Umbau

Veranstaltungen, Gremien, Organisatorisches, Finanzen, Stadion etc.

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon tobi-svk » Sonntag, 25.Mär 2012 - 11:33

Senshu hat geschrieben:
Ford K hat geschrieben:Die Haltung der Stadt Stuttgart entspricht vermutlich schlicht und einfach der schwäbischen Mentalität der Sparsamkeit.


dewegen werden auch hunderte millionen euro in ein bahnhof gesteckt :roll:

Millionen ? :lol: Milliarden..
Bild
Dude for Bundesjustizminister!
Benutzeravatar
tobi-svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4461
Registriert: Dienstag, 31.Jul 2007 - 20:37
Wohnort: Sønderborg/Dänemark

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon ripiro22 » Sonntag, 25.Mär 2012 - 14:29

Stopper hat geschrieben:Älteste Spielstätte Deutschlands
Warum der Traditionsverein Stuttgarter Kickers (1908 Deutscher Vizemeister, DFB-Pokalfinalist, e. Bundesligist), der ein Werbeträger der Stadt Stuttgart ist, so mies behandelt wird, ist nicht nachvollziehbar. Außerdem sollte der „Kickers-Platz“ noch aus einem anderen Grund gehegt und gepflegt werden: Es ist das älteste, noch benützte Fußballstadion Deutschlands!


Das wäre schon Grund genug das Stadion ausreichend umzubauen. Es geht beim Stadionumbau nicht nur die Forderungen des DFB zu erfüllen, sondern das Stadion muß auch für Investoren und Sponsoren attraktiv gemacht werden. Jemand der viel Geld in den Verein wirft, möchte wenigstens bequem die Spiele der Kickers verfolgen, von VIP-Räumen ganz zu schweigen. Auch eine Anzeigentafel wäre für Werbezwecke interessant. Usw. usw !!!!
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon am29 » Sonntag, 25.Mär 2012 - 14:56

ripiro22 hat geschrieben:
Stopper hat geschrieben:Älteste Spielstätte Deutschlands
Warum der Traditionsverein Stuttgarter Kickers (1908 Deutscher Vizemeister, DFB-Pokalfinalist, e. Bundesligist), der ein Werbeträger der Stadt Stuttgart ist, so mies behandelt wird, ist nicht nachvollziehbar. Außerdem sollte der „Kickers-Platz“ noch aus einem anderen Grund gehegt und gepflegt werden: Es ist das älteste, noch benützte Fußballstadion Deutschlands!


Das wäre schon Grund genug das Stadion ausreichend umzubauen. Es geht beim Stadionumbau nicht nur die Forderungen des DFB zu erfüllen, sondern das Stadion muß auch für Investoren und Sponsoren attraktiv gemacht werden. Jemand der viel Geld in den Verein wirft, möchte wenigstens bequem die Spiele der Kickers verfolgen, von VIP-Räumen ganz zu schweigen. Auch eine Anzeigentafel wäre für Werbezwecke interessant. Usw. usw !!!!



Auf den Investor der sich seine Spiele nur bequem anschauen möchte habe ich schon lange gewartet... :roll:
"Erst wenn der letzte Trainer auf eure Zurufe fliegt, der letzte Offizielle seine Sachen packt, der letzte Spieler abwandert, werdet ihr merken, dass ihr das Problem seid."
am29
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1100
Registriert: Montag, 08.Nov 2010 - 13:20

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon ripiro22 » Sonntag, 25.Mär 2012 - 15:57

am29 hat geschrieben:Auf den Investor der sich seine Spiele nur bequem anschauen möchte habe ich schon lange gewartet...


In welcher Welt lebst Du eigentlich ?? In Fürth will ein Investor für 35 Mill. ein Stadion bauen. Ist das vielleicht verwerflich ? Wir haben das Problem, daß wir für jeden Umbau die Stadt konsoltieren müssen, bei anderen Vereinen machen das die Investoren und Sponsoren. Deshalb ist es wichtig etwas komfort in das Stadion zu bekommen.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon am29 » Sonntag, 25.Mär 2012 - 17:15

ripiro22 hat geschrieben:
am29 hat geschrieben:Auf den Investor der sich seine Spiele nur bequem anschauen möchte habe ich schon lange gewartet...


In welcher Welt lebst Du eigentlich ?? In Fürth will ein Investor für 35 Mill. ein Stadion bauen. Ist das vielleicht verwerflich ? Wir haben das Problem, daß wir für jeden Umbau die Stadt konsoltieren müssen, bei anderen Vereinen machen das die Investoren und Sponsoren. Deshalb ist es wichtig etwas komfort in das Stadion zu bekommen.


Meine Rede, aber ich will keinen Investor der sich die Kickersspiele nur im Luxus anschauen möchte und darum ging es ja. Ein Investor der die Kickers liebt und auch mal auf ner Holzbank sitzt wenn es sein muss wäre geil. Aber einen Investor wie dieser 1860 Typ? Nein Danke!
"Erst wenn der letzte Trainer auf eure Zurufe fliegt, der letzte Offizielle seine Sachen packt, der letzte Spieler abwandert, werdet ihr merken, dass ihr das Problem seid."
am29
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1100
Registriert: Montag, 08.Nov 2010 - 13:20

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon ripiro22 » Sonntag, 25.Mär 2012 - 19:12

am29 hat geschrieben:Meine Rede, aber ich will keinen Investor der sich die Kickersspiele nur im Luxus anschauen möchte und darum ging es ja. Ein Investor der die Kickers liebt und auch mal auf ner Holzbank sitzt wenn es sein muss wäre geil. Aber einen Investor wie dieser 1860 Typ? Nein Danke!


Also bei 1860 München ist das eine ganz andere Sache, die ich überhaupt nicht nachvollziehen Kann. Wer das ein wenig verfolgt hat, der weiß, wie ablehnend die 60er Fans bei diesem Investor sind. Das ist doch bei uns, wenn ich von etwas Komfort rede, mit 1860 überhaupt nicht vergleichbar. Außerdem wollten die 60er-Fans in Insolvenz gehen, weil sie unbedingt in ihr geliebtes Grünwalder-Stadion gehen wollten. Das kann ich allerdings sehr wohl nachvollziehen, denn ich kenne das 60er-Stadion von früheren Zeiten sehr genau. Die 60er hängen an ihrem Stadion genau so, wie die Kickers an Ihrem Stadion. Das ist doch wunderbar !!
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Sonntag, 25.Mär 2012 - 22:00

Stopper hat geschrieben:Warum der Traditionsverein Stuttgarter Kickers (1908 Deutscher Vizemeister, DFB-Pokalfinalist, e. Bundesligist), der ein Werbeträger der Stadt Stuttgart ist, so mies behandelt wird, ist nicht nachvollziehbar.


Er betrachtet sich doch gar nicht als ein Werbeträger der Stadt. Genau das ist das Problem. Wenn man sich immer nur auf Degerloch reduziert und im Rathaus nur anklopft, wenn man etwas haben will, dann darf man auch nicht aus allen Wolken fallen, wenn manch Stadtrat auf Spielverderber macht.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Sonntag, 25.Mär 2012 - 23:12

Ach ja: Und wer behauptet, nur bei den Kickers würde die Stadt nüchtern die Fakten betrachten, der soll mal morgen in die Zeitungen schauen und aufmerksam lesen, was den meisten Sportplätzen im Neckarpark demnächst blüht. Ab vermutlich 2014 wird dort gleich eine ganze Reihe an Stuttgarter Fußballvereinen heimatlos sein.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Senshu » Montag, 26.Mär 2012 - 0:11

Schmalle hat geschrieben:
Senshu hat geschrieben:
Ford K hat geschrieben:Die Haltung der Stadt Stuttgart entspricht vermutlich schlicht und einfach der schwäbischen Mentalität der Sparsamkeit.


dewegen werden auch hunderte millionen euro in ein bahnhof gesteckt :roll:

was hat der Bau des Bahnhofs mit dem Umbau des Waldau-Stadion zu tun ???
Bitte keine Postes von Leuten die keine Ahnung haben wie die Stadt die Gelder verteillt !!!
Mitgleid bei 12für11 werden und als Sponsor sich mal dort informieren.




:roll:
Es geht hier nicht darum wie hier die Gelder verteilt werden, sondern viel mehr darum wie bei Investitionen (und JA ich mache bei Investitionen generell keinen Unterschied, auch wenn sie aus verschiedenen städtischen Geldttöpfen kommen, letztendlich ist es eh der gleiche Haushalt) offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen wird.
Senshu
Kickers-Fan
 
Beiträge: 316
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 13:22

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Devas » Montag, 26.Mär 2012 - 22:53

In Jena ist ein Stadionumbau für 22,5 Mio Euro geplant, da Fördergelder zur Verfügung gestellt werden. Und das für ein kommenden 4. Ligisten. Das ist der Wahnsinn.
Devas
Kickers-Fan
 
Beiträge: 868
Registriert: Dienstag, 13.Jul 2004 - 12:31
Wohnort: Sigmaringen

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon DirtyToby » Dienstag, 27.Mär 2012 - 10:57

Devas hat geschrieben:In Jena ist ein Stadionumbau für 22,5 Mio Euro geplant, da Fördergelder zur Verfügung gestellt werden. Und das für ein kommenden 4. Ligisten. Das ist der Wahnsinn.

Dringend notwendiger Aufbau-Ost halt ;-)
Stuttgarter Kickers - Der Ex-Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6919
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon ripiro22 » Dienstag, 27.Mär 2012 - 16:06

Devas hat geschrieben:In Jena ist ein Stadionumbau für 22,5 Mio Euro geplant, da Fördergelder zur Verfügung gestellt werden. Und das für ein kommenden 4. Ligisten. Das ist der Wahnsinn.


Das ist nicht das einzige Stadion im Osten das subventioniert wird, oder bereits gebaut wurde. Zum Beispiel: Magdeburg Letzter in RL Nord, Babelsberg, Halle RL Nord, Leipzig WM Stadion RL Nord, Chemnitz usw, usw. Ich will wirklich nichts Negatives über die Sportstätten-Bauten im Osten schreiben, aber wenn wir unser Kickers Stadion anschauen, dann kann man dann schon etwas neidisch werden. Lest einfach mal die heutige Zeitung (Südwest Presse) mit der Überschrift: AUFBAU OST, ABBAU WEST, mehr will ich dazu nicht sagen.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Wursti » Dienstag, 27.Mär 2012 - 16:59

Das musste ja wieder irgendwann kommen. Das wieder gegen den Osten gemeckert wird. Wen man sich die Stadien mal frührer angeschaut hat kann man nur sagen das dagegen der Kickers Platz ein Schmuckkästchen ist.
Benutzeravatar
Wursti
Kickers-Fan
 
Beiträge: 619
Registriert: Mittwoch, 23.Mai 2007 - 22:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon ripiro22 » Dienstag, 27.Mär 2012 - 18:50

Wursti hat geschrieben:Das musste ja wieder irgendwann kommen. Das wieder gegen den Osten gemeckert wird. Wen man sich die Stadien mal frührer angeschaut hat kann man nur sagen das dagegen der Kickers Platz ein Schmuckkästchen ist.


Es geht schichtweg darum, daß mit zweierlei Maß gemessen wird. Im Osten fließen von allen Seiten die Gelder, von der EU, vom Bund und von den Ländern . Die Kickers bezahlen heute noch den letzten Umbau, Flutlicht, Hintertor-Tribünen und Dach der Gegengeraden. Das ist der feine Unterschied. Übrigens, daß kein falscher Eindruck entsteht, ich bin mit ehemaligen Ostdeutschen befreundet, und die sehen das genauso.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Wursti » Dienstag, 27.Mär 2012 - 19:07

Aber auch nicht vergessen das in den jeweiligen Städten es auch die ,,einzigen´´ Vereine in der Stadt sind.Da ich selber Ossi bin habe ich schon einige dieser ,,Bruchbuden´´ live gesehen. Ich gehe jetzt schon seit 10 jahren hoch zu den Blauen.
Benutzeravatar
Wursti
Kickers-Fan
 
Beiträge: 619
Registriert: Mittwoch, 23.Mai 2007 - 22:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon McVillager » Montag, 07.Mai 2012 - 19:24

Wem die Scheiße bis zum Hals steht sollte den Kopf nicht hängen lassen!

Die Kickersnews: www.kickersnews.de
Das Kickersarchiv: www.kickersarchiv.de

Bild
Benutzeravatar
McVillager
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2940
Registriert: Dienstag, 26.Aug 2003 - 10:30
Wohnort: 68167 Mannheim

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Ford K » Montag, 07.Mai 2012 - 19:38

So schlecht hört sich das alles gar nicht an. Zweitligatauglichkeit und Rasenheizung wäre schon klasse, mit 15000 Zuschauern Kapazität werden wir die meiste Zeit locker hinkommen, so viele waren es auch zu Bundesligazeiten längst nicht immer. Vollkriegen würde man das Stadion vermutlich nur, wenn es irgendwann (wieder) um den Zweit- oder gar Erstligaaufstieg gehen sollte. Und in der Bundesliga müsste man ohnehin wieder runter an den Neckar. Wenn Frau Eisenmann Wort hält und sich durchsetzt, hätte sie eine Ehrenmitgliedschaft bei den Kickers verdient, Parteibuch und Vergangenheit hin oder her. Man darf allerdings nicht vergessen, dass in Stuttgart bald eine OB-Wahl ansteht.
Trainer, Spieler und Spielsysteme kommen und gehen - die Fehler, die gemacht werden, sind immer die gleichen
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 14294
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Stopper » Montag, 07.Mai 2012 - 22:33


Au Weia!

Ausgerechnet Jörg Nauke, der vor einigen Jahren mit Nachdruck gegen den Ausbau des Gazistadions argumentierte, meldet sich jetzt wieder zu Wort. Wen es interessiert, wie entschieden damals Herr Nauke in der StZ sich gegen den Ausbau Stellung bezog, klicke den Link
viewtopic.php?f=5&t=9356
an.

Unter dem Thread „Hämische Pressekampagne der StZ gegen die Kickers“ wurde im Kickersforum über die damalige Berichterstattung diskutiert. Lesenswert!

Ich erwarte deshalb nichts Gutes von der weiteren StZ-Berichterstattung in Sachen Stadionausbau!
Stopper
Kickers-Fan
 
Beiträge: 157
Registriert: Freitag, 18.Jul 2008 - 9:57

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Ford K » Dienstag, 08.Mai 2012 - 14:36

Wenn wir am Ende Platz für 15000 Zuschauer, die nötigen Sitzplätze für die 2. Liga, eine Rasenheizung und eine Anzeigetafel haben, ist mir egal, was die Stz vorher geschrieben hat. Zum Glück entscheidet das nicht Herr Nauke...
Trainer, Spieler und Spielsysteme kommen und gehen - die Fehler, die gemacht werden, sind immer die gleichen
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 14294
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Wagimen » Dienstag, 08.Mai 2012 - 15:00

Ford K hat geschrieben:Wenn wir am Ende Platz für 15000 Zuschauer, die nötigen Sitzplätze für die 2. Liga, eine Rasenheizung und eine Anzeigetafel haben, ist mir egal, was die Stz vorher geschrieben hat. Zum Glück entscheidet das nicht Herr Nauke...

Sehr richtig. Und: erst mal abwarten... Es wird viel geschrieben und meistens wenig getan, also schau ma mal was draus wird.
Benutzeravatar
Wagimen
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5358
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:06
Wohnort: Rülzheim

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Azulblanco » Dienstag, 08.Mai 2012 - 15:51

Wichtiger als alle Diskussionen ist sportlich "drin bleiben"! Die ganzen Umbaupläne hängen von der sich abzeichnenden sportlichen Perspektive ab. Falls wir von Anfang an Wackelkandidat für den Abstieg sind, wird die Stadt wieder nach außen wachsweiche Versprechungen machen (OB-Wahlen!), in Wirklichkeit nach altem Strickmuster auf Zeit spielen und zuwarten, ob/bis wir nicht vielleicht doch gleich wieder in der Versenkung verschwinden.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass wir dieses -für uns wichtige Thema- nicht weiterhin unter dem uns von der Zeitung vorgesetzten Negativ-Threadtitel diskutieren sollten. Wir sollten den Thread-Titel mit einer positiven Erwartung positionieren. Ich selbst habe leider im Moment keinen guten Vorschlag für eine Umbenennung parat.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2472
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Rael » Dienstag, 08.Mai 2012 - 16:14

Am Mittwoch führe sie ein Gespräch mit den Verantwortlichen der Kickers, um die Anforderungen an das Stadion zu besprechen, das im Falle eines Anhaltens des sportlichen Höhenflugs des Traditionsklubs an die Bedingungen für die zweite Liga angepasst werden könnte. Dies würde die Bereiche hinter den Toren und auf der Gegentribüne betreffen.

Das sind sehr gute Nachrichten! :D

Ich bin ja immer noch dafür, die Haupttribüne abzureißen, die Gegengerade mit Sitzplätzen auszustatten und eine schöne große neue Haupttribüne bauen zu lassen. Und die Stehwälle hinter den Toren könnten bei dieser Gelegenheit auch mal überdacht werden. 8)
Ja ja.
Benutzeravatar
Rael
Kickers-Fan
 
Beiträge: 783
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:37
Wohnort: Bremen

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Dienstag, 08.Mai 2012 - 16:16

Da der amtierende Vollpfosten nicht erneut antreten wird, ist die OB-Wahl kein Argument. Außerdem entscheidet einzig und allein der Gemeinderat über einen Stadionausbau, nicht der OB oder die anderen Bürgermeister. Klar ist aber, dass die sportliche Entwicklung über den Ausbau entscheiden wird, zumal Baubeginn erst im Frühjahr 2013 sein soll. Bis dahin steht ja definitiv fest, ob die Kurve nach oben oder nach unten zeigt. Spannend wird werden, ob der angedeutete vorrübergehende Umzug nach Cannstatt notwendig wird.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon ripiro22 » Dienstag, 08.Mai 2012 - 18:44

Azulblanco hat geschrieben:Wichtiger als alle Diskussionen ist sportlich "drin bleiben"! Die ganzen Umbaupläne hängen von der sich abzeichnenden sportlichen Perspektive ab. Falls wir von Anfang an Wackelkandidat für den Abstieg sind, wird die Stadt wieder nach außen wachsweiche Versprechungen machen (OB-Wahlen!), in Wirklichkeit nach altem Strickmuster auf Zeit spielen und zuwarten, ob/bis wir nicht vielleicht doch gleich wieder in der Versenkung verschwinden.


Der Umbau muß unabhängig von der Zugehörigkeut der Klasse getätigt werden. Bericht der StZ: " Umbau des Gazi-Stadions - Kickers spielen ein Jahr lang auf Baustelle ".
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2521
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Azulblanco » Dienstag, 08.Mai 2012 - 19:21

ripiro22 hat geschrieben:
Azulblanco hat geschrieben:Wichtiger als alle Diskussionen ist sportlich "drin bleiben"! Die ganzen Umbaupläne hängen von der sich abzeichnenden sportlichen Perspektive ab. Falls wir von Anfang an Wackelkandidat für den Abstieg sind, wird die Stadt wieder nach außen wachsweiche Versprechungen machen (OB-Wahlen!), in Wirklichkeit nach altem Strickmuster auf Zeit spielen und zuwarten, ob/bis wir nicht vielleicht doch gleich wieder in der Versenkung verschwinden.


Der Umbau muß unabhängig von der Zugehörigkeut der Klasse getätigt werden. Bericht der StZ: " Umbau des Gazi-Stadions - Kickers spielen ein Jahr lang auf Baustelle ".


Wollen wir hoffen, dass es so kommt, wie wir uns einen Umbau vorstellen! 8)
Vertrauen in die Stadt habe ich allerdings angesichts früheren Erfahrungen nicht. "Umbau" ist ein weiter Begriff.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2472
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Putin » Dienstag, 08.Mai 2012 - 19:37

Umbau ist ein weiter Begriff... Sehr richtig.
Da können wir nur hoffen, das der charakter des Stadions nicht schwupp du wupp weg ist...
Für größere Investitionen durch die Stadt wird außerdem eine dauerhaft gute Kickers Perspektive sehr wichtig sein.
Also hoffen wir auf eine gute Hinrunde.
Quattrex - Nein Danke
Benutzeravatar
Putin
Kickers-Fan
 
Beiträge: 492
Registriert: Sonntag, 31.Aug 2008 - 9:07
Wohnort: 70376 Stuttgart

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon DirtyToby » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 10:09

Rael hat geschrieben:
Am Mittwoch führe sie ein Gespräch mit den Verantwortlichen der Kickers, um die Anforderungen an das Stadion zu besprechen, das im Falle eines Anhaltens des sportlichen Höhenflugs des Traditionsklubs an die Bedingungen für die zweite Liga angepasst werden könnte. Dies würde die Bereiche hinter den Toren und auf der Gegentribüne betreffen.

Das sind sehr gute Nachrichten! :D

Ich bin ja immer noch dafür, die Haupttribüne abzureißen, die Gegengerade mit Sitzplätzen auszustatten und eine schöne große neue Haupttribüne bauen zu lassen. Und die Stehwälle hinter den Toren könnten bei dieser Gelegenheit auch mal überdacht werden. 8)

Und Stehplätze dann nur noch hinter den Toren? Nein danke
Stuttgarter Kickers - Der Ex-Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6919
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon koalabaer » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 10:25

Sitzplätze auf der Gegengeraden sind ein Unding. Ausserdem würde man damit niemals auf ne Kapazität von 15000 kommen und teurer würde es auch werden. Ausserdem geht dann das Flair verloren, das die Kickers für mich ausmacht! B-Block - Stehplatz muss sein!
Benutzeravatar
koalabaer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 773
Registriert: Sonntag, 24.Sep 2006 - 23:21
Wohnort: Hamburg

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Bluespirit » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 10:35

verlängerung der HT für mehr Sitzplätze und um das Stadion schon aus optischen Gründen zu schliessen,Überdachung der Hintertotribünen,mehr komfort für sponsoren("Vip-räume") Anzeigetafel und Rasenheizung..wenn schon "Umbau " ,dann richtig... :!:
Bluespirit
 

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 11:42

koalabaer hat geschrieben:Sitzplätze auf der Gegengeraden sind ein Unding. Ausserdem würde man damit niemals auf ne Kapazität von 15000 kommen und teurer würde es auch werden. Ausserdem geht dann das Flair verloren, das die Kickers für mich ausmacht! B-Block - Stehplatz muss sein!


Profifußball hat eben auch seine Schattenseiten. Wenn die Kickers dauerhaft in der 3. oder gar 2. Liga Fuß fassen wollen, hinterlässt das auch seine Spuren am Stadion. Eine zumindest teilweise versitzplatzte Gegengerade (C- und B-Block) ist da unumgänglich. Der D-Block sollte dann für Heim-Zuschauer geöffnet werden und die F-Blöcke komplett Gästeblock werden, weil die wegen dem Guts-Muths-Weg eh nicht ausgebaut werden können. Dann muss aber der G-Block deutlich vergrößert werden, damit man auf die Kapazität von 15.000 kommt - und damit der Parkplatz dahinter verschwinden. Oder man erweitert die Gegengerade an sich deutlich. Dann müsste man aber so oder so in die Bausubstanz eingreifen und da bezweifle ich, dass 10 Mio. Euro ausreichen werden.
Der Hammer wäre, wenn die Stadt am Ende sagt, dass - natürlich nach intensiver Prüfung und Beratung, bla bla bla - sich ein Ausbau wirtschaftlich nicht lohne uns uns nach Cannstatt schickt. Siehe München.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Tobi78 » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 11:57

Man wird kaum vermeiden können, dass einige Stehblöcke von Heute "versitzplatzt" werden. Die Haupttribüne wird zwar verbreitert werden, aber das Verhältnis von Sitz- zu Stehplätzen ist dann immer noch nicht angemessen für ein einigermaßen zeitgemäßes Stadion. Vielleicht wird auch der G-Block überdacht und mit Sitzschalen ausgestattet, das wäre doch auch eine Variante. Egal wie, wir brauchen dringend einen Stadionumbau und wir werden uns sicher auch daran gewöhnen - nicht zuletzt, weil der Umbau für die Blauen so wichtig ist.
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3887
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon derPeterII » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 13:36

NullSiebenElf hat geschrieben:
Stopper hat geschrieben:Warum der Traditionsverein Stuttgarter Kickers (1908 Deutscher Vizemeister, DFB-Pokalfinalist, e. Bundesligist), der ein Werbeträger der Stadt Stuttgart ist, so mies behandelt wird, ist nicht nachvollziehbar.


Er betrachtet sich doch gar nicht als ein Werbeträger der Stadt. Genau das ist das Problem. Wenn man sich immer nur auf Degerloch reduziert und im Rathaus nur anklopft, wenn man etwas haben will, dann darf man auch nicht aus allen Wolken fallen, wenn manch Stadtrat auf Spielverderber macht.


Bei aller Sympathie, die Stuttgarter Kickers sind kein "Werbeträger" der Stadt, auch wenn wir das gerne hätten. Jedes Tokio Hotel Konzert bringt wahrscheinlich mehr Übernachtungen in die Stadt als ein Kickers Spiel, zumal Olli selten im Hotel übernachtet :wink: Im Gegenteil, der normale Fußballinteressierte sieht die Kickers bis dato eher im Zusammenhang mit Misswirtschaft und sportlichem Niedergang. Das in Zukunft zu verändern, sollte natürlich das Ziel sein.
Benutzeravatar
derPeterII
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1400
Registriert: Sonntag, 15.Mär 2009 - 23:03
Wohnort: Berlin

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon pipes » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 13:50

derPeterII hat geschrieben:Im Gegenteil, der normale Fußballinteressierte sieht die Kickers bis dato eher im Zusammenhang mit Misswirtschaft und sportlichem Niedergang.

Aber nur, wenn er in deinem jugendlichen Alter ist :D
Ich mag keine Leute, die einfach mitten im Satz
Benutzeravatar
pipes
Fansprecher
 
Beiträge: 2407
Registriert: Montag, 10.Apr 2006 - 21:05
Wohnort: 73760 Ostfildern

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Blaues Stuttgart » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 15:09

In jedem Alter. Schon vor ADM gabs Zeiten in denen es den Lohn alle paar Monate gab.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7537
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon Mauki » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 15:50

Naja in den 80er war kein sportlicher Niedergang im Gegenteil. Da wurde toller Fußball gezeigt und der Aufstieg und das Pokalfinale waren dabei die Krönung.

Die Jugend kennt sowas natürlich nicht :mrgreen:
Benutzeravatar
Mauki
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2043
Registriert: Donnerstag, 21.Jul 2005 - 14:25
Wohnort: Köngen

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon jap » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 16:40

Profifußball hat eben auch seine Schattenseiten. Wenn die Kickers dauerhaft in der 3. oder gar 2. Liga Fuß fassen wollen, hinterlässt das auch seine Spuren am Stadion. Eine zumindest teilweise versitzplatzte Gegengerade (C- und B-Block) ist da unumgänglich.


Naja, die Alte Försterei zum Beispiel zeigt ja, dass Profifußball nicht immer auf Kosten von Stehplätzen gehen muss. Das Problem sehe ich da allerdings eher bei der Stadt, als beim DFB. Dem Rathaus dürfte es ziemlich egal sein, ob und wo die Fans Stehplätze haben wollen. Im Zweifel wird man sich für die einfachste (billigste) Variante entscheiden und nicht für die Wünsche der Kickers-Fans, leider. Ich glaube, wenn, dann müsste man dort ansetzen.

Wo ist denn eigentlich der Unioner hier, wenn man ihn mal braucht? Der soll mal erzählen wie man sowas macht :wink:
Benutzeravatar
jap
Kickers-Fan
 
Beiträge: 320
Registriert: Samstag, 14.Mai 2011 - 12:28
Wohnort: Stuttgart

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 20:57

derPeterII hat geschrieben:
NullSiebenElf hat geschrieben:
Stopper hat geschrieben:Warum der Traditionsverein Stuttgarter Kickers (1908 Deutscher Vizemeister, DFB-Pokalfinalist, e. Bundesligist), der ein Werbeträger der Stadt Stuttgart ist, so mies behandelt wird, ist nicht nachvollziehbar.


Er betrachtet sich doch gar nicht als ein Werbeträger der Stadt. Genau das ist das Problem. Wenn man sich immer nur auf Degerloch reduziert und im Rathaus nur anklopft, wenn man etwas haben will, dann darf man auch nicht aus allen Wolken fallen, wenn manch Stadtrat auf Spielverderber macht.


Bei aller Sympathie, die Stuttgarter Kickers sind kein "Werbeträger" der Stadt, auch wenn wir das gerne hätten. Jedes Tokio Hotel Konzert bringt wahrscheinlich mehr Übernachtungen in die Stadt als ein Kickers Spiel, zumal Olli selten im Hotel übernachtet :wink: Im Gegenteil, der normale Fußballinteressierte sieht die Kickers bis dato eher im Zusammenhang mit Misswirtschaft und sportlichem Niedergang. Das in Zukunft zu verändern, sollte natürlich das Ziel sein.


Häh? Das Prädikat "Werbeträger" machst du anhand von Übernachtungszahlen fest? Was ist denn das für ein Quatsch? Beim Großteil aller Fußballvereine kommen die Fans aus der direkten Umgebung. Die übernachten daheim im Bett, nicht im Hotel. Noch nie so einen Blödsinn gelesen.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon NullSiebenElf » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 21:08

jap hat geschrieben:Naja, die Alte Försterei zum Beispiel zeigt ja, dass Profifußball nicht immer auf Kosten von Stehplätzen gehen muss.


Union kann man mit keinem anderen Verein in Deutschland vergleichen. Die verfolgen inzwischen ein ähnliches Marketing-Modell wie St. Pauli: Kult um jeden Preis. Deshalb haben die auch unabhängig von der sportlichen Situation die Hütte immer voll. Dann rechnet es sich finanziell, größtenteils auf Sitzplätze zu verzichten.

jap hat geschrieben:Wo ist denn eigentlich der Unioner hier, wenn man ihn mal braucht?


Wo sind eigentlich die Leute, die hier sonst immer im Forum einen auf "die Kickers müssen attraktiv für Sponsoren sein" machen? Für die immer die Kohle im Vordergrund steht? Durch eine Versitzplatzung lassen sich schließlich erhebliche Mehreinnahmen generieren - und das auf Kosten der Stadt.

Abgesehen davon zeigt die Auslastung der Haupttribüne, dass generell ein Interesse an Sitzplätzen vorhanden ist. Auf der Gegengerade oder im G-Block wären diese im Normalfall erschwinglicher als auf der Haupttribüne, was die Nachfrage steigen lässt. Mehr Sitzplätze sollten also nicht nur aufgrund der DFB-Auflagen kommen, sondern weil einfach ein Interesse an ihnen besteht.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1471
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon DirtyToby » Mittwoch, 09.Mai 2012 - 22:51

what?!? Also ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das Mehreinnahmen bringen würde, die Leute haben doch schon jetzt den Kanal voll von den Sitzplatzpreisen und "ausgelastet" ist sie auch nicht wirklich außer jetzt am letzten Spieltag vielleicht
Stuttgarter Kickers - Der Ex-Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6919
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

Beitragvon tobi-svk » Donnerstag, 10.Mai 2012 - 0:04

Die Gegengerade ist meiner Meinung nach doch viel zu flach gebaut um dort Sitzplätze hinzubauen.
Bild
Dude for Bundesjustizminister!
Benutzeravatar
tobi-svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4461
Registriert: Dienstag, 31.Jul 2007 - 20:37
Wohnort: Sønderborg/Dänemark

VorherigeNächste

Zurück zu Verein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron