Zeidler im Dialog, Teil II

Alles rund um unsere Blauen aus sportlicher Sicht

Zeidler im Dialog, Teil II

Beitragvon Blauer Bayer » Dienstag, 04.Sep 2007 - 14:05

Herr Zeidler, es ist Dienstag, gerade mal 9 Uhr und Sie haben eben schon mit dem Team gefrühstückt...

Ja, wir starten früh in die Woche. Vor dem ersten Training machen immer drei Frühstück. Die Qualität hat deutlich zugenommen (lacht). Inzwischen ist Obst da, die Ananas wird mundgerecht zugeschnitten. Manche bereiten am Tag zuvor sogar selbst ein Müsli vor. Der Hintergrund ist klar: Die Spieler sollen miteinander reden, sich füreinander interessieren. Deshalb ändern wir gelegentlich auch die Sitzordnung, damit wirklich jeder mit jedem spricht. Das läuft gut. Die Atmosphäre im Team passt.

Diesen Eindruck bekommt man ja auch auf dem Platz.

Schon. Es fehlen halt noch andere Dinge.

In der Tat. Vor allem zu den Problemen beim Aufbauspiel kamen sehr viele Fragen. Was sind die Gründe für die Schwächen im Spiel nach vorne?

Es gibt mehrere Gründe. Einer ist sicher, dass wir noch nicht so eingespielt sind. Es fehlen die Automatismen. Die Spieler kennen noch nicht alle Laufwege, sie wissen nicht, wie die anderen den Ball spielen. Von daher wäre es eigentlich wichtig, dass wir möglichst oft mit der gleichen Mannschaft spielen. Das haben wir aber noch nicht sehr oft geschafft.

Liegt das daran, dass Sie noch versuchen, das richtige Team zu finden?

Ja, das stimmt schon. Wir suchen das Team, das richtig durchstartet. Auf der anderen Seite liegt aber eine unserer großen Stärken darin, dass wir immer nachlegen können. Das hat auch drei Mal ganz gut geklappt. Auch gegen Kassel lautete der Plan, mit den Einwechslungen von Parmak und Mann das Spiel zu drehen. Das hätte auch aufgehen können.

Sie sprachen von mehreren Gründen. Was kommt zu den fehlenden Automatismen hinzu?

Die Spieler sind leider mental noch nicht stabil genug. Wenn ein Gegentreffer kommt oder von der Haupttribüne Beleidigungen hineingebrüllt werden, dann steigt nicht die Bereitschaft, die Bälle zu fordern, riskante Bälle zu spielen oder mit möglichst wenig Kontakten zu spielen. Leider ist eher das Gegenteil der Fall.

Führen Sie deshalb nun viele Einzelgespräche?

Ja, auch. Aber wir trainieren auch viel. Da bin ich eigentlich mit der Qualität sehr zufrieden. Wir brauchen jetzt einfach mal einen Durchbruch mit einem deutlichen Sieg vor eigenem Publikum – dann kommt vieles von selbst.

Zu den Automatismen: Wichtige Kernelemente und Leistungsträger sind ja schon länger im Verein. Yelldell, Gambo, Parmak – die haben alle letztes Jahr schon gespielt.

Parmak ist ein Sonderfall. Der hat insgesamt bislang nur 75 Minuten gespielt. Der kommt sicher noch und wird auch besser, wenn er mal kontinuierlich trainieren kann. Aber er ist noch nicht stabil: Heute Vormittag ist er wieder beim Zahnarzt, um sich einen Zahn ziehen zu lassen. Das Spiel gegen Kassel hat jedenfalls gezeigt, dass mit ihm eine deutliche Qualitätssteigerung möglich ist. Bei Gambo liegt die Sache etwas anders. Er ist selbst noch nicht mit seiner Leistung zufrieden. Da muss noch ein wenig mehr kommen. Das gilt auch für Sascha Benda. Ich bin mit beiden noch nicht zufrieden. Sie sind wahrscheinlich in der wichtigsten Phase ihrer Karriere: Für sie stellt sich jetzt die Frage, ob sie in der Regionalliga noch richtig Gute werden und sich eventuell auch für etwas Höheres empfehlen – oder ob sie eben auf ihrem Niveau bleiben. Da sagt der Fan dann: Die sind ok, die können kicken, aber mit denen werden wir keine Meisterschaft gewinnen.

Gambo hat anfangs öfter im Sturm gespielt, was nicht alle verstanden haben. Ist dieses Experiment jetzt beendet?

Gegen Ingolstadt hat das bestens geklappt, in Pfullendorf hat es überhaupt nicht funktioniert. Zuletzt haben wir versucht, offensiver zu spielen und deshalb eine zweite Spitze hineingenommen. In München war das Tucci, gegen Kassel Kacani. Deshalb hat Gambo dann Mittelfeld gespielt. Aber ich schließe nicht aus, dass er auch mal wieder im Sturm aufläuft. Gambo ist ein Allrounder, aber er hat keine Idealposition. Wenn jemand die ausgemacht hat, kann er sie mir gerne mitteilen. (lacht)

Wir haben eben die Probleme im Aufbauspiel analysiert. Ist das auch die ganze Erklärung dafür, dass es zuhause, wo man das Spiel machen muss, nicht läuft, dafür aber Auswärts gewonnen wird?

Das ist ein Teil der Erklärung.

Und der restliche Teil?

Ich bin noch nicht bereit, von einem echten Heimkomplex zu sprechen. So weit sind wir noch nicht. Man muss die Spiele schon einzeln analysieren. Wir haben gegen Regensburg gespielt, die jetzt Tabellenführer sind und eben eine sehr eingespielte Truppen haben. Gegen Kassel hätten wir genausogut gewinnen können. Deshalb: Wir sollten uns jetzt kein Problem im eigenen Stadion einreden lassen. Aber wir näheren uns einem schwierigen Thema: der Unterstützung von außen.


Da haben Sie offenbar ein Problem.

Nein, ich habe kein Problem. Die Stuttgarter Zeitung hat getitelt: „Zeidlers Zwist mit den Zuschauern“. Das ist zwar eine lustige Alliteration, stimmt aber nicht. Es geht um ein paar Bruddler auf der Haupttribüne. Wenn der Kopfball von Kacani gegen Kassel reingeht, ist alles bestens. Stattdessen werden die ersten unruhig und es kommen heftige Kommentare. Dagegen ist der B-Block eben immer bereit, die Mannschaft zu unterstützen. Da spüren die Fans natürlich auch, dass es nicht so läuft. Aber sie bleiben geduldig. Deshalb nochmal: Ich habe mit niemandem ein Problem. Die 20 Bruddler sind ein fester Bestandteil der Kickers, aber ich würde mit denen gerne mal einen Kaffee trinken. Die ersten fünf lade ich ein, die anderen 15 müssen ihn selber zahlen. Dann können wir mal über die Angelegenheit reden. Denn am Ende haben wir ja alle ein Ziel: Wir wollen, dass die Kickers guten Fußball spielen und gewinnen.

Gesten Abend waren Sie beim Spiel Freiburg-Hoffenheim...

Ja, das war sehr beeindruckend. Man lernt viel, wenn man andere Spiele anschaut. Das war nicht nur eine Klasse besser als wir, sondern eineinhalb. Da hat man gut erkennen können, wie weit der Weg für uns noch ist. Aber wie gesagt: Wir müssen noch ein wenig Geduld aufbringen, bis der Knoten platzt. Wenn gegen Kassel Kacani nicht den Pfosten trifft, hätte es schon da klappen können. Dann wären wir Zweiter – und alles sähe anders aus.

Daraus entnehme ich aber, dass Sie prinzipiell an ein deutlich höheres Potenzial in der Mannschaft glauben.

Deutlich? Hm, ich glaube an ein höheres Potenzial. Aber unser Zugang läuft über Willen, Engagement und Zuschauerunterstützung. Unser Potenzial ist nicht so hoch, dass wir die Gegner an die Wand spielen werden.

Stichwort Potenzial: Sie haben vorhin gesagt, dass Benda und Gambo noch Spielraum nach oben haben. Ist es ein Problem der Truppe, dass keine richtige Hierarchie herrscht?

Das Wort Hierarchie mag ich nicht so.

Ich meine: Wenn es schlecht läuft, gibt es keinen, der sich hinstellt und den Kollegen sagt, wo es lang geht.

Ja, das ist richtig beobachtet. Diese Struktur muss sich noch herausbilden. Deshalb machen wir auch ja auch so Dinge wie das Frühstück oder heute Abend einen Vortrag über Ernährung. Deshalb waren wir ja im Hochseilgarten. Das ist ein Stück Erlebnispädagogik, wo man gemeinsam Aufgaben lösen muss. Das war eine tolle Sache: Die Spieler mussten gemeinsam überlegen, Pläne machen, die Pläne wieder ändern. Die Leute, die das organisiert haben, haben danach berichtet, dass sie unter all den Managergruppen noch nie eine so homogene Truppe erlebt haben, die das so schnell gemeinsam gepackt hat. Es ist also einiges in dieser Mannschaft vorhanden, aber die Struktur muss sich noch ausbilden. Ich denke, mit einem Erfolgserlebnis wird das einfacher. Vielleicht klappt das ja in Karlsruhe.

Was erwarten Sie in Karlsruhe?

Die stehen mit dem Rücken zur Wand. Und angeschlagene Boxer sind gefährlich. Die Floskeln sind bekannt – und sie gelten alle. Aber ich erwarte von der Mannschaft, vor allem auch von Spielern wie Gambo, Benda oder Vaccaro, dass sich etwas bewegt. Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase, wo man sieht, ob wir Typen haben.

Die Liga ist erstaunlich ausgeglichen. Jeder schlägt derzeit jeden. Im Umfeld kommt schon erste Kritik, dass man beim Saisonziel Platz 10 zu vorsichtig gewesen sei. Müsste man keine höheren Ziele ausgeben, um sie dann auch zu erreichen?

Ich rate hier zu großer Zurückhaltung – gerade weil alles so ausgeglichen ist. Den Fehler hat man im vergangenen Jahr begangen, daraus sollten wir unserer Lehren ziehen. Zumal wir in dieser Saison auch noch nicht die Leistungen gezeigt hat, wie die Mannschaft im September des letzten Jahres. Auf der anderen Seite: Wir haben zehn Punkte. Das ist wahrlich nicht schlecht. Darauf können wir aufbauen.

Abschließend noch die Standardfrage: Wie sieht es bei den Verletzten aus?

Besser. Beigang macht deutliche Fortschritte. Ob es schon für Karlsruhe reicht, ist aber offen. Akcay und Steinle trainieren wieder voll mit. Parmak hat noch Zahnprobleme. Genisyürek fällt noch zwei Wochen aus.
Benutzeravatar
Blauer Bayer
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 3988
Registriert: Samstag, 13.Sep 2003 - 11:05
Wohnort: Sportstadt München

Beitragvon DirtyToby » Dienstag, 04.Sep 2007 - 14:19

Danke! Prima Fragerunde mal wieder! Einzig die Aussage, dass die Mannschaft nicht sooo viel Potential habe, finde ich etwas unglücklich, denn ich denke schon, dass da deutlich mehr drin ist.
Stuttgarter Kickers - Der Ex-Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6801
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Beitragvon Wagimen » Dienstag, 04.Sep 2007 - 14:27

Sehr gutes "Interview", aber ich stimme DirtyToby zu, die Aussage ist ungeschickt.
Benutzeravatar
Wagimen
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5348
Registriert: Donnerstag, 21.Aug 2003 - 12:06
Wohnort: Rülzheim

Beitragvon Bluespirit » Dienstag, 04.Sep 2007 - 14:38

Danke an die Beteiligten.Hoffen wir,dass die Strukturprobleme in der
Mannschaft zu lösen sind.Einen Heimkomlex sollte man sich weder
selbst einreden noch von aussen einreden lassen.
Bluespirit
 

Beitragvon Blauer Bayer » Dienstag, 04.Sep 2007 - 14:39

@ DT & Wagimen:

Ich glaube, der Zeidler kennt die Kickers schon sehr gut. Er weiß genau: Wenn er zu hohe Erwartungen weckt, sehen sich die ersten schon wieder in Liga 2.
Wenn die Fans zum Extrem (gut wie schlecht neigen), ist's ganz gut, wenn die Verantwortlichen kühlen Kopf bewahren.
Benutzeravatar
Blauer Bayer
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 3988
Registriert: Samstag, 13.Sep 2003 - 11:05
Wohnort: Sportstadt München

Beitragvon Steffen FFC » Dienstag, 04.Sep 2007 - 14:57

Wieder mal ein sehr interessantes Angebot. Ein hezliches Dankeschön an Blauer Bayer und Peter Zeidler!
Bild
Benutzeravatar
Steffen FFC
Kickers-Fan
 
Beiträge: 4718
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 1:44
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon McVillager » Dienstag, 04.Sep 2007 - 15:01

Danke für dieses sehr gute Interview!

Drei Punte in Karlsruhe, alles andere zählt nicht!
Wem die Scheiße bis zum Hals steht sollte den Kopf nicht hängen lassen!

Die Kickersnews: www.kickersnews.de
Das Kickersarchiv: www.kickersarchiv.de

Bild
Benutzeravatar
McVillager
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2940
Registriert: Dienstag, 26.Aug 2003 - 10:30
Wohnort: 68167 Mannheim

Beitragvon DirtyToby » Dienstag, 04.Sep 2007 - 15:11

Blauer Bayer hat geschrieben:@ DT & Wagimen:

Ich glaube, der Zeidler kennt die Kickers schon sehr gut. Er weiß genau: Wenn er zu hohe Erwartungen weckt, sehen sich die ersten schon wieder in Liga 2.
Wenn die Fans zum Extrem (gut wie schlecht neigen), ist's ganz gut, wenn die Verantwortlichen kühlen Kopf bewahren.

Klar, aber ich finde das birgt wiederum auch die Gefahr, dass man der Mannschaft wieder Alibis im Vorraus für mittelmäßige Leistungen liefert. Ich erwarte ja nicht, dass er sagt "Wir schlagen alle und werden aufsteigen", aber sich selbst gleich so klein zu reden? Ich weis nicht, ob das so viel besser ist. Naja, wir werden sehen
Stuttgarter Kickers - Der Ex-Profiverein für alle, die keinen Profiverein brauchen.
Benutzeravatar
DirtyToby
Kickers-Fan
 
Beiträge: 6801
Registriert: Samstag, 16.Okt 2004 - 18:36
Wohnort: Ostfildern

Beitragvon barneygumble » Dienstag, 04.Sep 2007 - 15:15

Vielen Dank mal wieder an alle Beteiligten!
Sehr schöne und ausführliche Antworten.

:arrow: 3 Punkte gg. KA und die Mannschaft wird weiter zusammenwachsen.
Der Star ist das Team.
Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
- Friedrich Schiller -

Don't argue with idiots. They'll drag you down to their level and beat you with experience.
- empirische Untersuchungen -
Benutzeravatar
barneygumble
Kickers-Fan
 
Beiträge: 5065
Registriert: Dienstag, 02.Aug 2005 - 22:02
Wohnort: SB

Beitragvon stoitschkov » Dienstag, 04.Sep 2007 - 15:39

Zeidler kann offensichtlich nicht aus seiner pädagogischen Haut. Anders ist diese "Harmoniesucht" nicht zu erklären. Teamgeist und Homogenität sind sicher sehr wichtige Faktoren, ohne eine gewisse Hierarchie, sprich: Führungsfiguren, wird sich allerdings kein Erfolg einstellen. Man braucht in jeder guten Mannschaft 2-3 Typen, die nicht bei jedem beliebt sind. Ob man das dann "Hierarchie" oder sonstwie nennt ist eigentlich wurscht.
Ansonsten: sympathischer Typ unser Trainer, aber leider auch sehr viele Phrasen, ich denke auch bei ihm ist der Knoten wohl noch nicht geplatzt.
Benutzeravatar
stoitschkov
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3050
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 17:00
Wohnort: Remshalden

Beitragvon Mitch » Dienstag, 04.Sep 2007 - 16:09

der Knoten wird mit den Siegen in Karlsruhe und gegen Sandhausen platzen --> da bin ich mir sicher.
Danke für das gute Interview
Auf gehts Kickers !!!
Mitch
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1333
Registriert: Dienstag, 11.Okt 2005 - 16:39
Wohnort: München

Beitragvon Hajo » Dienstag, 04.Sep 2007 - 16:11

Man kann von einem Trainer nicht erwarten, dass er all seine Gedanken der Öffentlichkeit preisgibt. Deshalb sollte man die Messlatte nicht zu hoch hängen. Seine Ideen sind jedenfalls gut. Man sollte die weitere Entwicklung nicht ungeduldig abwarten.
Hajo
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2156
Registriert: Samstag, 30.Aug 2003 - 11:38
Wohnort: 78333 Stockach

Beitragvon waldaujung » Dienstag, 04.Sep 2007 - 16:13

danke an die beteiligten für das interessante interview.
Benutzeravatar
waldaujung
Kickers-Fan
 
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag, 12.Sep 2006 - 8:34
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon moehringer » Dienstag, 04.Sep 2007 - 16:20

@franki68: Wollte dich darauf aufmerksam machen, dass stoitschkov das Wort "Sympathie" in Bezug auf den Trainer benutzt hast, nicht dass du vergisst deine hohle Phrase zu dreschen!!!
moehringer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1351
Registriert: Montag, 27.Okt 2003 - 19:39

Beitragvon Buddy » Dienstag, 04.Sep 2007 - 16:22

Hajo hat geschrieben:Man kann von einem Trainer nicht erwarten, dass er all seine Gedanken der Öffentlichkeit preisgibt.




War doch bei Dutt auch so.


Wieder ein interessantes Interview. Danke nicht nur an Blauer Bayer und Peter Zeidler sondern auch an die Fragesteller.
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23883
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Beitragvon Rinderwahn » Dienstag, 04.Sep 2007 - 16:24

Gutes Interview, aber dieses Haupttribünen-Bashing geht mir schon ein wenig auf den Sack. Seit ich bei den Kickers bin (und das sind jetzt über 15 Jahre) hat die HT gemault und trotzdem haben die Kickers Ihre Spiele zu Hause gewonnen. Natürlich ist es nicht schön, dass der Affenfelsen nach 15 Minuten das Maulen anfängt, aber da müssen die Jungs (und auch der Trainer) durch. Das wird sich nicht ändern (außer unsere Generation sitzt irgendwann da oben :D ). Deshalb, Ohren auf Durchzug und gewinnen. Fertig
Dumm kickt gut
Benutzeravatar
Rinderwahn
Kickers-Fan
 
Beiträge: 429
Registriert: Freitag, 23.Jul 2004 - 7:09
Wohnort: Heßdorf

Beitragvon Matze » Dienstag, 04.Sep 2007 - 16:48

Rinderwahn hat geschrieben:Gutes Interview, aber dieses Haupttribünen-Bashing geht mir schon ein wenig auf den Sack. Seit ich bei den Kickers bin (und das sind jetzt über 15 Jahre) hat die HT gemault und trotzdem haben die Kickers Ihre Spiele zu Hause gewonnen. Natürlich ist es nicht schön, dass der Affenfelsen nach 15 Minuten das Maulen anfängt, aber da müssen die Jungs (und auch der Trainer) durch. Das wird sich nicht ändern (außer unsere Generation sitzt irgendwann da oben :D ). Deshalb, Ohren auf Durchzug und gewinnen. Fertig


Zeidler hat ja recht..die HT ist ein Bestandteil der Kickers, ob mans nun toll findet oder nicht! Und ob die Pfiffe nun berechtigt sind oder nicht, beim nächsten Heimspiel geht es wieder bei null los und alle haben den Sieg zum Ziel!

Vielleicht sollte man das ganze auch einfach mal mit einem Schuss Selbstironie nehmen: Liedwünsche für die Haupttribüne, Stripperin als Einheizerin, Verteilen von Easy Going Kaugummis zum Spielbeginn, Aushang der Fahrtzeiten vor Spielende, Prämierung der derbsten Beschimpfung...etc., Witze erzählen...

Was mir an dem Interview gefällt, ist dass Zeidler endlich auch mal die Spieler in die Pflicht nimmt; insbesondere die Aussagen zu Gambo und Benda halte ich für ziemlich treffend!
Benutzeravatar
Matze
Administrator / Moderator
 
Beiträge: 4203
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 13:05
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon svk4ever » Dienstag, 04.Sep 2007 - 17:48

Rinderwahn hat geschrieben:Gutes Interview, aber dieses Haupttribünen-Bashing geht mir schon ein wenig auf den Sack.


Zeidler muss gewaltig aufpassen, dass er da keine unnötige Fronten aufbaut.

Da oben sitzen auch genug, die angesichts der erbärmlichen Leistungen einfach nur sprachlos sind. :lol:
Das ein paar wenige vielleicht übers Ziel hinausschießen mag sein, aber die findet man genau so im Stehplatzbereich, wenn man sie sucht.

Mit Verallgemeinerungen und pauschalen Anschuldigungen kommen wir kein Stück weiter.
Wie Matze sagte: Beim nächsten Heimspiel geht es wieder bei Null los...
Hooked On Music - Das Rockmagazin im Internet: http://www.hooked-on-music.de
Myspace: http://www.myspace.com/svk4ever
Benutzeravatar
svk4ever
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2096
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 8:08
Wohnort: Holzgerlingen

Beitragvon hiblaupositiv » Dienstag, 04.Sep 2007 - 18:16

Der Trainer hat da schon Recht, dieses ewige Gemotze und Beleidigen der Spieler durch die eigenen Zuschauer muss einfach aufhören, was ich da wieder am letzten Samstag gehört habe (vor allem gegen Sascha Benda)
war allerunterste Schublade.
Solche Typen gibt es nicht nur auf der Haupttribüne!
BildBildBildBildBildBild
Persil MEGAPERLS - Wäscht garantiert die Scheiße aus Deinem Trikot!
Benutzeravatar
hiblaupositiv
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1641
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 5:52
Wohnort: Obersulm

Beitragvon gasta » Dienstag, 04.Sep 2007 - 21:25

Das Motzen verunsichert doch die Spieler nur unnötig, und wenn sie verunsichert sind, traun sie sich nicht zu einfach mal einen etwas anspruchsvolleren langen Steilpass zu spielen .

:arrow: Motzen machts nur noch schlimmer !!! AUFHÖREN MIT DEM SCHEISS !
gasta
 

Beitragvon Dr.Tanne » Dienstag, 04.Sep 2007 - 22:20

Finde Zeidlers Offenheit klasse!
Weiter so!
Benutzeravatar
Dr.Tanne
Kickers-Fan
 
Beiträge: 410
Registriert: Montag, 23.Mai 2005 - 15:47
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon pipes » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 10:01

Ein sehr gutes Interview. Beim lesen habe ich mich an das Treffen mit Zeider, Yildiz und Ortlieb erinnert gefühlt. Für mich kommt Zeidler als offener und ehrlicher Mensch rüber.
Und auch wenn auf der HT vielleicht das meisten finanzielle Potential liegt, darf er sehr wohl diese Bande da oben mal kritisieren.
70% der HT kann selber kaum noch ohne Zivi laufen, schiesst aber ständig gegen irgendwelche Spieler. Das dürfen die gerne machen, aber nur wenn sie sonst auch mal positives Feedback geben, Stimmung machen, klatschen und anfeuern. Nur rummaulen geht halt nicht.
Vielen Dank für das interessante Interview.
Ich mag keine Leute, die einfach mitten im Satz
Benutzeravatar
pipes
Fansprecher
 
Beiträge: 2407
Registriert: Montag, 10.Apr 2006 - 21:05
Wohnort: 73760 Ostfildern

Beitragvon Azulblanco » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 12:19

pipes hat geschrieben:...
Und auch wenn auf der HT vielleicht das meiste finanzielle Potential liegt, darf er sehr wohl diese Bande da oben mal kritisieren.
70% der HT kann selber kaum noch ohne Zivi laufen, schiesst aber ständig gegen irgendwelche Spieler.
...


Deine Wortwahl gefällt mir nicht!

Unabhängig davon denke ich, dass für einen Profitrainer zunächst einmal alle Zurufe von außen "Luft" sein müssen, dass er sie ignorieren muss.

Die Zurufe, welche ich persönlich gehört habe, waren übrigens in Anbetracht der Spielweise nicht unangebracht und auch nicht verletzend. Kritik darf doch wohl sein??? Lieber eine Haupttribüne, der ein schlechtes Spiel weh tut und die aus ihrem Herz keine Mördergrube macht, als ein unkritisch-solidarisches Eventpublikum.

Unser Trainer mag sich vielleicht darüber berechtigt aufregen, aber es geht natürlich nicht, dass er während des Spiels gegenüber der Tribüne Nerven zeigt, zumal die Situation bei diesem Spiel noch völlig harmlos war. Da sind wir doch ganz andere Sachen gewohnt!
Benutzeravatar
Azulblanco
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2442
Registriert: Freitag, 27.Okt 2006 - 22:05

Beitragvon Bluebyte » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 13:03

Herr Zeidler, anstelle die Bruddler zum Kaffee einzuladen sollten Sie sie zum Training holen. Dieses "Bootcamp" sorgt vielleicht für die notwendige psychologische Abhärtung der Spieler. :wink:
Bluebyte
 

Beitragvon Mitch » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 13:05

geile Idee !!!
Mitch
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1333
Registriert: Dienstag, 11.Okt 2005 - 16:39
Wohnort: München

Beitragvon GOLeo-nberg » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 13:07

hiblaupositiv hat geschrieben:Der Trainer hat da schon Recht, dieses ewige Gemotze und Beleidigen der Spieler durch die eigenen Zuschauer muss einfach aufhören, was ich da wieder am letzten Samstag gehört habe (vor allem gegen Sascha Benda)
war allerunterste Schublade.
Solche Typen gibt es nicht nur auf der Haupttribüne!


Das will ich wohl auch meinen. Würde die Trainerbank unterm B-Block stehen, wären wir die bösen Buben
GOLeo-nberg
Kickers-Fan
 
Beiträge: 827
Registriert: Dienstag, 30.Mai 2006 - 21:32
Wohnort: Leonberg

Beitragvon Martin » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 13:33

pipes hat geschrieben:70% der HT kann selber kaum noch ohne Zivi laufen, schiesst


du bist ja echt der grösste depp, den dieses forum beherbergt. auf der einen seite schon tausendmal rumgeheult wegen anti vfb-gesängen und sonstigem kleinkram, aber dann so ne scheisse von dir geben. mach nur so weiter, bald bist du entlarvt und brauchst auch nen zivi ...
Benutzeravatar
Martin
Account auf Bewährung
 
Beiträge: 5253
Registriert: Montag, 08.Sep 2003 - 12:05
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Rangrücktritt » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 14:11

Azulblanco hat geschrieben:
pipes hat geschrieben:...
Und auch wenn auf der HT vielleicht das meiste finanzielle Potential liegt, darf er sehr wohl diese Bande da oben mal kritisieren.
70% der HT kann selber kaum noch ohne Zivi laufen, schiesst aber ständig gegen irgendwelche Spieler.
...


Deine Wortwahl gefällt mir nicht!

Unabhängig davon denke ich, dass für einen Profitrainer zunächst einmal alle Zurufe von außen "Luft" sein müssen, dass er sie ignorieren muss.

Die Zurufe, welche ich persönlich gehört habe, waren übrigens in Anbetracht der Spielweise nicht unangebracht und auch nicht verletzend. Kritik darf doch wohl sein??? Lieber eine Haupttribüne, der ein schlechtes Spiel weh tut und die aus ihrem Herz keine Mördergrube macht, als ein unkritisch-solidarisches Eventpublikum.

Unser Trainer mag sich vielleicht darüber berechtigt aufregen, aber es geht natürlich nicht, dass er während des Spiels gegenüber der Tribüne Nerven zeigt, zumal die Situation bei diesem Spiel noch völlig harmlos war. Da sind wir doch ganz andere Sachen gewohnt!


Sehr guter Beitrag ! Sehe ich genauso. Wenn sich Zeidler auch noch bei jedem Beitrag von der HT umdreht und böse Blicke verteilt, nimmt er die Bruddler auch viel zu ernst. Am besten auf Durchzug stellen und sich auf das Spiel konzentrieren - wäre für alle wohl das Beste.

ALLE Menschen sind KLUG;
die einen VORHER -
die anderen NACHHER.


(chinesisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Rangrücktritt
Kickers-Fan
 
Beiträge: 283
Registriert: Montag, 26.Sep 2005 - 16:24

Beitragvon Heiko K. » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 14:16

Statt das Gemaule abzustellen sollte man eher daran gehen die Gründe dafür abzustellen.

Ich hab auf der Haupttribüne manches gehört und zumindest in der Sache war das so verkehrt nicht. Zu leugnen ist allerdings auch nicht, daß manch einer (auch der älteren Herren) seine gute Erziehung hin und wieder wohl zuhause vergisst.

Aber sei's drum: wer sich von unserer Kulisse in irgendeiner Weise beinflussen läßt, der hat den faslchen Beruf.
Historische Kickers-Bücher von 1910,1915, 1924, 1948, 1949, 1950, 1951 und 1952 zum Download: www.kickers-stuttgart.de
Benutzeravatar
Heiko K.
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3945
Registriert: Mittwoch, 21.Jun 2006 - 14:28
Wohnort: 97999 Igersheim

Beitragvon Ranger » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 14:47

Habe mir seit letztem Jahr wieder mal ein Spiel der Kickers anschauen können gegen Kassel. Zunächst einmal zum Fan Block B ( und ich lache jetzt etwas verschmitzt)
Stgt.Kickers Fan Block B - Hessen Kassel 1 : 4
da sollte mal einer vom Fam Block B rüber kommen auf die Haupttribüne und sich das anhöhren, wie die paar Kröten aus Kassel euch fertig machten beim anfeuern ihrer Mannschaft. Manchmal mußte man denken, wo sind den die Fans der Kickers.
Jetzt kurz zu Herrn Zeidler. Für mich mußte man in diesem Spiel gegen Kassel folgendes unterscheiden. A. Kassel ist ne Spitzenmannschaft der Regionalliga oder B. eine Durchschnittsmannschaft oder C. eine Mannschaft die in das hintere Teil der Regionalliga gehört. Kassel ist nun mal eine Mannschaft die ins hintere Teil gehört und nicht in die Gruppe A.Solche Spiele darf man eben zu Hause nicht verlieren, wen man selber in die A Gruppe gehören will. Dabei muss ich sagen, dass die Mannschaft ganz ordentlich gespielt hat und an Halbzeit auch gut und gerne 2:0 vorne liegen hätte können. Aber Herr Zeidler, wenn ich für die Haupttribüne über 20 € bezahle, und mir dan ansehen muss, was ein Sascha Bender zusammen spielt, und erst an der Halbzeit ausgewechselt wurde, gegen einen Spieler der nicht viel besser war wie Bender dan muss ich mir eben die Vorwürfe der Haupttribüne auch in Kauf nehmen. Dazu muss ich sagen, dass von der Haupttribüne im grossen und ganzen nicht viel schlechtes zu höhren war. Einer hat hier geschrieben, gut dass der Eingang an der Hauptribüne ist und nicht am B-Block bei uns, sonst würden es wir sein die verantwortlich gemacht würden. Der Schreiber hat jedenfalls vollkommen recht. Fakt ist eben, daß die Stgt.Kickers keine Spitzenmannschaft zur Zeit sind, und daß sie in die Kategorie B eingestuft werden müssen. Ob Herr Zeidler aus diesem Material das ihm hier zur Verfügung steht eine Gruppe A Mannschaft bilden kann muß abgewartet werden. Aber eins ist mir sicher, was ich so von den Fans mit bekommen habe ,nach deren Meinung, gewinnt Herr Zeidler von den nächsten 5 Spielen nicht mindestens drei und es wäre umgekehrt daß er drei verlieren würde, dan sitzt er auf einem ganz heißen Abschußeisen.Das meint, steht der nach den nächsten 5 Spielen unter der Qualifikation zur 3 Liga, dan kommen schwere Zeiten auf ihn. Die Zeit des Ausprobieren wird so langsam eng, und die Fans auf der Haupttribüne werden Ungeduldig Herr Zeidler. Noch viel Glück meinen Blauen in dieser Saison, so und jetzt könnt ihr über mich her fallen mit meiner Kritik.
Ranger
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2042
Registriert: Sonntag, 01.Aug 2004 - 19:53
Wohnort: New York

Beitragvon moehringer » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 15:04

Ranger hat geschrieben:Habe mir seit letztem Jahr wieder mal ein Spiel der Kickers anschauen können gegen Kassel. Zunächst einmal zum Fan Block B ( und ich lache jetzt etwas verschmitzt)
Stgt.Kickers Fan Block B - Hessen Kassel 1 : 4
da sollte mal einer vom Fam Block B rüber kommen auf die Haupttribüne und sich das anhöhren, wie die paar Kröten aus Kassel euch fertig machten beim anfeuern ihrer Mannschaft. Manchmal mußte man denken, wo sind den die Fans der Kickers.
Jetzt kurz zu Herrn Zeidler. Für mich mußte man in diesem Spiel gegen Kassel folgendes unterscheiden. A. Kassel ist ne Spitzenmannschaft der Regionalliga oder B. eine Durchschnittsmannschaft oder C. eine Mannschaft die in das hintere Teil der Regionalliga gehört. Kassel ist nun mal eine Mannschaft die ins hintere Teil gehört und nicht in die Gruppe A.Solche Spiele darf man eben zu Hause nicht verlieren, wen man selber in die A Gruppe gehören will. Dabei muss ich sagen, dass die Mannschaft ganz ordentlich gespielt hat und an Halbzeit auch gut und gerne 2:0 vorne liegen hätte können. Aber Herr Zeidler, wenn ich für die Haupttribüne über 20 € bezahle, und mir dan ansehen muss, was ein Sascha Bender zusammen spielt, und erst an der Halbzeit ausgewechselt wurde, gegen einen Spieler der nicht viel besser war wie Bender dan muss ich mir eben die Vorwürfe der Haupttribüne auch in Kauf nehmen. Dazu muss ich sagen, dass von der Haupttribüne im grossen und ganzen nicht viel schlechtes zu höhren war. Einer hat hier geschrieben, gut dass der Eingang an der Hauptribüne ist und nicht am B-Block bei uns, sonst würden es wir sein die verantwortlich gemacht würden. Der Schreiber hat jedenfalls vollkommen recht. Fakt ist eben, daß die Stgt.Kickers keine Spitzenmannschaft zur Zeit sind, und daß sie in die Kategorie B eingestuft werden müssen. Ob Herr Zeidler aus diesem Material das ihm hier zur Verfügung steht eine Gruppe A Mannschaft bilden kann muß abgewartet werden. Aber eins ist mir sicher, was ich so von den Fans mit bekommen habe ,nach deren Meinung, gewinnt Herr Zeidler von den nächsten 5 Spielen nicht mindestens drei und es wäre umgekehrt daß er drei verlieren würde, dan sitzt er auf einem ganz heißen Abschußeisen.Das meint, steht der nach den nächsten 5 Spielen unter der Qualifikation zur 3 Liga, dan kommen schwere Zeiten auf ihn. Die Zeit des Ausprobieren wird so langsam eng, und die Fans auf der Haupttribüne werden Ungeduldig Herr Zeidler. Noch viel Glück meinen Blauen in dieser Saison, so und jetzt könnt ihr über mich her fallen mit meiner Kritik.


ganz genau, so und nicht anders! biiiiiiiiiitttttte :?: :?: :?:
moehringer
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1351
Registriert: Montag, 27.Okt 2003 - 19:39

Beitragvon Bluespirit » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 15:10

Jetzt kommt alle wieder ein bischen runter.Alles wird gut.
Bluespirit
 

Beitragvon Ralphonso » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 15:37

afaik spielt bei uns kein sascha bender. pupsi hast du nen bruder? :lol:

@ranger: sagt dir das wort "absatz" was? :idea:
Benutzeravatar
Ralphonso
Kickers-Fan
 
Beiträge: 3915
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 8:14
Wohnort: Absurdistan

Beitragvon blauweissschwarz » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 16:33

Eines sei noch angemerkt: Wenn sich einer nicht in unserem Stadion auskennt, könnte er meinen, es gäbe nur 2 Blöcke - HT und B-Block... Es sei doch auch mal erwähnt, und das besonders an die Adresse von Herrn Zeidler,daß sich im G-Block und im Familienblock F sehr viele treue Unterstützer bei jedem Spiel einfinden.
Ich stehe mit meinem Sohn fast immer im G-Block, weil der kleine Zwerg in den Stehblöcken auf der Geraden nie sehr viel sehen würde - da bin ich aber nur einer von vielen Vätern. Und auf den Samstag gegen Kassel bezogen war gerade im G-Block mächtig was los - die Fans inclusive mir und Sohn haben gelitten UND supportet. Herr Zeidler hat sich allerdings, wenn er schon im Begriff ist auszugrenzen, gegenüber den Fans in G und F nicht anders verhalten als gegenüber den HT-Besuchern. Sei nur mal so angemerkt und zum Nachdenken empfohlen, wenn er dies lesen sollte :!:
In jedem Kader gibt es 5 richtig blöde Spieler. Von denen würde einer auf jeden Fall unter der Brücke landen wenn er nicht Fußball spielen würde. (Hans Meyer)
Benutzeravatar
blauweissschwarz
Kickers-Fan
 
Beiträge: 1570
Registriert: Sonntag, 20.Nov 2005 - 23:36
Wohnort: Nürtingen

Beitragvon Buddy » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 17:24

Azulblanco hat geschrieben:
pipes hat geschrieben:...
Und auch wenn auf der HT vielleicht das meiste finanzielle Potential liegt, darf er sehr wohl diese Bande da oben mal kritisieren.
70% der HT kann selber kaum noch ohne Zivi laufen, schiesst aber ständig gegen irgendwelche Spieler.
...


Deine Wortwahl gefällt mir nicht!




Mir auch nicht. :evil:
Benutzeravatar
Buddy
Kickers-Fan
 
Beiträge: 23883
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 17:31
Wohnort: Ostfildern

Beitragvon svk4ever » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 17:36

Ich denke, es ist ganz wichtig, dass wir hier keine Fronten aufbauen und eine Diskussion 'guter' Fan/'schlechter' Fan können wir uns bei unserem überschaubaren Fanpotential einfach nicht leisten.

Der eine fordert die Kritiker auf zu verstummen um somit der Mannschaft zu helfen. Der andere ist einfach so angefressen, dass sein Unmut raus muss und dem Dritten hat es die Sprache inzwischen komplett verschlagen. Was ich bei fast allen irgendwo herauslese ist die Sorge um den Verein, bzw. die Mannschaft. Im Grunde wollen wir alle das selbe, nämlich erfolgreichen und ansehnlichen Fussball. Das sollte uns auch verbinden, anstatt Gräben aufzuziehen, nur weil wir unterschiedliche Ausdrucksformen für unserer Sorge wählen.
Hooked On Music - Das Rockmagazin im Internet: http://www.hooked-on-music.de
Myspace: http://www.myspace.com/svk4ever
Benutzeravatar
svk4ever
Kickers-Fan
 
Beiträge: 2096
Registriert: Dienstag, 19.Aug 2003 - 8:08
Wohnort: Holzgerlingen

Beitragvon mike 187 » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 17:40

...wie schon erwähnt, jetzt kommen bitte alle mal wieder runter....ich denke wir wissen alle, daß wir nur auf gesitteten Niveau eine vernünftige Diskussion führen können :!: :!: :!:
@ Martin, selbstverständlich hast du das recht, wie jeder andere auch, deinem Unmut Luft zu machen, jedoch Drohungen gehören hier KEINESFALLS her, auch in deinem Sinne. :!: :!: :!:
Benutzeravatar
mike 187
Kickers-Fan
 
Beiträge: 405
Registriert: Donnerstag, 30.Nov 2006 - 22:17
Wohnort: Sindelfingen

Beitragvon Malte » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 17:42

Ich fande die Stimmung im B Block gegen Kassel eigentlich ganz gut. Irgendwie habe ich immernoch den Verdacht das der B Block akkustisch gesehen scheisse liegt. Weil sooooo viel schlechter als die Kasseler Fans kanns net gewesen sein. Ok, gegen Regensburg ja. Aber nicht gegen Kassel.

Zum Thema: Vielen Dank für die interessante Fragerunde an alle Beteiligten! Achja, sympathischer Trainer :mrgreen:
Malte
Kickers-Fan
 
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag, 13.Aug 2006 - 15:43
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon Mr. Karacho » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 17:47

Martin hat geschrieben:
pipes hat geschrieben:70% der HT kann selber kaum noch ohne Zivi laufen, schiesst


du bist ja echt der grösste depp, den dieses forum beherbergt. auf der einen seite schon tausendmal rumgeheult wegen anti vfb-gesängen und sonstigem kleinkram, aber dann so ne scheisse von dir geben. mach nur so weiter, bald bist du entlarvt und brauchst auch nen zivi ...


ja pipes so is es....!!!! steh mal zu deinen eigenen worten und schreib nicht so einen rotz!!! puuuuh....dein luftpumpen verhalten ist mal so derb schepplig....aber bald bist ja entlarvt!!!!
ORLANDO + OMAR OHOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!!
Mr. Karacho
Account auf Bewährung
 
Beiträge: 711
Registriert: Mittwoch, 30.Aug 2006 - 18:37
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon mike 187 » Mittwoch, 05.Sep 2007 - 18:10

Jungs das hat doch jetzt nichts mehr mit dem Thema zu tun. Ihr macht das hier jetzt zu etwas persöhnlichem.
Ich halte es da mit den Worten von svk 4 ever, jeder hat da wohl seine art mit Frust umzugehen.
Eines ist jedoch unumstösslich: Wenn einer von euch beim arbeiten ( insofern ihr einer regelmässigen Tätigkeit nachkommt) beschimpf o.ä werdet , bringt ihr am nächsten Tag wohlkaum 100% , das ist bei Spielern die beschimpft werden kein Stück anderst ( egal von wo die Beschimpfungen kommen) :!: Das die HT grossteils aus äusserst kritischem Publikum besteht ist allgemein bekannt , und somit ist Frust gegenüber der HT durchaus verständlich. So wurde ich vor einigen Wochen, ja fast schon beschimpft, als ich vor alteingesessenen HT lern meine durchaus positive Meinung gegenüber unserem neuen Trainer äusserte, und das kann es definitiv nicht sein :!: :evil:
Benutzeravatar
mike 187
Kickers-Fan
 
Beiträge: 405
Registriert: Donnerstag, 30.Nov 2006 - 22:17
Wohnort: Sindelfingen

Nächste

Zurück zu Erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste