Seite 3 von 3

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Sonntag, 12.Mai 2019 - 20:13
von B.
OK, wir nehmen also sein Geld gerne, weil irgendwie abgeschreiben…
Sauber. Für den Typ fand keiner Ausreden, aber für sein Geld reichliche.
Wie die Gesellschaft halt so ist. Hauptsache die Kohle behalten, dafür gibt man alles...

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Sonntag, 12.Mai 2019 - 20:36
von Blaues Altona
Gibt es denn irgendwelche Quellen ob und wieviel dieser Typ dem Verein gespendet hat oder stocherst Du einfach mal im Nebel?

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Sonntag, 12.Mai 2019 - 20:58
von s-erg42
Blaues Altona hat geschrieben:Gibt es denn irgendwelche Quellen ob und wieviel dieser Typ dem Verein gespendet hat oder stocherst Du einfach mal im Nebel?


Zusätzlich zu seinem Engagement konnten die einzelnen Abteilungen sowie die Fußballjugend und die U23 immer mit der finanziellen Unterstützung durch ihn als Privatperson oder durch seine Firma rechnen. Manches Projekt oder auch die Verpflichtung von Sportlern mit Migrationshintergrund wäre nicht möglich gewesen


quelle: http://www.foerderkreis-kickers.de/inde ... es-zurueck

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Sonntag, 12.Mai 2019 - 21:01
von magge

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Montag, 13.Mai 2019 - 13:56
von franky
magge hat geschrieben:https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... f6fb6.html


Angemessener Kommentar und wahrlich ein trauriges Bild, dass die Kickers in den letzten Tagen auf und neben dem Platz abgegeben haben.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Montag, 13.Mai 2019 - 15:25
von noblesseoblige
Tja, nicht alles ist Politik, aber alles kann zu Politik werden. Der Aphorismus stammt meines Wissens von Max Weber. Die Causa Ernle war in ihrer Tragweite durchaus vorhersehbar.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Montag, 13.Mai 2019 - 22:12
von Azulblanco
magge hat geschrieben:https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... f6fb6.html


Der Artikel von Herrn Barner (schon vor Jahren im Forum stark in der Kritik) greift nun nochmals das Thema in einem größeren Zusammenhang und mit weiteren Beispielen auf. Das ist sein Recht. Aber leider trotzdem wieder unter dem plakativen Untertitel "AfD und Kickers".

Bei der Lektüre führt er aus, dass auch der Verein jenseits des Neckars ein Problem hat. Warum dann nicht im Titel "Kickers und VfB und AfD"? Das würde ich ausgewogen nennen.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Montag, 13.Mai 2019 - 22:59
von aalen-kickers 2:5
Barner ist ein blödes, degeneriertes Lampenschwein !!!

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Dienstag, 14.Mai 2019 - 2:03
von Oeffinger
aalen-kickers 2:5 hat geschrieben:Barner ist ein blödes, degeneriertes Lampenschwein !!!


Endlich sagts einer!!!

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Dienstag, 14.Mai 2019 - 16:53
von Bobis
Oeffinger hat geschrieben:
aalen-kickers 2:5 hat geschrieben:Barner ist ein blödes, degeneriertes Lampenschwein !!!


Endlich sagts einer!!!


Danke.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Dienstag, 14.Mai 2019 - 17:51
von Buddy
Der VfB kommt im seinen Artikeln aber auch regelmäßig schlecht weg.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Dienstag, 14.Mai 2019 - 21:33
von noblesseoblige
Grundgütiger! AfD-Wähler (Sympathisanten) heulen auf. Statt Argumenten wird der Verfasser eines Kommentars beleidigt. Fehlt noch der übliche polemische Vorwurf der „Lügenpresse“.

Versteht es doch: dieser Verein hat in dieser Sache ausnahmsweise richtig gehandelt, wenn er die Werte, die er in seiner Satzung verankert hat, zumindest in ihrem Kern selbst noch ernst nimmt. Teilt sie oder lasst es gerne bleiben!

Steht allen frei einen (Fußball-)Verein zu gründen. Viel Spaß.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Dienstag, 14.Mai 2019 - 21:46
von s-erg42
wobei der kickers-förderkreis und der sv stuttgarter kickers zwei unterschiedliche vereine sein dürften :wink:

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Dienstag, 14.Mai 2019 - 22:17
von noblesseoblige
In formaljuristischer Hinsicht ist das richtig. Sinn und Zweck eines Fördervereins ist es aber, den Hauptverein oder Abteilungen davon durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziell zu unterstützen. Ideell lässt sich der Hauptverein vom Förderverein im Grunde nicht trennen.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Dienstag, 14.Mai 2019 - 23:26
von Alice Bligga
Oeffinger hat geschrieben:
aalen-kickers 2:5 hat geschrieben:Barner ist ein blödes, degeneriertes Lampenschwein !!!


Endlich sagts einer!!!


Man muss den VfB nicht mögen und kann eine fehlende journalistische Distanz der lokalen Medien zu dem Verein im Tal beklagen, aber das, was hier zitiert ist, fällt eindeutig unter den Straftatbestand der Beleidigung nach § 185 Strafgesetzbuch (StGB) und hat daher mit der Inanspruchnahme von Meinungsfreiheit aber auch rein gar nichts mehr zu tun.

Interessant ist auch der Kontext, in dem die oben zitierten Aussagen stehen: Da geht es einen Vertreter der AFD, also einer Partei, die ständig den Verlustz von Rechtsstaatlichkeit beklagt, aber Personen wie "aalen-kickers 2:5", die in ihren Posts hier ihr Unverständnis hinsichtlich des öffentlichen Drucks auf Steffen Ernle äußerten, keine Hemmungen haben, Straftaten zu begehen. Ich liege wahrscheinlich nicht damit falsch, wenn ich "aalen-kickers 2:5" und seinen Claqueuren hier ein sehr eigenartiges Rechtsstaatsverständnis unterstelle.

Zu der aus meiner Sicht bedauerlichen Beruhigung von "aalen-kickers 2:5" sei erwähnt, dass die Beleidigung gem. § 185 StGb ein Antragsdelikt ist, also die strafbare Handlung nur auf Veranlassung des Geschädigten hin verfolgt wird. Gunter Barner, soweit er von dem zitierten Statement überhaupt Kenntnis erlangt, wird es vermutlich uner der Rubrik "menschliche Erbärmlichkeit" ablegen und die Sache auf sich beruhen lassen, so, wie dies viele Menschen tun, die in der Öffentlichkeit stehen und ranziges Fett abkriegen. Ob unsere Administratoren gut daran tun, sich dem Letzteren anzuschließen, sollten sie sehr kritisch überprüfen.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.Mai 2019 - 9:35
von aalen-kickers 2:5
Mit der Formulierung bin ich tatsächlich aus der Emotion heraus weit über` s Ziel hinausgeschossen. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Daß der Redakteur jedoch einseitig berichtet, dabei bleibe ich.
Aber die Formulierung war dumm und falsch!!!

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.Mai 2019 - 18:15
von tenacious_D
Ich fand sie gut.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.Mai 2019 - 20:12
von blaukraut
Dieses Thema langweilt solangsam tierisch. Blau WÄHLT BLAU am 26.05.2019!!!!!!!!.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.Mai 2019 - 23:24
von magge
never ever

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.Mai 2019 - 23:41
von Ford K
Frauke & Co. treten doch gar nicht an :mrgreen: Ich habe im Übrigen schon gewählt und zwar weder blau noch rot...

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Donnerstag, 16.Mai 2019 - 0:48
von s-erg42
Alice Bligga hat geschrieben:Zu der aus meiner Sicht bedauerlichen Beruhigung von "aalen-kickers 2:5" sei erwähnt, dass die Beleidigung gem. § 185 StGb ein Antragsdelikt ist, also die strafbare Handlung nur auf Veranlassung des Geschädigten hin verfolgt wird. Gunter Barner, soweit er von dem zitierten Statement überhaupt Kenntnis erlangt, wird es vermutlich uner der Rubrik "menschliche Erbärmlichkeit" ablegen und die Sache auf sich beruhen lassen, so, wie dies viele Menschen tun, die in der Öffentlichkeit stehen und ranziges Fett abkriegen. Ob unsere Administratoren gut daran tun, sich dem Letzteren anzuschließen, sollten sie sehr kritisch überprüfen.


aalen-kickers 2:5 hat geschrieben:Mit der Formulierung bin ich tatsächlich aus der Emotion heraus weit über` s Ziel hinausgeschossen. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Daß der Redakteur jedoch einseitig berichtet, dabei bleibe ich.
Aber die Formulierung war dumm und falsch!!!


zur afd kann man stehen wie man will (ich für meinen teil halte sie aktuell für unwählbar). aber einen user - vorübergehend - zu sperren, der sich für seine verbale entgleisung nachträglich entschuldigt hat, finde ich sehr unglücklich

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Donnerstag, 16.Mai 2019 - 5:06
von Steilpass
Löscht doch den Beitrag, für den er sich entschuldigt hat, und alle Zitate davon, anstatt ihn zu sperren.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Donnerstag, 16.Mai 2019 - 11:24
von Ralphonso
s-erg42 hat geschrieben:... aber einen user - vorübergehend - zu sperren, der sich für seine verbale entgleisung nachträglich entschuldigt hat, finde ich sehr unglücklich


:!:

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Donnerstag, 16.Mai 2019 - 19:48
von Buddy
Steilpass hat geschrieben:Löscht doch den Beitrag, für den er sich entschuldigt hat, und alle Zitate davon, anstatt ihn zu sperren.



Da hast du recht.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Donnerstag, 16.Mai 2019 - 23:11
von Alice Bligga
Als derjenige, der die Sache gegen "aalen-kickers 2:5" losgetreten hat, muss ich sagen, dass er mir zuvor nicht als Verbalbolzer aufgefallen ist. Sollte es sich tatsächlich bei der in Frage stehenden Äußerung um eine Ausnahme handeln, so würde auch ich die Sache mit der Entschuldigung als erledigt ansehen und eine Sperre als überzogen erachten.

In diesem Forum geht es nicht um den Austausch unter Betschwestern über spirituelle Themen, sondern um Fußball, wo die Sprache durchaus einmal deftig werden kann und auch polemisiert werden darf. Nur müssen dabei Grenzen des Stils und des Anstands gewahrt bleiben. Das sind wir der Tradition unseres Vereins schuldig.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Samstag, 18.Mai 2019 - 10:39
von SVKblauweiß
Dass ausgerechnet ein Formumsteilnehmer gesperrt wird, der in einem Post den StZ Redakteur beleidigt hat, gefällt mir überhaupt nicht. In der Sache hat Aalen Kickers komplett recht. Die Berichterstattung der StZ ist, was rot und blau betrifft, mehr als einseitig und diskreditiert teilweise die Kickers tatsächlich. Dass das sprachlich komplett daneben war, hat er eingeräumt und sich entschuldigt.

Es wirkt so aus, dass ein formal-juristischer Leberhaken, der dazu eine subtile Aufforderung an die Admins enthält, ausreicht einen Forumsteilnehmer zu sperren. Diesen einen Post zusätzlich in den politschen Kontext zu stellen, finde ich im Forum nicht statthaft.
Sehr gut, dass Alice Bligga seine/ihre "Anklage" relativiert hat. Meines Erachtens ist da auch eine Entschuldigung ggü Aalen-Kickers fällig.
Da hab ich schon ganz andere Kaliber unkommentiert gelesen.

Und wenn schon politisch, warum lese ich hier häufiger über AFD und über deren undemokratisches, unsoziales, rassistisches Gedankengut als über die politische Gesinnung der hoffentlich deutlich in der Mehrheit demokratisch, freiheitlich, sozial denkenden Mitmenschen? Mein Beitrag dazu, ich wähle am Sonntag sozialdemokratisch.

Auf die Blaue!

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Mittwoch, 22.Mai 2019 - 23:57
von Alice Bligga
SVKblauweiß hat geschrieben:Dass ausgerechnet ein Formumsteilnehmer gesperrt wird, der in einem Post den StZ Redakteur beleidigt hat, gefällt mir überhaupt nicht. In der Sache hat Aalen Kickers komplett recht. Die Berichterstattung der StZ ist, was rot und blau betrifft, mehr als einseitig und diskreditiert teilweise die Kickers tatsächlich. Dass das sprachlich komplett daneben war, hat er eingeräumt und sich entschuldigt.

Es wirkt so aus, dass ein formal-juristischer Leberhaken, der dazu eine subtile Aufforderung an die Admins enthält, ausreicht einen Forumsteilnehmer zu sperren. Diesen einen Post zusätzlich in den politschen Kontext zu stellen, finde ich im Forum nicht statthaft.
Sehr gut, dass Alice Bligga seine/ihre "Anklage" relativiert hat. Meines Erachtens ist da auch eine Entschuldigung ggü Aalen-Kickers fällig.
Da hab ich schon ganz andere Kaliber unkommentiert gelesen.

Und wenn schon politisch, warum lese ich hier häufiger über AFD und über deren undemokratisches, unsoziales, rassistisches Gedankengut als über die politische Gesinnung der hoffentlich deutlich in der Mehrheit demokratisch, freiheitlich, sozial denkenden Mitmenschen? Mein Beitrag dazu, ich wähle am Sonntag sozialdemokratisch.

Auf die Blaue!


Wenn aalen-kickers 2:5 sich nicht sofort glaubhaft entschuldigt hätte, wäre nach meinem Dafürhalten eine Sperre unumgänglich gewesen. Man kann aus meinem Hinweis an die die Admins natürlich einen entsprechenden Vorschlag herauslesen. Hier hätte ich mich genauer ausdrücken müssen. Zunächst einmal weiß ich, dass die Jungs den Admin-Job ehrenamtlich betreiben, wofür ich ihnen dafür dankbar bin, und sie das Forum nicht durchgehend 24 Stunden am Tag an 7 Tagen in der Woche überwachen können. Dies enthebt sie allerdings nicht bestimmter rechtlicher Verpflichtungen, so z. B. aus § 10 Telemediengesetz, wo vorgesehen ist, dass ein Dienstanbieter, der hier durch die Administratoren vertreten wird, bei rechtswidrigen Handlungen u. a. die Löschung der Information vornehmen muss. Ich wollte hier einen Wink mit dem Zaunpfahl geben.

Außerdem habe nicht ich die Äußerung von aalen-kickers 2:5 in einen politischen Kontext gestellt, sondern der ganze Thread hier ist politischer Natur. Dass ich ihn in eine bestimmte Ecke hineinbugsiert habe, in der er nicht sein will, muss er sich gefallen lassen, wenn er sich in dem vorliegenden Zusammenhang so äußert, wie er es getan hat.

Ich habe im Übrigen auch nichts relativiert. Ich setze mich leidenschaftlich für eine freie Debatte ein. Aber: Beleidigung bleibt Beleidigung und damit werden rote Linien überschritten. Jeder, der sich im Netz unter einem Pseudonym bewegt, muss sich selbst überprüfen, ob er die Rechte anderer verletzt. Da hilft es auch nicht, wenn "ganz andere Kaliber unkommentiert" zu lesen sind.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Donnerstag, 23.Mai 2019 - 11:02
von Bobis
Richtig, ein Rechtsstaat.
In einem Rechtsstaat entscheidet ein Gericht ob es überhaupt eine Verhandlung gibt und es tatsächlich eine Straftat in Form einer Beleidigung war.
Jedoch keine übereifirgen selbsternannten Forumspolizisten, die noch im Nebensatz eine Unterstellung raushauen.

Kollege hat sich entschuldigt und gut ist.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Freitag, 24.Mai 2019 - 0:36
von Alice Bligga
Bobis hat geschrieben:Richtig, ein Rechtsstaat.
In einem Rechtsstaat entscheidet ein Gericht ob es überhaupt eine Verhandlung gibt und es tatsächlich eine Straftat in Form einer Beleidigung war.
Jedoch keine übereifirgen selbsternannten Forumspolizisten, die noch im Nebensatz eine Unterstellung raushauen.

Kollege hat sich entschuldigt und gut ist.


Wenn es dem Prinzip "Erst denken, dann schreiben" und dem Respekt vor anderen dient, male ich mir einen Sheriff-Stern auf die Brust und gebe hier weiterhin gerne den Dirty Harry.

Re: Kickers-Förderkreis und AfD

BeitragVerfasst: Freitag, 24.Mai 2019 - 9:38
von Bobis
Alice Bligga hat geschrieben: Respekt vor anderen dient

Schreib dir doch lieber das (irgendwo) auf und praktiziere es.

Na ja, statt Dirty Harry ist doch passender "Monk" oder "der Alte". :wink: