlich ein "s" im Threadtitel! :twisted:
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5101
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re: Umbau des Gazistadion ?

Beitragvon NullSiebenElf » Mittwoch, 16.Mai 2012 - 1:13

Powdi hat geschrieben:bzw. wäre es nicht vielleicht sogar gescheiter dann gleich ein neues Stadion an einem anderen Standort zu bauen? Wo man diese Platz Probleme
eben nicht hat?


Sicher, und in der Sommerpause wechselt Ribery zu den Kickers.

ripiro22 hat geschrieben:Die Stadt redet von Kosten die zwischen 8- und 9 Millionen liegen, da sind solche Forderungen, wie sie im Forum beschrieben sind nicht möglich.


Eben. Außerdem: Die knapp 10 Mio. Euro, von denen damals die Rede war, beinhalteten nicht mal eine Rasenheizung, von einem Tribünenneubau ganz zu schweigen. Bei einem ggf. nun zweistelligen Millionenbetrag wird da manch Entscheidungsträger erst mal gehörig zusammenzucken.

Rael hat geschrieben:Das sind keine "irren Vorstellungen", sondern Notwendigkeiten, um den Verein langfristig wirtschaftlich überlebensfähig zu machen.


Die Kickers langfristig wirtschaftlich überlebensfähig zu machen ist aber nicht Aufgabe der Stadt. Trotz engagierter und vor allem traditionsreicher Jugendarbeit sind auch die Kickers in erster Linie ein Wirtschaftsbetrieb. Wenn der Daimler expandiert, haben da Steuergelder genauso wenig etwas zu suchen. Letztendlich sind die Kickers in der überaus bequemen Position, dass der DFB Hausaufgaben verteilt und die Stadt sie für den Verein erledigt. Und darüber beschweren sich manche auch noch.
Übringens: Beim Umbau des Neckarstadions hat der VfB 27 von 60 Millionen Euro beigesteuert. Man stelle sich mal vor, der Umbau des Waldaustadions kostet 10 Millionen und die Kickers müssten 4 Millionen dazugeben...
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Umbau des Gazistadion ?

Beitragvon Rael » Mittwoch, 16.Mai 2012 - 2:17

Azulblanco hat geschrieben:Der Vorschlag von Heiko K. macht Sinn.

Ich finde, dass mein Vorschlag Sinn macht. 8)
Azulblanco hat geschrieben:Das würde auch den Spielbetrieb (Sitzplatzeinnahmen trotz Umbau) nicht völlig stören.

Bei einer Bestuhlung der Gegengerade gäbe es auch während des Haupttribünen-Neubaus Sitzplatzeinnahmen.
barneygumble hat geschrieben:Und ich will endlich ein "s" im Threadtitel! :twisted:

Was willst du mit einem "s"? Richtig heißt das doch: "Umbau von den Kickers ihrem Waldaustadion".
Ja ja.
Benutzeravatar
Rael
Kickers-Fan
 
Beiträge: 783
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:37
Wohnort: Bremen

Re: Umbau des Gazistadion ?

Beitragvon Tobi78 » Mittwoch, 16.Mai 2012 - 4:48

barneygumble hat geschrieben:Und ich will endlich ein "s" im Threadtitel! :twisted:


Ich würde dafür sogar ein Leerzeichen an gleicher Stelle hergeben :wink:
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3887
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Umbau des Gazistadion ?

Beitragvon Stopper » Mittwoch, 16.Mai 2012 - 5:30

NullSiebenElf hat geschrieben:
Stopper hat geschrieben:Der SVK hat 23 Jahre auf der Waldau in der 2. Bundesliga gespielt und immer haben die Parkplätze ausgereicht (s. Link). In der 3. Liga wird sich der Zuschauerdurchschnitt (meiner Schätzung nach) bei 4.500 einpendeln, bei einem evt. späteren Aufstieg in die 2. Liga bei 6.500.


Man kann die Zuschauerzahlen von damals nicht mehr mit heute vergleichen. Spätestens die WM 2006 hat Fußball zum Event gemacht und das generelle Interesse an höherklassigen Fußball überall ansteigen lassen. Man schaue sich im Kickers-Archiv nur mal die Zuschauerzahlen aus unserer letzten Zweitligasaison an:
Mainz - Kickers 5.600 Z.
Hannover - Kickers 12.300 Z.
Bielefeld - Kickers 7.600 Z. (heute in der 3. Liga im Schnitt 8.900)
Fürth - Kickers 5.500 Z. (heute im Schnitt 10.900)
Nürnberg - Kickers 15.000 Z.
Aachen - Kickers 10.600 Z. (heute im Schnitt 18.600)
Chemnitz - Kickers 2.700 Z. (heute in der 3. Liga im Schnitt 5.100)
Ist doch alles nicht mehr mit heute vergleichbar...

Außerdem gab es auf der Waldau schon immer Parkplatzprobleme. Die sind fast so alt wie das Stadion selber...

Selten so einen Unsinn gelesen! :( Was soll denn das??

Du musst die KICKERS-HEIMSPIELE bewerten und nicht die KICKERS-AUSWÄRTSSPIELE. Im Zusammenhang mit dem Stadionausbau in Degerloch interessiert doch überhaupt nicht wie viele Zuschauer die Blauen in fremden Stadien sehen wollen. Da lachen ja die Hühner!

Die Kickers haben im Fußball eine Sonderstellung. Das müsstest Du doch wissen! Ähnlich wie der FSV Frankfurt. Beide Vereine sind die Nr. 2 in ihrer jeweiligen Stadt. Trotzdem haben sie ein überaus treues, in der Größe allerdings überschaubares Publikum, das sehr fußballsachverständig ist und mit viel Herzblut an ihrem Verein hängt. Gerade DESHALB brauchen beide Vereine ein maßgeschneidertes Stadion um auf Dauer existieren zu können.

Zu Deiner Information:
Im Durchschnitt sahen in der in der Saison 2010/11 genau 4.142 Zuschauer die 2. Liga-Spiele des FSV Frankfurt.

Meine o. a. Schätzung (6.500 Zuschauer für die Kickers) ist schon optimistisch.

Übrigens: Parkplatzmangel ist in vielen Stadien der Welt die Regel.

Link: http://www.weltfussball.de/zuschauer/2- ... -2011_2/1/
Stopper
Kickers-Fan
 
Beiträge: 157
Registriert: Freitag, 18.Jul 2008 - 9:57

Re: Umbau des Gazistadion ?

Beitragvon NullSiebenElf » Mittwoch, 16.Mai 2012 - 9:52

Stopper hat geschrieben:Selten so einen Unsinn gelesen! :( Was soll denn das??


Dann noch mal für die, die auf dem Schlauch stehen: http://www.bulibox.de/bundesliga/zuschauerzahlen.html
Die Zuschauerzahlen sind generell angestiegen. Ich habe in dem Fall die Kickers-Spiele rangezogen, weil ich da durch das Kickers-Archiv schnell an die jeweiligen Daten gekommen bin. Sollte schließlich keine Doktor-Arbeit werden. Ob ich da jetzt Borussia Mönchengladbach oder LR Ahlen genommen hätte, die Tendenz wäre die gleiche gewesen :roll:

Die Grundaussage ist: Wenn den Kickers vor 15 Jahren ein Stadion mit einer Kapazität von 11.500 gerreicht hat, muss das heute nicht mehr unbedingt so sein.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Umbau des Gazistadion ?

Beitragvon Blaues Stuttgart » Mittwoch, 16.Mai 2012 - 9:58

Der einzige Unsinn kommt von dir Stopper. Dass allgemein mehr Zuschauer kommen, hat auch auf die Kickers Auswirkungen. Sowie auf den FSV, das ist auch ein Beispiel gegen dich. Da kommen Daheim mittlerweile auch mehr, schon in den Jahren davor gleich nach der WM.
Zur Not einfach mal Christoph fragen zum Thema FSV :wink: Der kann dir auch erklären, dass der Vergleich Kickers mit dem FSV total daneben sind, weil sich diese Vereine von ihrer Ausrichtung und den Fanregionen total unterscheiden. Beim FSV steht Frankfurt drauf, mehr nicht. Keiner aus Frankfurt geht da hin, der FSV ist Bornheim und höchstens noch etwas nordwestlich von Frankfurt. Die sind in Frankfurt höchstens die Nummer 3 oder 4.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Umbau des Gazistadion ?

Beitragvon pupskopf » Mittwoch, 16.Mai 2012 - 12:35

ditzinger: born in bernem?? :wink:
"Don't say, that you have the cat in the sack, when you don't have the cat in the sack!"
Giovanni Trappatoni

BlueBoys - Sektion Deutsch-Südwest
Benutzeravatar
pupskopf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 943
Registriert: Donnerstag, 26.Jan 2006 - 18:52
Wohnort: Windhuk

Re: Umbau des Gazistadion ?

Beitragvon Blaues Stuttgart » Mittwoch, 16.Mai 2012 - 14:18

wenn man dich dort reden hört: ja 8)
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Umbau

Beitragvon Heiko K. » Donnerstag, 17.Mai 2012 - 8:57

Die Parkplatzsituation war früher katastrophal, und bei 5000 Zuschauern oft schon ein Zumutung. Allerhand Einschränkungen und Vorschriften, die die Situation weiter verschärft haben (ich sag nur Anwohner) stammen aus den Achzigern.

Seit dem Bau der U7 hat sich die Situation extrem gebessert. Die Bahn wird auch zunehmend besser angenommen, und das ist auch richtig so.

Neulich habe ich bei 4300 Zuschauer 20 Minuten nach Anpfiff mir den Parkplatz sogar noch aussuchen dürfen. Das wäre früher undenkbar gewesen.
Historische Kickers-Bücher von 1910,1915, 1924, 1948, 1949, 1950, 1951 und 1952 zum Download: www.kickers-stuttgart.de
Benutzeravatar
Heiko K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3953
Registriert: Mittwoch, 21.Jun 2006 - 14:28
Wohnort: 97999 Igersheim

Re: Umbau

Beitragvon debil90 » Donnerstag, 17.Mai 2012 - 21:31

http://www.liga3-online.de/stadion-check-gazi-stadion-auf-der-waldau-stuttgart/

bei der beschreibung, wer das stadion nutzt könnt ich kotzen...
echt scheiße formuliert
It's coming home!
We just don't know when...
Benutzeravatar
debil90
Kickers-Fan
 
Beiträge: 831
Registriert: Montag, 06.Sep 2010 - 13:05
Wohnort: Fildern/Manchester

Re: Umbau

Beitragvon Ford K » Donnerstag, 17.Mai 2012 - 22:27

Objektiv ist das leider nachvollziehbar. Es handelt sich bekanntlich um eine Seite über die 3. Liga, der wir erst nächste Saison wieder angehören werden. Der andere Verein, der dort kickt, war bereits letzte Saison Mitglied dieser Liga. Sorry, aber an dieser Formulierung sind zu einem Großteil die Kickers selbst durch ihren Abstieg von vor drei Jahren verantwortlich.
Trainer, Spieler und Spielsysteme kommen und gehen - die Fehler, die gemacht werden, sind immer die gleichen
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 14294
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Umbau

Beitragvon Ford K » Donnerstag, 17.Mai 2012 - 22:28

Heiko K. hat geschrieben:Die Parkplatzsituation war früher katastrophal, und bei 5000 Zuschauern oft schon ein Zumutung. Allerhand Einschränkungen und Vorschriften, die die Situation weiter verschärft haben (ich sag nur Anwohner) stammen aus den Achzigern.

Seit dem Bau der U7 hat sich die Situation extrem gebessert. Die Bahn wird auch zunehmend besser angenommen, und das ist auch richtig so.

Neulich habe ich bei 4300 Zuschauer 20 Minuten nach Anpfiff mir den Parkplatz sogar noch aussuchen dürfen. Das wäre früher undenkbar gewesen.


Das stimmt. Als beim Saisonauftakt gegen den KSC II die Stadtbahnlokführer gestreikt haben, habe ich problemlos einen Parkplatz gefunden - und war auch nicht gerade früh dran.
Trainer, Spieler und Spielsysteme kommen und gehen - die Fehler, die gemacht werden, sind immer die gleichen
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 14294
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Umbau

Beitragvon debil90 » Donnerstag, 17.Mai 2012 - 22:52

Ford K hat geschrieben:Objektiv ist das leider nachvollziehbar. Es handelt sich bekanntlich um eine Seite über die 3. Liga, der wir erst nächste Saison wieder angehören werden. Der andere Verein, der dort kickt, war bereits letzte Saison Mitglied dieser Liga. Sorry, aber an dieser Formulierung sind zu einem Großteil die Kickers selbst durch ihren Abstieg von vor drei Jahren verantwortlich.


KLar aber kotzen könnt ich trotzdem.
Naja wird ja jetzt hoffentlich besser
It's coming home!
We just don't know when...
Benutzeravatar
debil90
Kickers-Fan
 
Beiträge: 831
Registriert: Montag, 06.Sep 2010 - 13:05
Wohnort: Fildern/Manchester

Re: Umbau

Beitragvon Huababua » Freitag, 18.Mai 2012 - 0:21

Also ich könnte mich mit der Variante Abriss der Hauptribune und Neubau mit 3000 Sitzplätzen gut anfreunden. Damit könnte man die meisten strukturelen im Stadion lösen:

- zu wenig komfortable Logen
- zu wenig Sitzplätze
- Für TV-Kameras ist das es zur Zeit auch nicht optimal (so kommt es mir zumindest vor)
- alter Kabinenbereich

Man würde sich für die Zukunft außerdem alle Möglichkeiten offen halten (um auf der Gegengeraden und hinter den Toren noch Veränderungen vorzunehmen). Ich glaube auch, dass damit das Stadion seinen eigene Charme nicht verlieren würde.

Ich habe mal geschaut, was vergleichbare Umbauten gekostet haben/kosten. Ich dachte da sofort an das Stadion vom FSV Frankfurt. Dort soll die neue Haupttribüne 10,5 Millionen kosten (allerdings mit "nur" ca. 2500 Sitzplätzen inkl. Business-Seats + 10 Logen). Mit den angepeilten 8-9 Millionen würden man so wohl nicht hinkommen. Eine Sanierung und Erweiterung wäre natürlich auch denkbar, aber ich kann mit schwer vorstellen, dass das dann wirklich ein gutes Ergebnis bringen würde.

Von Sitzplätzen auf der Gegengerade halte ich momentan wenig. Mir würde das ein gutes Stück Feeling verloren gehen. Außerdem sind die Tribünen hinter den Toren nicht so riesig, dass alle aktuellen Stehplatzbesucher dorthin ausweichen könnten.

Die Idee hinter dem Gästetor noch Stehplätze zu Sitzplätzen umzuwandeln finde ich gut. So viele Stehplätze bräuchte man auf der Seite nicht und so könnte man bestimmt leichter die geforderte Sitzplatzkapazität erreichen.
Benutzeravatar
Huababua
Kickers-Fan
 
Beiträge: 47
Registriert: Freitag, 18.Aug 2006 - 19:19
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re: Umbau

Beitragvon Senshu » Freitag, 18.Mai 2012 - 2:31

Der HFC hat für 17 Millionen Euro ein Top Stadion hingestellt bekommen, (trotz Sanierung der unter Denkmalschutz stehenden Außenmauer des alten Kurt-Wabbel-Stadions)
also sollte die Stadt Stuttgart für 10 Millionen Euro doch in der Lage sein das Waldaustadion adäquat Um- bzw. Auszubauen.
Senshu
Kickers-Fan
 
Beiträge: 316
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 13:22

Re: Umbau

Beitragvon Rael » Freitag, 18.Mai 2012 - 4:09

Huababua hat geschrieben:Von Sitzplätzen auf der Gegengerade halte ich momentan wenig. Mir würde das ein gutes Stück Feeling verloren gehen.

Ah so, bei einem Abriss der Haupttribüne würde kein "gutes Stück Feeling" verloren gehen, aber bei einer Bestuhlung der Gegengerade schon. :roll:
Huababua hat geschrieben:Außerdem sind die Tribünen hinter den Toren nicht so riesig, dass alle aktuellen Stehplatzbesucher dorthin ausweichen könnten.

Unsinn, die Kapazität reicht locker! Dazu kommt noch, dass bei einer Bestuhlung längst nicht alle Gegengeradenzuschauer auf die Hintertortribünen umziehen würden.
Ja ja.
Benutzeravatar
Rael
Kickers-Fan
 
Beiträge: 783
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:37
Wohnort: Bremen

Re: Umbau

Beitragvon Huababua » Freitag, 18.Mai 2012 - 8:30

Rael hat geschrieben:
Huababua hat geschrieben:Von Sitzplätzen auf der Gegengerade halte ich momentan wenig. Mir würde das ein gutes Stück Feeling verloren gehen.

Ah so, bei einem Abriss der Haupttribüne würde kein "gutes Stück Feeling" verloren gehen, aber bei einer Bestuhlung der Gegengerade schon. :roll:

Irgendetwas muss ja verändert ja verändert werden, sonst wird man ja die Sitzplatzkapazität nicht hinkriegen. Die Gegengerade mit Stehplätzen nah am Spielfeld macht finde ich das Waldaustadion aus. So was gibts inzwischen nicht mehr oft. Ganz nebenbei wäre die Stimmung hinter dem Tor auch schlechter (außer die Tribüne hinterm Tor wird überdacht). Außerdem würde mir an der Versitzplatzung der Gegengerade nicht gefallen, dass die Gesamtkapazität dadurch deutlich abnehmen würde. Damit würde man sich eine Erweiterung auf 12.000 oder 15.000 Plätze wahrscheinlich komplett verbauen. Meiner Meinung nach hätte man mit einer Erweiterung oder Neubau der Haupttribüne die größte Flexibilität für die Zukunft um die Zweitligatauglichkeit dann später hinzubekommen.
Benutzeravatar
Huababua
Kickers-Fan
 
Beiträge: 47
Registriert: Freitag, 18.Aug 2006 - 19:19
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re: Umbau

Beitragvon Azulblanco » Freitag, 18.Mai 2012 - 15:20

Huababua hat geschrieben:Irgendetwas muss ja verändert ja verändert werden, sonst wird man ja die Sitzplatzkapazität nicht hinkriegen. Die Gegengerade mit Stehplätzen nah am Spielfeld macht finde ich das Waldaustadion aus. So was gibts inzwischen nicht mehr oft. Ganz nebenbei wäre die Stimmung hinter dem Tor auch schlechter (außer die Tribüne hinterm Tor wird überdacht). Außerdem würde mir an der Versitzplatzung der Gegengerade nicht gefallen, dass die Gesamtkapazität dadurch deutlich abnehmen würde. Damit würde man sich eine Erweiterung auf 12.000 oder 15.000 Plätze wahrscheinlich komplett verbauen. Meiner Meinung nach hätte man mit einer Erweiterung oder Neubau der Haupttribüne die größte Flexibilität für die Zukunft um die Zweitligatauglichkeit dann später hinzubekommen.


Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen! Möglichst zukunftsfähiger Neubau, Finger weg von der unzeitgemäßen Gegengerade, die langfristig ohnehin fallen muss.
Wir müssen uns darüber im klaren sein, dass sich danach wieder 20 Jahre nichts ändern wird. Also jetzt kein weiterer Pfusch, der uns in der Entwicklung weiterhin ausbremst!
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2472
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Umbau

Beitragvon Rael » Freitag, 18.Mai 2012 - 19:24

Huababua hat geschrieben:Irgendetwas muss ja verändert ja verändert werden, sonst wird man ja die Sitzplatzkapazität nicht hinkriegen. Die Gegengerade mit Stehplätzen nah am Spielfeld macht finde ich das Waldaustadion aus. So was gibts inzwischen nicht mehr oft. Ganz nebenbei wäre die Stimmung hinter dem Tor auch schlechter (außer die Tribüne hinterm Tor wird überdacht). Außerdem würde mir an der Versitzplatzung der Gegengerade nicht gefallen, dass die Gesamtkapazität dadurch deutlich abnehmen würde. Damit würde man sich eine Erweiterung auf 12.000 oder 15.000 Plätze wahrscheinlich komplett verbauen. Meiner Meinung nach hätte man mit einer Erweiterung oder Neubau der Haupttribüne die größte Flexibilität für die Zukunft um die Zweitligatauglichkeit dann später hinzubekommen.

Nochmals mein Gedankengang: Bestuhlung der Gegengerade, Überdachung der Hintertortribünen, Neubau einer großen Haupttribüne (evt. mit integriertem Jugendleistungszentrum), Gesamtkapazität des Stadions nach dem Umbau: 12.000 Zuschauer.
Sollten die Blauen in die 2. Liga aufsteigen und die DFL doch wieder eine Kapazität von 15.000 Zuschauern fordern, könnte durch die teilweise Entfernung der Gegengeradenbestuhlung die Kapazität schnell und problemlos erhöht werden, mittelfristig könnte man dann über einen Abriss der Gegengerade und einen Neubau nachdenken.

Azulblanco hat geschrieben:Wir müssen uns darüber im klaren sein, dass sich danach wieder 20 Jahre nichts ändern wird. Also jetzt kein weiterer Pfusch, der uns in der Entwicklung weiterhin ausbremst!

Volle Zustimmung! Schluss mit den Flickschustereien!
Ja ja.
Benutzeravatar
Rael
Kickers-Fan
 
Beiträge: 783
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:37
Wohnort: Bremen

Re: Umbau

Beitragvon Blue Fritz » Freitag, 18.Mai 2012 - 22:55

Für mich ist die Bestuhlung der Gegengerade ein absolutes No Go!
Stehplätze auf der Gegengerade bedeuten hohes Kapazitätsvolumen, wie soll denn sonst
ein Fassungsvermögen von 15000 erreicht werden?
Das Einzigartige in Degerloch sind doch gerade die Stehplätze auf der Gegengerade.
Dass die Gegengerade eine Fehlkonstruktion ist brauchen wir nicht zu diskutieren.
Aber so steht sie nun mal.
Daher eine neue großzügige HT und wir sind großteils aus dem Schneider!
Also folgerichtig das Geld in eine neue HT stecken und hier Nägel mit Köpfen machen.
Natürlich müsste auch die Gegengerade mal angegangen werden, aber das ist ferne Zukunftsmusik!
Einmal Blauer - immer Blauer
Blue Fritz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4623
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 0:06
Wohnort: Nürtingen

Re: Umbau

Beitragvon Rael » Samstag, 19.Mai 2012 - 0:19

Blue Fritz hat geschrieben:Stehplätze auf der Gegengerade bedeuten hohes Kapazitätsvolumen, wie soll denn sonst
ein Fassungsvermögen von 15000 erreicht werden?

Wieso labern jetzt alle von einem 15.000er-Stadion?
Ja ja.
Benutzeravatar
Rael
Kickers-Fan
 
Beiträge: 783
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:37
Wohnort: Bremen

Re: Umbau

Beitragvon McVillager » Samstag, 19.Mai 2012 - 10:05

In der 3. Liga sind es gesamt 10.000 Plätze, davon 2.000 Sitzplätze. Nur in der 2. Liga sind 15.000 vorgeschrieben, davon mind. 3000 Sitzplätze.

Wer nachlesen will: Bundesliga.de: Stadionhandbuch
Wem die Scheiße bis zum Hals steht sollte den Kopf nicht hängen lassen!

Die Kickersnews: www.kickersnews.de
Das Kickersarchiv: www.kickersarchiv.de

Bild
Benutzeravatar
McVillager
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2940
Registriert: Dienstag, 26.Aug 2003 - 10:30
Wohnort: 68167 Mannheim

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Rael » Samstag, 19.Mai 2012 - 14:11

Stopper hat geschrieben:Die Blauen brauchen wahrscheinlich in der 2. Liga – ebenso wie der FSV Frankfurt – nicht die an sich geforderte Zuschauerkapazität von 15.000, weil in der gleichen Kommune ein Ausweichstadion für besondere publikumswirksame Spiele vorhanden ist (Stichwort: Ausnahmegenehmigung).

Was denn jetzt? Brauchen wir für die 2. Liga die 15.000 Plätze oder nicht?
Ja ja.
Benutzeravatar
Rael
Kickers-Fan
 
Beiträge: 783
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:37
Wohnort: Bremen

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Stopper » Sonntag, 20.Mai 2012 - 10:49

Rael hat geschrieben:
Stopper hat geschrieben:Die Blauen brauchen wahrscheinlich in der 2. Liga – ebenso wie der FSV Frankfurt – nicht die an sich geforderte Zuschauerkapazität von 15.000, weil in der gleichen Kommune ein Ausweichstadion für besondere publikumswirksame Spiele vorhanden ist (Stichwort: Ausnahmegenehmigung).

Was denn jetzt? Brauchen wir für die 2. Liga die 15.000 Plätze oder nicht?

Prinzipiell ist eine Kapazität von 15.000 erforderlich, darunter 3.000 Sitzplätze. Unter bestimmten Voraussetzungen werden auch Ausnahmegenehmigungen erteilt.

Da in Stuttgart die Mercedes-Benz-Arena bei Spielen, welche einen großen Zuschauer-Andrang vermuten lassen, als Ausweichstadion benutzt werden kann, würde m. M. nach der DFB eine Ausnahmeregelung erteilen. Meines Wissens nach spielten die Blauen in den 23 Jahren ihrer Zweitligazugehörigkeit in Degerloch mit einer Ausnahmegenehmigung.

Beispiel: FSV Frankfurt
Nach Abschluss der Umbau-Arbeiten wird die Gesamtkapazität des Frankfurter Volksbank Stadions 12.500 betragen, darunter etwa 5.000 Sitzplätze. Wie großzügig in Frankfurt umgebaut wird, kann man unter dem Link
http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=84
ersehen.

Allerdings sind in den letzten Jahren die DFB-Anforderungen gestiegen: Zwingend vorgeschrieben sind in jedem Fall 3.000 Sitzplätze. Außerdem sind auf der Haupttribüne Nebenräume, VIP-Plätze und evt. Logen erforderlich.

Am besten wäre es, wenn im nächsten Jahr eine zweitligagerechte Haupttribüne mit 3.000 Sitzplätze erstellt würde. Ich erwarte jedoch, dass die Stadt Stuttgart (leider) nur einem drittligagerechten Ausbau vornimmt (2.000 Sitzplätze). Die Kickers MÜSSEN darauf bestehen, dass dann die Tribüne so gestaltetet wird, dass sie bei einem erneuten Aufstieg problemlos und preiswert durch einen Anbau auf das höhere Zweitliga-Niveau angehoben werden kann.
Stopper
Kickers-Fan
 
Beiträge: 157
Registriert: Freitag, 18.Jul 2008 - 9:57

Re: Umbau

Beitragvon ripiro22 » Sonntag, 20.Mai 2012 - 11:00

Eigentlich hätte ich von Frau Dr.Eisenmann in unserem Stadionheft eine Aussage über die Pläne des Ausbaues erwartet. Sie war ja schließlich auch als Repräsitantin der Stadt im Stadion.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Umbau

Beitragvon fernsehturm99 » Samstag, 26.Mai 2012 - 9:26

Umbau der Heimspielstätte auf der Waldau beginnt 2013
Gazi-Stadion wird zur Baustelle

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten ... 74489.html
fernsehturm99
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1431
Registriert: Sonntag, 17.Apr 2011 - 16:57

Re: Umbau

Beitragvon NullSiebenElf » Samstag, 26.Mai 2012 - 10:19

In Tübingen scheint man zu pennen.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Umbau

Beitragvon ripiro22 » Samstag, 26.Mai 2012 - 10:35

NullSiebenElf hat geschrieben:In Tübingen scheint man zu pennen.


Warum ?? Könntest Du etwas konkreter werden.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Umbau

Beitragvon NullSiebenElf » Samstag, 26.Mai 2012 - 10:48

Vom Informationsgehalt her der gleiche Artikel wie in den Stuttgarter Gazzetten, nur fast drei Wochen später...
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Umbau

Beitragvon Blauer Block » Samstag, 26.Mai 2012 - 21:48

Nicht in Tübingen, sondern in Ulm. Dort wird der überregionale Teil erstellt.
Blauer Block
Kickers-Fan
 
Beiträge: 603
Registriert: Mittwoch, 10.Aug 2005 - 16:35

Re: Umbau

Beitragvon ripiro22 » Sonntag, 27.Mai 2012 - 10:24

NullSiebenElf hat geschrieben:Vom Informationsgehalt her der gleiche Artikel wie in den Stuttgarter Gazzetten, nur fast drei Wochen später...


Das ist doch nicht Neues, daß die Südwestpresse so gut wie nichts über die Kickers berichtet. Und wenn etwas kommt, dann ist das meistens ein alter Hut. Leider bin ich selbst ein Geschädigter, denn die SW-Presse ist aus regionalen Gründen auch meine Tageszeitung. Gott sei Dank, wird in unserem Forum über sportliche Inhalte aus den Stuttgarter Nachrichten berichtet. Vielen Dank !!!
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Umbau

Beitragvon Thomas L. » Sonntag, 27.Mai 2012 - 18:07

Neben der Haupttribüne wäre es dringend erforderlich, auch die Gegengerade neu zu errichten bzw. zu versuchen besucherfreundlicher zu sanieren. Habe im letzten Spiel 2 Besucher dabei gehabt, die das 1. Mal im Gazi-Stadion waren und trotz des tollen Spiels unserer Mannschaft ziemlich verärgert nach Hause gingen. Die Sichtbehinderung bei der grossen Anzahl von Fans auf der Gegengerade war ziemlich negativ. Wir hatten im C-Block eine derart schlechte Sicht((zb.Eckfahnen und teilweise auch die ganze Aussenlinie war nicht zu erkennen) , daß diese 2 neu hinzugewonnenen Zuschauer evtl. nicht wieder ins Stadion kommen werden.Die Verantwortlichen, die die Spiele auf der Tribüne verfolgen(wie ich in der Regel auch), werden diese Problematik vielleicht gar nicht kennen.Zudem herrschte ein derartiges Gedränge, daß die leere erst nicht geöffnete Hintertor-Seite Richtung Fernsehturm bei vielen Zuschauern für Unmut sorgte.Für Proffesionalität besteht noch viel Luft nach oben.
Die Gegengerade ist jedenfalls eine Fehlkonstruktion und längst nicht mehr zeitgemäß. Eine Zumutung für die zahlenden Zuschauer.
Thomas L.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2209
Registriert: Freitag, 22.Sep 2006 - 17:55

Re: Umbau

Beitragvon ripiro22 » Montag, 28.Mai 2012 - 10:28

Thomas L. hat geschrieben:Die Gegengerade ist jedenfalls eine Fehlkonstruktion und längst nicht mehr zeitgemäß. Eine Zumutung für die zahlenden Zuschauer.


Da stimme ich Dir zu. Vorallem die ganzen Zweikämpfe an der Außenlinie gehen an uns ungesehen vorüber. Ich sehe das Problem auch darin, daß die Gegengerade Sitzplatzstufen hat und dadurch die Zuschauer bei größerem Andrang auf einer Stufe hintereinander stehen müssen.Wenn da eben ein großer vor dir steht, dann siehst du eben nichts mehr. Doch in den 8-bis 9 Millionen, die die Stadt investieren möchte, ist die Gegengerade sicher nicht mit drin. Und wenn, dann werden wahrscheinlich nur Sitzschalen installiert.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Umbau

Beitragvon Rael » Montag, 28.Mai 2012 - 12:45

ripiro22 hat geschrieben:Und wenn, dann werden wahrscheinlich nur Sitzschalen installiert.

Das wäre schon einmal ein großer Fortschritt! 8)
Ja ja.
Benutzeravatar
Rael
Kickers-Fan
 
Beiträge: 783
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:37
Wohnort: Bremen

Re: Umbau

Beitragvon Blauer Radler » Montag, 28.Mai 2012 - 13:49

Es wird vom Abriss der Haupttribüne gesprochen. Ist die Bausubstanz so schlecht, dass dies notwendig ist? Sonst könnte man doch auf beiden Seiten die Tribüne verlängern und käme dann auf die erforderliche Sitzplatzzahl.
Wenn Abbruch, könnte auch überprüft werden, ob auf Etappen gebaut wird. Zuerst die "offenen" Stellen links und rechts der Haupttribüne bebauen und danach die alte Haupttribüne weg und neu schließen. Müsste ein Statiker prüfen. Wäre aber auch dann ein erhöhter finanzieller Aufwand. Aber der Spielbetrieb wäre weiter möglich.
Stets findet Überraschung statt, da wo man’s nicht erwartet hat. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Blauer Radler
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1373
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Umbau

Beitragvon Senshu » Montag, 28.Mai 2012 - 14:50

kodledd hat geschrieben:Es wird vom Abriss der Haupttribüne gesprochen. Ist die Bausubstanz so schlecht, dass dies notwendig ist? Sonst könnte man doch auf beiden Seiten die Tribüne verlängern und käme dann auf die erforderliche Sitzplatzzahl.
Wenn Abbruch, könnte auch überprüft werden, ob auf Etappen gebaut wird. Zuerst die "offenen" Stellen links und rechts der Haupttribüne bebauen und danach die alte Haupttribüne weg und neu schließen. Müsste ein Statiker prüfen. Wäre aber auch dann ein erhöhter finanzieller Aufwand. Aber der Spielbetrieb wäre weiter möglich.



Ich denke mal es geht nicht unbedingt um die Bausubstanz, sondern vielmehr um die einfachere Unterbringung der benötigten Räume für Polizei/Sanitätsdienst etc.
Senshu
Kickers-Fan
 
Beiträge: 316
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 13:22

Re: Umbau

Beitragvon Blauer Radler » Montag, 28.Mai 2012 - 16:53

Senshu hat geschrieben:Ich denke mal es geht nicht unbedingt um die Bausubstanz, sondern vielmehr um die einfachere Unterbringung der benötigten Räume für Polizei/Sanitätsdienst etc.

Das allein sollte doch kein Problem sein? Unter den neuen Tribünenverlängerungen könnte man neue Räume schaffen. Danach unter der Haupttibüne die alten Räume so gut wie möglich sanieren. Räume sind auch noch hinter der Tribüne möglich. Wie schon gesagt, der Spielbetrieb könnte weiterlaufen und die anderen 3 Seiten des Stadions bleiben (noch) unangetastet. Aber ich hoffe die Planer und Profis vom Bau spielen alle Möglichkeiten durch.
Stets findet Überraschung statt, da wo man’s nicht erwartet hat. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Blauer Radler
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1373
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Umbau

Beitragvon ripiro22 » Montag, 28.Mai 2012 - 18:17

kodledd hat geschrieben:Das allein sollte doch kein Problem sein? Unter den neuen Tribünenverlängerungen könnte man neue Räume schaffen. Danach unter der Haupttibüne die alten Räume so gut wie möglich sanieren. Räume sind auch noch hinter der Tribüne möglich. Wie schon gesagt, der Spielbetrieb könnte weiterlaufen und die anderen 3 Seiten des Stadions bleiben (noch) unangetastet. Aber ich hoffe die Planer und Profis vom Bau spielen alle Möglichkeiten durch.


Ich denke es geht nicht nur um die Substanz der Tribüne, sondern ob für 2000 oder für 3000 Sitzplätze geplant wird. Für 3000 Plätze meine ich müßte man eine neue Tribüne bauen. Daß die jetzige Tribüne aufgrund der Bausubstanz abgerissen werden soll, kann ich mir nicht vorstellen. Sonst müßte ja jedes Haus das 50 Jahre alt ist, abgebrochen werden. Wahrscheinlich ist das alles auch eine Kostenfrage, welcher Weg gegangen wird.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Umbau

Beitragvon Powdi » Montag, 28.Mai 2012 - 21:22

ripiro22 hat geschrieben:
kodledd hat geschrieben:Das allein sollte doch kein Problem sein? Unter den neuen Tribünenverlängerungen könnte man neue Räume schaffen. Danach unter der Haupttibüne die alten Räume so gut wie möglich sanieren. Räume sind auch noch hinter der Tribüne möglich. Wie schon gesagt, der Spielbetrieb könnte weiterlaufen und die anderen 3 Seiten des Stadions bleiben (noch) unangetastet. Aber ich hoffe die Planer und Profis vom Bau spielen alle Möglichkeiten durch.


Ich denke es geht nicht nur um die Substanz der Tribüne, sondern ob für 2000 oder für 3000 Sitzplätze geplant wird. Für 3000 Plätze meine ich müßte man eine neue Tribüne bauen. Daß die jetzige Tribüne aufgrund der Bausubstanz abgerissen werden soll, kann ich mir nicht vorstellen. Sonst müßte ja jedes Haus das 50 Jahre alt ist, abgebrochen werden. Wahrscheinlich ist das alles auch eine Kostenfrage, welcher Weg gegangen wird.


meistens ist aber ein abriss und dann neubau günstiger wie eine sanierung/umbau!
Am tag als in Cannstatt eine welt zerbrach....und alle Kickers sangen...daaaas war ein schöner tag als in Cannstatt eine welt zerbrach!!! *sing*
Benutzeravatar
Powdi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1433
Registriert: Mittwoch, 10.Mai 2006 - 19:58
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Verein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste