Die, die dabei waren: Backnang

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Bluebyte » Samstag, 13.Okt 2018 - 18:25

Ein Arbeitssieg gegen zweikampfstarke Backnanger, die offensiv allerdings nichts zu bieten hatten. Der kurz gemähte, löchrige Rasenplatz lies eigentlich ein technisch gutes Spiel zu, aber die Gastgeber verlegten sich darauf durch schnelle Vorstöße Standardsituationen gepfiffen zu bekommen. Hat manchmal geklappt aber man hat nichts daraus gemacht oder Ramon war auf dem Posten. Wir hatten viele Eckbälle, aber kamen auch viel zu selten an die Kugel - meist war ein langer Backnanger vorher dran. Lhadji hatte nach Ecke eine Kopfball Chance, konnte den Aufsetzer aber nicht unterbringen. Lhadji war für mich bester Spieler auf dem Platz, er half auch immer erfolgreich in der Abwehr aus. Eher überraschend unsere Führung durch Abdenour Amachaibou dessen Versuch vom Innenpfosten ins Tor hüpfte. Einige Backnanger Beschwerden lassen vermuten, dass man das Tor geben konnte, aber nicht musste. In Halbzeit Zwei unverändertes Bild. Backnang konnte nichts nach vorne, wir taten uns spielerisch schwer gegen die massive Abwehr. Amachaibou machte die endgültige Entscheidung zum 0:2 und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Der eingewechselte Schaller hätte auf 0:3 erhöhen können, vergab aber freistehend nach schönem Spielzug. Die letzten Minuten kann ich nicht kommentieren – ich musste meinen Wagen aus dem chaotischen Parkbereich herausfahren bevor die große Masse kam. Mit eben dieser Masse kam auch das Catering nicht hinterher. Endloses Anstehen – ganz schwach von Backnang, sie hätten es besser wissen müssen.

Ach ja: Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey hey, hey 8)

Auf die Blaue!
Wenn der Fan kräht auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie´s ist.
Benutzeravatar
Bluebyte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 825
Registriert: Montag, 06.Mär 2017 - 14:37

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Blau Blauer kickers » Samstag, 13.Okt 2018 - 18:36

Backnang nicht nur auf dem Platz sondern vorallem neben dem Platz überfordert.
Weiterhin übertriebene Sicherheitsveranstaltung. Verschwendete Steuergelder.
Anstatt Zäune aufzustellen hätte ich lieber einen Zweiten Getränkestand aufgebaut.
Backnang NOTE 6 .....
AUF (STIEG) DIE BLAUE
Blau Blauer kickers
Kickers-Fan
 
Beiträge: 210
Registriert: Mittwoch, 10.Dez 2014 - 23:22

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon kickersharry » Samstag, 13.Okt 2018 - 19:05

Bluebyte hat geschrieben:Ein Arbeitssieg gegen zweikampfstarke Backnanger, die offensiv allerdings nichts zu bieten hatten. Der kurz gemähte, löchrige Rasenplatz lies eigentlich ein technisch gutes Spiel zu, aber die Gastgeber verlegten sich darauf durch schnelle Vorstöße Standardsituationen gepfiffen zu bekommen. Hat manchmal geklappt aber man hat nichts daraus gemacht oder Ramon war auf dem Posten. Wir hatten viele Eckbälle, aber kamen auch viel zu selten an die Kugel - meist war ein langer Backnanger vorher dran. Lhadji hatte nach Ecke eine Kopfball Chance, konnte den Aufsetzer aber nicht unterbringen. Lhadji war für mich bester Spieler auf dem Platz, er half auch immer erfolgreich in der Abwehr aus. Eher überraschend unsere Führung durch Abdenour Amachaibou dessen Versuch vom Innenpfosten ins Tor hüpfte. Einige Backnanger Beschwerden lassen vermuten, dass man das Tor geben konnte, aber nicht musste. In Halbzeit Zwei unverändertes Bild. Backnang konnte nichts nach vorne, wir taten uns spielerisch schwer gegen die massive Abwehr. Amachaibou machte die endgültige Entscheidung zum 0:2 und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Der eingewechselte Schaller hätte auf 0:3 erhöhen können, vergab aber freistehend nach schönem Spielzug. Die letzten Minuten kann ich nicht kommentieren – ich musste meinen Wagen aus dem chaotischen Parkbereich herausfahren bevor die große Masse kam. Mit eben dieser Masse kam auch das Catering nicht hinterher. Endloses Anstehen – ganz schwach von Backnang, sie hätten es besser wissen müssen.

Ach ja: Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey hey, hey 8)

Auf die Blaue!


Bin auch schon 15 min. vor Spielende Richtung Fahrzeug getigert.Zum Glück im Bahnhofsparkhaus geparkt ,bin noch gut raus gekommen aus dem Moloch.
Nachdem am Gästeeinlass endlose Schlangen und penible Kontrollen stattfanden habe ich mich für den Heimbereich entschieden.Ging bedeutend schneller. :wink:
Ganz schwach wie schon erwähnt das Catering....20 Minuten Wartezeit ,auch im Heimbereich.1 Hansel der Bier ausschenkte .
Ansonsten verdiente 3 Punkte,wenn auch etwas glanzlos.Aber wenn juckt das schon.Punkte zählen !
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1858
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon kickersharry » Samstag, 13.Okt 2018 - 19:05

Bluebyte hat geschrieben:Ein Arbeitssieg gegen zweikampfstarke Backnanger, die offensiv allerdings nichts zu bieten hatten. Der kurz gemähte, löchrige Rasenplatz lies eigentlich ein technisch gutes Spiel zu, aber die Gastgeber verlegten sich darauf durch schnelle Vorstöße Standardsituationen gepfiffen zu bekommen. Hat manchmal geklappt aber man hat nichts daraus gemacht oder Ramon war auf dem Posten. Wir hatten viele Eckbälle, aber kamen auch viel zu selten an die Kugel - meist war ein langer Backnanger vorher dran. Lhadji hatte nach Ecke eine Kopfball Chance, konnte den Aufsetzer aber nicht unterbringen. Lhadji war für mich bester Spieler auf dem Platz, er half auch immer erfolgreich in der Abwehr aus. Eher überraschend unsere Führung durch Abdenour Amachaibou dessen Versuch vom Innenpfosten ins Tor hüpfte. Einige Backnanger Beschwerden lassen vermuten, dass man das Tor geben konnte, aber nicht musste. In Halbzeit Zwei unverändertes Bild. Backnang konnte nichts nach vorne, wir taten uns spielerisch schwer gegen die massive Abwehr. Amachaibou machte die endgültige Entscheidung zum 0:2 und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Der eingewechselte Schaller hätte auf 0:3 erhöhen können, vergab aber freistehend nach schönem Spielzug. Die letzten Minuten kann ich nicht kommentieren – ich musste meinen Wagen aus dem chaotischen Parkbereich herausfahren bevor die große Masse kam. Mit eben dieser Masse kam auch das Catering nicht hinterher. Endloses Anstehen – ganz schwach von Backnang, sie hätten es besser wissen müssen.

Ach ja: Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey hey, hey 8)

Auf die Blaue!


Bin auch schon 15 min. vor Spielende Richtung Fahrzeug getigert.Zum Glück im Bahnhofsparkhaus geparkt ,bin noch gut raus gekommen aus dem Moloch.
Nachdem am Gästeeinlass endlose Schlangen und penible Kontrollen stattfanden habe ich mich für den Heimbereich entschieden.Ging bedeutend schneller. :wink:
Ganz schwach wie schon erwähnt das Catering....20 Minuten Wartezeit ,auch im Heimbereich.1 Hansel der Bier ausschenkte .
Ansonsten verdiente 3 Punkte,wenn auch etwas glanzlos.Aber wenn juckt das schon.Punkte zählen !
Benutzeravatar
kickersharry
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1858
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 12:21
Wohnort: Stuttgart-Hofen

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon steve75 » Samstag, 13.Okt 2018 - 19:59

Heimspiel für mich heute im doppelten Sinne. Aufgrund der vielen Blauen vor Ort sowieso und auch aufgrund nur 10 Minuten Fahrt bis zur Etzwiese. Spiel wohl so, wie das Auswärts oft laufen wird. Heimelf holt kämpferisch alles raus, kleiner und unebener Platz. Da geht es halt ums Dagegenhalten. War oft schwere Kost von beiden Seiten. Hervorzuheben für mich Badiane. Offensiv wie defensiv immer da, immer ballsicher. Der Junge braucht einfach Selbstvertrauen, das er jetzt hat. Letztlich zählen die 3 Punkte und nichts anderes. Tabellenführung gilt es jetzt zu bestätigen. Auch wenn ich selber nicht angestanden bin, weil mir die Schlange schon viel zu lang war: so eine Bewirtung geht gar nicht! Man hätte sich auf dieses Szenario vorbereiten können, ja müssen. Zum Kopfschütteln...
steve75
Kickers-Fan
 
Beiträge: 580
Registriert: Sonntag, 21.Aug 2011 - 21:37

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon MajorTom » Samstag, 13.Okt 2018 - 20:01

Hochachtung für Backnanger Verantwortlichen. Konnte ja keiner ahnen, dass mehr als 100 Fans aus Stuttgart kommen, dass es schönes Wetter gibt, dass die Gästefans weit über 30 Minuten für ein Getränk anstehen (müssen)......
Jetzt mal ernsthaft,das war schon unterirdisch.
Zum Spiel: erstmal Danke an unsern Torwart. Zweimal super gehalten. Sonst ein typisches Oberligaspiel gegen uns. Gegner hoch motiviert, Gut gefallen hat mir deren Schnelligkeit bei den Einwürfen. Aber eben auch mit spielerischen Grenzen. Von uns sicher nicht das Spiel des Jahres, aber doch in den entscheidenden Szenen abgeklärter und technisch einfach besser. Schön anzusehen Badiane als rechter Abräumer.
Der Schiedsrichter angenehm unauffällig, die gelbe Karte gegen Feisthammel aber erklärungsbedürftig.
Sieg in dieser Höhe geht in Ordnung
Alles wird gut.
MajorTom
Kickers-Fan
 
Beiträge: 254
Registriert: Samstag, 13.Jul 2013 - 14:11
Wohnort: Stuttgart

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon erich schmeil » Sonntag, 14.Okt 2018 - 9:15

Wie schon geschrieben, es war kein berauschendes Fußballfest.
Es war ein Arbeitssieg gegen eine Mannschaft die nicht mitspielen wollte/konnte,
sondern nur Nadelstiche setzen und ihre Größenvorteile bei Standards ausnutzen wollte.
Latschi, der überragende Spieler, seine Abwehrarbeit 1A.
Mijo, sehr beweglich und aktiv, hat mir gut gefallen.
Schaller, muß das Ding gegen Ende über die Linie bringen, aus 6 Meter.
Patti, hat mir leid getan, er ist der Spieler der viel einstecken muss, aber wie immer mit Nehmer Qualitäten.
So langsam gewöhnt man sich daran, dass Siege geschehen,
Aber die Brocken kommen noch, schon nächsten Samstag mit Freiberg.
AUF, DIE BLAUE
Von Sieg zu Sieg !
Das Ziel kann erreicht werden, die Mannschaft ist sehr stabil mit einem guten Torwart, der 2x gut gehalten hat.
Zuletzt geändert von erich schmeil am Sonntag, 14.Okt 2018 - 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Kickers forever, einmal Blau immer Blau
erich schmeil
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1106
Registriert: Freitag, 28.Apr 2006 - 22:20

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon aalen-kickers 2:5 » Sonntag, 14.Okt 2018 - 9:31

Herrliches Wetter, prächtige Auswärtskulisse, ungefährdeter Sieg! Catering mies.
Blauer aus Leidenschaft!!!
Benutzeravatar
aalen-kickers 2:5
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1793
Registriert: Montag, 07.Aug 2006 - 16:46
Wohnort: Waiblingen

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Hajo » Sonntag, 14.Okt 2018 - 9:47

Traumhaftes Herbstwetter, tolle Kulisse unter dem Viadukt, friedliche Kickers-Fans in Siegeslaune, den siebsten Sieg in Folge und Tabellenführung! Kann ein Blaues Wochenende noch schöner sein?
Es hat gestern einfach alles gepasst, auch wenn das Spiel der Kickers noch Luft nach oben gelassen hat. 3 Chancen auf jeder Seite, daraus haben die Blauen 2 Tore und die Roten nichts gemacht. Das Glück war uns etwas hold. Aber das gehört dazu, wenn man aufsteigen will. Die Abwehr sicher, die Pässe nach vorne nicht ganz so gut wie vor einer Woche und im Sturm hat Badiane gewirbelt.
So kann es weitergehen. Es macht wiedder Spass bei den Blauen.
Hajo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2121
Registriert: Samstag, 30.Aug 2003 - 11:38
Wohnort: 78333 Stockach

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Tobi78 » Sonntag, 14.Okt 2018 - 9:57

Der Sieg ging insgesamt in Ordnung. Backnang war nur auf Zerstörung aus und hat defensiv vor allem zu Beginn überzeugt und kaum etwas zugelassen. Nach vorne hat man deutlich gemerkt, dass die beiden besten Torschützen der TSG verletzt sind. Die Spielanlage der Backnanger war allerdings auch sehr beschränkt. Uns ist im Spielaufbau auch nicht viel mehr als Langholz eingefallen, die höhere Individuelle Qualität und ein Übergewicht in den Zweikämpfen machte dann aber den Unterschied. Badiane war auch für mich der beste Spieler auf dem Platz. Amachaibou hat nicht nur durch die beiden Tore auf sich aufmerksam gemacht. Auch läuferisch sah es ganz gut bei ihm aus. Vielleicht lag es auch an dem kleinen Platz, der mir sehr hart und holprig vorkam. Ich hatte beim Führungstreffer eine gute Sicht und hätte auf Foul entschieden, weil Amachaibou den Abwehrspieler beim Hochspringen eindeutig wegstößt, so dass er nicht an den Ball kommen kann. Nennen wir es einfach Cleverness und vergessen das Ganze. Castellucci hat die wenigen Bälle, die er halten musste sehr gut entschäft. Er machte einen sehr abgeklärten Eindruck. Nur zu Beginn des Spiels hatten wir einmal richtig Dusel, als ein Volleyschuss aus 11 Metern nach ungeschickter Abwehr von Klauß knapp am rechten Torpfosten vorbeiging. Abseits des Spielfelds war es ein Genuss, so viele Blaue zu sehen. Mindestens 800 Zuschauer waren Blaue. Das war es dann aber auch schon mit den positiven Eindrücken abseits des Platzes. Viel schlechter als die TSG kann man so ein Spiel nicht organisieren. Man hat den Eindruck manche Gastgeber leben vollkommen hinter dem Mond. 2 Dixieklos für 800 Personen? Ist das deren Ernst. Ein Wurst- und ein Getränkestand, die miserabel vorbereitet waren. Der Würstlesmann ist immer in die Getränkehütte gelaufen, um ein Messer zum Brötchenschneiden zu holen, wenn er nicht gerade Gästefans angepöbelt hat. Dazu die idiotisch große Polizeipräsenz und die hohen Sicherheitsvorkehrungen, die spätestens dann völlig ad Absurdum geführt wurden, als am völlig überforderten Getränkestand Glasflaschen ausgegeben wurden. Es ist ja ohnehin schon dämlich Flaschenbier in Becher umzufüllen anstatt einfach Faßbier auszuschenken, was viel schneller geht. Im Übrigen kann man sich das nötige Equipment bei jedem Getränkemarkt ausleihen. Es war sehr warm und der Gästebereich lag komplett in der Sonne. Die Wartezeiten für Getränke lagen bei über 20 Minuten. Man muss sich schon fragen, was in den Köpfen der Backnanger Verantwortlichen vorgeht. Erstens hat man sich absolut dilettantisch präsentiert und zweitens verstehe ich überhaupt nicht, wie man so fahrlässig auf Einnahmen verzichten kann. Allein ich hätte mit meinem kleinen Sohn sicherlich 4 Apfelschorle gekauft. Zum Glück hatte ich für den Kleinen etwas zu Trinken dabei. Hochgerechnet auf die Anzahl der Gästefans wurden da mindestens 4.000 € Umsatz versemmelt. Scheinbar hat die TSG weder Einnahmen noch ein vernünftiges Image nötig. Wenn ich in diesem Verein Mitglied wäre, müsste sich der Vorstand ein paar kritische Fragen gefallen lassen. Ich werde diesen Klub als absoluten Kasperlesverein in Erinnerung behalten!

Mit Blick auf das nächste Spiel gegen Freiberg muss man das gestrige Spiel schnell abhaken. Gegen Freiberg muss die Mannschaft sich wieder etwas steigern, um den achten Sieg einzufahren. Ich bin durchaus optimistisch, dass ihr das gelingt. Im Team sind inzwischen genug Spieler mit der nötigen Mentalität, so dass sich die gewohnte Skepsis bei mir so langsam legt.

Auf die Blaue!
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3776
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon SVK_svk » Sonntag, 14.Okt 2018 - 11:13

Zu Spiel und vor allem zum "Service" ist alles gesagt. Was ich noch hervorheben möchte, ist die Nummer 34 der Geste, Engjell Hoti. Hat mir wirklich auffallend gut gefallen wie er ohne nennenswerte Unterstützung in der Offensive jeden Ball festgemacht hat und klug verteilt hat. Ist erst 21 Jahre alt und hat auch schon Regionalligaerfahrung.

Ansonsten bin ich mir sicher, dass die Mannschaft gegen Freiberg eine ordentliche Schippe drauflegen kann. Ein gutes Pferd springt eben nur so hoch wie es muss. Genau diese abgeklärtheit macht uns im Moment zu einer Spitzenmannschaft. Es wird nicht jedes spiel 6:1 gewonnen, aber auch gegen solche unangenehmen Gegner gewinnen wir im Moment und das zählt.
Liebe kennt keine Liga - auf die Blaue!
SVK_svk
Kickers-Fan
 
Beiträge: 880
Registriert: Montag, 03.Nov 2014 - 16:40

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Blauer Schweizer » Sonntag, 14.Okt 2018 - 11:32

Tobi78 hat geschrieben:Der Sieg ging insgesamt in Ordnung. Backnang war nur auf Zerstörung aus und hat defensiv vor allem zu Beginn überzeugt und kaum etwas zugelassen. Nach vorne hat man deutlich gemerkt, dass die beiden besten Torschützen der TSG verletzt sind. Die Spielanlage der Backnanger war allerdings auch sehr beschränkt. Uns ist im Spielaufbau auch nicht viel mehr als Langholz eingefallen, die höhere Individuelle Qualität und ein Übergewicht in den Zweikämpfen machte dann aber den Unterschied. Badiane war auch für mich der beste Spieler auf dem Platz. Amachaibou hat nicht nur durch die beiden Tore auf sich aufmerksam gemacht. Auch läuferisch sah es ganz gut bei ihm aus. Vielleicht lag es auch an dem kleinen Platz, der mir sehr hart und holprig vorkam. Ich hatte beim Führungstreffer eine gute Sicht und hätte auf Foul entschieden, weil Amachaibou den Abwehrspieler beim Hochspringen eindeutig wegstößt, so dass er nicht an den Ball kommen kann. Nennen wir es einfach Cleverness und vergessen das Ganze. Castellucci hat die wenigen Bälle, die er halten musste sehr gut entschäft. Er machte einen sehr abgeklärten Eindruck. Nur zu Beginn des Spiels hatten wir einmal richtig Dusel, als ein Volleyschuss aus 11 Metern nach ungeschickter Abwehr von Klauß knapp am rechten Torpfosten vorbeiging. Abseits des Spielfelds war es ein Genuss, so viele Blaue zu sehen. Mindestens 800 Zuschauer waren Blaue.


Offiziel wurden 1'350 Zuschauer genannt. Das war die Anzahl, als die Eintrittskarten am Kartenhaeusle wohl ausgingen ... insgesamt weit ueber 2'000 Zuschauer (gem. einheimischen Tribuenennachbar), davon 2/3 Blaue und eine katastrophale, unfreundliche (damit ist der griech. Wirt hinter der Theke im Vereinsheim unter der Tribuene gemeint) und voellig ueberforderte Organisation neben dem Platz! Das fing bei manchem schon vor dem Spiel an, als man der TSG - Beschilderung folgte und auf einem anderen Sportplatz rauskam ...
Dennoch aber ein entspannter Fussballnachmittag und einem guten Ende als Tabellenfuehrer fuer die Blaue. Weiter so!
"I fell in love with football as I was later to fall in love with women. And in your whole life you can have different women but never change your football club." +++ Nick Hornby writing Fever Pitch +++
Benutzeravatar
Blauer Schweizer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag, 27.Okt 2009 - 20:44
Wohnort: Meisterschwanden/AG

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Italo-Blauer » Sonntag, 14.Okt 2018 - 11:42

Verdienter Sieg, tolle Stimmung und großer Kickersanhang vor Ort. Auch wenn’s weh tut in der Oberliga zu spielen, durch "Tour de Ländle" gewinnen Kickers viele Sympathien in der Region hinzu.
Catering ...upps??? Die genannten 1350 Zuschauer wurden weit übertroffen. Vor vorgehaltener Hand wurde von einigen Offiziellen von 2000 Zuschauern gesprochen und würde eher meinem Eindruck entsprechen. Das tolle Wetter spielte der TSG voll in die Karten, die eher mit 1000 Zuschauern gerechnet hatten. Erklärt das miserable Catering, entschuldigt es aber nicht. Ein Plan B sollte man dennoch in der Hinterhand haben. Was willst machen, wenn in der Regel vor 300 spielst und plötzlich 6-mal mehr da sind? Schaut euch mal die Zuschauerzahlen-Statistik auf Fupa an. Gestern noch letzter Platz und heute auf dem 10. Und ganz schuldlos sind wir ja nicht :lol: :lol:

Auch wenn der Sieg ungefährdet war, gegen Freiberg müssen unsere Jungs noch konzentrierter zu Werke gehen. Jetzt nicht nachlassen!
Auf die Blaue, forza Kickers :!:

PS: Tolles Statement und Lob des Backnanger Trainers Lechner über die Kickers-Fans. Klasse :!:
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2846
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Ruven » Montag, 15.Okt 2018 - 8:52

Es war ein verdienter, aber mühsamer Arbeitssieg. Backnang hat lange Zeit vor allem kämpferisch gut mit- und dagegen gehalten und uns das Leben schwer gemacht.
Beim 1:0 hatten wir etwas Glück, dass es gezählt hat, da Amachaibou vor dem Torschuss seinen Gegenspieler weggestoßen hat. Beim 2:0 ist er goldrichtig gestanden, nachdem der Torhüter den Ball nicht festhalten konnte und hat den Ball nur noch über die Linie drücken müssen.
Sehr gut waren für mich Castellucci und Badiane.
Es waren sehr viele Blaue vor Ort, dafür fand ich die Stimmung ziemlich mau.
Die Wartezeit am Getränkestand war extrem lange. Es hat bestimmt 25 Minuten gedauert, bis ich meine 2 Wasser bekommen habe. Für mich unverständlich, dass die Verantwortlichen von Backnang nicht besser vorbereitet waren. Bei der Hitze hätte der Verein doch alleine mit dem Getränkeverkauf noch deutlich mehr Umsatz machen können.
Stuttgarter Kickers ... langweilig kann jeder.
Benutzeravatar
Ruven
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1171
Registriert: Samstag, 17.Mai 2008 - 10:13

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Matze » Montag, 15.Okt 2018 - 11:36

Der Kickers-Wahnsinn geht weiter...

Positiv:
- Über Einsatz und Willen ist die Revanche der Pokalschlappe geglückt. Drei wichtige Punkte sind eingefahren.
- Blaue Invasion in Backnang: Die Fans der Blauen strömen weiter in Massen zu den Spielen.
- Kann mich nur anschließen: Tolles Statement und Lob des Backnanger Trainers Lechner über die Kickers-Fans!
- Blaue Wanderung und blaue Radler füllen den Begriff der "Kickers-Familie" mit Leben (Super auch, dass die Kickers-Jugend vertreten war)


Ausbaufähig:
- Die Defensive steht, mit einem koordinierten Offensiv-Spiel und (weiteren) einstudierten Kombinationen kann man sich noch mehr Chancen herausspielen
- Sicherheitsvorkehrungen zum Spiel (Müssen Bauzäune wirklich sein)?
... jetzt Fansponsor werden und unvergessliche Kickers-Momente erleben. Einzigartig im deutschen Fußball! www.12fuer11.de
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4146
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon bookerty » Montag, 15.Okt 2018 - 20:46

Zum Spiel wurde ja bereits alles gesagt. Ich möchte aber noch mal verstärkt auf das Thema Polizeipräsenz eingehen:

Ich war mit 5 Freunden vor Ort. Wir sind über den Gästeblock ins Stadion gekommen, haben die 1. HZ direkt hinter dem Tor verbracht, auf das wir gespielt haben und in der 2. HZ die Seiten hinter das andere Tor gewechselt. Unser Bier haben wir jeweils (4 mal) in der Vereinsgaststätte und nicht im Gästebereich geholt. Wie man sieht konnte man sich vor und während dem Spiel problemlos frei bewegen. Nach Abpfiff standen dann plötzlich einige Polizisten in voller Montur neben uns und wollten uns nicht mehr Richtung Vereinsgäststätte durchlassen. Ihre Anweisung sei, keinen, der als Kickersfan erkennbar sei, auf diese Seite zu lassen, sagten sie. Auf meinen Einwand hin, dass auch auf der anderen Seite mindestens die Hälfte der Zuschauer in Kickersmontur herumrennt und wir uns jetzt die letzten 2 Stunden problemlos hin und her bewegen konnten, reagierten sie genervt und extrem unhöfflich. Wir sind dann einfach über den Gästebereich auf der anderen Seite des Stadions trotzdem durchgelaufen, weil dort der Weg einfach frei war.

Über das Lob des Backnanger Trainers, dass die Kickers Fans so sympatisch wären und es keinerlei Pöbeleien, sondern nur positive Unterstützung gab, freue ich mich sehr. Da möchte ich aber noch hinzu fügen, dass die Stimmung an solch einem positiven Nachmittag am ehesten noch dann kippt, wenn von Seiten der Polizei aus die Fans wegen der Farbe ihres Schals, ohne jeglichen Grund und ohne Bezug zu irgend welchen vorhergegangenen Ereignissen wie Dreck behandelt werden.


Abschließend noch ein Daumen hoch für Michael Quattlender, den Torhüter der Backnanger. Ich habe selten einen Torhüter erlebt, der so sympatisch mit den gegnerischen Fans hinter dem eigenen Tor umgeht!
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2304
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Blue Cap » Montag, 15.Okt 2018 - 21:21

bookerty hat geschrieben:
Abschließend noch ein Daumen hoch für Michael Quattlender, den Torhüter der Backnanger. Ich habe selten einen Torhüter erlebt, der so sympatisch mit den gegnerischen Fans hinter dem eigenen Tor umgeht!

Wie hat er sich verhalten?

Die Sicherheitsvorkehrungen sind wohl dem Verhalten der Reutlingen zu verdanken. Teilweise absurd war es trotzdem z.B. die extra abgesperrte Backnanger Trainerbank.
Das Catering war neben Neckarsulm mein bisheriger Tiefpunkt. Friedrichstal war da schon eine Klasse für sich!
Benutzeravatar
Blue Cap
Kickers-Fan
 
Beiträge: 432
Registriert: Montag, 12.Jul 2010 - 21:13

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Blue Fritz » Montag, 15.Okt 2018 - 23:22

Zum Spiel wurde ja schon genug geschrieben und die Bilder im Kickers TV haben ja alles Wichtige gezeigt.
Von mir noch ein paar Eindrücke
- Badiane für mich bester Mann auf dem Platz! Er hat sich zum absoluten Führungsspieler in der Kickers Mannschaft entwickelt -
- zusammen mit Auracher und Tunjic haben wir für Oberliga herausragende Spieler -
- so langsam sind wir dem Gegner konditionell überlegen -
- die Unterstützung durch die Fans ist überragend- das Verhalten der Fans vorbildlich -
- die übertriebene Polizeipräsenz bei den Auswärtsspielen in Neckarsulm, Ilshofen und jetzt Backnang ist durch nichts zu rechtfertigen , die Verantwortlichen sollten hinterfragt werden -
- die Bewirtung im Gästebereich bei diesen drei Auswärtsspielen war unter aller Sau, negativer Höhepunkt jetzt in Backnang -
- der Empfang durch die Gastgeber war sehr herzlich und total entspannt, Fanschal in Neckarsulm, Kickers Lied in Backnang, auch freundliche Gespräche in Ilshofen,
so macht selbst Oberliga Spaß -
- trotz sieben Siege in Folge kein Grund zur Überheblichkeit angesagt, dafür gibt es immer noch zu viele Unzulänglichkeiten auf dem Platz -
- Vorfreude auf das nächste Heimspiel gegen Freiberg, da am Samstag immer noch schönes Wetter angesagt ist, wäre eine 3 vorne bei der Zuschauerzahl angebracht. -
Einmal Blauer - immer Blauer
Blue Fritz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4445
Registriert: Mittwoch, 20.Aug 2003 - 0:06
Wohnort: Nürtingen

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon BLUE SUEDE » Montag, 15.Okt 2018 - 23:41

Blue Fritz hat geschrieben:- trotz sieben Siege in Folge kein Grund zur Überheblichkeit angesagt, dafür gibt es immer noch zu viele Unzulänglichkeiten auf dem Platz


Wir wollen, wir können und hoffentlich bleiben wir konzentriert, demütig und arbeiten Oberliga!

Ist diese Rolle derzeit eigentlich historisch?
Made for Walking, and that's just what they do...
BLUE SUEDE
Kickers-Fan
 
Beiträge: 119
Registriert: Samstag, 03.Mär 2012 - 7:10
Wohnort: Bottwartal

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon bookerty » Dienstag, 16.Okt 2018 - 0:59

Blue Cap hat geschrieben:
bookerty hat geschrieben:
Abschließend noch ein Daumen hoch für Michael Quattlender, den Torhüter der Backnanger. Ich habe selten einen Torhüter erlebt, der so sympatisch mit den gegnerischen Fans hinter dem eigenen Tor umgeht!

Wie hat er sich verhalten?

Die Sicherheitsvorkehrungen sind wohl dem Verhalten der Reutlingen zu verdanken. Teilweise absurd war es trotzdem z.B. die extra abgesperrte Backnanger Trainerbank.
Das Catering war neben Neckarsulm mein bisheriger Tiefpunkt. Friedrichstal war da schon eine Klasse für sich!


Das mit dem Torhüter war absolut ernst gemeint. Auf das typische Geschwätz was sich ein Torhüter dann so anhören muss "heute lässt aber ein paar rein" absolut gelassen reagiert. Ein paar Späße mitgemacht und nach dem Spiel ein paar lockere Worte übrig, obwohl seine Mannschaft verloren hat. Außerdem hat er meinem Kumpel für das Rückspiel sein Trikot versprochen :lol: Solche Leute braucht der Sport!

Zu dem Sicherheitsvorkehrungen: Das absurde war ja, dass wir uns während des Spiels frei bewegen konnten und nach Abpfiff plötzlich eine Hand voll Polizisten uns den Durchgang verwehrte, weil wir blau tragen, während direkt hinter ihrem Rücken alle in Blau auf und ab laufen. :roll:
Stuttgarter Kickers - Bei uns hat Rückschritt Tradition!
Benutzeravatar
bookerty
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2304
Registriert: Donnerstag, 04.Nov 2004 - 22:43
Wohnort: My home is my castle!

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Tobi78 » Dienstag, 16.Okt 2018 - 6:41

Eine Szene kurz vor dem Spiel, die ich hinter der abgesperrten Heimtrainerbank verfolgt habe, war sensationell. Ein Mann im Backnang-Trikot kommt über den Platz gelaufen, steigt über die Bande, stellt sich gemütlich dahinter und fängt an sich mit seinem Smartphone zu beschäftigen. Der einheimische Ordnungsdienst sieht das, rennt mit zwei Personen hin und ruft einen dritten Ordner, der den Mann Fragen soll "was der da zu suchen hat". Der dritte Ordner macht, was von ihm verlangt wird. Das Ergebnis ist überraschend: Es ist der Backnanger Mannschaftsarzt!
Zuletzt geändert von Tobi78 am Dienstag, 16.Okt 2018 - 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
Tobi78
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3776
Registriert: Montag, 14.Aug 2006 - 14:43
Wohnort: Kraichgau

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Blauer Radler » Dienstag, 16.Okt 2018 - 12:47

Personell überzogener Sicherheitsdienst und hohe Polizeipräsenz, aber ohne klare Linie. Wir von der Radlergruppe hatten natürlich unsere Verpflegung (zum Glück!) im Rucksack. Aber der Durchgang wurde damit zunächst verwehrt. Die Leute waren aber sehr entspannt und nach einem kurzen netten Gespräch wurden wir mit Rucksack und Trinkflaschen durchgelassen. Bei dem Chaos am Getränkestand wären wir sonst glatt verdurstet. In der 2. HZ waren dann plötzlich Fans mit Bierflaschen unterwegs, ein Zeichen, dass sich die "Angst" gelegt hat.
Wahrscheinlich wurden die Ordnungskräfte im Vorfeld auf einen Ansturm von Wilden eingestellt. Die Begegnungen und Gesprächen waren dann freundschaftlich entspannt. Das wurde auch hinterher von Backnanger Seite zum Ausdruck gebracht.
Wir sollten die Oberliga weiterhin dazu nutzen, ein gutes Bild der Kickers abzugeben und damit den einen oder anderen Fan im Ländle zu gewinnen.
Im Alter stellt sich Weisheit ein...
...doch oft kommts Alter auch allein!
Benutzeravatar
Blauer Radler
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1248
Registriert: Freitag, 17.Aug 2007 - 23:20

Re: Die, die dabei waren: Backnang

Beitragvon Italo-Blauer » Dienstag, 16.Okt 2018 - 14:04

Blauer Radler hat geschrieben:Personell überzogener Sicherheitsdienst und hohe Polizeipräsenz, aber ohne klare Linie. Wir von der Radlergruppe hatten natürlich unsere Verpflegung (zum Glück!) im Rucksack. Aber der Durchgang wurde damit zunächst verwehrt. Die Leute waren aber sehr entspannt und nach einem kurzen netten Gespräch wurden wir mit Rucksack und Trinkflaschen durchgelassen. Bei dem Chaos am Getränkestand wären wir sonst glatt verdurstet. In der 2. HZ waren dann plötzlich Fans mit Bierflaschen unterwegs, ein Zeichen, dass sich die "Angst" gelegt hat.
Wahrscheinlich wurden die Ordnungskräfte im Vorfeld auf einen Ansturm von Wilden eingestellt. Die Begegnungen und Gesprächen waren dann freundschaftlich entspannt. Das wurde auch hinterher von Backnanger Seite zum Ausdruck gebracht.
Wir sollten die Oberliga weiterhin dazu nutzen, ein gutes Bild der Kickers abzugeben und damit den einen oder anderen Fan im Ländle zu gewinnen.


Hey “kodledd“! Ganz deiner Meinung!
Vom Kodledd zum Radler, cool :D 8)
Forza Italia - Forza Kickers
Benutzeravatar
Italo-Blauer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2846
Registriert: Dienstag, 11.Jul 2006 - 15:41
Wohnort: Nürtingen


Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste