Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Veranstaltungen, Gremien, Organisatorisches, Finanzen, Stadion etc.

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 18:51

nikolaus hat geschrieben:Lest nochmals Zimmermann letztes Interview vor seinem Abgang. Er hat erkannt wohin die Reise geht und wurde demontiert und kaltgestellt. Dies hat jetzt auch GB gemerkt.

Kann man sich schön so hindrehen. Am krassesten find ich persönlich jedoch, dass JZ via seinem Zeitungskameraden am Tag seines eigens gewählten Abgangs (er demontierte sich selbst) über die "Leute/Investoren" hergezogen hat, nachdem er deren Gelder (als Geschäftsführer verantwortlich) investiert hat, inkl. seinem eigenen(!) Gehalt. Ich kann diese Legende vom heiligen JZ echt nicht mehr hören, wirklich nicht mehr, lasst doch wenigstens dabei die Kirche im Dorf ...
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon blauweissschwarz » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 20:06

Ølli hat geschrieben:
nikolaus hat geschrieben:Lest nochmals Zimmermann letztes Interview vor seinem Abgang. Er hat erkannt wohin die Reise geht und wurde demontiert und kaltgestellt. Dies hat jetzt auch GB gemerkt.

Kann man sich schön so hindrehen. Am krassesten find ich persönlich jedoch, dass JZ via seinem Zeitungskameraden am Tag seines eigens gewählten Abgangs (er demontierte sich selbst) über die "Leute/Investoren" hergezogen hat, nachdem er deren Gelder (als Geschäftsführer verantwortlich) investiert hat, inkl. seinem eigenen(!) Gehalt. Ich kann diese Legende vom heiligen JZ echt nicht mehr hören, wirklich nicht mehr, lasst doch wenigstens dabei die Kirche im Dorf ...


Zu Jens Zimmermann noch kurz: Ihm unterstelle ich eine hohe emotionale Bindung zum Verein. Das ist zwar kein maximal belastbarer Faktor, macht ihn aber definitiv glaubwürdiger als sehr undurchsichtig agierende "Investoren".
Das ist Wahnsinn. Da gibts Spieler im Team, die laufen noch viel weniger als ich. (Toni Polster)
Benutzeravatar
blauweissschwarz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1481
Registriert: Sonntag, 20.Nov 2005 - 23:36
Wohnort: Nürtingen

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Thomas L. » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 21:15

Ohne Quattrex wäre der Verein doch schon längst pleite. Man hätte Insolvenz anmelden müssen und würde bestenfalls wie Ulm und Reutlingen in der Oberliga rumdümpeln, ohne grosse Zukunftsaussichten. Wir haben keinen Mäzen mehr, Fan-und Zuschaueraufkommen sind sehr bescheiden und auch Großsponsoren fehlen. Somit sind wir alleine selbst in der 3. Liga nicht mehr konkurrenzfähig und müssen eigentlich froh sein, Quattrex als Investor zu haben.Profi-Fussball ist heutzutage ein knallhartes Geschäft geworden. Mir ist es lieber, mit Quattrex in der 3. Liga zu sein, als mit" idyllischer Kickers-Familie und Klubführung nach Gutsherrenart" irgendwo in den Niederungen des Amateurfussballs zu verschwinden.Sollte es mit Quattrex schiefgehen, fallen wir auch nicht tiefer, als wir ohne die heute schon wären.
Thomas L.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2144
Registriert: Freitag, 22.Sep 2006 - 17:55

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon SVKDave » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 22:41

Thomas L. hat geschrieben:Ohne Quattrex wäre der Verein doch schon längst pleite. Man hätte Insolvenz anmelden müssen und würde bestenfalls wie Ulm und Reutlingen in der Oberliga rumdümpeln, ohne grosse Zukunftsaussichten. Wir haben keinen Mäzen mehr, Fan-und Zuschaueraufkommen sind sehr bescheiden und auch Großsponsoren fehlen. Somit sind wir alleine selbst in der 3. Liga nicht mehr konkurrenzfähig und müssen eigentlich froh sein, Quattrex als Investor zu haben.Profi-Fussball ist heutzutage ein knallhartes Geschäft geworden. Mir ist es lieber, mit Quattrex in der 3. Liga zu sein, als mit" idyllischer Kickers-Familie und Klubführung nach Gutsherrenart" irgendwo in den Niederungen des Amateurfussballs zu verschwinden.Sollte es mit Quattrex schiefgehen, fallen wir auch nicht tiefer, als wir ohne die heute schon wären.


Mir wäre es deutlich lieber mit "KickersLeuten" in der Regionalliga zu spielen als mit irgendwelche Quatrex Investoren ohne jeden Bezug zu meinem Verein in der 3.Liga!
Lieber mit nem Hinck als Trainer, nem Zimmermann und Spielern aus der eigenen Jugend durchschnittlicher Regionalligafussball als mit zig verschiedenen Trainern, ner Investorengruppe und vielen neuen Spieletn dienoch mehr Kohle kosten und auch nicht so viel bessere Leistung bringen in der 3.Liga unten rumbolzen!

Zu Zimmermannn noch: Er hat wirklich eine Bindung zum Verein. Er ist immer noch bei den Heimspielen an zu treffen, auch nach den Spielen beim Paule...
╔══╗
╚╗╔╝
╔╝(¯`v´¯)
╚══`. KICKERS
SVKDave
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1093
Registriert: Donnerstag, 16.Apr 2009 - 19:57
Wohnort: Degerloch

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon NullSiebenElf » Donnerstag, 03.Okt 2013 - 23:07

SVKDave hat geschrieben:Mir wäre es deutlich lieber mit "KickersLeuten" in der Regionalliga zu spielen als mit irgendwelche Quatrex Investoren ohne jeden Bezug zu meinem Verein in der 3.Liga!


:!: :!: :!:
Benutzeravatar
NullSiebenElf
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1445
Registriert: Montag, 23.Mai 2011 - 16:38
Wohnort: Bundesrepublik Superdaitschland

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Azulblanco » Freitag, 04.Okt 2013 - 11:40

SVKDave hat geschrieben:...
Mir wäre es deutlich lieber mit "KickersLeuten" in der Regionalliga zu spielen als mit irgendwelche Quatrex Investoren ohne jeden Bezug zu meinem Verein in der 3.Liga! ...


Das hört sich immer gut an, ist aber völlig realitätsfremd. Mit dieser verbalen Gefühlsduselei würden wir unsanft in der Oberliga aufwachen und mit den letzten verbleibenden 300-500 Getreuen in kürzester Zeit in der völligen Versenkung verenden. Nicht einmal die Regionalliga länger als zwei Jahre würde dieses Horrorszenario grundsätzlich ändern.

Ich kann dieses Gesülze vom lieben, kleinen Kuschelverein schon lange nicht mehr hören. Schön, wenn es so wäre! Ist aber leider nicht so. Wie viele würden in der 4. oder 5. Liga auf längere Dauer sich die Wochenenden für einen Dorfkick freihalten, eine Dauerkarte kaufen oder einen langen Anfahrtsweg nach Stuttgart auf sich nehmen? Da bin ich mal gespannt. Die erste Nagelprobe kommt schon im nächsten Jahr, wenn es nach RT geht. Ich bin dabei, aber mir schwant nichts Gutes.
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2223
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Blaues Gold » Freitag, 04.Okt 2013 - 11:56

Azulblanco hat geschrieben:
SVKDave hat geschrieben:...
Mir wäre es deutlich lieber mit "KickersLeuten" in der Regionalliga zu spielen als mit irgendwelche Quatrex Investoren ohne jeden Bezug zu meinem Verein in der 3.Liga! ...


Das hört sich immer gut an, ist aber völlig realitätsfremd. Mit dieser verbalen Gefühlsduselei würden wir unsanft in der Oberliga aufwachen und mit den letzten verbleibenden 300-500 Getreuen in kürzester Zeit in der völligen Versenkung verenden. Nicht einmal die Regionalliga länger als zwei Jahre würde dieses Horrorszenario grundsätzlich ändern.

Ich kann dieses Gesülze vom lieben, kleinen Kuschelverein schon lange nicht mehr hören. Schön, wenn es so wäre! Ist aber leider nicht so. Wie viele würden in der 4. oder 5. Liga auf längere Dauer sich die Wochenenden für einen Dorfkick freihalten, eine Dauerkarte kaufen oder einen langen Anfahrtsweg nach Stuttgart auf sich nehmen? Da bin ich mal gespannt. Die erste Nagelprobe kommt schon im nächsten Jahr, wenn es nach RT geht. Ich bin dabei, aber mir schwant nichts Gutes.


Danke, sehr gute Einschätzung der Lage. RT wird eine schwierige Kiste, das lässt dann in die (blauen) Herzen derer Blicken, die den Aufwand (nicht) scheuen .... Dennoch, ich würde unseren Verein anders sehen, und da hat jeder- Ølli - natürlich recht, wenn man den Indikator Volksnähe heranzieht, ein GB war stets ansprechbar und hat die Nähe zum Fan gesucht. Das findet man eigentlich bei allen Verantwortlichen so oder ähnlich wieder. Gleichwohl, wir brauchen professionelle Strukturen um eine langfristige Perspektive im sog. bezahlten Fußball zu haben. Für keinen der genannten Umstände würde ich darauf verzichten wollen oder die 4. /5. Liga vorziehen.
Ich gehörte zum "Optimisten Lager Saison 2013/2014". Das habe ich auch 2015/2016 so gehalten. Auf ein Neues: 2016/2017.
Benutzeravatar
Blaues Gold
Kickers-Fan
 
Beiträge: 465
Registriert: Montag, 07.Mai 2007 - 17:17
Wohnort: Ostfildern.

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon jap » Freitag, 04.Okt 2013 - 18:40

Wenn man das hier so liest, entsteht der Eindruck als gäbe es nur die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten, die meiner Meinung nach beide Horrorszenarien sind: Entweder 1.) Investor und Ausverkauf der Kickers-Seele oder 2.) fünftklassige Dorfkicks vor 500 Zuschauern, die sich alle mit Vornamen kennen.

Aktuell haben wir doch weder das eine noch das andere: 3 Liga mit einem klassenerhaltstauglichen Kader, Schritte in Richtung Modernisierung (Stadion) und Professionalisierung (UFA, Zeyer, etc.) und trotzdem ein nach wie vor eher "familiäres" Umfeld sowie für den Besucher begrüßenswerte Vorteile gegenüber dem "modernen Fußball" und seinen Event-Arenen (Familienverträgliche Preise, Bargeldzahlung im Stadion, freie Blockwahl, Nähe zu den Spielern, etc...). Worum es gehen muss, ist doch, dass sich beides auch weiterhin die Wage hält.

Was ich damit sagen will: Wieso sollte nicht beides möglich sein? Ein Aufbau professionellerer Strukturen mit Augenmaß, der nicht auf Kosten dessen geht, was den Verein ausmacht. Auch wenn ich mich wiederhole: Es gibt auch im Profifußball Vereine, in denen das geklappt hat. Warum nicht auch bei den Kickers?

Dabei geht es oft auch um Kleinigkeiten. Beispiel Werbebande vor den Hintertorblöcken: Bringt zwar Kohle, ist aber ein Ärgernis weil es den Kontakt zu den Spielern erschwert und die Sicht einschränkt. Hier hätte man mit ein wenig Fingerspitzengefühl und Kenntnis der Gepflogenheit dafür sorgen können, dass die wahrscheinlich überschaubaren Werbeeinnahmen nicht auf Kosten des "Erlebnis Kickersplatz" gehen, bzw. man könnte hier sicher immer noch eine Lösung finden, wenn man will.... Und genau darum geht es, den Willen das zu erhalten, was die Kickers ausmacht. Das, was für viele ein Grund ist auf die Waldau statt auf den Wasen zu kommen. Und das muss nicht zwingend einer Modernisierung/Professionallisierung widersprechen.

Es gibt nicht nur "Moderner Fußball" gegen "Fußballromantik", es gibt auch einen dritten Weg und der ist meiner Meinung nach der einzige gangbare für die Kickers.
Benutzeravatar
jap
Kickers-Fan
 
Beiträge: 288
Registriert: Samstag, 14.Mai 2011 - 12:28
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Blaues Gold » Samstag, 05.Okt 2013 - 1:38

jap hat geschrieben:Wenn man das hier so liest, entsteht der Eindruck als gäbe es nur die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten, die meiner Meinung nach beide Horrorszenarien sind: Entweder 1.) Investor und Ausverkauf der Kickers-Seele oder 2.) fünftklassige Dorfkicks vor 500 Zuschauern, die sich alle mit Vornamen kennen.

Aktuell haben wir doch weder das eine noch das andere: 3 Liga mit einem klassenerhaltstauglichen Kader, Schritte in Richtung Modernisierung (Stadion) und Professionalisierung (UFA, Zeyer, etc.) und trotzdem ein nach wie vor eher "familiäres" Umfeld sowie für den Besucher begrüßenswerte Vorteile gegenüber dem "modernen Fußball" und seinen Event-Arenen (Familienverträgliche Preise, Bargeldzahlung im Stadion, freie Blockwahl, Nähe zu den Spielern, etc...). Worum es gehen muss, ist doch, dass sich beides auch weiterhin die Wage hält.

Was ich damit sagen will: Wieso sollte nicht beides möglich sein? Ein Aufbau professionellerer Strukturen mit Augenmaß, der nicht auf Kosten dessen geht, was den Verein ausmacht. Auch wenn ich mich wiederhole: Es gibt auch im Profifußball Vereine, in denen das geklappt hat. Warum nicht auch bei den Kickers?

Dabei geht es oft auch um Kleinigkeiten. Beispiel Werbebande vor den Hintertorblöcken: Bringt zwar Kohle, ist aber ein Ärgernis weil es den Kontakt zu den Spielern erschwert und die Sicht einschränkt. Hier hätte man mit ein wenig Fingerspitzengefühl und Kenntnis der Gepflogenheit dafür sorgen können, dass die wahrscheinlich überschaubaren Werbeeinnahmen nicht auf Kosten des "Erlebnis Kickersplatz" gehen, bzw. man könnte hier sicher immer noch eine Lösung finden, wenn man will.... Und genau darum geht es, den Willen das zu erhalten, was die Kickers ausmacht. Das, was für viele ein Grund ist auf die Waldau statt auf den Wasen zu kommen. Und das muss nicht zwingend einer Modernisierung/Professionallisierung widersprechen.

Es gibt nicht nur "Moderner Fußball" gegen "Fußballromantik", es gibt auch einen dritten Weg und der ist meiner Meinung nach der einzige gangbare für die Kickers.


:!:- perfekter Beitrag, können bestimmt viele unterschreiben ....
Ich gehörte zum "Optimisten Lager Saison 2013/2014". Das habe ich auch 2015/2016 so gehalten. Auf ein Neues: 2016/2017.
Benutzeravatar
Blaues Gold
Kickers-Fan
 
Beiträge: 465
Registriert: Montag, 07.Mai 2007 - 17:17
Wohnort: Ostfildern.

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon suga mahagoni » Samstag, 05.Okt 2013 - 10:06

Blaues Gold hat geschrieben: :!:- perfekter Beitrag, können bestimmt viele unterschreiben ....


Absolut. Und ginge es in diesem Thread ausschließlich um den Weg in eine/die goldene Kickerszukunft, so könnte man ihn nun vermutlich auch dicht machen. 8)
...oder hat jemand ein noch besseres Schlusswort auf Lager? :wink:
suga mahagoni
 

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Mario S » Montag, 07.Okt 2013 - 1:58

Wir sollten uns in "SVQ" ala SV Quattrex umbenennen. Kontrolliert wird der Verein eh schon von Denen (ich bin noch höflich und schreib "Denen" GROSS, denen würde voll einer abgehen wenn der B-Block in aller Inbrunst SVQ schreien würde. Dann hätten sie ihre Befriedigung auf ganzer Front und könnten nebenbei noch, wenn wir völlig pleite sind, die fälligen 400.000 Euro Zinsen plus die lachhaften 2.000.000 Euro, die sie uns eh schon geliehen haben, zurückverlangen.
So langsam sollte man anfangen den Verein vor Aasgeiern zu retten, bevor es zu spät ist...
Bild
Benutzeravatar
Mario S
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2500
Registriert: Montag, 31.Jul 2006 - 12:02
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Thomas L. » Montag, 07.Okt 2013 - 19:48

Mario S hat geschrieben:Wir sollten uns in "SVQ" ala SV Quattrex umbenennen. Kontrolliert wird der Verein eh schon von Denen (ich bin noch höflich und schreib "Denen" GROSS, denen würde voll einer abgehen wenn der B-Block in aller Inbrunst SVQ schreien würde. Dann hätten sie ihre Befriedigung auf ganzer Front und könnten nebenbei noch, wenn wir völlig pleite sind, die fälligen 400.000 Euro Zinsen plus die lachhaften 2.000.000 Euro, die sie uns eh schon geliehen haben, zurückverlangen.
So langsam sollte man anfangen den Verein vor Aasgeiern zu retten, bevor es zu spät ist...


Welches Mittel nimmst Du denn Spätabends immer ein?
Thomas L.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2144
Registriert: Freitag, 22.Sep 2006 - 17:55

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon barneygumble » Montag, 07.Okt 2013 - 19:54

Thomas L. hat geschrieben:
Mario S hat geschrieben:Wir sollten uns in "SVQ" ala SV Quattrex umbenennen. Kontrolliert wird der Verein eh schon von Denen (ich bin noch höflich und schreib "Denen" GROSS, denen würde voll einer abgehen wenn der B-Block in aller Inbrunst SVQ schreien würde. Dann hätten sie ihre Befriedigung auf ganzer Front und könnten nebenbei noch, wenn wir völlig pleite sind, die fälligen 400.000 Euro Zinsen plus die lachhaften 2.000.000 Euro, die sie uns eh schon geliehen haben, zurückverlangen.
So langsam sollte man anfangen den Verein vor Aasgeiern zu retten, bevor es zu spät ist...


Welches Mittel nimmst Du denn Spätabends immer ein?


Ethanol schätze ich mal. :wink:
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4640
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB/AB

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon SVK-Yogi » Montag, 07.Okt 2013 - 23:38

:lol:
Benutzeravatar
SVK-Yogi
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2531
Registriert: Samstag, 30.Sep 2006 - 23:14
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon magge » Dienstag, 08.Okt 2013 - 22:51

Ølli hat geschrieben:Hat von Euch denn jemand felder@stuttgarter-kickers.de mal angemailt? Alle Fragen werden beantwortet, hat er versprochen. (


ja, ich warte und warte.
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4311
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Blaues Stuttgart » Dienstag, 08.Okt 2013 - 23:13

Warte seit 3 Wochen auf eine Antwort, auch wenn es zu einem anderen Thema ist.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7482
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Mario S » Mittwoch, 09.Okt 2013 - 0:55

barneygumble hat geschrieben:
Thomas L. hat geschrieben:
Mario S hat geschrieben:Wir sollten uns in "SVQ" ala SV Quattrex umbenennen. Kontrolliert wird der Verein eh schon von Denen (ich bin noch höflich und schreib "Denen" GROSS, denen würde voll einer abgehen wenn der B-Block in aller Inbrunst SVQ schreien würde. Dann hätten sie ihre Befriedigung auf ganzer Front und könnten nebenbei noch, wenn wir völlig pleite sind, die fälligen 400.000 Euro Zinsen plus die lachhaften 2.000.000 Euro, die sie uns eh schon geliehen haben, zurückverlangen.
So langsam sollte man anfangen den Verein vor Aasgeiern zu retten, bevor es zu spät ist...


Welches Mittel nimmst Du denn Spätabends immer ein?


Ethanol schätze ich mal. :wink:


Manchmal ja. Nur meine ich das Ganze schon a Bissle ernst, wenn es auch ein wenig übertrieben und auch sarkastisch dargestellt war. Wie man liest, kommunizieren die Neuen im Verein nicht so direkt und zeitnah mit den Anhängern.
Ich finde es einfach nur erschreckend, was in diesem Verein die letzten Wochen passiert. Kann sich ja Jeder selbst ´nen Reim auf Alles machen. In Einem bin ich mir jedoch zu 100% sicher: das wird auf Dauer nicht gutgehen.
Bild
Benutzeravatar
Mario S
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2500
Registriert: Montag, 31.Jul 2006 - 12:02
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon ElCapitano » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 16:45

[url]http://www.kontextwochenzeitung.de/mach ... bject_map=[495715870546594]&action_type_map=[%22og.recommends%22]&action_ref_map=[][/url]
ElCapitano
Kickers-Fan
 
Beiträge: 299
Registriert: Donnerstag, 07.Jul 2011 - 12:48

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon barneygumble » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:02

ElCapitano hat geschrieben:[url]http://www.kontextwochenzeitung.de/mach ... bject_map=[495715870546594]&action_type_map=[%22og.recommends%22]&action_ref_map=[][/url]



http://www.kontextwochenzeitung.de/macht-markt/145/stuermen-fuer-den-s-21-projektsprecher-1951.html
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4640
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB/AB

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon magge » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:11

danke, Kontext; auch wenn es zum Heulen ist!
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4311
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:17

Interessanter Artikel, zumindest hat sich mal jemand richtig viel Arbeit gemacht und behaupet stellenweise gute Kontakte nach innen - und von dort auch Antworten bekommen - zu haben. Mich würde nun interessieren, zu wieviel Prozent der Artikel nun auch tatsächlich der Wahrheit entspricht ...
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon magge » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:33

klar, Kontext ist ein kritisches Blatt, aber ich lese deren Artikel lieber als die der Stuttgarter Tagespresse - auch weil sie unabhängig sind!
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4311
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:42

magge hat geschrieben:klar, Kontext ist ein kritisches Blatt, aber ich lese deren Artikel lieber als die der Stuttgarter Tagespresse - auch weil sie unabhängig sind!

Wie oft berichten die über unsere Blauen denn? Hab da noch nie was von gelesen? Sie versuchen wohl "unabhängig und kritisch zu sein", ob der Investor Stuttgart21 Sprecher ist, tut aber nix zur Sache. Das wäre so wie wenn DU ein Konto bei der "Deutschen Krank" hättest, im Zeitungsartikel von Kontext dann aber "in persönliche Verbindung mit dem Waffenhandel unserer erfolgreichsten Rüstungsexporteure" gebracht werden würdest :wink:
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Gillan » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:45

Ølli hat geschrieben:Interessanter Artikel, zumindest hat sich mal jemand richtig viel Arbeit gemacht und behaupet stellenweise gute Kontakte nach innen - und von dort auch Antworten bekommen - zu haben. Mich würde nun interessieren, zu wieviel Prozent der Artikel nun auch tatsächlich der Wahrheit entspricht ...


In dem Artikel werden ja wenig - wenn überhaupt - ungeschützte Behauptungen aufgestellt. Lediglich die Bildzeitung wird zitiert. Und die ist für den Kontext-Leser als Quelle eh mit Vorsicht zu geniessen ...
Und ein Interessenkonflikt Investor - Unternehmen ist immer möglich - zumal in einer nicht-gewinnorientierten Branche wie dem Fußball. Entsprechend darf der Schreiber hier auch die Fragen danach stellen.
Wo siehst Du hier das große Unwahrheiten-Potenzial?
Gillan
Kickers-Fan
 
Beiträge: 322
Registriert: Sonntag, 16.Sep 2007 - 18:56
Wohnort: Stuttgart

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:52

Wo hab ich geschrieben, dass ich ein "großes Unwahrheitenpotenzial" sehe? Ich schätze eher dass es einen hohen Wahrheitsgehalt gibt. Nur wüsste ich gerne, ob dieser auch nahe oder bei 100% liegt! Die Info dass der Investor die nächsten Jahre jeweils 900k nachlegt, war ja noch nirgends zu lesen oder zu hören, beispielsweise ...
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon magge » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:52

Ølli hat geschrieben:
magge hat geschrieben:klar, Kontext ist ein kritisches Blatt, aber ich lese deren Artikel lieber als die der Stuttgarter Tagespresse - auch weil sie unabhängig sind!

Wie oft berichten die über unsere Blauen denn? Hab da noch nie was von gelesen? Sie versuchen wohl "unabhängig und kritisch zu sein", ob der Investor Stuttgart21 Sprecher ist, tut aber nix zur Sache. Das wäre so wie wenn DU ein Konto bei der "Deutschen Krank" hättest, im Zeitungsartikel von Kontext dann aber "in persönliche Verbindung mit dem Waffenhandel unserer erfolgreichsten Rüstungsexporteure" gebracht werden würdest :wink:

da bin ich leider anderer Meinung als Du!
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4311
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:54

Welcher Meinung bist Du denn genau,Magge? :D
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon magge » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 17:56

habe es dir eben als pm geschickt, aber für mich tut es schon etwas zur Sache, wer "der Investor" ist und ja, ich schau genau hin, wo ich meine Millionen hintue.
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4311
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 18:00

magge hat geschrieben:habe es dir eben als pm geschickt, aber für mich tut es schon etwas zur Sache, wer "der Investor" ist und ja, ich schau genau hin, wo ich meine Millionen hintue.

Wo ich mein Geld hin investiere, schaue ich auch genau an, niemals Deutsche Krank. Wo ich es als Kredit herbekomme, ist mit "etwas egaler": Da würde ich sogar das Geld von der Deutschen Krank nehmen. Wenn sie es nicht mehr wieder bekommen, hab ich neben meinem eigenen Leid wenisgtens noch eine Freude :lol:
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Blaues Stuttgart » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 18:04

Sagen wir so, in seiner Rolle Rolle als S21-Sprecher agiert er oftmals nicht gerade glücklich. Das kann in der breiten Öffentlichkeit negativ auf die Kickers abfärben und eben bei Gelegenheitsbesuchern schnell zu Vorurteilen und einem negativen Image der Kickers führen.
Benutzeravatar
Blaues Stuttgart
Kickers-Fan
 
Beiträge: 7482
Registriert: Sonntag, 11.Apr 2004 - 18:34
Wohnort: B-Block

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 18:07

Blaues Stuttgart hat geschrieben:Sagen wir so, in seiner Rolle Rolle als S21-Sprecher agiert er oftmals nicht gerade glücklich. Das kann in der breiten Öffentlichkeit negativ auf die Kickers abfärben und eben bei Gelegenheitsbesuchern schnell zu Vorurteilen und einem negativen Image der Kickers führen.

Stimmt, genauso wie wenn Zeitungen die Polizeiberichte gegenüber Fans ungeprüft abtippen oder einzelne Fans sich so benehmen, dass es überhaupt Anlass für die Berichte gibt :(
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon SVKDave » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 19:04

Ølli hat geschrieben:
Blaues Stuttgart hat geschrieben:Sagen wir so, in seiner Rolle Rolle als S21-Sprecher agiert er oftmals nicht gerade glücklich. Das kann in der breiten Öffentlichkeit negativ auf die Kickers abfärben und eben bei Gelegenheitsbesuchern schnell zu Vorurteilen und einem negativen Image der Kickers führen.

Stimmt, genauso wie wenn Zeitungen die Polizeiberichte gegenüber Fans ungeprüft abtippen oder einzelne Fans sich so benehmen, dass es überhaupt Anlass für die Berichte gibt :(

Und was hat das verhalten der Fans jetzt mit dem Thema Quatrex und Herr Dietrich zu tuen? Oder war der Kommentar jetzt nur darauf aus jemanden wieder anzugreifen?
╔══╗
╚╗╔╝
╔╝(¯`v´¯)
╚══`. KICKERS
SVKDave
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1093
Registriert: Donnerstag, 16.Apr 2009 - 19:57
Wohnort: Degerloch

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 19:36

SVKDave hat geschrieben:Und was hat das verhalten der Fans jetzt mit dem Thema Quatrex und Herr Dietrich zu tuen? Oder war der Kommentar jetzt nur darauf aus jemanden wieder anzugreifen?

Zuerst mal war es ein Vergleich, schade dass dass es nun von Dir gleich als persönlicher Angriff hinterfragt wird. Ist es aber nicht. Zuerst einmal ist es so wie ich schrieb.
Nach Deiner Rückfrage hab ich aber nochmal drüber nachgedacht udn versuche zu präszisieren: JEDER darf/soll sich gerne angegriffen fühlen, wenn er sich zur Gruppe derjenigen zählt, die ein schlechtes Licht auf den Verein werfen. Wenn der Investor ein schlechtes Licht auf den Verein wirft, dann er - wenn jemand anderes ein schlechtes Licht auf den Verein wirft, dann er/sie/es.

Blaues Stuttgart hat geschrieben:Sagen wir so, in seiner Rolle Rolle als S21-Sprecher agiert er oftmals nicht gerade glücklich. Das kann in der breiten Öffentlichkeit negativ auf die Kickers abfärben und eben bei Gelegenheitsbesuchern schnell zu Vorurteilen und einem negativen Image der Kickers führen.

Kann es das, oder tut/tat es das konkret? Ist es wirklich wichtig, was ein Investor beruflich oder privat macht, also für das Image unseres Vereins?
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon magge » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 19:43

Ølli hat geschrieben:
SVKDave hat geschrieben:Und was hat das verhalten der Fans jetzt mit dem Thema Quatrex und Herr Dietrich zu tuen? Oder war der Kommentar jetzt nur darauf aus jemanden wieder anzugreifen?

Zuerst mal war es ein Vergleich, schade dass dass es nun von Dir gleich als persönlicher Angriff hinterfragt wird. Ist es aber nicht. Zuerst einmal ist es so wie ich schrieb.
Nach Deiner Rückfrage hab ich aber nochmal drüber nachgedacht udn versuche zu präszisieren: JEDER darf/soll sich gerne angegriffen fühlen, wenn er sich zur Gruppe derjenigen zählt, die ein schlechtes Licht auf den Verein werfen. Wenn der Investor ein schlechtes Licht auf den Verein wirft, dann er - wenn jemand anderes ein schlechtes Licht auf den Verein wirft, dann er/sie/es.

Blaues Stuttgart hat geschrieben:Sagen wir so, in seiner Rolle Rolle als S21-Sprecher agiert er oftmals nicht gerade glücklich. Das kann in der breiten Öffentlichkeit negativ auf die Kickers abfärben und eben bei Gelegenheitsbesuchern schnell zu Vorurteilen und einem negativen Image der Kickers führen.

Kann es das, oder tut/tat es das konkret? Ist es wirklich wichtig, was ein Investor beruflich oder privat macht, also für das Image unseres Vereins?

Wenn der Investor die Deutsche Bank wäre, wäre es Dir auch egal?
Benutzeravatar
magge
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4311
Registriert: Samstag, 23.Aug 2003 - 10:12
Wohnort: Hohengehren

Kämpfen und siegen

Beitragvon Rebstock » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 19:52

Rebstock
Kickers-Fan
 
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch, 30.Jul 2008 - 11:36

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 20:43

magge hat geschrieben:Wenn der Investor die Deutsche Bank wäre, wäre es Dir auch egal?

Ja klar, wenn die besser Konditionen als der Investor bieten! Siehe oben! Hast Du Kontakte dort hin? Dann bitte gleich an unser Präsidium weiter geben :!: :D
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Kämpfen und siegen

Beitragvon Ølli » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 20:49

Hinweis: Artikel steht bereits seit 15:45h hier im Forum unter "Verein" und wird dort erörtert:
:arrow: http://forum.stuttgarter-kickers.de/viewtopic.php?f=5&t=12769&start=75
Ølli
Kickers-Fan
 
Beiträge: 8027
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Kämpfen und siegen

Beitragvon barneygumble » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 20:50

Und sollte aufgrund Urheberrecht in Gänze NICHT gepostet werden :idea: :wink:
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4640
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB/AB

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon barneygumble » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 20:55

Ølli hat geschrieben:
magge hat geschrieben:Wenn der Investor die Deutsche Bank wäre, wäre es Dir auch egal?

Ja klar, wenn die besser Konditionen als der Investor bieten! Siehe oben! Hast Du Kontakte dort hin? Dann bitte gleich an unser Präsidium weiter geben :!: :D


Lösung:
Lotto spielen, Jackpot knacken, Investor auszahlen und einen Zinssatz von 5-10% mit dem Verein vereinbaren... 8)
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4640
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB/AB

Re: Offener Brief der Quattrex-Sports AG

Beitragvon Ford K » Mittwoch, 08.Jan 2014 - 21:02

Es gibt Vereine, die haben einen Schlüssel zum Erfolg. Die Kickers haben halt einen Dietrich :wink:
Hurra! Nächstes Jahr spielen wir wahrscheinlich in einer Liga, in der der Meister wieder direkt aufsteigen kann :mrgreen:
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 12190
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

VorherigeNächste

Zurück zu Verein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast