Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Veranstaltungen, Gremien, Organisatorisches, Finanzen, Stadion etc.

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon barneygumble » Montag, 21.Jan 2013 - 12:14

Vielen Dank, Tobias!
Du hast ordentlich frischen Wind in die Finanzen reingelassen und aufgeräumt.
Viel Erfolg weiterhin.
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4683
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB/AB

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon GAZI24 » Freitag, 01.Feb 2013 - 15:15

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 38ebb.html

Interview von Rainer Lorz mit der Stuttgarter Zeitung zum Thema Quattrex. Schade, dass es nicht ums Derby geht...
Könner Kämpfer Kameraden
GAZI24
Kickers-Fan
 
Beiträge: 212
Registriert: Dienstag, 10.Feb 2009 - 16:10
Wohnort: Berlin

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Voise » Freitag, 01.Feb 2013 - 16:05

Das Interview ist schlichtweg eine Unverschämtheit. Ich wäre da keine 5 Minuten sitzen geblieben. Die Kritik fand ich damals berechtigt. die Art und Weise der Bekanntgabe war falsch, die Strategie zumindest fraglich. Das wurde ausgiebig geäußert und verteidigt, dann muss es auch mal gut sein.

Kein Wort zum Derby. "kopfschüttel"

Zum Thema VfB Freundschaftsspiel: Wenn es nicht wesentlich weniger einbringt würde ich lieber eine Mannschaft sehen.
"Until the colour of a man's skin is of no more significance than the colour of his eyes - Me say war." Direkt vom Bob und ursprünglich vom Haile.
Benutzeravatar
Voise
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1481
Registriert: Montag, 17.Aug 2009 - 0:17

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon SVK-Yogi » Freitag, 01.Feb 2013 - 17:36

Absolute Frechheit.
Entweder die lokalen Medien ignorieren die Blauen völlig, oder Sie verzapfen sowas.
Benutzeravatar
SVK-Yogi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2582
Registriert: Samstag, 30.Sep 2006 - 23:14
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon ueberlinger » Freitag, 01.Feb 2013 - 18:41

SVK-Yogi hat geschrieben:Absolute Frechheit.


Joar, das trifft's genau.
Dieses Rumgebohre ist einfach nur grausam...
Bild
Benutzeravatar
ueberlinger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 530
Registriert: Sonntag, 05.Feb 2012 - 19:26

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Azulblanco » Freitag, 01.Feb 2013 - 18:47

- - -
Zuletzt geändert von Azulblanco am Freitag, 01.Feb 2013 - 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2242
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Azulblanco » Freitag, 01.Feb 2013 - 18:50

Einen Tag vor dem Derby gäbe es wirklich wichtigere Dinge zu berichten, als die Blauen schlecht zu machen.
Irgendwie entlarvend für die örtlichen Journalisten. Auch der Ton der Fragen ist nicht sonderlich sensibel.
Nach der Labadia-Verlängerung hatte man wohl etwas Luft für die Blauen und hat schnell ein abgegriffenes Thema wieder ausgegraben. :wink:
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2242
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon blue note » Freitag, 01.Feb 2013 - 18:59

Wenn ich mich recht erinnere hat Lorz damals gesagt, es gäbe überhaupt keinen Konflikt, weder mit Satzung noch Statuten, da der Investor weder im Bereich Marketing noch Spielbetrieb tätig wäre. Jetzt hört erst Schlauch bei den Kickers auf und Dietrich im AR bei Quattrex. War wohl doch nicht so. Was solls. Geschichte.
Benutzeravatar
blue note
Kickers-Fan
 
Beiträge: 531
Registriert: Donnerstag, 29.Nov 2012 - 18:33

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Freitag, 01.Feb 2013 - 19:03

blue note hat geschrieben:Wenn ich mich recht erinnere hat Lorz damals gesagt, es gäbe überhaupt keinen Konflikt, weder mit Satzung noch Statuten, da der Investor weder im Bereich Marketing noch Spielbetrieb tätig wäre. Jetzt hört erst Schlauch bei den Kickers auf und Dietrich im AR bei Quattrex. War wohl doch nicht so. Was solls. Geschichte.

Wer lesen kann, auch unsere Satzung, früher + heute, der kann es kapieren. Es gab früher keinen Konflikt und es gibt heute keinen, von daher ist es tatsächlich Geschichte. Andersweitige Unterstellungen sind absurd bis unberschämt! Vermutlich müsste Christoph Dietrich nicht mal sein Amt im AR der Quattrex AG niederlegen, um im AR! der Kickers sein zu dürfen, aber die Frage stellt sich ja auch gar nicht mehr.
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8074
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon blue note » Freitag, 01.Feb 2013 - 19:15

Ja. Ich schrieb neben Satzung auch von Statuten. Wer lesen kann...
Ølli hat geschrieben:Vermutlich müsste Christoph Dietrich nicht mal sein Amt im AR der Quattrex AG niederlegen, um im AR! der Kickers sein zu dürfen,...

Lorz behaupet das Gegenteil. Lassen wirs. Schnee von gestern.
Benutzeravatar
blue note
Kickers-Fan
 
Beiträge: 531
Registriert: Donnerstag, 29.Nov 2012 - 18:33

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Matze » Freitag, 01.Feb 2013 - 19:26

Scheint als würden die Herren Joachim Klumpp und Peter Stolterfoht gerne mal auf Vereinskosten zum MIttagessen ausgeführt werden. Tendenziöse Berichterstattung ist bei der StZ nichts Neues!

Stark und professionell beantwortet von Dr. Lorz!
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4057
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Soulfly » Samstag, 02.Feb 2013 - 9:11

Jetzt müssen endlich Nägel mit Köpf her......
Hold Your Fire
Benutzeravatar
Soulfly
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2331
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:55
Wohnort: Kornwestheim

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon danshittu » Montag, 04.Feb 2013 - 10:59

Matze hat geschrieben:Scheint als würden die Herren Joachim Klumpp und Peter Stolterfoht gerne mal auf Vereinskosten zum MIttagessen ausgeführt werden. Tendenziöse Berichterstattung ist bei der StZ nichts Neues!

Stark und professionell beantwortet von Dr. Lorz!


welch wunder, das hat er schließlich gelernt.

was mit den stuttgarter medien los ist, würde mich aber wirklich mal interessieren. im laufenden spielbetrieb so einen schuh zu blasen, ist frech, einfach unglaublich. die story hat schon als sie aktuell gewesen ist, eigentlich niemanden richtig interessiert, weil schnell klar wurde, dass man dem präsidium zwar viel verschwörerischen und mutgemaßten mist entgegen hauen kann, tatsächlich aber keinerlei grundlage für pseudo-investigative krakelerei gegeben ist. ganz stark vom stutgarter presseorgan nummer eins, jetzt das abgestandene süppchen nochmals aufzuwärmen suchen. so agiert ein käsblatt.
Verlasse niemals vor dem Abpfiff das Stadion-
pfeife niemals die eigene Mannschaft aus-
mache niemals einen Spieler der eigenen Mannschaft zum Sündenbock-
Heiserkeit ist der Muskelkater des UNIONERS
Benutzeravatar
danshittu
Kickers-Fan
 
Beiträge: 241
Registriert: Mittwoch, 16.Aug 2006 - 14:37
Wohnort: im Osten Berlins

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon stoitschkov » Montag, 04.Feb 2013 - 14:37

danshittu hat geschrieben:
Matze hat geschrieben:Scheint als würden die Herren Joachim Klumpp und Peter Stolterfoht gerne mal auf Vereinskosten zum MIttagessen ausgeführt werden. Tendenziöse Berichterstattung ist bei der StZ nichts Neues!

Stark und professionell beantwortet von Dr. Lorz!


welch wunder, das hat er schließlich gelernt.

was mit den stuttgarter medien los ist, würde mich aber wirklich mal interessieren. im laufenden spielbetrieb so einen schuh zu blasen, ist frech, einfach unglaublich. die story hat schon als sie aktuell gewesen ist, eigentlich niemanden richtig interessiert, weil schnell klar wurde, dass man dem präsidium zwar viel verschwörerischen und mutgemaßten mist entgegen hauen kann, tatsächlich aber keinerlei grundlage für pseudo-investigative krakelerei gegeben ist. ganz stark vom stutgarter presseorgan nummer eins, jetzt das abgestandene süppchen nochmals aufzuwärmen suchen. so agiert ein käsblatt.


es ist schon auffällig dass Du bei diesem Thema jedes Mal aufheulst und grds auch immer das letzte Wort haben musst!
Das Problem bei solchen Themen ist ja gerade dass sie bei laufendem Spielbetrieb den gemeinen Fan kaum interessieren, bei Erfolgen des eigenen Teams schon gleich gar nicht. Wenn dann Tatsachen geschaffen wurden heißt es " das hätte man ja googeln können". Na, vielen Dank.
Mich persönlich interessiert das Thema und die Fragen der Herren Klumpp und Stolterfoht empfinde ich keineswegs als unverschämt, dass Dietrich und Schuster nicht auf einer Wellenlänge lagen wusste ich z.B. nicht, passt aber insgesamt ins Bild.
Es heißt immer so schön, dass Verein und Investor dieselben Interessen hätten: die Kickers nach oben bringen. Allerdings sollte jeder doch genügend Phantasie haben dass deswegen die Ansichten über den Weg dorthin keinesfalls deckungsgleich sein müssen. es ist z.B. schon ein Unterschied ob ich nur auf das Profiteam schaue und dafür sämtliche Mittel einsetze oder ob ich den Unterbau stärke und so für eine nachhaltige Basis sorge.

Und wenn Prof. Lorz sagt dass er sich den Schuh "mangelnder Transparenz" nicht anzieht, dann hat er aus meiner Sicht aus der ganzen Geschichte nichts gelernt. Die Fragen der Journalisten sind daher nur zu berechtigt.

Du darfst mich jetzt gerne aus dem fernen Berlin verbal abgrätschen, ich freu mich schon darauf 8)
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2309
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Azulblanco » Montag, 04.Feb 2013 - 16:01

stoitschkov hat geschrieben:...
Du darfst mich jetzt gerne aus dem fernen Berlin verbal abgrätschen, ich freu mich schon darauf 8)


Ich bin zwar nicht danshittu, auch nicht aus Berlin und abgrätschen will ich Dich auch nicht.

Dennoch fand ich den Zeitpunkt für diesen Artikel absolut aus dem Kontext gerissen und angesichts des unmittelbar bevorstehenden Derbys geradezu negativ und geschäftsschädigend. Fast eine ganze Seite ungeschminkter Versuch, möglichst dunkle Machenschaften im blauen Haus zu implizieren, ist schon grenzwertig. Reines Nachtreten ohne Ball! Traurig genug, dass davon immer etwas an uns hängen bleibt.

Als ich die StZ-Seite mit dem Kickers-Logo aufschlug, freute ich mich spontan über den vermeintlichen, fast ganzseitigen Vorbericht zum Spiel.
Eigentlich hätte ich es besser wissen müssen: Natürlich wieder einmal kein Vorbericht, sondern ein völlig deplazierter Artikel zur sportlichen Unzeit. Ob die beiden investigativen Herren - immerhin Sportjournalisten - wussten, dass am Folgetag ihrer Veröffentlichung das Derby anstand ???
Zuletzt geändert von Azulblanco am Montag, 04.Feb 2013 - 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2242
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Blaues Stuttgart » Montag, 04.Feb 2013 - 16:21

Der Zeitpunkt war daneben, aber muss jetzt auch nicht so tun, als hätte die STZ Quattrex und Co erfunden und es lief nun einmal nicht alles glatt.

Mittlerweile saß man ja ein paar Mal zusammen und die Sachlage hat sich geändert. Vor Allem wurde nachträglich durchaus für Transparenz gesorgt. An sich sind die Fragen aber nicht falsch und auch in Ordnung, nur kommen sie zu spät. In Kombination mit dem Zeitpunkt liegt der Schluss nahe, dass es denen auch noch um etwas anderes geht.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7515
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon danshittu » Montag, 04.Feb 2013 - 17:20

stoitschkov hat geschrieben:
danshittu hat geschrieben:
Matze hat geschrieben:Scheint als würden die Herren Joachim Klumpp und Peter Stolterfoht gerne mal auf Vereinskosten zum MIttagessen ausgeführt werden. Tendenziöse Berichterstattung ist bei der StZ nichts Neues!

Stark und professionell beantwortet von Dr. Lorz!


welch wunder, das hat er schließlich gelernt.

was mit den stuttgarter medien los ist, würde mich aber wirklich mal interessieren. im laufenden spielbetrieb so einen schuh zu blasen, ist frech, einfach unglaublich. die story hat schon als sie aktuell gewesen ist, eigentlich niemanden richtig interessiert, weil schnell klar wurde, dass man dem präsidium zwar viel verschwörerischen und mutgemaßten mist entgegen hauen kann, tatsächlich aber keinerlei grundlage für pseudo-investigative krakelerei gegeben ist. ganz stark vom stutgarter presseorgan nummer eins, jetzt das abgestandene süppchen nochmals aufzuwärmen suchen. so agiert ein käsblatt.


es ist schon auffällig dass Du bei diesem Thema jedes Mal aufheulst und grds auch immer das letzte Wort haben musst!

Und wenn Prof. Lorz sagt dass er sich den Schuh "mangelnder Transparenz" nicht anzieht, dann hat er aus meiner Sicht aus der ganzen Geschichte nichts gelernt. Die Fragen der Journalisten sind daher nur zu berechtigt.

Du darfst mich jetzt gerne aus dem fernen Berlin verbal abgrätschen, ich freu mich schon darauf 8)


nö, warum soll ich dich abgrätschen, is schon in ordnung.

nur vielleicht mal etwas faktentreue (man könnte auch sagen, liebe zur wahrheit) wäre schön. das betrifft sowohl deine kommentierung des verhaltens des präsidiums als auch meines hier im thread.

der von dir zitierte post war mein zweiter hier, mit dem ersten habe ich lediglich einem user einen rat gegeben, inhaltlich eigentlich nichts gesagt. von "letztem wort" kann also keine rede sein, von "aufheulen" genauso wenig. wozu ich eine klare meinung habe und die kommuniziere ich tatsächlich und mit gleichem fug und recht wie jeder kritiker oder verschwörungstheoretiker: kritik ist dort angebracht, wo dinge schief oder falsch laufen. aber erst nicht zuhören und dann nachträglich motzen, ist schlecht. das ist jetzt selbstverständlich etwas kurz formuliert, triffts hier aber augenscheinlich ganz gut.

und zur sache selbst. ja mei, der eine sagt so, der andere so. lorz hat lang und breit (bereits vor geraumer zeit) sein verständnis über transparenz in dieser angelegenheit kundgetan. diese position muss man nicht teilen, direkt vor dem derby jedoch zu versuchen, den alten käse wieder frisch zu machen, find ich nicht gerade prickelnden journalismus. das war eigentlich mein aussage, ist eher ein diskussionsbeitrag, kein "letztes wort".

eiserne grüße aus dem fernen berlin
Verlasse niemals vor dem Abpfiff das Stadion-
pfeife niemals die eigene Mannschaft aus-
mache niemals einen Spieler der eigenen Mannschaft zum Sündenbock-
Heiserkeit ist der Muskelkater des UNIONERS
Benutzeravatar
danshittu
Kickers-Fan
 
Beiträge: 241
Registriert: Mittwoch, 16.Aug 2006 - 14:37
Wohnort: im Osten Berlins

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Buddy » Dienstag, 05.Feb 2013 - 12:21

Laut STN von gestern ist Heidenheim der 2.Verein bei dem sich Quattrex engagiert.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 22227
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ford K » Dienstag, 05.Feb 2013 - 12:42

Buddy hat geschrieben:Laut STN von gestern ist Heidenheim der 2.Verein bei dem sich Quattrex engagiert.


Wahrscheinlich lief das Leihgeschäft mit Groß auch über genau diese Schiene. Quattrex will Heidenheim möglichst noch diese Saison in die 2. Liga pushen. Dann würden vermutlich weitere Spieler von Heidenheim diesen Weg nicht mitgehen (können) und Quattrex wird versuchen, sie zu den Kickers zu vermitteln. Das könnte für die Kickers Erfolg versprechend sein, wird aber nicht bei allen Zustimmung finden, wenn wir zur Heidenheimer Filiale werden.
It's the end of the Kickers as we know it...
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12433
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Soulfly » Dienstag, 05.Feb 2013 - 21:22

Über die Ambitionen der Heidenheimer weiß ich nichts.
Aber grundsätzlich wird einem ja kein Spiel aufgezwungen.
Aber die kurzen Informationswege könnten von Vorteil sein.

Von Filiale möchte ich deshalb nicht sprechen.
Hold Your Fire
Benutzeravatar
Soulfly
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2331
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:55
Wohnort: Kornwestheim

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ranger » Mittwoch, 06.Feb 2013 - 5:51

Ford K hat geschrieben:
Buddy hat geschrieben:Laut STN von gestern ist Heidenheim der 2.Verein bei dem sich Quattrex engagiert.


Wahrscheinlich lief das Leihgeschäft mit Groß auch über genau diese Schiene. Quattrex will Heidenheim möglichst noch diese Saison in die 2. Liga pushen. Dann würden vermutlich weitere Spieler von Heidenheim diesen Weg nicht mitgehen (können) und Quattrex wird versuchen, sie zu den Kickers zu vermitteln. Das könnte für die Kickers Erfolg versprechend sein, wird aber nicht bei allen Zustimmung finden, wenn wir zur Heidenheimer Filiale werden.


Ford K, warum nicht lieber Grüttner einen besseren Vertrag anbieten, wie zwei Abgestandene Spieler von Heidenheim (oder auch einen) eventuell zu holen?
Ranger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1862
Registriert: Sonntag, 01.Aug 2004 - 19:53
Wohnort: New York

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon SVK-Yogi » Mittwoch, 06.Feb 2013 - 11:00

Anbieten kann man ihm halt auch nur das, was der Etat hergibt.
Konnten denn die Blauen schonmal einen erfolgreichen Stürmer über mehrere Jahre halten ?
Außer Ralf Vollmer fällt mir eigentlich keiner ein.
Benutzeravatar
SVK-Yogi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2582
Registriert: Samstag, 30.Sep 2006 - 23:14
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ford K » Mittwoch, 06.Feb 2013 - 11:12

Ralf Vollmer war aber auch kein Torjäger. Zobel hat ihn später zum Mittelfeldspieler umfunktioniert. Tomislav Maric war immerhin 4 Jahre bei uns, nachdem er aber zum Torjäger wurde, wurde er prompt von Wolfsburg abgeworben. Der Vorteil bei Grüttner könnte sein, dass er bereits im besten Fußballalter ist (ein Jahr älter als damals Maric) und vermutlich kaum mehr Steigerungspotenzial haben dürfte. Der spielt jetzt die Saison seines Lebens. Für Drittligisten mit Aufstiegsambitionen dürfte er dennoch interessant sein, weniger aber für Zweitligisten. Da er Vertrag bis 2014 hat hoffe ich aber, dass eine Ablöse für Drittligisten abschreckend wirkt. Zudem hat er sich deutlich zu den Kickers bekannt und das nehme ich ihm auch ab.
It's the end of the Kickers as we know it...
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12433
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon ripiro22 » Mittwoch, 06.Feb 2013 - 12:13

SVK-Yogi hat geschrieben:Anbieten kann man ihm halt auch nur das, was der Etat hergibt.
Konnten denn die Blauen schonmal einen erfolgreichen Stürmer über mehrere Jahre halten ?
Außer Ralf Vollmer fällt mir eigentlich keiner ein.


Also das kann ich nicht nachvollziehen, immer die Aussage " was der Etat hergibt ", warum wurde dann eigentlich mit Streit verhandelt. Streit war in Aaachen der teuerste Spieler, angeblich 16000 € Monatsgehalt, dann können die Kickers ihm nicht 5000 € anbieten. Die 5000 € sind laut Aussage Buchwald in einem Interview (3000-5000 €) der Höchstgehalt bei den Kickers. Aber vielleicht stimmt das alles nicht, was Buchwald bezüglich Kickers-Gehälter erzählt.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2401
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon EliteSued » Mittwoch, 06.Feb 2013 - 17:07

ripiro22 hat geschrieben:Also das kann ich nicht nachvollziehen, immer die Aussage " was der Etat hergibt ", warum wurde dann eigentlich mit Streit verhandelt. Streit war in Aaachen der teuerste Spieler, angeblich 16000 € Monatsgehalt, dann können die Kickers ihm nicht 5000 € anbieten. Die 5000 € sind laut Aussage Buchwald in einem Interview (3000-5000 €) der Höchstgehalt bei den Kickers. Aber vielleicht stimmt das alles nicht, was Buchwald bezüglich Kickers-Gehälter erzählt.


Es gibt ja auch die Möglichkeit externer Geldgeber, die dann Teile oder das ganze Gehalt übernehmen. Dafür aber den Spieler exklusiv(er) einbinden können.
Unterhaching ist hierfür ein gutes Beispiel.
kickers rauf - bahnhof runter

szene f - ffm
Benutzeravatar
EliteSued
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1742
Registriert: Samstag, 18.Sep 2004 - 22:57
Wohnort: ffm

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon ripiro22 » Mittwoch, 06.Feb 2013 - 19:36

EliteSued hat geschrieben:Es gibt ja auch die Möglichkeit externer Geldgeber, die dann Teile oder das ganze Gehalt übernehmen. Dafür aber den Spieler exklusiv(er) einbinden können.
Unterhaching ist hierfür ein gutes Beispiel.


Dann sollten Spielergehälter auch nicht öffentlich gemacht werden. So wie Du sagst, in Unterhaching werden Spieler teilweise von Sponsoren bezahlt. Deshalb ist auch ihr Etat, den sie mit 800 000 € beziffern, eigentlich eine Lüge.
ripiro22
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2401
Registriert: Montag, 18.Okt 2010 - 16:10

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Matze » Mittwoch, 06.Feb 2013 - 19:48

ripiro22 hat geschrieben:
EliteSued hat geschrieben:Es gibt ja auch die Möglichkeit externer Geldgeber, die dann Teile oder das ganze Gehalt übernehmen. Dafür aber den Spieler exklusiv(er) einbinden können.
Unterhaching ist hierfür ein gutes Beispiel.


Dann sollten Spielergehälter auch nicht öffentlich gemacht werden. So wie Du sagst, in Unterhaching werden Spieler teilweise von Sponsoren bezahlt. Deshalb ist auch ihr Etat, den sie mit 800 000 € beziffern, eigentlich eine Lüge.


Keiner erwartet, dass die Gehaltszahlen im Detail an die Öffentlichkeit kommen - weder in der Bundesliga noch in der dritten Liga! Ist dennoch interessant, was die Spieler in den unterschiedlichen Ligen und Vereinen grob verdienen. Es relativiert die Realisierbarkeit eines manchen Transferwunsches, wenn man weiss, wo was möglich ist!
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4057
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon SVK-Yogi » Mittwoch, 06.Feb 2013 - 22:53

Davon abgesehen ist es auch fraglich ob es Sinn macht einem Spieler ein Gehalt von 16t zu bezahlen (auch wenn es ein Sponsor übernimmt) wenn der Rest des Teams maximal 5t verdient.
Gut für den Teamgeist ist soas sicher nicht.
Benutzeravatar
SVK-Yogi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2582
Registriert: Samstag, 30.Sep 2006 - 23:14
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon barneygumble » Mittwoch, 06.Feb 2013 - 23:42

SVK-Yogi hat geschrieben:Davon abgesehen ist es auch fraglich ob es Sinn macht einem Spieler ein Gehalt von 16t zu bezahlen (auch wenn es ein Sponsor übernimmt) wenn der Rest des Teams maximal 5t verdient.
Gut für den Teamgeist ist soas sicher nicht.


Bingo!
Schönes Beispiel ist die Gehaltsliste der Unternehmung in der man arbeitet am Schwarzen Brett...
Tut der Motivation mit Sicherheit sehr gut!
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4683
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB/AB

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Blaues Stuttgart » Dienstag, 01.Okt 2013 - 12:55

Sind jetzt 2 Mio. oder?
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7515
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon barneygumble » Dienstag, 01.Okt 2013 - 13:50

Vielleicht gibt es ja noch eine weitere Stellungnahme des Investors.
Wäre zumindest wünschenswert :!:
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4683
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB/AB

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Blaues Stuttgart » Dienstag, 01.Okt 2013 - 20:20

Ist irgendwie bezeichnend und auch ein Spiegelbild der letzten JHVs, dass mehr über Zeyers Art zu reden, Hartmanns Befinden und den blauen Montag geschrieben wird als über die Verdopplung der Investorensumme. Vor aktiven und kritischen Mitgliedern muss im Verein wohl nach wie vor niemand "Angst" haben.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7515
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Putin » Dienstag, 01.Okt 2013 - 20:24

Wenn der kritische Teil der Mitglieder sich nicht vernetzt und vorbereitet, sitzen wir wieder dumm da und nicken ab...
Quattrex - Nein Danke
Benutzeravatar
Putin
Kickers-Fan
 
Beiträge: 492
Registriert: Sonntag, 31.Aug 2008 - 9:07
Wohnort: 70376 Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Heiko K. » Mittwoch, 02.Okt 2013 - 20:46

Warum regt sich kaum einer drüber auf? Weil kaum einer ernsthaft glaubt dass wir das je zurückzahlen können. Wie auch?

Wir sind kaum in der Lage die Dritte Liga aus eigener Kraft zu stemmen. Da bleibt nichts übrig was man rausziehen könnte ohne das ganze Projekt an die Wand zufahren. Und von Zweiter Liga zu reden ist komplett lachhaft. Da kannst Du jedes Jahr eine Million reinpumpen und hast trotzdem keine reelle Chance auch nur auf Sichtweite an die Zweite Liga herzukommen.
Historische Kickers-Bücher von 1910,1915, 1924, 1950 und 1952 zum Download: www.kickers-stuttgart.de
Benutzeravatar
Heiko K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3717
Registriert: Mittwoch, 21.Jun 2006 - 14:28
Wohnort: 97999 Igersheim

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon NullSiebenElf » Mittwoch, 02.Okt 2013 - 23:45

Heiko K. hat geschrieben:Warum regt sich kaum einer drüber auf? Weil kaum einer ernsthaft glaubt dass wir das je zurückzahlen können.


Der Investor wird aber darauf bestehen, weil er diese Beträge nicht aus Liebe zu den Blauen, sondern mit eiskaltem finanziellen Kalkül locker macht. Die dicke Rechnung wird irgendwann noch kommen - hoffentlich nicht mit dickem Ende!
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1445
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Azulblanco » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 1:37

NullSiebenElf hat geschrieben:
Heiko K. hat geschrieben:Warum regt sich kaum einer drüber auf? Weil kaum einer ernsthaft glaubt dass wir das je zurückzahlen können.


Der Investor wird aber darauf bestehen, weil er diese Beträge nicht aus Liebe zu den Blauen, sondern mit eiskaltem finanziellen Kalkül locker macht. Die dicke Rechnung wird irgendwann noch kommen - hoffentlich nicht mit dickem Ende!


Unsere "Investoren" schätze ich nicht als naiv, schon gar nicht als Deppen ein. Der Schatzmeister (von Qu. installiert) kennt unseren blanken Kassenboden. Entweder investieren sie noch deutlich mehr und bringen uns in die Gewinnzone, oder sie gehen im Insolvenzverfahren leer aus, da bei uns bekanntlich nichts mehr zu holen ist. Daher bin ich ganz ruhig.

Ich wiedehole mich ungern: Wer in uns investiert (andererer Thread) ist entweder blauer Idealist oder Trottel oder hat einen ausgewählten geschäftlichen Riecher. In Anbetracht des Sachvertandes der Investoren ( den ich unterstelle) scheint Potential vorhanden zu sein. :wink:
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2242
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Matze » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 2:01

BS hat dennoch recht! Mich würde schon interessieren, wie sich die Vereinsspitze die Perspektive in diesem Geschäftsmodell realistischer Weise vorstellt! Lag die Notwendigkeit einer Zahlung beim ersten Mal auf der Hand, kommt es in diesem Fall nicht ganz so erwartet! Nachwuchszentrum oder Trainerverschleiss - es wäre schön, wenn die Notwendigkeit einer zweiten Zahlung näher ausgeführt wird!

Denn sind wir ehrlich. So schön der Transfer des neuen Trainers auch ist - früher hätte man in so einer Situation irgendwann einfach kein Geld mehr dafür gehabt....
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4057
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 8:16

Matze hat geschrieben:BS hat dennoch recht! Mich würde schon interessieren, wie sich die Vereinsspitze die Perspektive in diesem Geschäftsmodell realistischer Weise vorstellt! Lag die Notwendigkeit einer Zahlung beim ersten Mal auf der Hand, kommt es in diesem Fall nicht ganz so erwartet! Nachwuchszentrum oder Trainerverschleiss - es wäre schön, wenn die Notwendigkeit einer zweiten Zahlung näher ausgeführt wird!

Sehe ich genau so, wie Du, BS und auch Azulblanco, ohne den anderen nicht auch Recht geben zu wollen. Ich habe auch im Verein persönlich darum gebeten, dies zu erläutern. Hat von Euch denn jemand felder@stuttgarter-kickers.de mal angemailt? Alle Fragen werden beantwortet, hat er versprochen. (Ob sich der Investor dazu äußern muss, steht diesem frei, der Verein sollte es den Mitgliedern gegenüber jedoch tun, so meine persönliche Meinung)
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8074
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Putin » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 14:59

Eigentlich sind die Interessen der Quattrex nicht so sonderlich schwer zu erkennen.
Schafft man es, in der dritten Liga zu bleiben, ist es ein Investment mit sehr!! ordentlicher Verzinsung, da man ja neben der Verzinsung des eingesetzten Geldes zusätzlich nicht unerheblich Gelder abschöpft aus den " Medialen Vermarktungsrechten".
Schafft man es, den Verein auf Teufel komm raus ( und nach mir ( Quattrex ) die Sinnflut) in die zweite Liga zu bringen, dann wird es ein Investment mit unverschämt sehr sehr guter Verzinsung.

Was unser Verein allerdings bei unserem mageren Fanzuspruch und dann mit erheblichen Problemen einen wettbewerbsfähigen Kader zu finanzieren, da ja erhebliche Teile der TV Gelder an Quattrex fließen, in der zweiten Liga erreichen soll, ist mit ein Rätsel. Wenn die Gelder dann ausreichend herausgezogen sind, hinterlässt man einen Scherbenhaufen, siehe RW Oberhausen.

Vielleicht aber erkenne ich eben auch nur einfach nicht, wo die Chancen für den SV Stuttgarter Kickers liegen.
Ich empfinde die ganze Geschichte als feindliche Übernähme, befürchte ich werde meine Kickers bald nicht Wiedererkennen, und begleite diese Geschichte mit entsetzen.

Alles wird gut, auf die Blaue!
Quattrex - Nein Danke
Benutzeravatar
Putin
Kickers-Fan
 
Beiträge: 492
Registriert: Sonntag, 31.Aug 2008 - 9:07
Wohnort: 70376 Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon nikolaus » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 15:26

Lest nochmals Zimmermann letztes Interview vor seinem Abgang. Er hat erkannt wohin die Reise geht und wurde demontiert und kaltgestellt. Dies hat jetzt auch GB gemerkt.
nikolaus
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 09.Aug 2011 - 17:12

VorherigeNächste

Zurück zu Verein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast