Quo vadis SVK

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Sonntag, 11.Mär 2018 - 13:18

Local Hero hat geschrieben:
km01 hat geschrieben:Der Blick auf die Tabelle ist trotz allem ganz beruhigend. Die 4 Teams hinter uns sind zu schlecht und werden uns bestimmt nicht überholen. Und wenn Saarbrücken aufsteigt, sind wir sicher. Und das ist doch ziemlich wahrscheinlich.

Auch dann, wenn Saarbrücken 1860 zugelost bekommt...? Und wenn dann doch noch Kaiserslautern von ganz oben runter kommt...?

Allerdings muss man mittlerweile konzidieren, dass mehr als Platz 15 kaum noch realistisch ist. Und selbst das wird noch verdammt schwer.


gesetz den fall die roten teufel steigen tatsächlich ab erhalten dann keine drittligalizenz für die spielzeit 18/19 - warum sollten sie dann in die regionalliga aufgenommen werden?
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Ford K » Sonntag, 11.Mär 2018 - 13:19

Dann muss Aspach unseren unsäglichen Abstieg nochmals um Längen toppen. So doof werden sie nicht sein. Es sei denn, sie wechseln noch den Trainer und holen Stipic :shock:
Stuttgarter Kickers - Der Amateurclub für alle, die ein profimäßiges Fanradio brauchen!
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13289
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Jules » Sonntag, 11.Mär 2018 - 13:25

VolkerB hat geschrieben:
Jules hat geschrieben:Und Ulm hat sogar DREI Spiele weniger als wir. Und wir haben noch einmal spielfrei und können an dem Spieltag nur zuschauen.

Ich mache mir große Sorgen. Man muss Schott Mainz nicht weghauen, ein Unentschieden wäre noch akzeptabel gewesen, wenngleich auch ein Sieg drin sein muss. Wenn man knapp und unglücklich verliert, sind es auch 0 Punkte. Aber so wie gestern? Sich vier Tore einschenken lassen, wenn eigentlich klar sein sollte, dass wir punkten müssen.

Ich war skeptisch, Paco Vaz diesen Vertrag zu geben, wobei ich ihn wahrscheinlich bis zum Ende der Saison hätte machen lassen. Aber ohne A-Lizenz... Und in Interviews überzeugt er mich inhaltlich nicht. Steht sicherer vor der Kamera als sein Vorgänger, aber inhaltlich kommt wenig. Aber gut, wir hatten so viele Trainer in den letzten Jahren...


"Steht sicherer vor der Kamera als sein Vorgänger..." -> Wobei da ja wirklich nicht viel dazugehört... :lol:

Und wenn wir nun auf einen Aufstieg von Saarbrücken und/oder Offenbach/Waldhof hoffen, was soviel bedeutet dass wir dann mit Bangen die Relegationsspiele verfolgen - wäre das wieder mal eine klassische Kickers-Situation, in der man sich auf andere verlässt und am Schluss vermutlich wieder entsetzt und enttäuscht da steht. Allerdings hätte der Vorstand für die kommende Saison dann ja schon wieder die gute alte Ausrede "wir hatten ja kaum Zeit zum planen!". :wink:



Ja, sicher keine Kunst. Meinte damit eigentlich, dass sich das kurz nett und überzeugt anhört, aber eben nur Parolen sind.

Nee, auf irgendwelche potentiellen Aufsteiger darf man nicht hoffen. Die letzten Jahren waren da deutlich genug.

Mit einem Sieg gestern wäre man mal kurz nicht auf einem Abstiegplatz gewesen. Aber stattdessen...

Ich hoffe weiter. Aber es sieht nicht gut aus und es müssen halt auch mal mindestens zwei Spiele hintereinander gewonnen werden.

Natürlich trugen und tragen unsere vielen Verletzten zur Verschärfung der Situation bei. Aber daran lässt sich nun nichts ändern. Auf dem Papier müsste es trotzdem reichen.

Mit der falschen Einstellung wirds aber nichts. Egal gegen wen!
Jules
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2100
Registriert: Mittwoch, 13.Sep 2006 - 18:27

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blue Tiger » Sonntag, 11.Mär 2018 - 13:54

Was wohl passiert wenn wir in 2 Wochen nach einem Remis gegen Hoffenheim und einer Niederlage in Steinbach mit 28 Punkten dastehen? Wäre ja nicht so überraschend. Allerletzte Patrone? Martin Braun auch auf der Trainerbank?
Blue Tiger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1668
Registriert: Freitag, 06.Apr 2012 - 15:58

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon kodledd » Sonntag, 11.Mär 2018 - 13:57

s-erg42 hat geschrieben:gesetz den fall die roten teufel steigen tatsächlich ab erhalten dann keine drittligalizenz für die spielzeit 18/19 - warum sollten sie dann in die regionalliga aufgenommen werden?

siehe 1860 im Vorjahr
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1222
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon brublue » Sonntag, 11.Mär 2018 - 14:11

Blue Tiger hat geschrieben:Was wohl passiert wenn wir in 2 Wochen nach einem Remis gegen Hoffenheim und einer Niederlage in Steinbach mit 28 Punkten dastehen? Wäre ja nicht so überraschend. Allerletzte Patrone? Martin Braun auch auf der Trainerbank?


Ich würde für die neue Saison Ramon Gehrmann von Freiberg verpflichten. Der kann dann gleich einen Teil seiner Mannschaft mitbringen. Außerdem hat Gehrmann alle Voraussetzungen, die für den Profifußball notwendig sind (Trainerschein usw.).
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 483
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Italo-Blauer » Sonntag, 11.Mär 2018 - 14:26

brublue hat geschrieben:
Blue Tiger hat geschrieben:Was wohl passiert wenn wir in 2 Wochen nach einem Remis gegen Hoffenheim und einer Niederlage in Steinbach mit 28 Punkten dastehen? Wäre ja nicht so überraschend. Allerletzte Patrone? Martin Braun auch auf der Trainerbank?


Ich würde für die neue Saison Ramon Gehrmann von Freiberg verpflichten. Der kann dann gleich einen Teil seiner Mannschaft mitbringen. Außerdem hat Gehrmann alle Voraussetzungen, die für den Profifußball notwendig sind (Trainerschein usw.).


Tolle Idee! Befürchte aber leider in jeder Hinsicht nicht umsetzbar. Wo bleiben die Anreize für Gehrman? Sportlich, finanziell, perspektivisch?
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2799
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Ford K » Sonntag, 11.Mär 2018 - 14:30

Sehe ich auch so. Wenn man die blaue Brille abzieht kann man Gehrmann nur abraten, sich diesen Job anzutun. Da kann er mehr verlieren als gewinnen.
Stuttgarter Kickers - Der Amateurclub für alle, die ein profimäßiges Fanradio brauchen!
Benutzeravatar
Ford K
Kickers-Fan
 
Beiträge: 13289
Registriert: Sonntag, 14.Mai 2006 - 19:28

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Sonntag, 11.Mär 2018 - 14:35

kodledd hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:gesetz den fall die roten teufel steigen tatsächlich ab erhalten dann keine drittligalizenz für die spielzeit 18/19 - warum sollten sie dann in die regionalliga aufgenommen werden?

siehe 1860 im Vorjahr

ich wußte garnicht, daß die kleinen teufel in der saison 17/18 in der regionalliga spielen :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon kodledd » Sonntag, 11.Mär 2018 - 17:36

s-erg42 hat geschrieben:
kodledd hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:gesetz den fall die roten teufel steigen tatsächlich ab erhalten dann keine drittligalizenz für die spielzeit 18/19 - warum sollten sie dann in die regionalliga aufgenommen werden?

siehe 1860 im Vorjahr

ich wußte garnicht, daß die kleinen teufel in der saison 17/18 in der regionalliga spielen :wink:

Hängt das mit der 2. Mannschaft zusammen? Die 60er haben keine Drittligalizenz erhalten und mussten sind dann in die Regionalliga.
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
kodledd
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1222
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Sonntag, 11.Mär 2018 - 17:57

kodledd hat geschrieben:Hängt das mit der 2. Mannschaft zusammen? Die 60er haben keine Drittligalizenz erhalten und mussten sind dann in die Regionalliga.


der bfv als zuständiger verband der regionalliga bayern hat die erste mannschaft der 60er letztlich mit dem argument zur saison 17/18 aufgenommen, weil deren II. in der saison 16/17 in der regionalliga bayern gespielt hat. mit welcher begründung sollten der fußballregionalverband südwest bzw. der süddeutscher fußballverband einer etwaigen aufnahme des 1. fck zustimmen?

allenfalls eine aufstockung der liga zur saison 18/19 wäre denkbar, dazu müßten aber alle "gesellschafter" der "gbr fußballregionalliga südwest" zustimmen. zu lasten der teilnehmer der regionalliga südwest der saison 17/18 wird so eine entscheidung nicht ausfallen. und wenn je doch - wir haben einen habilitierten volljuristen an der spitze unseres vereins, der sollte wissen, wie man gegen eine solche entscheidung vorgehen kann. wenn sich mein vertrauen in prof. dr. lorz auch bisweilen in grenzen hält - von seinem beruf scheint er doch eine ganze menge zu verstehen :wink:
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Franz » Sonntag, 11.Mär 2018 - 18:34

Ein Durchreichen von Lautern in die RLSW hat für die Saison 2017/18 keine Auswirkung.
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4563
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blinky Bill » Sonntag, 11.Mär 2018 - 20:23

Unglaublich, dass man aus der Schrottsaison letztes Jahr nichts gelernt hat und noch eine schrottigere Saison nachlegt. Kaczmarek hat auch keine RL-taugliche Mannschaft zusammengestellt, auch wenn er die Neuverpflichtungen alle stimmig und geschickt präsentiert hat. Bei vielen stellte sich nach einigen Spielen heraus, dass das Niveau nicht reicht. Leider nichts Neues. Inzwischen sind viele langjährige Kickers-Fans auf Distanz gegangen. Wie wird das erst in der Oberliga?
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2042
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Halleluja » Sonntag, 11.Mär 2018 - 22:39

Franz hat geschrieben:Ein Durchreichen von Lautern in die RLSW hat für die Saison 2017/18 keine Auswirkung.


Ist das so festgelegt?
Sollten die aus der Zweiten Liga absteigen und die Bedingungen der Dritten Liga nicht erfüllen, steigen die soweit runter, bis die Kriterien erfüllt sind. Sollte das die RL sein, kommen die als Absteiger hinzu und das hätte Auswirkungen auf die Anzahl der Absteiger aus der RLSW in dieser Saison. So wäre das normale Prozedere.
Aufgestockt würde doch nur, wenn es mehr als sechs Mannschaften der RL erwischen würde (wegen der Verhältnismäßigkeit?). In einer Tabelle hatte ich mal gesehen, dass es mindestens drei Absteiger geben muss und es bis zu sechs Absteiger geben darf.
Halleluja
Kickers-Fan
 
Beiträge: 264
Registriert: Samstag, 09.Feb 2013 - 16:24
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Sonntag, 11.Mär 2018 - 23:51

Halleluja hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Ein Durchreichen von Lautern in die RLSW hat für die Saison 2017/18 keine Auswirkung.


Ist das so festgelegt?


ja

Halleluja hat geschrieben:Sollten die aus der Zweiten Liga absteigen und die Bedingungen der Dritten Liga nicht erfüllen, steigen die soweit runter, bis die Kriterien erfüllt sind. Sollte das die RL sein, kommen die als Absteiger hinzu und das hätte Auswirkungen auf die Anzahl der Absteiger aus der RLSW in dieser Saison. So wäre das normale Prozedere.




Halleluja hat geschrieben:Aufgestockt würde doch nur, wenn es mehr als sechs Mannschaften der RL erwischen würde (wegen der Verhältnismäßigkeit?). In einer Tabelle hatte ich mal gesehen, dass es mindestens drei Absteiger geben muss und es bis zu sechs Absteiger geben darf.


der auf- und abstieg der rl südwest der saison 17/18 findet, unabhängig vom 1. fck, nach folgendem muster statt:

teilnehmer rl 2017/18 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19
+ absteiger aus 3. liga 3 2 1 0 3 2 1 0 3 2 1 0
+ aufsteiger aus ol 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4
- aufsteiger in 3 liga 0 0 0 0 1 1 1 1 2 2 2 2
- absteiger in ol 6 6 6 5 6 6 5 4 6 5 4 3

siehe analog: https://de.wikipedia.org/wiki/Fußball-Regionalliga_Südwest_2015/16#Auf-_und_Abstiegsregelung
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Merkle » Montag, 12.Mär 2018 - 12:26

ausser Allessandro sind das wohl eh nur Söldner ,denen die kickers am Rektum vorbeigehn...vielleicht sollte man gleich die Insolvenz beantragen..lieber ein ende mit Schrecken als noch ein paar solche Darbiertungen wie gegen Schrott..
Merkle
Kickers-Fan
 
Beiträge: 568
Registriert: Montag, 01.Feb 2016 - 13:00

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon HX » Montag, 12.Mär 2018 - 13:29

Merkle hat geschrieben:ausser Allessandro sind das wohl eh nur Söldner ,denen die kickers am Rektum vorbeigehn...vielleicht sollte man gleich die Insolvenz beantragen..lieber ein ende mit Schrecken als noch ein paar solche Darbiertungen wie gegen Schrott..


"Unser Alessandro" ist genauso "Söldner" wie alle anderen auch...
(Im übrigen bei allen anderen "Vertragsfußballanbietern" auch...)
Loyalität im Fußball gibt es nicht, weder höherklassig noch unterklassig, wer einen "besseren" Spieler / Verein findet, der wechselt imt Normalfall...!!!
Oder glaubst Du, "unser Alessandro" hätte nicht gewechselt, wenn er ein (für ihn und seine Priotritäten akzeptables...) Angebot aus Kiel, Chemnitz, Münster, Paderborn, Unterhaching, Lotte,......... Freiberg am Negger.... erhalten hätte...

"Unser Alessandro" hat -genauso wie "unser Nico Blank" oder "der Edwin Schwarz" allerdings einen Vertrag bei einem Vertragspartner unterschrieben,
welcher ihn zur Erfüllung von Leistungen verpflichtet (je nachdem, was im Vertrag steht, je nachdem, was der Dienstherr an "Diensttagen" von ihm fordert...)...!!!
"Wir sind jetzt ein [Qua'ttrex'ver'ein]"
HX
Kickers-Fan
 
Beiträge: 502
Registriert: Samstag, 23.Apr 2005 - 16:56
Wohnort: Überlingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon jox » Montag, 12.Mär 2018 - 19:50

Es ist immer einfacher Erfolge/Tore zu feiern und wenn man die Mannschaft in diesem Zusammenhang jubeln sieht (auch mit uns Fans), habe ich echt nicht das Gefühl, dass jemandem da die "Kickers" allgemein am Allerwertesten vorbei gehen! Klar sind es immer auch unterschiedliche Charaktere mit unterschiedlichen Emotionen und Einstellungen aber wo ist das nicht der Fall?

Das Spiel am Samstag ging richtig in die Hose - aber den einen oder die Schuldigen kann doch keiner von uns genau bestimmen. Das macht doch eben (leider) gerade auch den Fußball aus, dass nichts vorhersehbar ist. Gerade bei den Kickers...

Ich will verdammt nochmal die Klasse halten!!! Es gilt gerade jetzt Zeichen zu setzten und die Jungs auf dem Platz zu unterstützten! Ich unterstelle keinem, sich hängen zu lassen, weil gerade die Spiele davor gut waren. Was passiert, wenn das hier in die Hose geht, verdränge ich lieber aktuell. Ich habe nur diesen einen Verein! Auf die Blaue!
jox
Kickers-Fan
 
Beiträge: 290
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 1:35

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon BlueScorpion » Montag, 12.Mär 2018 - 21:46

jox hat geschrieben:Es ist immer einfacher Erfolge/Tore zu feiern und wenn man die Mannschaft in diesem Zusammenhang jubeln sieht (auch mit uns Fans), habe ich echt nicht das Gefühl, dass jemandem da die "Kickers" allgemein am Allerwertesten vorbei gehen! Klar sind es immer auch unterschiedliche Charaktere mit unterschiedlichen Emotionen und Einstellungen aber wo ist das nicht der Fall?

Das Spiel am Samstag ging richtig in die Hose - aber den einen oder die Schuldigen kann doch keiner von uns genau bestimmen. Das macht doch eben (leider) gerade auch den Fußball aus, dass nichts vorhersehbar ist. Gerade bei den Kickers...

Ich will verdammt nochmal die Klasse halten!!! Es gilt gerade jetzt Zeichen zu setzten und die Jungs auf dem Platz zu unterstützten! Ich unterstelle keinem, sich hängen zu lassen, weil gerade die Spiele davor gut waren. Was passiert, wenn das hier in die Hose geht, verdränge ich lieber aktuell. Ich habe nur diesen einen Verein! Auf die Blaue!

DU willst die Klasse halten-aber DIE nicht
BlueScorpion
 

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon VolkerB » Montag, 12.Mär 2018 - 23:52

HX hat geschrieben:......... Freiberg am Negger.... erhalten hätte...


:mrgreen: :lol: :lol: :lol: :mrgreen:
Benutzeravatar
VolkerB
Kickers-Fan
 
Beiträge: 473
Registriert: Samstag, 03.Mai 2008 - 22:47

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon tobi-svk » Dienstag, 13.Mär 2018 - 9:58

s-erg42 hat geschrieben:
Halleluja hat geschrieben:
Franz hat geschrieben:Ein Durchreichen von Lautern in die RLSW hat für die Saison 2017/18 keine Auswirkung.


Ist das so festgelegt?


ja

Halleluja hat geschrieben:Sollten die aus der Zweiten Liga absteigen und die Bedingungen der Dritten Liga nicht erfüllen, steigen die soweit runter, bis die Kriterien erfüllt sind. Sollte das die RL sein, kommen die als Absteiger hinzu und das hätte Auswirkungen auf die Anzahl der Absteiger aus der RLSW in dieser Saison. So wäre das normale Prozedere.




Halleluja hat geschrieben:Aufgestockt würde doch nur, wenn es mehr als sechs Mannschaften der RL erwischen würde (wegen der Verhältnismäßigkeit?). In einer Tabelle hatte ich mal gesehen, dass es mindestens drei Absteiger geben muss und es bis zu sechs Absteiger geben darf.


der auf- und abstieg der rl südwest der saison 17/18 findet, unabhängig vom 1. fck, nach folgendem muster statt:

teilnehmer rl 2017/18 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19
+ absteiger aus 3. liga 3 2 1 0 3 2 1 0 3 2 1 0
+ aufsteiger aus ol 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4
- aufsteiger in 3 liga 0 0 0 0 1 1 1 1 2 2 2 2
- absteiger in ol 6 6 6 5 6 6 5 4 6 5 4 3

siehe analog: https://de.wikipedia.org/wiki/Fußball-Regionalliga_Südwest_2015/16#Auf-_und_Abstiegsregelung

Du berufst Dich allerdings auf den Wikipedia Artikel zur Saison 2015/16, inwieweit diese Regelung aktuell ist kann keiner sagen. Im Internet bzw auf den Seiten der Verbände bin ich bisher nicht fündig geworden.
Bild
Dude for Bundesjustizminister!
Benutzeravatar
tobi-svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4390
Registriert: Dienstag, 31.Jul 2007 - 20:37
Wohnort: Sønderborg/Dänemark

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon mueller-eins » Dienstag, 13.Mär 2018 - 12:26

Es ist einfach nur beschämend, dass die Saison abermals irgendwelche Abstiegsarithmetiken bemüht werden müssen. Ich denke aber, dass tatsächlich nur der sechstletzte Platz sicher den Abstieg verhindert – und selbst da sehe ich gerade nicht, wie wir den erreichen wollen. Denn das Niveau der anderen Regionalligameister ist einfach durch die Bank sehr hoch. Man werfe nur einen Blick ins letzte Jahr, wer da in der vierten Liga hängen blieb. Ich traue Saarbrücken zwar den Aufstieg zu, aber sicher ist da gar nichts. Immerhin, in Kaiserslauten scheint man derzeit im Falle eines Abstieges zumindest mit der Lizenz für die Dritte Liga zu rechnen:

https://www.swr.de/sport/fussball/2-bundesliga/1-fc-kaiserslautern/2,20180305-fck-100.html

Nichtsdestotrotz bin ich in rund 35 Jahren Kickers-Fan-Dasein zum ersten Mal an dem Punkt, an dem ich mir überlege, ob ich mir das wirklich noch antun will ...
Benutzeravatar
mueller-eins
Kickers-Fan
 
Beiträge: 107
Registriert: Samstag, 26.Aug 2006 - 15:00
Wohnort: Ur-Stuttgarter

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Alice Bligga » Dienstag, 13.Mär 2018 - 14:34

Die Situation ist unschön. Nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich.

Unsere bilanzielle Überschuldung von 2,6 Mio aus dem letzten Geschäftsjahr dürfte sich nicht verringert haben. Das Ausscheiden Christoph Dietrichs aus dem AR spricht zudem dafür, dass mit Quattrex keine Einigung über einen Erlass oder Verzicht in Bezug auf die Darlehensrückzahlung zustande gekommen ist.

Ferner ist davon auszugehen, dass auch das laufende Geschäftsjahr wieder mit einem satten Minus abgeschlossen wird. Es war von den Präsidiums- und den Aufsichtsratsmitgliedern im letzten Jahr ehrenvoll, die persönliche Haftung für Fehler übernommen zu haben, die sie in den beiden Spielzeiten zuvor zu verantworten hatten, und dafür das Portemonnaie aufzumachen. Aber diese Saison? Man kann darüber diskutieren, ob es sinnvoll war, Kaczmarek ohne die Unterstützung eines Managers zu lassen, aber das ist sicherlich – wie vieles andere auch – mithin eine Geldfrage gewesen. Und das Verletzungspech würde ich der Vereinsführung nicht unbedingt ankreiden. Also welchen Grund sollten die Gremienmitglieder haben, nochmals tief in die Tasche zu greifen und den Verlust auszugleichen?

Ich will keine Insolvenz herbeischreiben, aber die tatsächliche Situation sieht düster, sogar sehr düster aus. Die Frage ist, wie man damit umgeht.

In dieser Saison noch den Insolvenzantrag zu stellen, wäre aufgrund des damit verbundenen 9-Punkte-Abzugs sportlich sehr riskant. Also hilft nichts anderes als darauf zu hoffen, dass wir heuer irgendwie die Klasse halten, in die nächste Saison mit einer wettbewerbsfähigen Mannschaft gehen, schauen, dass wir Abstand zu den Abstiegsplätzen gewinnen, damit der 9-Punkte-Abzug nicht wehtut, und dann dem Insolvenzgericht einen geordneten Antrag vorlegt, so dass ein Regelinsolvenzverfahren bis zum 30.06. des nächsten Jahres abgeschlossen werden kann.

Macht es gegebenenfalls aber doch Sinn, noch in dieser Saison die weiße Flagge zu hissen, und doch noch den Insolvenzantrag zu stellen? So, wie ich den Text von § 6 der auch für die Regionalligen geltenden DFB-Spielordnung verstehe, ist der Zeitpunkt der Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch das zuständige Gericht (bzw. derjenige der Abweisung mangels Masse – gehen wir aber einmal davon aus, dass dies nicht der Fall sein wird), der dann noch bis einschließlich zum letzten Spieltag erfolgen muss, maßgeblich für die Sanktion. Dann hätten wir den 9-Punkte-Abzug und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch den Abstieg, aber dafür das Spielrecht in der Oberliga. Nur könnte das jetzt bereits von der Zeit (für die Insolvenzprüfung und die Verkündung des Beschlusses) sehr eng werden- Und solange noch die Hoffnung da ist, selbst durch die Relegation die Rettung zu erfahren, verbietet sich ein solcher Gedanke auch sportlich.

Steigen wir sportlich ab, stellt sich die Frage, wie es wirtschaftlich weitergeht. Sind wir dann noch in der Lage, kurzfristige Verbindlichkeiten zu bedienen? Nach meiner oben gehegten Vermutung, dass eine nochmalige Rettungsaktion wie im letzten Geschäftsjahr wohl kaum zustande kommen, eher nein. Die Antragstellung auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wäre dann aus meiner Sicht unvermeidlich. Die Folge wäre nach § 6 Abs. 1 der Spielordnung des WFV der Zwangsabstieg in die Verbandsliga mit einer Nuller-Ehrenrunde in der Oberliga, so, wie sie der SC Feucht meiner Erinnerung nach einmal vor ein paar Jahren in der damaligen Regionalliga Süd hingelegt hat. Das wäre Horror pur.

Daher hilft nichts anderes als beten und supporten, egal, in welcher Reihenfolge.
Alice Bligga
Kickers-Fan
 
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag, 14.Feb 2016 - 10:06

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Marc D » Dienstag, 13.Mär 2018 - 17:59

[quote="Alice Bligga"]Die Situation ist unschön. Nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich.
Ich will keine Insolvenz herbeischreiben, aber die tatsächliche Situation sieht düster, sogar sehr düster aus. Die Frage ist, wie man damit umgeht.

Sehr guter Beitrag über unsere prekäre Gesamtsituation.
Leider ist es nicht nur sportlich 5 vor 12.
So mal eben die Insolvenz herbeischreiben geht zum Glück nicht.
Um in diese wirtschaftlich düstere Situation zu kommen muss schon über Jahre vieles "schiefgehen".
Wir haben es alle erlebt wie es dazu kam. Von einem Tiefpunkt zum nächsten,....
Sollte wir uns da nicht mehr irgendwie rauswursteln können bleibt nur zu hoffen das im Sinne des Vereins
gehandelt wird und nicht um den Schaden für Einzelne so gering wie möglich zu halten.
Noch 9 Spiele in denen wir 5 mal gewinnen müssen.
Punkt holen, stabilisieren und drauf aufbauen ist nicht mehr. Kann man vergessen dafür sitzen wir zu tief im Keller.
Jetzt helfen nur noch 3er und 6 Richtige mit Zusatzzahl.
Benutzeravatar
Marc D
Kickers-Fan
 
Beiträge: 395
Registriert: Mittwoch, 28.Mär 2012 - 18:42

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blinky Bill » Dienstag, 13.Mär 2018 - 18:56

Eine ziemlich trostlose Situation momentan.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2042
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon barneygumble » Dienstag, 13.Mär 2018 - 20:52

Finde ich auch
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4904
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Dienstag, 13.Mär 2018 - 21:01

tobi-svk hat geschrieben:Du berufst Dich allerdings auf den Wikipedia Artikel zur Saison 2015/16, inwieweit diese Regelung aktuell ist kann keiner sagen. Im Internet bzw auf den Seiten der Verbände bin ich bisher nicht fündig geworden.


richtig, ich gehe davon aus, daß sich die regelungen zu auf- und abstieg für die saison 17/18 nicht von den regelungen der saison 15/16 unterscheiden. sollte es hier eine änderung gegeben haben, die ich übersehen hätte, dann freue ich mich über eine entsprechende aufklärung :)
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Buddy » Dienstag, 13.Mär 2018 - 21:04

s-erg42 hat geschrieben:
tobi-svk hat geschrieben:Du berufst Dich allerdings auf den Wikipedia Artikel zur Saison 2015/16, inwieweit diese Regelung aktuell ist kann keiner sagen. Im Internet bzw auf den Seiten der Verbände bin ich bisher nicht fündig geworden.


richtig, ich gehe davon aus, daß sich die regelungen zu auf- und abstieg für die saison 17/18 nicht von den regelungen der saison 15/16 unterscheiden. sollte es hier eine änderung gegeben haben, die ich übersehen hätte, dann freue ich mich über eine entsprechende aufklärung :)



Das Problem ist ja, das nirgends eine aktuelle Version steht. Ich habe nämlich wie tobi-svk auch nichts gefunden.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23025
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Dienstag, 13.Mär 2018 - 21:16

Buddy hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
tobi-svk hat geschrieben:Du berufst Dich allerdings auf den Wikipedia Artikel zur Saison 2015/16, inwieweit diese Regelung aktuell ist kann keiner sagen. Im Internet bzw auf den Seiten der Verbände bin ich bisher nicht fündig geworden.


richtig, ich gehe davon aus, daß sich die regelungen zu auf- und abstieg für die saison 17/18 nicht von den regelungen der saison 15/16 unterscheiden. sollte es hier eine änderung gegeben haben, die ich übersehen hätte, dann freue ich mich über eine entsprechende aufklärung :)



Das Problem ist ja, das nirgends eine aktuelle Version steht. Ich habe nämlich wie tobi-svk auch nichts gefunden.


zugegebenermaßen finde ich auf die schnelle auch nichts schriftliches zu den durchführungsbestimmungen für die saison 17/18. aber gibt es denn anlaß zur vermutung, daß sich die bedingungen geändert haben?
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Buddy » Dienstag, 13.Mär 2018 - 23:07

Anlass gibt es keinen. Aber eine 100% Gewissheit wäre doch schön.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23025
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Halleluja » Dienstag, 13.Mär 2018 - 23:47

Lange suchen musste ich auch. Bei der Spielordnung vom DFB bin ich fündig geworden. Aber wasserdicht ist das nicht.

§ 55a

Abstieg aus der 3. Liga
1. Am Ende der Spielrunde steigen aus der 3. Liga die drei Vereine mit der geringsten Punktezahl und Platzierung in der Tabelle in die 4. Spielklassenebene (regionale Liga des jeweiligen Landes- bzw. Regionalverbandes) gemäß ihrer Verbandszugehörigkeit ab.
2. Steigen weniger als drei Vereine der 4. Spielklassenebene in die 3. Liga auf, so vermindert sich die Zahl der absteigenden Vereine entsprechend.
3. Wird einem der 3. Liga zuzuordnenden Verein eine für die kommende Spielzeit bereits erteilte Zulassung vor dem ersten Spieltag entzogen oder eine beantragte Zulassung nicht erteilt, obwohl er nicht abgestiegen ist, oder gibt er sie zurück, so gilt er vorbehaltlich der dort gültigen Zulassungsvoraussetzungen als Absteiger in die 4.Spielklassenebene und rückt somit an den Schluss der Tabelle der 3. Liga der vorausgegangenen Spielzeit. Die Anzahl der aus sportlichen Gründen abgestiegenen Vereine der vorangegangenen Spielzeit vermindert sich entsprechend.

Das fettgedruckte ist zur Deutlichmachung von mir.
Ohne Lizenz wird man einfach durchgereicht.
Aber: "... bereits erteilte Zulassung..." bedeutet nichts anderes, als dass es bei keiner erteilten Zulassung für die 3.Liga nach dem Abstieg aus der 2.Bundesliga keine Rechtsfolge gibt. Zumindest finde ich keine. In dem Fall könnte es eine Einzelentscheidung geben. Aber wo soll der Verein landen? Die Regionalliga könnte es sein, muss es aber nicht.
Halleluja
Kickers-Fan
 
Beiträge: 264
Registriert: Samstag, 09.Feb 2013 - 16:24
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon SVK_svk » Mittwoch, 14.Mär 2018 - 9:51

Sollte Lautern keine Lizenz für Liga 3 erhalten (was ich nicht glaube...) werden sie mit Sicherheit in der Regio starten. Dann wird es eine Sonderregelung geben und es werden wieder 19 Mannschaften starten. Somit keine Auswirkungen auf die Anzahl der absteigenden Mannschaften. Das wäre eine typische Verbandsentscheidung.
Liebe kennt keine Liga - auf die Blaue!
SVK_svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 837
Registriert: Montag, 03.Nov 2014 - 16:40

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Franz » Mittwoch, 14.Mär 2018 - 10:03

Die Auswirkung in der RLSW beim Durchreichen von Lautern beträfe dann die Saison 2018/19 mit 1 Mehrabsteiger um wieder die Staffelsollstärke von 18 teilnehmenden Mannschaften herzustellen.
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4563
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon brublue » Mittwoch, 14.Mär 2018 - 10:12

Warum sollte sich etwas geändert haben ?
Unterhalb der Regionalliga, also bei den Oberligen, hat sich so viel ich weiß, nichts geändert.
Die Regionalligen sind, außer in Ausnahmefällen, auf 18 Vereine ausgelegt.
Deshalb sollte nach wie vor, folgendes gelten.
Voraussetzung, von unten kommen 4 Aufsteiger aus der Oberliga, das ist die Basis, also in unserem Fall, 23 Vereine.
Daraus errechnet sich folgendes:
6 Regionalliga-Absteiger--- 1 von oben und 0 Aufsteiger. 23 + 1 = 24 - 6 Ab = 18
5 Regionalliga-Absteiger--- 0 von oben und 0 Aufsteiger. 23 + 0 = 23 - 5 Ab = 18
4 Regionalliga-Absteiger--- 0 von oben und 1 Aufsteiger. 23 + 0 = 23 - 1 Auf - 4 Ab = 18
3 Regionalliga-Absteiger--- 0 von oben und 2 Aufsteiger. 23 + 0 = 23 - 2 Auf - 3 Ab = 18
Das ist meine Version, aber ich lass mich gerne belehren, wenn jemand andere Informationen hat.
brublue
Kickers-Fan
 
Beiträge: 483
Registriert: Montag, 18.Sep 2017 - 13:11

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Franz » Mittwoch, 14.Mär 2018 - 10:35

Buddy hat geschrieben:
s-erg42 hat geschrieben:
tobi-svk hat geschrieben:Du berufst Dich allerdings auf den Wikipedia Artikel zur Saison 2015/16, inwieweit diese Regelung aktuell ist kann keiner sagen. Im Internet bzw auf den Seiten der Verbände bin ich bisher nicht fündig geworden.

richtig, ich gehe davon aus, daß sich die regelungen zu auf- und abstieg für die saison 17/18 nicht von den regelungen der saison 15/16 unterscheiden. sollte es hier eine änderung gegeben haben, die ich übersehen hätte, dann freue ich mich über eine entsprechende aufklärung :)

Das Problem ist ja, das nirgends eine aktuelle Version steht. Ich habe nämlich wie tobi-svk auch nichts gefunden.

Es ist ein Ärgernis, dass Durchführungsbestimmungen, saisonale Bedingungen zur Auf-/Abstiegsregelung etc. der Regionalliga Südwest GbR nicht an zentraler Stelle öffentlich zugänglich sind, zumindest konnte auch ich sie online nicht finden.
Franz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4563
Registriert: Samstag, 05.Apr 2014 - 2:46

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Mephisto » Mittwoch, 14.Mär 2018 - 10:39

Stadtrat beschließt Minderung der Stadionmiete
Die Weichen für eine finanzielle Entlastung des abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern sind gestellt. Der Kaiserslauterer Stadtrat stimmte am Dienstagabend mit deutlicher Mehrheit für das neue Konzept zur Finanzierung des Fritz-Walter-Stadions.
https://www.swr.de/sport/fussball/2-bun ... e-100.html

Ich schätze, dass bei einem Abstieg der Lauterer, damit eine Lizenz für Liga 3 wahrscheinlich ist und die Roten Teufel nicht in die RL durchgereicht werden.
Ihr bleibt bei meinem Worte kalt, euch guten Kindern lass ich's gehen;
Bedenkt: der Teufel, der ist alt, so werdet alt, ihn zu verstehen!
- Faust II, Johann Wolfgang von Goethe -
Benutzeravatar
Mephisto
Kickers-Fan
 
Beiträge: 80
Registriert: Montag, 20.Apr 2015 - 9:56

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Blinky Bill » Mittwoch, 14.Mär 2018 - 10:52

Mephisto hat geschrieben:Stadtrat beschließt Minderung der Stadionmiete
Die Weichen für eine finanzielle Entlastung des abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern sind gestellt. Der Kaiserslauterer Stadtrat stimmte am Dienstagabend mit deutlicher Mehrheit für das neue Konzept zur Finanzierung des Fritz-Walter-Stadions.
https://www.swr.de/sport/fussball/2-bun ... e-100.html

Ich schätze, dass bei einem Abstieg der Lauterer, damit eine Lizenz für Liga 3 wahrscheinlich ist und die Roten Teufel nicht in die RL durchgereicht werden.


Schade, ich dachte nach Lesen der Überschrift schon, dass die Stadt Stuttgart etwas zur Entlastung der KIckers unternommen hätte.
Nicht hupen! Fahrer träumt vom Wiederaufstieg der Kickers.
Blinky Bill
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2042
Registriert: Samstag, 06.Aug 2016 - 20:03
Wohnort: Nürtingen

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon Heiko K. » Mittwoch, 14.Mär 2018 - 11:25

Ich lese das so:

Kaiserslautern bekommt die beantragte Drittligalizenz nicht und wird damit als Tabellenletzter der Dritten Liga 2017/18 angesehen. Der 18. bleibt drin. Und Lautern ist damit ein ganz normaler Absteiger in die Regionalliga, mit allen daraus folgenden Konsequenzen.
Historische Kickers-Bücher von 1910,1915, 1924, 1950, 1951 und 1952 zum Download: www.kickers-stuttgart.de
Benutzeravatar
Heiko K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3854
Registriert: Mittwoch, 21.Jun 2006 - 14:28
Wohnort: 97999 Igersheim

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon tobi-svk » Mittwoch, 14.Mär 2018 - 18:37

Heiko K. hat geschrieben:Ich lese das so:

Kaiserslautern bekommt die beantragte Drittligalizenz nicht und wird damit als Tabellenletzter der Dritten Liga 2017/18 angesehen. Der 18. bleibt drin. Und Lautern ist damit ein ganz normaler Absteiger in die Regionalliga, mit allen daraus folgenden Konsequenzen.

Klingt sinnvoll. Soweit ich mich recht entsinne, wollte man die Regionalliga Südwest doch auch wieder auf 18 Vereine reduzieren. Deshalb meine Skepsis, ob die Regelung von vor ein paar Jahren überhaupt noch aktuell ist.

Wie schon von Franz beschrieben, zu fast jeder anderen Liga findet man im Internet die Durchführungsbestimmungen, nur nicht bei der Regionalliga Südwest, absolut amateurhaft! Aber gut passt aktuell zu unserem Fußball...
Bild
Dude for Bundesjustizminister!
Benutzeravatar
tobi-svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4390
Registriert: Dienstag, 31.Jul 2007 - 20:37
Wohnort: Sønderborg/Dänemark

Re: Quo vadis SVK

Beitragvon s-erg42 » Mittwoch, 14.Mär 2018 - 19:06

die regionalliga südwest ist eine gbr und kann die aufnahme der lauterer auch verweigern, nur mal so am rande :wink: ich würde eher mal vermuten, daß sie bei nichtantritt in der dritten liga in der oberliga ran müßten (wo derzeit ihre zweitvertretung spielt). auf den abstieg der saison 17/18 wird es in keiner der konstellationen einfluß haben. und der sollte uns allen mehr kopfzerbrechen bereiten als die zukunft der betzebuben...
Wer andern eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät
s-erg42
Kickers-Fan
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag, 28.Okt 2006 - 15:59
Wohnort: Münster (Hessen)

VorherigeNächste

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: magge und 19 Gäste