Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Veranstaltungen, Gremien, Organisatorisches, Finanzen, Stadion etc.

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 21:05

barneygumble hat geschrieben:Lösung: Lotto spielen, Jackpot knacken, Investor auszahlen und einen Zinssatz von 5-10% mit dem Verein vereinbaren... 8)

Les ich schon seit zwei Jahrzehnten. Anscheinend gibts keinen, der das so macht. Und was machen wir bis dahin, Spielbetrieb einstellen? Wann ist es soweit?
(Nachtrag: Sehe gerade, dass ich mit meiner Dauerreihe im Mittwochslotto endlich mal wieder eine richtige Zahl habe, seit mindestens zwei Jahren keinen Dreier mehr. Dir mehr Glück!)
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ralphonso » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 21:28

Ølli hat geschrieben:...seit mindestens zwei Jahren keinen Dreier mehr...


erzähl mehr von dir ... :shock:
Benutzeravatar
Ralphonso
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3770
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 8:14

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 21:31

Warst endlich mal wieder schneller als Martin, es wird 8)
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Blaues Auge » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 0:20

Man sollte wissen, das die dieses Blatt als Stuttgart-Beilage in der TAZ 1x die Woche herauskommt, das sagt m.E. schon vieles über die journalistische und sachlichen Inhalt.
Beide wollen sich als strikte S21-Gegner profilieren mit Beiträgen über deren Qualität man trefflich diskutieren kann.
Besonders die Stuttgarter Kontext-Schreiber sind zT. ausgemachte S21-Gegner und führende Köpfe des sog. Widerstandes.

Vor diesem Hintergrund muss man diesen Artikel sehen.
Das schlimme an diesem Artikel ist, dass es denen nicht um die Kickers geht, sondern sie wollen die Verbindung zu Quattrex nur benutzen, um gegen Dietrich zu schießen. Das finde ich das ekelhafte an dieser Mache.
Dieses Heft hat sich bisher nicht für die Kickers interessiert und würde sich auch ohne Dietrich nicht dafür interessieren, die schreiben sonst immer einen strammen links-ideologischen Kurs.
Also sollten wir uns auch nicht von denen für ihre Schmutzkampagne gg. Dietrich instrumentieren lassen, so sehe ich das.

Man kann über die Quattrex-Aktivitäten diskutieren wie man will, aber warum haben die Präsidiums-Mitglieder dann sich darauf eingelassen. Das sollte sich jeder fragen.
Blaues Auge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch, 10.Jun 2009 - 22:52

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon NullSiebenElf » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 1:43

Blaues Auge hat geschrieben:Man sollte wissen, das die dieses Blatt als Stuttgart-Beilage in der TAZ 1x die Woche herauskommt, das sagt m.E. schon vieles über die journalistische und sachlichen Inhalt.


Gerade weil das Blatt nur 1x pro Woche erscheint, ist das doch ein Indiz für journalistische Qualität, eben weil der Redakteur Zeit für die Recherche hat. Nach Deiner Argumentation würde das im Umkehrschluss bedeuten, dass beispielsweise der Spiegel ein Käseblatt ist. Dem ist ja wohl definitiv nicht so. Bei Tageszeitungen ist es so, dass manches mal kurz vor Redaktionsschluss mit heißer Nadel gestrickt werden muss, bei wöchentlich erscheinenden Medien - wir reden hier nicht von typischen Anzeigenblättern - ist das Gegenteil der Fall.

Ich frage mich auch, was an diesem Artikel "ekelhafte Mache" sein soll. Natürlich hat die TAZ einen anderen gesellschaftlichen Hintergrund als etwa die Bild-Zeitung, tedenziös ist dieser Artikel deswegen aber keinesfalls. Da werden einfach nur sachlich die Fakten dargestellt. Beinahe schon beängstigend objektiv. Da hätte ich mir bei der TAZ mehr Kommentar gewünscht.

Die TAZ berichtet in erster Linie deshalb in der Regel nicht über die Kickers, weil ihr Sportteil nicht ihr Hauptaugenmerk ist. Keiner kauft die TAZ, weil er wissen will, welcher Bundesligist die beste Abseitsfalle hat. Warum sollte sie dann permanent über einen einfachen Drittligisten mit unterdurchschnittlicher Zuschauerzahl berichten? Hauptaugenmerk der TAZ ist die Politik, eben auch die Sportpolitik. Und da ist das, was derzeit bei den Kickers abgeht, absolut von erschreckender Bedeutung. Eben weil das - wie im Artikel beschrieben - eine traurige Entwicklung des Profifußballs ist, bei der wir leider vorne mitspielen.

Viel mehr sollte folgender Satz aus dem Artikel hier zu denken geben:

Im Fanforum im Netz kursiert die Meinung, Hauptsache Kohle, egal woher.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1445
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Gillan » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 2:45

Blaues Auge hat geschrieben:Also sollten wir uns auch nicht von denen für ihre Schmutzkampagne gg. Dietrich instrumentieren lassen, so sehe ich das


Verstehe auch nicht, weshalb dieser Artikel Teil einer Schmutzkampagne sein soll.
Die Fragen, die er aufwirft sind absolut valide - unabhängig davon, ob der Investor jetztDietrich oder sonstwie heißt.
Das für mich einzige Neue war, dass offenbar auf mehrere Jahre hinweg 900 k€ dazukommen. Bisher hiess es, dass zur Ursprungsmio noch eine dazugekommen ist.
Aber der springende Punkt sind doch die hohen Zinsen und die daraus resultierende wahrscheinliche Abhängigkeit von Finanzinvestoren. Und diese Werte hat ja die Bild eingebracht - wahrlich keine S21 Gegnerin ...

Also von daher bitte die Diskussion doch nicht auf der Ebene "Das sind doch nur linke Vögel, die wollen nur gegen S21 ziehen " führen.

Natürlich stellt sich die Frage nach Alternativen, die wahrscheinlich nicht so reich gesät sind.
Man könnte auch mal nach Ursachen für heutige Finanznöte fragen (neben traditionellem Mismanagement, das im Fussball ja weit verbreitet ist) wie Konkurrenzdruck durch finanzstarke Plastik Mannschaften. Und dann geht auch die Diskussion ganz allgemein in die Richtung, inwieweit das Fußball Verständnis der wohl meisten hier (Zuneigung zum eigenen Verein) mit einer solchen Welt, wo aus marketing technischen Gründen eine Spitzenmannschaft in Leipzig gebaut wird und über weitere Investitionen bzw. stop-Loss Entscheidungen für eben die eigenen Vereine von Finanzinvestoren entschieden wird - von Leuten, denen der Verein am Arsch vorbeigeht.

Und diese Diskussion hat nichts mit S21 zu tun, wohl aber mit dem Modell, das bei den Kickers gefahren wird.
Gillan
Kickers-Fan
 
Beiträge: 322
Registriert: Sonntag, 16.Sep 2007 - 18:56
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Rebstock » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 12:37

Auf den Seiten der CAW / Quattrex wird man schlauer: Hohles Gewäsch unter dem Stichwort "Filosofie". In Dortmund heißen die "Sitzplatz-Kanacken".
Rebstock
Kickers-Fan
 
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch, 30.Jul 2008 - 11:36

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon ripiro22 » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 12:47

Gillan hat geschrieben:Und diese Diskussion hat nichts mit S21 zu tun, wohl aber mit dem Modell, das bei den Kickers gefahren wird.


Genau so ist es. Was mich allerdings interessiert ist, welche Erfolge in Sachen Sponsoren hat Quattrex-Sport AG vorzuweisen. Wenn es nur darum geht, Quattrex den Rachen vollzuschieben, dann hätten die Kickers auch zu einer Bank gehen können. Was mich wirklich geschockt hat, daß Quattrex von den 800 000 € Fernsehgeldern, 200 000 € selbst einsteckt. 25% Rendite erscheint mir wahrlich unseriös.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2186
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon NullSiebenElf » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 12:53

ripiro22 hat geschrieben:
Gillan hat geschrieben:Und diese Diskussion hat nichts mit S21 zu tun, wohl aber mit dem Modell, das bei den Kickers gefahren wird.


Genau so ist es. Was mich allerdings interessiert ist, welche Erfolge in Sachen Sponsoren hat Quattrex-Sport AG vorzuweisen. Wenn es nur darum geht, Quattrex den Rachen vollzuschieben, dann hätten die Kickers auch zu einer Bank gehen können. Was mich wirklich geschockt hat, daß Quattrex von den 800 000 € Fernsehgeldern, 200 000 € selbst einsteckt. 25% Rendite erscheint mir wahrlich unseriös.


Quattrex ist nichts anderes als ein reiner Geldgeber. Die sind nicht für die Sponsorensuche zuständig.

Den Gang zur Bank hätten sich die Kickers sparen können. Für die ist das Risiko viel zu hoch, das Geld nicht mehr wiederzusehen. Schon gar nicht bei den Summen, die da genannt werden. Quattrex geht allerdings dieses hohe Risiko ein und kassiert dafür diese hohen Zinsen. Ihr Geld, ihre Regeln.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1445
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon magge » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 12:54

NullSiebenElf hat geschrieben:
ripiro22 hat geschrieben:
Gillan hat geschrieben:Und diese Diskussion hat nichts mit S21 zu tun, wohl aber mit dem Modell, das bei den Kickers gefahren wird.


Genau so ist es. Was mich allerdings interessiert ist, welche Erfolge in Sachen Sponsoren hat Quattrex-Sport AG vorzuweisen. Wenn es nur darum geht, Quattrex den Rachen vollzuschieben, dann hätten die Kickers auch zu einer Bank gehen können. Was mich wirklich geschockt hat, daß Quattrex von den 800 000 € Fernsehgeldern, 200 000 € selbst einsteckt. 25% Rendite erscheint mir wahrlich unseriös.


Quattrex ist nichts anderes als ein reiner Geldgeber. Die sind nicht für die Sponsorensuche zuständig.

Den Gang zur Bank hätten sich die Kickers sparen können. Für die ist das Risiko viel zu hoch, das Geld nicht mehr wiederzusehen. Schon gar nicht bei den Summen, die da genannt werden. Quattrex geht allerdings dieses hohe Risiko ein und kassiert dafür diese hohen Zinsen. Ihr Geld, ihre Regeln.

... und können es, wenn wir vor die Hunde gehen, abschreiben, oder?
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4311
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon ripiro22 » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 12:55

NullSiebenElf hat geschrieben:Quattrex geht allerdings dieses hohe Risiko ein und kassiert dafür diese hohen Zinsen. Ihr Geld, ihre Regeln.


Und das können sich die Kickers auf die Dauer leisten ???? Bei einem Abstieg sind wir Mausetot.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2186
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon NullSiebenElf » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 12:59

ripiro22 hat geschrieben:Bei einem Abstieg sind wir Mausetot.


Wer viel wagt, kann viel gewinnen - oder auch verlieren.

Was mich wundert: Viele dieser Details sind schon seit Monaten bekannt. Warum erst jetzt der Aufschrei?
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1445
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon ripiro22 » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 13:02

NullSiebenElf hat geschrieben:Was mich wundert: Viele dieser Details sind schon seit Monaten bekannt. Warum erst jetzt der Aufschrei?


Kanntest Du alle Details ? Ich nicht !!!!
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2186
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon NullSiebenElf » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 13:17

ripiro22 hat geschrieben:
NullSiebenElf hat geschrieben:Was mich wundert: Viele dieser Details sind schon seit Monaten bekannt. Warum erst jetzt der Aufschrei?


Kanntest Du alle Details ? Ich nicht !!!!


Alle nicht, wie ich geschrieben habe: viele. Halt das, was in den Zeitungen stand, und das war bereits ausreichend. Dass ein Investor, der keinerlei Transparenz bei diesem Deal zulässt, eine horrende Summe reinpumpt, am sportlichen Erfolg partizipiert, kräftig mitkassiert und seinen Clan an wichtigen Schlüsselstellen des Vereins installiert, hat mir persönlich schon gereicht. Das ist im Prinzip das System Red Bull in klein. Was jetzt so peu a peu rauskommt, untermauert das.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1445
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Local Hero » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 13:21

ripiro22 hat geschrieben:Was mich wirklich geschockt hat, daß Quattrex von den 800 000 € Fernsehgeldern, 200 000 € selbst einsteckt. 25% Rendite erscheint mir wahrlich unseriös.


Ganz so dramatisch ist es dann zum Glück nicht. Die Rendite ergibt sich ja im Verhältnis zum reingesteckten Kapital, also mutmaßlich den bisherigen 1,9 Mios(?). Bestünden die Zinszahlungen einzig aus dem fixen Anteil an den Fernsehgeldern, so wären das also "nur" 10,5%...
Benutzeravatar
Local Hero
Kickers-Fan
 
Beiträge: 201
Registriert: Montag, 06.Jan 2014 - 17:12

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon NullSiebenElf » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 13:30

Local Hero hat geschrieben:Bestünden die Zinszahlungen einzig aus dem fixen Anteil an den Fernsehgeldern, so wären das also "nur" 10,5%...


Wenn dem so ist...

Und wenn dem tatsächlich so ist, muss man bedenken: Quattrex pokert offensichtlich in Richtung 2. Liga. Dort winken mindestens 5 Mio. Euro Fernsehgelder. Heißt: Dann bleibt es garantiert nicht nur bei einem Anteil von 200.000 Euro. Abgesehen davon ist Quattrex nicht "Brot für die Welt". Die wollen die ganzen Millionen, die sie in die Kickers stecken, irgendwann mal wiederhaben - und nicht nur die Zinsen. Die Aussage bei der Jahreshauptversammlung, dass im Grunde nur 2. Liga oder Regionalliga die denkbaren Optionen für die Zukunft sind, hat vor dem Hintergrund des Quattrex-Deals und dem Spielchen mit den Fernsehgeldern eine ganz andere Schärfe.
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1445
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Voise » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 13:35

Als Drittligist bekommen die Kickers jährlich etwa 800 000 Euro aufs Konto gespült, dem Vernehmen nach sind davon 200 000 für Quattrex. Das ist schon mal nicht so schlecht, bei einem Aufstieg in die zweite Liga würden sich aber die TV-Einnahmen auf mindestens fünf Millionen Euro erhöhen, und dann macht das Investment richtig Spaß. Sportlich ist damit zwar kurzfristig sicher nicht zu rechnen, aber der Vertrag gilt bis 2018. Und er wird jährlich teurer für die Kickers, da sich der prozentuale Anteil an den Einnahmen, im Fachjargon Bonuserlös genannt, nach vier Jahren in der dritten Liga von 15 auf 20 Prozent erhöht.


Die Rechenakrobatik verstehe ich nicht. Was jetzt nun? 15, 20 oder doch 25%. Ist der Rest Zinsen oder Tilgung oder beides?

Ein ehemaliges Mitglied des Inner Circles erklärt, Quattrex habe jetzt noch einmal 900 000 Euro in den Verein gepumpt plus die Zusage, ähnliche Summen auch 2014 und 2015 zu bringen.


Wird für das weitere Geld dann "nur noch" Zinsen bezahlt? Der Bonuserlös (scheint ein doch sehr spezieller Fachjargon zu sein) kann sich ja schlecht entsprechend erhöhen.

Ist aber eigentlich egal.
"Until the colour of a man's skin is of no more significance than the colour of his eyes - Me say war." Direkt vom Bob und ursprünglich vom Haile.
Benutzeravatar
Voise
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1481
Registriert: Montag, 17.Aug 2009 - 0:17

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Local Hero » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 13:44

NullSiebenElf hat geschrieben:Wenn dem so ist...

...womit wir wieder beim Thema Transparenz wären.

Kurzfristig sitzen wir zumindest noch im gleichen Boot. Geht der Verein den Bach runter, ziehen wir den Investor mit runter. Bei den mutmaßlich sehr hohen Zinszahlungen, die möglicherweise auch nicht nur aus den bisher bekannten Elementen bestehen, kommt aber ziemlich schnell der Zeitpunkt, wo der Investor so viel ROI hat, dass er den Ausfall seines ursprünglichen Einsatzes auch verkraften könnte. Die Rückzahlung ist dann nur noch "Bonus".
Benutzeravatar
Local Hero
Kickers-Fan
 
Beiträge: 201
Registriert: Montag, 06.Jan 2014 - 17:12

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Bluespirit » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 14:32

Ouattrex pokert und die Kickers sind ihre karten auf der Hand...die Kickers, bzw der fussball ,sind dabei nur ein Puzzle-Teil in diesem (Heuschrecken-)Spielchen..hoffen,wir dass nicht zu hoch gepokert wird..
Bluespirit
 

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Thomas L. » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 21:25

NullSiebenElf hat geschrieben:Quattrex pokert offensichtlich in Richtung 2. Liga. Dort winken mindestens 5 Mio. Euro Fernsehgelder. Die Aussage bei der Jahreshauptversammlung, dass im Grunde nur 2. Liga oder Regionalliga die denkbaren Optionen für die Zukunft sind, hat vor dem Hintergrund des Quattrex-Deals und dem Spielchen mit den Fernsehgeldern eine ganz andere Schärfe.


Ohne Quattrex wären wir schon insolvent und würden in der Oberliga rumdümpeln. Sollte die Sache mit Quattrex in die Hose gehen, hätte sich die Insolvenz eben verschoben.Wir würden aber dann sogar wohl eine Klasse höher in der Regionalliga landen und hätten den Genuss von zusätzlichen 2 Jahren 3. Liga gehabt. Ist doch schon mal alles kein Nachteil im schlimmsten Fall(was wir dennoch nicht hoffen). Sollte die Sache positiv verlaufen, landen wir sogar in der 2. Liga(nur das lohnt sich für die Quattrex wirklich und darauf hin werden sie auch zielorientiert arbeiten).Ohne einen Investor würden wir diese Liga nie mehr mit den Kickers erreichen. Bei 5 Millionen Fernsehgeldern sollen die dann ruhig 1 Million für Schuldentilgung und Zinsen einbehalten. Auch mit 4 Millionen TV-Geldern und dann zu erwartenden weiteren Sponsoren mit höherem Engagement kann man durchaus auch in der 2. Liga bestehen.
Thomas L.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2144
Registriert: Freitag, 22.Sep 2006 - 17:55

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon DirtyToby » Donnerstag, 09.Jan 2014 - 23:28

Gillan hat geschrieben:
Ølli hat geschrieben:Interessanter Artikel, zumindest hat sich mal jemand richtig viel Arbeit gemacht und behaupet stellenweise gute Kontakte nach innen - und von dort auch Antworten bekommen - zu haben. Mich würde nun interessieren, zu wieviel Prozent der Artikel nun auch tatsächlich der Wahrheit entspricht ...


In dem Artikel werden ja wenig - wenn überhaupt - ungeschützte Behauptungen aufgestellt. Lediglich die Bildzeitung wird zitiert. Und die ist für den Kontext-Leser als Quelle eh mit Vorsicht zu geniessen ...
Und ein Interessenkonflikt Investor - Unternehmen ist immer möglich - zumal in einer nicht-gewinnorientierten Branche wie dem Fußball. Entsprechend darf der Schreiber hier auch die Fragen danach stellen.
Wo siehst Du hier das große Unwahrheiten-Potenzial?

:lol: :lol: :lol:
Stuttgarter Kickers - Der Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6052
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Local Hero » Freitag, 10.Jan 2014 - 14:26

DirtyToby hat geschrieben:
Gillan hat geschrieben:
Ølli hat geschrieben:Interessanter Artikel, zumindest hat sich mal jemand richtig viel Arbeit gemacht und behaupet stellenweise gute Kontakte nach innen - und von dort auch Antworten bekommen - zu haben. Mich würde nun interessieren, zu wieviel Prozent der Artikel nun auch tatsächlich der Wahrheit entspricht ...


In dem Artikel werden ja wenig - wenn überhaupt - ungeschützte Behauptungen aufgestellt. Lediglich die Bildzeitung wird zitiert. Und die ist für den Kontext-Leser als Quelle eh mit Vorsicht zu geniessen ...
Und ein Interessenkonflikt Investor - Unternehmen ist immer möglich - zumal in einer nicht-gewinnorientierten Branche wie dem Fußball. Entsprechend darf der Schreiber hier auch die Fragen danach stellen.
Wo siehst Du hier das große Unwahrheiten-Potenzial?

:lol: :lol: :lol:


Das ist natürlich in der Tat vollkommener Quatsch. Nur mit Unentschieden kommst in der Branche nämlich nicht (mehr) weit... :wink:
Benutzeravatar
Local Hero
Kickers-Fan
 
Beiträge: 201
Registriert: Montag, 06.Jan 2014 - 17:12

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Buddy » Freitag, 10.Jan 2014 - 16:51

Blaues Auge hat geschrieben:Man sollte wissen, das die dieses Blatt als Stuttgart-Beilage in der TAZ 1x die Woche herauskommt, das sagt m.E. schon vieles über die journalistische und sachlichen Inhalt.
Beide wollen sich als strikte S21-Gegner profilieren mit Beiträgen über deren Qualität man trefflich diskutieren kann.
Besonders die Stuttgarter Kontext-Schreiber sind zT. ausgemachte S21-Gegner und führende Köpfe des sog. Widerstandes.

Vor diesem Hintergrund muss man diesen Artikel sehen.
Das schlimme an diesem Artikel ist, dass es denen nicht um die Kickers geht, sondern sie wollen die Verbindung zu Quattrex nur benutzen, um gegen Dietrich zu schießen. Das finde ich das ekelhafte an dieser Mache. ...



Das in dem Artikel ein Bezug zu S21 gezogen wird stört mich auch. Deshalb ist es für mich kein guter Artikel.



NullSiebenElf hat geschrieben:... Viel mehr sollte folgender Satz aus dem Artikel hier zu denken geben:

Im Fanforum im Netz kursiert die Meinung, Hauptsache Kohle, egal woher.



Die Aussage in dem Artikel ist viel zu Pauschal.
Im Forum gab/gibt es doch auch kritische Stimmen. Das wird dort nicht erwähnt.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22007
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon derPeterII » Freitag, 10.Jan 2014 - 18:35

Den Beitrag in Kontext sollte man mit Vorsicht genießen. Der Artikel ist nur ein weiterer Baustein, mit dem versucht wird, zumindest peripher Stuttgart 21 zu kritisieren (und das sage ich als S21-Gegner!). Der Artikel soll m.E. nur zeigen, was für böse Menschen hinter S21 stecken. Man sollte nicht vergessen, dass Kontext im Rahmen der Proteste gegen S21 gegründet wurde, um den Gegnern eine Stimme zu geben.

Und zu taz: Die Zeitung zeichnet vor allem aus, dass sie komplizierte Sachverhalte einfach darlegen kann. Daran könnten sich andere (FAZ, SZ...) mal ein Beispiel nehmen.
21China - China neu verstehen mit News zu Politik, Wirtschaft und Kultur. http://www.21china.de
Benutzeravatar
derPeterII
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1321
Registriert: Sonntag, 15.Mär 2009 - 23:03
Wohnort: Berlin

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Oeffinger » Freitag, 10.Jan 2014 - 23:53

Komische "Zeitung" die nicht mal den richtigen Namen des Sportfotografen abtippen kann (3xmal). Wirkt sehr seriös.
SZENE-F

Sektion - Oeffingen
Benutzeravatar
Oeffinger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2238
Registriert: Montag, 08.Mai 2006 - 9:25
Wohnort: Oeffingen

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon jap » Sonntag, 12.Jan 2014 - 17:14

derPeterII hat geschrieben:Den Beitrag in Kontext sollte man mit Vorsicht genießen. Der Artikel ist nur ein weiterer Baustein, mit dem versucht wird, zumindest peripher Stuttgart 21 zu kritisieren (und das sage ich als S21-Gegner!). Der Artikel soll m.E. nur zeigen, was für böse Menschen hinter S21 stecken. Man sollte nicht vergessen, dass Kontext im Rahmen der Proteste gegen S21 gegründet wurde, um den Gegnern eine Stimme zu geben.

Und zu taz: Die Zeitung zeichnet vor allem aus, dass sie komplizierte Sachverhalte einfach darlegen kann. Daran könnten sich andere (FAZ, SZ...) mal ein Beispiel nehmen.


Bist Du Dir da sicher? Meines Erinnerung nach war/ist Kontext ein lang gehegter Wunsch vom Ex-StZ-Mann Freudenreich, der ihm dank wohlhabender Gönner nun endlich erfüllt wurde. Die S21-Gegnerschaft in der Zeitung selbst kam relativ spät und imho auch erst als es Konkurrenz durch andere Gegnerblätter in Kleinstauflage gab - zumindest wurde Kontext zu Beginn immer wieder vorgeworfen, dass sie S21 völlig verschlafen hätten.... vielleicht täuscht mich aber auch meine Erinnerung?

Was ich sagen will: Kontext mag zwar klar gegen S21 sein, es wurde glaube ich aber nicht ihm Rahmen der Proteste bzw. in Folge der Gegenerschaft gegründet.
Benutzeravatar
jap
Kickers-Fan
 
Beiträge: 288
Registriert: Samstag, 14.Mai 2011 - 12:28
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Heiko K. » Sonntag, 12.Jan 2014 - 17:49

Keine Ahnung was das Blatt taugt und S21 interessiert mich schonmal gleich garnicht.

Aber den Vertrag, von dem hätte ich doch gerne mal eine Kopie. :twisted:
Historische Kickers-Bücher von 1910,1915, 1924, 1950 und 1952 zum Download: www.kickers-stuttgart.de
Benutzeravatar
Heiko K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3656
Registriert: Mittwoch, 21.Jun 2006 - 14:28
Wohnort: 97999 Igersheim

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Martin » Montag, 13.Jan 2014 - 8:27

Steht doch eigentlich nichts neues drin. Einzig die Info, dass auch die nächsten Jahre nochmal Geld reingestopft wird war mir neu.
Und des sehe ich eher positiv.
Benutzeravatar
Martin
Account auf Bewährung
 
Beiträge: 5180
Registriert: Montag, 08.Sep 2003 - 12:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon derPeterII » Montag, 13.Jan 2014 - 18:01

jap hat geschrieben:Bist Du Dir da sicher? Meines Erinnerung nach war/ist Kontext ein lang gehegter Wunsch vom Ex-StZ-Mann Freudenreich, der ihm dank wohlhabender Gönner nun endlich erfüllt wurde. Die S21-Gegnerschaft in der Zeitung selbst kam relativ spät und imho auch erst als es Konkurrenz durch andere Gegnerblätter in Kleinstauflage gab - zumindest wurde Kontext zu Beginn immer wieder vorgeworfen, dass sie S21 völlig verschlafen hätten.... vielleicht täuscht mich aber auch meine Erinnerung?

Was ich sagen will: Kontext mag zwar klar gegen S21 sein, es wurde glaube ich aber nicht ihm Rahmen der Proteste bzw. in Folge der Gegenerschaft gegründet.


Ich bin mir ganz sicher. Meine Erinnerung und Wikipedia behaupten nämlich etwas anderes:

Anlass für die Gründung waren die Auseinandersetzungen um den Bau des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofs im Rahmen von Stuttgart 21 sowie der so genannte schwarze Donnerstag am 30. September 2010 im Stuttgarter Schlossgarten ...
21China - China neu verstehen mit News zu Politik, Wirtschaft und Kultur. http://www.21china.de
Benutzeravatar
derPeterII
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1321
Registriert: Sonntag, 15.Mär 2009 - 23:03
Wohnort: Berlin

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon jap » Mittwoch, 15.Jan 2014 - 15:03

derPeterII hat geschrieben:
Ich bin mir ganz sicher. Meine Erinnerung und Wikipedia behaupten nämlich etwas anderes:

Anlass für die Gründung waren die Auseinandersetzungen um den Bau des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofs im Rahmen von Stuttgart 21 sowie der so genannte schwarze Donnerstag am 30. September 2010 im Stuttgarter Schlossgarten ...



Naja, dass KONTEXT das so darstellt, bzw. dargestellt hat (und das dann "Eingang" in Wikipedia findet....), dürfte ja kaum verwunderlich sein, war ja auch der ideale Zeitpunkt um einen neuen, "kritischen", Titel zu launchen.

Was ich meinte war viel eher: Die Gegner hatten schon längst eine publizistische Stimme, als Freundenreich und seine Leute auf den Zug aufsprangen. Es gab im Umfeld der Proteste damals mehrere kleine, ich sag mal "basisdemokratisch" geführte Zeitungen (z.B. "Einundzwanzig", etc.) die genau jene Berichterstattung übernahmen, die den Leuten bei StN und StZ gefehlt hatte. Da waren auch einige Leute dabei, die jetzt für Kontext schreiben (Abmayr z.B.).

Und dass Freudenreich gerne sein eigenes Ding machen würde war - nach allem was man so hört - schon lange vor dem "Schwarzen Donnerstag" in der Stuttgarter Medienlandschaft ein offenes Geheimnis und hatte zwar auch, aber eben nicht nur mit S21 zu tun.

Letztlich ist es aber wurscht - Du hast schon Recht, es ist und bleibt ein ANTI-S21-Blatt. Trotzdem sitzen da durchaus fähige Leute, journalistisch betrachtet. Deswegn würde ich den zitierten Kickers-Beitrag jetzt nicht nur auf S21 reduzieren.


Edit:Hier übrigens ein bisschen mehr zur Vorgeschichte von Kontext, die auch beinhaltet dass nicht der "Schwarze Donnerstag" der Auslöser war, sondern schon Jahre vor der Zuspitzung der S21-Proteste Planungen existieren, bzw. das Konzept der Zeitung weit über S21 hinausgeht.
Benutzeravatar
jap
Kickers-Fan
 
Beiträge: 288
Registriert: Samstag, 14.Mai 2011 - 12:28
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Bobis » Mittwoch, 15.Jan 2014 - 16:39

Wenn wir hier schon fett über die Presse mitlesen dürfen, möchte ich auf einen interessanten Artikel aus der überregionalen Bäckerblume 38/13, Pene Quattro (ex) Formaggi hinweisen. In diesem Artikel kommt Quattrex recht gut weg. Wobei ich den Premium-Artikel im aktuellen Heft über Eiersalat mit Curry und Kapern nicht verschweigen möchte.

Ach, und zu den Protagonisten im Artikel, nicht auf allem wo Kickers draufsteht ist Kickers drin!
Vollmer: "Die Situation hat auch Potential für ein totales Desaster"
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1756
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 국기원

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon jap » Mittwoch, 15.Jan 2014 - 23:09

Hätte ich mir einen Zweitnick zulegen, meinen Post mit ein paar :wink: :wink: :wink: garnieren und eine ganz furchtbar "witzige" Signatur einfügen sollen, damit dieses off-topic deine gnade findet, oder was?
Benutzeravatar
jap
Kickers-Fan
 
Beiträge: 288
Registriert: Samstag, 14.Mai 2011 - 12:28
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ammerbucher » Donnerstag, 16.Jan 2014 - 0:40

Bobis hat geschrieben:Wenn wir hier schon fett über die Presse mitlesen dürfen, möchte ich auf einen interessanten Artikel aus der überregionalen Bäckerblume 38/13, Pene Quattro (ex) Formaggi hinweisen. In diesem Artikel kommt Quattrex recht gut weg. Wobei ich den Premium-Artikel im aktuellen Heft über Eiersalat mit Curry und Kapern nicht verschweigen möchte.

Ach, und zu den Protagonisten im Artikel, nicht auf allem wo Kickers draufsteht ist Kickers drin!




Genial! :D
Ammerbucher
Kickers-Fan
 
Beiträge: 164
Registriert: Sonntag, 15.Sep 2013 - 22:37

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Bobis » Donnerstag, 16.Jan 2014 - 2:23

jap hat geschrieben:Hätte ich mir einen Zweitnick zulegen, meinen Post mit ein paar :wink: :wink: :wink: garnieren und eine ganz furchtbar "witzige" Signatur einfügen sollen, damit dieses off-topic deine gnade findet, oder was?

Es fällt ganz klar unter die Kategorie "oder was?" !
Allerdings muss ich zugeben, die Signatur ist mittlerweile abgedroschen, aber Deine Einstufung "furchtbar" macht es dann doch amüsant. Ok, werde es demnächst, hoffentlich zu Deinem Wohlwollen, ändern.
Ich kann Dir versichern, ein Lächeln von Dir war niemals meine Intention, daher Smilies sind kein Verbrechen!
Jetzt krieg ich Dresche fürs off-Topic
Vollmer: "Die Situation hat auch Potential für ein totales Desaster"
Benutzeravatar
Bobis
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1756
Registriert: Montag, 26.Jan 2009 - 9:39
Wohnort: 국기원

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon jap » Donnerstag, 16.Jan 2014 - 10:04

Hm, eigentlich hatte ich nicht von Dir gesprochen (vom User "Bobis") ...deine Signatur war ja eher von einem ehemaligen User hier "geliehen", oder? Oder nicht? :mrgreen:
Benutzeravatar
jap
Kickers-Fan
 
Beiträge: 288
Registriert: Samstag, 14.Mai 2011 - 12:28
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 22.Jan 2014 - 13:42

Ford K (in einem anderen Thread) hat geschrieben:Heute steht übrigens ein ausführlicher Artikel über MZ in der STZ :!:

Darin auch Kommentare zum Investorenthema, die ich in meiner Einschätzung (in meinen bisherigen Kommentaren allerorts) genau so geteilt habe.
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Tobi78 » Donnerstag, 23.Jan 2014 - 20:06

Respekt lieber Olli: Jetzt postest Du Deine Facebook-Posts zum Wohle der benachteiligten Nicht-Facebook-Nutzer auch nochmal hier im Forum. Das nenne Service! Ach übrigens, mein alter Vater hat kein Internet und fühlt sich deshalb von den Informationen ausgeschlossen. Kannst Du den Beitrag mit Artikel bitte auch noch am Kickers-Clubhaus aushängen? :wink:
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3666
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Bruce » Sonntag, 11.Sep 2016 - 18:29

Wann folgt Teil II ?
Wieviel Geld ist tatsächlich geflossen?
Wurde der Vertrag dadurch automatisch verlängert?
Wann gehen wir insolvent?
Werden diese Saison noch Punkte abgezogen?
Was können wir noch verkaufen ?
Bruce
Kickers-Fan
 
Beiträge: 111
Registriert: Freitag, 12.Jun 2015 - 10:23


Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Blinky Bill » Montag, 26.Sep 2016 - 20:12

Für Quattrex war es dann ein schlechtes Investment. Wieviel Anteil Quattrex mittelbar oder unmittelbar an der Abwärtsentwicklung der Kickers haben, ist schwer zu beurteilen.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 755
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03

VorherigeNächste

Zurück zu Verein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast